logo

Polizeinews aus Niederösterreich:

28.03.2023, Dienstag
Niederösterreich
Versuchter Einbruchsdiebstahl in Brunn am Gebirge - Anzeige
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 28.03.2023 - 11:03

Bezirk Mdling
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Ein Mann, der mit Renovierungs- bzw. Instandsetzungsarbeiten bei einem Gebude in Brunn am Gebirge beschftigt war, nahm am 27. Mrz 2023, gegen 12.50 Uhr, ungewhnlichen Lrm wahr und hielt Nachschau. Bereits beim Zugehen auf das Gebude konnte er Gegenstnde und Glasscherben auf der Grnflche vor dem Gebude liegen sehen, welche vermutlich aus einem der oberen Geschoe hinausgeworfen worden sind. Im Gebude sei er auf acht Jugendliche getroffen und habe zahlreiche zerborstene Fensterglasscheiben und Beleuchtungskrper sowie Beschdigungen am Mobiliar wahrgenommen. Er stellte die Jugendlichen zur Rede und erstattete Anzeige auf der Polizeiinspektion Brunn am Gebirge. Fnf der acht Beschuldigten zwischen 14 und 17 Jahren, sieben aus Wien und einer aus dem Bezirk Baden, verweigerten die Aussage und drei waren nicht gestndig. Sie wurden der Staatsanwaltschaft Wien angezeigt. Es entstand ein Sachschaden im sechsstelligen Eurobereich.

Niederösterreich
Tdlicher Verkehrsunfall in Mnichreith am Ostrong- Bezirk Melk
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 28.03.2023 - 07:24

Verkehrsunflle
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Nach einer eCall-Auslsung via Landesleitzentrale der Landespolizeidirektion Niedersterreich wurden Streifen der Polizeiinspektion Pggstall am 27. Mrz 2023, gegen 17.00 Uhr, zu einem Verkehrsunfall auf der L 7255 bei Straenkilometer 8,235 im Gemeindegebiet von Mnichreith am Ostrong beordert. Im verunfallten Pkw war der 81-jhrige Lenker aus dem Bezirk Melk eingeklemmt, der von den Einsatzkrften der Freiwilligen Feuerwehr Mnichreith am Ostrong und den Rettungskrften Pggstall geborgen wurde. Der Pkw-Lenker verstarb an der Unfallstelle. Er drfte mit seinem Fahrzeug auf der L 7255 von Richtung Kleinpchlarn in Richtung Mnichreith unterwegs gewesen sein. Vermutlich aufgrund der tiefstehenden Sonne drfte der Lenker auf der leicht nach rechts verlaufenden Strae geradeaus weitergefahren sein. Der Pkw stie gegen einen neben der Fahrbahn stehenden Baum.

Die L 7255 war im Bereich der Unfallstelle von 17.00 Uhr bis 18.40 Uhr fr den Fahrzeugverkehr gesperrt.

27.03.2023, Montag
Niederösterreich
Geldbrsendiebstahl in Mdling mit anschlieender Bankomatbehebung
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 27.03.2023 - 10:07

Fahndung
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Ersuchen um Fotoverffentlichung ? Hinweise erbeten

Ein unbekannter Tter hat am 13. Mrz 2023, zwischen 12.50 Uhr und 13.42 Uhr, einer Frau die Geldbrse aus der Tasche in der Lerchengasse in Mdling gestohlen und anschlieend eine Bargeldbehebung sowie 10 Zahlungen mit der Kreditkarte durchgefhrt. Dem Opfer entstand dadurch ein Schaden im mittleren dreistelligen Eurobereich.

Beschreibung des Beschuldigten: ca. 1,75 m gro, mittlere Statur, zwischen 35 und 50 Jahre, gegelter schwarzer Kurzhaarschnitt, lichtes Haar am Hinterkopf, schwarze FFP2-Maske;

Eine Anordnung der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt zur Verffentlichung des Fotos des mutmalichen Beschuldigten liegt vor.

Hinweise, auch anonym, werden an die Polizeiinspektion Mdling unter der Telefonnummer 059133-3330 erbeten.


Ein Foto zur Presseaussendung kann beim Bro ffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb der Landespolizeidirektion Niedersterreich unter der Telefonnummer 059133-30-1102 angefordert werden.

Niederösterreich
Zahlreiche Straftaten in Wien, Burgenland, Steiermark, Krnten, Nieder- und Obersterreich geklrt
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 27.03.2023 - 09:09

Diebstahl
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Bedienstete der Polizeiinspektion Bruck an der Leitha fhrten Ermittlungen gegen unbekannte Tter wegen eines Geldbrsendiebstahls in Bruck an der Leitha und anschlieender versuchten Bankomatbehebungen am 16. Jnner 2023.


Bedienstete der Stadtpolizei Baden erkannten bei ihrer Streifenttigkeit am 14. Mrz 2023 drei rumnische Staatsbrger wieder, die am 17. November 2022 einen Geldbrsendiebstahl sowie anschlieend mehrere missbruchliche Behebungen mit der darin befindlichen Bankomatkarte durchgefhrt haben sollen und verstndigten die Polizeiinspektion Bruck an der Leitha. Die drei rumnischen Beschuldigten im Alter von 36, 44 und 54 Jahren wurden von den Bediensteten der Stadtpolizei Baden angehalten und zur Einvernahme zur Polizeiinspektion Bruck/Leitha verbracht.


Bei weiteren umfangreichen Erhebungen konnten die Polizistinnen und Polizisten der Polizeiinspektion Bruck/Leitha ermitteln, dass auch das Landeskriminalamt Steiermark Ermittlungen gegen diese Beschuldigten fhrt.

Die Beschuldigten werden verdchtigt, zumindest seit Mai 2022 in Supermrkten in den Bundeslndern Niedersterreich, Wien, Steiermark, Obersterreich, Burgenland und Krnten Geldbrsendiebsthle begangen zu haben. Dabei sollen sie Identittsdokumente unterdrckt und mit den erbeuteten Bankomatkarten Bargeld behoben haben. Die Polizeibediensteten konnten den Beschuldigten insgesamt 23 Straftaten mit einer Gesamtschadenssumme von mindestens 40.000,-- Euro zuordnen:


Niedersterreich:
Geldbrsendiebstahl mit Bankomatbehebung in Amstetten am 14. Mai 2022
Geldbrsendiebstahl mit Bankomatbehebung in Bruck/Leitha am 10. Juni 2022
Geldbrsendiebstahl in Gtzendorf an der Leitha mit Bankomatbehebung in Ebergassing am 10. Juni 2022
Geldbrsendiebstahl und Bankomatbehebung in Pressbaum am 17. Juni 2022
Geldbrsendiebstahl und Bankomatbehebung in Baden am 17. November 2022
Geldbrsendiebstahl in Mauerbach am 29. November 2022
Geldbrsendiebstahl in Traismauer und Bankomatbehebung in Herzogenburg am 13. Jnner 2023
Geldbrsendiebstahl in Traismauer und Bankomatbehebung in St. Plten am 13. Jnner 2023
Geldbrsendiebstahl in Bruck an der Leitha und 2 versuchte Bankomatbehebungen in Mannersdorf am Leithagebirge am 16. Jnner 2023
Geldbrsendiebstahl in Vsendorf und Bankomatbehebung in Wien am 16. Jnner 2023
Geldbrsendiebstahl in Purkersdorf am 19. Jnner 2023
Geldbrsendiebstahl und Bankomatbehebung in Mistelbach am 20. Jnner 2023


Steiermark:
Geldbrsendiebstahl in Kalsdorf bei Graz und Bankomatbehebung in Fernitz-Mellach am 11. Juni 2022
Geldbrsendiebstahl und Bankomatbehebung in Pichling bei Mooskirchen am 18. November 2022
Geldbrsendiebstahl in Graz am 14. Jnner 2023
Geldbrsendiebstahl am 24. Jnner 2023 und Bankomatbehebungen am 24., 25. und 26. Jnner 2023 in Voitsberg


Krnten:
Geldbrsendiebstahl in Priel am 25. Jnner 2023


Obersterreich:
Geldbrsendiebstahl in St. Georgen am Attergau am 23. November 2023
Geldbrsendiebstahl und Bankomatbehebung in Gmunden am 24. November 2022
Geldbrsendiebstahl und Bankomatbehebung in Linz am 29. November 2022
Geldbrsendiebstahl in Gmunden am 28. Jnner 2023


Burgenland:
Geldbrsendiebstahl in Mattersburg und Bankomatbehebung in Eisenstadt am 17. Jnner 2023


Wien:
Geldbrsendiebstahl und Bankomathebungen in Wien am 19. und 20. Jnner 2023


Die Beschuldigten waren bei der Einvernahme nicht gestndig und wurden ber Anordnung der Staatsanwaltschaft St. Plten in die Justizanstalt St. Plten eingeliefert.

26.03.2023, Sonntag
Niederösterreich
Verkehrsunfall auf der B8, Bez. Gnserndorf
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 26.03.2023 - 16:36

Verkehrsunflle
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Am 26.03.2023, gegen 14:00 Uhr lenkte ein 42-jhriger Mann aus Angern an der March seinen PKW auf der B8 von Talesbrunn kommend in Richtung Angern an der March. In dem PKW befanden sich neben dem Lenker noch dessen Kinder (8 u. 12 Jahre alt). Der Fahrzeuglenker geriet aus bislang ungeklrte Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem entgegenkommenden PKW einer 40-jhrigen Frau, ebenfalls aus Angern an der March. In deren Fahrzeug befanden sich ihr 34-jhriger Lebensgefhrte und deren beider Kinder (12 u. 6 Jahre alt).
Bei dem Verkehrsunfall wurde die PKW-Lenkerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Sie erlitt schwere Verletzungen im Beckenbereich und wurde mit dem C9 in das KH Mistelbach geflogen. Die brigen Beteiligten wurden zur Abklrung ebenfalls mittels Rettungswagen in das KH Mistelbach gebracht.
An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

24.03.2023, Freitag
Niederösterreich
Verkehrsunfall in Puchberg am Schneeberg ? Bezirk Neunkirchen
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 24.03.2023 - 16:07

Verkehrsunflle
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Eine 53-jhrige Frau aus dem Bezirk Wr. Neustadt-Land parkte am 24. Mrz 2023, gegen 12.15 Uhr, einen Pkw auf einem Parkplatz in Puchberg am Schneeberg rckwrts aus und drfte dabei eine sich hinter dem Fahrzeug befindliche 79-jhrige Frau aus dem Bezirk Neunkirchen vermutlich bersehen haben, die sich gerade gebckt hatte. Die Fugngerin sei vom Pkw umgestoen worden und erlitt dabei schwere Verletzungen. Sie wurde mit dem Rettungswagen in das Landesklinikum Wr. Neustadt verbracht.

Niederösterreich
Festnahme nach gewerbsmigem Ladendiebstahl in Krems
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 24.03.2023 - 09:16

Diebstahl
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Der Filialleiter und ein Mitarbeiter eines Geschftes in Krems an der Donau hielten am 20. Mrz 2023 eine Frau am Parkplatz an, die zuvor zwei Einkaufswagen, voll mit Lebensmittel, mit ihren Familienangehrigen zum Fahrzeug gebracht haben soll, ohne die Waren im Wert von mehr als 1.200,-- Euro zu bezahlen. Ihr Vater, ihre Mutter und ihre Schwester entfernten sich vom Parkplatz.

Bedienstete der Polizeiinspektion Krems an der Donau nahmen die Beschuldigte, eine 23-jhrige rumnische Staatsbrgerin, vorlufig fest, da auch der Verdacht bestand, dass diese bereits am 9. Mrz 2023 mit weiteren Familienangehrigen einen gewerbsmigen Ladendiebstahl mit einer Schadenssumme von 2.800,-- Euro in St. Plten gegangen habe. Weiters konnten die Polizeibeamten der Beschuldigten einen Diebstahl in einem Schuhgeschft in St. Plten am 9. Mrz 2023 zuordnen. Die Beschuldigte war bei der Einvernahme gestndig und wurde ber Anordnung der Staatsanwaltschaft Krems an der Donau in die do. Justizanstalt eingeliefert. Ihre bei den Straftaten beteiligten Familienmitglieder werden angezeigt. Erhebungen zu weiteren hnlich gelagerten Delikten werden noch gefhrt.

23.03.2023, Donnerstag
Niederösterreich
Holztransporter mit berhhter Geschwindigkeit angehalten ? Bezirk Krems-Land
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 23.03.2023 - 09:20

Verkehrswesen
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Polizeibedienstete des Bezirkes Krems-Land fhrten am 22. Mrz 2023 Schwerverkehrskontrollen im gesamten Bezirk Krems-Land durch. Gegen 11.30 Uhr nahmen sie auf der B 37, Fahrtrichtung krems an der Donau, im Bereich des sogenannten "Gfhler-Berges", einen voll mit Rundholz beladenen tschechischen Lkw-Zug mit offensichtlich berhhter Geschwindigkeit wahr. Der Lkw-Zug wurde auf der B 37 im Gemeindegebiet Dro angehalten und einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass der Lenker, ein 29-jhriger tschechischer Staatsbrger, die erlaubte Geschwindigkeit von 70 km/h um 37 km/h berschritten hatte. Weiters konnten mehrere kleine technische Mngel und Verwaltungsbertretungen festgestellt werden.
Von dem Lenker wurde eine vorlufige Sicherheitsleistung eingehoben. Er wird der zustndigen Bezirksverwaltungsbehrde angezeigt.

Niederösterreich
Zahlreiche Einbruchsdiebsthle in Wien und N geklrt ? 1 Beschuldigter in Haft
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 23.03.2023 - 07:57

Einbruchsdiebsthle
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Ein vorerst unbekannter Tter brach in der Nacht zum 2. November 2022 in mehrere Kellerabteile eines Mehrparteienhauses im Ortsgebiet von Hautzendorf ein und stahl daraus unter andrem Elektrofahrrder, Werkzeuge und diverse andere Gegenstnde. Aufgrund der Spurenauswertung und akribischer Erhebungen der Kriminaldienstgruppe der Polizeiinspektion Wolkersdorf konnte ein 28-jhriger Mann aus 1050 Wien als Beschuldigter ausgeforscht werden.
ber Anordnung der Staatsanwaltschaft Korneuburg wurde am 19. Jnner 2023 an der Wohnadresse des Beschuldigten eine Hausdurchsuchung mit Untersttzung der WEGA durchgefhrt. Dabei konnten Tatwerkzeuge und eine Vielzahl an Diebesgut, dass offenbar auch von anderen Taten stammte aufgefunden und sichergestellt werden.
Der Beschuldigte wurde vorlufig festgenommen und zeigte sich gestndig einen Teil des Diebesgutes veruert zu haben. Er wurde ber Anordnung der Staatsanwaltschaft Korneuburg in die do Justiz Anstalt eingeliefert.
Durch umfangreiche weitere Ermittlungen in Zusammenarbeit mit Bediensteten der Polizei Wien konnte dem Beschuldigten insgesamt 102 Einbruchsdiebsthle in Kellerabteile an 10 Tatorten in Wien und dem Tatort in Hautzendorf, in der Zeit von 26. Oktober 2022 bis 15. Jnner 2023, zugeordnet werden. Der dabei verursachte Gesamtschaden beluft sich auf rund 45.500 Euro.
Ein Teil des Diebesgutes konnte noch keinen Tatorten zugeordnet werden. Die Ermittlungen dazu werden fortgesetzt.
Der 28-jhrige Beschuldigte befindet sich zurzeit in der Justizanstalt Wien ? Josefstadt in Untersuchungshaft.

Fotos des sichergestellten Diebesgutes knnen bei der Landespolizeidirektion Niedersterreich, Bro ffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb, unter der Telefonnummer 059133-30-1133, angefordert werden.

22.03.2023, Mittwoch
Niederösterreich
Verkehrsunfall in Markersdorf an der Pielach ? Bezirk St. Plten-Land
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 22.03.2023 - 11:21

Verkehrsunflle
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Ein 23-jhriger Mann aus dem Bezirk St. Plten lenkte am 22. Mrz 2023, gegen 08.30 Uhr einen Lkw auf dem Marktplatz in Richtung Marktstrae durch das Ortsgebiet von Markersdorf an der Pielach. Dabei musste er sein Fahrzeug aufgrund von Rotlicht vor einer Baustellenampel anhalten. Beim Aufleuchten des Grnlichtes setzte er sein Fahrzeug in Bewegung und drfte dabei eine rechts neben ihm stehende 82-jhrige Radfahrerin aus dem Bezirk St. Plten erfasst und zu Boden gestoen haben. Der 23-Jhrige soll die Radfahrerin nicht bemerkt haben.
Die 82-Jhrige erlitt bei dem Verkehrsunfall Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit dem Rettungsdienst in das Universittsklinikum St. Plten verbracht.
Whrend der Unfallermittlungen kam es zu Verkehrsbeeintrchtigungen.

Niederösterreich
Warnung vor Trickdieben
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 22.03.2023 - 11:09

Kriminalprvention
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Am 21. Mrz 2023 kam es in Niedersterreich (Bezirke Tulln und Mdling) zu mehreren Trickdiebsthlen bwz. Trickdiebstahlsversuche in Wohnungen lterer Personen.

Die bislang unbekannten Tter, es handelt sich um zwei mnnliche Personen, verschaffen sich Zutritt zur Wohnung/Reihenhaus/Einfamilienhaus, indem sie sich als Mitarbeiter eines Telekommunikationsunternehmens (A1, etc.) ausgeben. Die Tter geben vor, sie mssten im Auftrag ihrer Firma Vermessungsarbeiten bzw. Kontrollttigkeiten an Telefon-, Internet- und Fernsehanschlssen durchfhren.

Mitunter werden den Opfern Ausweise und Formulare von Telekommunikationsfirmen vorgelegt. Die betagten Personen werden durch einen Tter abgelenkt (zB durch Umschalten der Fernsehkanle), whrend ein zweiter Tter die Rumlichkeiten nach Schmuck und Bargeld durchsucht.

Die Tter sind seris gekleidet (Anzug bzw. Hemd, Sakko - gepflegtes Erscheinungsbild). Zumindest ein Tter spricht Hochdeutsch mit deutschem Akzent.

Die Ermittlungen wurden vom Landeskriminalamt Niedersterreich, Ermittlungsbereich Diebstahl, bernommen.

Etwaige weitere Geschdigte mgen umgehend bei der nchsten Polizeidienststelle die Anzeige erstatten.

21.03.2023, Dienstag
Niederösterreich
Untersttzung einer terroristischen Vereinigung und Sachbeschdigung
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 21.03.2023 - 07:50

Stadtpolizeikommando St. Plten
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Das Landesamt fr Verfassungsschutz und Terrorismusbekmpfung Niedersterreich (LVT) nahm ber Anordnung der Staatsanwaltschaft St. Plten am 19. Mrz 2023, um 14:00 Uhr mit Untersttzung der Schnellen Reaktionskrfte (SRK) einen 19-jhrigen, in St. Plten wohnhaften, arbeitslosen Nordmazedonier wegen Verdacht der Untersttzung einer terroristischen Vereinigung und Sachbeschdigung fest.

Am 15. Mrz 2023 kam es am St. Pltner Bahnhof und in der Innenstadt zu insgesamt 12 Sachbeschdigungen, wobei mit Graffitis Botschaften der terroristischen Vereinigung "Islamischer Staat" mittels Lackspray auf Gebude gesprht wurden.

Aufgrund der Verffentlichung in den Medien und Ersuchen um Hinweise durch die Bevlkerung meldeten sich zwei Augenzeugen. Im Zuge weiterer Ermittlungen wurde der Beschuldigte von Auskunftspersonen namentlich als Tter bezeichnet. Dabei wurde den Ermittlern auch mitgeteilt, dass der 19-Jhrige Kontakt zu jener Gruppe habe, die im Zusammenhang mit mglichen Anschlgen in Wien stehe und auch in St. Plten Anschlge mglich wren. Aus diesem Grunde liefen die Ermittlungen des LVT N ber das Wochenende auf Hochtouren. In Zusammenarbeit mit der Direktion Staatsschutz und Nachrichtendienst (DSN) konnte dies jedoch rasch als sehr unwahrscheinlich bewertet werden.

Aufgrund umfangreicher und akribisch gefhrter Ermittlungen des LVT ergab sich ein dringender Tatverdacht gegen den 19-Jhrigen.

Die Staatsanwaltschaft St. Plten ordnete nach richterlicher Bewilligung die Festnahme des Beschuldigten und eine Durchsuchung seiner Wohnung an. Er bestritt zunchst jede Tatbeteiligung, gestand schlielich aufgrund des hohen Ermittlungsdruckes und der Sicherstellung weiterer Beweismittel bei der Hausdurchsuchung vollinhaltlich.

Als Motiv fhrte er aus, dass er lediglich die ungerechte Behandlung seiner muslimischen Brder und Schwestern in Syrien und Palstina aufzeigen wollte. Nach derzeitigem Ermittlungsstand handelt es sich hier um einen Einzeltter mit hoher Sympathie zur terroristischen Vereinigung Islamischer Staat, hierzu sind noch weitere Ermittlungen im Gange.

Eine Gefahr fr die St. Pltner Bevlkerung konnte zu jedem Zeitpunkt der Ermittlungen ausgeschlossen werden.

Der Beschuldigte wurde ber Auftrag der Staatsanwaltschaft St. Plten in die Justizanstalt St. Plten eingeliefert.

Niederösterreich
Widerruf des Ersuchens um Hinweise
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 21.03.2023 - 07:49

Stadtpolizeikommando St. Plten
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Widerruf des Ersuchens um Hinweise zu zahlreichen Sachbeschdigungen in St. Georgen am Steinfelde vom 11. Februar 2023

Zur Presseaussendung der Landespolizeidirektion Niedersterreich vom 11. Februar 2023, 15:37 Uhr, wurden nun drei Beschuldigte ausgeforscht.

Auf Grund akribischer Ermittlungsttigkeit konnte die Serie an Sachbeschdigungen vom 11. Februar 2023 im Stadtteil St. Plten ? St. Georgen am Steinfelde durch das Stadtpolizeikommando St. Plten ? Kriminalreferat einer Klrung zugefhrt werden.

Die Beschuldigten im Alter von 15, 18 und 19 Jahren, allesamt sterreichische Staatsbrger aus dem Raum St. Plten, beschdigten am 11. Februar 2023, in der Zeit von 01:00 Uhr bis ca. 02:30 Uhr, in St. Georgen am Steinfelde 24 geparkt abgestellt gewesene Fahrzeuge. Dabei wurden teilweise die Seitenspiegel heruntergetreten bzw. mit Steinen die Heckscheiben bzw. Windschutzscheiben eingeschossen.

Ebenfalls wurden durch die Tterschaft insgesamt fnf Mistkbel von den Aufhngungen bzw. fnf Schneestangen aus der Bodenverankerung gerissen.

Bei einem Lebensmittelmarkt in St. Georgen schlugen die Beschuldigten mit einem Einkaufswagen einen Teil der Wetterschutzverglasung ein.

Die Hhe des Gesamtschadens beluft sich auf ca. 15.600 Euro. Teilweise wurden die Schden an den Fahrzeugen durch bestehende Vollkaskoversicherungen gedeckt.

Die Beschuldigten zeigten sich umfangreich gestndig und begrndeten ihr Vorgehen mit bermigem Alkoholkonsum. Sie werden der Staatsanwaltschaft St. Plten zur Anzeige gebracht.

Niederösterreich
Verkehrsunfall mit tdlichem Ausgang in St. Plten
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 21.03.2023 - 07:49

Verkehrsunflle
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Eine 46-Jhrige aus St. Plten lenkte am 20. Mrz 2023, gegen 10.45 Uhr, einen Pkw auf der Landsbergerstrae in St. Plten. Als sich die Lenkerin dem Kreuzungsbereich Landsbergerstrae/Spratzener Kirchenweg nherte, drfte sie eine 78-jhrige Fugngerin aus St. Plten bersehen haben, die den Schutzweg vermutlich von rechts nach links berqueren wollte. Die Pkw-Lenkerin habe noch versucht auszuweichen. Die Frau sei vom Pkw erfasst worden und im Kreuzungsbereich zum Liegen gekommen. Die Fugngerin wurde mit schweren Verletzungen in das Universittsklinikum St. Plten verbracht, wo sie noch am selben Tag verstarb.

20.03.2023, Montag
Niederösterreich
Verkehrsunfall in Hfling ? Bezirk Scheibbs
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 20.03.2023 - 10:39

Verkehrsunflle
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Ein 19-jhriger Mann aus dem Bezirk Scheibbs lenkte am 18. Mrz 2023, gegen 22.25 Uhr, einen Pkw auf der L 96 in Hfling, Bezirk Scheibbs, in Fahrtrichtung Wang.
Das Fahrzeug war voll besetzt. Zwei weibliche Personen im Alter von 17 Jahren und zwei mnnliche Personen im Alter von 20 Jahren, alle aus dem Bezirk Scheibbs, fuhren im Pkw mit.
Der 19-Jhrige drfte vermutlich aufgrund berhhter Fahrgeschwindigkeit die Kontrolle ber das Fahrzeug verloren haben. Der Pkw kam von der Fahrbahn ab und im Straengraben zum Stillstand.

Eine 17-Jhrige, die im Fond sa, wurde bei dem Unfall aus dem Fahrzeug geschleudert und erlitt Verletzungen schweren Grades.
Smtliche verletzte Fahrzeuginsassen wurden vom Rettungsdienst in das Landesklinikum Amstetten verbracht.

Niederösterreich
Festnahme nach Raubberfall und versuchter Vergewaltigung in Wr. Neustadt
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 20.03.2023 - 10:33

Raub
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Ein vorerst unbekannter mnnlicher Tter drang am 16. Mrz 2023, gegen 16.00 Uhr, in eine Wohnung in Wr. Neustadt ein und durchsuchte die Rumlichkeiten. Eine 19-jhrige Frau hielt sich in der Wohnung auf. Als sie Gerusche bemerkte und Nachschau hielt, stie sie im Gang mit dem Tter zusammen. Dieser bedrohte sie mit einem Messer und riss ihr das Mobiltelefon aus der Hand. Er drngte sie unter stndiger Bedrohung mit dem Messer in ihr Zimmer und drckte sie gewaltsam auf das Bett. Er knebelte und fesselte das Opfer und begann es abzutasten. Die Frau wehrte sich gegen die bergriffe des Tters und es gelang ihr, diesen von sich wegzustoen. Diesen Moment konnte sie auch nutzen, um aus dem Zimmer in einen angrenzenden Nebenraum zu flchten. Es gelang ihr, sich von ihrer Knebelung zu befreien, ein Fenster zu ffnen und lautstark um Hilfe zu rufen. Eine Passantin wurde auf die Hilferufe aufmerksam und verstndigte die Polizei. Whrenddessen flchtete der Tter mit der Beute, unter anderem ein Mobiltelefon und Bekleidung, in vorerst unbekannte Richtung. Das Opfer wurde leicht verletzt und erlitt einen schweren Schock.

Die Amtshandlung wurde von Bediensteten des Landeskriminalamtes Niedersterreich, Ermittlungsbereich Raub und Assistenzbereich Tatort, bernommen.

Bei der Alarmfahndung konnte eine Person, auf die die Tterbeschreibung passte und die sich verdchtig verhielt, von einer zufahrenden Polizeistreife der Schnellen Interventionsgruppe wahrgenommen werden. Der Mann wollte sich der Anhaltung entziehen und wurde von den Beamten der Schnellen Interventionsgruppe vorlufig festgenommen. Da der Beschuldigte keine Dokumente mit sich fhrte und sich sehr unkooperativ verhielt, konnte erst nach umfangreichen Erhebungen die Identitt geklrt werden und somit ein 20-jhriger ungarischer Staatsbrger als Beschuldigter ermittelt werden. Dieser war bei der Einvernahme nicht gestndig. Die Polizistinnen und Polizisten konnten bei den Erhebungen und Fahndungsmanahmen Tatutensilien und Teile der Raubbeute sicherstellen. Erhebungen zu hnlich gelagerten Straftaten werden noch gefhrt. Der Beschuldigte wurde ber Anordnung der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt in do. Justizanstalt eingeliefert.

Niederösterreich
Exzessive Geschwindigkeitsberschreitungen in N
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 20.03.2023 - 09:47

Verkehrswesen
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Bedienstete der Autobahnpolizeiinspektion Schwechat fhrten am 18. Mrz 2023 Geschwindigkeitsmessungen mittels Lasergert auf der S 1 im Gemeindegebiet von Vsendorf, Bezirk Mdling, durch. Gegen 00.40 Uhr wurde ein in Richtung Korneuburg fahrender Pkw mit einer Fahrgeschwindigkeit von 158 km/h anstatt der erlaubten 80 km/h gemessen. Bei der darauffolgenden Lenker- und Fahrzeugkontrolle gab der Fahrzeuglenker an, dass er keinerlei Dokumente bei sich habe.
Die weiteren Erhebungen zur Identitt ergaben, dass der Mann bei der Kontrolle einen falschen Namen angegeben hatte. Nach der Feststellung der Identitt und berprfung dieser, konnte erhoben werden, dass der 26-jhrige Wiener nicht im Besitz einer gltigen Lenkberechtigung ist.
Der 26-Jhrige wird der zustndigen Bezirksverwaltungsbehrde angezeigt. Weiters wird er wegen Verdacht der Verleumdung der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt zur Anzeige gebracht.


Eine Streife der Landesverkehrsabteilung, Fachbereich Verkehrsstreife und Abstandsmessung, stellte auch am 18. Mrz 2023 eine exzessive Geschwindigkeitsbertretung auf der A 1, im Gemeindegebiet von Ybbs an der Donau, Bezirk Melk, fest. Gegen 15.30 Uhr wurde ein Pkw mit tschechischem Kennzeichen, der in Richtung Linz fuhr, mit einer Fahrgeschwindigkeit von 208 km/h anstatt der erlaubten 130 km/h gemessen. Im Pkw fuhren die Gattin des Fahrzeuglenkers sowie deren minderjhriges Kind mit.
Dem Fahrzeuglenker wurde bei der durchgefhrten Lenker- und Fahrzeugkontrolle der Fhrerschein vor Ort vorlufig abgenommen und eine Sicherheitsleistung eingehoben. Er wird der zustndigen Bezirksverwaltungsbehrde angezeigt.


Bei Lasermessungen im Bezirk Gnserndorf am 20. Mrz 2023 konnte ebenfalls ein Raser aus dem Verkehr gezogen werden. Ein 24-jhriger Mann aus dem Bezirk Gnserndorf lenkte gegen 05.50 Uhr einen Pkw im Ortsgebiet von Drnkrut mit einer Fahrgeschwindigkeit von 93 km/h anstatt der erlaubten 30 km/h.
Bei der Lenker- und Fahrzeugkontrolle durch Beamte der Polizeiinspektion Angern an der March wurde dem 24-Jhrigen der Fhrerschein vorlufig abgenommen. Er wird der zustndigen Bezirksverwaltungsbehrde angezeigt.

18.03.2023, Samstag
Niederösterreich
Verkehrsunfall mit tdlichem Ausgang in 2514 Traiskirchen (Bez Baden)
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 18.03.2023 - 08:47

Verkehrsunflle
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Ein 36jhriger Mann lenkte am 17.03.2023, um 18:58 Uhr in 2514 Traiskichen seinen Pkw auf der Trumauer Strae (L 156) von Traiskirchen kommend in Richtung Trumau. Bei Strkm 2,8 kollidierte er mit dem in dieselbe Richtung fahrenden 42jhrigen Fahrradlenker. Das Fahrrad drfte nicht beleuchtet gewesen sein und der angefhrte Fahrradlenker hatte eine dunkle Bekleidung getragen. Vom alarmierten Notarzt konnte nur mehr der Tod des 42jhrigen Fahrradlenkers festgestellt werden. Der Pkw-Lenker und dessen 3 Mitfahrer wurden nicht verletzt. Das beschdigte Fahrrad wurde vorlufig sichergestellt.

17.03.2023, Freitag
Niederösterreich
Arbeitsunfall in Ruprechtshofen ? Bezirk Melk
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 17.03.2023 - 14:23

Arbeitsunfall
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Ein 40-jhriger tschechischer Arbeiter sollte am 17. Mrz 2023, gegen 13.00 Uhr, einen Stier von den Stallungen in die Schlachtabteilung eines Betriebes in Ruprechtshofen verbringen. Dabei habe sich der Stier pltzlich umgedreht und den Mann im Bereich der Laderampen attackiert. Der Stier habe den 40-Jhrigen durch einen Sto mit dem Kopf zu Sturz gebracht und sei mit dem Kopf gegen den am Boden liegenden und um Hilfe schreienden Mann losgegangen. Ein Mann hrte die Hilfeschreie und konnte den Stier vertreiben. Der Verletzte wurde von Sanittern des Samariterbundes und vom Notarzt erstversorgt und danach mit vermutlich schweren Verletzungen in das Universittsklinikum St. Plten verbracht.

Niederösterreich
Raub im Bezirk Neunkirchen ? Hinweise erbeten
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 17.03.2023 - 10:33

Raub
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Eine Frau war am 17. Mrz 2023, gegen 4.30 Uhr, zu Fu in Pottschach, Bezirk Neunkirchen, in Richtung Bahnhof Pottschach unterwegs. Auf einem Radweg zwischen der Wimpassinger Strae und der Carl-Ferdinand-Rger-Siedlung nherte sich ein bislang unbekannter Tter von hinten und packte das Opfer an den Schultern. Nach einem kurzen Gerangel konnte sich die Frau losreien und flchten. Dabei entriss der Tter ihren Rucksack. In weiterer Folge entnahm er einen zweistelligen Bargeldbetrag aus der Brieftasche der Frau und lie den Rucksack samt der Geldbrse am Tatort zurck.

Das Opfer blieb unverletzt.

Personsbeschreibung des unbekannten Tters:
mnnlich, ca. 180 cm gro, strkere Statur/dick, bekleidet mit schwarzem Kapuzenpullover und schwarzer Jogginghose, sprach einheimischen Dialekt, auffllig waren die kleinen/zugeschwollenen Augen;

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Ternitz, Telefonnummer 059133-3361, erbeten.

Niederösterreich
Lkw-Lenker auf der A 2 nach 59 Stunden ohne Ruhezeiten angehalten
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 17.03.2023 - 08:28

Bezirk Wr. Neustadt/Land
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Bedienstete der Landesverkehrsabteilung Niedersterreich fhrten am 15. Mrz 2023 Schwerverkehrskontrollen auf der A 2, Sdautobahn, im Bezirk Wr. Neustadt durch. Dabei haben sie gegen 17.00 Uhr, den Lenker eines slowakischen Tiertransporters einer Kontrolle unterzogen. Die Fahrerkarte des Lenkers zeigte keine bertretungen. Die Auswertung des Kontrollgertes ergab jedoch, dass der 36-jhrige slowakische Lenker zum Zeitpunkt der Kontrolle bereits 59 Stunden ohne Ruhezeiten unterwegs gewesen sei und er eine zweite Fahrerkarte verwendet habe. Bei seiner Einvernahme war er dazu gestndig, er htte diese auf Anordnung seines Chefs verwenden mssen. Der Lenker wurde sowohl der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt als auch der Bezirkshauptmannschaft Wiener Neustadt aufgrund der Manipulation bzw. zahlreicher bertretungen der Lenk- und Ruhezeiten angezeigt. Die Polizisten hoben eine Sicherheitsleistung ein und untersagten die Weiterfahrt bis zur Vollendung der gesetzlichen Ruhezeit.

Niederösterreich
19 Betrugshandlungen in Langenzersdorf geklrt ? Anzeige ? Bezirk Korneuburg
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 17.03.2023 - 08:26

Betrug
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Bedienstete der Kriminaldienstgruppe der Polizeiinspektion Langenzersdorf konnten durch umfangreiche Ermittlungen eine 43-Jhrige aus dem Bezirk Korneuburg ausforschen, die beschuldigt wird, im Zeitraum von Juni 2021 bis August 2022 immer wieder diverse Elektronikgerte bzw. Gutscheine auf einer Internetplattform zum Kauf angeboten zu haben. Die Waren htten jedoch nicht existiert. Die Beschuldigte habe die vereinbarten Kaufpreise von den Kufern per berweisungen kassiert, jedoch keine Waren versandt. Die Polizistinnen und Polizisten konnten der Beschuldigten 19 Betrugshandlungen mit einer Gesamtschadenssumme von mindestens 4.500,-- Euro zuordnen. Die Beschuldigte war bei der Einvernahme gestndig und wurde der Staatsanwaltschaft Korneuburg angezeigt.

Niederösterreich
Schwerer Arbeitsunfall im Stadtgebiet von Bruck an der Leitha
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 17.03.2023 - 07:56

Arbeitsunfall
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Zu einem schweren Arbeitsunfall kam es am 16. Mrz 2023, gegen 7.30 Uhr, in einem Betrieb im Stadtgebiet von Bruck/Leitha.
Ein 51-jhriger Arbeiter aus dem Bezirk Bruck/Leitha drfte beim Hantieren mit einer Frse abgerutscht sein und geriet in Folge mit der linken Hand in das Frswerkzeug. Dem 51-Jhrigen wurde durch die Schneidkanten der Frse vier Finger der linken Hand abgetrennt.
Nachdem der Mann selbststndig die Rettung verstndigte, wurde er mit Verletzungen schweren Grades in das Landesklinikum Wiener Neustadt verbracht.

Niederösterreich
Festnahme nach Einbruchsdiebsthlen in Niedersterreich und Wien
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 17.03.2023 - 05:31

Einbruchsdiebsthle
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Durch akribisch gefhrte Erhebungen konnten Bedienstete des Landeskriminalamtes Niedersterreich ? Ermittlungsberiech Diebstahl, drei Firmeneinbrche

? im Zeitraum zwischen 17. und 21. Dezember 2021, im Gemeindegebiet von Wolkersdorf, Bezirk Mistelbach,
? am 2. Jnner 2022 im Gemeindegebiet von Enzersdorf an der Fischa, Bezirk Bruck an der Leitha und
? im Zeitraum zwischen 14. und 17. Oktober 2022 in Wien 23,

einen vorerst unbekannten Tter zuordnen.
Durch umfangreiche kriminalpolizeiliche Ermittlungsmanahmen ist es gelungen einen 22-jhrigen rumnischen Mann als Beschuldigten auszuforschen. Der 22-Jhrige wurde am 14. Mrz 2023 in Wien 10, aufgrund einer Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Wien durch Kolleg:innen der Bereitschaftseinheit Wien festgenommen und in die Justizanstalt Josefstadt eingeliefert. Bei den durchgefhrten Vernehmungen zeigte sich der 22-Jhrige nicht gestndig.
Der durch die Straftaten entstandene Gesamtschaden beluft sich auf rund 200.000 Euro.

16.03.2023, Donnerstag
Niederösterreich
Zwei Festnahmen nach KFZ-Diebstahl im Bezirk Korneuburg
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 16.03.2023 - 09:02

Einbruchsdiebstahl
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Ein 20-jhriger Mann aus dem Bezirk Korneuburg erstattete am 15. Jnner 2023, gegen 23.30 Uhr, Anzeige bei der Polizeiinspektion Gerasdorf bei Wien, da sein Pkw, der vor der Haustre geparkt war, gestohlen wurde.
Nur zwei Stunden spter, am 16. Jnner 2023, gegen 00.30 Uhr, wurden Bedienstete der Polizeiinspektion Langobardenstrae in Wien 22, auf das gestohlene Fahrzeug aufmerksam. Trotz Nachfahrt mit Blaulicht und Folgetonhorn entzog sich der Pkw der Anhaltung. Letztendlich konnte das gestohlene Fahrzeug auf einem Feldweg im Gemeindegebiet von Gro-Enzersdorf angehalten werden. Whrend der Lenker flchtete, konnte der 37-jhrige slowakische Beifahrer vorlufig festgenommen werden.
Trotz umgehend eingeleiteter Fahndungsmanahmen, unter Beiziehung der Flugpolizei und Diensthundestreifen, konnte der flchtige Fahrer nicht aufgefunden werden.
Im Kofferraum des gestohlenen Pkws befand sich eine Rttelplatte, die unmittelbar nach dem Pkw Diebstahl durch die beiden Beschuldigten von einer Baustelle in Wien 22 gestohlen wurde.
Der 37-jhrige Beschuldigte wurde ber Anordnung der Staatsanwaltschaft Korneuburg in die dortige Justizanstalt eingeliefert.
Durch umfangreiche kriminalpolizeiliche Ermittlungsmanahmen ist es den Bediensteten der Polizeiinspektion Gerasdorf gelungen, die Identitt des Fahrers auszuforschen. Nach dem 29-jhrige slowakischen Beschuldigten wurde aufgrund eines Haftbefehls, ausgestellt von der Staatsanwaltschaft Wien gefahndet. Er konnte durch Bedienstete der Polizeiinspektion Hauptbahnhof (Wien) am 14. Februar 2023 bei einer durchgefhrten Zugkontrolle angehalten und vorlufig festgenommen werden. Der 29-Jhrige wurde ber Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien in die Justizanstalt Josefstadt eingeliefert.