logo

Polizeinews aus Tirol:

25.01.2022, Dienstag
Tirol
TIROL
Brandgeschehen in Lienz
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 25.01.2022 - 13:07

Lienz
Presseaussendung der Polizei Tirol

In einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus in Lienz kam es am 25.01.2022 gegen 08:00 Uhr zu einem Brandgeschehen, das seinen Ursprung in der Küche genommen haben dürfte. Die Bewohner befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht in der Wohnung. Die Feuerwehr Lienz konnte den Brand löschen und sieben Katzen aus der Wohnung befreien, die bei einem Tierarzt untersucht wurden. Die genaue Brandursache ist noch unklar. Es kamen keine Personen zu Schaden.

Newsquelle: LPD Tirol
24.01.2022, Montag
Tirol
TIROL
Betrug in Reutte - falscher Polizist
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 24.01.2022 - 19:55

Reutte
Presseaussendung der Polizei Tirol

In Reutte wurde am 24.01.2022 um 10.36 Uhr eine Frau (29) von einem "Officer" angerufen, der auf Englisch erklärt habe, dass er in einem internationalen Betrugsfall ermittle. Ihre Daten seien bei einem Wienaufenthalt gestohlen worden und von einem Drogenbaron seien in der Folge illegale Konten auf ihren Namen eröffnet worden. Um ihre Daten zu schützen, wie der Betrüger mitteilte, überwies die Frau insgesamt einen hohen vierstelligen Eurobetrag auf ein von dem Anrufer genanntes Konto.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Betrug in Innsbruck - falscher Polizist
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 24.01.2022 - 19:54

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Ein bisher unbekannter Täter gab sich am 24.01.2022 um 13.45 Uhr in Innsbruck per Telefon einer 71-jährigen Österreicherin gegenüber als Polizist aus und teilte mit, dass die Polizei gegen eine Bank ermittle. Er veranlasste die Frau in der Folge bei ihrer Bank von Sparbüchern Geld abzuheben, das sie später in ihrer Wohnung einem Mann, der sich als ziviler Polizist ausgegeben hat, aushändigte. Gegen 16.00 Uhr begab sie sich in eine Polizeiinspektion in Innsbruck, weil den Angaben des falschen Polizisten zu Folge ein Staatsanwalt auf sie warten würde. Durch die Tat entstand der Frau ein Schaden in der Höhe eines unteren fünfstelligen Eurobetrages.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Verkehrsunfall in Innsbruck
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 24.01.2022 - 19:49

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 24.01.2022 um 16.20 Uhr fuhren eine 22-jähriger türkische Staatsbürgerin und ein österreichischer Staatsbürger (58) mit ihren PKWs nebeneinander in Innsbruck in einen Kreisverkehr ein. Im Kreisverkehr stießen die beiden Fahrzeuge aus bisher unbekannter Ursache zusammen, wobei sich der PKW der 22-jährigen Fahrzeuglenkerin drehte und anschließend auf der Grünfläche in der Mitte des Kreisverkehrs zum Stillstand kam. Die Frau zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu und wurde von der Rettung in die Klinik in Innsbruck eingeliefert.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Klärung von Opferstockeinbrüchen in Landeck
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 24.01.2022 - 16:32

Landeck
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 24. Jänner 2022, gegen 12:30 Uhr wurde die Polizei in Landeck verständigt, dass sich ein Mann aus dem Opferstock der Stadtpfarrkirche in Landeck Geld gefischt habe. Eine Polizeistreife der PI Landeck traf kurze Zeit später am Einsatzort ein und konnte den verdächtigen Mann anhalten. Im Zuge der Erhebungen stellte sich heraus, dass es sich dabei um einen 63-jährigen Italiener handelt. Aufgrund weiterführender Ermittlungen und im Rahmen einer ersten Befragung gestand der Verdächtige 21 Zugriffe in den Opferstöcken der Stadtpfarrkirche Landeck und der Kirche von Bruggen. Der 63-Jährige leistete eine Schadenswiedergutmachung im unteren 3-stelligen Eurobereich und wird auf freiem Fuß zur Anzeige gebracht.

Bearbeitende Dienststelle: PI Telfs
Tel. 059133/7126

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Brand in Pfaffenhofen
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 24.01.2022 - 16:31

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 24. Jänner 2022, gegen 13:00 Uhr kam es in Pfaffenhofen, vermutlich aufgrund eines plötzlich brennenden Akkus, zu einem Brand in einer Elektroschrott-Zerkleinerungsanlage. Laut dem Betriebsleiter passiere dies regelmäßig, die Zerkleinerungsanlage verfüge über eine automatische Löscheinrichtung. Der Brand trat jedoch auf das materialeinführende Förderband über, welches vom Schrotthaufen im Freien durch die Halle bis zum Schredder führt. Die Freiwilligen Feuerwehren Telfs und Pfaffenhofen konnten den Brand unter Einsatz von Atemschutztrupps löschen und schließlich gegen 14:20 Uhr Brand aus geben. Es wurden keine Personen verletzt. Am Gebäude entstand ein Sachschaden in derzeit noch unbekannter Höhe. Die Freiwillige Feuerwehr Telfs stand mit 4 Fahrzeuge und 15 Einsatzkräften, die Freiwillige Feuerwehr Pfaffenhofen mit 3 Fahrzeugen und 10 Einsatzkräften sowie die Rettung Telfs mit 4 Einsatzkräften im Einsatz.

Bearbeitende Dienststelle: PI Telfs
Tel. 059133/7126

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Hahnenkammrennen 2022 ? EINSATZBILANZ der Polizei
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 24.01.2022 - 15:05

Kitzbühel
Presseaussendung der Polizei Tirol

In der Zeit vom 21. bis 23. Jänner 2022 wurden in Kitzbühel die 82. Internationalen Hahnenkammrennen durchgeführt. Aufgrund von Programmänderungen fand am Freitag eine Abfahrt, am Samstag der Slalom und am Sonntag die Hahnenkammabfahrt statt. Wegen der COVID-19-Bestimmungen wurden pro Renntag 1000 Zuseher zugelassen. Für den Zutritt war 2 G plus erforderlich.
Während des gesamten Wochenendes kam es in Kitzbühel zu keinen relevanten sicherheits- oder verkehrspolizeilichen Vorfällen. Es mussten lediglich 2 Diebstähle in Kitzbüheler Hotels aufgenommen werden. Zusätzlich gab es noch einige Verkehrsdelikte wie z.B. 2 Verkehrsunfälle bei denen die Lenker stark alkoholisiert waren.

Insgesamt waren am Hahnenkammrenn Polizeikräfte im Verkehrsdienst, im Sicherheitsdienst und im Ordnungsdienst eingeteilt. Zur Verstärkung stand die Einsatzeinheit und die neue Bereitschaftseinheit der LPD Tirol im Einsatz. An den Renntagen befanden sich täglich mit den Reservekräften an die 90 Polizistinnen und Polizisten im Einsatz.

Rennverlauf ? Sicherheitspolizeilicher Einsatz bei der Abfahrt am 23.01.2022:
Während der Veranstaltung kam es zu keinerlei nennenswerten Vorfällen. Im Stadtgebiet war ein geringes Personenaufkommen zu verzeichnen. Bei den CORONA Kontrollen im Stadtgebiet von Kitzbühel wurden am 23.01.2022 8 Gastronomiebetriebe überprüft, wobei keine Übertretungen festgestellt wurden.

Gesamtstatistik Corona-Kontrollen (Freitag bis Sonntag):
Kontrollierte Betriebe: 111
Kontrollierte Personen: ca. 1.000
Anzeigen: 42

Rückfragehinweis: Polizeipressestelle
Tel.: 059133/70-1133

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Verkehrsunfall mit Eigenverletzung im Gemeindegebiet von Sölden
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 24.01.2022 - 13:35

Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

Ein 27-jähriger Österreicher fuhr am 24. Jänner 2022 gegen 08:00 Uhr mit seinem Pkw auf der B186 in Sölden taleinwärts . Bei StrKm 34,4 kam der Lenker in einer Rechtskurve aus ungeklärter Ursache ins Schleudern und prallte mit dem Fahrzeug gegen eine Felswand, ehe er am rechten Fahrbahnrand zum Stillstand kam. Durch den Unfall wurde der 27-Jährige leicht verletzt. Am Pkw entstand Totalschaden. Die B186 war im Bereich der Unfallstelle kurzzeitig nur einspurig befahrbar.

Bearbeitende Dienststelle: PI Sölden
Tel. 059133 / 7108

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Suchaktion im Gemeindegebiet von Anras
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 24.01.2022 - 13:34

Lienz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Suchaktion im Gemeindegebiet von Anras
Am 24. Jänner 2022 gegen 05:40 Uhr ging bei der Polizei Lienz die Meldung ein, dass ein 52-jähriger Österreicher von seiner Wohnadresse abgängig sei. Der Mann sei zuletzt am 23. Jänner 2022 gegen 20:00 Uhr im Bereich des Wohnhauses gesehen worden. Da der 52-Jährige kein Handy mit sich führte, wurden aufgrund der Angaben der Angehörigen die Routen von diversen Spaziergängen/Wanderungen von mehreren Suchtrupps der Bergrettung Sillian, Alpinpolizei und Freiwilligen Feuerwehr Anras abgesucht. Im Zuge der Suchaktion konnte der Mann gegen 07:50 Uhr im Freien im Bereich einer Sportstätte ca. 1,5 km Entfernung von seiner Wohnadresse unverletzt aufgefunden werden. Der 52-Jährige war leicht unterkühlt und wurde in Folge von den Rettungssanitätern versorgt und betreut. Im Einsatz standen die Bergrettung Sillian mit 23 Mann, die Hundestaffel der Bergrettung mit 4 Hunden, die Freiwillige Feuerwehr Anras mit 10 Einsatzkräften sowie die Alpinpolizisten der Polizei Sillian mit 3 Mann.

Bearbeitende Dienststelle: PI Sillian
Tel. 059133 / 7238

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Nachtrag
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 24.01.2022 - 13:33

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Verkehrsunfall mit schwerer Eigenverletzung in Innsbruck ? NACHTRAG zur PA vom 20.01.2022, Teil 1, Punkt 1
Das Unfallopfer ist am 21. Jänner 2022 in der Klinik Innsbruck seinen schweren Verletzungen erlegen.

Bearbeitende Dienststelle: Verkehrsinspektion Innsbruck
Tel. 059133 / 7591

Newsquelle: LPD Tirol
23.01.2022, Sonntag
Tirol
TIROL
Sachbeschädigung in Kaltenbach
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 23.01.2022 - 16:38

Schwaz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Bisher unbekannte Täter beschädigten zwischen 21.01.2022, 15:00 Uhr und 23.01.2022, 13:20 Uhr im Ortgebiet von Kaltenbach bei insgesamt fünf geparkten Pkw vermutlich mit einem Skistock Außenspiegel und Fensterscheiben. Weiters wurden zwei Fensterverglasungen an einem Bürogebäude beschädigt. Um zweckdienliche Hinweise an die PI Ried im Zillertal (Tel. 059133/7253) wird ersucht.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Sachbeschädigung in Serfaus - Klärung
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 23.01.2022 - 16:37

Landeck
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 22. Jänner 2022, gegen 00:30 Uhr bewarfen vorerst unbekannte Täter eine Hausfassade in Serfaus mit Eiern. Nach umfangreichen Ermittlungen durch Beamte der PI Ried im Oberinntal konnten nun vier Niederländer im Alter von 18 und 19 Jahren als Tatverdächtige ausgeforscht werden.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Diebstahl von Autorädern in Karres
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 23.01.2022 - 16:36

Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

Zwischen 22. Jänner 2022, 00:00 Uhr und 23.01.2022, 14:00 Uhr montierten bisher unbekannte Täter von einem auf einem Schotterparkplatz in Karres abgestellten Fahrzeug die Räder ab und stahlen sie. Es entstand ein Schaden im dreistelligen Eurobereich.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Verkehrsunfall mit Personenschaden in Pill
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 23.01.2022 - 16:35

Schwaz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 23. Jänner 2022, gegen 02:45 Uhr lenkte eine 21-jährige Österreicherin einen Pkw auf der Weerberg Landestraße in Pill talwärts. Dabei verlor sie auf der Schneefahrbahn die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte gegen eine Hausfassade. Bei dem Unfall zog sich die Lenkerin und eine 24-jährige österreichische Mitfahrerin Verletzungen unbestimmten Grades zu. Sie wurden mit der Rettung in das Krankenhaus Schwaz eingeliefert. Am Pkw und an der Hausfassade entstand schwerer Sachschaden.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Verkehrsunfall mit Sachschaden in Kitzbühel
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 23.01.2022 - 09:11

Tirol
Presseaussendung der Polizei Wien

Am 23. Jänner 2022, gegen 00:10 Uhr lenkte ein 29-jähriger Österreicher einen Pkw in Kitzbühel auf der St. Johanner Straße von Kitzbühel kommend in Richtung St. Johann i.T.. Im Bereich des km 29,7 fuhr der Mann vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit in eine Linkskurve ein, verlor auf der mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und fuhr über eine Böschung in die dortige Ache. Der Mann wurde dabei nicht verletzt. Ein Alkotest verlief positiv (über 1,4 Promille) Ihm wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen. Am Fahrzeug entstand schwerer Sachschaden.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Verkehrsunfall mit Personenschaden in Axams
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 23.01.2022 - 05:33

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 22.01.2022 gegen 22.40 Uhr führte ein alkoholisierter 23-jähriger Österreicher, der keinen Führerschein besitzt, in der Axamer Lizum auf dem dortigen Parkplatz mit einem PKW sogenannte Schleuderfahrten durch, wobei er mehrere Fahrzeuge touchierte. Anschließend flüchtete er mit stark überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Axams. Dabei fiel der PKW einer entgegenkommenden Polizeistreife auf, die von anderen PKW-Lenkern über den gegenständlichen Vorfall informiert wurde. Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der PKW kurz darauf am Ende der Lizumer Straße schwer unfallbeschädigt vorgefunden werden. Die vier Insassen, 2 Männer und 2 Frauen, des Fahrzeuges im Alter von 18 ? 23 Jahren mit österreichischer und deutscher Staatsbürgerschaft erlitten dabei zum Teil schwere Verletzungen, weshalb die Rettung und der Notarzt verständigt wurde. Nachkommende Zeugen erkannten den Unfalllenker sofort wieder. Dieser flüchtete in der Folge zu Fuß in Richtung Axams. Nach ihm wurde sofort eine Fahndung durch weitere Streifen veranlasst, die jedoch bisher negativ verlief.
Der beschädigte PKW wurde für weitere Ermittlungen sichergestellt. Die verletzten Personen wurden nach der Erstversorgung mit der Rettung in die Klinik Innsbruck gebracht.
Nach Abschluss der Erhebungen wird Anzeige an die zuständigen Behörden erstattet.

Bearbeitende Dienststelle: PI Mutters
TelNr.: 059133 ? 7118

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Diebstahl durch Einbruch in Imst mit Zeugenaufruf
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 23.01.2022 - 05:32

Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 22.01.2022, in der Zeit vom 18:15 bis 21:34 Uhr, brachen bisher unbekannte Täter gewaltsam in eine Wohnung in Imst ein, durchsuchte diese auf Wertgegenstände und verließ die Wohnung über die Terrassentür. Die Täter erbeutete neben Gold- und Silbermünzen, Bargeld und mehrere Uhren im Gesamtwert eines mittleren 4-stelligen EURO-Betrages.
Nach Abschluss der Erhebungen wird Anzeige an die zuständigen Behörden erstattet.

Zeugenaufruf: Zweckdienliche Hinweise zur Aufklärung der Tat sind an die PI Imst, Tel: 059133-7100, erbeten.

Bearbeitende Dienststelle: PI Imst
TelNr.: 059133 ? 7100

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Rodelunfall mit Eigenverletzung im Gemeindegebiet Ramsau
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 23.01.2022 - 05:31

Schwaz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 22.01.2022 gegen 23:15 Uhr befuhr eine 27-jährige Deutsche ohne Helm in der Ramsau eine Rodelbahn und befand sich allein auf der Rodel. Auf der Bahn geriet sie in eine Senke wodurch die Rodel abrupt abgebremst wurde. Dadurch stürzte sie nach vorne auf die Rodelbahn und zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu. Nachkommende Rodler setzten einen Notruf auf. Die Bergung der Verletzten erfolgte durch die Bergrettung Zell am Ziller mittels Motorschlitten bis zum Parkplatz am Ende der Rodelbahn. Dort wurde sie ärztlich versorgt und mit der Rettung in das Krankenhaus Schwaz transportiert.
Nach Abschluss der Erhebungen wird ein Bericht an die zuständigen Behörden erstattet.

Bearbeitende Dienststelle: PI Zell am Ziller
TelNr.: 059133 ? 7257

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Köperverletzung in Innsbruck
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 23.01.2022 - 05:30

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 22.01.2022 gegen 21:50 Uhr schlug ein 23-jähriger Tunesier in Innsbruck in der Innenstadt einer 16-jährigen Österreicherin mit der Faust gezielt in ihr Gesicht, wodurch diese unbestimmten Grades verletzt wurde. Die Verletzte wurde mit der Rettung in die Klinik Innsbruck überstellt. Der Tatverdächtige wurde vorübergehend in Verwahrung genommen und dann auf freien Fuß gesetzt.
Nach Abschluss der Erhebungen wird Anzeige an die zuständigen Behörden erstattet.

Bearbeitende Dienststelle: PI Innsbruck-Innere Stadt
TelNr.: 059133 ? 7584

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Diebstahl durch Einbruch in Kitzbühel
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 23.01.2022 - 05:29

Kitzbühel
Presseaussendung der Polizei Tirol

Ein angeblich 25-jähriger Rumäne in Begleitung einer 31-jährigen Rumänin buchten sich am 21.01.2022 in Kitzbühel für eine Nacht in einem Hotel ein. Am 22.01.2022 zwischen 09.15 und 10.45 Uhr drangen diese dann, während sich die Gäste des Nachbarzimmers beim Frühstück aufhielten, ohne ersichtliche Spuren zu verursachen in dieses ein, öffneten den Möbeltresor und entwendeten daraus die Wertgegenstände, wie Bargeld und Schmuck. Der Tresor wurde anschließend ebenfalls ohne ersichtliche Spuren verschlossen. Weiters wurden zwei Handtaschen aus dem Kleiderschrank entwendet. Den zurückkehrenden Gästen des Zimmers fiel der Diebstahl erst auf, als diese den Möbeltresor gegen Mittag zu öffnen versuchten, ihnen dies jedoch nicht gelang. Durch den verständigten Haustechniker wurde die unsachgemäße Öffnung des Tresors sofort festgestellt. Die Gäste stellten bei der Nachschau fest, dass der dort aufbewahrte Schmuck und das Bargeld, sowie zwei Handtaschen aus einem Kasten entwendet wurden. Die beiden Tatverdächtigen hatten bereits aus dem Hotel ausgecheckt, nach ihnen wird gefahndet.
Ein weiterer ähnlich gelagerter Fall ereignete sich am Vortag (21.01.2022) in einem anderen Hotel in Kitzbühel. Beim Abgleich der verwendeten Personendaten und der vorhandenen Lichtbilder wurde festgestellt, dass es sich um dieselben Täter handeln dürfte.
Der entstandene Schaden beläuft sich auf einen mittleren 4-stelligen EURO-Betrag.
Nach Abschluss der Erhebungen wird Anzeige an die zuständigen Behörden erstattet.

Bearbeitende Dienststelle: PI Kitzbühel
TelNr.: 059133 ? 7200

Newsquelle: LPD Tirol
22.01.2022, Samstag
Tirol
TIROL
Nicht angezeigte Versammlung mit Demomarsch in Innsbruck
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 22.01.2022 - 20:24

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 22. Jänner 2022 zwischen 15.00 Uhr und 17:45 Uhr versammelten sich am Landhausplatz in Innsbruck ca. 500 Personen zu einer nicht angezeigten Demonstration gegen die Corona-Schutzmaßnahmen der Regierung. Dabei kam es gegen 15:35 Uhr am Landhausplatz bei der Identitätsfeststellung einer männlichen Person, wegen Verstößen gegen die Schutzmaßnahmen sowie wegen aggressiven Verhaltens zur schlagartigen Solidarisierung einiger Teilnehmer. Diese bedrängten, beschimpften und provozierten die Beamten und filmten die Amtshandlung.
Zwei Personen, die die laufende Identitätsfeststellung bzw. kurzfristige Verwaltungsfestnahme mit Gewalt zu vereiteln versuchten, wurden wegen Widerstandes gegen die Staatgewalt festgenommen. Gegen 15:35 Uhr marschierten die Demonstranten plötzlich los und zogen über verschiedene Straßenzüge mit ständigen Richtungswechseln durch Innsbruck. Während des Demozuges haben die Teilnehmer nach und nach die Demonstration verlassen. Am Landhausplatz trafen um 17:45 Uhr letztendlich 100 Demonstranten wieder ein und anschließend löste sich die Versammlung auf.
2 Personen werden der StA Innsbruck wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt zur Anzeige gebracht.
Weitere 12 festgestellten Verwaltungsübertretungen werden der zuständigen Verwaltungsbehörde angezeigt.

Bearbeitende Dienststelle: SPK Innsbruck - Organisation und Dienstbetrieb
Tel.Nr.: 059133 / 75-1100

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Schwerwiegende Geschwindigkeitsüberschreitung unter besonders gefährlichen Verhältnissen auf der A12
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 22.01.2022 - 20:23

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 22. Jänner 2022 gegen 14:30 Uhr lenkte ein 27-jährige Österreicher ein Taxifahrzeug ohne Fahrgäste auf der A 12 ? Inntalautobahn zwischen Wattens und Hall in Fahrtrichtung Innsbruck. Trotz der geltenden 100 km/h Geschwindigkeitsbeschränkung, der vorherrschenden erheblichen Sichtbehinderung durch Schneefall und Nebel, sowie dem Schneematsch auf der Fahrbahn, beschleunigte der Lenker am zweiten Fahrstreifen den PKW zunächst auf ein Geschwindigkeit von 176 km/h und etwas später nochmals auf 169 km/h, sodass die erlaubte Höchstgeschwindigkeit massiv überschritten wurde. Er verringerte die Geschwindigkeit jeweils erst, als er auf eine vor ihm langsamer fahrende Fahrzeugkolonne aufschloss. Weiteres wurde auch der erforderliche Sicherheitsabstand zu den vorausfahrenden Fahrzeugen deutlich unterschritten. Als Rechtfertigung gab er an, dass er dringend zu seiner kranken Katze nach Hause müsse. Dem Lenker wurde im Zuge der Amtshandlung durch eine Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.
Die Anzeige zu den Verwaltungsübertretungen wird an die zuständige Behörde erstattet.

Bearbeitende Dienststelle: LVA Tirol
Tel.Nr.: 059133 / 70-4100

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Verkehrsunfall mit Personenschaden in Gurgl ? Gemeindegebiet Sölden
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 22.01.2022 - 20:22

Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 22. Jänner 2022 gegen 16:16 Uhr fuhr eine 18-jährige Niederländerin mit einem PKW im Ortsteil Gurgl im Gemeindegebiet Sölden auf der B186 ? Ötztal Straße ? talauswärts. Auf der Schneefahrbahn verlor sie die Kontrolle über den PKW, kam dadurch auf die Gegenfahrbahn und kollidierte, trotz versuchter Bremsung und Gegenlenkung, mit einem taleinwärts fahrenden Linienbus. Sie verletzte sich dabei unbestimmten Grades im Bereich des Gesichtes und wurde nach der Erstversorgung mittels RTW zur örtlichen Ärztin nach Obergurgl gebracht. Der Buslenker blieb unverletzt. Die Unfallstelle war für den gesamten Verkehr für ca 1 Stunde gesperrt. Im Einsatz standen die FFW Gurgl mit 20 Mann, das Rote Kreuz Sölden und die Polizei.
Nach Abschluss der Erhebungen wird ein Bericht an die zuständigen Behörden erstattet.

Bearbeitende Dienststelle: PI Sölden
Tel.Nr.: 059133 / 7108

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Kletterunfall in St Sigmund im Sellrain
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 22.01.2022 - 20:21

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 22. Jänner 2022 gegen 13:00 Uhr hielten sich ein 22- und 33-jähriger Österreicher im Gemeindegebiet von St Sigmund im Sellrain, Ortsteil Lüsens, am Einstieg eines gefrorenen Wasserfalls auf, als ca. 40 ? 50 m oberhalb von ihnen ein freihängender Eiszapfen abbrach. Dieser schlug auf einer darunterliegenden Rampe auf und zerbrach in mehrere Teile. Die beiden Kletterer wurden von den herabfallenden Eisteilen getroffen, wobei der 22-Jährige schwer und der 33-Jährige leicht verletzt wurde. Der schwer Verletzte musste vor Ort erstversorgt werden, wurde mittels Taubergung vom Notarzthubschrauber geborgen und in die Klinik Innsbruck geflogen. Der 33-Jährige konnte selbständig aus dem Wasserfall aus- bzw. absteigen, wurde anschießend mit einem Quad der Bergrettung nach Lüsens transportiert, von wo aus er mit der Rettung in die Klinik Innsbruck gebracht wurde. Weitere Kletterer, die sich ebenfalls in dem vereisten Wasserfall befanden, konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und wurde nicht verletzt.
Im Einsatz standen das Team des NAH, die Bergrettung, die Rettung und die Polizei.
Nach Abschluss der Erhebungen wird ein Bericht an die zuständigen Behörden erstattet.

Presseauskunft: PI Seefeld ? dezentrale Medienarbeit bereits erfolgt
Tel.Nr: 059133 / 7124

Bearbeitende Dienststelle: PI Innsbruck-Hötting
Tel.Nr.: 059133 / 7582

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Skiunfall mit Eigenverletzung im Gemeindegebiet Reutte
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 22.01.2022 - 20:20

Reutte
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 22. Jänner 2022 gegen 14:45 Uhr kam ein 65-jähriger Österreicher im Gemeindegebiet Reutte im Bereich der Rotbachwiese bei der Abfahrt von einer Skitour ohne Fremdeinwirkung zu Sturz, wobei er über den Forstweg hinaus geriet und sich dabei ein Ast in seinen rechten Oberschenkel bohrte. Er erlitt dadurch eine stark blutende Wunde. Seine Tourenkollegen leisteten sofort Erste Hilfe und setzten die Rettungskette in Gang. Die Bergung erfolgte durch das Team des Rettungshubschraubers, mit dem er in das Krankenhaus Zams geflogen wurde.
Nach Abschluss der Erhebungen wird ein Bericht an die zuständigen Behörden erstattet.

Bearbeitende Dienststelle: PI Reutte
Tel.Nr.: 059133 / 7150

Newsquelle: LPD Tirol