logo

Newsauswahl:

Polizeinews aus Kärnten:

08.12.2021, Mittwoch
Kärnten
KTN
Einbruchsdiebstahl Klagenfurt Land
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 08.12.2021 - 16:03

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Bisher unbekannte Täter drangen in der Nacht von 7.-8. Dezember 2021 durch Aufbrechen der Eingangstore in die Lager- und Arbeitshallen einer Firma im Bezirk Klagenfurt- Land ein und stahlen einen neuwertigen Luftkompressor, zwei 150 kg schwere Kupferrollen sowie diverses Werkzeug. Eine genaue Anzahl sowie der Wert der gestohlenen Werkzeuge ist noch Gegenstand von Ermittlungen, er dürfte jedoch mehrere Tausend Euro betragen.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Schwerpunkt Tag der Geschwindigkeit
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 08.12.2021 - 15:49

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 07.Dezember 2021 zwischen 00:00 und 24:00 Uhr wurden in ganz Kärnten unter Federführung der Landesverkehrsabteilung schwerpunktmäßig Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt.
Dabei wurden rund 1300 Geschwindigkeitsübertretungen festgestellt. In vier Fällen wurde den Fahrzeuglenkern der Führerschein vorläufig abgenommen.

Außerdem kam es zu:
-244 Anzeigen wegen sonstiger verkehrsrechtlicher Übertretungen
- 4 Anzeigen aufgrund von Alkoholisierung
- 15 Anzeigen wegen Missachtens der COVID Schutzmaßnahmen

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Brand Bezirk Klagenfurt- Land
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 08.12.2021 - 07:47

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 08. November 2021 begann es gegen 04:30 Uhr morgens im Keller eines Einfamilienhauses in Feistritz im Rosental, Bezirk Klagenfurt -Land aus bisher unbekannter Ursache zu brennen. Der Brand beschränkte sich auf den Heizraum des Hauses und konnte von den im Einsatz stehenden Kräften der FF Feistritz/Rosental, FF Suetschach sowie FF Wellersdorf rasch gelöscht werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht noch nicht fest.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Klärung Einbruchsdiebstahl Wolfsberg
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 08.12.2021 - 07:37

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

In den Morgenstunden des 22. November 2021 brach ein 37-jähriger Mann gemeinsam mit einer 43- jährigen Frau, beide aus dem Bezirk Wolfsberg, in einen Baustellen Container ein und stahl diverses Werkzeug. Am Abend desselben Tages wurden die Beiden von Zeugen dabei beobachtet, wie sie versuchten, in zwei in Frantschach, Bezirk Wolfsberg geparkte Fahrzeuge einzubrechen, bzw. daraus diverse Gegenstände zu stehlen. Nach dem misslungenen Versuchen flüchteten sie.
Im Zuge weiterer Ermittlungen konnten beide mit einem vorangegangenen Diebstahl in einen Kerzenautomaten beim Stadtfriedhof in Wolfsberg, mit einem entstandenen Sachschaden in einer Höhe von rund 1000 Euro in Verbindung gebracht werden. Außerdem ist der Mann beschuldigt, im Oktober in seine eigene Wohnung eingebrochen zu haben, um einen Versicherungsbetrug in einer Höhe von mehreren tausend Euro zu begehen.
Der Mann und die Frau werden angezeigt.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Tauchunfall im Millstättersee
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 08.12.2021 - 05:54

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am Nachmittag des 7. Dezember 2021 war ein 30-jähriger Mann aus der Gemeinde Feistritz/Drau, alleine im Millstätter See tauchen. Nach dem Tauchgang fuhr er wieder nachhause. Nachdem sich sein Gesundheitszustand plötzlich verschlechterte verständigte er seine Freundin die sofort von Spittal/Drau zu ihm fuhr. Kurz vor 20:00 Uhr fand sie ihren bereits bewusstlosen Freund in seiner Wohnung auf und alarmierte den Notarzt. Dieser stellte schwerste Verletzungen aufgrund eines zu tiefen Tauschganges fest. Der 30-Jährige führte laut derzeitigen Erkenntnissen einen Tauchgang bis in die Tiefe von 100 Metern durch. Vom Rettungshubschrauber RK 1 wurde der Mann vorerst in das LKH Villach eingeliefert und im Anschluss in eine Druckkammer nach Murnau ? Deutschland überstellt.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Verkehrsunfall mit Personenschaden in Klagenfurt/WS
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 08.12.2021 - 05:20

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 7. Dezember 2021 um 21:45 Uhr fuhr eine 17-jährige Frau aus Klagenfurt mit ihrem PKW auf der Bahnhofstraße in Klagenfurt. Zur gleichen Zeit lenkte eine 35-jährige Frau, ebenfalls aus Klagenfurt, ihren PKW auf der der Paradeisergasse in Richtung Bahnhofstraße. In der Kreuzung Bahnhofstraße ? Paradeisergasse kollidierten beide PKW. Dabei wurde der PKW der 35-Jährigen gegen eine Fußgängerampel geschleudert. Die 35-Jährige wurde beim Unfall verletzt und nach medizinischer Erstversorgung in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert. Die 17-Jährige blieb unverletzt. Beide PKW und die Fußgängerampel wurden erheblich beschädigt. Zum Unfallzeitpunkt war die ampelgeregelte Kreuzung auf gelb blinkend geschaltet.

Newsquelle: LPD Kärnten
07.12.2021, Dienstag
Kärnten
KTN
Verkehrsunfall mit Eigenverletzung unter Alkoholeinfluss in Wolfsberg
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 07.12.2021 - 19:14

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 7. Dezember 2021 um 16:40 Uhr lenkte eine 48-jährige Frau aus dem Bezirk Wolfsberg ihren PKW auf der Gemmersdorfer Landesstraße (L 140), Gem. und Bezirk Wolfsberg, aus Eitweg kommend in Richtung Wolfsberg. In einer Linkskurve kam sie rechts von der Fahrbahn ab, touchierte einen Leitpflock und kam auf die dortige Leitschiene. Der PKW kippte nach rechts um und kam im Straßengraben zum Stillstand. Dabei wurde die Frau unbestimmten Grades verletzt und von den FF St. Stefan, Wolfsberg, Reideben und Eitweg mit insgesamt 35 Einsatzkräften aus dem PKW geborgen. Die 48-Jährige wurde vom Rettungsdienst in das LKH eingeliefert. Ein Alkotest ergab eine schwere Alkoholisierung. Die Frau lenkte ihren PKW ohne eine gültige Lenkberechtigung. Sie wird der BH Wolfsberg angezeigt.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Betrug Love-Scaming im Bezirk St. Veit an der Glan
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 07.12.2021 - 16:58

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Bereits im 2016 nahm eine bislang Unbekannte via WhatsApp mit einem heute 75-jährigen Mann aus dem Bezirk St. Veit an der Glan Kontakt auf. Die Unbekannte gab sich als Ghanaer aus und täuschte dem Mann die große Liebe samt Heiratsversprechen vor. Im Laufe der Jahre überwies der Mann der angeblich notleidenden Unbekannten, in unzähligen Überweisungen, mehrere zehntausend Euro. Unter anderem damit sie das Flugticket nach Österreich bezahlen könne. Da sie bislang noch immer nicht in Österreich ist, vermutete er einen Betrug und zeigte dieses an.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Verkehrsunfall mit Sachschaden und Fahrerflucht auf der Metnitztal Landestraße
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 07.12.2021 - 16:57

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Bereits am 27. November 2021 gegen 06:17 Uhr kollidierte ein derzeit unbekannter Lenker eines Holztransporters auf der Metniztal Landesstraße (L 62 d) das Anprallblech der Bahnüberführung. Der Lenker kam aus Richtung Metnitz und fuhr in Richtung Friesach. Aufgrund der Kollision verlor der LKW-Zug zwei geladenen Baumstämme. Zwei nachfolgenden Fahrzeuge konnten nicht mehr ausweichen und prallten gegen die Baumstämme. Beide Fahrzeuge wurde schwer beschädigt. Die Lenker blieben unverletzt. Bislang konnte Lenker des Holztransporters nicht ausgeforscht werden. Daher bittet die PI Friesach um zweckdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. Eine Beschreibung des Holztransporters liegt nicht vor

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Fahrzeugbrand
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 07.12.2021 - 13:21

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 07. Dezember 2021 lenkte ein 62-jähriger polnischer Staatsangehöriger einen Klein-LKW mit polnischer Zulassung auf der A 2 Südautobahn aus Richtung Klagenfurt kommend in Richtung Villach. Als er starke Rauchentwicklung aus dem Motorraum bemerkte, brachte er das Fahrzeug auf Höhe von Straßenkilometer 349,75 auf dem Pannenstreifen zum Stillstand und verständigte die Polizei. Die Freiwilligen Feuerwehren Pörtschach und Wernberg standen mit insgesamt 18 Kräften im Einsatz und bekämpften den Brand. Das Fahrzeug brannte vollständig aus. Es kamen keine Personen zu Schaden.
Die Südautobahn war in diesem Bereich in Fahrtrichtung Villach von ca. 10:10 Uhr bis 11:05 Uhr gesperrt und in weiterer Folge bis 11:55 Uhr nur einspurig befahrbar.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Diebstahl
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 07.12.2021 - 13:03

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Zwischen dem 04. und 05. Dezember 2021 wurde eine Polizisten-Attrappe mit Laserpistole, welche in Aich, Gemeinde St. Andrä im Lavanttal, Bezirk Wolfsberg, aufgestellt war, von einem bisher unbekannten Täter gestohlen. Der Schaden zum Nachteil der Stadtgemeinde St. Andrä im Lavanttal beläuft sich auf einen niedrigen vierstelligen Eurobetrag.
Die Polizeiinspektion ersucht um sachdienliche Hinweise.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Schwere Körperverletzung - Veröffentlichung eines Lichtbildes
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 07.12.2021 - 12:56

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 21. Juli 2021 wurde ein 79-jähriger Pensionist aus Klagenfurt im Foyer eines Lebensmittelgeschäfts in der Innenstadt von Klagenfurt von einem bisher unbekannten Mann zu Boden gestoßen und dadurch schwer verletzt. Der Pensionist zog sich unter anderem einen Oberschenkelbruch zu, weshalb er bis heute auf Pflege angewiesen ist. Der Vorfall wurde von Zeugen beobachtet und es wurde ein Lichtbild des vermeintlichen Täters angefertigt, welcher sich im Anschluss vom Tatort entfernte.
Das beiliegende Lichtbild wird nach Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt mit dem Ersuchen um Veröffentlichung und Aufruf um Hinweise übermittelt.
Sachdienliche Hinweise mögen an die Polizeiinspektion Klagenfurt-Landhaushof gerichtet werden.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Nachtrag zu Kfz Diebstahl in Klagenfurt
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 07.12.2021 - 05:32

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

"Ein bisher unbekannter Täter stahl am 06.12.2021, um 10:20 Uhr, vom Firmengelände einer Fima in Klagenfurt einen weißen Kleinbus und flüchtete damit in unbekannte Richtung. Der Täter ist männlich, ca 50-60 Jahre alt, ca. 180cm groß mit schwarzem Kinnbart, bekleidet mit blauer Winterjacke. Einem 61jährigen Unternehmer entstand dadurch ein Schaden von ca 12000,-?."
Nachtrag:
Das von der PI St. Peter zur Fahndung ausgeschrieben KFZ konnte am 06.12.2021 um 20:09 Uhr vom Zulassungsbesitzer vor dem Firmengebäude wieder aufgefunden werden. Ermittlungen zum unbefugten Gebrauch werden geführt.
Bearbeitende Dienststelle:
PI Klagenfurt -St. Peter
059133 2584-0

Newsquelle: LPD Kärnten
06.12.2021, Montag
Kärnten
KTN
Alpinunfall in Greifenburg
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 06.12.2021 - 18:11

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Ein 48jährige Frau aus Steinfeld und eine 55jährige Frau aus Greifenburg unternahmen am 06.12.2021 gegen 13.00 Uhr eine Schitour von der Emberger Alm zum Nassfeldriegel. Bei der anschließenden Abfahrt vom Nassfeldriegel ins Schigebiet Emberger Alm kam die 48Jährige ca 30 m unterhalb des Gipfelkreuzes auf einer Seehöhe von 2200 m nach einem Rechtsschwung zu Sturz. Dabei verdrehte es ihr den linken Fuß und sie zog sich einen Unterschenkelbruch zu. Durch die Begleiterin wurde anschließend die Rettungskette in Gang gesetzt. Die Bergung der Verletzten erfolgte durch die Crew des Rettungshubschraubers RK 1. Die Schitourengeherin wurde nach ärztlicher Versorgung ins Krankenhaus Spittal/Drau transportiert. Im Einsatz standen die Bergrettung Oberes Drautal und AEG Spittal/Drau.
Bearbeitende Dienststelle:
PI Greifenburg
059133- 2224-0

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Forstunfall in St. Paul iL
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 06.12.2021 - 17:58

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 06.12.2021, gegen 14:00 Uhr klemmte sich ein 73jähriger Landwirt aus St. Paul/Lav bei Holzarbeiten auf seinem Anwesen aus bisher unbekannter Ursache zwischen Seilwinde und Traktor ein und erlitt tödliche Verletzungen. Ein Nachbar hörte den Motorenlärm des Traktors wahr und hielt gegen 15:30 Uhr Nachschau. Die verständigten Rettungskräfte konnten trotz Reanimationsversuchen dem Landwirt nicht mehr helfen. Im Einsatz standen die FF Granitztal (2 Fzg./12) und FF St. Paul (3 Fzg./14). Ein Fremdverschulden konnte nicht erhoben werden.
Bearbeitende Dienststelle:
PI St. Paul iL
059133-2168-0

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Forstunfall in Stockenboi
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 06.12.2021 - 17:36

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 06.12.2021 gegen 14.00 Uhr, führten ein 54jähriger Forstarbeiter und ein 47jähriger Schlägerungsunternehmer, beide aus Villach, in der Gemeinde Stockenboi Schlägerungs- und Holzseilarbeiten durch. Um das Tragseil des Mastseilgerätes abzubauen, schnitt der 54Jährige den "Endmast" mit der Motorsäge um. Das Tragseil verlor dadurch an Spannung, fiel zu Boden und traf dabei seinen rechten Fuß. Er erlitt eine Fraktur im Bereich des Rechten Knöchels (Verletzungsgrad schwer). Der Schlägerungsunternehmer, welcher sich in der Nähe des Unfallortes aufhielt, leistete Erste Hilfe und setzte die Rettungskette in Gang. Nach Erstversorgung wurde der Verletzte mittels Seilbergung von der Besatzung des Rettungshubschrauber RK1 geborgen und in das Landeskrankenhaus Villach geflogen. Im Einsatz standen: RK1, Bergrettung Spittal/Dr-Stockenboi (2 Fahrzeuge, 7 Einsatzkräfte), FF Stockenboi (1 Fahrzeug, 9 Einsatzkräfte).
Bearbeitende Dienststelle:
PI Paternion
059133 2258-0

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Brand in Villach
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 06.12.2021 - 16:58

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 06.12.2021 gegen Mittag entleerte eine 78jährige Frau in ihrer Wohnung in einem Mehrparteienhaus in Villach einen Aschenbecher in einem Abfalleimer, welcher sich im Unterbau der Spüle befand. Sie verließ anschließend die Küche und schloss die Küchentüre hinter sich. Rund 30 Minuten später bemerkte ihr Mann (70) eine starke Rauchentwicklung und beide flüchteten aus der Wohnung. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Die beiden Wohnungsinhaber und eine 51jährige Frau aus einer Nachbarwohnung wurden vom Rettungsdienst mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das LKH Villach verbracht. Alle weiteren Mieter des Wohnblocks wurden von der Feuerwehr ebenfalls in Sicherheit gebracht.
Die betroffene Wohnung wurde durch den Brand gänzlich unbewohnbar. Insgesamt standen ca. 42 Männer und Frauen der Hauptfeuerwache Villach und Perau, sowie drei RTW-Teams und
ein Notarztteam im Einsatz.

Bearbeitende Dienststelle:
Villach KrimRef
059133 26 3333

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
PKW Diebstahl in Klagenfurt
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 06.12.2021 - 13:38

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Ein bisher unbekannter Täter stahl am 06.12.2021, um 10:20 Uhr, vom Firmengelände einer Fima in Klagenfurt einen weißen Kleinbus und flüchtete damit in unbekannte Richtung. Der Täter ist männlich, ca 50-60 Jahre alt, ca. 180cm groß mit schwarzem Kinnbart, bekleidet mit blauer Winterjacke. Einem 61jährigen Unternehmer entstand dadurch ein Schaden von ca 12000,-?.
Bearbeitende Dienststelle:
PI Klagenfurt -St. Peter
059133 2584-0

Newsquelle: LPD Kärnten
05.12.2021, Sonntag
Kärnten
KTN
Verkehrsunfall mit Personenschaden
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 05.12.2021 - 13:49

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 05. Dezember gegen 09:45 Uhr war ein 52-jähriger Klagenfurter mit seinem PKW auf der B106 Mölltal Straße von Flattach kommend in Richtung Stall unterwegs. Auf Höhe Straßenkilometer 29,850 verlor dieser auf der schneebedeckten Fahrbahn aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte er mit der rechten Seite seines Fahrzeugs gegen einen entgegenkommenden Linienbus. Durch den Unfall wurden der 52-jährige Unfalllenker, sein 77-jähriger Beifahrer aus dem Bezirk Spittal/Drau und die 41-jährige Lenkerin des Buses, ebenfalls aus dem Bezirk Spittal/Drau, unbestimmten Grades verletzt. Der 77-jährige Beifahrer konnte sich nicht selbstständig aus dem verunfallten PKW befreien und musste durch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr befreit werden. Der einzige Fahrgast im Bus, ein 40-jähriger Mann aus dem Bezirk Spittal/Drau blieb unverletzt. Die drei verletzten Personen wurden nach der Erstversorgung vom Roten Kreuz ins Krankenhaus Spittal/Drau verbracht. Am PKW entstand Totalschaden, auch der Bus wurde beschädigt. Die durchgeführten Alkoholtests mit den Fahrzeuglenkern verliefen negativ. Es standen die Freiwilligen Feuerwehren Flattach, Stall und Obervellach mit insgesamt 70 Feuerwehrleuten im Einsatz. Die Straße musste aufgrund des Unfalls für die Dauer von 40 Minuten für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Verkehrsunfall mit Personenschaden
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 05.12.2021 - 13:09

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 05. Dezember 2021 war ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Wolfsberg mit seinem PKW auf der Obdacher Bundesstraße B78 aus Richtung Bad St. Leonhard kommend in Richtung Twimberg unterwegs. Im Gemeindegebiet von Bad St. Leonhard, Bezirk Wolfsberg, kam er auf Höhe von Straßenkilometer 38,7 in einer Rechtskurve auf der schneeglatten Fahrbahn ins Schleudern. Dabei geriet er auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen den entgegenkommenden PKW einer 53-jährigen Linzerin. Die Frau wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und wurde nach Erstversorgung durch das Rote Kreuz ins LKH Wolfsberg verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die durchgeführten Alkoholtests verliefen negativ.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Verkehrsunfall mit Sachschaden - Bus gegen Schneeräumfahrzeug
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 05.12.2021 - 11:26

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 05. Dezember 2021 fuhr ein Stadtwerkebus, gelenkt von einem 60-jährigen Mann aus dem Bezirk Feldkirchen, in der 8.-Mai-Straße in Richtung Osten. Im Kreuzungsbereich mit der 10.-Oktober-Straße kam es aus bisher unbekannter Ursache zu einer rechtwinkeligen Kollision mit einem Schneeräumfahrzeug des Magistrats Klagenfurt, gelenkt von einem 36-jährigen Mann aus dem Bezirk Klagenfurt-Land. Im STW-Bus befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalls keine Fahrgäste. Die beiden Lenker wurden bei dem Unfall nicht verletzt, am Bus entstand jedoch erheblicher Sachschaden. Die durchgeführten Alkoholtests verliefen negativ.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Vorläufige Festnahme n. schwerer Körperverletzung, Sachbeschädigung u. Widerstand in Spittal/Drau
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 05.12.2021 - 05:14

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 4. Dezember 2021 gegen 20:30 Uhr stieg ein 26-jähriger, offensichtlich alkoholisierter Mann aus dem Bezirk Spittal/Drau - als einer der Teilnahme einer Gruppe an einer "Corona-Demo" in Wien - auf dem Bahnhof Spittal/Drau aus dem Zug aus.


Der 26-jährige randalierte am Bahnhofsgelände, hatte Probleme mit einem ÖBB-Security-Mitarbeiter und schlug am Bahnsteig die Verglasung einer Türe ein.


Gegenüber den in der Folge alarmierten und einschreitenden Polizeistreifen verhielt sich der Mann äußerst aggressiv. Nach mehrmaliger, erfolgloser Abmahnungen, sein Verhalten einzustellen und sich zu beruhigen, wurde er vorläufig festgenommen. Gegen diese Festnahme wehrte sich der 26-jährige aktiv und mit ganzer Körperkraft.


Im Zuge dessen erfasste er plötzlich eine einschreitende Beamtin und brachte diese in den sogenannten Würgegriff. Weiters schrie er zu den anderen Beamten, dass sie verschwinden sollten und drohte ihnen gefährlich.


Schließlich konnte der 26-jährige überwältigt, vorläufig festgenommen und zur PI Spittal/Drau gebracht werden, wo mit ihm ein Alkomatentest durchgeführt wurde. Dieser ergab eine mittelgradige Alkoholisierung der vorläufig festgenommenen Mannes. Da er sich weiterhin nicht beruhigte und aggressiv gegen die Beamten verhielt, wurde er bis zum Abschluss der Einvernahmen in den Arrestraum der PI Spittal/Drau gebracht.


Bei diesem Einsatz wurden vier BeamtInnen durch das aggressive Vorgehen des 26-jährigen verletzt und mussten im KH Spittal/Drau ambulant behandelt werden.


Die Staatsanwaltschaft Klagenfurt/WS ordnete nach Schilderung des Sachverhaltes den Verbleib im Arrest. sowie die weiteren Vernehmungen des Beschuldigten am 5. Dezember 2021 - nach erfolgter Ausnüchterung - an.

Newsquelle: LPD Kärnten
04.12.2021, Samstag
Kärnten
KTN
Sturz mit schwerer Verletzung
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 04.12.2021 - 18:11

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 4. Dezember 2021 gegen 17:30 Uhr wollte ein 75-jähriger Pensionist aus dem Bezirk Feldkirchen in seinem Einfamilienhaus vom Erdgeschoss über die geflieste Treppe in das Kellergeschoß gehen. Auf der siebenten Stufe vor dem Treppenende kam der Pensionist ohne Fremdverschulden ins Stolpern und stürzte die restlichen sieben Stufen auf den darunter befindlichen gefliesten Kellerboden.


Dabei zog er sich schwerste Kopfverletzungen zu und verlor das Bewusstsein.


Seine Frau, die den Vorfall beobachtet hatte, verständigte ihren Nachbarn, der wiederum die Einsatzkräfte alarmierte und bis zu deren Eintreffen Erste Hilfe leistete.


Der Pensionist wurde nach Reanimationsmaßnahmen von der Besatzung der Johanniter-Unfall-Hilfe Patergassen in das Klinikum Klagenfurt gebracht. Bei diesem Einsatz wurde sie von der Besatzung des Rettungshubschraubers RK 1 unterstützt.

Newsquelle: LPD Kärnten
03.12.2021, Freitag
Kärnten
KTN
Verkehrsunfall mit Personenschaden in der Gemeinde Bleiburg
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 03.12.2021 - 21:58

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 03.12.2021 gegen 19.15 Uhr lenkte ein 55-jähriger Mann aus der Gemeinde Eberndorf einen PKW auf der Mittlerner Landesstraße (L 128) aus Mittlern kommend in Richtung Bleiburg. In Ruttach, Gemeinde Bleiburg, Bezirk Völkermarkt, querte unmittelbar vor dem PKW ein Pferd die Fahrbahn. Das Pferd prallte frontal gegen die Windschutzscheibe und blieb in weiterer Folge schwerst verletzt auf dem Radweg liegen. Durch den Aufprall erlitt der Lenker Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde von der Rettung in das UKH Klagenfurt gebracht.
Das Pferd musste von einem Tierarzt eingeschläfert werden.
Am PKW entstand schwerer Sachschaden.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Gefährliche Drohung in Klagenfurt am Wörthersee
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 03.12.2021 - 21:35

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 03.12.2021 gegen 17.00 Uhr ging ein 36-jähriger Mann in der Wohnung seiner 38-jährigen Lebensgefährtin in Klagenfurt nach einer wörtlichen Auseinandersetzung tätlich gegen sie vor und drohte ihr verbal mit dem Umbringen. Dabei hielt er auch ein Messer in der Hand.
Der alkoholisierte Mann wurde vorläufig festgenommen. Gegen ihn wurde ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen.
Er wird nach Abschluss der Erhebungen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Newsquelle: LPD Kärnten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr Informationen