logo

Newsauswahl:

Alle News aus Österreich:

17.08.2019, Samstag
Tirol
TIROL
Felssturz in Ginzling
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 17.08.2019 - 19:47

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 17.8.2019 gegen 15:20 Uhr kam es ca. 70 Meter oberhalb des Berliner Höhenweges in Ginzling, ca 200 Meter nördlich der Grawandhütte, zu einem Felssturz bei dem der Forstweg auf einer Länge von ca. 30 Metern komplett verschüttet wurde und gesperrt werden musste.
Nach dem Sichtflug mit dem Landesgeologen kann der Weg nach den Aufräumarbeiten wieder geöffnet werden.
Personen wurden keine verletzt. Neben Einsatzkräften der Polizei waren die Feuerwehren Mayrhofen und Ginzling, sowie die Bergrettung Ginzling im Einsatz.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
3 Canyoningunfälle in der Auer Klamm in Ötz
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 17.08.2019 - 19:46

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Tirol

Unabhängig voneinander kam es am 17.8.2019 in der Auer Klamm in Ötz zu drei Canyoningunfällen:

1. Um 11:45 Uhr rutschte eine 54-jährige deutsche Staatsbürgerin als Teil einer 9-köpfigen geführten Gruppe in der Mittleren Auerklamm über die sogenannte lange Rutsche.
Vor dem Eintauchen verletzte sie sich am rechten Knie und konnte über einen Notausstieg von der Bergrettung Ötz geborgen werden. Die Verletzte wurde nach Erstversorgung in das Krankenhaus Zams verbracht.
2. Um 11:45 Uhr rutschte ein 32-jähriger deutscher Staatsbürger als Teil einer 16-köpfigen geführten Gruppe in einer Gehpassage in der Mittleren Klamm auf einem Stein aus und verletzte sich an der linken Schulter.
Der Verletzte wurde mittels Tau von der Besatzung des Notarzthubschraubers geborgen und in das Krankenhaus Zams geflogen.
3. Um 14:40 Uhr rutschte eine 58-jährige deutsche Staatsbürgerin als Teil einer 12-köpfigen geführten Gruppe über die Lange Rutsche in der Mittleren Klamm und verletzte sich dabei an der Wirbelsäule.
Die Verletzte wurde mittels Tau geborgen und vom Notarzthubschrauber in das Krankenhaus Zams geflogen.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Alpinunfall in Kramsach
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 17.08.2019 - 19:45

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 17.08.2019 um 12:56 Uhr befand sich ein 27-jähriger österreichischer Staatsbürger in Begleitung seiner Freundin beim Einstieg des Reintaler See Klettersteiges in Kramsach, als er plötzlich von einem ca. 6 cm großen Stein am Hinterkopf getroffen wurde.
Er zog sich eine Riss-Quetschwunde am Hinterkopf zu und wurde nach einer Taubergung vom Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Schwaz geflogen.
Nach ersten Erhebungen trug der Verletzte keinen Helm.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Verkehrsunfall mit Personenschaden in Nußdorf-Debant
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 17.08.2019 - 19:44

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 17.08.2019 um 11:45 Uhr lenkte eine 35-jährige deutsche Staatsbürgerin ihren PKW auf der Drautal Bundesstraße von Kärnten kommend in Richtung Lienz.
Auf Grund des straken Verkehrsaufkommens mussten die vor ihr fahrenden PKW Lenker im Gemeindegebiet von Nußdorf-Debant anhalten, was die Frau zu spät erkannte und sie fuhr auf den PKW eines 30-jährigen österreichischen Staatsbürgers auf.
Das Fahrzeug 30-jährigen wurde durch den Anprall auf das Fahrzeug eines vor ihm stehenden 27-jährigen ungarischen Staatsbürgers geschoben, wobei sich alle drei Fahrzeuge ineinander verkeilten und erheblich beschädigt wurden.
Die 35-jährige Lenkerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt und nach Erstversorgung in das Krankenhaus Lienz gebracht, drei weitere in den Fahrzeugen befindliche Personen wurden leicht verletzt.
Während der Erstversorgung und der Bergung kam es auch auf Grund des starken Reiseverkehrs zu einer erheblichen Kolonnenbildung.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
E-Bike Unfall in Pertisau
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 17.08.2019 - 19:44

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 17.08.2019 um 13.23 Uhr fuhr ein 63-jähriger deutscher Staatsbürger in Begleitung seiner 50-jährigen Ehefrau mit seinem E-Bike auf der sogenannten "Tunnelstrecke" von der Bärenbadalm in Pertisau in Richtung Talstation der Karwendelbahn.
Aus bisher ungeklärter Ursache kam der Mann im Bereich der Tunnel über den Weg hinaus und stürzte 50-70 Meter über steiles Gelände in den darunter befindlichen Wald, wo er schwer verletzt liegen blieb.
Von der Frau wurde die Rettungskette in Gang gesetzt und der Verletzte wurde nach einer Taubergung in die Klinik Innsbruck geflogen.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Alpinunfall in Matrei in Osttirol
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 17.08.2019 - 19:43

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am Vormittag des 17.8.2019 stieg eine 26-jährige deutsche Staatsbürgerin als Teil einer fünfköpfigen geführten Seilschaft vom Großvenediger in Richtung Kürsingerhütte ab.
Im Bereich der Venedigerscharte auf seiner Seehöhe von ca. 3.380 Metern überstiegen sie gegen 11:15 Uhr eine ca. 40cm breite offene Gletscherspalte, wobei die 26-jährige ausrutschte und bis zum Becken in die Gletscherspalte stürzte. Auf Grund des straff geführten Seiles konnte die Frau frühzeitig gesichert werden, zog sich jedoch eine Luxation der rechten Schulter zu und wurde nach Erstversorgung vom Notarzthubschrauber in das Krankenhaus Lienz geflogen.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
E-Bike Unfall in St Ulrich am Pillersee
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 17.08.2019 - 19:42

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 17.8.2019 um 12:15 Uhr fuhr ein 57-jähriger österreichischer Staatsbürger mit seinem E-Bike auf einer Gemeindestraße in St. Ulrich am Pillersee. Nach ersten Erhebungen dürfte ihm ein Insekt unter den Helm geflogen sein und dürfte bei dem Versuch das Insekt zu verscheuchen mit der linken Hand an die Vorderbremse gekommen sein.
Das Bike überschlug sich und der Lenker stürzte auf die Fahrbahn.
Der Mann zog sich dabei schwere Arm und Beinverletzungen zu und wurde nach Erstversorgung in das Krankenhaus St Johann gebracht.

Newsquelle: LPD Tirol
Kärnten
KTN
Verkehrsunfall im Bezirk Völkermarkt
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 17.08.2019 - 18:49

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Eine 48 Jahre alte Frau aus dem Bezirk Völkermarkt fuhr am 17.08.2019 gegen 18:10 Uhr mit ihrem PKW im Ortsgebiet von Bleiburg, wobei es in einem Kreuzungsbereich zur Kollision mit einer Fahrradlenkerin, eine 72 jährige Frau aus dem Bezirk Völkermarkt, kam.

Die Lenkerin des Fahrrades erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Erstversorgung von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt gebracht.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
vorsätzliche Gemeingefährdung im Bezirk Völkermarkt
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 17.08.2019 - 18:48

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Ein belgisches Ehepaar, 70 und 65 Jahre alt, fuhren heute gegen 17:30 Uhr mit dem Fahrrad auf dem Drauradweg von Maria Rain kommend in Richtung Gallizien.

Im Bereich von Linsendorf stürzten die Beiden über eine Kette, welche zuvor von bisher unbekannten Tätern quer über den Radweg gespannt wurde.
Die beiden Radfahrer erlitten dabei lediglich leichte Verletzungen.

Diese Kette ist normalerweise zwischen zwei Eisenpollern parallel zur Fahrbahn gespannt.
In diesem Fall haben bisher unbekannte diese vom Poller gelöst und über den Drauradweg gespannt mit dem Wissen, dass vorbeifahrende Radfahrer diese übersehen und in der Folge zu Sturz kommen.

Von einem Zeugen konnte aus weiter Entfernung wahrgenommen werden, dass ein dunkles Fahrzeug (VW Golf oder Polo) dort stehen blieb. Es seien drei Personen ausgestiegen, die dann die Kette spannten. Kurz darauf fuhren diese davon.

Newsquelle: LPD Kärnten
Oberösterreich
Mann bei Verkehrsunfall verletzt
authorsymbol Polizei Oberösterreich - Presse, 17.08.2019 - 18:47

Allgemeines
Bezirk Braunau am Inn

Ein 27-Jährige aus dem Bezirk Braunau am Inn fuhr am 17. August 2019 gegen 18:30 Uhr mit seinem PKW auf der Oberinnviertler Landesstraße L503 aus Richtung Pischelsdorf kommend in Richtung Gundertshausen. Im Ortsgebiet von Aschau kam er aus unbekannten Gründen auf die linke Straßenseite und dort von der Fahrbahn ab. Sein Fahrzeug schlitterte etwa 44 Meter dahin, querte die Straße und kam rechts von der Fahrbahn ab. Der Wagen schleuderte weiter über einen Thujenzaun und kam im Garten eines Einfamilienhauses zum Stehen. Der 27-Jährige wurden unbestimmten Grades verletzt und mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Salzburg geflogen.

Salzburg
SBG
Verkehrsunfall mit Verletzung in Strobl
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 17.08.2019 - 18:29

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 17. August 2019, um 13.30 Uhr, lenkte eine 22-jährige Oberösterreicherin ihren PKW auf der B 158 von Bad Ischl kommend in Fahrtrichtung Salzburg. Im Gemeindegebiet von Strobl beabsichtigte die Lenkerin auf einer Kreuzung nach links in eine Gemeindestraße abzubiegen. Nachdem sie sich auf dem entsprechenden Abbiegestreifen eingeordnet hatte, begann sie abzubiegen und kollidierte dabei mit einem entgegenkommenden PKW, welcher von einem 57-jährigen Italiener gelenkt wurde. Die Fahrzeuge prallten frontal, mit jeweils der linken Hälfte der Fahrzeugfronten, gegeneinander. Der PKW des Italieners, welcher mit insgesamt drei Insassen besetzt war, kam in der Straßenmitte zum Stillstand. Das Fahrzeug der 22-Jährigen, welches mit noch zwei weiteren Frauen, 22 und 20 Jahre alt, besetzt war, kam auf einer Verkehrsinsel zum Stillstand. Da alle drei Insassen des oberösterreichischen Fahrzeuges über leichte Nacken- und Brustschmerzen klagten, wurden diese mittels Rot Kreuz Fahrzeug in das Klinikum Bad Ischl eingeliefert, ambulant behandelt und wieder entlassen. Die drei italienischen Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. Sämtliche Unfallbeteiligte waren vorschriftmäßig angegurtet. Die mit den beiden Fahrzeuglenkern durchgeführten Alkotests verliefen negativ. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall schwer beschädigt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Bei Baggerarbeiten eingeklemmt
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 17.08.2019 - 18:28

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 17. August 2019, führte ein 82- jähriger Pensionist im hochalpinen Gelände im Bereich der Hauser-Alm (Gemeinde St. Michael) mit einem Minibagger Grabungsarbeiten zur Verlegung einer Wasserleitung durch. Um etwa 11.20 Uhr kippte der verwendete Minibagger seitlich um und der Pensionist wurde mit einem Bein unter dem Laufwerk eingeklemmt. Nachdem dieser etwa zwei Stunden lang erfolglos versucht hatte sich aus seiner Situation zu befreien, konnte er seinen Neffen verständigen und um Hilfe bitten. In weiterer Folge wurden die Rettung und die Feuerwehr verständigt. Von der Besatzung des Rettungshubschraubers "Alpin Heli 6" wurde der Pensionist aus seiner Lage befreit und mit Verdacht auf Unterschenkelfraktur in das LKH Schwarzach geflogen. Der umgestürzte Minibagger wurde von weiteren Hilfskräften aufgestellt. Treibstoff oder andere Schmiermittel waren im Bereich der Unfallstelle nicht ausgetreten.

Newsquelle: LPD Salzburg
Oberösterreich
Motorradfahrer bei Sturz verletzt
authorsymbol Polizei Oberösterreich - Presse, 17.08.2019 - 17:44

Allgemeines
Bezirk Vöcklabruck

Ein 35-Jährige aus dem Bezirk Linz Land fuhr am 17. August 2019 gegen 17:40 Uhr mit seinem Pkw auf der B 152 in Weyregg am Attersee bei Straßenkilometer 10,0 von einem neben der Fahrbahn befindlichen Grünstreifen auf die Fahrbahn, um in Richtung Steinbach am Attersee wegzufahren. Dabei übersah er den aus Richtung Steinbach am Attersee kommenden 21-jährigen Motorradfahrer aus dem Bezirk Vöcklabruck. Es kam zu einem rechtwinkeligen Zusammenstoß. Der 21-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber, der 35Jährige mit der Rettung ins LKH Vöcklabruck eingeliefert. Beide erlitten Verletzungen unbestimmten Grades. Die B 152 war 1,5 Stunden für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Kärnten
KTN
Verkehrsunfall mit Fahrerflucht im Bezirk Spittal/Drau
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 17.08.2019 - 17:35

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Eine 48 Jahre alte italienische Staatsangehörige fuhr heute gegen 14:00 Uhr mit ihrem Rennrad von Heiligenblut in Richtung Winklern.
Im Bereich Großkirchheim wurde sie von einem PKW, der in dieselbe Richtung unterwegs war, angefahren.
Nach der Spurenlage versuchte der unbekannte Fahrzeuglenker vor dem Zusammenprall noch stark zu bremsen, prallte aber gegen die Radfahrerin.
Der Lenker des PKW ergriff daraufhin sofort die Flucht und verließ den Unfallort.

Zeugenaussagen zufolge soll es sich um ein weißes VW Golf Cabrio mit blauer Kennzeichentafel handeln.

Die Lenkerin des Rennrades erlitt bei dem Sturz schwere Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung vom Rettungshubschrauber C7 in das BKH Lienz geflogen.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Badeunfall im Bezirk Villach
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 17.08.2019 - 17:34

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Ein 70 Jahre alter belgischer Staatsangehöriger ging heute gegen 15:40 Uhr am Faaker See im Bereich des Siedlerbadweges, das ist ein frei zugänglicher Bereich am Faaker See, unter.

Ein 56 Jahre alter niederländischer Staatsbürger wurde durch Rufe darauf aufmerksam, schwamm zu dem bereits Untergegangenen und konnte ihn aus einer Tiefe von ca. 5 ? 6 Metern bergen.
Mit Unterstützung anderer Badegäste konnte man den Untergegangenen ans Ufer bringen und sofort mit Wiederbelebungsmaßnahmen beginnen. Diese wurden von einem anwesenden Arzt aus Villach und mehreren Wasserrettern der Einsatzstelle Faak am See, auch unter Einsatz eines Defibrillators durchgeführt.

Anschließend wurden die Maßnahmen vom NAW Team und der RTW Besatzung fortgesetzt.

Nach der Stabilisierung des Verunfallten wurde er von der Rettung in das LKH Villach gebracht.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Fahrradsturz im Bezirk Spittal/Drau
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 17.08.2019 - 17:34

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 17.08.2019 gegen 15:00 Uhr unternahm eine 40 Jahre alte Frau aus der Steiermark mit ihrem Lebensgefährten, 51, eine Radtour zum Oscheniksee in der Gemeinde Flattach, Bezirk Spittal/Drau.

Bei der Abfahrt zurück auf einer Seehöhe von ca. 1600 Metern geriet sie mit dem Vorderrad ihres Rennrades in ein Schlagloch und kam zu Sturz.

Dabei erlitt die Frau Verletzungen unbestimmten Grades und wurde in der Folge vom Rettungshubschrauber C7 mittels Bergetau geborgen und in der Folge in das LKH Villach geflogen

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Einbruchsdiebstahl in Klagenfurt
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 17.08.2019 - 17:33

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Heute zwischen 13:00 und 17:00 Uhr stahl ein bisher unbekannter Täter vom Fahrradabstellplatz beim Strandbad Klagenfurt das versperrt abgestellte E-Bike einer 49 Jahre alten deutschen Staatsangehörigen.

Die Frau erleidet dadurch einen Schaden von mehreren tausend Euro

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Alpinunfall im Bezirk Hermagor
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 17.08.2019 - 17:33

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Eine 78 Jahre alte Frau aus dem Bezirk Hermagor stürzte heute gegen 16:00 Uhr beim Pilzesammeln in der Nähe einer Jagdhütte, Gemeindegebiet Kirchbach, auf einer Seehöhe von ca. 1600 Metern, mehrere Meter im steilen und unwegsamen Gelände ab.

Ein Unfallzeuge setzte die Rettungskette in Gang.

Dabei erlitt die Frau Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit dem Rettungshubschrauber RK1 in das KH Spittal/Drau geflogen.

Newsquelle: LPD Kärnten
Oberösterreich
Pensionistin stürzte bei Verkehrsunfall in Bach
authorsymbol Polizei Oberösterreich - Presse, 17.08.2019 - 17:33

Allgemeines
Bezirk Eferding

Eine 81-Jährige aus dem Bezirk Eferding lenkte am 17. August 2019 ihren Pkw auf der Taubenbrunner Gemeindestraße aus Richtung Eferding kommend in Richtung Taubenbrunn. Im Gemeindegebiet von Pupping kam sie aus bisher unbekannter Ursache links von der Straße ab, durchstieß ein Gebüsch am Straßenrand und stürzte in den sogenannten Mittergrabenbach. Ihr Pkw kippte dabei um und kam seitlich im Wasser des Baches zum Liegen. Die Pensionistin konnte sich nicht mehr selbst befreien. Ein Landwirt, welcher um 17:47 Uhr mit seinem Traktor an der Unfallstelle vorbeikam, bemerkte das Unfallfahrzeug und verständigte die Einsatzkräfte. Die Frau wurde von der Feuerwehr aus dem Unfallfahrzeug befreit und nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Wels eingeliefert. Wie lange sie im Fahrzeug lag, kann derzeit nicht gesagt werden.

Salzburg
SBG
Verkehrsunfall mit Verletzung im Pinzgau
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 17.08.2019 - 17:21

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 17. August 2019, gegen 11:15 Uhr, lenkte eine 75-jährige Österreicherin ihren PKW auf der B 178, von Unken kommend in Richtung Lofer. Im Fahrzeug befand sich auch deren 77-jähriger Gatte. Im Bereich des Ortsteils Hallenstein geriet die Lenkerin aus noch unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Ein in diesem Moment entgegenkommender 35-jähriger Niederländer konnte sein Fahrzeug noch an den äußerst rechten Fahrbahnrand lenken, wurde jedoch trotzdem im hinteren Bereich seines Fahrzeuges touchiert. Durch die Wucht des seitlichen Anpralles wurde der PKW des Niederländers quer gestellt, schlitterte so gegen eine angrenzende Betonmauer und überschlug sich. Dabei wurden der Niederländer, seine 48-jährige Ehefrau, sowie die zwei mitfahrenden Söhne, beide 18 Jahre alt, unbestimmten Grades verletzt. Nach der Erstversorgung durch die Rettungskräfte wurde die Ehefrau des Niederländers mittels Hubschrauber in das Krankenhaus nach Zell am See geflogen. Er und seine beiden Söhne wurden ebenso in das Krankenhaus nach Zell am See gefahren. Das österreichische Ehepaar zog sich laut eigenen Angaben keine Verletzungen zu. Die durchgeführten Alkotests verliefen bei allen Beteiligten negativ. An der Bergung und den anschließenden Aufräumungsarbeiten waren 4 Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Lofer beteiligt. Die B 178 war während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten für 30 Minuten gesperrt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Steiermark
STMK
Auf Downhillstrecke gestürzt
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 17.08.2019 - 16:21

Graz-Umgebung
St. Radegund bei Graz, Bezirk Graz-Umgebung. ? Ein 43-jähriger Mountainbiker kam Samstagnachmittag, 17. August 2019, zu Sturz und verletzte sich schwer.

Gegen 13.00 Uhr fuhr der 43-jährige Grazer mit einem Mountainbike auf der rund vier Kilometer langen Downhillstrecke "Singletrail" vom Schöckl-Plateau ausgehend in Richtung Tal. Rund 150 Meter vor der Mautstraße geriet er auf der mittelschweren Strecke in eine Mulde und stürzte mit einem Salto nach vorne über den Lenker. Dabei schlug der Grazer mit dem Rücken auf einer Wurzel auf.
Der 43-Jährige wurde nach erfolgter Bergung durch Einsatzkräfte der Bergrettung Graz vom Roten Kreuz ins UKH Steiermark, Standort Graz, eingeliefert. Er dürfte schwere Verletzungen erlitten haben.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Einbruch in Firmenobjekte
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 17.08.2019 - 15:47

Bruck-Mürzzuschlag
Hönigsberg, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag ? Bislang unbekannte Täter brachen in der Nacht auf Samstag, 17. August 2019, in drei Firmenobjekte ein. Es entstand Sachschaden in bisher unbekannter Höhe.

In den Nachtstunden schlugen die Unbekannten Fensterscheiben ein und gelangten so in die insgesamt drei Firmenobjekte in einem Industriepark. Dort durchsuchten sie sämtliche Büroräumlichkeiten, wobei auch eine Glastür zu einem Bürotrakt im Obergeschoss einer Firma eingeschlagen wurde. Die Täter dürfte ohne Beute geflüchtet sein. Die Ermittlungen laufen.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Motorradlenker gestürzt
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 17.08.2019 - 15:28

Leibnitz
Schwarzautal, Bezirk Leibnitz. ? Ein 71-jähriger Motorradlenker kam Samstagvormittag, 17. August 2019, zu Sturz und verletzte sich schwer.

Gegen 09.30 Uhr fuhr der 71-Jährige aus dem Bezirk Leibnitz mit seinem Motorrad auf der Schwarzautalstraße L624 von Wolfsberg im Schwarzautal kommend in Richtung Techensdorf. Zur selben Zeit fuhr ein 45-Jähriger, ebenso aus dem Bezirk Leibnitz, mit seinem Pkw auf einer Hauseinfahrt in Richtung L624. Dabei erschrak der 71-Jährige so sehr, dass er auf der Landesstraße zu Sturz kam und sich schwer verletzte. Zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge kam es nicht.
Der 71-Jährige wurde vom Rettungshubschrauber ins UKH Steiermark, Standort Graz, geflogen. Hinweise auf eine Alkoholisierung der Fahrzeuglenker konnten nicht erhoben werden.

Newsquelle: LPD Steiermark
Kärnten
KTN
Versuchter Einbruchsdiebstahl im Bezirk Villach
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 17.08.2019 - 15:18

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Zwei irakische Staatsangehörige, 14 und 17 Jahre alt, wurden heute gegen 11:00 Uhr im Gemeindegebiet von Wernberg von Zeugen beobachtet, wie sie versuchten, geparkte und versperrte Fahrzeuge zu öffnen.
In einen unversperrten PKW ist einer der beiden eingestiegen und eine Weile verblieben.

Als sie von einem Zeugen zur Rede gestellt wurden, sind die Beiden geflüchtet.

Sie konnten im Zuge einer örtlichen Fahndung in Wernberg angetroffen werden.

Nach Abklärung mit den Fahrzeugbesitzern wurde erhoben, dass nichts gestohlen wurde und die PKW auch unbeschädigt blieben.

Die beiden Verdächtigen werden wegen versuchtem Einbruchsdiebstahl der Staatsanwaltschaft Klagenfurt zur Anzeige gebracht.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Einbruchsdiebstahl im Bezirk Völkermarkt
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 17.08.2019 - 15:17

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

In der Nacht zum 17.08.2019 stahlen bisher unbekannte Täter aus der Tiefgarage eines Hotels in der Gemeinde St.Kanzian ein mit einem Fahrradschloss gesichertes Mountainbike.

Dem Geschädigten, einem 50 jährigen Oberösterreicher, entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.

Newsquelle: LPD Kärnten
Oberösterreich
Frau stürzte über Abhang und ertrank in Fluss
authorsymbol Polizei Oberösterreich - Presse, 17.08.2019 - 13:19

Allgemeines
Bezirk Kirchdorf an der Krems

Ein 53-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf an der Krems zeigte am 16. August 2019 um 14:25 Uhr an, dass seine Gattin, eine 50-jährige deutsche Staatsbürgerin, soeben in der Nähe des Steyrtalradweges über einen Abhang in Richtung des Flusses Steyr abgestürzt sei. Daraufhin wurde eine groß angelegte Suchaktion eingeleitet, bei der sich Bergrettung, Feuerwehr, Wasserrettung, Rettung und Polizei inklusive Polizeihubschrauber beteiligten. Die Suche wurde gegen 21:30 Uhr ohne Erfolg vorübergehend beendet und am 17. August 2019 fortgesetzt. Mithilfe von Suchhunden des Bergrettungsdienstes wurde das Absturzgelände nochmals intensiv durchsucht. Feuerwehrtaucher und Kräfte der Wasserrettung suchten die Steyr im Bereich der Absturzstelle und in Fließrichtung ab. Um 10 Uhr konnte die Frau von Feuerwehrtauchern in einem Kehrwasser ca 1400 Meter unterhalb der Absturzstelle lokalisiert werden. Für sie kam jede Hilfe zu spät. Ihr Leichnam wurde vom Polizeihubschrauber mittels Seil geborgen. Es konnten keinerlei Hinweise auf Fremdverschulden festgestellt werden.

Salzburg
SBG
Sachbeschädigung geklärt
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 17.08.2019 - 12:14

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

In den vergangenen Jahren kam es immer wieder zu Sachbeschädigungen mittels Steinen, an Fenstern und Balkonen an einem Wohnobjekt in Taxham. Durch gute Ermittlungstätigkeit und Sicherung von Beweismitteln konnte jetzt eine 63-jährige Verdächtige ausgeforscht werden. Die Frau, die in der Nachbarschaft wohnhaft ist, gibt an die Steine mit einer Steinschleuder gegen das Objekt geschossen zu haben. Einen Grund für ihr Verhalten nannte die 63-Jährige nicht. Insgesamt werden der Verdächtigen vier Sachbeschädigungen zur Last gelegt. Dazu ist sie geständig. Der Schaden beträgt mehrere tausend Euro.

Newsquelle: LPD Salzburg
Kärnten
KTN
Tötungsdelikt
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 17.08.2019 - 11:31

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Von einer Bewohnerin eines Mehrparteienhauses in Feffernitz, Bezirk Villach Land, wurde gegen 01:15 Uhr angezeigt, dass sie aus einer Nachbarwohnung lauten Lärm wahrnehmen konnte und es kurz darauf still war. Jemand soll dann aus dieser Wohnung gerannt sein.

Die Beamten der kurz darauf eingetroffenen Polizeistreife konnten die Bewohnerin, eine 31-jährige Österreicherin, leblos in der Badewanne auffinden. Da angesichts der Spurenlage von einem Gewaltverbrechen ausgegangen werden muss, wurde ein Obduktion angeordnet. Das Ergebnis dieser gerichtsmedizinischen Untersuchung steht derzeit noch nicht fest. Die Frau war im 9. Monat schwanger.

Zwei ihrer minderjährige Kinder, 3 und 4 Jahre alt, die sich zum Tatzeitpunkt in der Wohnung befanden, werden vorläufig im LKH Villach betreut. Das dritte Kind der Frau, 9 Jahre alt, hielt sich zum Tatzeitpunkt bei der Mutter des Opfers auf. Die Frau bewohnte die Wohnung mit den Kindern allein.

Ein konkreter Tatverdächtiger konnte noch nicht eruiert werden. Als Folge dessen ist auch die Motivlage derzeit noch völlig unklar.
Die Ermittlungen werden vom LKA Kärnten geführt. Nach jetziger Sachlage muss das gesamte Umfeld des Opfers überprüft und befragt werden, diese Aufgabe wird einige Zeit in Anspruch nehmen. Etwaige neue und gesicherte Erkenntnisse werden unter Berücksichtigung kriminalpolizeilichen Gegebenheiten aktiv kommuniziert werden.

Beschreibung der geflüchteten Person:

c. 170 ? 180 cm groß, blondes Haar ? über die Ohren kurz - oberhalb etwas länger, blau ? graues T-Shirt, helle Jacke in der Hand (möglicherweise mit den Adidas Streifen).
Der Täter flüchtete zu Fuß in Richtung Osten.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Einbruchsdiebstahl im Bezirk Villach
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 17.08.2019 - 10:26

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

In der Nacht zum 17.08.2019 versuchten bisher unbekannte Täter die Sicherheitsscheibe eine Modegeschäftes im Bezirk Villach einzuschlagen und so in das Geschäftslokal einzudringen.

Die Täter scheiterten an der massiven Verglasung und gaben den Einbruchsversuch auf.

Der Betreibergesellschaft des Geschäftes entstand ein Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Euro.

Newsquelle: LPD Kärnten
Niederösterreich
Tödlicher Verkehrsunfall
authorsymbol Polizei Niederösterreich - Presse, 17.08.2019 - 10:12

Bezirk Hollabrunn
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Am 17. August 2019, um 06.30 Uhr kam ein 61-jähriger Mann aus dem Bez. Korneuburg aus unbekannter Ursache mit seinem Fahrzeug über die Fahrbahnmitte der LB 303 zwischen 2020 Schöngrabern und 2020 Suttenbrunn, Bezirk Hollabrunn, und prallte frontal gegen den entgegenkommenden Lastkraftwagen, der von einem 53-jährigen Mann aus dem Bezirk Mattersburg gelenkt wurde. Die beiden Fahrzeuge kamen bei dem Aufprall von der Fahrbahn ab.
Der 61-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der mitgeführte Schäferhund im Fahrzeug des 61-Jährigen erlag ebenfalls seinen schweren Verletzungen.

Oberösterreich
Einbrecher festgenommen
authorsymbol Polizei Oberösterreich - Presse, 17.08.2019 - 08:08

Allgemeines
Bezirk Linz Land

Der 68-jährige Besitzer eines unbewohnten Hauses in Leonding erstattete am 16. August 2019 bei der Polizeiinspektion Leonding Anzeige über einen möglichen Einbruch in das Haus. Nachdem auch durch die erste Streife Personen im Haus wahrgenommen werden konnten, wurde dieses umstellt. Wie sich später herausstellte handelte es sich um einen 35-Jährigen, einen 31-Jährigen und einen 28-Jährigen, alle aus Rumänien. Als die drei um 17:25 Uhr die Polizei sahen, versuchten sie die Flucht zu ergreifen. Dies gelang ihnen jedoch nicht und sie wurden festgenommen. Bei einem der Beschuldigten fanden die Beamten ein Ticket zu einem Schließfach am Linzer Hauptbahnhof. In diesem befanden sich drei Reisetaschen, die mit Parfums, Markenuhren und Schmuck gefüllt waren. Die Gegenstände konnten zu einem Einbruch, der sich im Zeitraum von Mitte Juli bis Mitte August in Leonding ereignet hatte, zugeordnet werden. Weitere Ermittlungen sind erforderlich.

Salzburg
SBG
Unfall mit 2,26 Promille
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 17.08.2019 - 07:32

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Aus bislang ungeklärter Ursache kam am 17. August 2019, kurz vor 2 Uhr, ein 27-jähriger Lenker aus der Steiermark mit seinem PKW auf der A10-Tauernautobahn im Ofenauer Tunnel in Fahrtrichtung Salzburg ins Schleudern. Er prallte gegen die Tunnelwand. Ein Alkomattest beim Unfalllenker ergab 2,26 Promille. Den Führerschein musste der Steirer abgeben. Er wird bei der BH-Hallein angezeigt. Der stark beschädigte PKW musste abgeschleppt werden.

Newsquelle: LPD Salzburg
Wien
WIEN
Metallica-Konzert
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 17.08.2019 - 07:21

Allgemeines
Metallica-Konzert im Ernst-Happel-Stadion

16.08.2019
Wien-Leopoldstadt, Ernst-Happel-Stadion

Das Metallica-Konzert im Wiener Ernst-Happel-Stadion verlief ohne größere polizeiliche Interventionen. 52.645 Musikfans verfolgten das Konzert vor Ort.
Es kann von einem weitestgehend friedvollen Verlauf gesprochen werden. Es kam zu insgesamt vier strafrechtlichen und zwei verwaltungsrechtlichen Anzeigen. Drei Personen wurden aus dem Stadion weggewiesen.
Insgesamt standen 130 Polizistinnen und Polizisten im Einsatz, um für einen reibungslosen Ablauf sowie die nötigen Verkehrsmaßnahmen beim Zu- und Abstrom der zahlreichen Besucher zu sorgen.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Festnahme
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 17.08.2019 - 07:19

Allgemeines
Unrechtmäßig Aufhältiger entzieht sich Anhaltung

16.08.2019, 11:30 Uhr
Wien-Mariahilf, Gumpendorfer Gürtel

Polizisten der PI Stumpergasse führten bei der U6-Station Gumpendorfer Straße routinemäßige Personskontrollen durch. Dabei fiel den Beamten ein Mann auf, der sich beim Erblicken der Uniformierten umdrehte und schnellen Schrittes davonging. Der Mann wurde daraufhin in der Liniengasse angehalten und zur Ausweisleistung aufgefordert. Plötzlich ergriff er die Flucht und rannte, ohne auf den Verkehr zu achten, auf die Gürtelfahrbahnen. Mehrere Fahrzeuge mussten ausweichen und Gefahrenbremsungen durchführen, um einen Unfall zu verhindern.
Einem der Polizisten gelang es schließlich, den Tatverdächtigen einzuholen und ihn an der Kleidung zu erfassen. Der Flüchtige kam daraufhin zu Sturz und konnte fixiert werden. Um die gefährliche Verkehrssituation zu beenden und eine weitere Flucht zu verhindern, wurde er auf den Gehsteig getragen.
Bei der anschließend durchgeführten Identitätsfeststellung stellte sich heraus, dass gegen den 50-jährigen Georgier ein Einreiseverbot ins österreichische Bundesgebiet besteht. Er wurde daraufhin nach fremdenrechtlichen Bestimmungen festgenommen und in ein Polizeianhaltezentrum verbracht.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Festnahme
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 17.08.2019 - 07:18

Allgemeines
Festnahme einer Tatverdächtigen nach Darknet-Bestellungen

13.08.2019, 11:30 Uhr
Wien-Margareten, Jahngasse

In Deutschland wurden 130 Gramm Speed sichergestellt, welche eine in Wien lebende 25-jährige Schweizerin bestellt hatte. Auch bestand in Zusammenhang mit der Tatverdächtigen bereits Grund zur Annahme, sie könnte erneut mit Suchtmitteln dealen, da sie bereits 2018 nach dem Suchtmittelgesetz verurteilt worden war und noch eine bedingte Haftstrafe aufscheint.
Es wurde daraufhin eine Hausdurchsuchung angeordnet, die Ermittler des LKA (Gruppe LINSBERGER) mit Unterstützung der WEGA und der Diensthundeabteilung (PDHE) durchführten. Bei der Hausdurchsuchung wurde die 25-Jährige im Beisein einer Abnehmerin in der Wohnung angetroffen. Die Abnehmerin teilte den Beamten mit, dass sie zuvor bereits etwa 15 Mal Speed bei der Schweizerin gekauft hatte. Zudem wurden mehrere XTC-Tabletten, psilocybinhaltige Pilze, mehrere Gramm Amphetamin sowie Marihuana in der Wohnung sichergestellt. Die 25-Jährige wurde festgenommen und in die Justizanstalt Josefstadt eingeliefert.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Taschendiebstahl
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 17.08.2019 - 07:17

Allgemeines
Taschendieb weist sich mit gefälschtem Reisepass aus

16.08.2019, 17:15 Uhr
Wien-Penzing, Linzer Straße

Ein Tatverdächtiger beging einen Geldbörsendiebstahl und konnte noch im Geschäft angehalten werden. Er wies sich daraufhin mit einem mexikanischen Reisepass aus, der sich jedoch als Fälschung herausstellte. Tatsächlich handelt es sich beim Angehaltenen um einen 57-jährigen peruanischen Staatsbürger.
Im Zuge der Amtshandlung stellte sich auch heraus, dass gegen ihn bereits eine aufrechte Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Wien wegen gewerbsmäßigen Diebstahls, Urkundenunterdrückung und Entfremdung unbarer Zahlungsmittel bestand. Ihm werden insgesamt vier Handtaschen- bzw. Geldbörsen-Diebstähle im Zeitraum von 9. bis 14. Juni 2019 zur Last gelegt.
Der Tatverdächtige wurde an Ort und Stelle festgenommen und in die JA Josefstadt überstellt. Er wurde wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Diebstahls und Urkundenfälschung zur Anzeige gebracht. Auch befindet sich der Festgenommene unrechtmäßig in Österreich. Weitere Ermittlungen sind im Gange.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Körperverletzung
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 17.08.2019 - 07:15

Allgemeines
Taschendiebin verletzt Ladendetektivin

16.08.2019, 18:00 Uhr
Wien-Innere Stadt, Spiegelgasse

Eine Ladendetektivin beobachtete eine Tatverdächtige beim Taschendiebstahl und hielt sie an. Die mutmaßliche Täterin versuchte sich der Anhaltung zu entziehen, wobei die Detektivin leicht verletzt wurde. Beamte der PI Goethegasse nahmen die 23-Jährige (Stbg: Bulgarien) schließlich fest. 1500 Euro Bargeld und Diebsgut konnten bei ihr sichergestellt und Teile davon noch vor Ort zwei Opfern ausgefolgt werden. Die mutmaßliche Taschendiebin ist in Haft, das Landeskriminalamt ? Gruppe ARGE Taschendiebstahl ? führt weitere Ermittlungen.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Abgängiger
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 17.08.2019 - 07:13

Allgemeines
Abgängiger Jugendlicher- Flaurling

Seit dem 29.7.2019 ist ein 17-jähriger Bursche aus Flaurling abgängig. Er wollte sich am 29.7.2019 gegen 18:00 Uhr mit seinem Vater in Telfs treffen, erschien jedoch nicht zum Treffpunkt. Seit dem ist auch das Mobiltelefon des 17-Jährigen ausgeschaltet. Nachdem alle Ermittlungen zum Aufenthaltsort bislang ohne Erfolg blieben wird um Veröffentlichung der Lichtbilder ersucht. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Newsquelle: LPD Wien
Oberösterreich
Motocross-Fahrer prallte gegen Baum
authorsymbol Polizei Oberösterreich - Presse, 17.08.2019 - 05:24

Allgemeines
Bezirk Perg

Ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Perg fuhr am 16. August 2019 um 19:05 Uhr mit seiner Motocross Maschine auf dem Grundstück eines landwirtschaftlichen Anwesens in Saxen. Aufgrund bis dato unbekannter Ursache verlor er plötzlich die Kontrolle über sein Sportmotorrad ohne Straßenzulassung und prallte gegen einen Baum. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde der 18-Jährige mit Verletzungen unbestimmten Grades ins UKH Linz eingeliefert.

Kärnten
KTN
Verkehrsunfall mit Personenschaden
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 17.08.2019 - 05:15

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 16.08.2019 gegen 21:35 Uhr lenkte ein 39-jähriger Mann aus dem Bezirk St. Veit seinen PKW auf der Silbereggerstraße L82, von Silberegg kommend in Richtung Guttaring. Am Beifahrersitz befand sich sein 27-jähriger Arbeitskollege. Der 39-jährige kam aus vorerst unbekannter Ursache ungebremst rechts von der Fahrbahn ab. Der PKW fuhr anschließend über eine dort befindliche steile Böschung, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zu Stillstand. Beide Fahrzeuginsassen konnten sich selbst aus dem PKW befreien. Nachkommende PKW Lenker blieben stehen und verständigten die Einsatzkräfte. Der 39-jährige wurde von der Rettung mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Friesach verbracht. Am PKW entstand Totalschaden. Für die Bergung des Unfallfahrzeuges standen die FFW Althofen und Guttaring im Einsatz.
Ein Alkotest beim Lenker verlief positiv. Er wird der BH St. Veit/Glan angezeigt.

Newsquelle: LPD Kärnten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr Informationen