logo

Polizeinews aus Wien:

17.08.2019, Samstag
Wien
WIEN
Metallica-Konzert
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 17.08.2019 - 07:21

Allgemeines
Metallica-Konzert im Ernst-Happel-Stadion

16.08.2019
Wien-Leopoldstadt, Ernst-Happel-Stadion

Das Metallica-Konzert im Wiener Ernst-Happel-Stadion verlief ohne größere polizeiliche Interventionen. 52.645 Musikfans verfolgten das Konzert vor Ort.
Es kann von einem weitestgehend friedvollen Verlauf gesprochen werden. Es kam zu insgesamt vier strafrechtlichen und zwei verwaltungsrechtlichen Anzeigen. Drei Personen wurden aus dem Stadion weggewiesen.
Insgesamt standen 130 Polizistinnen und Polizisten im Einsatz, um für einen reibungslosen Ablauf sowie die nötigen Verkehrsmaßnahmen beim Zu- und Abstrom der zahlreichen Besucher zu sorgen.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Festnahme
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 17.08.2019 - 07:19

Allgemeines
Unrechtmäßig Aufhältiger entzieht sich Anhaltung

16.08.2019, 11:30 Uhr
Wien-Mariahilf, Gumpendorfer Gürtel

Polizisten der PI Stumpergasse führten bei der U6-Station Gumpendorfer Straße routinemäßige Personskontrollen durch. Dabei fiel den Beamten ein Mann auf, der sich beim Erblicken der Uniformierten umdrehte und schnellen Schrittes davonging. Der Mann wurde daraufhin in der Liniengasse angehalten und zur Ausweisleistung aufgefordert. Plötzlich ergriff er die Flucht und rannte, ohne auf den Verkehr zu achten, auf die Gürtelfahrbahnen. Mehrere Fahrzeuge mussten ausweichen und Gefahrenbremsungen durchführen, um einen Unfall zu verhindern.
Einem der Polizisten gelang es schließlich, den Tatverdächtigen einzuholen und ihn an der Kleidung zu erfassen. Der Flüchtige kam daraufhin zu Sturz und konnte fixiert werden. Um die gefährliche Verkehrssituation zu beenden und eine weitere Flucht zu verhindern, wurde er auf den Gehsteig getragen.
Bei der anschließend durchgeführten Identitätsfeststellung stellte sich heraus, dass gegen den 50-jährigen Georgier ein Einreiseverbot ins österreichische Bundesgebiet besteht. Er wurde daraufhin nach fremdenrechtlichen Bestimmungen festgenommen und in ein Polizeianhaltezentrum verbracht.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Festnahme
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 17.08.2019 - 07:18

Allgemeines
Festnahme einer Tatverdächtigen nach Darknet-Bestellungen

13.08.2019, 11:30 Uhr
Wien-Margareten, Jahngasse

In Deutschland wurden 130 Gramm Speed sichergestellt, welche eine in Wien lebende 25-jährige Schweizerin bestellt hatte. Auch bestand in Zusammenhang mit der Tatverdächtigen bereits Grund zur Annahme, sie könnte erneut mit Suchtmitteln dealen, da sie bereits 2018 nach dem Suchtmittelgesetz verurteilt worden war und noch eine bedingte Haftstrafe aufscheint.
Es wurde daraufhin eine Hausdurchsuchung angeordnet, die Ermittler des LKA (Gruppe LINSBERGER) mit Unterstützung der WEGA und der Diensthundeabteilung (PDHE) durchführten. Bei der Hausdurchsuchung wurde die 25-Jährige im Beisein einer Abnehmerin in der Wohnung angetroffen. Die Abnehmerin teilte den Beamten mit, dass sie zuvor bereits etwa 15 Mal Speed bei der Schweizerin gekauft hatte. Zudem wurden mehrere XTC-Tabletten, psilocybinhaltige Pilze, mehrere Gramm Amphetamin sowie Marihuana in der Wohnung sichergestellt. Die 25-Jährige wurde festgenommen und in die Justizanstalt Josefstadt eingeliefert.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Taschendiebstahl
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 17.08.2019 - 07:17

Allgemeines
Taschendieb weist sich mit gefälschtem Reisepass aus

16.08.2019, 17:15 Uhr
Wien-Penzing, Linzer Straße

Ein Tatverdächtiger beging einen Geldbörsendiebstahl und konnte noch im Geschäft angehalten werden. Er wies sich daraufhin mit einem mexikanischen Reisepass aus, der sich jedoch als Fälschung herausstellte. Tatsächlich handelt es sich beim Angehaltenen um einen 57-jährigen peruanischen Staatsbürger.
Im Zuge der Amtshandlung stellte sich auch heraus, dass gegen ihn bereits eine aufrechte Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Wien wegen gewerbsmäßigen Diebstahls, Urkundenunterdrückung und Entfremdung unbarer Zahlungsmittel bestand. Ihm werden insgesamt vier Handtaschen- bzw. Geldbörsen-Diebstähle im Zeitraum von 9. bis 14. Juni 2019 zur Last gelegt.
Der Tatverdächtige wurde an Ort und Stelle festgenommen und in die JA Josefstadt überstellt. Er wurde wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Diebstahls und Urkundenfälschung zur Anzeige gebracht. Auch befindet sich der Festgenommene unrechtmäßig in Österreich. Weitere Ermittlungen sind im Gange.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Körperverletzung
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 17.08.2019 - 07:15

Allgemeines
Taschendiebin verletzt Ladendetektivin

16.08.2019, 18:00 Uhr
Wien-Innere Stadt, Spiegelgasse

Eine Ladendetektivin beobachtete eine Tatverdächtige beim Taschendiebstahl und hielt sie an. Die mutmaßliche Täterin versuchte sich der Anhaltung zu entziehen, wobei die Detektivin leicht verletzt wurde. Beamte der PI Goethegasse nahmen die 23-Jährige (Stbg: Bulgarien) schließlich fest. 1500 Euro Bargeld und Diebsgut konnten bei ihr sichergestellt und Teile davon noch vor Ort zwei Opfern ausgefolgt werden. Die mutmaßliche Taschendiebin ist in Haft, das Landeskriminalamt ? Gruppe ARGE Taschendiebstahl ? führt weitere Ermittlungen.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Abgängiger
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 17.08.2019 - 07:13

Allgemeines
Abgängiger Jugendlicher- Flaurling

Seit dem 29.7.2019 ist ein 17-jähriger Bursche aus Flaurling abgängig. Er wollte sich am 29.7.2019 gegen 18:00 Uhr mit seinem Vater in Telfs treffen, erschien jedoch nicht zum Treffpunkt. Seit dem ist auch das Mobiltelefon des 17-Jährigen ausgeschaltet. Nachdem alle Ermittlungen zum Aufenthaltsort bislang ohne Erfolg blieben wird um Veröffentlichung der Lichtbilder ersucht. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Newsquelle: LPD Wien
15.08.2019, Donnerstag
Wien
WIEN
Verletze Kellnerin
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 15.08.2019 - 07:46

Allgemeines
Gast verletzt Kellnerin

14.08.2019, 23.15 Uhr
10. Quellenplatz


Ein 57-Jähriger wurde aufgrund seines Alkoholisierungsgrades von der Kellnerin (43) nicht mehr bedient und des Lokals verwiesen. Kurz vor Verlassen des Lokals drehte sich der Mann nochmals um. Er drängte die 43-Jährige nach hinten und versetzte ihr einen Faustschlag ins Gesicht, sodass der Frau ein Zahn herausgeschlagen wurde. Der Mann (österreichischer Staatsbürger) konnte noch im Lokal angetroffen und festgenommen werden. Die 43-Jährige wurde mit der Berufsrettung Wien in ein Krankenhaus gebracht.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Lichtbildveröffentlichung
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 15.08.2019 - 07:45

Allgemeines
Ersuchen um Lichtbildveröffentlichung

17.07.2019, 07.06 Uhr
16., Thaliastraße

Am 17. Juli 2019 kam es im 16. Bezirk zu einem Überfall, bei dem ein unbekannter Mann eine Bäckerei betrat, die dortige Angestellte mit einem Messer bedrohte und die Herausgabe von Bargeld forderte. Nachdem ihm die Angestellte das Geld aushändigte, flüchtete der Mann mit der Beute aus der Filiale.

Der Aussendung ist ein Foto des Tatverdächten angeschlossen. Die Wiener Polizei ersucht über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien um Veröffentlichung des Bildes. Sachdienliche Hinweise (auch vertraulich) werden an das Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 01-31310-25100 erbeten.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Lichtbildveröffentlichung
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 15.08.2019 - 07:40

Allgemeines
Ersuchen um Lichtbildveröffentlichung

Vorfallszeit: 22.06.2019, 18.00 Uhr
Vorfallsort: 15. Sechshauser Straße

Sachverhalt: Ein maskierter unbekannter Täter betrat die Filiale eines Drogeriemarktes, bedrohte die Angestellte mit einer Schusswaffe und forderte in deutscher Sprache Bargeld. Die Angestellte öffnete die Kassa und übergab dem unbekannten Täter das Bargeld. Danach forderte er die Frau in serbokroatischer Sprache auf, leise zu sein und flüchtete.

Der Aussendung ist ein Foto des Tatverdächten angeschlossen. Die Wiener Polizei ersucht über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien um Veröffentlichung des Bildes. Sachdienliche Hinweise (auch vertraulich) werden an das Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 01-31310-25100 erbeten.

Newsquelle: LPD Wien
14.08.2019, Mittwoch
Wien
WIEN
Kriegsmaterial
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 14.08.2019 - 08:52

Allgemeines
Auffindung von Kriegsmaterial

13.08.2019, 18.10 Uhr
22. Donauinsel


Beim Spazierengehen sah eine Zeugin im Bereich der Uferböschung eine Granate. Ein Teil der Granate steckte im Erdreich fest. Umgehend wurden die Einsatzkräfte verständigt. Ein sprengstoffkundiger Beamter identifizierte die Granate als abgeschossene Artilleriegranate ohne Zünder (Länge ca. 60 cm, Durchmesser ca. 22 cm). Durch den Entminungsdienst des Bundesheeres wurde die Granate abtransportiert.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Diebstahl
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 14.08.2019 - 08:51

Allgemeines
Versuchter Diebstahl eines Fahrrades

13.08.2019, 16.30 Uhr
2. Praterstern


Nachdem ein Zeuge einen Mann dabei beobachtete, wie dieser bei einem abgesperrten Fahrrad das Schloss abzwickte, verständigte er die Polizei. Der 37-Jährige (slowakischer Staatsangehöriger) konnte noch am Tatort mit einem aufgebrochenen Schloss in der Hand angehalten und festgenommen werden. Der Mann zeigte sich geständig.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Festnahme
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 14.08.2019 - 08:51

Allgemeines
Positiver Stöbereinsatz des Polizeidiensthundes "BENNET"

13.08.2019, 21.45 Uhr
15. Nobilegasse

Die Videoüberwachung einer Baustelle zeigte, dass sich eine unbekannte Person auf dem Baustellengelände aufhielt. Aus diesem Grund wurde die Polizei verständigt. Die eingetroffenen Beamten konnten vorerst im Bereich der Baustelle keine Person, jedoch untypische Geräusche hinter einem Bauzaun wahrnehmen. Aus diesem Grund meldete sich auch "BENNET" mit seinem Diensthundeführer hinzu, um eine Dursuchung der Einsatzörtlichkeit durchzuführen. Die Geräusche kamen von einem Innenhof der an die Baustelle angrenzte. Eine Wohnungsbesitzerin öffnete die versperrte Türe zum besagten Innenhof, wo "BENNET" mit seiner Arbeit beginnen konnte. Instruktionsgemäß setzte er zum Stöbern an und nach kurzer Suche erfolgte bereits mittels Bellen eine Anzeige. Im linken hinteren Eck des Innenhofs versteckte sich ein Mann unter einer Hecke liegend vor den Einsatzkräften. Der 56-Jährige (polnischer Staatsangehöriger) wurde festgenommen.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Schusswaffe
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 14.08.2019 - 08:50

Allgemeines
Jugendliche hantieren mit einer Schusswaffe

13.08.2019, 20.10 Uhr
1. Bezirk

Ein Zeuge beobachtete mehrere Jugendliche beim Hantieren mit einer Faustfeuerwaffe auf der Dachterrasse eines Hotels im 1. Bezirk. Aufgrund des vorliegenden Sachverhalts wurden mehrere Funkwägen an die Tatörtlichkeit entsandt. Sofort erfolgte eine Absperrung rund um das betreffende Gebäude. Nachdem die zur Dachterrasse dazugehörige Wohnung eruiert werden konnte, durchsuchten Beamte der Sondereinheit WEGA diese. In der Wohnung konnten sechs Jugendliche (14-16 Jahre) angetroffen werden. Diese leugnete vorerst im Besitz einer Waffe zu sein, gaben jedoch nach abermaliger Nachfrage zu, dass sich im Safe eine Waffe befindet und sie mit dieser auch auf der Terrasse hantiert hätten. Die Beamten stellten eine Schreckschusspistole mit dazugehöriger Munition, sowie fünf Messer sicher. Gegen die Jugendlichen (österreichische Staatsbürger) wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Widerstand
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 14.08.2019 - 08:50

Allgemeines
Festnahme nach Widerstand

13.08.2019, 20.42 Uhr
2. Vendiger Au


Nachdem ein 27-Jähriger nach Begehung einer Verwaltungsübertretung von zwei Beamten beanstandet wurde, zeigte sich dieser äußerst aggressiv und uneinsichtig. Der Mann (iranischer Staatsangehöriger) stellte sein aggressives Verhalten trotz mehrmaliger Abmahnungen nicht ein, weswegen die Festnahme gegen ihn ausgesprochen wurde. Im Zuge dieser setzte der 27-Jährige einen heftigen Widerstand und konnte erst mit Anwendung von Körperkraft festgenommen werden. Beim Beschuldigten konnte Suchtgift (Cannabis) aufgefunden und sichergestellt werden. Ein Beamter wurde im Zuge der Festnahme am Unterarm verletzt.

Newsquelle: LPD Wien
13.08.2019, Dienstag
Wien
WIEN
Festnahme
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 13.08.2019 - 07:46

Allgemeines
Auslagenscheibe mit Ziegelstein eingeworfen

13.08.2019

3., Wien-Landstraße

Ein 29-jähriger Mann schlug am 13. August 2019 um 02.40 Uhr die Auslagenscheibe eines Juwelier-Geschäftes mit einem Ziegelstein ein. Da eine akustische Alarmauslösung hörbar war, flüchtete der Mann ohne Beute. Nach einer kurzen Verfolgung gelang es den Beamten des Stadtpolizeikommandos Simmering den deutschen Staatsangehörigen anzuhalten und festzunehmen. In seinem Rucksack führte er Einbruchswerkzeug mit sich. Er befindet sich in Haft.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Festnahme
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 13.08.2019 - 07:46

Allgemeines
Falscher Polizist festgenommen, Suchtmittel sichergestellt

12.08.2019
19., Wien-Döbling

Ein 41-jähriger Mann betrat am 12. August 2019 um 13.00 Uhr ein Post/Bankinstitut in Wien-Döbling. In einer polizeiähnlichen Uniform (Polizei- T-Shirt, Einsatzhose, Gürtel), mit einer Gaspistole und einem gefälschten Dienstausweis ausgestattet, drängte er sich an den wartenden Personen vorbei. Als ihn ein Kunde zur Rede stellen wollte, legte er die Hand auf seine Pistole und forderte den Kunden auf die Filiale zu verlassen, da er ihn sonst festnehmen werde. Daraufhin verließ auch der Beschuldigte das Post/Bankinstitut. Im Zuge von sofortigen Erhebungen konnte die Wohnadresse des mutmaßlichen Täters ausgeforscht werden. Da zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt war, ob es sich um eine echte Waffe handelt, erfolgte die Festnahme des Mannes mit der Unterstützung der WEGA und dem Einsatzkommando Cobra. In der Wohnung befanden sich neben Kokain und Cannabisvorräten auch mehrere Polizei-Uniformsorten, drei Gas/Schreckschusspistolen, scharfe Munition und mehrere gefälschte Polizeiausweise. Der türkische Staatsangehörige befindet sich in Haft. Er wurde wegen schwerer Nötigung, Amtsanmaßung, Fälschung besonders geschützter Urkunden und nach dem Suchtmittelgesetz angezeigt. Ein Waffenverbot wurde ausgesprochen.

Newsquelle: LPD Wien
12.08.2019, Montag
Wien
WIEN
Betrug
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 12.08.2019 - 07:57

Allgemeines
Fahrgast ohne Geld bedroht Taxifahrer

11.08.2019, 03:25 Uhr

Wien-Meidling, Schönbrunner Schlossstraße


Ein 28-jähriger Tatverdächtiger (Stbg.: China) konnte den Taxifuhrlohn in Höhe von 15 Euro nicht bezahlen, weil er beim Aussteigen bemerkte, dass er kein Geld bei sich hatte. Der 28-Jährige bat den 31-jährigen Taxifahrer daraufhin, ihn in die Wohnung zu begleiten, wo er den offenen Geldbetrag bezahlen werde. In der Wohnung suchte er offenbar nach Bargeld, nahm dann jedoch ein Küchenbeil und bedrohte den Taxifahrer. Er forderte ihn auf, die Wohnung zu verlassen, da er ihn sonst erschlagen werde.
Der Taxifahrer kam der Aufforderung nach und verständigte die Polizei. WEGA-Beamte nahmen eine Wohnungsöffnung vor und konnten den Tatverdächtigen schlafend antreffen. Er wurde wegen Betrugs und schwerer Nötigung auf freiem Fuß angezeigt.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Schwere Körperverletzung
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 12.08.2019 - 07:57

Allgemeines
Festnahme nach absichtlich schwerer Körperverletzung

12.08.2019, 02:00 Uhr

Wien-Ottakring, Herbststraße

Aus bislang unbekannter Ursache kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern. Im Zuge derer fügte ein 21-Jähriger einem 27-Jährigen eine Stichverletzung im Unterleib zu und flüchtete, kam jedoch kurze Zeit später zum Tatort zurück und wurde festgenommen.
Aufgrund eines am Tatort zurückgelassenen Rucksacks konnte auch ein weiterer Beteiligter (18 Jahre) ausgeforscht werden. Bei allen bislang namentlich bekannten Männern handelt es sich um syrische Staatsangehörige.
Das Opfer wurde von der Rettung vor Ort notfallmedizinisch versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Schwere der Verletzungen ist derzeit nicht bekannt.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Verkehrsunfall
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 12.08.2019 - 07:55

Allgemeines
Verkehrsunfall zwischen E-Bike und Kleinbus

11.08.2019, 15:50 Uhr

Wien-Leopoldstadt, Zirkusgasse

Der 60-jährige Lenker (Stbg.: Italien) eines Kleinbusses wollte sein Fahrzeug in der Parklücke (Schrägparkplatz) neu ausrichten, wobei er im Rückwärtsgang aus der Parklücke herausschob. Bei diesem Vorgang kam es zum Zusammenstoß mit einem 24-jährigen E-Bike-Fahrer. Der Radfahrer kam zu Sturz, zog sich leichte Verletzungen zu, und wurde von der Wiener Berufsrettung in ein Krankenhaus gebracht. Der 60-Jährige wurde wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr angezeigt.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Sachbeschädigung
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 12.08.2019 - 07:55

Allgemeines
Unbekannte Täter werfen Schirmständer auf Fahrbahn

11.08.2019, 04:30 Uhr

Wien-Döbling ? Donaukanalstraße (B 227)

Ein oder mehrere bislang unbekannte Täter warfen vom Döblinger Steg einen etwa 20 Kilogramm schweren Betonsockel eines Sonnenschirms auf die Fahrbahn, der beim Aufprall in mehrere Teile zersplitterte. Aufgrund der herumliegenden Betonteile kam es zu Beschädigungen an insgesamt vier Pkw und einem Lkw, sodass einige der Fahrzeuge nicht mehr fahrfähig waren und abgeschleppt werden mussten.
Der Betonsockel war zuvor bei einem Lokal entwendet worden. Ermittlungen hinsichtlich vorsätzlicher Gemeingefährdung und Sachbeschädigung sind im Gange.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Einbruchsversuch
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 12.08.2019 - 07:54

Allgemeines
Festnahme nach Einbruchsversuch

11.08.2019, 22:40 Uhr

Wien-Floridsdorf


Ein 47-jähriger Tatverdächtiger (Stbg.: Kroatien) wurde von Zeugen beim Einbruch in eine medizinische Einrichtung beobachtet, welche daraufhin die Polizei verständigten. Beamte konnten den Tatverdächtigen in unmittelbarer Tatort-Nähe antreffen und festnehmen. Einbruchswerkzeug wurde sichergestellt.

Newsquelle: LPD Wien
11.08.2019, Sonntag
Wien
WIEN
Messerstich
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 11.08.2019 - 08:17

Allgemeines
Messerstich unter Männern

Vorfallszeit: 11.08.2019
Vorfallsort: 22., Copa Cagrana

Sachverhalt: Aus derzeit unbekannter Ursache ist es am 11. August 2019 um ca. 05.00 Uhr zu einem Streit unter zwei Männern (beide syrische Staatsangehörige) gekommen. Ein 17-Jähriger stach seinem 19-jährigen Kontrahenten mit einem Messer in den Rückenbereich und flüchtete vorerst. Er konnte kurze Zeit später festgenommen werden. Das verletzte Opfer wurde von der Wiener Berufsrettung in ein Krankenhaus gebracht. Laut letzter Information besteht keine Lebensgefahr.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Verfolgung - Schreckschussabgabe
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 11.08.2019 - 08:15

Allgemeines
Verfolgung zweier Personen am Motorrad und Abgabe von Schreckschüssen

Delikt/Vorfall: Vorfallszeit: 10.08.2019
Vorfallsort: 11., Wien-Simmering

Sachverhalt: Beamte des Stadtpolizeikommandos Simmering wurden am 10. August 2019 um 22.50 Uhr in der Etrichstraße auf einen Motorradlenker und seinen Beifahrer aufmerksam. Auf mehrfache Anhalteversuche reagierten die Männer nicht, setzten ihre Fahrt fort und flüchteten vor den Beamten. Dabei übersetzten sie mehrere Kreuzungen bei Rotlicht, erreichten Geschwindigkeiten von bis zu 160 km/h und gefährdeten andere Verkehrsteilnehmer massiv. Nach einer mehrminütigen Verfolgung quer durch den 11. Wiener Gemeindebezirk stoppten die Männer das Motorrad und flüchteten im Bereich der Haidequerstraße, trotz der Abgabe von mehreren Schreckschüssen, zu Fuß weiter. Eine Sofortfahndung verlief bis dato negativ. Die weiteren Ermittlungen führt die Polizeiinspektion Kaiser Ebersdorfer Straße.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Schwerpunktaktion
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 11.08.2019 - 08:13

Allgemeines
Schwerpunktaktion öffentlicher Raum - Suchtmittel sichergestellt und sieben Personen festgenommen

Vorfallszeit: 10.08.2019 ? 11.08.2019
Vorfallsort: Wiener Stadtgebiet

Sachverhalt: Das Landeskriminalamt Wien führte mit der Unterstützung der Bereitschaftseinheit und der Polizei-Diensthundeeinheit einen übergreifenden Schwerpunkt "öffentlicher Raum" im Wiener Stadtgebiet durch. Dabei wurden insgesamt sieben Personen vorläufig wegen Fremden- oder Suchtmitteldelikten festgenommen, zwei davon verblieben in Haft.
Im Bereich der Donauinsel konnten Hunde der Polizei-Diensthundeeinheit um ca. 15.00 Uhr einen mutmaßlichen Cannabis-Bunker aufstöbern, rund 115 Gramm Suchtmittel wurden sichergestellt. (Lichtbild 1)
Im Nahbereich des Franz-Josef Kais wurde um ca. 00.00 Uhr ein mutmaßlicher Dealer beim Verkauf von Suchtmittel beobachtet. Der 17-jährige Mann (russische Föderation) wurde festgenommen. Neben 16 Baggies Cannabiskraut hatte der Beschuldigte auch 29 Ecstasy-Tabletten und ein Baggie mit Crystal Meth bei sich.

Newsquelle: LPD Wien

Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr Informationen