logo

Polizeinews aus Niederösterreich:

12.04.2024, Freitag
Niederösterreich
2 Festnahmen wegen Verdachts des schweren Betrugs
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 12.04.2024 - 08:03

Betrug
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Bedienstete der Polizeiinspektion St. Georgen am Ybbsfelde konnten nach umfangreichen Erhebungen zwei serbische Staatsbrger im Alter von 42 und 46 Jahren ausforschen, die verdchtigt sind, am 7. November 2023 in Wien 10. einen Pkw mit dem Vorsatz, diesen nach Serbien zu verbringen, angemietet zu haben. Am 14. November 2023 sollen sie in St. Georgen am Ybbsfelde einen weiteren Pkw angemietet haben, um auch diesen nach Serbien zu verbringen. Der Gesamtwert der beiden Fahrzeuge liegt im niedrigen sechsstelligen Eurobereich. Die beiden Beschuldigten wurden am 15. November 2023 an der serbisch-kroatischen Grenze angehalten. Der Pkw wurde wieder an die geschdigte Firma in St. Georgen am Ybbsfelde ausgefolgt.

Weiters haben die Polizistinnen und Polizisten erhoben, dass mit einer im August 2023 in Graz gestohlenen Kreditkarte der 42-jhrige Beschuldigte diverse Waren gekauft und Bargeldbehebungen durchgefhrt haben soll. Dabei entstand der Geschdigten ein Gesamtschaden im niedrigen vierstelligen Eurobereich.

Vom Landesgericht St. Plten wurden Festnahmeanordnungen gegen die beiden Beschuldigten erlassen.

Die Polizeibeamten aus St. Georgen am Ybbsfelde haben in Zusammenarbeit mit Ermittlern der Landeskriminalmter Niedersterreich und Vorarlberg das mutmaliche Betrgerprchen am 12. Mrz 2024 in Dornbirn aufgrund der Festnahmeanordnungen festgenommen. Der 42-Jhrige wurde in die Justizanstalt St. Plten und die 46-Jhrige in die Justizanstalt Krems-Stein eingeliefert. Beide sind zu den Straftaten gestndig.

Niederösterreich
Verkehrsunfall in Schweiggers ? Bezirk Zwettl
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 12.04.2024 - 06:02

Verkehrsunflle
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Ein 68-jhriger Mann aus dem Bezirk Zwettl lenkte am 11. April 2024, gegen 17.00 Uhr, ein elektrobetriebenes Lastenfahrrad (Dreirad) auf einer unbenannten Gemeindestrae im Gemeindegebiet von Schweiggers, aus Richtung Unterwindhag kommend in Fahrtrichtung Kleinwolfgers. Etwa 600 Meter vor Kleinwolfgers kam der Radfahrer aus bisher unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab. Dabei habe sich das Fahrzeug berschlagen und ist im angrenzenden Acker auf den Rdern zum Stillstand gekommen. Der Mann kam neben dem Lastenfahrrad zum Liegen. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Universittsklinikum Krems geflogen.

11.04.2024, Donnerstag
Niederösterreich
Exzessive Geschwindigkeitsberschreitung auf der A 1 im Bezirk St. Plten
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 11.04.2024 - 06:57

Bezirk St. Plten/Land
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Eine Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung Niedersterreich hat am 10. April 2024, gegen 11.30 Uhr, einen Pkw auf der A 1 im Gemeindegebiet von Purkersdorf in Fahrtrichtung Wien mit 196 km/h, anstelle der erlaubten 130 km/h, bei einer Nachfahrt gemessen und das Fahrzeug angehalten. Dem 19-jhrigen Probefhrerscheinbesitzer aus Wien wurde die Lenkberechtigung vorlufig abgenommen und er wird der Bezirkshauptmannschaft St. Plten angezeigt.

Niederösterreich
Verkehrsunfall in Geyersberg ? Bezirk Krems
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 11.04.2024 - 06:56

Verkehrsunflle
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Ein 49-jhriger Mann aus dem Bezirk Krems-Land lenkte am 10. April 2024, gegen 21.20 Uhr, ein Motorrad auf der L 109 im Gemeindegebiet von Geyersberg, aus Richtung Mautern kommend in Fahrtrichtung Nesselstauden. Auf dem Sozius fuhr eine 23-Jhrige aus dem Bezirk Krems-Land mit. Kurz vor dem Ortsgebiet Nesselstauden kam es zu einem Zusammensto mit einer Rehgei, wobei das Motorrad zu Sturz kam. Der Lenker und seine Mitfahrerin erlitten schwere Verletzungen und wurden mit dem Notarztwagen und dem Rettungswagen in das Universittsklinikum Krems verbracht. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

10.04.2024, Mittwoch
Niederösterreich
Verkehrsunfall mit Fahrerflucht unter Alkoholeinfluss in St. Plten
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 10.04.2024 - 13:29

Verkehrsunflle
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Bedienstete der Polizeiinspektion St. Plten Linzer-Strae nahmen am 10. April 2024, gegen 04.00 Uhr, einen stark beschdigten Klein-Lkw in einer Parkbucht im Bereich des Vlklplatzes im Stadtgebiet von St. Plten wahr. Dabei wurde festgestellt, dass die gesamte rechte Fahrzeugseite, samt des rechten Vorderrades stark beschdigt, das Fahrzeug mittels eines Wagenhebers angehoben und der Radmutternschlssel noch angesteckt war. Am Fahrersitz konnte ein 37-jhriger Mann aus dem Bezirk Mistelbach schlafend angetroffen werden. Ein mit dem 37-Jhrigen durchgefhrter Alkotest verlief positiv.
Die Erhebungen der Polizeibediensteten ergaben, dass der Lenker wahrscheinlich mit dem Klein-Lkw vom Schiestattring, ber die Andreas-Hofer-Strae in die Htzendorfstrae gefahren sei. Dort habe er gewendet und sei gegen die Einbahn retour gefahren. Im Anschluss soll er durch die Unterfhrung "Kaiserwald" gefahren sein, wobei ein Straensteher beschdigt wurde. Schlielich drfte er ber die Kunrathstrae und die Waldstrae wieder auf den Schiestattring bis zu der Parkbucht gefahren sein.
Dem 37-Jhrigen wurde der Fhrerschein vorlufig abgenommen. Er wird wegen zahlreicher Verwaltungsbertretungen der zustndigen Bezirksverwaltungsbehrde angezeigt.

09.04.2024, Dienstag
Niederösterreich
Verkehrsunfall im Stadtgemeindegebiet von Krems an der Donau
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 09.04.2024 - 14:13

Verkehrsunflle
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Eine 20-jhrige Frau aus Krems an der Donau lenkte am 9. April 2024, gegen 07.35 Uhr, einen Pkw auf der B 37 in Fahrtrichtung St. Plten durch das Stadtgemeindegebiet von Krems an der Donau. Bei Straenkilometer 1,2 musste sie ihr Fahrzeug verkehrsbedingt anhalten. Der nachkommen Pkw-lenker, ein 51-jhriger Mann aus Krems hielt sein Fahrzeug dahinter an. Hinter ihm hielt eine 55-jhrige Frau aus Krems ihren Pkw an. Die nachkommende Lenkerin eines Pkw, eine 48-jhrige Frau aus Krems drfte nicht mehr rechtzeitig anhalten haben knnen und fuhr dem Pkw der 55-Jhrigen auf. Aufgrund des Anpralls wurde dieser gegen den Pkw des 51-Jhrigen geschleudert. Dieser wiederum wurde auf den Pkw der 20-Jhrigen geschoben. Durch den Anprall kam das Heck des Pkw?s der 55-Jhrigen auf der Motorhaube des Pkw?s der 48-jhrigen zum Stillstand.
Bei dem Verkehrsunfall erlitten die 48-jhrige und der 51-jhrige Verletzungen unbestimmten Grades. Die 48-Jhrige war in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und wurde von der Feuerwehr befreit. Die beiden Verletzten wurden mit dem Rettungsdienst in das Universttsklinikum Krems an der Donau verbracht.
Die B37 war im Bereich der Unfallstelle bis 09.30 Uhr nur erschwert passierbar.

Niederösterreich
Ttung auf Verlangen und Selbstmord im Gemeindegebiet Obergrafendorf ? Bezirk St. Plten Land
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 09.04.2024 - 07:49

Mord
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Ein 61-jhriger Mann und eine 60-jhrige Frau, beide aus dem Bezirk St. Plten-Land, wurden am 8. April 2024, gegen 14.20 Uhr, in einem Wohnhaus im Gemeindegebiet von Ober-Grafendorf tot aufgefunden. Beide Personen wiesen eine Schussverletzung auf.
Die Amtshandlung wurde vom Landeskriminalamt Niedersterreich, Ermittlungsbereich Leib/Leben und der Tatortgruppe bernommen.
Die Ermittlungen ergaben, dass der 61-Jhrige seine 60-jhrige Lebensgefhrtin, auf deren Verlangen mit einem Schuss aus einer Faustfeuerwaffe gettet haben soll. Anschlieend drfte der 61-jhrige Suizid begangen haben. Ein Abschiedsbrief wurde vorgefunden.

Niederösterreich
Zwei Festnahmen nach gewerbsmigem Betrug
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 09.04.2024 - 06:40

Betrug
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Vorerst unbekannte Tter drften im Zeitraum von August 2023 bis Jnner 2024 insgesamt sieben Weinbauern aus den Bezirken Mistelbach, Krems-Land und Eisenstadt in gewerbsmiger Absicht getuscht haben, ihre auf Internetplattformen zum Verkauf angebotenen Weintanks samt Zubehr zu kaufen.
Die Vorgehensweise war dabei stets die Gleiche. Bei der Abholung wurde dem jeweiligen Opfer ein Screenshot einer vermeintlichen berweisung vorgezeigt. Im Anschluss wurden die Weintanks verladen und abtransportiert. Die angebliche Geldberweisung kam jedoch bei keinem der Opfer an.
Durch umfangreiche kriminalpolizeiliche Ermittlungsmanahmen konnten Bedienstete der Kriminaldienstgruppe der Polizeiinspektion Mistelbach insgesamt drei ungarische Staatsbrger im Alter von 29, 40 und 53 Jahren, als Beschuldigte ausforschen.
Der 53-Jhrige wurde am 13. Mrz 2024 aufgrund eines europischen Haftbefehls, erlassen durch die Staatsanwaltschaft Korneuburg, von den ungarischen Polizeibehrden festgenommen und am 27. Mrz 2024 nach sterreich ausgeliefert.
Der 29-Jhrige stellte sich am 19. Mrz 2024 aus Eigenem einer Polizeiinspektion im Burgenland.
Bei den durchgefhrten Einvernahmen zeigte sich der 29-jhrige Beschuldigte zum Teil gestndig, der 53-Jhrige zeigte sich nicht gestndig. Die beiden Beschuldigten wurden ber Anordnung der Staatsanwaltschaft Korneuburg in die dortige Justizanstalt eingeliefert. Der 40-Jhrige wurde der Staatsanwaltschaft angezeigt.

08.04.2024, Montag
Niederösterreich
Bekmpfung von Sozialleistungsbetrug / Bezirk St. Plten
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 08.04.2024 - 13:11

Betrug
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Beamte der Polizeiinspektion Purkersdorf fhrten umfassende Ermittlungen wegen Verdachts des schweren Betruges. Von der Bezirksverwaltungsbehrde wurde eine 44-jhrige serbische Staatsbrgerin zur Anzeige gebracht, nachdem man bei Kontrollen hinsichtlich eines mglichen Sozialleistungsbetruges auf Ungereimtheiten aufmerksam wurde.

Die 44-Jhrige steht im Verdacht, zumindest im Zeitraum von Februar 2015 bis April 2023, fortlaufend von den sterreichischen Behrden Geldleistungen zur Untersttzung des allgemeinen Lebensunterhaltes, Sachleistungen zur Befriedigung des Wohnbedarfs und Mindestsicherung unrechtmig bezogen zu haben. Sie soll bei den Antragstellungen wahrheitswidrige Angaben gemacht und weiters die Meldeverpflichtungen missachtet haben.
Zudem soll die Beschuldigte von Mrz 2015 bis Dezember 2023, unter Verwendung eines falschen Namens, Notstandshilfe und Krankengeld bezogen haben.
Die 44-Jhrige hatte im genannten Tatzeitraum einen Wohnsitz im Bezirk St. Plten.

Sie wurde von den ermittelnden Polizisten zum Sachverhalt vernommen, wobei sich die 44-Jhrige nicht gestndig zeigte.

Durch die betrgerisch erlangten Sozialleistungen entstand den Behrden ein Schaden in der Gesamthhe von rund 120.000 Euro.

Die Beschuldigte wurde der Staatsanwaltschaft St. Plten angezeigt.

Niederösterreich
Erfolgreiche Reanimation durch polizeiliche Ersteinschreiter
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 08.04.2024 - 11:11

Bezirk Mdling
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Polizistinnen und Polizisten des Bezirkspolizeikommandos Mdling wurden in den Abendstunden des 6. April 2024 durch die Landesleitzentrale zu einer reglosen Person in einer Wohnung im Gemeindegebiet von Hennersdorf beordert.

Die ersteintreffende Streife der Polizeiinspektion Laxenburg konnte keine Vitalzeichen bei der 63-jhrigen Frau feststellen, weshalb sofort eine Herzdruckmassage durchgefhrt wurde.
Durch das rasche Handeln der intervenierenden Polizeikrfte konnte die 63-Jhrige wiederbelebt und weiters vom eintreffenden Notarzt sowie den Rettungskrften stabilisiert werden. Danach wurde die Frau vom Rettungsdienst in das Landesklinikum Mdling verbracht.

Aufgrund der effizienten Rettungskette und des beherzten Einschreitens aller Beteiligten befindet sich die 63-Jhrige zurzeit auer Lebensgefahr.

Niederösterreich
Verkehrsunfall in Hohenau an der March ? Bezirk Gnserndorf
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 08.04.2024 - 08:29

Verkehrsunflle
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Ein 25-jhriger tschechischer Staatsbrger lenkte am 6. April 2024, gegen 18.05 Uhr, ein Motorrad auf der B 49 im Gemeindegebiet von Hohenau an der March in Fahrtrichtung Rabensburg. Zur gleichen Zeit lenkte ein 27-jhriger Mann aus dem Bezirk Mistelbach einen Pkw ebenfalls auf der B 49 in Fahrtrichtung Rabensburg. Der Motorradfahrer habe den Pkw berholt und sich vor dem Pkw eingereiht. In der Folge soll es zur Kollision gekommen und das Motorrad vom Pkw gerammt worden sein. Der Motorradfahrer kam zu Sturz und blieb auf der Gegenfahrbahn liegen. Der 25-Jhrige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades im Landesklinikum Mistelbach ambulant behandelt. Der Pkw-Lenker setzte seine Fahrt ohne Anzuhalten fort und flchtete von der Unfallstelle. Eine Pkw-Kennzeichentafel wurde aufgrund des Anpralls an der Unfallstelle verloren. Bedienstete der Polizeiinspektion Hohenau an der March leiteten eine Fahndung nach dem Pkw ein. Der Pkw-Lenker stellte sich nach kurzer Zeit bei einer Polizeiinspektion im Bezirk Mistelbach. Ein Alkotest wurde von ihm verweigert. Ihm wurde die Lenkberechtigung vorlufig abgenommen. Es wird sowohl Anzeige an die Staatsanwaltschaft Korneuburg als auch an die Bezirkshauptmannschaft Gnserndorf erstattet.

Die B 49 war im Bereich der Unfallstelle bis 19.30 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde rtlich umgeleitet.

Niederösterreich
Exzessive Geschwindigkeitsberschreitungen auf der A 5 im Bezirk Mistelbach
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 08.04.2024 - 06:56

Bezirk Mistelbach
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Bedienstete der Autobahnpolizeiinspektion Grokrut fhrten am 5. April 2024 Radarmessungen mittels Multabox auf der A 5 im Gemeindegebiet von Mistelbach durch und gegen 14.50 Uhr wurde ein Pkw mit Wiener Kennzeichen in Fahrtrichtung Brnn mit einer Geschwindigkeit von 211 km/h gemessen. Einige Minuten spter wurde ein Pkw mit ungarischem Kennzeichen ebenfalls in Fahrtrichtung Brnn mit einer Geschwindigkeit von 224 km/h, anstelle der erlaubten 130 km/h, gemessen. Beide Lenker werden der Bezirkshauptmannschaft Mistelbach angezeigt.

Niederösterreich
Exzessive Geschwindigkeitsberschreitung auf der S 3 im Bezirk Hollabrunn
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 08.04.2024 - 06:51

Bezirk Hollabrunn
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Bedienstete der Autobahnpolizeiinspektion Stockerau fhrten am 6. April 2024 auf der S 3 im Gemeindegebiet von Hollabrunn in Fahrtrichtung Tschechien Geschwindigkeitsmessungen mittels Lasergert durch und konnten gegen 16.20 Uhr einen Pkw mit tschechischem Kennzeichen mit einer Geschwindigkeit von 170 km/h, anstelle der erlaubten 100 km/h, messen und anhalten. Dem 41-jhrigen Pkw-Lenker wurde der Fhrerschein vorlufig abgenommen. Er wurde der Bezirkshauptmannschaft Hollabrunn angezeigt.

06.04.2024, Samstag
Niederösterreich
Verkehrsunfall mit Personenschaden im Bezirk Zwettl
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 06.04.2024 - 17:22

Bezirk Zwettl
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Ein 63-jhriger Mann aus dem Bezirk Zwettl lenkte am 06.04.2024, gegen 15:25 Uhr einen Traktor mit einem 2,5 Meter breiten Anbaugert (Kultivator) im Gemeindegebiet von 3910 Zwettl, auf der L 8271, von Waldhams in Richtung Zwettl. Er wollte auf Hhe Strkm 1,3 links auf die unbenannte Gemeindestrae in Richtung Syrafeld abbiegen.
Zur selben Zeit lenke ein 59-jhriger Mann aus Wien seinen PKW, auf der Landesstrae 8271 in die selbe Fahrtrichtung, schloss vor der Kreuzung (Syrafeld) auf die Zugmaschine auf und wollte diese berholen. Er bemerkte den Linksabbiegevorgang des Traktorlenkers offenbar zu spt und stie frontal gegen den linken Hinterreifen der Zugmaschine.
Der PKW-Lenker wurde bei diesem Verkehrsunfall unbestimmten Grades verletzt.
Er wurde mit dem Notarztwagen in das Landesklinikum Zwettl eingeliefert. Der Traktorlenker blieb unverletzt.
Der PKW wurde erheblich und die Zugmaschine wurde leicht beschdigt.

05.04.2024, Freitag
Niederösterreich
Zahlreiche Straftaten in Niedersterreich und Wien geklrt ? 1 Beschuldigter in Haft
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 05.04.2024 - 07:58

Kriminalittsbekmpfung
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Durch umfangreiche Ermittlungen von Bediensteten des Koordinierten Kriminaldienstes des Bezirkes Hollabrunn konnten 29 Straftaten in den Bezirken Hollabrunn, Krems an der Donau, Zwettl, St. Plten-Land, Bruck an der Leitha, sowie 1100 Wien und 1210 Wien mit einer Gesamtschadenssumme von rund 272.500 Euro geklrt werden. Ein 31-jhriger Beschuldigter aus dem Bezirk Hollabrunn wurde in die Justizanstalt Krems an der Donau eingeliefert.

Ein vorerst unbekannter Tter stahl am 22. September 2023, gegen 17.20 Uhr, im Gemeindegebiet von Gedersdorf eine Zugmaschine samt angekoppelten Wasserfass. Bedienstete der Polizeiinspektion Haugsdorf fanden die gestohlene Zugmaschine am 29. Jnner 2024 im Gemeindegebiet von Unterretzbach auf. Die Amtshandlung wurde vom Koordinierten Kriminaldienst des Bezirkes Hollabrunn bernommen.
Durch erste Ermittlungen konnte ein 31-jhriger Mann aus dem Bezirk Hollabrunn als Beschuldigter ausgeforscht werden. Bei einer Hausdurchsuchung auf einem Betriebsgelnde im Gemeindegebiet von Jetzelsdorf konnten eine im Juli 2021, im Gemeindegebiet von Guntersdorf gestohlene Rttelplatte, sowie ein im Dezember 2021, im Gemeindegebiet Haugsdorf gestohlener Baustellkompressor aufgefunden und sichergestellt werden. Weiteres konnte bei dem Beschuldigten eine geringe Menge Suchtmittel aufgefunden und sichergestellt werden. Fr den Abtransport des Diebesguts soll der Beschuldigte einen Klein-Lkw mit Ladevorrichtung benutzt haben.
Der Beschuldigte zeigte sich groteils gestndig und wurde ber Anordnung der Staatsanwaltschaft Krems an der Donau in die do. Justizanstalt eingeliefert.
Durch weitere umfangreiche Ermittlungen und Spurenauswertungen konnten dem Beschuldigten folgende weitere Straftaten in der Zeit von Mai 2021 bis Jnner 2024 zugeordnet werden:

Bezirk Hollabrunn:
1 Einbruchsdiebstahl, 1 schwerer Diebstahl, 7 Diebsthle, 5 Hehlereien, 3 Urkundenunterdrckungen
Besitz falscher oder verflschter besonders geschtzter Dokumente, 1 schwerer Betrug

Bezirk Krems an der Donau ? Land
1 Einbruchsdiebstahl

Bezirk Zwettl
1 schwerer Diebstahl
Bezirk St. Plten Land
1 Diebstahl
Bezirk Bruck an der Leitha
1 Diebstahl
Wien 10. und 21. Bezirk
2 Einbruchsdiebsthle, 1 schwerer Diebstahl

Der Beschuldigte soll bei den Straftaten berwiegend, Baumaschinen, Fahrzeuge, Schalungsmaterial und Baumaterialen gestohlen haben.

Weiters konnte durch die Spurenauswertung der Diebstahl von mehreren Lkw-Batterien im Februar 2022 im Stadtgebiet von Korneuburg zugeordnet werden. Der 31-Jhrige wurde diesbezglich der Staatsanwaltschaft Korneuburg angezeigt.

04.04.2024, Donnerstag
Niederösterreich
Kletterunfall in Perchtoldsdorf ? Bezirk Mdling
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 04.04.2024 - 13:03

Freizeitunfall
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Ein 65-jhriger Mann aus dem Bezirk Mdling stieg am 4. April 2024, gegen 10.15 Uhr, in einer Kletterhalle in Perchtoldsdorf in eine Route mit Schwierigkeit "5a" ein und habe vermutlich vergessen, sich in das vollautomatische Sicherungsgert einzuhngen. In einer Hhe von etwa 12 Meter sei er zu Sturz gekommen und auf die am Boden liegende Matte aufgeschlagen. Er erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde mit dem Notarzthubschrauber in das AKH nach Wien geflogen.

Niederösterreich
Verkehrsunfall in Gronondorf ? Bezirk Hollabrunn
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 04.04.2024 - 07:05

Verkehrsunflle
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Ein 22-jhriger Mann aus dem Bezirk Hollabrunn lenkte am 3. April 2024, gegen 16.15 Uhr, ein Motorrad auf der B 2 in Gronondorf, aus Richtung Roseldorf kommend in Fahrtrichtung Gronondorf. Er wollte bei Straenkilometer 33,400 ein Fahrzeug berholen und drfte dabei vermutlich die Kontrolle ber sein Fahrzeug verloren haben. Der 22-Jhrige kam mit dem Motorrad in das linke Straenbankett, beschdigte eine Kilometrierungsstange, streifte einen Baum und flog in einen angrenzenden Acker. Der Lenker erlitt schwere Verletzungen und wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Landesklinikum Horn geflogen.

03.04.2024, Mittwoch
Niederösterreich
Ntigung und unbefugter Gebrauch eines Kfz ? Anhaltung bei Verkehrskontrolle im Bezirk Mdling
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 03.04.2024 - 13:34

Bezirk Mdling
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Bedienstete der Polizeiinspektion Laxenburg fhrten am 2. April 2024 Geschwindigkeitsmessungen mittels Lasergert auf der B11 in Achau durch. Gegen 22.20 Uhr wurde ein Pkw mit 94 km/h im Ortsgebiet, bei einer zulssigen Hchstgeschwindigkeit von 50 km/h gemessen. Die Polizeistreife hielt das Fahrzeug kurz darauf in Maria Lanzendorf an und fhrte eine Lenker- und Fahrzeugkontrolle durch. Der Pkw wurde von einem 16-Jhrigen aus dem Bezirk Bruck an der Leitha gelenkt. Er ist nicht im Besitz einer gltigen Lenkberechtigung und fhrte keinen Zulassungsschein mit.

Der 16-Jhrige steht den Ermittlungen zufolge im Verdacht, eine Bekannte bei einem Treffen in den Abendstunden des 2. April 2024 in Schwechat eingeschchtert und zur Aushndigung ihres Fahrzeugschlssels gentigt zu haben. Danach soll er unbefugt mit dem Fahrzeug davongefahren sein.

Der Beschuldigte wird der zustndigen Bezirksverwaltungsbehrde wegen der Verwaltungsbertretungen sowie der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt wegen Verdachts der Ntigung und des unbefugten Gebrauchs von Fahrzeugen angezeigt.

Niederösterreich
Verkehrsunfall im Gemeindegebiet von St. Leonhard am Forst / Bezirk Melk
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 03.04.2024 - 06:57

Verkehrsunflle
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Ein 23-jhriger Mann aus dem Bezirk Melk lenkte am 2. April 2024, gegen 17.45 Uhr, ein Motorrad auf der B215 im Freilandgebiet von St. Leonhard am Forst, aus Richtung Au kommend in Richtung St. Leonhard am Forst. Er soll eine Fahrzeugkolonne berholt haben und nach dem berholvorgang mit dem Motorrad nach rechts von der Fahrbahn abgekommen sein, wo es mit einem Baum kollidierte.

Der 23-Jhrige erlitt Verletzungen schweren Grades. Er wurde nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 15 in das Universittsklinikum St. Plten geflogen.

02.04.2024, Dienstag
Niederösterreich
Tdlicher Verkehrsunfall im Bezirk Tulln
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 02.04.2024 - 12:30

Verkehrsunflle
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Im Gemeindegebiet von St. Andr-Wrdern kam es am 2. April 2024, gegen 09.00 Uhr, zu einem tdlichen Verkehrsunfall. Ein 20-jhriger Mann aus dem Bezirk Tulln war mit einem Pkw auf der L120, aus Richtung Scheiblingstein kommend in Fahrtrichtung Knigstetten unterwegs.
Im Bereich des Straenkilometers 15,350 drfte der 20-Jhrige aus bislang unbekannter Ursache in einer Rechtskurve links von der Fahrbahn abgekommen sein. Infolge fuhr der Lenker ber eine Bschung in ein angrenzendes Waldstck. Das Fahrzeug prallte gegen die dortigen Bume. Durch die Wucht des Aufpralles wurde das Fahrzeug seitlich gegen einen weiteren Baum geschleudert.
Der 20-Jhrige erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Niederösterreich
Verkehrsunfall mit Personenschaden im Bezirk Tulln
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 02.04.2024 - 08:39

Verkehrsunflle
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Ein 20-jhriger Mann aus Wien 22 war am 1. April 2024, gegen 00:00 Uhr, mit einem Pkw auf der L120 aus Richtung Scheiblingstein in Fahrtrichtung Knigstetten unterwegs. Mit im Fahrzeug saen ein 19-Jhriger aus Wien 13 - Beifahrersitz - und zwei 17-jhrige Frauen aus dem Bezirk Mdling - Rckbank.
Der 20-jhrige Lenker drfte in einer Rechtskurve, auf Hhe des Straenkilometers 15,2 die Kontrolle ber das Fahrzeug verloren haben und sei infolge links von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Erdbschung geprallt.
Der 19-jhrige Beifahrer erlitt bei dem Verkehrsunfall Verletzungen schweren Grades; der 20-Jhrige und die beiden 17-Jhrigen wurden unbestimmten Grades verletzt. Alle vier Insassen wurden mit dem Rettungsdienst in das Universittsklinikum Tulln verbracht.