logo

Polizeinews aus Wien:

24.02.2024, Samstag
Wien
WIEN
Nachtrag
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 24.02.2024 - 12:55

Allgemeines
Verdacht des dreifachen Mordes in Rotlichtlokal

Vorfallszeit: 23.02.2024, 21:00 Uhr
Vorfallsort: 1200 Wien

Sachverhalt:
Wie bereits berichtet kam es gestern zu einem gro angelegten Polizeieinsatz in Wien-Brigittenau. In dem Lokal wurden drei Frauen mit tdlichen Verletzungen vorgefunden. Ein Tatverdchtiger wurde im Zuge der Sofortfahndung festgenommen. Es handelt sich um einen 27-jhrigen Asylwerber aus Afghanistan. Die Einvernahme des 27-Jhrigen findet heute nachmittags statt. Die Identitt der drei Opfer ist nach wie vor ungeklrt. Ermittlungen des Landeskriminalamtes Wien, Ermittlungsbereich Leib/Leben, haben ergeben, dass eine weitere Person im Lokal aufhltig war. Bei der Zeugin handelt es sich um eine ebenfalls im Lokal arbeitende Frau. Sie wurde bereits einvernommen. Die weiteren Hintergrnde der Tat sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Nachtrag
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 24.02.2024 - 12:45

Allgemeines
Verdacht des Mordes am 23.02.2024

Vorfallszeit: 23.02.2024, 07:20 Uhr
Vorfallsort: 1030 Wien

Sachverhalt:
Wie bereits berichtet wurden gestern in den frhen Morgenstunden eine 51-Jhrige und ihre 13-jhrige Tochter tot in einer Wohnung in Wien-Landstrae aufgefunden. Aufgrund der Auffindungssituation und der Verletzungen an den Leichnamen wird seitdem wegen Mordverdachtes ermittelt. Nach umfangreichen Ermittlungsmanahmen durch das Landeskriminalamt Wien, Ermittlungsbereich Leib/Leben, wird der Ehemann bzw. Vater, ein 53-jhriger sterreichischer Staatsbrger, dringend der Tat verdchtig. Intensive Fahndungsma-nahmen zur Ergreifung des Tatverdchtigen sind im Gange. Weiters wird im familiren Umfeld der Opfer zu mglichen Hintergrnden der Tat ermittelt.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
PKW-Einbruch
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 24.02.2024 - 10:17

Allgemeines
Festnahme eines Tatverdchtigen

Vorfallszeit: 23.02.2024, 21:45 Uhr
Vorfallsort: 1100 Wien, Columbusgasse

Sachverhalt:
Ein Zeuge beobachtete gestern Abend, wie zwei Mnner die Seitenscheibe eines in Wien-Favoriten abgestellten PKW einschlugen und eine Tasche aus dem Fahrzeug entwendeten. Daraufhin verstndigte er unverzglich den Polizeinotruf. Im Bereich des Waldmllerparks wurde einer der Tatverdchtigen nach kurzem Fluchtversuch durch Beamte des Stadtpolizeikommandos Favoriten angehalten und festgenommen. Das Diebesgut war nicht auffindbar. Die Ermittlungen nach dem zweiten bislang unbekannten Tter dauern an.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Festnahme nach versuchtem Einbruchsdiebstahl
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 24.02.2024 - 10:15

Allgemeines
Zwei Tatverdchtige sind flchtig

Vorfallszeit: 22.02.2024, 21:50 Uhr
Vorfallsort: 1100 Wien

Sachverhalt:
Ein Aufforderer meldete am Polizeinotruf verdchtige Personen in einer Kleingartensiedlung in Wien-Favoriten. Sowohl uniformierte als auch zivile Beamte des Stadtpolizeikommandos Favoriten eilten zum Einsatzort. Zwei Zivilpolizisten nahmen drei Mnner wahr, die gerade am Fenster eines Hauses hantierten. Nach der Ansprache durch die Beamten flchteten die drei Tatverdchtigen in verschiedene Richtungen. Durch die Abgabe von Schreckschssen und Anwendung von Krperkraft gelang es den Beamten trotz massiver Gegenwehr einen 34-jhrigen albanischen Staatsangehrigen festzunehmen. Der Tatverdchtige hatte Bargeld und Schmuckstcke bei sich, die mutmalich von weiteren Straftaten stammen. Bei der Festnahme wurden die beiden zivilen Beamten verletzt und mussten nach der notfallmedizinischen Versorgung vom Dienst abtreten. Die Ermittlungen und Fahndungsmanahmen nach den weiteren Tat-verdchtigen werden durch das Landeskriminalamt Wien, Auenstelle Sd, gefhrt.

Newsquelle: LPD Wien
23.02.2024, Freitag
Wien
WIEN
Verdacht des dreifachen Mordes in Rotlichtlokal
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 23.02.2024 - 23:33

Allgemeines
Umfassende Ermittlungen durch das Landeskriminalamt Wien

Vorfallszeit: 23.02.2024, 21:00 Uhr
Vorfallsort: 1200 Wien, Engerthstrae

Sachverhalt: Gestern kam es zu einem gro angelegten Polizeieinsatz in Wien Brigittenau. Ein Zeuge meldete Blutspuren vor einem Rotlichtlokal in der Engerthstrae. In dem Lokal fanden die herbeigerufenen Beamten drei Frauen, die tdliche Verletzungen aufwiesen. Im Zuge der Sofortfahndung wurde ein 27-Jhriger in einer nahegelegenen Grnanlage angehalten. Er hatte ein Messer, die mutmaliche Tatwaffe, bei sich und wurde durch Beamte des Stadtpolizeikommandos Brigittenau und der Bereitschaftseinheit festgenommen. Das Landeskriminalamt Wien, Ermittlungsbereich Leib/Leben, wurde unverzglich mit den weiteren Ermittlungen betraut. Fr die Dauer der Tatortarbeit musste ein Teil der Engerthstrae fr den Verkehr gesperrt werden. Nhere Hintergrnde der Tat sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Lichtbildverffentlichung von unbekannten Leichen
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 23.02.2024 - 11:46

Allgemeines
Vorfallszeit: 1) 06.10.1979, 10:00 Uhr
2) 01.09.2023, 06:20 Uhr

Vorfallsort:
1) 2., Stromkilometer 1927.900, Hhe Machstrae
2) 21., Bereich Nordbahnbrcke

Das Landeskriminalamt Wien, Auenstelle Zentrum Ost, bittet um Hilfe aus der Bevlkerung um die Identitten zweier Mnner zu klren, die tot aus dem Donaustrom geborgen wurden bzw. kurz darauf verstorben sind.

1) Im Oktober 1979 wurde eine unbekannte mnnliche Leiche am rechten Ufer aus dem Donaustrom geborgen. Auch nach all den Jahren ist die Identitt des Mannes nicht geklrt.

Personenbeschreibung: Mnnlich, ca. 60-70 Jahre, mittelstark, 167 cm, melierte Haare sowie Stirnglatze, leicht gebogene Nase, grauweilicher Schnurbart
Besondere Kennzeichen: Linker Ringfinger und linker Zeigefinger amputiert, Ganzzahnprothesen oben und unten


2) Im September 2023 wurde eine derzeit unbekannte mnnliche Person aus dem Wasser gezogen, reanimiert und in ein Spital gebracht. Kurze Zeit darauf ist der Mann im Krankenhaus verstorben. Es gibt derzeit keine Hinweise zur Identitt des Mannes.

Personenbeschreibung: ca. 70 Jahre, 175 cm gro, mittlere Statur, graue Augen, graues Haar

Der Mann trug verschiedene Schmuckstcke sowie eine Armbanduhr.


Die Wiener Polizei bittet um Hinweise welche auf die Identitt der Mnner schlieen lassen knnten. Jegliche Informationen werden ? auch anonym ? an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01-31310-62800 erbeten.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Nachtrag zur Berichterstattung vom 22.02.2024 "Mnnliche Leiche in Wohnung gefunden"
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 23.02.2024 - 11:40

Allgemeines
Vorfallszeit: 21.02.2024, 14:45 Uhr
Vorfallsort: Wien-Ottakring

Wie gestern berichtet, wurde neben einer Marihuana Aufzuchtanlage auch eine unbekannte mnnliche Leiche in einer Wohnung in Wien-Ottakring vorgefunden.
Die Obduktion hat eine Todesursache durch Stichverletzungen in den Oberkrper ergeben.
Aufgrund der Umstnde, vor allem aufgrund der Verletzungen des Opfers, besteht der Verdacht, dass es sich um einen Fall der organisierten Kriminalitt handeln knnte.
Die Identitt des Mannes ist noch nicht geklrt.
Das Landeskriminalamt Wien ermittelt auf Hochtouren.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Verdacht des Mordes
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 23.02.2024 - 11:36

Allgemeines
Ermittlungen auf Hochtouren

Vorfallszeit: 23.02.2024, 07:20 Uhr
Vorfallsort: 1030 Wien

Sachverhalt:
Aufgrund des Anrufes einer Angehrigen, welche sich Sorgen um ihre Tochter machte, ffneten Polizisten eine Wohnung in Wien-Landstrae. In der Wohnung fanden die Beamten zwei leblose Personen. Es handelte sich um eine 51-Jhrige und ihre 13-jhrige Tochter. Bei beiden konnte nur mehr der Tod festgestellt werden. Aufgrund der Verletzungen muss von einem Ttungsdelikt ausgegangen werden. Das Landeskriminalamt Wien, Ermittlungsbereich Leib/Leben, ist mit umfassenden Ermittlungen betraut. Die Ermittlungen erstrecken sich auch auf den familiren Umkreis der Opfer.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Vorfall mit Messer
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 23.02.2024 - 10:32

Allgemeines
Sohn attackiert Eltern

Vorfallszeit: 22.02.2024, 07:30 Uhr
Vorfallsort: 1110 Wien

Sachverhalt: Polizisten wurden zu einer Wohnung in Wien-Simmering gerufen, da der 15-jhrige Sohn im Streit seine Eltern mit einem Messer attackiert haben soll. Im Zuge eines Handgemenges wurden die Eltern als auch der Tatverdchtige leicht verletzt. Der 15-Jhrige soll seine Eltern auch mehrmals mit dem Umbringen bedroht haben. Die Beamten nahmen den Tatverdchtigen widerstandlos fest. Nachdem er die Aussage verweigerte, wurde er nach Rcksprache mit der Staatsanwaltschaft Wien in eine Justizanstalt gebracht. Die weiteren Ermittlungen zu dem Vorfall werden durch das Landeskriminalamt Wien, Auenstelle Sd, gefhrt. Gegen den 15-Jhrigen wurde ein Betretungs- und Annherungsverbot sowie ein vorlufiges Waffenverbot ausgesprochen.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Verkehrsunfall
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 23.02.2024 - 10:31

Allgemeines
Zwei verletzte Fugnger

Vorfallszeit: 22.02.2024, 14:15 Uhr
Vorfallsort: 1160 Wien, Lerchenfelder Grtel


Sachverhalt: Gestern nachmittags ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und zwei Fugngern im Bereich des Lerchenfelder Grtels nchst der Koppstrae. Eine 35-jhrige Mutter soll mit ihrem 7-jhrigem Sohn versucht haben, die Fahrbahn des Grtels Richtung Koppstrae zu berqueren. Dort kam es zum Zusammensto mit einem PKW, der Richtung Neubaugrtel fuhr. Zeugen gaben an, dass der PKW bei Grnlicht fuhr. Beide Fugnger wurden leicht verletzt. Mehrere Teams der Berufsrettung Wien standen fr die notfallmedizinische Versorgung der verletzten Personen im Einsatz und brachten sie in ein Krankenhaus. Bei dem 33-jhrigen Lenker des PKW wurde keine Beeintrchtigung der Fahrtauglichkeit festgestellt. Die Erhebungen zum Unfallhergang wurden durch das Verkehrsunfallkommando aufgenommen.

Newsquelle: LPD Wien
22.02.2024, Donnerstag
Wien
WIEN
Lichtbildverffentlichung nach schwerem Raub in Bank-Postfiliale
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 22.02.2024 - 09:44

Allgemeines
Vorfallszeit: 20.02.2024, 15:45 Uhr
Vorfallsort: 14., Htteldorfer Strae

Wie bereits am 20.02.2024 berichtet, soll ein unbekannter Mann eine Bank-Postfiliale betreten, die Angestellten mit einer Schusswaffe bedroht und Bargeld gefordert haben.
Die Angestellten kamen der Aufforderung nach und der Tatverdchtige konnte mit Bargeld in Richtung Linzer Strae flchten.

Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt.

Personenbeschreibung: mnnlich, ca. 40 Jahre alt, ca. 170 cm gro, feste Statur, vermutlich osteuropischer Abstammung, Sprache: Deutsch mit Akzent.

Bekleidung zum Tatzeitpunkt: schwarze Hose, schwarze Kapuzenjacke, schwarzer Schal mit weiem Muster, schwarze Baseballkappe mit rotem Emblem, schwarze Sportschuhe mit weien Streifen und weier Sohle, schwarzer Rucksack

Bewaffnung: schwarze Pistole

Es konnten Lichtbilder des mutmalichen Tters ausgewertet werden. Die Wiener Polizei ersucht ber Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien um Verffentlichung dieser Bilder. Sachdienliche Hinweise, auch anonym, werden an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01-31310-33800 erbeten
Fr Hinweise, die zur Ausforschung des Tters fhren, wird von Sparte Bank und Versicherung der Wirtschaftskammer Wien ein Geldbetrag in der Hhe von ? 2.000,- ausgelobt.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Mnnliche Leiche in Wohnung vorgefunden
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 22.02.2024 - 09:43

Allgemeines
Vorfallszeit: 21.02.2024, 14:45 Uhr
Vorfallsort: Wien-Ottakring

Das Landeskriminalamt Wien, Auenstelle West, fhrte im Zuge von Ermittlungen gegen die Suchtmittelkriminalitt eine Wohnungsdurchsuchung durch. In der Wohnung wurde neben einer Marihuana Aufzuchtanlage eine derzeit unbekannte mnnliche Leiche vorgefunden.
Nach den ersten Ermittlungen muss von Fremdverschulden ausgegangen werden.
Das Landeskriminalamt Wien hat die Ermittlungen bernommen. Eine Obduktion wurde durch die Staatsanwaltschaft Wien bereits angeordnet.
Die Identitt der toten Person sowie die Hintergrnde der Geschehnisse sind derzeit unklar. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

Newsquelle: LPD Wien
21.02.2024, Mittwoch
Wien
WIEN
Schwere Ntigung mit Messer
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 21.02.2024 - 10:18

Allgemeines
Schwere Ntigung mit Messer - Festnahme

Vorfallszeit: 20.02.2024, 07:10 Uhr
Vorfallsort: Wien-Donaustadt

Bildmaterial: Ja - zur honorarfreien redaktionellen Weiterverwendung (C) LPD Wien
Sachverhalt: Da sein Zimmerkollege ihn weckte, bedrohte ein 59-jhriger Tatverdchtiger (StA: China) seinen Mitbewohner mit einem Messer und gestikulierte mit Schnittbewegungen im Bereich seines eigenen Halses. Der Verdchtige konnte von den Beamten der Polizeiinspektion Lange-Allee widerstandslos festgenommen werden. Die Tatwaffe, ein 23 cm langes Kchenmesser, konnte aufgefunden werden. Gegen den Tatverdchtigen wurde ein Betretungs- und Annherungsverbot sowie ein vorlufiges Waffenverbot ausgesprochen. Der Festgenommene zeigte sich in seiner Einvernahme gestndig und wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien auf freiem Fu angezeigt.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Menschenansammlung
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 21.02.2024 - 10:17

Allgemeines
Menschenansammlung - Anzeigen - Festnahme

Vorfallszeit: 20.02.2024, 17:30 Uhr
Vorfallsort: Wien-Favoriten

Sachverhalt: Im Bereich der Laxenburger Strae kam es zu einer greren Menschenansammlung aufgrund eines Social-Media-Postings. Hierbei befanden sich zahlreiche Personen auf dem Gehsteig, zwei Fahrstreifen sowie teilweise auf den Gleisen einer Straenbahnlinie und blockierten den Verkehr. Nach wiederholten Durchsagen mittels Lautsprecher lste sich die Menschenmenge auf. Der Verkehr konnte kurze Zeit spter wieder freigegeben werden.
Im Zuge der gefhrten Amtshandlung wurde ein 15-Jhriger aufgrund seines aggressiven Verhaltens gegenber den anwesenden Beamten sowie ffentlicher Anstandsverletzung und ungebhrlicher Lrmerregung vorlufig festgenommen.
Mehrere Verwaltungsbertretungen wurden zur Anzeige gebracht.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Gefhrliche Drohung
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 21.02.2024 - 10:16

Allgemeines
Gefhrliche Drohung - Festnahme

Vorfallszeit: 20.02.2024
Vorfallsort: Wien-Meidling

Sachverhalt: Beamte des Stadtpolizeikommandos Meidling wurden alarmiert, da eine 56-jhrige Frau angab, dass ihr Sohn sie bereits am 18.02.2024 nach einer Meinungsverschiedenheit mit dem Umbringen bedroht haben soll. Der 36-jhrige Sohn wurde aufgrund einer von der Staatsanwaltschaft Wien erteilten Festnahmeanordnung in seiner Wohnung festgenommen und in eine Justizanstalt gebracht. Gegen ihn wurde ein Betretungs- und Annherungsverbot sowie ein vorlufiges Waffenverbot ausgesprochen.

WIR BIETEN HILFE:
Die Wiener Polizei ist Ansprechpartner fr Personen, die Gewalt wahrnehmen oder selbst Opfer von Gewalt sind. Der Polizei-Notruf ist unter der Nummer 133 jederzeit erreichbar.
Die Kriminalprvention des Landeskriminalamt Wiens bietet darber hinaus persnliche Beratungen unter der Hotline 0800 216346 an.
Weitere Ansprechpartner:
Frauenhelpline: 0800 222 555
Wiener Interventionsstelle/Gewaltschutzzentrum: 0800 700 217
Opfer-Notruf: 0800 112 112
Notruf des Vereins der Wiener Frauenhuser: 05 77 22

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Suchtmittelhandel
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 21.02.2024 - 10:15

Allgemeines
Verdacht des Suchtmittelhandels - Hausdurchsuchung - Festnahme

Vorfallszeit: 18.02.2024, 19:10 Uhr
Vorfallsort: Wien-Leopoldstadt

Sachverhalt: Beamte des Stadtpolizeikommandos Brigittenau wurden alarmiert, da drei Mnner sich vor einem Gebude aufhielten und der Verdacht nahelag, dass diese kurz davor seien in dieses einzubrechen. Nach dem Antreffen der drei Personen (im Alter von 18 und 22 Jahren, Stbg.: sterreich) konnten bei diesen rund 12 Gramm vermutliches Cannabiskraut, rund 56 Gramm vermutliches Ketamin sowie in einem mitgefhrten Rucksack rund 602 Gramm vermutliches Cannabiskraut, rund 39 Gramm vermutliches Amphetamin sowie 14 Stck vermutliche Ecstasy-Tabletten vorgefunden und sichergestellt werden. Weiters konnte bei einem der 18-Jhrigen eine geladene Schreckschusswaffe trotz behrdlichem Waffenverbot vorgefunden und sichergestellt werden. Die drei Personen wurden wegen des Verdachts des Suchtmittelhandels vorlufig festgenommen. Im Zuge zeitnah durchgefhrter Erhebungen konnte in einer Wohnung weiteres Suchtmittel mit Hilfe der Polizeidiensthundeeinheit und einem Suchtmittelsprhund vorgefunden werden. Ein whrend der Durchsuchung eintreffender 23-jhriger Mann (StA.: Polen) gab an, dass das in der Wohnung vorgefundene Suchtmittel ihm gehre. Er wurde ebenfalls vorlufig festgenommen. Die vier Festgenommenen wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien auf freiem Fu angezeigt. Weitere Ermittlungen laufen.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Festnahme
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 21.02.2024 - 10:13

Allgemeines
Gewerbsmiger Diebstahl - Klrung zahlreicher Straftaten - Festnahme

Vorfallszeit: 20.02.2024, 10:30 Uhr
Vorfallsort: Wien-Favoriten

Sachverhalt: Beamte der Polizeiinspektion Am Hauptbahnhof wurden durch vorangegangene akribische Ermittlungsarbeit der Kriminalsachbearbeiter auf einen mutmalichen Seriendieb aufmerksam. Zum Zwecke weiterer Erhebungen bezglich des vermuteten Aufenthaltsortes des zu diesem Zeitpunkt noch unbekannten Mannes begaben sich die Beamten in die Nhe der Bahnsteige. Im Zuge dessen wurden diese von einem Mann darauf aufmerksam gemacht, dass dessen Mobiltelefon kurz zuvor whrend einer Zugfahrt gestohlen worden sein soll. Hierbei stimmten die Angaben des Mannes bezglich einer Tterbeschreibung mit den zuvor bekannten Informationen der Kriminalsachbearbeiter der Polizeiinspektion Am Hauptbahnhof berein. Durch eine taktische Aufstellung der eingesetzten uniformierten Beamten konnte ein 22-jhriger ungarischer Staatsangehriger in einem Zugabteil angetroffen werden. Das zuvor gestohlene Mobiltelefon konnte in dessen Rucksack vorgefunden werden. Weiters konnte im Rucksack Einbruchswerkzeug vorgefunden und sichergestellt werden. Der 22-Jhrige wurde wegen des Verdachts des gewerbsmigen Diebstahls vorlufig festgenommen. Im Zuge der weiteren Ermittlungen konnte der Festgenommene mit zahlreichen weiteren mutmalichen Straftaten gegen fremdes Vermgen in Verbindung gebracht werden. Eine derzeit angenommene Schadenssumme beluft sich auf einen fnfstelligen Betrag. Weitere Ermittlungen laufen.

Newsquelle: LPD Wien
20.02.2024, Dienstag
Wien
WIEN
Raub mit mutmalicher Schusswaffe
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 20.02.2024 - 18:19

Allgemeines
Vorfallszeit: 20.02.2024, 15:45 Uhr
Vorfallsort: Wien-Penzing

Heute Nachmittag betrat eine derzeit noch unbekannte mnnliche Person eine Postfiliale.
Der Mann bedrohte die Angestellten mit einer mutmalichen Schusswaffe und forderte Bargeld.
Der Mann steckte die Bargeldbestnde in einen schwarzen Rucksack und verlie die Filiale in eine unbekannte Richtung.
Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt.

Der Tatverdchtige war maskiert, dunkel bekleidet und trug eine dunkle Baseballkappe.
Umfangreiche Fahndungsmanahmen nach dem Tatverdchtigen wurden eingeleitet und verliefen negativ.
Das Landeskriminalamt Wien hat die Ermittlungen bernommen.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Festnahme von zwei Tatverdchtigen nach Einbruchsdiebstahl
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 20.02.2024 - 10:40

Allgemeines
Vorfallszeit: 19.02.2024, 08:30 Uhr
Vorfallsort: Wien-Favoriten

Beamte des Stadtpolizeikommandos Favoriten wurden zu einem Einbruchsalarm in einer Bankfiliale gerufen.
Vor Ort konnten die Beamten eine beschdigte Glasschiebetre vorfinden. In der Filiale befand sich eine Person und im Nahebereich der Filiale eine weitere.
Bei den beiden Tatverdchtigen handelt es sich um einen 38-Jhrigen (StA.: russische Fderation) und eine 24-Jhrige (Stbg.: sterreich). In der Bankfiliale konnten die Beamten mehrere offene und durchwhlte Ksten vorfinden.
Am Boden des Foyers befanden sich mehrere Bankomatkarten am Boden liegend.
Aufgrund dieser Tatsachen wurden die beiden Tatverdchtigen wegen des Verdachts des Einbruchsdiebstahls vorlufig festgenommen.
Nach einer Einvernahme in der sie die Vorwrfe bestritten, wurden die beiden in weiterer Folge ber die Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien auf freiem Fu angezeigt.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Verkehrsunfall mit Personenschaden
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 20.02.2024 - 10:40

Allgemeines
Vorfallszeit: 19.02.2024, 10:45 Uhr
Vorfallsort: Wien-Mariahilf

Ein 39-Jhrige Lenker fuhr mit seinem LKW auf eine Kreuzung zu und wollte an dieser links abbiegen.
Eine Fugngerin, eine 79-Jhrige soll sich zu diesem Zeitpunkt am Gehsteig befunden haben und wollte ber den Schutzweg die Kreuzung berqueren. Auf dem Schutzweg kam es zu einem Zusammensto zwischen dem LKW und der Fugngerin. Die 79-Jhrige kam in weiterer Folge zu Sturz und wurde dabei schwer verletzt.
Die 79-Jhrige wurde durch die Berufsrettung Wien notfallmedizinisch erstversorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Es besteht keine Lebensgefahr fr die 79-Jhrige.
Die Ermittlungen ber den genauen Unfallhergang laufen.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Festnahme eines Ladendiebs
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 20.02.2024 - 10:39

Allgemeines
Vorfallszeit: 19.02.2024, 09:45 Uhr
Vorfallsort: Wien-Favoriten

Der 38-jhrige Ladendetektiv beobachtete den 52-jhrigen Tatverdchtigen wie dieser mehrere Gestnde in seinen Koffer steckte, anschlieend ohne zu zahlen den Kassenbereich des Lebensmittelgeschftes passierte und das Geschft verlassen wollte.
Der Ladendetektiv verstndigte daraufhin den Polizeinotruf und hielt den 52-Jhrigen an.
Durch die alarmierten Beamten konnte das Diebesgut im Koffer vorgefunden werden. Weiterer Erhebungen ergaben, dass der Tatverdchtige seit September 2023 bereits mehrere Ladendiebsthle begangen haben soll. Aufgrund dieser Tatsache wurde der 52-Jhrige wegen des Verdachts des gewerbsmigen Diebstahls vorlufig festgenommen.
Der Tatverdchtige machte zu den Vorwrfen keine Angaben.
ber die Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien wurde der 52-Jhrige auf freiem Fu angezeigt.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Festnahme nach Einbruchsdiebstahl
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 20.02.2024 - 10:38

Allgemeines
Vorfallszeit: 19.02.2024, 05:30 Uhr
Vorfallsort: Wien-Mariahilf

Ein 30-Jhriger hrte frh morgens ein lautes Klirren und schaute aus dem Fenster seiner Wohnung. Er konnte eine dunkel gekleidete Person mit schwarzem Rucksack wahrnehmen, die offenbar dabei war, aus der Auslage eines Juweliergeschfts, deren Scheibe zerbrochen war, Schmuckstcke in den Rucksack zu stecken. Der 30-Jhrige verstndigte sofort den Polizeinotruf. Aufgrund der genauen Personenbeschreibung konnten die alarmierten Beamten die tatverdchtige Person unmittelbar in der Nhe anhalten.
Im Rucksack des 32-jhrigen Tatverdchtigen (StA.: Ungarn) konnten mehrere Schmuckstcke mit Preisschildern gefunden und sichergestellt werden.
Der 32-Jhrige wurde wegen des Verdachts des Einbruchsdiebstahls vorlufig festgenommen.
Es entstand ein Schaden im unteren vierstelligen Bereich.
Im Zuge der weiteren Erhebungen erhrtete sich der Verdacht, dass der Tatverdchtige in Zusammenhang mit weiteren vier Einbruchsdiebsthlen steht.
Das Landeskriminalamt Wien hat die Ermittlungen bernommen.

Newsquelle: LPD Wien
19.02.2024, Montag
Wien
WIEN
Wohnungsbrand
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 19.02.2024 - 13:06

Allgemeines
Todesfall

Vorfallszeit: 19.02.2024, 08:05 Uhr
Vorfallsort: 1210 Wien, Anton-Bosch-Gasse

Sachverhalt:
Heute Morgen kam es zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrparteienhaus in Wien-Floridsdorf. Gemeinsam mit den Polizeikrften wurden auch die Berufsfeuerwehr Wien und mehrere Teams der Wiener Berufsrettung alarmiert. Die Berufsfeuerwehr Wien lschte den Brand mit einer Lschleitung ab. Im Inneren der Wohnung wurde die 91-jhrige Mieterin von der Feuerwehr gefunden und aus der Wohnung gebracht. Die Frau verstarb vor Ort. Brandermittler des Landeskriminalamtes Wien stellten als Brandursache einen technischen Defekt fest.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Festnahmen im Zuge einer Verkehrskontrolle
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 19.02.2024 - 10:58

Allgemeines
Vorfhrungen aufgrund offener Strafakte

Vorfallszeit: 18.02.2024, 08:10 Uhr
Vorfallsort: 1190 Wien, Heiligenstdter Strae

Sachverhalt: Beamte des Stadtpolizeikommandos Dbling gaben einem PKW im Bereich der Grtelbrcke Anhaltezeichen, um eine routinemige Verkehrskontrolle durchzufhren. Der Lenker des PKW versuchte sich durch starkes Beschleunigen und Einbiegen in die Heiligenstdter Strae stadtauswrts der Anhaltung zu entziehen. Im Bereich der Chimanistrae konnte das Fahrzeug schlielich angehalten werden. Der 33-jhrige Lenker hatte keine Lenkberechtigung. Aufgrund eines Vorfhrungsbefehls wegen offener Strafakte im fnfstelligen Bereich wurde der Mann festgenommen. Auch die Beifahrerin des PKW wurde wegen offener Strafakte festgenommen. Da sich der 33-Jhrige nicht mehr im Bundesgebiet aufhalten durfte, wurde sein Reisepass ebenso sichergestellt. Auerdem wurde er mehrfach angezeigt.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Schwere Sachbeschdigung
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 19.02.2024 - 10:57

Allgemeines
Religise Fahne von Fahnenmast gerissen

Vorfallszeit: 18.02.2024, 17:30 Uhr
Vorfallsort: 1220 Wien, Mela-Khler-Strae

Sachverhalt: Zeugen beobachteten eine Gruppe von sechs Personen, die im Verdacht steht, im Bereich der Seestadt in Wien-Donaustadt auf einem ffentlichen Platz, auf dem Fahnen verschiedener Konfessionen gehisst waren, die Fahne des jdischen Glaubens zerrissen zu haben. Es wird gegen mehrere unbekannte Tter wegen des Verdachts der schweren Sachbeschdigung und Herabwrdigung religiser Lehren ermittelt. Das Landesamt Staatsschutz und Extremismusbekmpfung ist ber den Vorfall in Kenntnis. Weitere Ermittlungen sind im Gange.

Newsquelle: LPD Wien