logo

Polizeinews aus Salzburg:

28.03.2023, Dienstag
Salzburg
SBG
Alkoholisierter Fahrzeuglenker in der Stadt Salzburg
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 28.03.2023 - 18:36

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 28.03.2023 fhrte die Polizei Verkehrskontrollen/Alkoholkontrollen in Salzburg durch. Im Zuge dessen konnte ein 62-jhriger Salzburger am Nachmittag angehalten werden. Der Alkomattest ergab einen Messwert von 0,39 mg/l. Der Lenker wurde angezeigt und die Weiterfahrt untersagt. Der Lenker gab an zuvor im Gasthaus gewesen zu sein und zwei Bier getrunken zu haben.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Nicht betriebssicheres Fahrzeug in der Stadt Salzburg
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 28.03.2023 - 18:36

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Im Zuge der Streifenfahrt konnten Polizeibeamte am Nachmittag des 28.03.2023 ein Fahrzeug in der Alpenstrae in Fahrtrichtung stadtauswrts wahrnehmen, bei dem ein grerer Metallteil des Endschalldmpfers bereits auf der Fahrbahn schleifte, abzufallen drohte und somit nachfolgende Verkehrsteilnehmer gefhrdete.
Der Fahrzeuglenkerin wurde vor Ort die Weiterfahrt untersagt und vorlufig die Kennzeichen abgenommen, da die Verkehrs- und Betriebssicherheit des Fahrzeuges nicht mehr gegeben war. Zudem wurde eine besondere berprfung des Fahrzeuges bei der Landesprfstelle nach 56 KFG veranlasst. Die 51-jhrige Fahrzeuglenkerin aus Hallein wird bei der zustndigen Behrde angezeigt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Schiunfall im Lungau
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 28.03.2023 - 17:21

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Eine 50-jhrige Schifahrerin aus Niedersterreich fuhr langsam mit mittleren Schwngen auf dem bungshang im Schigebiet "Aineck" talwrts. Ihre 6-jhrige Tochter folgte ihr in kurzem Abstand. Ca. in Pistenmitte prallte die 6-jhrige Schifahrerin gegen die Beine ihrer Mutter. Dadurch kamen beide zu Sturz. Die Mutter wurde unbestimmten Grades verletzt ? die Tochter blieb unverletzt. Beide Schifahrerinnen wurden von der Pistenrettung geborgen und infolge vom Roten Kreuz ins Uniklinikum Tamsweg transportiert.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Verkehrsunfall mit Verletzung in Saalfelden
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 28.03.2023 - 16:20

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 28.03.2023 ereignete sich gegen 07:45 Uhr in Saalfelden, auf der B311, StrKM.: 63,400, ein Verkehrsunfall mit Personenschaden ? Auffahrunfall.
Ein 42-jhriger deutscher Staatsangehriger fuhr mit seinem PKW auf der B311 von Saalfelden kommend in Fahrtrichtung Lofer. Auf Hhe des "Gasthaus Schrhof" wollte dieser nach links in die dort befindliche Gemeindestrae abbiegen.
Ein 45-jhriger Einheimischer fuhr mit seinem 57-jhrigen Arbeitskollegen hinter dem Fahrzeug und wich mit seinem Fahrzeug auf die rechte Fahrbahnseite aus, um eine Kollision zu vermeiden.
Ein nachfolgender 23-jhrige LKW-Lenker konnte aufgrund der rutschigen und mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn den Sattelzug nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand bringen und somit kam es zu einer Kollision mit den vor ihm befindlichen Kraftfahrzeugen.
Die beiden Einheimischen wurden vom Roten Kreuz mit Verletzungen noch unbestimmten Grades in das Tauernklinikum Zell am See eingeliefert.
Alle Unfallbeteiligten hatten zum Unfallzeitpunkt einen Sicherheitsgurt angelegt.
Die durchgefhrten Alkomattests verliefen mit einem Ergebnis von 0,00 mg/l negativ.
Die Freiwillige Feuerwehr Saalfelden war mit drei Fahrzeugen und 14 Mann vor Ort.
Bei den drei Kraftfahrzeugen entstand ein Sachschaden, jedoch waren diese noch fahrbereit.
Der LKW-Lenker sowie der deutsche Staatsangehrige blieben laut deren Angaben unverletzt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Verkehrsunfall mit Verletzung
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 28.03.2023 - 14:24

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 28. Mrz morgens fuhr eine 19-jhrige Pinzgauerin auf der B165, der Gerlosstrae, Richtung Neukirchen. Im Gemeindegebiet von Hollersbach fuhr die Pinzgauerin bei winterlichen Fahrverhltnissen im Kolonnenverkehr und konnte, als die Fahrzeuge vor ihr bremsten, nicht mehr rechtzeitig anhalten. Der Pkw der 19-jhrigen kam ins Schleudern, geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommen Pkw-Lenker, einem 76-jhrigen Pinzgauer. Die beiden Lenker sowie die beiden Beifahrer wurde mit Verletzung unbestimmten Grades ins Tauernklinikum nach Mittersill gebracht. Ein durchgefhrter Alkotest verlief bei beiden Lenkern negativ.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Nachtrag zum Ttungsdelikt in Henndorf
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 28.03.2023 - 13:05

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Der mutmaliche, 34-jhrige, ungarische Tter hat sich vor der Festnahme nicht lebensbedrohliche Schnittverletzungen zugefgt. Er wurde vor der Vernehmung ambulant im Krankenhaus betreut. Anschlieend fhrte das Landeskriminalamt die Vernehmung zum Tathergang. Der Ungar fgte dem Opfer mehrere Stich- und Schnittverletzungen zu. Die Tatwaffe wurde vom Tter am Tatort zurckgelassen und konnte dort sichergestellt werden. Laut Angaben des Beschuldigten, war die Tat nicht geplant. Der 34-Jhrige wurde ber Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Salzburg eingeliefert. Der Beschuldigte hat in sterreich keine Eintrge im Strafregister.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Schwerer Betrug
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 28.03.2023 - 11:53

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 27. Mrz erstattete ein 59-jhriger Unternehmer aus dem Lungau anzeige bei der Polizei. Der Unternehmer wollte mit seiner mit seiner Firma expandieren wollte und dazu ein grerer Finanzbedarf bestand. Zur Beschaffung von Kapital wurde mit einem Finanzmanager aus Krnten und Kontaktpersonen in Luxemburg ber potenzielle Finanziers in Mailand verhandelt. Bei Abwicklung einer Geldbergabe in Italien wurde dem 59-Jhrigen ein Koffer mit 150.000.- Euro entrissen. Danach endeten smtliche Kontakte im Ausland. Die Ermittlungen laufen.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Einbruch in Fahrradkeller
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 28.03.2023 - 10:45

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Ein unbekannter Tter brach zwischen 25. und 28. Mrz die Haupteingangstre eines Mehrparteienhauses in Radstadt auf. Anschlieen verschaffte er sich Zugang zum versperrten Fahrradabstellraum. Aus diesem entwendete er sechs hochpreisige Fahrrder. Alle gnstigeren Fahrrder sowie E-Scooter wurden am Tatort belassen. Die Ermittlungen laufen.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Nachtrag Ttungsdelikt: Diensthund "Dionysos" verfolgt Fhrte ber 1,5km
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 28.03.2023 - 07:52

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Im Zuge der Grofahndung forderten Polizisten einen Personensuchhund aus Obersterreich an. Die Kriminalisten fertigten einen Geruchstrger fr den Hund an und lieen Dionysos daran schnffeln. ber 1,5km vom Tatort bis zum Aufenthaltsort des Tters in einer Wohnung in Henndorf verfolgte der Diensthund die Fhrte. Beim Ferienhaus in Henndorf schlug Dionysos an. Das Haus war bereits von Beamten umstellt, da Polizisten aus Eugendorf im Zuge der Ermittlungen herausfanden, dass sich der mutmaliche Tter dort aufhalten knnte. Nur vier Stunden nach der Tat nahmen Beamte der Cobra den Ungarn fest. Der Mann wurde mehrere Stunden einvernommen und ist gestndig. Bei der Tat handelt es sich um eine mgliche Beziehungstat. Der 34-jhrige Ungar wird im Laufe des Tages in die Justizanstalt Salzburg eingeliefert.

Newsquelle: LPD Salzburg
27.03.2023, Montag
Salzburg
SBG
Verkehrsunfall mit Verletzung
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 27.03.2023 - 19:53

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 27.03.2023, um 11:25 Uhr, kam es auf der B 158 im Gemeindegebiet von Fuschl am See, bei winterlichen Fahrverhltnissen, zu einer Kollision zwischen zwei Personenkraftwagen. Ein 47-jhriger Fahrzeuglenker und seine 40-jhrige Beifahrerin wurden dabei leicht verletzt, der 59-jhrige Lenker des zweitbeteiligten Fahrzeuges blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, die B 158 war fr die Dauer der Aufrumarbeiten durch die Feuerwehr Fuschl am See ca. 40 Minuten in beide Richtungen nicht passierbar.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Wandlampe heruntergerissen
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 27.03.2023 - 12:12

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Unbekannte Tter rissen in der Nacht zum 26. Mrz eine Wandlampe im Vorraum eines ffentlichen WC?s in Tamsweg aus der Halterung. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Nachtrag zu Ttungsdelikt
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 27.03.2023 - 09:09

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Der mutmaliche Tter, der beschuldigt wird, einen 42-jhrigen Mann in Henndorf gettet zu haben, konnte am Vormittag vom EKO Cobra in Henndorf festgenommen werden. Es handelt sich um einen 34-jhrigen Ungarn. Das Motiv fr die Tat ist noch unklar. Der Beschuldigte wird in den nchsten Stunden einvernommen werden.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Ttungsdelikt in Henndorf
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 27.03.2023 - 07:47

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Ein 42-jhriger Mann aus Henndorf wurde am 27. Mrz, kurz vor 6 Uhr Opfer eines Ttungsdeliktes. Der mutmaliche Tter ist auf der Flucht. Beim Tatmittel handelt es sich vermutlich um eine Stichwaffe. Der Tatort wurde grorumig abgesperrt. Derzeit luft eine Grofahndung. Nhere Details zum Tathergang sind Gegenstand der Ermittlungen durch das Landeskriminalamt. Weitere gesicherte Informationen werden nachberichtet werden.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Arbeitsunfall in Lend
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 27.03.2023 - 04:45

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am spten Abend des 23.Mrz 2023 kam es in einem Gewerbebetrieb in Lend zu einem Arbeitsunfall. Ein 42-jhriger Mitarbeiter der Firma rutschte selbstndig ohne Fremdeinwirkung bei Arbeiten vor einer Presse am ligen Boden aus und geriet mit der linken Hand in den Schlagbolzen der Presse. Der Mitarbeiter wurde dadurch an der linken Hand schwer Verletzt. Beim Eintreffen der Einsatzkrfte wurde der Arbeiter bereits durch Arbeitskollegen aus der Presse befreit. Der Verletzte wurde durch einen Notarzt erstversorgt und anschlieend ins Kardinal Schwarzenberg Klinikum nach Schwarzach gebracht.

Newsquelle: LPD Salzburg
26.03.2023, Sonntag
Salzburg
SBG
Schiunfall in Obertauern
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 26.03.2023 - 19:35

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Nachmittag des 26. Mrz 2023 kam es am Kehrkopf im Schigebiet von Obertauern zu einem Schiunfall mit zwei Personen. Ein 49-jhriger deutscher Staatsangehriger und ein 52-jhriger slowenischer Staatsangehriger fuhren in kurzen Carvingschwngen die Pisten hinunter und kollidierten miteinander. Der 52-jhrige Slowene musste mit dem Skidoo talwrts zu einem ansssigen Arzt gebracht werden. Aufgrund der schweren Verletzungen, musste der Verletzte in das Kardinal Schwarzenberg Klinikum nach Schwarzach berstellt werden. Nach derzeitigem Stand blieb der 49- deutsche Saatangehrige unverletzt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Aggressiver Gast in Bad Hofgastein
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 26.03.2023 - 12:42

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Ein 36-jhriger Brmooser beschdigte am Abend des 25. Mrz einen Terrassensessel in einem Lokal weshalb die Polizei gerufen wurde. Aus bislang unbekannter Ursache verhielt sich der vorerst friedliche Flachgauer whrend des Gesprchs mit den Beamten zunehmend aggressiver, drohte mit den Fusten und wurde schlussendlich festgenommen. Bei der Festnahme leistete der Mann Widerstand und verletzte dabei zwei Polizisten unbestimmten Grades. Der 36-Jhrige hatte ber zwei Promille und wird angezeigt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Einbruch in Jugendunterkunft in Salzburg-Maxglan
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 26.03.2023 - 11:29

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Drei Salzburger im Alter von 14, 15 und 16 Jahren brachen kurz nach Mitternacht des 26. Mrz die Eingangstre zu einem Abstellraum auf und stahlen eine Kiste Bier. Die Jugendlichen entleerten zudem einen Feuerlscher auf der Rckseite des Gebudes. Ein Nachbar hatte ein Knallgerusch gehrt und die Polizei informiert, nachdem er Personen vom Gebude davonlaufen sah. Unweit des Tatorts nahmen Polizisten die Salzburger fest. Die drei hatten Diebesgut (Schmuck von geringem Wert) bei sich. Hierzu laufen die Ermittlungen. Die Polizei brachte die Salzburger in das Polizeianhaltezentrum, die Kriminalpolizei bernimmt den Fall.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Handyraub in Saalbach
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 26.03.2023 - 09:45

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Ein 26-jhriger Hotelangestellter aus Holland lernte in der Nacht zum 26. Mrz in einer Bar in Saalbach eine Frau kennen. Die beiden beschlossen, zu ihr nach Hause zu gehen. Vor dem Wohnkomplex wies die, laut Angaben des Mannes dunkelhutige Dame den 26-Jhrigen an, vor dem Haus auf sie zu warten. Als die Frau das Haus betrat, strmte laut Aussagen des Opfers ein Unbekannter heraus, riss den Hollnder zu Boden und versetzte ihm mehrere, heftige Faustschlge gegen den Kopf. Dann raubte der unbekannte Mann dem 26-Jhrigen das hochwertige Mobiltelefon und flchtete in unbekannte Richtung. Der exakte Tatort kann trotz intensiver Suche mit dem Opfer nicht festgestellt werden. Der Hollnder war stark alkoholisiert und hatte eine geringe Menge Cannabisharz bei sich, er wird angezeigt. Die Ermittlungen laufen.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Diebstahl, versuchter Raub und versuchte schwere Krperverletzung
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 26.03.2023 - 07:37

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Vier junge Mnner aus sterreich und Somalia im Alter von 16 bis 17 Jahren stahlen einem 17-jhrigen aus Elixhausen eine E-Zigarette, die sich dieser gerade gekauft hatte. Der Vorfall ereignete sich am 25. Mrz kurz vor Mitternacht in der Salzburger Innenstadt. Wenige Minuten spter traten dieselben Mnner wieder an den Flachgauer heran und versuchten, diesen mit den Worten: "Komm zur Seite und gib mir was du hast, sonst schlag ich dich!" zu berauben. Das Opfer verstndigte die Polizei, die nach kurzer Fahndung die Mnner anhielt und das Opfer diese eindeutig identifizieren konnte. Die Mnner sind nicht gestndig bzw. verweigerten die Aussage. Die gestohlene Zigarette wurde nicht gefunden, die Jugendlichen werden angezeigt.
Etwa eine Stunde spter fuhren die Beamten zu einer ttlichen Auseinandersetzung am Rudolfskai. Ein 40-jhriger aus dem Flachgau soll von Jugendlichen mit Faustschlgen ins Gesicht und eine 21-jhrige aus dem Bezirk Braunau soll von derselben Gruppe gepackt und mit dem Knie in den Brustbereich getreten worden sein. Einer der beiden Tter wurde aufgrund der Tterbeschreibung als einer der Jugendlichen (16) vom versuchten Raub kurze Zeit zuvor wiedererkannt. Die Polizisten nahmen den Salzburger in einer Bar in der Altstadt fest. Die Kriminalpolizei bernimmt die Ermittlungen.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Polizist wird zum Lebensretter
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 26.03.2023 - 07:10

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Kurz nach 16 Uhr des 24. Mrz fuhr ein 54-jhriger Snowboarder aus Baden-Wrttemberg am Bischling talwrts. Am Ende des Steilhangs, im bereits schon wieder flacheren Terrain, fuhr der Wintersportler aufgrund zu hoher Geschwindigkeit und bereits eingesetzter Mdigkeit in einem Rechtsschwung ber den Pistenrand hinaus. Dabei kam der Mann auf die bereits apere Wiese und strzte den Abhang hinunter. Der Deutsche erlitt durch einen Wurzelstock schwere Verletzungen an den Beinen, schwere Prellungen im Oberkrper und eine Gehirnerschtterung. Der Mann blieb einige Meter unter der Piste schwerverletzt liegen und wurde von keinem weiteren Wintersportler bemerkt. Kurze Zeit spter ging ein Polizist der Inspektion Werfen in seiner Freizeit mit seinen Tourenskiern bergwrts und bemerkte den Verunfallten. Der Beamte, der auch Mitglied der Bergrettung Werfen ist, leistete sofort Erste Hilfe und rief die Rettungskrfte. Der Notarzt versorgte den Snowboarder, der Rettungshelikopter flog den Schwerverletzten im Anschluss ins Klinikum Schwarzach. Die Alpinpolizisten rekonstruierten den Unfallhergang, Fremdverschulden ist auszuschlieen. Aufgrund der schweren Verletzungen wre der Snowboarder ohne die Hilfe des Polizisten an seinem 54. Geburtstag mit ziemlicher Sicherheit verstorben.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Unfall in Mariapfarr
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 26.03.2023 - 06:53

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Ein 33-jhriger Lungauer fuhr mit seinem Pkw am 26. Mrz gegen fnf Uhr von Fanning kommend Richtung Fanningberg. Zirka einen Kilometer nach dem Ortsende von Fanning kam der Pkw Lenker in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und strzte mit seinem Fahrzeug ber die dortige Bschung. Der Beifahrer, ein 20-jhriger Einheimischer, war nicht angegurtet und wurde aus dem Fahrzeug geschleudert. Der Mann erlitt schwere Verletzungen. Der Lenker war angeschnallt und verletzte sich unbestimmten Grades. Die Rettung brachte die Verletzten in das Krankenhaus Tamsweg. Die Freiwillige Feuerwehr Mariapfarr zog den Pkw mittels Seilwinde auf die Strae zurck und war mit fnf Fahrzeugen und 23 Mann im Einsatz. Der Lenker hatte 1,38 Promille. Die Polizisten nahmen den Fhrerschein ab und zeigen den Lungauer an.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Schwerpunktkontrollen im Straenverkehr in der Nacht zum 26. Mrz
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 26.03.2023 - 06:47

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Auf der A1 fiel am Abend des 25. Mrz Polizisten der Landesverkehrsabteilung ein Pkw Lenker auf, der in Eugendorf Richtung Wien mit seinem Fahrzeug in aufflliger Weise unterwegs war. Bei der Anhaltung in Thalgau ergab das Ergebnis des Alkotests, dass der Mann aus Hof etwas ber 0,6 Promille hatte. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und zeigen den 56-jhrigen Flachgauer an.

Einen 65-jhrigen Pkw Lenker aus dem Flachgau hielten die Polizisten am Abend des 25. Mrz in Eugendorf an. Der Mann hatte ebenfalls etwas ber 0,6 Promille und keinen Fhrerschein. Die Polizisten untersachten die Weiterfahrt, nahmen die Fahrzeugschlssel ab und zeigen den Lenker an.

Gegen 20 Uhr berschritt ein Pkw Lenker auf der A1 Richtung Deutschland die erlaubte Maximalgeschwindigkeit von 100 km/h um etwa 50km/h. Die Verkehrspolizisten hielten den 46-Jhrigen aus Neumarkt in Wals an und zeigen ihn an.

Gegen halb elf Uhr abends fiel den Beamten ein Fahrzeug auf, dessen Lenker mit rund 167 km/h durch die Unterfhrung am Flughafen fuhr. In Wals hielten die Polizisten den 20-Jhrigen aus Bayern an, nahmen den Fhrerschein ab und zeigen den Deutschen an.

Um Mitternacht fuhr ein 20-jhriger Salzburger mit seinem Pkw in der Alpenstrae ber eine rote Ampel, beschleunigte sein Fahrzeug auf ber 80km/h und berfuhr mehrfach doppelte Sperrlinien und Sperrflchen. Die Polizisten hielten den Pkw-Fahrer an, der als Rechtfertigung angab, dass er zu seinem Freund musste, der Magenschmerzen habe.

Eine Gruppe Studenten auf Fahrrdern hielten Polizisten der Verkehrsinspektion kurz nach Mitternacht am Franz-Hinterholzer-Kai an. Zwei der Damen (20 ,21) hatten etwas unter ein Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und die Studentinnen angezeigt.

Im Pinzgau hielten Polizisten aus Mittersill am Abend einen 18-jhrigen Pkw Lenker aus Holland in Niedernsill an. Grund der Anhaltung war eine Geschwindigkeitsmessung von 160km/h anstatt der erlaubten 100km/h. Die Beamten hoben eine Sicherheitsleistung von 2500 Euro ein und zeigen den Mann an.

Im Lungau fhrten Beamte der Autobahnpolizei St. Michael Geschwindigkeitskontrollen auf der A10 durch. Die Polizisten hielten einen Pkw Lenker aus Schwaben (D) an, der anstelle der erlaubten 100km/h mit 169km/h unterwegs war. Die Beamten nahmen den Fhrerschein ab und zeigen den 46-Jhrigen an.

Newsquelle: LPD Salzburg
25.03.2023, Samstag
Salzburg
SBG
Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der A10
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 25.03.2023 - 15:08

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Vormittag des 25. Mrz 2023 kollidierten aus bisher unbekannter Ursache auf der Tauernautobahn (A10), in Fahrtrichtung Villach bei der Ausfahrt Salzburg Sd, drei PKW miteinander. Durch die Kollisionen verletzten sich drei der Beteiligten sterreicher im Alter von 51 bis 59 Jahren unbestimmten Grades, wovon eine Person in das Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht wurde. Die beiden anderen Verletzten begaben sich selbststndig in rztliche Behandlung. Die Unfallstelle war fr die Dauer von einer Stunde gesperrt und wurde gegen 13 Uhr wieder fr den Verkehr freigegeben.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Verkehrssicherheitsschwerpunkte
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 25.03.2023 - 09:34

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Vormittag des im 24. Mrz 2023 kontrollierten Polizisten in der Berchtesgadener Strae in Salzburg einen 51-jhrgen Polen und seinen PKW. Der Alkotest bei dem Mann ergab einen Wert von 0,82 Promille. Der Fhrerschein wurde dem Polen vorlufig abgenommen, die Weiterfahrt wurde im untersagt.

In den frhen Morgenstunden des 25. Mrz 2023 wurde eine Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung in der Salzburger Alpenstrae, in Fahrtrichtung Anif, auf einen PKW aufmerksam, der die erlaubte Hchstgeschwindigkeit von 70 km/h erheblich berschritt. Die Polizisten stellten als maximale Geschwindigkeitsberschreitung 167 km/h fest. Dem 18-jhrigen Probefhrerscheinbesitzer aus Salzburg nahmen die Polizisten den Fhrerschein vorlufig ab und untersagten ihm die Weiterfahrt.

In der Nacht zum 25. Mrz 2023 fhrten Polizisten im Pongau verkehrspolizeiliche Schwerpunktkontrollen durch, wobei sie annhernd 50 Alkotests durchfhrten, die alle negativ ausfielen. Insgesamt resultierten aus den Kontrollen wegen diverser bertretungen drei Anzeigen nach dem Kraftfahrgesetz und zwei Anzeigen nach der Straenverkehrsordnung.

Im Zuge des Streifendienstes bemerkten Polizisten in den Morgenstunden des 25. Mrz 2023 in der Salzburger Alpenstrae einen Fahrradfahrer, der eine weitere Person am Gepcktrger seines Fahrrades transportierte. Im Verlauf Kontrolle stellten sie zudem fest, dass der 19-jhrige Obersterreicher mit einem, von ihm kurz vorher im Bereich des Rudolfskais gestohlenen, Fahrrad unterwegs war. Der Alkotest bei dem 19-jhrigen ergab einen Wert von 0,94 Promille. Das Fahrrad wurde vorlufig sichergestellt. Der Obersterreicher wird an die zustndigen Behrden wegen des Diebstahles und seiner Alkoholisierung angezeigt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Aggressive Person in Zug
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 25.03.2023 - 05:58

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 24. Mrz, gegen 19.30 Uhr, begaben sich mehrere Polizeibeamte zum Bahnhof in Neumarkt am Wallersee, da sich in einem dort in Krze einlangenden Zug eine aggressive Person befinden solle. Es handelte sich hierbei um einen erheblich alkoholisierten (1,32 mg/l bzw. 2,64 Promille) 46-jhrigen Ungarn, der whrend der Fahrt mehrere Personen belstigte, sich gegenber aggressiv gegenber ihnen verhielt und um sich schlug. Er wurde an der rtlichkeit einer Personenkontrolle unterzogen und wird angezeigt.

Newsquelle: LPD Salzburg