logo

Polizeinews aus Salzburg:

25.01.2022, Dienstag
Salzburg
SBG
Lenker ohne Lenkberechtigung
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 25.01.2022 - 12:50

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Morgen des 25. Jänner kontrollierten Polizisten in St. Michael einen 29-jährigen Lenker aus dem Lungau. Der Mann konnte keinen Führerschein vorweisen. Die Lenkberechtigung wurde dem 29-Jährigen bereits 2019 von der BH Spittal entzogen. Seither wurde der Mann insgesamt neun Mal wegen Lenken eines Fahrzeuges ohne Lenkberechtigung angezeigt. Im wurde die Weiterfahrt untersagt und er wird da zehnte Mal angezeigt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Arbeitsunfall auf Baustelle
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 25.01.2022 - 10:58

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Auf einer Baustelle im Pinzgau kam es am 24. Jänner gegen 22:30 Uhr zu einem Arbeitsunfall. Ein 44-jähriger Bauarbeiter aus Kärnten wurde durch ein rückwärtsfahrendes Baustellenfahrzeug erfasst und dadurch schwer verletzt. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt brachte die Rettung den Mann ins Krankenhaus Zell am See.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Überfall auf Lebensmittelmarkt
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 25.01.2022 - 08:14

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Zu einem Raubüberfall durch einen bislang unbekannten Täter auf eine Kassiererin eines Lebensmittelmarkts kam es am 24. Jänner kurz nach 19:00 Uhr, in der Stadt Salzburg. Der Täter bedrohte die 21-Jährige mit einer Schusswaffe und forderte Geld. Die Kassiererin händigte dem Unbekannten das Geld aus der Kassa aus, worauf der Täter zu Fuß in unbekannte Richtung flüchtete. Eine Sofortfahndung verlief bisher ergebnislos. Die Höhe der Beute ist derzeit noch unbekannt. Die Amtshandlung wurde vom Landeskriminalamt Salzburg übernommen.

Newsquelle: LPD Salzburg
24.01.2022, Montag
Salzburg
SBG
Kleinkind beim Schifahren verletzt
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 24.01.2022 - 15:18

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Verletzungen unbestimmten Grades erlitt ein vierjähriges einheimisches Kind bei einem Skiunfall am Vormittag des 24. Jänner. Die Fahranfängerin war mit einer 19-jährigen einheimischen Begleitperson auf der Übungspiste der Fanningbergbahnen in Weißpriach talwärts unterwegs. Als das Kind zu Sturz kam und einen Handschuh verlor, konnte die Begleitperson nicht mehr ausweichen und fuhr mit einem Ski über den Handrücken des Mädchens. Es wurde mit Schnittverletzungen ins Kardinal Schwarzenberg Klinikum geflogen.

Newsquelle: LPD Salzburg
23.01.2022, Sonntag
Salzburg
SBG
Geschwindigkeitsmessungen der Landesverkehrsabteilung
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 23.01.2022 - 19:40

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 23.01.2022 führten Beamte der Landesverkehrsabteilung Salzburg in den Bezirken Salzburg Land und Hallein Radarmessungen mit wechselnden Standorten durch. Gesamt waren 405 Lenker zu schnell unterwegs, wobei 21 Lenker die Geschwindigkeitsbeschränkungen um mehr als 30 km/h überschritten. Ein Lenker aus dem Bezirk Hallein stach besonders hervor. Er wurde auf der B159 im Ortsgebiet mit 122 km/h statt den erlaubten 50km/h gemessen. Eine Begründung für diese eklatante Geschwindigkeitsüberschreitung konnte der Fahrzeuglenker nicht nennen. Er und die weiteren Schnellfahrer werden bei der zuständigen Bezirkshauptmannschaft angezeigt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Jugendliche verletzt eine Beamtin
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 23.01.2022 - 19:38

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 23.01.2022, gegen 02:00 Uhr wurden mehrere Streifenbesatzungen wegen einer Lärmerregung, verursacht durch eine Privatparty zu einer Wohnung im Stadtgebiet von Salzburg gerufen. Unmittelbar nach dem Eintreffen verhielten sich einige der 10 Partygäste gegenüber den Einsatzbeamten äußerst aggressiv und beschimpften die Beamten wüst. Aufgrund ihres, trotz mehrmaliger Abmahnung fortgesetzten aggressiven Verhaltens musste schließlich eine 17-jährige polnische Jugendliche durch die Einsatzbeamten nach den Bestimmungen des Verwaltungsstrafgesetzes festgenommen werden. Im Zuge der Festnahme verletzte die 17-Jährige eine Beamtin durch einen Faustschlag ins Gesicht und Fußtritte. Die weitere Vollziehung der Festnahme behinderten eine 15-jährige Polin und eine 19-jährige Österreicherin ebenfalls durch äußerst aggressives Verhalten. Da sich die 15-Jährige trotz mehrmaliger Abmahnung nicht beruhigte, musste auch diese festgenommen werden. Die Staatsanwaltschaft Salzburg ordnete die Überstellung der 17-Jährige in die Justizanstalt Puch- Urstein an. Sie wird wegen versuchten Widerstands gegen die Staatsgewalt, sowie schwerer Körperverletzung zur Anzeige gebracht. Zudem werden mehrere Verwaltungsstrafanzeigen gegen alle Beteiligten wegen aggressiven Verhaltens und Anstandsverletzung erstattet.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Verkehrssicherheitsschwerpunkte
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 23.01.2022 - 09:49

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am späten Abend des 22. Jänner kontrollierten Polizisten die Zusammenkunft einiger Liebhaber der optischen Kraftfahrzeugoptimierung im Bereich eines Handelszentrums in der Gemeinde Wals-Himmelreich. Bei den Überprüfungen ergab der Alkotest mit einem der Fahrzeuglenker einen Wert von 0,8 Promille, woraufhin die Polizisten dem Mann den Führerschein und die Fahrzeugschlüssel vorläufig abnahmen. Ein weiterer Lenker versuchte, sich der Anhaltung durch die Polizisten zu entziehen und konnte erst ungefähr 500 Metern nach der Kontrollstelle angehalten werden. Bei diesem Lenker ergab der Alkotest 1,62 Promille. Auch ihm wurden der Führerschein und die Fahrzeugschlüssel vorläufig abgenommen. Zudem resultierten aus den dort geführten Amtshandlungen 13 Organmandate und fünf Anzeigen nach der Straßenverkehrsordnung, ein Organmandat wegen Lärmerregung, zwei Anträge auf eine besondere Überprüfung der Fahrzeuge sowie fünf Anzeigen nach den Covid-Maßnahmenverordnungen.

Ebenfalls in den Abendstunden machte ein Pkw-Lenker, am Parkplatz an der Tauernautobahn (A10) im Bereich Eben, die Polizei mit diversen Fahr- und Driftübungen auf sich aufmerksam. Der Alkotest bei dem Lenker ergab einen Wert von 0,96 Promille. Die Polizisten nahmen auch diesem Lenker an Ort und Stelle den Führerschein ab.

Alle Übertretungen werden an die zuständigen Behörden zur Anzeige gebracht.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Verkehrsunfälle mit Sachschäden, Fahrerflucht und Alkohol
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 23.01.2022 - 05:36

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

In den Nachtstunden des 22. Jänner 2022, ereignete sich im Gemeindegebiet von 5651 Lend, auf der B311 gegen 23:40 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden und Fahrerflucht. Im Zuge der darauf folgenden Ermittlungen konnte ein 21- jähriger Fahrzeuglenker ausgeforscht werden. Der 21 ? jährige Einheimische kam durch die winterlichen Fahrbahnverhältnisse ins Schleudern und beschädigte mehrere Straßenleitpflöcke. Zudem wurde das Fahrzeug durch den Verkehrsunfall stark ramponiert. Der Fahrzeuglenker wurde zu einem Alkomattest aufgefordert, welcher einen Messwert von 1,38 Promille lieferte. Zusätzlich besaß der 21 ? jährige Einheimische noch einen Probeführerschein, der ihm vorläufig abgenommen wurde.

Im Gemeindegebiet von Seekirchen a.W. kam kurz zuvor ebenfalls ein 38-jähriger einheimischer Fahrzeuglenker von der Landessstraße ab und kollidierte dabei mit einem Verkehrsschild. Der Lenker blieb dabei unverletzt und verständigte aus Eigenem die Polizei. Bei der anschließenden Unfallaufnahme wurde bei dem Mann ein Alkomattest durchgeführt, welcher einen Wert von 1,82 Promille ergab. Der Führerschein wurde an Ort und Stelle abgenommen. Der PKW war stark beschädigt und musste abgeschleppt werden.

In beiden Fällen werden Anzeigen an die zuständige Bezirkshauptmannschaft erstattet.

Newsquelle: LPD Salzburg
22.01.2022, Samstag
Salzburg
SBG
Verkehrsunfall mit Sachschaden
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 22.01.2022 - 18:55

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 22. Jänner 2022 gegen 15:05 Uhr lenkte ein rumänischer Mietwagenlenker seinen PKW auf der B311 von Saalfelden in Richtung Lofer. Im Gemeindegebiet von Saalfelden kam er aufgrund der Fahrbahnglätte von dieser ab und in einer Wiese zum Stillstand. Bei dem Unfall wurde der 59-jährige Lenker nicht verletzt. Der PKW musste von der FF Saalfelden geborgen werden. Die B311 war im Bereich des Unfalles für ca. eine halbe Stunde komplett gesperrt. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens bildete sich in Fahrtrichtung Saalfelden ein Rückstau von ca. 10 Kilometern.
Ein mit dem Lenker durchgeführter Alkoholtest verlief negativ.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Einbruchsdiebstähle
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 22.01.2022 - 14:50

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Bisher unbekannte Täter drangen in der Nacht zum 22. Dezember in zwei Firmenobjekte in Zell am See Schüttdorf ein. Zutritt zu den Firmen erlangten die Täter durch Aufbrechen einer Türe bzw. eines Fensters. In weiterer Folge durchsuchten sie die Räumlichkeiten und erbeuteten in einem der Objekte eine geringe Menge Bargeld. Die Höhe der jeweiligen Schäden ist Gegenstand der Ermittlungen. Hinweise zu den Tätern gibt es bislang keine.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Absturz mit Pistengerät
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 22.01.2022 - 11:54

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Ein 53-jähriger Hüttenwirt fuhr am Vormittag des 22. Jänner mit einer privaten Pistenraupe auf dem Güterweg der Bergstation "Kleine Scharte" im Schigebiet Schlossalm in Richtung Berghotel Naturfreundehaus, talwärts. Er transportierte Lebensmittel und diverse andere notwendige Gegenstände von der Bergstation in Richtung Hotel. Als Beifahrer fungierte ein 43-jähriger Angestellter. Im Kreuzungsbereich mit der Sendleitenabfahrt (H4) kam der Lenker aus noch unbekannter Ursache linksseitig vom Weg ab. In weiterer Folge stürzte das Pistengerät einige Meter über ca. 40 ? 45° steiles Gelände ab und überschlug sich. Der Lenker und sein Beifahrer wurden dabei unbestimmten Grades verletzt, von der Pistenrettung geborgen und nach der Erstversorgung ins Klinikum Schwarzach gebracht. Die Bergung des Pistengerätes erfolgt durch Mitarbeiter der Gasteiner Bergbahnen/AG. Der Alkoholtest beim Lenker verlief negativ.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Verkehrskontrollen
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 22.01.2022 - 05:36

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 21. Jänner 2022, am Abend, führte eine Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung in Salzburg Nord routinemäßige Kontrollen durch. Dabei wurde ein 21-jähriger Fahrzeuglenker aus dem Flachgau angehalten und kontrolliert. Ein mit dem Fahrzeuglenker durchgeführter Drogentest fiel positiv auf THC aus. Bei der anschließenden Untersuchung durch eine Ärztin wurde der 21-Jährige für nicht fahrtauglich befunden. Im Fahrzeug konnten eine geringe Menge Cannabiskraut sowie Suchtgiftutensilien vorgefunden werden. Zudem war der Pkw, mit dem der 21-Jährige unterwegs war, nicht zum Verkehr zugelassen. Der 21-Jährige hatte am Pkw Kennzeichen eines anderen Pkws montiert. Dem Lenker wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Der Lenker wird angezeigt werden.

Am 21. Jänner 2022, am späten Abend, wurde eine Zivilstreife auf der Innsbrucker Bundesstraße in Fahrtrichtung stadtauswärts auf einen Pkw-Lenker aufmerksam, welcher diese kurz nach der Flughafenunterführung mit einer Geschwindigkeit von 122 km/h befuhr. Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit beträgt in diesem Bereich 50 km/h. Der 21-jährige Probeführerscheinbesitzer aus der Stadt Salzburg konnte angehalten werden. Der Lenker wird angezeigt werden.

Am 21. Jänner 2022, kurz vor Mitternacht, konnten im Zuge einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle im Gemeindegebiet von Wals bei einem 21-jährigen Lenker aus der Stadt Salzburg Symptome einer Beeinträchtigung festgestellt werden. Ein mit dem Fahrzeuglenker durchgeführter Drogentest fiel positiv auf Kokain und THC aus. Bei der darauffolgenden Untersuchung durch eine Ärztin konnte eine Beeinträchtigung durch Suchtgift festgestellt werden. Dem Lenker wurde der Führerschein, den er erst am 21. Jänner 2022 wiedererlangt hatte, nachdem ihm dieser wegen Drogen am Steuer abgenommen worden war, vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde wird Anzeige erstattet werden.

Am 22. Jänner 2022, kurz nach Mitternacht, wurde eine Zivilstreife in Wals-Siezenheim auf einen Pkw mit auffälliger Fahrweise aufmerksam. Im Zuge einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle konnten eindeutige Symptome einer Beeinträchtigung durch Alkohol festgestellt werden. Der Alkotest ergab einen Wert von 1,66 Promille. Dem 32-jährigen Lenker aus dem Flachgau wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Der Lenker wird angezeigt werden.

Newsquelle: LPD Salzburg
21.01.2022, Freitag
Salzburg
SBG
Klärung mehrerer Sachbeschädigungen
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 21.01.2022 - 14:33

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 21. Jänner zwischen 02:00 und 04:00 Uhr hat ein vorerst unbekannter Täter im Salzburger Stadtteil Elisabeth Vorstadt Pflanzen aus Blumentöpfen gerissen, Mülltonnen umgeworfen und bei fünf Fahrzeugen die Seitenspiegel beschädigt und die Türen zerkratzt.
Aufgrund getätigter Ermittlungen konnte der Täter ein 28-jähriger Deutscher ausgeforscht werden. Der Deutsche war Großteiles nicht geständig. Anzeige wird erstattet.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Verkehrsunfall mit anschließender Suchtmittelsicherstellung
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 21.01.2022 - 13:34

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 20. Jänner kollidierte ein 37-jähriger Pongauer mit seinem Pkw zwischen Wagrain und St Johann kollidierte der Lenker mit einem Reh. Er verließ, ohne anzuhalten die Unfallörtlichkeit. Etwa eine halbe Stunde später kontaktierte er telefonisch die Polizei, die den Pongauer aufforderte mit dem beschädigten Pkw auf die Polizeiinspektion zu kommen. Dort führte die Polizei einen Alkotest durch welcher negativ ausfiel. Die Polizisten fragen den Lenker aufgrund seines nervösen Verhaltens ob er Suchtgift konsumiert hatte, was dieser zugab. Ein daraufhin hinzugezogener Sprengelarzt stellte jedoch fest, dass er fahrtauglich sei. Auf weiter Nachfragen gab der Pongauer zu im Besitz von Cannabis zu sein. Bei einer Nachschau in dessen Wohnung konnten 6 Pflanzen und etwa 250 Gramm Cannabiskraut sichergestellt werden. Der 37-jähriger zeigt sich zum Anbau, Besitz und Konsum geständig. Er wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Versuchte absichtlich schwere Körperverletzung in Salzburg
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 21.01.2022 - 10:12

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 20. Jänner am späten Nachmittag fuhr die Polizei in Salzburg nach Schallmoos zu einer Körperverletzung. Beim Eintreffen gab das Opfer, ein 33-jähriger Iraner an, dass es zu einem Nachbarschaftsstreit gekommen war. Sein Nachbar ein 49-jähriger Österreicher habe ihn dabei mit einem Messer an der Hand verletzt und dann die Flucht ergriffen. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief vorerst negativ. Kurz darauf konnte der Beschuldigte jedoch vor dem Haus angetroffen und festgenommen werden. Der Österreicher wollte zu dem Tathergang keine Angaben machen. Er wurde in die Justizanstalt Salzburg gebracht.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Tödlicher Schiunfall
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 21.01.2022 - 09:47

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 20. Jänner nachmittags fuhr eine 6-köpfige dänische Gruppe in Zell am See im Schigebiet Schmittenhöhe die Nordabfahrt, eine schwarze Piste, hinunter. Auf ca. 1000 Höhenmeter kam laut Zeugenaussagen ein 38-jähriger Fahrer der Gruppe zu weit an den linken Rand und verlor die Kontrolle über seine Schier. Er stürzte eine steile Böschung ca. 17 Meter hinab, prallte gegen einen Baum und stürzte weitere 15 Meter in die Tiefe. Die anderen Gruppenmitglieder leisteten sofort erste Hilfe und verständigten die Rettungskräfte. Trotz schneller Hilfeleistung und Reanimationsversuche verstarb der Schifahrer noch an der Unfallstelle.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
2 x Körperverletzung
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 21.01.2022 - 05:47

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Abend des 20.01.2022, Uhr kam es vor einem Lokal in Obertauern zu einer Auseinandersetzung zwischen fünf Gästen und einem Türsteher. Die Gäste wurden vom Türsteher, aus der dortigen Bar verwiesen und wollten dies nicht hinnehmen worauf sie den Türsteher verbal und mit Gestiken bedrohten. Daraufhin griff der 35-jährige Pongauer zum Pfefferspray und besprühte zwei Personen damit im Gesichtsbereich. Die Männer im Alter von 29 und 39 Jahren wurden dadurch an den Augen (tränend und gerötet) leicht verletzt.

Newsquelle: LPD Salzburg
20.01.2022, Donnerstag
Salzburg
SBG
Verkehrsunfall mit leichter Verletzung
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 20.01.2022 - 20:58

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Abend des 20.01.2022 fuhr ein 29-jähriger Mann aus Wien mit seinem PKW auf der Wienerstraße (B1) von Neumarkt kommend in Richtung Eugendorf. Zum selben Zeitpunkt fuhr ein 24-jähriger Salzburger mit einem Firmen-PKW von Henndorf kommend in Richtung Neumarkt. Im Ortsgebiert von Henndorf geriet der 29-jährige Mann aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem PKW ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn. Dabei kollidierte er mit dem Heck des PKW am entgegenkommenden PKW des 24-Jährigen.
Aufgrund des Aufpralles erlitt der Mann aus Wien eine leichte Verletzung im Kopfbereich und wurde von der Rettung ins Uniklinikum Salzburg gebracht. Der zweite Lenker blieb unverletzt. An den beteiligten PKW entstand schwerer Sachschaden.

Ein beim 24-jährigen Lenker durchgeführter Alkomattest und ein beim 29-jährigen durchgeführter Alkovortest verliefen negativ. Ein Alkomattest beim 29-Jährigen war nicht möglich.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 20.01.2022 - 20:56

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Abend des 20.01.2022, kam es im Ortsgebiet von Hallwang, zu einem Verkehrsunfall, mit zwei leicht verletzten Personen. Ein 23-jähriger Lenker aus Plainfeld fuhr mit seinem PKW, von Mayrwies kommend in Richtung Hallwanger Landesstraße. Am Beifahrersitz befand sich seine 22-jährige Freundin. Aufgrund des starken Schneefalles und der glatten Fahrbahn, konnte der Lenker vor der Kreuzung seinen PKW nicht anhalten und rutschte in die Landesstraße hinein. Zum gleichen Zeitpunkt fuhr ein 45-jähriger Mann aus Lochen mit seinem PKW zur Kreuzung und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei wurden der 23-jährige Mann und seine 22-jährige Beifahrerin leicht verletzt und in das UKH Salzburg verbracht. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.
Durchgeführte Alkomattests verliefen mit beiden beteiligten Fahrzeuglenkern negativ.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Ursache nach Brand in Puch
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 20.01.2022 - 16:11

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Nach dem Brand, der am 19. Jänner gegen 21 Uhr beim Friedhof in Puch ausgebrochen ist, konnte nun die Ursache festgestellt werden. Der Brand selbst ist im südlich gelegenen Abschnitt der Zugangshalle ausgebrochen. Dort sind mehrere Müllcontainer für die am Friedhof anfallenden Abfälle aufgestellt. Ein technischer Defekt kann in diesem Bereich ausgeschlossen werden. Die Polizei ermittelt in Richtung Brandstiftung. Die Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Nach Streit leicht verletzt
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 20.01.2022 - 15:48

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Leichte Verletzungen erlitt ein 38-jähriger Fahrlehrer am 19. Jänner kurz vor 20 Uhr. Der Mann war als Beifahrer mit seinem Fahrschüler in Neumarkt auf der Seekirchner Landesstraße (L 238) unterwegs. Als dieser nach links in eine Gemeindestraße einbiegen wollte, starb der Motor ab. Ein 59-jähriger Flachgauer, der hinter dem Fahrschulauto unterwegs war, soll mehrmals gehupt und die Lichthupe betätigt haben. Auch ein neuerlicher Versuch des Fahrschülers, den Motor zu starten, schlug fehl. Der Fahrlehrer stieg daraufhin aus dem Auto aus, um den 59-Jährigen auf sein rücksichtloses Verhalten aufmerksam zu machen. Es kam dabei zu einer verbalen Auseinandersetzung. Als der 59-jährige Lenker mit seinem Auto wegfuhr, soll er seinem Kontrahenten über dessen linken Schuh gefahren sein. Der Mann wird wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Verkehrskontrollen im Flachgau
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 20.01.2022 - 10:39

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Mehrere Verkehrsdelikte nahm eine Zivilstreife der Verkehrsabteilung am 19. Jänner im Flachgau wahr. Auf der B 156 (Lamprechtshausener Straße) im Bereich Kreisverkehr Siggerwiesen überholte ein 26-jähriger Flachgauer Pkw-Lenker auf einer Sperrlinie. Bei der Anhaltung ergab sein Alkotest einen Wert von 0,82 Promille. Er selbst gab an, ein Bier getrunken und Tabletten eingenommen zu haben. Sein Führerschein wurde vorläufig abgenommen. Auf der B 158 (Wolfgangsee Straße) fuhr ein Mofa bei Dunkelheit ohne Rücklicht, Rückstrahler und Kennzeichen in Richtung Hof. Der 16-jährige Lenker aus dem Flachgau gab bei der Anhaltung an, dass das Fahrzeug ohne Kennzeichen und Rücklicht einfach besser aussehe. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und der Zulassungsschein vorläufig abgenommen.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Pinzgauer nach Drohungen festgenommen
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 20.01.2022 - 09:17

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 19. Jänner erstattete ein erwachsener Pinzgauer Anzeige bei der Polizei, dass sein 53-jähriger Vater im Dezember 2021 mehrmals seine Mutter mit dem Umbringen bedroht habe. Mit dabei hatte der Anzeiger eine nicht registrierte Langwaffe samt Munition, die im Haus verwahrt gewesen war. Beides wurde sichergestellt. Die Staatsanwaltschaft Salzburg ordnete daraufhin die Festnahme des 53-Jährigen an. Er wurde in die JA Salzburg überstellt. Gegen ihn wurden sowohl ein Annäherungs- und Betretungsverbot als auch ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Lkw fuhr in Kreisverkehr
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 20.01.2022 - 08:22

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Verletzungen unbestimmten Grades erlitt ein 42-jähriger Lkw-Lenker aus dem Bezirk Bruck/Leitha bei einem Verkehrsunfall am 20. Jänner gegen 4 Uhr früh in Bruck an der Glocknerstraße. Der Mann war auf der B 311 von Taxenbach kommend in Richtung Zell am See unterwegs und aus unbekannter Ursache geradeaus in einen Kreisverkehr gefahren. Dort blieb der Sattelzug stecken. Durch den Aufprall wurde der nicht angeschnallte Lenker nach vorne geschleudert. Die Rettung brachte den Mann ins Krankenhaus Zell am See. Ein Alkotest verlief negativ. Das Fahrzeug muss im Laufe des Tages mit schwerem Bergegerät geborgen werden. Die Feuerwehr Bruck war mit zwei Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Brand am Friedhof in Puch
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 20.01.2022 - 05:21

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 19. Jänner 2022, gegen 21:00 Uhr kam es in der überdachten Zugangshalle zum Friedhof der Gemeinde Puch zu einem Brand. Der in Vollbrand geratene Dachstuhl, des in drei Abschnitte geteilten Objektes, musste während der Löscharbeiten zur Gänze abgetragen werden. Im Einsatz standen mehrere Atemschutztrupps der freiwilligen Feuerwehren aus Puch sowie der Feuerwehr Hallein. Insgesamt waren 10 Feuerwehrfahrzeuge und ca. 70 Mann bis 23:20 Uhr zur Brandbekämpfung im Einsatz. Es kam zu keinem Personenschaden, die Ermittlungen zur Brandursache sind im Gange. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch unbekannt.

Newsquelle: LPD Salzburg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr Informationen