logo

Polizeinews aus Tirol:

04.02.2023, Samstag
Tirol
TIROL
Abgngiger Schitourengeher in Kaunerberg
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 04.02.2023 - 20:19

Landeck
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 4. Februar 2023, gegen 10:00 Uhr machte ein 62-jhriger sterreicher eine Schitour auf die Hohe Aifnerspitze in Kaunberberg. Nachdem der Hund des 62-Jhrigen gegen 13:30 Uhr alleine nach Hause kam, suchten Angehrige nach dem Mann, bzw. wurde im Anschluss ein Notruf abgesetzt. Auf der Sdostseite der Hohen Aifnerspitze wurde eine frischer Lawinenabgang festgestellt. Eine Suchaktion mittels LVS-Gert, unter Beteiligung des Polizeihubschraubers, der Alpinpolizei und einem Lawinenhundefhrer mit Suchhund verlief ergebnislos. Eine Bodensuche der Alpinpolizei und der Bergrettung Kaunertal war auf Grund der akuten Lawinengefahr in dem steilen und weitlufigen Gelnde nicht mglich. Gegen 17:30 Uhr wurde die Suchaktion unterbrochen. Sie wird am 05.02.2023 fortgesetzt.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Verkehrsunfall mit Personenschaden in Lienz ? Zeugenaufruf
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 04.02.2023 - 20:18

Lienz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 2. Februar 2023, gegen 21:20 Uhr kam es in Lienz auf der Kreuzung Kreuzgasse/Muchargasse zu einem Zusammensto zwischen einem 64-jhrigen Fugnger und einem unbekannten Radfahrer. Es kam keiner der Beteiligten zu Sturz. Der Radfahrer blieb kurz stehen und verlie dann die Unfallstelle. Der Fugnger begab sich selbstndig ins Krankenhaus Lienz, wo eine schwere Verletzung festgestellt wurde.
Der Radfahrer, sowie Zeugen des Unfalles werden ersucht sich bei der PI Lienz (Tel. 059133/7230) zu melden.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Lawinenabgang in Hippach
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 04.02.2023 - 20:18

Schwaz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 4. Februar 2023, gegen 11:50 Uhr fuhr eine 37-jhrige Australierin, ein 36-jhriger Australier und ein 41-jhriger Neuseelnder im Schigebiet Horberg in Hippach im freien Schiraum unterhalb des Sesselliftes Gerent, ohne nennenswerte Entlastungsabstnde, in ca. 35 Grad steilem Gelnde. Dabei lste sich ein Schneebrett mit einer Breite von ca. 50 Metern. Die 37-Jhrige wurde ber 100 Meter weit mitgerissen und bis zum Hals verschttet. Ihre Begleiter gruben die Frau aus und setzten einen Notruf ab. Da eine Bergung per Hubschrauber auf Grund der sehr schlechten Sichtverhltnisse nicht mglich war, wurde die 37-Jhrige von der Bergrettung Mayrhofen und der Bergrettung Tux mit Untersttzung der Pistenrettung geborgen. Sie wurde mit der Bergbahn ins Tal transportiert und von der Rettung mit einer schweren Verletzung am Bein in das Krankenhaus Schwaz eingeliefert.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Lawine in Schwaz
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 04.02.2023 - 20:17

Schwaz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 4. Februar 2023, gegen 14:30 Uhr ging in Schwaz am Schlinglberg unterhalb des Arbeserkogel eine Lawine auf die Rodelbahn Kellerjoch ab. Die Lawine wurde von der Bergrettung Schwaz und der Bergrettung Jenbach, sowie mit Lawinenhunden abgesucht. Es wurden keine Personen verschttet.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Bilanz zur Versammlung am 04.02.2023 in Innsbruck
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 04.02.2023 - 20:17

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am Nachmittag des 4. Februar 2023 fand in Innsbruck die angemeldete Versammlung "Grenzen tten" statt. Die Versammlung, an welcher ca. 600 Personen teilnahmen, verlief im Allgemeinen friedlich und es kam zu keinen greren Zwischenfllen.
Nachdem sich die TeilnehmerInnen ab ca. 14:00 Uhr am Marktplatz in Innsbruck sammelten, marschierten sie, nach mehreren Redebeitrgen, ab ca. 15:00 Uhr durch die Innsbrucker Innenstadt. Im Demonstrationszug formierte sich ein "schwarzer Block" aus ca. 150 Teilnehmern. In diesem Block wurden mehrmals Rauchtpfe, Bengalische Feuer und Knallkrper entzndet.
In der Fallmerayerstrae wurde dabei zustzlich eine Hausfassade von Demonstrationsteilnehmern mit Farbe beworfen. Dabei wurden sowohl die Fassade als auch 3 davor abgestellte Pkw beschdigt. Ermittlungen zur Ausforschung der Tter sind im Gange. Im Anschluss daran konnte festgestellt werden, dass ca. 200 TeilnehmerInnen den Demonstrationszug verlieen, da sich diese offenbar nicht mit dem Vorgehen der anderen Versammlungsteilnehmer identifizierten. Der Demonstrationszug fand sich schlielich gegen 16:50 Uhr am Vorplatz des Landestheaters ein, wo in weiterer Folge auch die Abschlusskundgebung stattfand. Um 17:25 Uhr wurde die Versammlung vom Versammlungsleiter fr beendet erklrt und es erfolgte der Abstrom der Teilnehmer.

Einsatzbilanz:
1 Verwaltungsanzeigen wegen bertretung nach dem Tiroler Landespolizeigesetz
4 Sachbeschdigungen durch Farbbewurf ? Ermittlungen zur Ausforschung der Tter laufen.

Fr die berwachung der Versammlung standen ca. 280 Polizeibeamte im Einsatz.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Lawinenabgang in St. Anton am Arlberg
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 04.02.2023 - 20:16

Landeck
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 4. Februar 2023, gegen 10:20 Uhr fuhr ein Schifhrer mit zwei Gsten in St. Anton am Arlberg vom Kapall aus im freien Schiraum ber die Variantenabfahrt "Trli" ab. In einer Rinne lste sich eine Schneebrettlawine und riss den 29-jhrigen Schifhrer, sowie den 33-jhrigen sterreichischen Gast mit. Beide wurden komplett verschttet. Der 64-jhrige, sterreichische Gast setzte einen Notruf ab. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber unverletzt geborgen und in Sicherheit gebracht. Ein sofortiger Sucheinsatz war auf Grund der hohen Lawinengefahr nicht mglich. In der Folge wurden Lawinensprengungen durchgefhrt, der Bereich konnte jedoch nicht vollstndig gesichert werden. Es ist geplant, die Suche nach den Verschtteten morgen fortzusetzen.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Lawinenabgang in Mayrhofen
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 04.02.2023 - 20:16

Schwaz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 4. Februar 2023, gegen 11:00 Uhr ging im Skigebiet "Penken" im Bereich der "150er Tux ? Gondel" im freien Skiraum eine groe Schneebrettlawine (ca. 150x400m) ab. Ein Zeuge beobachtete einen Snowboarder, welcher die Lawine in dem 40 Grad steilen Hang ausgelst haben drfte, verlor den Wintersportler jedoch aus den Augen. Eine Suchaktion unter Beteiligung der Bergrettung Mayrhofen und der Bergrettung Tux mit insgesamt 34 Mann und einem Lawinensuchhund wurde eingeleitet. Trotz intensiver Suche, unter Einbeziehung des Spezialsuchgertes "Recco", ergaben sich keine Hinweise auf eine verschttete Person. Um 15:00 Uhr wurde die Suche schlielich abgebrochen, da auch die Gefahr einer Nachlawine zu gro war.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Lawinenabgang in Tux
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 04.02.2023 - 20:15

Schwaz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 4. Februar 2023, gegen 12:30 Uhr fuhren fnf tschechische Skifahrer im Alter von 13, 16, 24, 39 und 43 Jahren in Tux vom Schigebiet Hintertuxer Gletscher ohne entsprechende Abstnde einzuhalten, in das ca. 40 Grad steile Variantengelnde in Richtung des Sesselliftes Lrmstange ein. Als drei der Skifahrer an einem ungnstig gewhlten Sammelpunkt an einer Gelndekante anhielten, lste sich ein Schneebrett mit einer Breite von ca. 90 Metern und einer Lnge von ca. 120 Metern. Drei der Wintersportler wurden von der Lawine mitgerissen. Ein Tscheche wurde nicht, einer teilweise und der 16-Jhrige vollstndig verschttet. Er konnte von seinem Vater per LVS geortet und unverletzt ausgegraben werden.
Im Einsatz stand ein Notarzthubschrauber, die Pistenrettung, und die Alpinpolizei.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Lawinenabgang mit Todesfolge in Kaltenbach
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 04.02.2023 - 20:15

Schwaz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 4. Februar 2023, gegen 11:00 Uhr fuhr ein 17-jhriger Neuseelnder im Schigebiet Hochzillertal nrdlich der gesperrten schwarzen Piste Nr. 3 im freien Schiraum auer Sichtweite seiner Angehrigen in stark kupiertem Gelnde. Nachdem seine Familie den 17-Jhrigen bis ca. 11:10 Uhr nicht angetroffen hatte und er telefonisch nicht erreichbar war, wurde eine Suche nach ihm begonnen und die Pistenrettung verstndigt. Schlielich wurde der 17-Jhrige in einer Lawine geortet. Er wurde gegen 12:15 Uhr von den Angehrigen und der Pistenrettung tot geborgen.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Lawinenabgang in Fieberbrunn
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 04.02.2023 - 20:13

Kitzbhel
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 4. Februar 2023, gegen 11:30 Uhr fuhren drei schwedische Skifahrer im Alter von 48, 50 und 51 Jahren in Fieberbrunn im Skigebiet "Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn" eine Variantenabfahrt stlich des Gipfelmassivs "Henne". Als der 48-Jhrige in einen steilen, felsdurchsetzten Hang einfuhr, lste sich eine Lawine und riss den 48-Jhrigen und den 50-Jhrigen mit. Der 50-Jhrige konnte seinen Airbag-Rucksack aktivieren, wurde ca. 150 Meter mitgerissen und kam an der Oberflche der Lawine zu liegen. Er konnte von anderen Skifahrern ausgegraben und erstversorgt werden. Der Mann wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung in das Krankenhaus St. Johann i.T. eingeliefert. Der 48-Jhrige konnten seinen Airbag-Rucksack nicht mehr auslsen. Er wurde ebenfalls ca. 150 Meter mitgerissen und verschttet. Der Skifahrer konnte von der Bergrettung Fieberbrunn mittels LVS-Suche lokalisiert und ausgegraben werden. Er wurde mit einer schweren Beinverletzung von der Rettung ebenfalls in das Krankenhaus St. Johann i.T. eingeliefert. Der 51-Jhrige wurde von der Lawine nicht erfasst.
Im Einsatz standen die Bergrettung Fieberbrunn mit 27 Mann und zwei Hundefhrern, die Pistenrettung Fieberbrunn, zwei Notarzthubschrauber, der Polizeihubschrauber und Alpinpolizisten.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Verkehrsunfall in Lngenfeld
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 04.02.2023 - 04:59

Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 04.02.2023 gegen 00.35 Uhr lenkte eine 51-jhrige sterreicherin im Gemeindegebiet Lngenfeld einen PKW auf der tztal Bundesstrae (B-186) Tal einwrts. Gleichzeitig fuhr ein 36-jhriger amerikanischer Staatsbrger mit seinem PKW Tal auswrts. Auf Hhe Straenkilometer 17,600 verlor der Amerikaner aufgrund der winterlichen Fahrverhltnisse die Kontrolle ber sein Auto und kam ber die Fahrbahnmitte auf die entgegenkommende Fahrbahn, wo es in weiterer Folge zu einem Frontalzusammensto mit dem PKW der sterreicherin kam. Das Fahrzeug der Frau kam aufgrund der Kollision von der Fahrbahn ab und wurde total beschdigt. Am PKW des Mannes entstand erheblicher Sachschaden. Nach der Erstversorgung am Unfallort wurde die unbestimmten Grades verletzte Frau mit der Rettung in das Krankenhaus Zams eingeliefert. Der amerikanische Unfalllenker blieb unverletzt.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Einbruchsdiebsthle in Wattens
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 04.02.2023 - 04:58

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 03.02.2023 um 12.55 Uhr wurden im Gemeindegebiet von Bad Leonfelden/Obersterreich drei polnische Staatsbrger im Alter von 38, 41 und 44 Jahren wegen Diebstahlsverdacht festgenommen. Im Zuge der Amtshandlung konnten im Inneren des von den Beschuldigten verwendeten Fahrzeuges mehrere Fahrrder (zwei E-Bikes, ein Rennrad), ein E-Scooter, Fahrradzubehr sowie Einbruchswerkzeug sichergestellt werden. Aufgrund von in den Satteltaschen gefundenen Hinweisen, der Handydatenauswertung und einer Videoberwachung konnten zumindest die Einbruchsdiebsthle von den zwei E-Bikes, dem Rennrad, einem Fahrradsattel sowie dem E-Scooter, welche sich am 03.02.2023, in der Zeit zwischen 02.00 und 03.00 Uhr in Wattens ereignet hatten, zugeordnet werden. Durch die Einbruchsdiebsthle entstand ein Gesamtschaden in der Hhe eines mittleren 4-stelligen Eurobetrages.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
E-Bike Diebstahl in Innsbruck
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 04.02.2023 - 04:58

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Eine bisher unbekannte Tterschaft stahl in der Zeit vom 15.01.2023 bis 03.02.2023, 16.25 Uhr, aus einem Kellerabteil in Innsbruck/Pradl ein E-Bike im Wert eines niedrigen 4-stelligen Eurobetrages samt Zubehr. Die Tterschaft brach das Vorhngeschloss auf und verschaffte sich so Zutritt in das Kellerabteil.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Tdlicher Lawinenunfall in Slden
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 04.02.2023 - 04:57

Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 03.02.2023 gegen 13.30 Uhr fuhren drei auslndische Schifahrer (zwei chinesische und ein deutscher Staatsangehriger) im Alter von 22, 32 und 39 Jahren im Schigebiet Obergurgl/Hochgurgl von der Bergstation der Wurmkogelbahn in Richtung "Knigstal" ab. Dabei verlieen die Mnner den organisierten Schiraum und begaben sich in den freien Schiraum. Unmittelbar oberhalb des sogenannten "Knigsbaches" wollten die Mnner bei einem Sprung ber eine Gelndekante in eine Mulde ein Video drehen. Nachdem der 32-Jhrige als erster ber die Gelndekante gesprungen war verlor dieser die Kontrolle ber die Schier und kam zu Sturz. Dabei lste der Schifahrer ein ca. 150 Meter breites Schneebrett aus von dem er ca. 100 Hhenmeter bis an den Boden des Knigstales mitgerissen und vollstndig verschttet wurde. Der etwas unterhalb der Gelndekante stehende 22-Jhrige Videofilmer wurde ebenfalls vom Schneebrett einige Meter mitgerissen, konnte sich jedoch rasch selbstndig aus der Lawine in Sicherheit bringen. Whrend der Filmer unverzglich nachfuhr und mit der LVS-Suche und Sondierung begann setzte der zweite Begleiter den Notruf ab. Beim Eintreffen der alarmierten Rettungskrfte hatten die Begleiter den Verschtteten bereits geortet und waren dabei ihn auszugraben. Nach der Bergung wurde der verschttet gewesene 32-jhrige chinesische Staatsbrger unter Reanimationsmanahmen zum Sttzpunkt des Notarzthubschraubers verbracht, wo schlielich aufgrund von Aussichtslosigkeit die Reanimation abgebrochen wurde und der Mann verstarb.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Verkehrsunfall in Kematen
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 04.02.2023 - 04:57

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 03.02.2023 gegen 18.15 Uhr lenkte ein 45-jhriger rumnischer Staatsangehriger auf der Vlser Landesstrae (L-11) eine Zugmaschine mit angehngten Anhngewagen von Kematen kommend in Richtung Vls. Hinter der Zugmaschine fuhr eine 17-jhrige sterreicherin mit einem PKW nach. Auf Hhe Straenkilometer 8,500 setzte die 17-Jhrige in einer leichten Linkskurve zum berholen des Traktorgespannes an und lenkte auf die Gegenfahrbahn. Zu diesem Zeitpunkt fuhr eine 22-jhrige sterreicherin mit ihrem PKW von Vls kommend in die entgegengesetzte Fahrtrichtung. Trotz einer Notbremsung und eines Ausweichmanvers konnte die entgegenkommende 22-Jhrige einen Frontalzusammensto nicht verhindern. Durch die Kollision wurde der PKW der 22-jhrigen Frau in den rechtsseitig verlaufenden Straengraben geschleudert. Der PKW der 17-Jhrigen Lenkerin kam quer zur Fahrbahn am nrdlichen Fahrstreifen zum Stillstand. Die22-jhrige Unfalllenkerinnen und zwei in ihrem Fahrzeug mitfahrende Mnner wurden unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in die Universittsklinik Innsbruck gebracht. Die 17-jhrige Unfalllenkerin und eine mitfahrende 18-Jhrige wurden durch den Unfall ebenfalls unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das Krankenhaus Hall i. T. eingeliefert. Beide Unfallfahrzeuge wurden schwer beschdigt. Ein mit der 22-jhrigen Beteiligten durchgefhrter Alkotest verlief positiv.

Newsquelle: LPD Tirol
03.02.2023, Freitag
Tirol
TIROL
Einbruchsdiebstahl in Kolsass
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 03.02.2023 - 19:55

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Eine bislang unbekannte Tterschaft stahl in der Zeit vom 02.02.2023, 13.30 Uhr bis 03.02.2023, 05.53 Uhr aus einer versperrt gewesenen Lagerhalle in Kolsass ein Motorrad im Wert eines mittleren 4-stelligen Eurobetrages. Laut derzeitigem Erhebungsstand hat die Tterschaft das Schloss der Eingangstr gnzlich entfernt und brach so in die Lagehalle ein. Ein weiteres Motorrad und mehrere in der Lagerhalle deponierte Gerte lie die Tterschaft zurck.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Missachtung von Anhaltezeichen in Kirchbichl
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 03.02.2023 - 19:54

Kufstein
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 03.02.2023 gegen 16.40 Uhr fiel einer Polizeistreife ein auf der Lofererstrae in Richtung Wrgl fahrender PKW aufgrund einer uerst aufflligen Fahrweise auf. Der Lenker hatte offensichtlich groe Probleme die Spur zu halten und berquerte mehrfach die Leitlinie. Anhalteversuche der nachfahrenden Polizeistreife durch Verwendung des Blaulichtes und des Folgetonhorns missachtete der Lenker und fuhr weiter. Als sich die Beamten mit dem Einsatzfahrzeug zunchst neben den PKW setzten um den Lenker zustzliche Anhaltezeichen zu geben und sich in weiterer Folge vor das Fahrzeug begaben, wendete der Lenker und fuhr wieder in die entgegengesetzte Richtung los. Erst als der Lenker in Kirchbichl in eine Sackgasse eingebogen hatte und dies erkannte hielt er das Fahrzeug an. Der im Zuge der anschlieenden Verkehrskontrolle durchgefhrte Alkotest mit dem 39-jhrigen Lenker verlief positiv. Der Mann wird wegen mehrerer bertretungen an die Bezirksverwaltungsbehrde angezeigt.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Diebstahl in Imst
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 03.02.2023 - 19:54

Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

Drei bisher unbekannte Tter stahlen am 03.02.2023 in der Zeit zwischen 13.29 und 14.06 Uhr aus einem Elektronikfachgeschft in Imst im gemeinsamen Zusammenwirken eine Drohne im Wert eines hohen 3-stelligen Eurobetrages.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Schikollisionen und -unflle in Tirol
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 03.02.2023 - 19:53

Tirol
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 03.02.2023 kam es im Schigebiet Slden zu drei und im Schigebiet Obergurgl zu einer Schikollision bei denen die Beteiligten ( 5 deutsche, 1 ungarischer, 1 tschechischer Staatsbrger sowie 1 bisher unbekannter Schifahrer) unbestimmten Grades verletzt wurden. Drei Beteiligte (deutsche Staatsangehrige) mussten mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus Zams eingeliefert werden.
Weiters kam es in den Schigebieten Ehrwalder Alm und Bichlbach zu jeweils einer Kollision wobei die Beteiligten (3 deutsche Staatsbrger und ein bisher unbekannter Schifahrer) zum Teil schwer verletzt wurden. Zwei Verletzte mussten mit dem Notarzthubschrauber in das Bezirkskrankenhaus Reutte eingeliefert werden.
Im Schigebiet Hochzillertal verlor ein 16-jhriges Mdchen aus Deutschland die Kontrolle ber ihre Schier, kam von der Piste ab und prallte gegen einen Baum. Dabei zog sich das Mdchen Verletzungen unbestimmten Grades im Bauchbereich zu und wurde in das Krankenhaus Schwaz eingeliefert.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Alpinunfall in Aschau i. Zillertal
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 03.02.2023 - 19:52

Schwaz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 03.02.2023 gegen 13.45 Uhr fuhr ein 41-jhriger israelischer Staatsangehriger im Schigebiet "Hochzillertal" gemeinsam mit drei Freunden unterhalb des sogenannten "felerjoches" bereits zum zweiten Mal mit ihren Snowboards im freien Schiraum talwrts. Im Zuge dessen bersah der 41-Jhrige aufgrund der widrigen Witterungsverhltnisse einen "Windkolk" (Anm.: Ein durch starken Windeinfluss an einem Hindernis, beispielsweise einem Felsblock, entstandener Freiraum im Gletscher oder Schnee.) und strzte ca. 2 Meter, teilweise im freien Fall, auf einen dort befindlichen, aus dem Schnee ragenden Stein. Dabei zog sich der Mann laut Erstdiagnose Frakturen beider Unterschenkel, Prellungen am gesamten Krper sowie eine Schnittverletzung im Gesicht zu und wurde nach der Erstversorgung durch die Pistenrettung mit dem Notarzthubschrauber in die Universittsklinik Innsbruck eingeliefert.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Alpinunfall in Fgenberg
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 03.02.2023 - 16:30

Schwaz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 3. Februar 2023, gegen 12:30 Uhr fuhr ein 34-jhriger, deutscher Snowboarder in Fgenberg im Skigebiet Hochfgen auerhalb des organisierten Schiraumes. Dabei fuhr der Mann im Bereich der Viertelalm ber eine Gelndekante, erkannte einen Felsblock zu spt und prallte gegen diesen. Dabei zog sich der Deutsche eine schwere Verletzung zu. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus Schwaz geflogen.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Alpinunfall in Schwendau
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 03.02.2023 - 16:30

Schwaz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 3. Februar 2023, gegen 09:30 Uhr fuhr ein 29-jhriger, schwedischer Freerider im Skigebiet Horberg im freien Skiraum, im Bereich Unterberg. Dabei kam der Mann ohne Fremdbeteiligung zu Sturz und verletzte sich schwer. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Lawinenunfall in Fieberbrunn
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 03.02.2023 - 16:29

Kitzbhel
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 03. Februar 2023, gegen 10:50 Uhr fuhren zwei sterreicher im Alter von 23 und 29 Jahren und zwei Deutsche im Alter von 15 und 60 Jahren in Fieberbrunn, westlich der Gondelbahn Reckmoos in einer Variantenabfahrt nrdlich des Gipfelgrates der sogenannten Henne. Beim Queren einer Rinne lste sich eine Lawine, welche den 15-Jhrigen mitriss. Der Deutsche konnte seinen Lawinenrucksack auslsen und wurde nur teilweise verschttet. Die zwei sterreicher und der 60-Jhrige leisteten erste Hilfe und setzten einen Notruf ab. Der 15-Jhrige wurde von der Bergrettung und der Mannschaft des Notarzthubschraubers erstversorgt und anschlieend mit schweren Verletzungen in die Klinik Innsbruck geflogen.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Brand in Innsbruck
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 03.02.2023 - 16:29

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 3. Februar 2023, gegen 07:10 Uhr kam es in Innsbruck in der Tiefgarage eines Mehrparteienhauses in Pradl aus bisher unbekanntem Grund zu einem Fahrzeugbrand. Das Feuer wurde von der Berufsfeuerwehr Innsbruck und der Feuerwehr Reichenau gelscht. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Alkoholisierter Buslenker in Slden
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 03.02.2023 - 16:28

Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 3. Februar 2023, gegen 12:30 Uhr kontrollierten Beamte der PI Slden in Slden einen Reisebus. Dabei wurde mit dem sterreichischen Lenker ein Alkotest durchgefhrt. (ber 0,8 Promille). Dem Mann wurde der Fhrerschein abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Im Bus befanden sich zum Zeitpunkt der Kontrolle 46 Fahrgste. Eine Anzeige an die BH Imst folgt.

Newsquelle: LPD Tirol