logo

Newsauswahl:

Alle News aus Österreich:

26.10.2020, Montag
Steiermark
STMK
Einbruchdiebstahl
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 26.10.2020 - 20:48

Graz
Graz, Bezirk Lend. ? Im Zeitraum von Sonntagnachmittag, 25. Oktober 2020, und Montagfrüh, 26. Oktober 2020, verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu den Büroräumlichkeiten der Bezirkshauptmannschaft Graz-Umgebung.

Über eine Einkaufspassage am Grazer Hauptbahnhof gelangten unbekannte Täter in das Stiegenhaus der Bezirkshauptmannschaft. Durch Aufbrechen einer Tür gelangten der oder die Täter in Büroräume, aus denen mehrere Laptops und ein Rucksack entwendet worden sind. Der Schaden beträgt mehrere tausend Euro.

Newsquelle: LPD Steiermark
Niederösterreich
Schwerer Verkehrsunfall mit landwirtschaftlichem Gerät
authorsymbol Polizei Niederösterreich - Presse, 26.10.2020 - 20:43

Bezirk Neunkirchen
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Neunkirchen lenkte am 26. Oktober 2020, gegen 17:25 Uhr, einen Mähdrescher mit Schneidewerk im Gemeindegebiet von Natschbach, Bezirk Neunkirchen, auf der Seebensteinerstraße in Fahrtrichtung Neunkirchen.
Am Mähdrescher war ein Schneidewerk mit einer Breite von ca. 3,6m montiert. Dieses ragte auf die Gegenfahrbahn und war auf eine Höhe von ca. 1,2m angehoben. Der Mähdrescher war ohne Begleitfahrzeug unterwegs und hatte das Abblendlicht sowie das Orange Drehlicht am Fahrzeug eingeschaltet.
Eine 70-jährige Frau, ebenfalls aus dem Bezirk Neunkirchen, lenkte zur selben Zeit einen Pkw auf der Seebensteinerstraße in Richtung Seebenstein.
Höhe dem StrKm 2,400 fuhr der Mähdrescher mit dem Schneidewerk in die linke Seite der Windschutzscheibe des Pkw der 70-Jährigen und verkeilte sich in diesem.
Dabei wurde Lenkerin am Kopf schwer verletzt, sie erlitt einen Schädelbruch. Sie wurde nach der Erstversorgung in das Landesklinikum Wiener Neustadt verbracht.

Kärnten
KTN
Verkehsunfall in Ebenthal
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 26.10.2020 - 20:17

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Ein 22 Jahre alter Mann aus dem Bezirk Klagenfurt wurde am 26.10., abends, nach eigenen Angaben mit seinem Mountainbike von einem dunklen PKW im Ortsgebiet von Ebenthal zu Seite gedrängt, worauf er gegen eine Betonzaunsäule prallte. Der Radfahrer wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und musste von der Rettung in das UKH Klagenfurt gebracht werden. Ein Alkovortest verlief positiv. Der PKW-Lenker konnte bis dato nicht ausgeforscht werden.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Kaminbrand in der Gemeinde Maria Rain
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 26.10.2020 - 20:17

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am späten Nachmittag des 26.10. kam es in einem Wohnhaus in der Gemeinde Maria Rain zu einem Kaminbrand. Dabei trat aus einem Rauchrohranschluss glühende Asche aus, die in einem Nebenraum einen Brand auslöste. Das Feuer konnte von einem 39-jährigen Mieter selbst gelöscht werden. Die verständigten Feuerwehren mussten nur noch Nachlöscharbeiten durchführen. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. Personen kamen nicht zu Schaden.

Newsquelle: LPD Kärnten
Tirol
TIROL
Brand in Arzl iP
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 26.10.2020 - 19:51

Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 26.10.2020 gegen 15.50 Uhr brach in Arzl iP im Bereich eines Wirtschaftsgebäudes auf einem überdachten Fahrzeugabstellplatz und eines darin abgestellten PKWs aus bisher unbekannter Ursache ein Feuer aus, das in der Folge auch auf das Wirtschaftsgebäude übergriff. Während das Auto und die Überdachung komplett ausbrannten und auch das Wirtschaftsgebäude beschädigt wurde, konnten die FFW Arzl, Imst, Wald und Leins (12 Fahrzeuge mit ca 160 Mann) ein Übergreifen des Feuers auf das Wohnhaus verhindern. Erhebungen hinsichtlich der Brandursache und der Schadenshöhe sind im Laufen.

Newsquelle: LPD Tirol
Kärnten
KTN
Körperverletzung in Döbriach am Millstätter See
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 26.10.2020 - 18:49

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Weil sich ein 45 Jahre alter Mann am 26.10., nachmittags, wegen des feiertäglichen Rasenmähens seines Nachbarn im Bezirk Spittal an der Drau gestört fühlte, begab sich dieser zu ihm auf das Grundstück und es kam zu einer vorerst wörtlichen Auseinandersetzung. Im Zuge dessen stieß der 45-jährige dann den mit einem Stock (Gehhilfe) drohenden 80-jährigen Mann zweimal, sodass dieser zu Boden stürzte und verletzt liegen blieb. Der 80-jährige wurde mit der Rettung in das Krankenhaus Spittal an der Drau gebracht. Der Grad der Verletzung ist derzeit noch nicht bekannt.

Newsquelle: LPD Kärnten
Niederösterreich
Exzessive Geschwindigkeitsübertretung
authorsymbol Polizei Niederösterreich - Presse, 26.10.2020 - 18:31

Bezirk Mistelbach
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Am 25. Oktober 2020 wurden in den Abendstunden von Bediensteten der Autobahnpolizeiinspektion Grosskrut auf der A 5 im Gemeindegebiet von Mistelbach, Bezirk Mistelbach, Geschwindigkeitsmessungen in Fahrtrichtung Brünn durchgeführt.
Um 16:52 Uhr wurde ein PKW mit Wiener Zulassung bei einer erlaubten Geschwindigkeit von 130 km/h mit einer Geschwindigkeit von 215km/h gemessen. Der Lenker wird der Bezirkshauptmannschaft Mistelbach zur Anzeige gebracht.

Niederösterreich
Alpinunfall mit schweren Verletzungen
authorsymbol Polizei Niederösterreich - Presse, 26.10.2020 - 18:20

Bezirk Lilienfeld
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 30-jähriger Mann aus Wien unternahm mit seiner Lebensgefährtin am 25. Oktober 2020 eine Wanderung von Wienerbruck startend durch die Ötschergräben. Nach einer Nächtigung im Gasthaus Vorderötscher begaben sich die Beiden am Vormittag des heutigen Tages auf den Rückmarsch.
Im Bereich des Wanderweges zwischen ?Ötscherhias? und ?Stierwaschboden?, Bezirk Lilienfeld, ging die Lebensgefährtin ca. 1,5 bis 2 Meter vor dem 30-Jährigen, als sie plötzlich aufgrund eines Geräusches wahrnehmen konnte, dass dieser abstürzte.
Der 30-Jährige stürzte eigenen Angaben zufolge aus Unachtsamkeit bzw. aufgrund eines feuchten Holzstückes ca. 15-20 Meter (Sturzhöhe) vom Wanderweg über felsdurchsetztes Gelände bis in den Ötscherbach ab und kam schwer verletzt im Flussbett zum Liegen.
Eine zufällig in der Nähe befindliche 9-köpfige Reisegruppe stieg zur verletzten Person ab. Das Opfer wurde aus dem Wasser zum Uferbereich gezogen und umgehend Erste Hilfe geleistet. In weiterer Folge wurde die Rettungskette in Gang gesetzt.
Im Zuge des Bergrettungseinsatzes war ein Vorausteam mit 2 Personen vor Ort, wobei sich beim Einsatz ein Bergrettungsmitglied der Ortsstelle Mitterbach leichte Verletzungen (Schnittverletzung) im Bereich der linken Hand zuzog, eine ärztliche Hilfe wurde vorerst nicht in Anspruch genommen.
Der Schwerverletzte wurde nach der Erstversorgung mittels Christophorus-15 Taubergung aus dem unmittelbaren Unfallbereich geborgen und in das Universitätsklinikum Linz geflogen.

Oberösterreich
Pkw Lenker lieferte sich Verfolgungsjagd
authorsymbol Polizei Oberösterreich - Presse, 26.10.2020 - 17:42

Allgemeines
Stadt Wels

Am 26. Oktober 2020 gegen 1:15 Uhr bemerkte eine Polizeistreife in Wels einen Pkw Lenker der in auffälliger Weise vom "Römerbad" in Schlangenlinien davonfuhr. Die Streife versuchte den Lenker mit Blaulicht und Folgetonhorn zur Anhaltung zu bewegen. Diese missachtete der 62-Jährige, fuhr weiter und setzte mehrere Übertretungen. Durch Unterstützung von weiteren Polizisten konnte der Flüchtige aus dem Bezirk Kirchdorf an der Krems an der Kreuzung B137 zur B1 durch die Streifenwagen eingekeilt werden. Der Versuch den Angezeigten anzuhalten scheiterte, da dieser wiederum aufs Gas drückte, nach rechts weg raste und dabei auf einen Polizisten zufuhr. Dieser konnte noch ausweichen und dabei die Fahrertür des Flüchtigen ergreifen und versuchen zu öffnen. Der Lenker gab allerdings erneut Gas und reagierte weder auf Zurufe und Schläge gegen die Fahrerfensterscheibe. Die Verfolgung des Lenkers ging auf der B137 Richtung Süden weiter. Bei der Kreuzung B 137 in die Wiesenstraße versuchte er nach rechts abzubiegen, krachte jedoch aufgrund der zu hohen Geschwindigkeit gegen eine Straßenlaterne. Ein erneuter Versuch zu flüchten konnte verhindert werden. Die Polizisten öffneten die Fahrertür und zogen den Schlüssel ab. Unter passiven Widerstand wurde der Lenker aus dem Pkw geholt und festgenommen. Den Alkotest verweigerte der Festgenommene, den Führerschein ist er los. Ein Polizist wurde dabei verletzt. Die Staatsanwaltschaft Wels ordnete die Einlieferung in die Justizanstalt Wels an.

Steiermark
STMK
Brandereignis
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 26.10.2020 - 17:21

Weiz
Ilztal, Bezirk Weiz. ? Montagfrüh, 26. Oktober 2020, wurde bei einem Brand in einem Zweifamilienhaus eine Person leicht verletzt.

Gegen 08:45 Uhr bemerkte ein 44-jähriger Bewohner des Hauses aufgrund des im Keller installierten Rauchmelders einen Brand im Bereich der dort befindlichen Wärmepumpen und des Heißwasserboilers. Der Mann versuchte den Brand mittels Feuerlöscher zu löschen. Beim Löschversuch zog sich der 44-Jährige eine leichte Rauchgasvergiftung zu. Er wurde mit dem Roten Kreuz zur ambulanten Behandlung ins LKH Weiz gebracht. Die Freiwilligen Feuerwehren Prebensdorf und Neudorf konnten den Brand schließlich vollständig löschen.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Nach Sturz schwer verletzt
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 26.10.2020 - 17:20

Leibnitz
Leibnitz. ? In den Mittagsstunden des 26. Oktober 2020 verletzte sich ein 37-jähriger Leibnitzer nach einem Sturz aus rund vier Metern Höhe schwer.

Der 37-Jährige Mann war mit seiner 36-jährigen Frau gegen 13:00 Uhr mit dem Befestigen von Weihnachtsdekoration am gemeinsamen Haus beschäftigt. Nach dem Verlegen eines Kabels an der Balkonüberdachung stieg der 37-Jährige auf einen Schemel und hielt sich an einem Holzsteher, welcher nicht am Balkon befestigt war, fest. Der Mann verlor in weiterer Folge vermutlich die Balance und stürzte aus vier Metern Höhe mit dem Holzsteher auf den darunterliegenden, mit Waschbetonplatten ausgelegten Einfahrtsbereich. Die 36-Jährige Frau des Verletzten sah den Sturz und verständigte umgehend die Einsatzkräfte. Nach der Erstversorgung wurde der Mann mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 12 ins UKH Graz gebracht.

Newsquelle: LPD Steiermark
Oberösterreich
Bergsteiger stürzte drei Meter in die Tiefe
authorsymbol Polizei Oberösterreich - Presse, 26.10.2020 - 16:50

Allgemeines
Bezirk Gmunden

Ein 38-jähriger Slowake stieg am 26. Oktober 2020 gegen 7:30 Uhr allein in den Seewand- Klettersteig im Gemeindegebiet von Hallstatt ein. Der gut ausgerüstete Mann schaffte den sehr schwierigen Klettersteig (Schwierigkeitsbewertung D/E) ohne Probleme und begab sich anschließend auf den Abstieg in Richtung Obertraun.
Acht Stunden nach Beginn seiner Tour rutschte der Mann in 750 Meter Seehöhe ohne Fremdverschulden auf dem mit Laub bedeckten und feuchten Wanderweg aus und stürzte etwa drei Meter tief hinunter. Er zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Glücklicherweise trug der Slowake auch beim Abstieg seinen Kletterhelm. Der Mann verständigte selbstständig über den Euronotruf 112 die Rettungskräfte. Der Bergrettungsdienst Hallstatt sowie zwei Beamte der Alpinpolizei Gmunden machten sich auf die Suche nach dem Verletzten. Dieser konnte von den Einsatzkräften nach kurzer Zeit am Wanderweg schwer verletzt vorgefunden werden. Er wurde erstversorgt und zur weiteren Behandlung mit der Rettung Bad Goisern in das Krankenhaus nach Bad Ischl verbracht.

Tirol
TIROL
Verkehrsunfall auf der A 12 Höhe Telfs
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 26.10.2020 - 16:28

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 26.10.2020 gegen 13.40 Uhr lenkte eine 29-jährige Österreicherin einen KleinLKW auf der A 12 auf Höhe Telfs in Fahrtrichtung Innsbruck. Aufgrund eines Reifenplatzers hinten links kam das Fahrzeug auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern, touchierte die Betonleitwände am Mittelstreifen, und prallte von dort wieder zurück auf die Fahrbahn, wo es auf der Normalspur, erheblich beschädigt, zum Stehen kam. Die Lenkerin kam mit leichten Verletzungen davon und wurde vom Roten Kreuz in die Klinik nach Innsbruck eingeliefert. Die Autobahn musste im Bereich der Unfallstelle für eine dreiviertel Stunde komplett gesperrt werden.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Klärung Sachbeschädigung
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 26.10.2020 - 16:27

Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

"Zwischen 28. September 2020, 00:00 Uhr und 29. September 2020, 19:00 Uhr beschädigten bisher unbekannte Täter die direkt neben dem Gemeindeamt Oetz befindliche öffentliche WC-Anlage indem sie ein Urinal zerschlugen, eine WC-Brille ansengten und eine WC-Trennwand eintraten. Dadurch entstand ein Schaden in bisher unbekannter Höhe. Um zweckdienliche Hinweise an die PI Oetz (Tel. 059133/7106) wird ersucht."
Im Zuge umfangreicher Erhebungen konnten Beamte der PI Ötz insgesamt vier strafunmündige Kinder im Alter von 9-11 Jahren als Täter ausmitteln und ihnen insgesamt drei Sachbeschädigungen zum Nachteil der Gemeinde Ötz nachweisen. Durch die Taten entstand erheblicher Sachschaden, die konkrete Schadenshöhe steht jedoch noch nicht fest.

Newsquelle: LPD Tirol
Oberösterreich
Notlage am Berg ? Mann gerettet
authorsymbol Polizei Oberösterreich - Presse, 26.10.2020 - 15:32

Allgemeines
Bezirk Kirchdorf an der Krems

Ein 70-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land stieg am 25. Oktober 2020 auf den Schoberstein auf, um den Sonnenuntergang zu betrachten. Mit einer Stirnlampe ausgerüstet ging er danach am markierten Wanderweg Nr. 482 Richtung Breitenau zurück. Auf einer Seehöhe von etwa 950 Meter, bei der Hälfte der Wegstreckte konnte er wegen gesundheitlicher Probleme nicht mehr weiter und es war ihm nicht möglich, selbst Hilfe anzufordern. Der Bergsteiger musste somit die Nacht auf dem Waldboden liegend verbringen, bis er endlich am nächsten Morgen, heute gegen 6:50 Uhr von einem 37-Jährigen gefunden wurde. Der Bergsteiger hörte beim Aufstieg zum Schobersteinhaus die Hilferufe des 70-Jährigen und fand ihn neben dem markierten Wanderweg liegend vor. Glücklicherweise war der 70-Jährige ansprechbar und befand sich zwar in einem leicht unterkühlten, aber sonst guten körperlichen Zustand. Der 37-jährige Bergsteiger verständigte sofort den Bergrettungsdienst, die ihn sicher ins Tal brachten, wo er mit der Rettung in das Krankenhaus Steyr eingeliefert wurde. Die Erhebungen wurden von der Alpinpolizei Kirchdorf (Alpine Einsatzgruppe) durchgeführt.

Burgenland
BGLD
Verkehrsunfall mit Rettungsfahrzeug in Oberpullendorf
authorsymbol Polizei Burgenland - Presse, 26.10.2020 - 15:20

Verkehrsunfall
Presseaussendung der Polizei Burgenland

Am 26.10.2020 gegen 08:45 Uhr lenkte ein 22jähriger Rettungssanitäter einen Rettungswagen auf der L 229, von Oberpullendorf kommend in Fahrtrichtung Großwarasdorf. Auf Höhe des StrKm 1,5 querten plötzlich 2 Rehe die Fahrbahn. Im Zuge des Ausweichmanövers kam er mit dem PKW aufs Straßenbankett bzw. teils in den Straßengraben. Der PKW kam daraufhin ins Schleudern und dürfte sich in Folge dessen mehrmals überschlagen haben.
Der Rettungssanitäter, welcher sich alleine im Fahrzeug befand, erlitt vermutlich einen Handbruch sowie leichte Prellungen.
Der Notarzt führte die Erstversorgung durch und der junge Mann wurde im Anschluß daran ins Krankenhaus verbracht.
Die FF Oberpullendorf und Stoob (5 Fahrzeuge und 25 Mann) führten die Bergung des komplett zerstörten Rettungswagens sowie die Fahrbahnreinigung durch.
Mitarbeiter der Straßenmeisterei Oberpullendorf reparierten bzw. ersetzten die bei dem Unfall beschädigten Leitpflöcke (2 Stk.).
Die L 229 war während der Unfallsaufnahme bzw. den Bergungsarbeiten zwischen 09:05 und 10:00 Uhr komplett gesperrt.

Newsquelle: LPD Burgenland
Salzburg
SBG
Gefälschten Führerschein vorgewiesen
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 26.10.2020 - 13:33

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Vormittag des 26. Oktober 2020 kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Fremdenpolizei im Flachgau einen polnischen Pkw Lenker. Dabei wies sich der Mann mit einem norwegischen Führerschein aus. Im Zuge der Kontrolle erhob sich der Verdacht, dass es sich bei diesem Führerschein um eine Totalfälschung handelt. Dies konnte insbesondere durch fehlende Sicherheitsmerkmale augenscheinlich festgestellt werden. Bei der sofortigen Vernehmung stellte sich heraus, dass Lenker bereits seit November 2016 ohne gültiger Lenkberechtigung unterwegs ist. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Der Beschuldigte wird bei der Staatsanwaltschaft Salzburg, sowie bei der Bezirkshauptmannschaft Salzburg - Umgebung angezeigt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Kärnten
KTN
Verkehrsunfall in Klagenfurt
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 26.10.2020 - 13:31

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Eine 83 Jahre alte PKW-Lenkerin aus Klagenfurt übersah am 26.10., mittags, einen fünf Jahre alten Radfahrer, der mit seiner Mutter im Stadtgebiet einen Schutzweg Rad fahrend überqueren wollte. Der Bub wurde dabei leicht verletzt und musste von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt gebracht werden.

Newsquelle: LPD Kärnten
Steiermark
STMK
Polizeiinspektion Gleisdorf: Positive Testung
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 26.10.2020 - 13:24

Weiz
Gleisdorf, Bezirk Weiz. ? Ein Beamter der Polizeiinspektion Gleisdorf wurde positiv auf eine Infektion durch Covid19 getestet. Die betreffende Inspektion wurde vorübergehend gesperrt.

Nachdem ein Beamter der Polizeiinspektion Gleisdorf positiv auf das Covid19-Virus getestet wurde, wird die Dienststelle für einige Tage für den Parteienverkehr gesperrt.
Die Dienststelle wird entsprechend desinfiziert. Mit einer Wiederaufnahme des Dienstbetriebes ist voraussichtlich in den nächsten Tagen zu rechnen.
Die sicherheitspolizeiliche Versorgung der Bevölkerung ist sichergestellt und wird von benachbarten Polizeiinspektionen übernommen.
Sollte die Polizei benötigt werden, rufen Sie die Notrufnummer 133!

Newsquelle: LPD Steiermark
Bmi
BMI
Nehammer: Kontrollen wurden auch am Wochenende fortgesetzt
authorsymbol Aktuelles aus dem BM.I, 26.10.2020 - 12:19

VorschaubildVon Freitag, 23. Oktober 2020, bis zum frühen Morgen des 26. Oktober 2020 gab es wieder österreichweite Schwerpunktationen in Lokalen und Veranstaltungsstätten. 2.669 Polizistinnen und Polizisten kontrollierten dabei 8.038 Lokale, und es wurden 230 Anzeigen erstattet.

Salzburg
SBG
Lenkerin kracht in drei Neuwagen
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 26.10.2020 - 11:59

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Eine 22-jährige Probeführerscheinbesitzerin lenkte ihren Pkw am 25. Oktober 2020 auf der Seekirchner Landesstraße in Richtung Seekirchen. Dabei übersah sie laut eigenen Angaben die Kreuzung mit der Obertrumer Landesstraße und fuhr ungebremst mit unbekannter Geschwindigkeit in die Kreuzung ein. Dabei verlor sie die Herrschaft über den Pkw und fuhr in den gegenüberliegenden Fuhrpark eines Autohauses. Dabei beschädigte sie drei Neuwagen. Ihre Mitfahrerinnen im Alter von 21 und 22 Jahren, sowie die Lenkerin selbst zogen sich durch den Unfall leichte Verletzungen zu. Ein durchgeführter Alkomattest ergab 1,34 Promille. Der Führerschein wurde an Ort und Stelle abgenommen.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Alkoholisierter Lenker im Traktor eingeschlafen
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 26.10.2020 - 10:54

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

In den Morgenstunden des 26. Oktober 2020 stand ein Traktor mit laufendem Motor in Uttendorf in der Bahnhofstraße. Der Lenker, ein 17-jähriger Einheimischer, schlief in der Fahrerkabine mit dem Kopf auf dem Lenkrad. Die einschreitenden Polizisten versuchten vergeblich den schlafenden Mann zu wecken. Nachdem sie den nicht ansprechbaren Mann aus dem Fahrzeug geborgen hatten, brachte ihn die Rettung ins Krankenhaus Zell am See. Bei dem 17-Jährigen wurde im Krankenhaus ein Alkoholgehalt von 1,36 Promille festgestellt. Im Zuge seiner Alkoholfahrt dürfe der Lenker ein am Fahrbahnrand abgestelltes Moped beschädigt haben. Er wird wegen sämtlicher Delikte bei der BH Zell am See angezeigt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Oberösterreich
Trickdiebstahl - Zeugenaufruf
authorsymbol Polizei Oberösterreich - Presse, 26.10.2020 - 10:51

Allgemeines
Bezirk Freistadt

Am 23. Oktober 2020 gegen 12:30 Uhr wartete ein unbekannter Täter vor einem Einkaufsmarkt in Königswiesen und ging einer 80-jährigen Frau nach dem Verlassen des Geschäftes bis zum Pkw hinterher. Als sie soeben Einsteigen wollte, hielt ihr der Mann eine Liste vor. Darauf war zu lesen, dass er für Gehörlose Geld sammeln würde. Als die 80-Jährige die Geldbörse herausnahm um ein paar Euromünzen zu suchen, hielt ihr der Täter die Liste ins Fahrzeuginnere und forderte das Opfer auf, sich einzutragen. Die hielt er geschickt über die Geldbörse der Dame und zog ihr mit verdeckten Fingern eine ? 100,- Banknote heraus. Da sich das Opfer in dieser Zeit gerade eintrug, bemerkte sie den Diebstahl nicht sofort. Erst 15 Minuten später stellte sie das Fehlen des Geldes fest und ging zur Polizei, um diesen Diebstahl anzuzeigen.

Täterbeschreibung:
Der männliche Täter ist circa 18-20 Jahre alt, schlank, etwa 170cm groß, weiße Hautfarbe, kurze dunkle Haare, war dunkel bekleidet, trug eine weiße Gesichtsmaske und sprach Deutsch ohne Akzent.

Die Bevölkerung wird gebeten Hinweise an die Polizei Königswiesen unter Telefonnummer 059 133 / 43 03 bekannt zu geben.

Außerdem wird daraufhin gewiesen, besonders auf seine Wertsachen Acht zu geben, wenn man von fremden Personen angesprochen wird.

Oberösterreich
Zeitungskassen-Dieb gestellt
authorsymbol Polizei Oberösterreich - Presse, 26.10.2020 - 10:24

Allgemeines
Stadt Wels

Am 25. Oktober 2020 gegen 17:30 Uhr konnte die Welser Polizei in der Wallerer Straße einen 29-jährigen Linzer auf frischer Tat stellen. Der Verdächtige war zu diesem Zeitpunkt gerade dabei, eine gestohlene Zeitungskasse in seiner Sporttasche zu verstauen. Das Tatwerkzeug gab der Angezeigte noch vor der Durchsuchung freiwillig heraus und wurde sichergestellt. Der Linzer wird bei der Staatsanwaltschaft Wels angezeigt.

Bmi
BMI
Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus
authorsymbol Aktuelles aus dem BM.I, 26.10.2020 - 09:40

VorschaubildBisher 83.267 Fälle, 992 verstorben und 59.036 genesen. 1.330 hospitalisiert, davon 188 intensiv. 2.456 Neuinfektionen österreichweit

Wien
WIEN
Widerstand gegen die Staatsgewalt
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 26.10.2020 - 08:05

Allgemeines
Widerstand gegen die Staatsgewalt ? Polizist erleidet Nasenbeinbruch

Vorfallszeit: 25.10.2020, 19:45 Uhr
Vorfallsort: Wien-Hernals



Polizisten der Polizeiinspektion Halirschgasse mussten in den gestrigen Abendstunden wegen eines lautstarken Streits in einem Innenhof eines Mehrparteienhauses intervenieren. Im Zuge der aufgeheizten Stimmung war es für die Beamten äußerst fordernd auch nur einen Ansatz eines Sachverhaltes zu ermitteln, insbesondere da die Beteiligten augenscheinlich stark alkoholisiert waren. Plötzlich attackierte eine der Beteiligten, eine 51-jährige österreichische Staatsbürgerin, die Beamten und versuchte diese zu kratzen. Dabei verletzte sie einen Polizisten im Gesichtsbereich. Die 51-Jährige wurde daraufhin festgenommen.

Auf Grund ihrer heftigen Gegenwehr mussten ihr Handfesseln angelegt werden. Im Verlauf der weiteren Amtshandlung versuchte sie die Beamten immer wieder zu beißen. In der Zwischenzeit wurden die Polizisten von einem weiteren Beteiligten, einem 18-jährigen österreichischen Staatsbürger, wüst beschimpft. Da die Identität des Mannes nicht festgestellt werden konnte, wurde auch er vorläufig festgenommen. Im Zuge der Festnahme verletzte der 18-Jährige durch Schläge und Tritte insgesamt drei Beamte, wobei einer einen Nasenbeinbruch erlitt und seinen Dienst nicht weiter fortsetzen konnte.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Zwei Festnahmen
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 26.10.2020 - 08:04

Allgemeines
Zwei Festnahmen nach Einbruch in einen PKW

Vorfallszeit: 25.10.2020, 11:30 Uhr
Vorfallsort: 4., Schelleingasse


Zwei Männer (23 u. 34,.Stbg.: Slowakei) stehen im Verdacht, in einen PKW eingebrochen zu sein, indem sie die Autotür aufbogen und mit einem technischen Hilfsmittel die Verriegelung überwanden Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete die Tat und konnte einen der beiden bis zum Eintreffen der Polizisten festhalten. Der zweite wurde im Zuge eine Sofortfahndung festgenommen.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
42 Anzeigen im Kulturvereinslokal
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 26.10.2020 - 08:02

Allgemeines
42 Anzeigen nach der COVID-19-Maßnahmenverordnung in einem Kulturvereinslokal

Vorfallszeit: 25.10.2020, 19:45 Uhr
Vorfallsort: Wien-Meidling


Im Zuge einer Kontrolle in einem Kulturvereinslokal in Wien-Meilding mussten Beamte der Polizeiinspektion Arndtstraße feststellen, dass sämtlich Bestimmungen zur Eindämmung der COVID-19 Pandemie missachtet wurden. Insgesamt 18 Personen saßen auf engem Raum beisammen und spielten Karten. Keiner der Anwesenden trug einen Mund-Nasen-Schutz, der Mindestabstand von 1 m wurde ebenfalls nicht eingehalten.

Darüber hinaus gab es keine zugewiesenen Sitzplätze. Nach Rücksprache mit einem Verantwortlichen der Stadt Wien wurde die Veranstaltung aufgelöst und die Personen verließen die Örtlichkeit. Sowohl der Betreiber als auch die anwesenden Personen wurde mehrfach angezeigt.

Newsquelle: LPD Wien
Oberösterreich
Crystal-Meth-Handel
authorsymbol Polizei Oberösterreich - Presse, 26.10.2020 - 07:49

Allgemeines
Bezirk Linz-Land

Die Polizei Traun ermittelte seit Mitte 2020 gegen einen 32-jährigen slowakischen Staatsbürger, der in Linz-Land und Umgebung, beginnend in Hörsching, unter Verwendung eines Pkw gewinnbringend Crystal-Meth-Handel betrieben hatte. Der Lenker dieses Pkw, ein 26-jähriger Slowake konnte ebenfalls ausgeforscht werden. Die Ermittlungen ergaben, dass der 26-Jährige im Zeitraum von Juni 2019 bis Mai 2020 etwa 735 Gramm Crystal Meth von der Slowakei nach Österreich geschmuggelt und gewinnbringend an seinen 32-Jährigen Bestimmungstäter bzw. Abnehmer verkauft hatte. Im Zeitraum von 2018 bis Mai 2020 konnte ihm der Verkauf von circa 860 Gramm Crystal Meth im Großraum Linz nachgewiesen werden. Ende Mai 2020 verübte der 32-Jährige einen Einbruch im Stadtgebiet von Steyr, wurde festgenommen und verbüßte eine 3-monatige Haftstrafe. In dieser Zeit stellte der 26-Jährige seine Schmugglertätigkeit ein. Nachdem der Einbrecher wieder freigelassen wurde, versuchte er seinen Freund zur Wiederaufnahme zu bewegen. Die Staatsanwaltschaft Linz ordnete die Festnahmeanordnung an. Die Kriminalbeamten der Suchtgiftgruppe Linz nahmen am 20. Oktober 2020 den 32-Jährigen fest. Der 26-Jährige Mittäter wurde am 22. Oktober 2020 von der Kriminaldienstgruppe Traun festgenommen. Beide Täter zeigten sich geständig und befinden sich derzeit in Untersuchungshaft in der Justizanstalt Linz.

Vorarlberg
VBG
Polizeieinsatz in Buch wegen vermeintlicher Schüsse
authorsymbol Polizei Vorarlberg - Presse, 26.10.2020 - 07:26

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 25.10.2020 gegen 18.00 Uhr kam es zu einem Polizeieinsatz in Buch/Bregenzerwald, bei dem mehrere Streifen im Einsatz waren. In der Landesleitzentrale hatte ein Zeuge gemeldet, mehrere Schüsse im Bereich eines Waldstücks wahrgenommen zu haben. Infolge wurden Straßensperren eingerichtet, Anrainer wurden befragt und der Vorfallsort wurde gründlich durchsucht. Es konnten keine Hinweise auf eine Schussabgabe festgestellt werden, weshalb der Einsatz kurz vor 20:30 Uhr beendet wurde.

Newsquelle: LPD Vorarlberg
Oberösterreich
Jugendlicher ohne Führerschein erwischt
authorsymbol Polizei Oberösterreich - Presse, 26.10.2020 - 07:14

Allgemeines
Bezirk Vöcklabruck

Am 26. Oktober 2020 gegen 0:10 Uhr bemerkte die Polizei St. Georgen in Vöcklamarkt entlang der L540, Kreuzung in die B1, einen Pkw-Lenker mit auffällig schnellem Fahrstil. Die Streife wendete und hielt den Pkw in der Bahnhofstraße an. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Lenker, ein 16-jähriger Kosovare aus Vöcklabruck, ohne Führerschein mit dem Pkw des Vaters vom Beifahrer unterwegs war. Bei seiner Tour hatte er seine zwei 16-Jährigen und einen 15-jährigen Freund mit dabei. Der Vater des Beifahrers wusste von der Ausfahrt mit dessen Pkw nichts. Der Lenker wird bei der Staatsanwaltschaft Wels und der Bezirkshauptmannschaft angezeigt.

Salzburg
SBG
Wohnungsbrand
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 26.10.2020 - 05:20

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

In Salzburg-Liefering wurde am 26. Oktober 2020 um 00.45 Uhr ein Wohnungsbrand gemeldet.
Bei Eintreffen der Einsatzkräfte konnte starke Rauchentwicklung aus einem gekippten Fenster und dem Stiegenhaus wahrgenommen werden. Von der Feuerwehr Maxglan, die mit 4 Fahrzeugen und 18 Mann vor Ort waren, konnte die Wohnungstüre geöffnet und der Brand gelöscht werden. Zum Zeitpunkt des Brandausbruches befanden sich keine Personen in der Wohnung. Es wurde niemand verletzt. Erhebungen ergaben, dass der 18-jährige Wohnungsinhaber gegen 22.00 Uhr das Haus verlassen hat, eine Pfanne mit Öl auf der Herdplatte stehen hat lassen und vergessen hat diese abzudrehen.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Graffiti-Sprayer angezeigt
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 26.10.2020 - 05:18

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Zwei Zeugen meldeten am 25. Oktober 2020 gegen 19.10 Uhr, dass eine Person gerade dabei ist einen Radarkasten in Salzburg-Gnigl mit Farbe zu besprühen. Nach sofortiger kurzer Fahndung konnte ein Jugendlicher angehalten und eine Spraydose sichergestellt werden. Der 14-jährige Salzburger zeigte sich geständig das Radargerät und eine Gebäudemauer mit roten Schriftzügen besprüht zu haben. Anzeige wird erstattet.

Newsquelle: LPD Salzburg
Tirol
TIROL
Motorradunfall auf der Hahntenjochstraße in Imst
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 26.10.2020 - 05:01

Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 25.10.2020 gegen 11:25 Uhr lenkte ein 44-jähriger Österreicher sein Motorrad auf der Hahntennjochstraße (L246) von Imst kommend in Fahrtrichtung Reutte. Bei Straßenkilometer 4,9 kam der 44-Jährige mit seinem Motorrad über den rechten Fahrbahnrand hinaus und stürzte in weiterer Folge etwa 30 Meter über die Straßenböschung. Das Motorrad kam nur wenige Meter vor ihm zum Stillstand. Mit einer Unterschenkelfraktur wurde der 44-Jährige nach der Erstversorgung mit

Newsquelle: LPD Tirol
25.10.2020, Sonntag
Salzburg
SBG
Hochwertige E-Bikes und Fahrräder gestohlen
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 25.10.2020 - 21:10

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Bisher unbekannte Täter stahlen in den Mittagsstunden des 25. Oktober 2020 in der Salzburger Neustadt zwei hochwertige E-Bikes und ein Mountainbike im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Die Fahrräder waren mit einem Sperr- und Kettenschloss gesichert.

Gegen 15.30 Uhr kam in Elsbethen ein Pärchen vom Wandern zurück und fand beim Fahrradständer nur mehr das beschädigte Faltschloss vor. Unbekannte Täter hatten auf dem stark frequentierten Platz das Schloss aufgezwickt und ihre beiden Fahrräder im Gesamtwert von ca. 2000,00 Euro abtransportiert.

Newsquelle: LPD Salzburg
Kärnten
KTN
Gefährliche Drohung
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 25.10.2020 - 20:49

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 25. Oktober 2020, um 17:29 Uhr, erstattete ein 14-Jähriger telefonisch die Anzeige darüber, dass er große Angst habe, da sein 60-Jähriger Nachbar damit drohe, dass er seinen 57-jährigen Vater umbringen würde.
Der 60-Jährige, italienischer Staatsbürger, solle auch eine Schusswaffe bei sich haben, alkoholisiert sein und nun auf dem Weg zu seinem Vater nach Hause, Gemeinde Galizien, Bezirk Völkermarkt, sein.
Der 60-Jährige betrat das Mehrparteienhaus in dem der 57-Jährige wohnt und wurde dann von den Beamten des EKO Cobra widerstandslos festgenommen.
Bei der Personsdurchsuchung und der anschließenden Durchsuchung der Wohnung und seines PKW?s konnte keine Schusswaffe oder sonstige Waffen gefunden werden.
Der 60-Jährige ist zur Tat nicht geständig und gab an, dass es in letzter Zeit immer wieder zu kleineren Streitereien mit dem 57-Jährigen gekommen sei.
Nach Abschluss der Ermittlungen wird der Mann bei der Staatsanwaltschaft Klagenfurt zur Anzeige gebracht.

Newsquelle: LPD Kärnten
Steiermark
STMK
Pkw prallte gegen Baum
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 25.10.2020 - 20:19

Südoststeiermark
Straden, Bezirk Südoststeiermark. ? Ein 20-jähriger Pkw-Lenker aus dem Bezirk Südoststeiermark kam Sonntagabend, 25. Oktober 2020, von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Gegen 18.50 Uhr fuhr der 20-Jährige auf dem sogenannten Krusdorfbergweg von Grub II kommend in Richtung Poppendorf. Im Fahrzeug befanden sich drei weitere Insassen im Alter zwischen 15 und 20 Jahren. In einem Waldstück im Bereich einer Linkskurve verlor der 20-Jährige die Kontrolle über das Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. In weiterer Folge überschlug sich der Pkw und kam am Dach liegend zum Stillstand. Alle Insassen konnten sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Eine 15-jährige Mitfahrerin wurde unbestimmten Grades an einem Bein verletzt und begab sich selbstständig in ein Krankenhaus.

Newsquelle: LPD Steiermark
Tirol
TIROL
Sturz mit E-Bike in Oberpinswang
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 25.10.2020 - 19:50

Reutte
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 25.10.2020 gegen 12:15 Uhr fuhr eine 56-jährige Österreicherin mit ihrem E-Bike auf einer Forststraße in Oberpinswang talwärts. Aus bisher noch unbekannter Ursache kam die Frau bei der Abfahrt zu Sturz und zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu. Nach der Erstversorgung wurde die 56-Jährige mit dem Rettungshubschrauber RK2 ins BKH Reutte geflogen.

Newsquelle: LPD Tirol
Kärnten
KTN
Klärung einer Sachbeschädigung
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 25.10.2020 - 19:05

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Nachtrag zur PI-Nr. 4 vom 25.10.2020

Beamte der PI Möllbrücke konnten auf Grund intensiver Ermittlungen zwei Jugendliche im Alter von 13 und 14 Jahre ? Beide aus dem Bezirk Spittal an der Drau ? als jene Täter ausforschen, die die Sachbeschädigung am 24. Oktober 2020 im Bereich der Bahngleise verübt haben.

Beide Jugendliche zeigten sich gegenüber den Beamten geständig und reumütig. Sie hatten nicht darüber nachgedacht, welche Auswirkungen diese Beschädigungen haben könnten und wollen den Schaden wiedergutmachen.
Es wird Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Klagenfurt erstattet.


PI-Nr.4 v. 25.10.2020:

Am 24. Oktober 2020, im Zeitraum von 14:30 ? 15:33 Uhr, im Gemeindegebiet von Mühldorf, montierten bislang unbekannte Täter im Bereich des Parkplatzes der Barbarossaschlucht auf der Tauernstrecke der ÖBB, insgesamt drei Überwachungskabel ab und legten diese dann auf die Bahngleise.
Nachkommende Züge überfuhren die Kabel, woraufhin Notbremsungen ausgelöst wurden.

Newsquelle: LPD Kärnten
Steiermark
STMK
Verkehrsunfall mit Personenschaden
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 25.10.2020 - 19:02

Deutschlandsberg
Wies, Bezirk Deutschlandsberg. ? Ein 51-jähriger Radfahrer aus Slowenien verletzte sich Sonntagnachmittag, 25. Oktober 2020, bei einer Kollision mit einem Pkw, gelenkt von einem 80-Jährigen aus dem Bezirk Deutschlandsberg, unbestimmten Grades.

Gegen 17.00 Uhr fuhr der Pkw-Lenker auf der Radlpass Straße B76 von Wies kommend in Richtung Eibiswald. Zur selben Zeit fuhr der 51-jährige Radfahrer ebenfalls auf der B76 in die entgegengesetzte Richtung. Bei einer Kreuzung beabsichtigte der Pkw-Lenker nach links in Richtung Ortsgebiet Wies abzubiegen und dürfte dabei den entgegenkommenden Radfahrer übersehen haben. Bei der folgenden Kollision wurde der 51-Jährige unbestimmten Grades verletzt. Das Rote Kreuz führte an der Unfallstelle die Erstversorgung durch. Die Besatzung des Rettungshubschraubers Christophorus 12 flog den Verletzten in das Unfallkrankenhaus Graz. Die B76 war in der Zeit zwischen 17.20 und 18.00 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

Newsquelle: LPD Steiermark

Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr Informationen