logo

Polizeinews aus Kärnten:

26.10.2020, Montag
Kärnten
KTN
Verkehsunfall in Ebenthal
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 26.10.2020 - 20:17

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Ein 22 Jahre alter Mann aus dem Bezirk Klagenfurt wurde am 26.10., abends, nach eigenen Angaben mit seinem Mountainbike von einem dunklen PKW im Ortsgebiet von Ebenthal zu Seite gedrängt, worauf er gegen eine Betonzaunsäule prallte. Der Radfahrer wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und musste von der Rettung in das UKH Klagenfurt gebracht werden. Ein Alkovortest verlief positiv. Der PKW-Lenker konnte bis dato nicht ausgeforscht werden.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Kaminbrand in der Gemeinde Maria Rain
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 26.10.2020 - 20:17

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am späten Nachmittag des 26.10. kam es in einem Wohnhaus in der Gemeinde Maria Rain zu einem Kaminbrand. Dabei trat aus einem Rauchrohranschluss glühende Asche aus, die in einem Nebenraum einen Brand auslöste. Das Feuer konnte von einem 39-jährigen Mieter selbst gelöscht werden. Die verständigten Feuerwehren mussten nur noch Nachlöscharbeiten durchführen. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. Personen kamen nicht zu Schaden.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Körperverletzung in Döbriach am Millstätter See
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 26.10.2020 - 18:49

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Weil sich ein 45 Jahre alter Mann am 26.10., nachmittags, wegen des feiertäglichen Rasenmähens seines Nachbarn im Bezirk Spittal an der Drau gestört fühlte, begab sich dieser zu ihm auf das Grundstück und es kam zu einer vorerst wörtlichen Auseinandersetzung. Im Zuge dessen stieß der 45-jährige dann den mit einem Stock (Gehhilfe) drohenden 80-jährigen Mann zweimal, sodass dieser zu Boden stürzte und verletzt liegen blieb. Der 80-jährige wurde mit der Rettung in das Krankenhaus Spittal an der Drau gebracht. Der Grad der Verletzung ist derzeit noch nicht bekannt.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Verkehrsunfall in Klagenfurt
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 26.10.2020 - 13:31

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Eine 83 Jahre alte PKW-Lenkerin aus Klagenfurt übersah am 26.10., mittags, einen fünf Jahre alten Radfahrer, der mit seiner Mutter im Stadtgebiet einen Schutzweg Rad fahrend überqueren wollte. Der Bub wurde dabei leicht verletzt und musste von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt gebracht werden.

Newsquelle: LPD Kärnten
25.10.2020, Sonntag
Kärnten
KTN
Gefährliche Drohung
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 25.10.2020 - 20:49

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 25. Oktober 2020, um 17:29 Uhr, erstattete ein 14-Jähriger telefonisch die Anzeige darüber, dass er große Angst habe, da sein 60-Jähriger Nachbar damit drohe, dass er seinen 57-jährigen Vater umbringen würde.
Der 60-Jährige, italienischer Staatsbürger, solle auch eine Schusswaffe bei sich haben, alkoholisiert sein und nun auf dem Weg zu seinem Vater nach Hause, Gemeinde Galizien, Bezirk Völkermarkt, sein.
Der 60-Jährige betrat das Mehrparteienhaus in dem der 57-Jährige wohnt und wurde dann von den Beamten des EKO Cobra widerstandslos festgenommen.
Bei der Personsdurchsuchung und der anschließenden Durchsuchung der Wohnung und seines PKW?s konnte keine Schusswaffe oder sonstige Waffen gefunden werden.
Der 60-Jährige ist zur Tat nicht geständig und gab an, dass es in letzter Zeit immer wieder zu kleineren Streitereien mit dem 57-Jährigen gekommen sei.
Nach Abschluss der Ermittlungen wird der Mann bei der Staatsanwaltschaft Klagenfurt zur Anzeige gebracht.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Klärung einer Sachbeschädigung
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 25.10.2020 - 19:05

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Nachtrag zur PI-Nr. 4 vom 25.10.2020

Beamte der PI Möllbrücke konnten auf Grund intensiver Ermittlungen zwei Jugendliche im Alter von 13 und 14 Jahre ? Beide aus dem Bezirk Spittal an der Drau ? als jene Täter ausforschen, die die Sachbeschädigung am 24. Oktober 2020 im Bereich der Bahngleise verübt haben.

Beide Jugendliche zeigten sich gegenüber den Beamten geständig und reumütig. Sie hatten nicht darüber nachgedacht, welche Auswirkungen diese Beschädigungen haben könnten und wollen den Schaden wiedergutmachen.
Es wird Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Klagenfurt erstattet.


PI-Nr.4 v. 25.10.2020:

Am 24. Oktober 2020, im Zeitraum von 14:30 ? 15:33 Uhr, im Gemeindegebiet von Mühldorf, montierten bislang unbekannte Täter im Bereich des Parkplatzes der Barbarossaschlucht auf der Tauernstrecke der ÖBB, insgesamt drei Überwachungskabel ab und legten diese dann auf die Bahngleise.
Nachkommende Züge überfuhren die Kabel, woraufhin Notbremsungen ausgelöst wurden.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Verkehrsunfall
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 25.10.2020 - 17:32

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 25. Oktober 2020, gegen 08:00 Uhr, war ein 18-Jähriger in seinem PKW auf der Göltschacher Landesstraße, von Maria Rain kommend in Richtung Klagenfurt unterwegs.
In einer Rechtskurve kam der PKW bei feuchter Fahrbahn ins Schleudern. Trotz des Gegenlenkens wurde das Fahrzeug über die gesamte Fahrbahn geschleudert, rutschte mehrere Meter über die dort steil abfallende Böschung hinab und prallte dann gegen einen Baum und einen Weidezaun. Der PKW kam dann auf der linken Seite liegend zum Stillstand.
Der 18-Jährige und seine mitfahrenden Freunde, ein 25- und 18-Jähriger, wurden bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung in das Unfallkrankenhaus Klagenfurt eingeliefert.
Im Einsatz befanden sich mehrere Feuerwehreinheiten.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Klräung mehrerer Einbruchsdiebstähle
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 25.10.2020 - 16:47

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am Morgen des 25.Oktober 2020 wurde Anzeige hinsichtlich eines Einbruches bei einem Getränke- und Zigarettenautomaten bei einem Einkaufsmarkt in Friesach, Bezirk St.Veit an der Glan, erstattet.
Hierbei wurden die an der westlichen Fassade montierten Automaten mittels eines Werkezuges aufgebrochen, bzw. die Scheibe eingeschlagen und daraus Getränke und Süßigkeiten gestohlen.
Die ermittelnden Beamten hatten auf Grund einer Personskontrolle, die sie im Nachtdienst vom 24. auf den 25. Oktober 2020 führten, einen Verdacht, wer in Verbindung mit diesem Einbruch stehen könne.
Es wurde Nachschau an der Wohnadresse eines 21-Jährigen, im Gemeindegebiet von Friesach, gehalten.
In der Wohnung fand zu diesem Zeitpunkt eine rauschende Party mit mehreren Personen statt und als Verköstigung der Gäste gab es neben Drogen auch Getränke und Süßigkeiten, die dem zuvor angezeigten Einbruch zugeordnet werden konnten.
Der 21-Jährige Wohnungsbesitzer und zwei seiner Freunde, 24- Jahre und 15-Jahre, begaben sich freiwillig zur Klärung des Sachverhaltes in die Polizeidienststelle.
Bei den durchgeführten Vernehmungen verstrickten sich diese in Widersprüche und legten am Ende ein Teilgeständis zum Einbruch in die Automaten beim Einkaufsmarkt ab.

Weiters sollen der 24-Jährige und der 21-Jährige am 24.Oktpber 2020, gegen 02:00 Uhr die Seiteneingangstüre eines Lokales in Friesach, Bezirk St.Veit an der Glan, aufgedrückt und Getränke und Chips in bisher noch unbekanntem Wert gestohlen haben.
Der Sachschaden ist bis dato ebenfalls noch nicht bekannt.

Der 21-Jährige und der 15-Jährige, sollen weiters kurz vor dem Einbruch in die Getränke- und Zigarettenautomaten am 25.Oktober 2020 gegen 02:00 Uhr Früh in einem Wohnhaus in Friesach, Bezirk St.Veit an der Glan, in ein Kellerabteil eingebrochen und daraus eine Schraubzwinge gestohlen haben. Diese Schraubzwinge wurde in weiterer Folge vermutlich als Tatwerkzeug für den Einbruch in die Automaten verwendet.

Bei der Spurensicherung in der Wohnung des 21-Jährigen konnten neben dem Diebesgut auch Suchtgiftutensilien sichergestellt werden.
Das vermeintliche Tatwerkzeug, die Schraubzwinge, wurde durch die Feuerwehr, in einem naheliegenden Bach zur Wohnadresse des 21-Jährigen, sichergestellt.

Die drei Burschen haben aus Geldnot und Leichtsinn gehandelt.
Der 21-Jährige und der 24-Jährige wurden festgenommen und werden nach Abschluss der Erstermittlungen in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert.
Gegen den 15-Jährigen wurde Anzeige auf freien Fuß erstattet.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Sachbeschädigung
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 25.10.2020 - 15:21

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 24. Oktober 2020, im Zeitraum von 14:30 ? 15:33 Uhr, im Gemeindegebiet von Mühldorf, Bezirk St.Veit an der Glan, montierten bislang unbekannte Täter im Bereich des Parkplatzes der Barbarossaschlucht auf der Tauernstrecke der ÖBB, insgesamt drei Überwachungskabel ab und legten diese dann auf die Bahngleise.
Nachkommende Züge überfuhren die Kabel, woraufhin Notbremsungen ausgelöst wurden.
Weiters rissen die unbekannten Täter auch ein Geländer im unmittelbaren Bereich zum Bahngleis aus der Verankerung.
Durch die Notbremsungen wurde keine Personen verletzt.
Durch die Beschädigung entstand ein Schaden in der Höhe von mehreren tausend Euro.

Zweckdienstliche Hinweise hinsichtlich möglicher Beobachtungen mögen an die zuständige Polizeidienststelle Mollbrücke gerichtet werden.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Verkehrsunfall
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 25.10.2020 - 14:15

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 25. Oktober 2020, gegen 09:30 Uhr, war eine 37-Jährige in ihrem PKW auf der Karnburger Landesstraße, Gemeinde Maria Saal, in Richtung Klagenfurt unterwegs.
Aus unbekannter Ursache kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte über eine mehrere Meter hohe Böschung hinab.
Die Frau erlitt hierbei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert.
Am Fahrzeug entstand Totalschaden.
Im Einsatz befanden sich mehrere Feuerwehreinheiten.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Brandereignis
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 25.10.2020 - 13:36

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 25. Oktober 2020, gegen 10:30 Uhr, kam es bei einem Gasthof im Stadtteil Annabichl, Bezirk Klagenfurt am Wörthersee, zu einem Brandereignis
Ein 35-Jähriger hatte den im Hauptgebäude befindlichen Selchraum, durch anzünden von Holz, für einen Selchvorgang vorbereitet.
Er verließ den Raum nur für einen kurzen Moment, als plötzlich Rauch durch die geschlossene Türe des Selchraumes drang.
Die sogleich alarmierte Feuerwehr konnte den Brand löschen.
Die Wände des Selchraumes, des Vorraumes wie auch die Fassade des Hauses wurden durch den Vorfall stark beschädigt.
Eine Schadenssumme ist bislang nicht bekannt.
Bei dem Vorfall wurden keine Personen verletzt.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Verkehrsunfall
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 25.10.2020 - 07:08

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 25. Oktober 2020, gegen 04:00 Uhr, kam eine 23-Jährige mit ihrem PKW im Gemeindegebiet von St.Georgen am Längssee, Bezirk St.Veit an der Glan, in einer unübersichtlichen Rechtskurve von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und stürzte in weiterer Folge in ein mehrere Meter unter der Fahrbahn liegendes Bachbett.
Die Frau erlitt hierbei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert.
Am PKW entstand Totalschaden.
Im Einsatz befanden sich die Freiwillige Feuerwehr mit 16 Mann und das Fahrzeug wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Tödlicher Verkehrsunfall auf der Tauernautobahn (A 10) in Villach
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 25.10.2020 - 04:03

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 25.10., gegen 00:40 Uhr, fuhr eine 50-jährige Lenkerin aus Villach mit ihrem PKW auf der Tauernautobahn (A 10) von Spittal/Drau in Richtung Villach.
Auf Höhe des Westportals beim Oswaldibergtunnel geriet die Lenkerin aus unbekannter Ursache nach rechts und fuhr gegen die Betonleitelemente. Dabei wurde das Fahrzeug zurück auf die Fahrbahn und gegen die Tunnelwand geschleudert und kam in weiterer Folge auf dem Dach liegend zu Stillstand.
Die Lenkerin wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und verstarb trotz der Erstversorgung nachkommender PKW-Lenker noch an der Unfallstelle.
Am PKW entstand Totalschaden.
Die A 10 war während der Berge- und Aufrämungsarbeiten, die von 75 Einsatzkräften der HF Villach und den FF Töplitsch und Feistritz/Drau durchgeführt wurden, für ca. 3 Stunden gesperrt.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Einbruchsdiebstahl in Ruden
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 25.10.2020 - 04:02

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Zwei derzeit unbekannte Männer brachen am 24.10., gegen 18:30 Uhr, bei einem Wasch-Center am Gelände einer Firma in Ruden, Bezirk Völkermarkt, zwei Getränkeautomaten auf und stahlen daraus das Bargeld.
Der Gesamtschaden beträgt mehrere Hundert Euro.
Weitere Erhebungen werden geführt.

Newsquelle: LPD Kärnten
24.10.2020, Samstag
Kärnten
KTN
Sachbeschädigungen in Ebenthal
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 24.10.2020 - 16:36

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Zwischen 23.10. und 24.10. beschädigten bisher unbekannte Täter auf dem Parkplatz einer Autohandelsfirma in Ebenthal, Bezirk Klagenfurt, insgesamt 6 abgestellte PKW, indem sie bei 5 Fahrzeugen die Heckscheiben und bei einem PKW die Heckleuchten einschlugen.
In weiterer Folge konnten in der Nähe des Tatortes 3 ausgesprühte Feuerlöscher sichergestellt werden.
Es entstand erheblicher Sachschaden.
Weitere Erhebungen werden geführt.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Gefährliche Drohung in Klagenfurt
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 24.10.2020 - 16:34

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

In einem Supermarkt in Klagenfurt bedrohte am 24.10., mittags, ein alkoholisierter 38-jähriger Klagenfurter einen 50-jährigen Mann aus unbekannter Ursache mit einem Messer.
Der 38-jährige konnte noch am Tatort festgenommen werden und wurde in das Polizeianhaltezentrum eingeliefert.
Weitere Erhebungen werden geführt.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Sturz von einer Leiter in Arriach
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 24.10.2020 - 13:46

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Ein 52-jähriger Mann aus Klagenfurt war am 24.10., mittags, bei einem Ferienhaus in der Gemeinde Arriach, Bezirk Villach, damit beschäftigt auf einer Leiter nach einem Wespennest zu suchen.
Dabei rutschte die Leiter plötzlich weg und der Mann stürzte aus einer Höhe von ca. 2 m zu Boden, wobei er schwere Verletzungen erlitt.
Er wurde vorerst mit einem Privat-PKW ins Tal und in weiterer Folge vom Rettungshubschrauber C 11 in das UKH Klagenfurt gebracht.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Diebstahl in Krumpendorf
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 24.10.2020 - 13:45

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Bisher unbekannte Täter stahlen zwischen Feber und Oktober 2020 bei einem Jugendheim in Krumpendorf, Bezirk Klagenfurt, ca. 3.800 Liter Heizöl aus dem Heizungstank.
Dabei wurde der Füllstutzen beschädigt und das Heizöl konnte unbemerkt abgesaugt werden.
Die Höhe des Schadens beträgt mehr als 2.000 Euro.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Kleinkind mit heißem Wasser in Greifenburg verbrüht
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 24.10.2020 - 10:47

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

In Greifenburg, Bezirk Spittal/Drau, erlitt am 24.10., vormittags, ein 10 Monate alter Bub schwere Verbrennungen.
Das Kind, dass auf dem Schoß seines Vaters saß, griff in einem unbeobachtetem Augenblick nach einer am Tisch stehenden Teetasse und stieß diese um, worauf sich das heiße Wasser über ein Bein des Kindes ergoss.
Der Bub wurde nach Erster Hilfeleistung durch den Notarzt vom Rettungshubschrauber C 7 in das Klinikum Klagenfurt gebracht.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Vergiftungsunfall im Bezirk Klagenfurt
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 24.10.2020 - 08:19

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 24.10., vormittags, erlitt ein 70-jähriger Mann in seinem Wohnhaus im Bezirk Klagenfurt durch Trinken von Wasserstoff-peroxid Verletzungen unbestimmten Grades. Der Mann hatte die Flüssigkeit selbst in eine Trinkflasche abgefüllt und irrtümlich daraus getrunken.
Er wurde von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt gebracht.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Einbruchsdiebstähle in Wolfsberg
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 24.10.2020 - 08:18

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Ein bisher unbekannter Täter drang am 24.10., gegen 04:00 Uhr, nach Einschlagen eines Fensters in die Büroräume eines Unternehmens in Wolfsberg ein und durchsuchte die Räumlichkeiten. Dabei wurde jedoch nach derzeitigem Ermittlungsstand nichts gestohlen.
In weiterer Folge gelangte der Täter durch eine Türe in ein direkt angrenzendes Hotel und versuchte dort einen Snackautomaten aufzubrechen, was jedoch auch misslang.
Durch die Taten entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Verkehrsunfall mit Personenschaden in Greifenburg
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 24.10.2020 - 04:30

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 23. Oktober 2020 gegen 21:30 Uhr kam auf einem asphaltierten Almaufschließungsweg in der Gemeinde Greifenburg, Bez Spittal/ Drau, ein 31-jähriger Mann aus der Gemeinde Greifenburg mit seiner Zugmaschine bei der Talwärtsfahrt von Gaugen in Richtung der Ortschaft Gnoppnitz, in einerSeehöhe von ca. 1.300 m, aus nicht bekannter Ursache nach rechts vom Güterweg ab und stürzte in der Folge über die südliche Wegböschung in einen angrenzenden Fichtenwald.


Der Traktor prallte nach einer Absturzhöhe von ca. 7 Meter gegen einen Fichtenbaum und kam dort zum Stillstand.


Der Lenker erlitt beim Anprall Kopfverletzungen unbestimmten Grades, ein in der Fahrerkabine mitgefahrener 58-jähriger Bekannter blieb unverletzt. Der verletze Lenker wurde nach Erstversorgung durch die Rettung Greifenburg in das Krankenhaus nach Spittal/Drau gebracht.


Ein bei ihm durchgeführter Alkomatentest verlief negativ (0,00 ?).


An der Zugmaschine entstand erheblicher Sachschaden.

Newsquelle: LPD Kärnten
23.10.2020, Freitag
Kärnten
KTN
Trafo-Brand in Napplach
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 23.10.2020 - 20:21

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 23. Oktober 2020 gegen 18:30 Uhr nahm in Napplach, Gd Reißeck, Bez Spittal/Drau, ein Anrainer, welcher unmittelbar neben einer Trafostation wohnt, fünf laute Knallgeräusche wahr und hielt Nachschau bei der Trafostation. Dort sah er, dass ein Isolator geplatzt war und für ein paar Minuten brannte. Der Brand erlosch wieder von selbst.


Die entstandene Schadenssumme ist derzeit noch nicht bekannt.


Ca. 100 Haushalte sind derzeit noch immer ohne Strom. An der provisorischen Wiederherstellung wird laut Auskunft der Hotline "Kärnten-Netz" gearbeitet.


Aufgrund eines technischen Defekts des Überspannungsleiters kam es in Folge zu mehreren kleinen Explosionen, so die Auskunft des Störungsnotdienstes.


Während der Erhebungen und des Einsatzes der FF Penk war die Mölltal Bundesstraße (B 106) für ca. 30 Minuten nur wechselseitig befahrbar.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Klärung Raub in Wolfsberg
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 23.10.2020 - 20:00

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Beamte der PI Wolfsberg konnten drei Männer im Alter von 16, 17 und 19 Jahren ? alle aus dem Bezirk Wolfsberg - als jene Täter ausforschen, die einen 35-jährigen Mann aus der Gemeinde St. Andrä/Lav., Bez Wolfsberg, am 19. September 2020, gegen 02.45 Uhr, auf dem Parkplatz eines Lokals in Wolfsberg, selbe Gd und Bezirk, angesprochen und gefragt haben, ob er Bargeld bei sich habe. Als er dies verneinte, bedrohten sie ihn und er lief davon. Im Zuge dessen stießen die drei Burschen den 35-jährigen nieder. Laut seinen Aussagen attackierten sie ihn auch mit Faustschlägen. Er erlitt dabei Kopfverletzungen unbestimmten Grades.

Die drei Burschen konnten damals unerkannt entkommen.


Sie wurden der Staatsanwaltschaft Klagenfurt/WS angezeigt.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
PKW-Diebstahl, PKW-Lenker ohne Lenkerberechtigung unter Suchtmitteleinfluss
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 23.10.2020 - 18:15

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Beamte der Autobahn-Polizeiinspektion Villach konnten am 23. Ok-tober 2020 gegen 14:00 Uhr auf der Südautobahn in Arnoldstein, selbe Gd, Bez Villach-Land, einen 19-jährigen PKW-Lenker aus Ru-mänien anhalten.


Im Zuge der durchgeführten Lenker- und Fahrzeugkontrolle stellten sie fest, dass der junge Mann, welcher nicht im Besitz einer Lenker-berechtigung ist, den PKW unter Drogeneinfluss gelenkt hatte.


Da sich der junge PKW-Lenker nicht ausweisen konnte und der Verdacht des KFZ-Diebstahles bestand, wurde er vorläufig festgenommen und zur Klärung des Sachverhaltes auf die API Villach gebracht.


Diese ergab, dass der PKW am 20. Oktober 2020 in Wien als gestohlen gemeldet wurde. Der junge Mann aus Rumänien hatte die KFZ-Schlüssel und das Handy von einem 28-jährigen in Wien wohnhaften Mann aus Rumänien, während dieser schlief, gestohlen.


Der junge Rumäne wurde der Staatsanwaltschaft angezeigt und in die Justizanstalt Klagenfurt/WS eingeliefert.


Der PKW wurde bis zur Abholung durch den Besitzer sichergestellt.

Newsquelle: LPD Kärnten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr Informationen