logo

Newsauswahl:

Alle News aus Österreich:

28.03.2023, Dienstag
Kärnten
KTN
Widerstand gegen die Staatsgewalt, Festnahme, Suchtmittelgesetz, (...) im Bezirk Feldkirchen
authorsymbol Polizei Krnten - Presse, 28.03.2023 - 04:53

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Krnten

Am 27.03.2023 um 20:40 Uhr wurde der Polizei Anzeige erstattet, dass ein 30-jhriger Mann aus dem Bezirk Klagenfurt vor der Tr seiner ehemaligen Lebensgefhrtin im Bezirk Feldkirchen randalieren wrde und mit Gewalt versuchen wrde Zutritt zur Wohnung der 26-Jhrigen zu erlangen. Beim Eintreffen der Beamten konnte der 30-Jhrige angetroffen werden, der im Zuge der Amtshandlung die Beamten mit dem Umbringen bedrohte und sich mit Gewalt vom Ort entfernen wollte. Der 30-Jhrige, welcher in den Nachmittagsstunden bereits in eine Amtshandlung in Krumpendorf verwickelt war, wurde festgenommen. Im Zuge der Festnahme konnten Suchtmittel sichergestellt werden. Gegen den 30-jhrigen alkoholisierten Mann wurde ein Betretungs ? und Annherungsverbot ausgesprochen. Er wird der der Bezirkshauptmannschaft und der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Sachbeschdigung; Suchmittelgesetz im Bezirk Klagenfurt
authorsymbol Polizei Krnten - Presse, 28.03.2023 - 04:50

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Krnten

Am 27.03.2023 gegen 19:20 Uhr kontaktierte ein pensionierter Polizist die Beamten der Polizeiinspektion Krumpendorf und gab an, dass er bei einer Eisenbahnunterfhrung in Krumpendorf zwei Jugendliche beim Sprhen von Graffiti wahrgenommen habe. Unverzglich begab sich die Streife vor Ort und konnte im Nahbereich zwei Jugendliche wahrnehmen. Nachdem sie mit den Vorwrfen konfrontiert wurden, leerte einer der 15-jhrigen seine Bauchtasche und es konnten drei Spraydosen sowie ein Filzstift vorgefunden werden. Nachdem dabei auch Cannabisgeruch wahrgenommen wurde, gaben die beiden 15-Jhrigen aus dem Bezirk Klagenfurt an, dass sie soeben einen Joint geraucht hatten. Eine frische Sachbeschdigung durch Graffiti konnte wahrgenommen werden. Sie werden der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Newsquelle: LPD Kärnten
Oberösterreich
Ohne Fhrerschein erwischt
authorsymbol Polizei Obersterreich - Presse, 28.03.2023 - 04:36

Allgemeines
Bezirk Linz-Land

Am 27. Mrz 2023 gegen 22:45 Uhr kontrollierten Polizisten einen 34-jhrigen Lenker aus dem Bezirk Linz-Land im Gemeindegebiet von Enns. Dabei konnte er keine gltige Lenkberechtigung vorweisen und gab an, noch nie einen besessen zu haben. Die Weiterfahrt wurde untersagt - er wird angezeigt.

Oberösterreich
Pkw-Lenker strzte Bschung hinunter
authorsymbol Polizei Obersterreich - Presse, 28.03.2023 - 04:23

Allgemeines
Bezirk Gmunden

Ein 17-Jhriger aus dem Bezirk Gmunden lenkte am 27. Mrz 2023 gegen 22 Uhr seinen Pkw auf der Wolfgangsee-Strae von Bad Ischl kommend Richtung St. Wolfgang. In einer starken Rechtskurve im Gemeindegebiet Bad Ischl kam der Lenker links von der Strae ab und strzte mit seinem Pkw ber eine steile Straenbschung hinunter. Im flachen Wiesengrund berschlug sich das Fahrzeug noch zweimal, bis es nach etwa 30 Metern auf den Rdern zum Stillstand kam. Sowohl der Lenker als auch ein 17-jhriger Beifahrer aus dem Bezirk Gmunden verletzten sich beim Unfall unbestimmten Grades und wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Das Fahrzeug musste von der Feuerwehr mit einem Kran geborgen werden

Tirol
TIROL
Verkehrsunfall mit Personenschaden in Elmen
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 28.03.2023 - 04:05

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 27.3.2023 um 18.15 Uhr lenkte ein 29-jhriger polnischer Staatsbrger seinen PKW auf der B 198 (Lechtalstrae) von Elmen kommend in Fahrtrichtung Reutte.
Bei KM 52,6 kam er auf die Gegenfahrbahn, streifte die entgegenkommenden PKW eines 33-jhrigen und eines 38-jhrigen sterreichischen Staatsbrgers.
Der PKW des 38-jhrigen geriet ber den Fahrbahnrand hinaus , berschlug sich und kam auf dem Dach liegend in einem angrenzenden Feld zum Liegen.
Der 29-jhrige Pole verlor ebenfalls die Kontrolle ber sein Fahrzeug, kam ber den linken Fahrbahnrand hinaus und prallte gegen einen Baum.
Der 38-jhrige sterreicher und der polnische Staatsbrger erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und wurden nach Erstversorgung in das Krankenhaus Reutte geflogen bzw. von den Krften der Rettung in das Krankenhaus Reute eingeliefert.
An allen drei Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden fr die Dauer der Erstversorgung, Bergung und Unfallaufnahme war die B 198 nur einspurig befahrbar.
Im Einsatz standen neben der Besatzung des Notarzthubschraubers und der Rettung 10 Krfte der Feuerwehr mit 2 Fahrzeugen.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Sozialleistungsbetrug im Raum Kufstein - Klrung
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 28.03.2023 - 04:02

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Tirol

Durch umfangreichen Ermittlungen konnte die Ermittlungsgruppe Task Force SOLBE Tirol einen schweren gewerbsmigen Sozialleistungsbetrug klren. Einem im Raum Kufstein aufhltigen Ehepaar konnte der jahrelange Unrechtsbezug von Notstandshilfe und Krankengeld zum Nachteil des Arbeitsmarktservice Tirol und der sterreichischen Gesundheitskasse in einem fnfstelligen Eurobereich nachgewiesen werden.

Demnach grndete der bei einer Innsbrucker Firma Vollzeit beschftigte Ehemann im Jahre 2018 eine Briefkastenfirma in Deutschland und betrieb gleichzeitig im Raum Kufstein ein Gebudereinigungsunternehmen. Die vom Ehemann vermittelten Kundenauftrge, es handelte sich um Langzeitauftrge von Tourismusbetrieben, wurden fast ausschlielich von seiner Ehefrau alleine, welche sich durchgehend entweder im Notstandshilfe- oder Arbeitslosengeldbezuges befand, durchgefhrt.

Die Beschuldigte, welche bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt worden ist, spielte den auszahlenden Stellen entweder ihre Unvermittelbarkeit am Arbeitsmarkt bzw. ihre Arbeitsunfhigkeit vor.

Newsquelle: LPD Tirol
27.03.2023, Montag
Kärnten
KTN
Elementarereignis II im Bezirk Klagenfurt
authorsymbol Polizei Krnten - Presse, 27.03.2023 - 21:42

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Krnten

Am 27.03.2023 gegen 14:50 Uhr strzte aufgrund der starken Windben ein Baum in der Gemeinde Kttmannsdorf, Bezirk Klagenfurt, auf die B 91, Loiblpassstrae, und eine daneben verlaufende Stromleitung. Durch die Zugkraft der niedergedrckten Stromleitung lste sich ca. 200 Meter weiter das Kabel vom Strommast und fiel auf die B 91. Der betroffene Straenabschnitt wurde zeitweise durch die Beamten der Polizeiinspektion Ferlach gesperrt. Im Einsatz standen die FF Kttmannsdorf und FF Maria Rain. Die Stromabschaltung sowie die notwendigen Reparaturen fhrte der Kelag Strungsdienst durch.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Schwerer Diebstahl im Bezirk Spittal an der Drau
authorsymbol Polizei Krnten - Presse, 27.03.2023 - 21:41

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Krnten

Bisher unbekannte Tter stahlen im Zeitraum von 24.03.2023, 17:30 Uhr ? 26.03.2023, 10:30 Uhr auf einer Forststrae im Gemeindegebiet von Mhldorf, Bezirk Spittal/Drau auf ca. 1340 Metern Seehhe aus einem Bagger 3 Stck Funkchoker fr Seilwinden samt Fernbedienung, ein Forstmaband sowie eine hochwertige Motorsge. Dem betroffenen Holzschlgerungsunternehmen entstand durch die Tat ein Schaden in der Hhe von mehreren tausend Euro.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Elementarereignis I im Bezirk Klagenfurt
authorsymbol Polizei Krnten - Presse, 27.03.2023 - 21:41

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Krnten

Am 27.03.2023 gegen 16:30 Uhr strzte aufgrund der starken Windben ein ca. 25 m hoher Weidebaum im Gemeindegebiet von Maria Saal, Sagrad, quer ber die Fahrbahn der L 71. Dabei wurde die in diesem Bereich befindliche Leitschiene beschdigt. Die Fahrbahn war fr den gesamten Verkehr fr ca. 15 Minuten gesperrt. Der umgestrzte Baum wurde von der FF Maria Saal entfernt.

Newsquelle: LPD Kärnten
Salzburg
SBG
Verkehrsunfall mit Verletzung
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 27.03.2023 - 19:53

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 27.03.2023, um 11:25 Uhr, kam es auf der B 158 im Gemeindegebiet von Fuschl am See, bei winterlichen Fahrverhltnissen, zu einer Kollision zwischen zwei Personenkraftwagen. Ein 47-jhriger Fahrzeuglenker und seine 40-jhrige Beifahrerin wurden dabei leicht verletzt, der 59-jhrige Lenker des zweitbeteiligten Fahrzeuges blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, die B 158 war fr die Dauer der Aufrumarbeiten durch die Feuerwehr Fuschl am See ca. 40 Minuten in beide Richtungen nicht passierbar.

Newsquelle: LPD Salzburg
Kärnten
KTN
Trickdiebstahl im Bezirk Vlkermarkt
authorsymbol Polizei Krnten - Presse, 27.03.2023 - 19:52

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Krnten

Am 27.03.2023 gegen 11:40 Uhr stahl eine bisher unbekannte weibliche Person, ca. 22 Jahre alt, eventuell taubstumm, Bargeld von einem 83-jhrigen Mann aus dem Bezirk Vlkermarkt. Der 83-jhrige befand sich im Geschftseingangsbereich eines Supermarktes, als er von der Frau angesprochen wurde und um eine Spende fr Taubstumme ersucht wurde. Als er der Frau ? 10,- gab und eine Spendenliste unterschrieb, stahl ihm die unbekannte Frau mehrere Banknoten aus der Geldtasche.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Fahrlssige Krperverletzung im Bezirk Hermagor
authorsymbol Polizei Krnten - Presse, 27.03.2023 - 19:51

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Krnten

Am 27.03.2023 gegen 09:20 Uhr kontrollierte ein 51-jhriger italienischer LKW Lenker, nach einer erfolgten Beladung seines Sattelanhngers mit losen Pellets in der Verladehalle im Bezirk Hermagor die rckwertigen Tren auf sicheren Verschluss. Anschlieend musste er auf der Seite des Aufliegers ca. 7 Meter nach vorne gehen, um den dort angebrachten Knopf zur pneumatischen Zusatzverriegelung der rckwrtigen Tren zu drcken. Diese Zusatzverriegelung besteht aus einer Metallklappe, welche die beiden Tren am unteren Ende zudrckt und somit fixiert. Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein 53-jhriger Mann aus dem Bezirk Hermagor mit seiner Hand durch die noch offenen Schlievorrichtung, welche sich genau in diesem Moment schloss. Durch das Zudrcken der Metallklappe wurde der 53-jhrige unbestimmten, aber vermutlich schweren Grades an der Hand verletzt. Nach Erstversorgung durch die Notrztin wurde der Verunfallte ins LKH Hermagor eingeliefert.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Entwendung und versuchter Widerstand gegen die Staatsgewalt im Bezirk Klagenfurt
authorsymbol Polizei Krnten - Presse, 27.03.2023 - 19:50

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Krnten

Am 27.03.2023 gegen 15:30 Uhr konnten Beamte der PI Krumpendorf eine ttliche Auseinandersetzung zwischen zwei mnnlichen Personen wahrnehmen. Die Beamten begaben sich sofort zu den Mnnern, um den Sachverhalt zu klren und die Kontrahenten zu trennen. Einer der Mnner flchtete sofort beim Ansichtig werden der Polizei und versuchte sich unter einem dort befindlichen PKW zu verstecken. Der Mann, ein 30-jhriger aus dem Bezirk Klagenfurt war stark alkoholisiert und verhielt sich gegenber den Beamten aggressiv und unkooperativ. Nachdem er vom Boden aufgestanden war, versetzte er einem der Beamten einen Sto gegen den Oberkrper und versuchte zu flchten. Er konnte von den Beamten jedoch angehalten und beruhigt werden, um den Sachverhalt zu klren. Dabei konnte erhoben werden, dass der 30-jhrige zuvor in einem Supermarkt Getrnke entwendete und zu einem am Parkplatz abgestellten PKW ging, um den Beifahrer aufzufordern ihn nach Klagenfurt zu verbringen. Als dieser die Forderung verneinte, schttete der 30-jhrige die zuvor im Supermarkt entwendeten Getrnke in den PKW. Die beiden Fahrzeuginsassen verlieen daraufhin den Parkplatz. Der 44-jhrige Beifahrer begab sich jedoch wieder an den Vorfallsort zurck und stellte den 30-jhrigen zur Rede, wodurch es zur oben angefhrten Auseinandersetzung kam. Beide Beteiligten waren zum Vorfallszeitpunkt alkoholisiert. Sie werden der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Newsquelle: LPD Kärnten
Tirol
TIROL
Verdacht des Diebstahles in Matrei aB
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 27.03.2023 - 19:06

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Tirol

Unbekannte Tter stahlen in den Mittagsstunden des 6.3.2023 vom Firmengelnde einer KFZ-Werksttte in Matrei aB KFZ-Teile in einem Wert eines niederen 5-stelligen Eurobetrages.
Obwohl das Gelnde videoberwacht ist, konnte der Tter zum damaligen Zeitpunkt nicht ausgeforscht werden.
Am 27.3.2023 verstndigte der Firmeninhaber die PI Steinach und teilte mit, dass sich der Verdchtige wieder auf dem Gelnde befinden wrde.
Der Verdchtige konnte angehalten werden und es stellte sich heraus, dass es sich um einen 41-jhrigen polnischen Staatsbrger handelt.
Der Verdchtige war gestndig und gab an dass er den Schaden wieder gutmachen mchte.
Auf Anordnung des diensthabenden Staatsanwaltes wird der Verdchtige an die Staatsanwaltschaft Innsbruck auf freiem Fu angezeigt.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Verkehrsunfall mit Personenschaden in St Anton aA
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 27.03.2023 - 19:05

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 27.3.2023 um 15.47 Uhr lenkte ein 31-jhriger afghanischer Staatsbrger einen Skibus auf dem Verwallweg im Gemeindegebiet von St. Anton aA Tal auswrts.
Im Fahrzeug befanden sich neben dem Lenker eine 50-jhrige deutsche Staatsbrgerin und ihr 10-jhriger Sohn.
In einer scharfen Kurve kam der Bus auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Rutschen und strzte ca. 4m ber einen Hang ab.
Zwei Bume konnten den Bus aufhalten und der Bus kam seitlich liegend zum Stillstand.
Der Buslenker konnte den 10-jhrigen ber ein Seitenfenster in Sicherheit bringen und stieg mit ihm zur Strae auf.
Die Frau, die sich im hinteren Teil des Buses befand wurde von den Krften der Feuerwehr geborgen und von den Rettungskrften erstversorgt.
Die Frau und ihr Sohn wurden nach Erstversorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Zams eingeliefert.
Neben 40 Krften der Feuerwehren St. Anton aA, St. Jakob aA und Landeck (gesamt 6 Fahrzeugen), standen die Bergrettung St Anton, Notarzt und die Besatzung von
2 Rettungswgen des Roten Kreuzes im Einsatz.

Newsquelle: LPD Tirol
Steiermark
STMK
Vandalismus: Zeugenaufruf
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 27.03.2023 - 18:49

Weiz |
Pischelsdorf am Kulm. ? In der Nacht auf Sonntag, 26. Mrz 2023, verbten bislang unbekannte Tter mehrere Sachbeschdigungen im Ortsgebiet. Erhebende Polizisten sprechen von einer "Spur der Verwstung" und ersuchen um Hinweise.

Die Sachbeschdigungen drften bereits vergangenes Wochenende in der Nacht von Samstag (20.00 Uhr) auf Sonntag (06.30 Uhr) verbt worden sein. Dabei beschdigten die Tter im Ort aufgestellte Osterfiguren und zerstrten Blumenkisten, Stromkastenabdeckungen sowie ein zwei Meter groes Kreuz aus Gusseisen. Zudem warfen sie mehrere Mllgrobehlter um und eine Biomlltonne in einen Bach. Auch Straenleitpflcke sowie Verkehrszeichen rissen die Tter aus den Verankerungen und warfen sie ins Wasser. Selbst vier groe Glasfaser-Holzkabeltrommeln wurden von den Ttern in den Bach gerollt. Es drfte ein Sachschaden von mehreren tausend Euro entstanden sein.

Die Polizeiinspektion Pischelsdorf (Tel. 059133/6267) ersucht um sachdienliche Hinweise.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Lkw ber Bschung gestrzt
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 27.03.2023 - 18:14

Leoben |
St. Michael in Obersteiermark. ? Aus noch ungeklrter Ursache kippte ein Sattelkraftfahrzeug Montagmittag, 27. Mrz 2023, ber eine Bschung. Der Lenker (23) erlitt Verletzungen unbestimmtes Grades.

Gegen 11.00 Uhr fuhr der 23-jhrige Rumne aus dem Bezirk Wiener Neustadt-Land/N mit einem Lkw auf der L518 von Kaisersberg kommend in Richtung St. Michael in Obersteiermark. Dabei kam er aus bislang ungeklrter Ursache und ohne Fremdbeteiligung rechts von der Fahrbahn ab. In der Folge strzte das Fahrzeug ber die angrenzende Bschung und kam auf der rechten Seite zu liegen. Mit Hilfe von unbeteiligten Ersthelfern konnte sich der 23-Jhrige ber ein Dachfenster selbststndig aus dem Sattelzugfahrzeug befreien. Der Mann erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde vom Roten Kreuz ins UKH Kalwang eingeliefert. Ein Alkotest verlief negativ.

Elf Einsatzkrfte der Feuerwehr St. Michael untersttzen bei der Bergung des stark beschdigten Lkw. Das Fahrzeug musste mit einem Krank geborgen und abgeschleppt werden. Im Bereich der Unfallstelle kam es fr die Dauer der Aufrumarbeiten zu Straensperren bzw. Umleitungen.

Newsquelle: LPD Steiermark
Oberösterreich
Mann bei Unfall schwer verletzt
authorsymbol Polizei Obersterreich - Presse, 27.03.2023 - 17:32

Allgemeines
Bezirk Rohrbach

Zu einem Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten kam es am 27. Mrz 2023 gegen 17:15 Uhr im Gemeindegebiet von St. Martin im Mhlkreis. Ein 28-jhriger Autofahrer aus dem Bezirk Rohrbach lenkte seinen PKW auf der Landshaager Landesstrae in Richtung B 127, dabei fuhr er hinter einem Kastenwagen nach. Bei einer dortigen Tankstelle wollte er nach links abbiegen und zur Tankstelle zufahren. Beim Abbiegevorgang drfte er einen entgegenkommenden PKW bersehen haben. In der Folge prallte ein 20-jhriger Autofahrer ebenfalls aus dem Bezirk Rohrbach mit seinem PKW frontal gegen die rechte Fahrzeugseite vom abbiegenden PKW des 28-Jhrigen. Durch den Zusammensto wurde der PKW 20-Jhrigen um ca. 180 Grad gedreht und kam am Radweg zum Stillstand. Der PKW vom 28-Jhrigen wurde in die Tankstellenzufahrt und weiter ber eine Steinmauer in eine Garageneinfahrt geschleudert. Der 28-jhrige Lenker wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der FF Plcking geborgen werden. Nach der Erstversorgung durch die Rettungsmannschaft und Notarzt wurde er mit schweren Verletzungen ins Klinikum Rohrbach eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Steiermark
STMK
Pkw gegen Pkw: Frau (73) verletzt
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 27.03.2023 - 17:00

Leibnitz |
Tillmitsch. ? Beim Verlassen eines Parkplatzes kam es Montagnachmittag, 27. Mrz 2023, zu einer Kollision zwischen zwei Pkw. Dabei wurde eine 73-Jhrige leicht verletzt.

Kurz nach 15.00 Uhr fuhr ein 57-Jhriger aus dem Bezirk Leibnitz mit seinem Pkw auf der B67 (Grazer Strae) von Leibnitz kommend in Richtung Lebring. Seine Tochter (16) befand sich zu diesem Zeitpunkt als Beifahrerin im Fahrzeug. Als er sein Fahrzeug auf Hhe Neutillmitsch lenkte, kam es schlielich zu einer Kollision mit einer 73-jhrigen Pkw-Lenkerin, ebenso aus dem Bezirk Leibnitz. Sie hatte kurz zuvor den Parkplatz eines Kaufhauses verlassen und beabsichtigte die B67 in Richtung Leibnitz zu befahren. Dabei drfte sie den auf der Hauptstrae herannahenden Pkw des 57-Jhrigen bersehen haben. Dieser prallte in die linke Fahrzeugseite der Pensionistin.

Die 73-Jhrige erlitt leichte Verletzungen. Sie musste von Einsatzkrften der Feuerwehr Neutillmitsch und Gralla (17 Einsatzkrfte) aus dem Fahrzeug befreit werden, nachdem sich die Tre verkeilt hatte. Die Frau wurde vom Roten Kreuz medizinisch erstversorgt und ins LKH Sdsteiermark nach Wagna eingeliefert. An ihrem Fahrzeug drfte ein Totalschaden entstanden sein. Der 57-Jhrige und seine Tochter blieben unverletzt.

Newsquelle: LPD Steiermark
Kärnten
KTN
Arbeitsunfall im Bezirk Klagenfurt
authorsymbol Polizei Krnten - Presse, 27.03.2023 - 16:33

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Krnten

Am 27.03.2023 gegen 11:25 Uhr befand sich ein 30-jhriger Mann aus dem Bezirk Graz Umgebung auf einem Flachdach eines Rohbaus im Bezirk Klagenfurt. Im Zuge von Bohrarbeiten brach ein ca. 6mm dicker Bohrer ab und blieb in der Holzkonstruktion stecken. Durch das Abbrechen des Bohrers verlor der 30-jhrige das Gleichgewicht und wollet sich mit der Hand an der Holzkonstruktion absttzen, um nicht vom Flachdach zu fallen. Dabei bohrte sich der im Holz steckengebliebene Teil des Bohrers in die Hand des Arbeiters. Der 30-jhrige wurde vom Rettungsdienst ins UKH Klagenfurt verbracht.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Arbeitsunfall in Villach
authorsymbol Polizei Krnten - Presse, 27.03.2023 - 16:33

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Krnten

Am 27.03.2023 gegen 15:10 Uhr befand sich ein 56-jhriger Mann aus Villach bei Kreissgearbeiten in einem Baucontainer in Villach. Bei einem Lngsschnitt an einer Pressspanplatte geriet er aus bisher unbekannter Ursache mit der linken Hand in die Kreissge. Der 56-jhrige verletzte sich dabei unbestimmten Grades. Sein Arbeitskollege betrat kurz nach dem Vorfall den Container, leistete sofort Erste Hilfe und verstndigte die Rettungskrfte. Der 56-jhrige Villacher wurde vom Rettungsdienst ins LKH Villach verbracht

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Neue Psychoaktive Substanzen Gesetz in Klagenfurt
authorsymbol Polizei Krnten - Presse, 27.03.2023 - 16:32

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Krnten

Am 23.03.2023 in den Nachmittagsstunden konnten von den Beamten des Landeskriminalamts, Ermittlungsbereich Suchtmittel, zahlreiche und verschiedene HHC ? Produkte (Hexahydrocannabinol) bei einem 20-jhrigen Mann aus Klagenfurt sichergestellt werden. Der 20-jhrige vertrieb auch einen Online-Shop, wo er die Produkte an diverse Kunden im In ? und Ausland weiterverkaufte.
Die psychoaktive Substanz HHC wurde erst Stunden zuvor, am 23.03.2023 um 00:00 Uhr im NPSG (Neuen Psychoaktive Substanzen Gesetz) normiert. Weiter Ermittlungen werden gefhrt.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Arbeitsunfall in Klagenfurt
authorsymbol Polizei Krnten - Presse, 27.03.2023 - 16:31

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Krnten

Am 27.03.2023 gegen 10:25 Uhr befand sich ein 57-jhriger Mann aus Klagenfurt bei internen Arbeiten in einem Krankenhaus in Klagenfurt. Dabei berstellte er einen Elektroschlepper, um Reparaturarbeiten durchzufhren. Nach dem Aussteigen aus dem Schlepper setzte sich dieser selbstndig in Bewegung und touchierte bzw. berrollte den 57-jhrigen. Dieser wurde dabei unbestimmten, aber vermutlich schweren Grades verletzt. Der 57-jhrige wurde durch einen internen Rettungstransport rztlich versorgt.

Newsquelle: LPD Kärnten
Vorarlberg
VBG
Verkehrsunfall in Lustenau
authorsymbol Polizei Vorarlberg - Presse, 27.03.2023 - 16:28

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 27.03.2023 gegen 11:30 Uhr fuhr eine 70 Jahre alte Frau mit einem PKW auf der Hofsteigstrae in Lustenau in westliche Richtung. Kurz vor dem Kreuzungsbereich mit der Bildgasse kollidierte der PKW aus ungeklrter Ursache mit einem Verkehrsschild und in weiterer Folge mit einem groen Stein der dort befindlichen Verkehrsinsel. Durch den steilen Anfahrtswinkel wurde das Fahrzeug in die die Hhe gehoben und drehte sich folglich in der Luft, sodass der PKW schlielich auf dem Dach liegend auf der Fahrbahn zum Stillstand kam. Die Lenkerin wurde durch Ersthelfer aus dem Fahrzeug geborgen und nach der Erstversorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Dornbirn eingeliefert. Der PKW, an dem Totalschaden entstanden war, musste mittels Abschleppdienst vom Unfallort entfernt werden. Die Feuerwehr Lustenau war mit 3 Fahrzeugen und 20 Einsatzkrften vor Ort.

Newsquelle: LPD Vorarlberg
Wien
WIEN
Nichtangezeigte Kundgebungen in Wien
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 27.03.2023 - 15:51

Allgemeines
Vorfallszeit: 27.03.2023, 08:00 Uhr
Vorfallsort: 1., Parkring und Johannesgasse

Heute ist es zu zwei nicht angezeigten Kundgebungen gekommen.
Am Parkring haben sich mehrere Personen versammelt und friedlich demonstriert. Versammlungsrechtliche Auflsungsgrnde lagen nicht vor, daher konnten die Demonstranten gegen 12:15 Uhr zum Karlsplatz marschieren, wo sie eine Schlusskundgebung abhielten und anschlieend die Versammlung selbststndig beendeten.
Die Demonstranten in der Johannesgasse zeigten von Beginn an ein gewaltbereites Vorgehen gegen die Einsatzkrfte der Polizei. Zwei Polizisten wurden dadurch verletzt. Die Personen haben sich teilweise im Vorhinein mit Steinen ausgerstet, versucht die Sperrkette der Polizei gewaltsam zu durchbrechen und haben unter anderem bei der Anhaltung Widerstnde gesetzt. Um ein Durchbrechen der Sperrkette zu verhindern musste von der Polizei Pfefferspray eingesetzt werden. Die gewaltbereite Menge wollte, das behrdliche Platzverbot offensichtlich erstrmen. Auch war erkennbar, dass sie aus der Anonymitt der Masse heraus gewillt waren, schwere gemeinschaftliche Gewalt auszuben.
Derzeit ist der Polizei eine Person bekannt die durch den Einsatz des Pfeffersprays beeintrchtigt wurde. Diese wurde von der Berufsrettung Wien vor Ort versorgt.
Aufgrund der gerichtlich strafbaren Handlungen, die von den Versammlungsteilnehmern in der Johannesgasse gesetzt wurden, sind Identittsfeststellungen gem der Strafprozessordnung durchgefhrt worden. Acht Personen haben sich ausgewiesen und wurden auf freiem Fu angezeigt. 143 Personen wiesen sich nicht aus und wurden vorlufig gem der Strafprozessordnung festgenommen.
Bei einigen Festgenommenen wurden auch pyrotechnische Gegenstnde sichergestellt.

Newsquelle: LPD Wien
Tirol
TIROL
Verkehrsunfall in Matrei i.O.
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 27.03.2023 - 15:26

Lienz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 27.03.2023 um 11.10 Uhr kam es im Gemeindegebiet von Matrei i.O. auf der Felbertauern Bundesstrae zu einem Verkehrsunfall bei dem eine 54-jhrige sterreicherin und ein 79-jhriger sterreicher unbestimmten Grades verletzt wurden.

Die 54-Jhrige fuhr mit ihrem Pkw auf der Felbertauern Bundesstrae taleinwrts und wollte bei der Kreuzung mit der Virgental Landesstrae nach links in Richtung Matrei i.O. abbiegen. Zur selben Zeit lenkte der 79-Jhrige seinen Pkw auf derselben Strae in entgegengesetzte Richtung und wollte richtungsbeibehaltend weiterfahren. Im Kreuzungsbereich kam es zu einer rechtwinkligen Kollision beider Fahrzeug, wobei beide Beteiligten unbestimmten Grades verletzt wurden. Nach der Erstversorgung durch die Rettungen von Matrei i.O. und Lienz und dem Team des Rettungshubschraubers wurden beide Personen in das Krankenhaus Lienz eingeliefert. An beiden Pkw entstand Totalschaden.

Neben der Polizei standen bei diesem Unfall die FFW Matrei i.O. mit zwei Fahrzeugen und acht Einsatzkrften, ein Mitarbeiter des BBA Lienz, zwei Rettungsfahrzeuge sowie der Rettungshubschrauber im Einsatz.

Newsquelle: LPD Tirol
Vorarlberg
VBG
Nachtrag zum Verkehrsunfall mit tdlichem Ausgang in Bregenz
authorsymbol Polizei Vorarlberg - Presse, 27.03.2023 - 13:00

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Zur Presseaussendung Nr. 3394 vom 26.03.2023 ? Verkehrsunfall mit Todesfolge in Bregenz - ergeht folgender Nachtrag: Die Einvernahmen von Fahrer und Beifahrer sind zwischenzeitlich erfolgt. Wie bereits mitgeteilt, beschuldigten sich diese vorerst gegenseitig, das Fahrzeug gelenkt zu haben. Vorbehaltlich der noch ausstehenden Spurensicherung wurde das Fahrzeug hchstwahrscheinlich vom 28-jhrigen Mann gelenkt. ber den 28-Jhrigen wurde die U-Haft verhngt.
LPD Vorarlberg, ffentlichkeitsarbeit, Tel. +43 (0) 59 133 80 1133

Newsquelle: LPD Vorarlberg
Tirol
TIROL
Diebstahl durch Einbruch in Kirchen
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 27.03.2023 - 12:16

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Bislang unbekannte Tter entwendeten in der Zeit vom 01.01.2023 - 26.03.2023 Spendengelder aus Opferstcken sowohl in der Laurentiuskirche wie auch in der Marienkirche in Wattens. Die Tter brachen dabei jeweils das Vorhngeschloss vermutlich mittels Bolzenschneider auf. Die Schadenssumme ist derzeit nicht bekannt.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Diebstahl durch Einbruch auf Baustelle in Flie
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 27.03.2023 - 12:13

Landeck
Presseaussendung der Polizei Tirol

Bislang unbekannte Tter verbten in der Zeit vom 24.03.2023, 13:00 Uhr ? 27.03.2023, 07:00 Uhr, einen Einbruch in einen Baustellencontainer in Flie, unmittelbar neben der L 76. Die Tter gelangten in den versperrten Container, indem sie ein Vorhngeschloss auf unbekannte Weise entfernten. In weiterer Folge wurden mehrere Baumaschinen entwendet. Die Schadenshhe liegt im mittleren 5-stelligen Eurobereich. Da sich der Diebstahl neben einer stark frequentierten Strae ereignete, wird um allfllige Zeugenhinweise an die PI Landeck, Tel. 059133/7140, ersucht.

Newsquelle: LPD Tirol
Salzburg
SBG
Wandlampe heruntergerissen
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 27.03.2023 - 12:12

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Unbekannte Tter rissen in der Nacht zum 26. Mrz eine Wandlampe im Vorraum eines ffentlichen WC?s in Tamsweg aus der Halterung. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro.

Newsquelle: LPD Salzburg
Wien
WIEN
Versuchter schwerer Raub durch unbekannten Tter
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 27.03.2023 - 11:43

Allgemeines
Mit Machete bedroht

Vorfallszeit: 26.03.2023, 21:30 Uhr
Vorfallsort: 02., Handelskai

Sachverhalt:
Ein derzeit noch unbekannter mnnlicher Tter steht im Verdacht, einen versuchten schweren Raub in einer Tankstelle begangen zu haben. Der Tatverdchtige soll einen Mitarbeiter mit einer Machete bedroht und Bargeld gefordert haben. Ein anwesender Zeuge soll anschlieend den Tatverdchtigen zu Boden gerissen haben. Der maskierte Mann ergriff schlielich ohne Beute die Flucht. Laut den Zeugenaussagen soll er in Richtung Engerthstrae geflchtet sein. Eine sofort eingeleitete Fahndung brachte keinen Erfolg. Bei dem Vorfall wurden keine Personen verletzt.
Die Wiener Polizei ersucht Personen, die Angaben zu dem Vorfall machen knnen, sich beim Landeskriminalamt Wien, Auenstelle Zentrum-Ost, unter der Telefonnummer 01-31310-62800, zu melden.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Verdacht des versuchten Raubes
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 27.03.2023 - 11:42

Allgemeines
Festnahme

Vorfallszeit: 26.03.2023, 07:30 Uhr
Vorfallsort: 03., Rennweg

Sachverhalt:
Ein 48-jhriger franzsischer Staatsangehriger steht in Verdacht einen 25-jhrigen Mann in einer Bckerei geschlagen zu haben. Zudem soll der Tatverdchtige versucht haben das Handy des Opfers zu rauben. Der 25-Jhrige brachte sich hinter dem Verkaufspult in Sicherheit. Eine Mitarbeiterin verstndigte die Wiener Polizei. Alarmierte Einsatzkrfte konnten den 48-Jhrigen, der versuchte hatte zu flchten, anhalten und vorlufig festnehmen. Bei einer Personendurchsuchung konnten mutmaliche Suchtmittel sichergestellt werden. Der Tatverdchtige wurde festgenommen. Das Opfer lehnte eine Versorgung durch den Rettungsdienst ab.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Lenker- und Fahrzeugkontrolle
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 27.03.2023 - 11:40

Allgemeines
Mehrere Anzeigen

Vorfallszeit: 27.03.2023, 00:30 Uhr
Vorfallsort: 03., Wrtzlerstrae

Sachverhalt:
Polizisten der Polizeiinspektion Wien-Mitte fhrten routinemige Lenker- und Fahrzeugkontrollen durch. Bei der Anhaltung eines Fahrzeuges mit slowakischen Kennzeichen konnte der 44-jhrige Lenker (Staatsangehrigkeit Slowakei) keine gltige Lenkberechtigung vorweisen. Bei der anschlieenden Kontrolle fanden die Polizisten gestohlene sterreichische Kennzeichen im Kofferraum. In einem Rucksack fanden die Polizisten Werkzeug, wie etwa einen Bolzenschneider, einen verbogenen Schraubenzieher und auch einen Schlauchschal sowie eine Paintball-Maske. Darber hinaus lag in der Mittelkonsole des Fahrzeuges eine Schusswaffe, vermutlich eine Schreckschusswaffe. Der 44-Jhrige und auch der 50-jhrige Beifahrer (Staatsangehrigkeit Tschechische Republik), der seine Identitt vor Ort nicht nachweisen konnte, wurden vorlufig festgenommen. Die Identitt des Beifahrers konnte in einer Polizeiinspektion geklrt werden. Gegen den Mann ist eine Aufenthaltsermittlung wegen des Verdachts des Suchtmittelhandels aufrecht. Die Gegenstnde im Fahrzeug wurden sichergestellt. Das Fahrzeug selbst wurde am Straenrand abgestellt und mittels einer technischen Sperre gesichert. Es wurde als Sicherheitsleistung beschlagnahmt. Die Kennzeichentafeln wurden ebenfalls abgenommen, da das Fahrzeug einen schweren Mangel aufwies.

Newsquelle: LPD Wien
Vorarlberg
VBG
Zeugenaufruf nach Einbruch in Rorschach
authorsymbol Polizei Vorarlberg - Presse, 27.03.2023 - 11:38

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 27.03.2023, um 03:28 Uhr, verbten unbekannte Tter einen Einbruch in den Swisscom Shop in Rorschach (CH). Die Tter flchteten mit einem Pkw, auf welchem zuvor gestohlene Kennzeichen montiert waren, ber die Grenze nach Vorarlberg. Das Fahrzeug wurde von den Ttern nach der Abfahrt Citytunnel in Bregenz zurckgelassen und die Insassen, mindestens vier Personen, flchteten zu Fu weiter; mgliche Fluchtrichtung Bregenz Bahnhof sowie Seeanlagen. Personen, welche ab ca. 03:50 Uhr in diesem Bereich verdchtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden dringend gebeten, sich beim Landeskriminalamt Vorarlberg, Tel.: +43 59 133 803333, zu melden.

Newsquelle: LPD Vorarlberg
Wien
WIEN
Gefhrliche Drohungen im privaten Bereich
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 27.03.2023 - 11:37

Allgemeines
Mit dem Umbringen bedroht

Vorfallszeit: 26.03.2023
Vorfallsort: Wien

Sachverhalt:
Ein 25-jhriger sterreichischer Staatsbrger steht in Verdacht seine 24-jhrige Freundin mit dem Umbringen bedroht zu haben. Zuvor sollen sich die beiden und ein weiterer Bekannter in einer Wohnung getroffen und Alkohol konsumiert haben. Dabei soll es dann zu den Drohungen gekommen sein. Die 24-Jhrige und der Bekannte flchteten anschlieend aus der Wohnung. Alarmierte Polizisten nahmen den Tatverdchtigen in seiner Wohnung in Wien-Floridsdorf vorlufig fest. Er zeigte sich gestndig und wurde nach der Vernehmung auf freiem Fu angezeigt. Es wurde zudem ein Betretungs- und Annherungsverbot ausgesprochen.

In Wien-Brigittenau soll es ebenfalls zu einer Bedrohung in der Privatsphre gekommen sein. Ein 31-jhriger sterreichischer Staatsbrger soll seine 31-jhrige Lebensgefhrtin und die Kinder mit dem Umbringen bedroht haben. Die Frau flchtete aus der Wohnung. Zufllig anwesende Einsatzkrfte der Wiener Berufsrettung nahmen die Frau in deren Obhut und alarmierten die Polizei. Im Zuge der Sachverhaltsklrung bemerkten die Polizisten einen Mann in einem Fahrzeug. Am Rcksitz befanden sich zwei Kinder. Die Einsatzkrfte hielten den Mann an und konnten ihn als den Tatverdchtigen identifizieren. Er wurde vorlufig festgenommen. Ein durchgefhrter Alkovortest ergab einen Messwert von 1,5 Promille. Zudem wurde ein Betretungs- und Annherungsverbot ausgesprochen.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Verdacht des Mordes und Selbstmordes
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 27.03.2023 - 11:33

Allgemeines
Leblose Krper aufgefunden

Vorfallszeit: 26.03.2023, 12:00 Uhr
Vorfallsort: 22., Donaustadt

Sachverhalt:
Eine besorgte Frau meldete sich bei der Polizei, da sie weder ihre 67-jhrige Stiefschwester noch ihre 95-jhrige Mutter telefonisch erreichen konnte. Bei einer Nachschau an der Wohnadresse fanden die Polizisten die leblosen Krper der beiden Frauen auf. Die Spurenlage und die ersten Ermittlungserkenntnisse deuten darauf hin, dass die sterreichische Staatsbrgerin ihre Mutter und anschlieend sich selbst mit einer Schusswaffe gettet haben soll. Die mutmaliche Tatwaffe wurde sichergestellt. Die Schusswaffe hat die 67-Jhrige legal besessen.
Die Ermittlungen des Landeskriminalamtes Wien, Auenstelle Nord, sind im Gange.

Newsquelle: LPD Wien
Kärnten
KTN
Tod infolge Suchmitteleinnahme im Bezirk Vlkermarkt
authorsymbol Polizei Krnten - Presse, 27.03.2023 - 11:05

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Krnten

Am 25. Mrz 2023, in den Mittagsstunden, wurde ein 18-jhriger Mann aus dem Bezirk Vlkermarkt von seinen Bekannten leblos in einer Wohnung im Bezirk Vlkermarkt aufgefunden. Der alarmierte Notarzt konnte keine Lebenzeichen mehr feststellen. Da sich in der Wohnung Hinweise auf unbekannte Substanzen befanden und somit ein Tod durch den Konsum von Drogen nicht auszuschlieen war, wurde seitens der Staatsanwaltschaft Klagenfurt die Obduktion des Leichnams angeordnet, die am 26. Mrz durchgefhrt wurde. Dabei besttigte sich der Verdacht des Todes durch Suchtmittelkonsum. Eine toxikologische Untersuchung ergab, dass sich Spuren verschiedenster Suchtmittel im Krper des Toten befanden.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Sachbeschdigung im Bezirk Klagenfurt
authorsymbol Polizei Krnten - Presse, 27.03.2023 - 10:18

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Krnten

Bisher unbekannte Tter beschdigten in der Zeit von 13.03.2023 ? 27.03.2023, in einem Wald im Bezirk Klagenfurt, Gemeinde Kttmannsdorf, 8 Bume durch Ansgen bzw. Umsgen. Das gefllte Holz wurde vor Ort belassen. Die Schadenssumme beluft sich auf mehrere tausend Euro.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Betrug im Bezirk Wolfsberg
authorsymbol Polizei Krnten - Presse, 27.03.2023 - 10:17

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Krnten

Am 26.03.2023 um 06:44 Uhr erhielt eine 61-jhrige Frau aus dem Bezirk Wolfsberg eine sms, angeblich vom Finanzamt mit der Aufforderung eine offene Steuerschuld in der Hhe von ? 379,- zu bezahlen. Nachdem die 61-jhrige kurz zuvor ihren Lohnsteuerausgleich einreichte, nahm sie die sms ernst und berwies den offenen Betrag und zustzlich ? 61,- Lohnsteuernachzahlung. Erst nach berweisung des Betrags konnte sie in Erfahrung bringen, dass derzeit eine Vielzahl an Fake-Nachrichten im Umlauf sind. Der 61-jhrigen entstand ein Schaden in der Hhe von ? 455,-

Newsquelle: LPD Kärnten
Niederösterreich
Geldbrsendiebstahl in Mdling mit anschlieender Bankomatbehebung
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 27.03.2023 - 10:07

Fahndung
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Ersuchen um Fotoverffentlichung ? Hinweise erbeten

Ein unbekannter Tter hat am 13. Mrz 2023, zwischen 12.50 Uhr und 13.42 Uhr, einer Frau die Geldbrse aus der Tasche in der Lerchengasse in Mdling gestohlen und anschlieend eine Bargeldbehebung sowie 10 Zahlungen mit der Kreditkarte durchgefhrt. Dem Opfer entstand dadurch ein Schaden im mittleren dreistelligen Eurobereich.

Beschreibung des Beschuldigten: ca. 1,75 m gro, mittlere Statur, zwischen 35 und 50 Jahre, gegelter schwarzer Kurzhaarschnitt, lichtes Haar am Hinterkopf, schwarze FFP2-Maske;

Eine Anordnung der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt zur Verffentlichung des Fotos des mutmalichen Beschuldigten liegt vor.

Hinweise, auch anonym, werden an die Polizeiinspektion Mdling unter der Telefonnummer 059133-3330 erbeten.


Ein Foto zur Presseaussendung kann beim Bro ffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb der Landespolizeidirektion Niedersterreich unter der Telefonnummer 059133-30-1102 angefordert werden.