logo

Polizeinews aus Vorarlberg:

04.12.2022, Sonntag
Vorarlberg
VBG
Klrung einer Einbruchs- und Motorraddiebstahlserie durch die Polizeiinspektion Wolfurt
authorsymbol Polizei Vorarlberg - Presse, 04.12.2022 - 05:17

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 28.11.2022 und 29.11.2022 wurden bei der Polizeiinspektion Wolfurt mehrere Motorraddiebsthle, Diebsthle aus PKWs und Einbruchsdiebsthle in Tiefgaragen und Kellerabteilen zur Anzeige gebracht. Aufgrund intensiver Ermittlungen durch Beamte der Polizeiinspektion Wolfurt konnte ein 28-jhriger sterreichischer Staatsangehriger als Tatverdchtiger ausgemittelt und festgenommen werden. Die gestohlenen Motorrder und Fahrrder wurden sichergestellt. Dem Mann konnten noch weitere, lnger zurck liegende, Motorraddiebsthle und Einbruchsdiebsthle aus dem Bezirk Bregenz zugeordnet werden. Er ist umfassend gestndig. Er wird nach Abschluss der Ermittlungen bei der Staatsanwaltschaft Feldkirch angezeigt werden. Durch die Taten entstand ein Schaden im Gesamtwert von ca 43.000,- ?.

Newsquelle: LPD Vorarlberg
03.12.2022, Samstag
Vorarlberg
VBG
Sturz bei einem Wanderweg
authorsymbol Polizei Vorarlberg - Presse, 03.12.2022 - 16:20

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Ein 12-jhriger Bub war mit seinem Vater auf dem Buchwaldweg am Gebhardsberg in Bregenz unterwegs. Im Bereich der Einmndung des Wanderweges auf die L12 (Fluher Strae) wollte der Bub mit einem Sprung ca 1,5 m auf die Fahrbahn der Strae springen. Dabei verhngte er an einer Wurzel und strzte kopfber auf die Fahrbahn. Er zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu. Der Bub wurde von der Rettung in das Krankenhaus Bregenz eingeliefert. Beim Eintreffen der Rettung war der Bub fr kurze Zeit bewusstlos.
Polizeiinspektion Bregenz, Tel. +43 (0) 59 133 8120

Newsquelle: LPD Vorarlberg
02.12.2022, Freitag
Vorarlberg
VBG
Verkehrsunfall auf der L 82 - Brs
authorsymbol Polizei Vorarlberg - Presse, 02.12.2022 - 11:49

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 02.12.2022 gegen 03:40 stellte ein Rettungssanitter im Zuge einer Einsatzfahrt fest, dass auf der L 82 von Brs kommend in Fahrtrichtung Brand ein PKW rechts von der Fahrbahn abgekommen und folglich gegen einen Baum gefahren war. Beim Eintreffen der Beamten an der Unfallstelle konnte der versperrte und ohne Kennzeichen zurckgelassene PKW festgestellt werden. Aufgrund der Begutachtungsplakette wurde der Halter des PKWs jedoch ermittelt. Daraufhin fuhr ein Streifenwagen der Polizei zum Wohnort des Fahrzeughalters, dieser wurde aber nicht am Wohnort angetroffen. Angehrige des Halters gaben an, das dieser gegen 23:30 von zuhause wegfuhr, bis jetzt aber nicht zurckgekehrt sei. Gegen 06:25 Uhr meldete sich der Unfalllenker telefonisch bei der Landesleitzentrale und gab an, dass er sich am Bahnhof Frastanz befinde. Die Beamten begaben sich umgehend zum Bahnhof Frastanz, an dem der 31-jhrige Lenker angetroffen wurde. Ein durchgefhrter Alkomattest verlief positiv. Der 31-Jhrige gab zuerst an, das er durch den Unfall nicht verletzt wurde, im weiteren Verlauf der des Gesprchs klagte er jedoch ber Schmerzen, verweigerte aber rztliche Hilfe. Am PKW entstand erheblicher Sachschaden und wurde vom Abschleppunternehmen vom Unfallort abgeschleppt. Weiteres entstand der Agrargemeinschaft Brs durch den Unfall Flurschaden in unbekanntem Ausma sowie der Stadt Feldkirch eine Beschdigung an einem Straenleitpflock.
Polizeiinspektion Bludenz, Tel. +43 (0) 59 133 8100

Newsquelle: LPD Vorarlberg
Vorarlberg
VBG
Zeugenaufruf Uhren - Betrug
authorsymbol Polizei Vorarlberg - Presse, 02.12.2022 - 09:31

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Das Landeskriminalamt Vorarlberg fhrt zusammen mit der PI-Dornbirn derzeit Ermittlungen gegen eine mnnliche Person, welche in jngster Vergangenheit vermehrt Passanten auf der Strae oder Parkpltzen ansprach, um diese zum Kauf von qualitativ minderwertige Uhren von angeblich hochwertigen Marken wie "Marty-Line" oder "Paterson" zu berreden.
Allfllige Zeugen oder Opfer werden ersucht, sich mit dem Landeskriminalamt Vorarlberg unter der Telefonnummer 059133-80333 in Verbindung zu setzen.

Newsquelle: LPD Vorarlberg
01.12.2022, Donnerstag
Vorarlberg
VBG
Verkehrsunfall in Lustenau
authorsymbol Polizei Vorarlberg - Presse, 01.12.2022 - 21:21

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Ein 52-jhriger in Deutschland wohnhafter Mann fuhr in Lustenau mit seinem PKW auf der Dornbirnerstrae L 204 von der Schweiz kommend in Richtung Dornbirn. Zur selben Zeit wollte ein 22-jhriger Fugnger aus der Sicht des PKW-Lenkers von links die Dornbirnerstrae auf einem Schutzweg berqueren. Der PKW-Lenker bersah den Fugnger offenbar, sodass er ihn mit dem Fahrzeug erfasste und zu Boden stie. Der 22-Jhrige wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das Krankenhaus Dornbirn verbracht.

Newsquelle: LPD Vorarlberg
Vorarlberg
VBG
Kohlenmonoxid-Unfall in Bludenz
authorsymbol Polizei Vorarlberg - Presse, 01.12.2022 - 19:33

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Eine 62-jhrige Frau wollte in einem Einfamilienhaus das Feuer in einem offenen Kamin entfachen. Dabei kam es vermutlich durch einen Bedienfehler am Zugluftschieber zu einer Kohlenmonoxidentwicklung im Wohnraum. Im Laufe des Tages versprte die Frau Unbehagen, woraufhin ihr Gatte die Rettung verstndigte. Der Kohlenmonoxidmelder der Rettungssanitter schlug sofort an. Die Frau wurde aufgrund einer Kohlenmonoxidvergiftung in das Landeskrankenhaus Bludenz verbracht. Eingesetzte Krfte: Feuerwehr Bludenz mit zwei Fahrzeugen und zehn Personen, Betriebsfeuewehr Getzner ein Fahrzeug und neun Personen, Rotes Kreuz Bludenz ein Fahrzeug mit zwei Sanittern, Polizeiinspektion Bludenz ein Fahrzeug mit zwei Beamten

Newsquelle: LPD Vorarlberg
Vorarlberg
VBG
Arbeitsunfall mit Kreissge in Lech
authorsymbol Polizei Vorarlberg - Presse, 01.12.2022 - 18:57

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Ein 38-jhriger Arbeiter fhrte in einem Hotel in Lech Holzarbeiten mit einer Kreissge durch. Beim Zuschneiden eines Holzkeils geriet der Mann mit seinem an der linken Hand getragenen Handschuh in das rotierende Sgeblatt, wodurch es zu einer Teilamputation der Fingerkuppe des linken Ringfingers kam. Der Verletzte wurde von der Rettung zu einem Arzt in Lech und in weiterer Folge in das Landeskrankenhaus Bludenz verbracht.

Newsquelle: LPD Vorarlberg
30.11.2022, Mittwoch
Vorarlberg
VBG
Auffahrunfall mit mehreren Beteiligten auf der A14 - Hhe Dornbirn
authorsymbol Polizei Vorarlberg - Presse, 30.11.2022 - 13:54

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 30.11.2022, gegen 07:30 Uhr kam es auf der Rheintalautobahn A14 auf Hhe von Dornbirn in Fahrtrichtung Tirol zu einem Auffahrunfall auf der berholspur, in welchen mehrere Fahrzeuge verwickelt waren. Ein 53-jhriger PKW-Lenker aus Deutschland musste seinen PKW verkehrsbedingt abbremsen. Eine nachfolgende 50-jhrige PKW-Lenkerin aus Hrbranz konnte ihren PKW noch rechtzeitig anhalten. Einem von der Normalspur auf die berholspur wechselnden 21-jhrigen LKW-Lenker aus Schoppernau gelang es nicht mehr rechtzeitig seinen LKW abzubremsen. Er leitete eine Vollbremsung ein, fuhr aber auf das Fahrzeug der 50-jhrigen Frau auf. Dabei wurde der PKW der Lenkerin aus Hrbranz auf den vor ihr stehenden PKW des 53-jhrigen Lenkers aus Deutschland aufgeschoben. Eine weitere ankommende 55-jhrige PKW-Lenkerin aus Lauterach, die hinter dem LKW auch auf die berholspur wechselte, leitete auch eine Vollbremsung ein, konnte aber ihr Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig anhalten . Die 50-jhrige Lenkerin wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Dornbirn eingeliefert. An allen 4 Fahrzeugen entstand leichter bis erheblicher Sachschaden. Im Einsatz waren zwei Fahrzeuge der Asfinag, zwei Abschleppdienste, ein Fahrzeug des Roten Kreuzes, sowie drei Fahrzeuge der Autobahnpolizei und Polizei. Die A14 war bis ca. 08:30 Uhr nur erschwert passierbar, da die berholspur gesperrt wurde.
Autobahnpolizeiinspektion Dornbirn, Tel. +43 (0) 59 133 8141

Newsquelle: LPD Vorarlberg
Vorarlberg
VBG
Klrung einer Straftat ? Aufruf an mgliche Geschdigte
authorsymbol Polizei Vorarlberg - Presse, 30.11.2022 - 10:36

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Beamte der Sicherheitswache Feldkirch nahmen am 19.11.2022, gegen 02.30 Uhr, in der Feldkircher Vorstadt einen 40-jhrigen libanesischen Staatsangehrigen fest, welcher auf frischer Tat bei einem Diebstahl aus einem abgestellten Pkw betreten wurde. Bei dem Mann konnten zudem Suchtgift und ein gestohlenes Mobiltelefon sichergestellt werden. Im Zuge weiterer Ermittlungen durch Beamt*innen der Polizeiinspektion Feldkirch konnten bei einer Nachschau in den Wohnrumlichkeiten des Beschuldigten mehrere Sonnenbrillen, teils mit Etui sichergestellt werden. Dabei drfte es sich offensichtlich ebenfalls um Diebesgut handeln, welches bislang nicht zugeordnet werden konnte. Die Polizei ersucht die rechtmigen Besitzer, sich bei der Polizeiinspektion Feldkirch zu melden. Der Beschuldigte, gegen den ein Aufenthaltsverbot besteht, wurde in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.
Polizeiinspektion Feldkirch, Tel. +43 (0) 59 133 8150

Newsquelle: LPD Vorarlberg
Vorarlberg
VBG
Wohnhausbrand in Hohenems
authorsymbol Polizei Vorarlberg - Presse, 30.11.2022 - 07:48

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 29.11.2022, um 12.52 Uhr, wurden die Einsatzkrfte ber einen Brand bei einem Wohnhaus am Bauernweg in Hohenems verstndigt. Die Hausbewohner (27 und 60 Jahre alt) befanden sich beim Eintreffen der Einsatzkrfte vor dem Haus und blieben unverletzt. Der Brand konnte durch die Feuerwehr rasch gelscht werden. Der Brand brach in der Garage im Bereich des Holzlagerplatzes aus und breitete sich in das darberliegende Wohnzimmer aus. Die Brandursachenermittlung wurde durch Ermittler des Landeskriminalamtes durchgefhrt. Brandursache drfte das unsachgem gelagerte Brennholz im Bereich der Heizanlage gewesen sein. Das Wohnzimmer wurde stark beschdigt. Das Haus ist derzeit unbewohnbar. Die beiden Hausbewohner wurden in einer Notwohnung der Stadt Hohenems untergebracht. Einsatzkrfte: Feuerwehren Hohenems, Altach und Mder mit neun Fahrzeugen und 70 Personen, Rettung mit einem Fahrzeug und zwei Personen, Bundespolizei und Stadtpolizei Hohenems mit zwei Fahrzeugen und drei Personen, Bauhof Hohenems mit einem Fahrzeug und drei Personen, Brandermittler des Landeskriminalamtes mit 2 Personen
Polizeiinspektion Hohenems, Tel. +43 (0) 59 133 8142

Newsquelle: LPD Vorarlberg
Vorarlberg
VBG
Fugngerin in Bregenz von PKW auf Schutzweg erfasst
authorsymbol Polizei Vorarlberg - Presse, 30.11.2022 - 06:04

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Eine 19-Jhrige fuhr am 29.11.2022 gegen 19.35 Uhr mit ihrem PKW auf der Bahnhofstrae (L 202) in Bregenz von Lochau kommend in Fahrtrichtung Hard. Zur selben Zeit wollte eine 73-Jhrige den Schutzweg auf Hhe der Landespolizeidirektion in Bregenz berqueren, wurde dabei von der PKW Lenkerin bersehen und durch den Aufprall circa zehn Meter durch die Luft geschleudert. Die Fugngerin blieb verletzt liegen und wurde bis zum Eintreffen der Rettung durch Passanten erstversorgt. Die 73-Jhrige wurde anschlieend mit der Rettung ins LKH Bregenz verbracht und zur weiteren Untersuchung stationr aufgenommen. Sie erlitt durch den Unfall Verletzungen unbestimmten Grades, war am Unfallort jedoch ansprechbar.

Polizeiinspektion Bregenz, Tel. +43 (0) 59 133 8120

Newsquelle: LPD Vorarlberg
29.11.2022, Dienstag
Vorarlberg
VBG
Frontalzusammensto zweier PKW in Nziders
authorsymbol Polizei Vorarlberg - Presse, 29.11.2022 - 17:38

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 29.11.2022 gegen 08.20 Uhr fuhr ein 27-jhriger PKW Lenker auf der Vorarlbergerstrae (L190) in Nziders von Nenzing kommend in Richtung Bludenz. Zu diesem Zeitpunkt fuhr der 27-jhrige hinter einem LKW her und setzte folglich zu einem berholmanver an. Zur selben Zeit fuhr eine 25-jhrige PKW Lenkerin in entgegengesetzter Fahrtrichtung, konnte dem nun entgegenkommenden PKW nicht mehr ausweichen und es kam zu einer Frontalkollision. In weiterer Folge kollidierte der PKW der 25-jhrigen mit dem fahrerseitigen Heckbereich des LKWs. Die beteiligten PKWs kamen durch die Wucht des Zusammenstoes erst nach 50 Meter von der Unfallstelle entfernt zum Stillstand, wobei der PKW des 27-jhrigen in ein angrenzendes Feld geschleudert wurde. Bis auf den LKW Lenker wurden alle Personen unbestimmten Grades verletzt, waren jedoch ansprechbar und konnten mit der Rettung in das LKH Bludenz verbracht werden. An beiden PKWs entstand ein Totalschaden. Die Fahrbahn musste fr die Dauer der Reinigungsarbeiten gesperrt werden. Neben der Polizei und Rettung waren noch insgesamt sechs Fahrzeuge und ber 40 Einsatzkrfte der Feuerwehren Bludenz und Nziders am Einsatz beteiligt.

Polizeiinspektion Bludenz, Tel. +43 (0) 59 133 8100

Newsquelle: LPD Vorarlberg
Vorarlberg
VBG
Nachtrag zur Explosion in einem Wohnhaus in Hohenweiler
authorsymbol Polizei Vorarlberg - Presse, 29.11.2022 - 10:49

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Brandermittler des Landeskriminalamtes Vorarlberg waren am Vormittag mit der Explosions-Ursachenermittlung beschftigt. Die Annahme, dass die Explosion in Zusammenhang mit dem Kltemittel der Wrmepumpe steht, konnte entkrftet werden. Mit hoher Wahrscheinlichkeit fhrte eine im selben Raum gelagerte Gasflasche zur Explosion. Wie berichtet, entstand am Wohnhaus schwerer Sachschaden. Verletzt wurde niemand.
LPD Vorarlberg, ffentlichkeitsarbeit, Tel. +43 (0) 59 133 80 1133

Newsquelle: LPD Vorarlberg
Vorarlberg
VBG
Verkehrsunfall in Hohenems - Zeugenaufruf
authorsymbol Polizei Vorarlberg - Presse, 29.11.2022 - 08:32

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 25.11.2022 gegen 18 Uhr, war ein 16-jhriger Jugendlicher zu Fu auf der Radetzkystrae unterwegs. Auf Hhe Regina-Ullmann-Strae querte der 16-Jhrige den dortigen Schutzweg. Zeitgleich fuhr ein unbekannter PKW-Lenker die Diepoldsauer Strae entlang, bersah den Fugnger und touchierte diesen mit dem Auenspiegel. Der PKW-Lenker blieb daraufhin stehen und informierte sich bei dem jungen Mann ob er verletzt sei. Nachdem dieser verneinte, verlieen beide Beteiligte den Unfallort. Auf dem Nachhauseweg bemerkte der 16-Jhrige aber doch strker werdende Schmerzen. Daraufhin verstndigte er die Rettung. Die Untersuchung im LKH Hohenems ergab leichte Prellungen im rechten Handbereich. Die Polizeiinspektion Hohenems ersucht nun den Unfallbeteiligten (dunkler PKW, SG-Kennzeichen) und/oder etwaige Zeugen sich bei der Dienststelle zu melden.
Polizeiinspektion Hohenems, Tel. +43 (0) 59 133 8142

Newsquelle: LPD Vorarlberg
Vorarlberg
VBG
Gasexplosion in Hohenweiler
authorsymbol Polizei Vorarlberg - Presse, 29.11.2022 - 03:59

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 29.11.2022 kurz nach Mitternacht kam es in einem Einfamilienhaus in Hohenweiler zu einer heftigen Explosion, durch die das Haus schwer beschdigt wurde. Die Explosion wurde vermutlich durch im Heizraum ausgetretenes gasfrmiges Kltemittel der Erdwrmeheizung ausgelst. Die Hausbewohner, ein 43jhriger Mann und dessen 52jhrige Gattin, die sich zu diesem Zeitpunkt im Obergescho des Hauses aufgehalten hatten, blieben unverletzt.
Das Wohnhaus ist derzeit unbewohnbar, die Eheleute kamen bei Verwandten unter.
Die Abklrungen zur Feststellung des genauen Unfallherganges sind im Gange.

Newsquelle: LPD Vorarlberg
28.11.2022, Montag
Vorarlberg
VBG
Arbeitsunfall in Lochau
authorsymbol Polizei Vorarlberg - Presse, 28.11.2022 - 13:57

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 28.11.2022, gegen 09.15 Uhr, waren drei Arbeiter in Lochau in der Hrbranzerstrae auf einer Baustelle mit dem Betonieren einer Decke beschftigt. Aus bislang unbekanntem Grund strzte ein Teil der Decke im Bereich der Tiefgarageneinfahrt ein. Die drei Arbeiter strzten mit der einstrzenden Decke ca. 3 m tief in die Einfahrt ab. Bereits vor dem Eintreffen der Einsatzkrfte konnten alle drei Verunglckten von anderen Arbeitern geborgen werden. Alle drei Arbeiter zogen sich leichte Verletzungen zu und wurden mit der Rettung ins LKH Bregenz eingeliefert. Zur Unfallursachenermittlung wurden das Arbeitsinspektorat sowie ein gerichtlich beeideter Sachverstndiger hinzugezogen. Die Schadenshhe kann zurzeit nicht beziffert werden. Einsatzkrfte: Zwei Rettungsfahrzeuge mit acht Personen, vier Streifen der Bundespolizei, Arbeitsinspektor, Bausicherheitskoordinator, Sachverstndiger sowie Vertreter der Gemeinde Lochau.
Polizeiinspektion Lochau, Tel. +43 (0) 59 133 8133

Newsquelle: LPD Vorarlberg
Vorarlberg
VBG
Streit um Parkplatz in Bregenz
authorsymbol Polizei Vorarlberg - Presse, 28.11.2022 - 12:23

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Ein 53-jhriger Lenker eines Transporters beabsichtigte am 26.11.2022, gegen 17.50 Uhr, in Bregenz in der Oberen Burggrflergasse in eine Parklcke am Straenrand einzuparken. Zur selben Zeit wollte ein bislang unbekannter Pkw-Lenker mit deutschem Kennzeichen ebenfalls in dieselbe Parklcke einparken. Als ihm dies nicht mehr gelang, stieg der Mann aus seinem Fahrzeug, ging zum Fahrzeug des 53-jhrigen und beschimpfte diesen. Dann zog er einen Pfefferspray und sprhte diesem durch die offene Seitenscheibe ins Gesicht. In der Folge stieg der 53-Jhrige ? beeintrchtigt von Pfefferspray ? aus seinem Fahrzeug aus. Da beim Transporter noch der Gang des Automatikgetriebes eingelegt war, fuhr das Fahrzeug anschlieend selbstndig aus der Parklcke und touchierte mit dem Pkw des Unbekannten. Der Unbekannte flchtete daraufhin vom Unfalls- bzw. Tatort. Der Transporter fuhr danach selbstndig wieder weiterer und beschdigte dabei noch zwei geparkte Fahrzeug, ehe er zum Stillstand kam. Verletzt wurde - abgesehen von der Beeintrchtigung durch Pfefferspray - niemand. An den Fahrzeugen entstand teils erheblicher Sachschaden.
Polizeiinspektion Bregenz, Tel. +43 (0) 59 133 8120

Newsquelle: LPD Vorarlberg