logo

Polizeinews aus der Steiermark:

16.10.2019, Mittwoch
Steiermark
STMK
Fußgänger von Klein-Lkw gestreift
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 16.10.2019 - 08:29

Leibnitz
Leutschach an der Weinstraße, Bezirk Leibnitz. ? Mittwochfrüh, 16. Oktober 2019, wurde ein 53-jähriger Fußgänger von einem Klein-Lkw gestreift und schwer verletzt.

Gegen 06:20 Uhr war der 53-Jährige aus dem Bezirk Leibnitz gemeinsam mit seiner Gattin und zwei angeleinten Hunden auf der Fötschacher-Höhenstraße in Kranach in Richtung Karnerberg-Spitz unterwegs. Zur gleichen Zeit fuhr ein 25-Jähriger, ebenfalls aus dem Bezirk Leibnitz, mit einem Klein-Lkw in dieselbe Richtung. Aufgrund der Dunkelheit dürfte der 25-Jährige die Fußgänger mit ihren Hunden übersehen haben. Der Klein-Lkw streifte den 53-Jährigen, wodurch dieser über eine Böschung stürzte und in einer Wiese schwer verletzt liegen blieb.

Nach der Erstversorgung wurde der Verletzte mit Serienrippenbrüchen ins LKH Südsteiermark, Standort Wagna, eingeliefert.

Die Gattin und die beiden Hunde blieben unverletzt.

Ein mit dem 25-Jährigen durchgeführter Alkotest verlief negativ.

Newsquelle: LPD Steiermark
15.10.2019, Dienstag
Steiermark
STMK
Alpinunfall
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 15.10.2019 - 12:54

Graz-Umgebung
Schöckl, Bezirk Graz-Umgebung. ? Sonntagnachmittag, 13. Oktober 2019, verletzte sich ein 14-Jähriger im alpinen Gelände schwer.

Gegen 16:45 Uhr unternahm der 14-jährige Däne, der sich gerade auf einem Schüleraustausch befand, mit seiner Gastfamilie eine Bergwanderung auf dem Schöckl. Etwa zehn Meter nach der Halterhütte kam der 14-Jährige aus eigenem Verschulden zu Sturz und verletzte sich dabei schwer. Er wurde vom Roten Kreuz ins LKH Graz gebracht.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Mann in Heizraum tot aufgefunden
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 15.10.2019 - 05:47

Hartberg-Fürstenfeld
Ottendorf an der Rittschein, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld.- Montagfrüh, 14. Oktober 2019, wurde im Heizraum eines Wohnhauses eine männliche Person tot aufgefunden.

Kurz vor 08:20 Uhr bemerkte eine Passantin im Ortsteil Breitenbach Rauch aus dem Keller eines Wohnhauses dringen. Sie aktivierte daraufhin die Rettungskette. Die Feuerwehr durchsuchte das stark verrauchte Wohnhaus und fand im Heizraum eine männliche Leiche. Daraufhin wurden die weiteren Erhebungen vom Landeskriminalamt geführt.
Ein Sachverständiger stellte fest, dass sich im Heizraum neben einem Feststoffbrennkessel eine Anhäufung von Hackgut befand, in welchem es offensichtlich zu einem Glimmbrand mit erheblicher Rauchentwicklung gekommen ist. Die Staatsanwaltschaft Graz ordnete eine Beschlagnahme und eine gerichtliche Obduktion der männlichen Leiche an. Eine Agnoszierung war bis dato noch nicht möglich. Höchstwahrscheinlich dürfte es sich aber um den 76-jährigen Bewohner des Hauses handeln. Weitere Erhebungen sind notwendig.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Fußgängerin auf Schutzweg erfasst
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 15.10.2019 - 05:42

Voitsberg
Voitsberg. ? Montagabend, 14. Oktober 2019, kollidierte eine 57-jährige Pkw-Lenkerin auf einem Schutzweg mit einer 55-jährigen Fußgängerin. Dabei wurde die 55-Jährige schwer verletzt.

Gegen 19.00 Uhr bog die 57-Jährige aus dem Bezirk Voitsberg bei Grünlicht mit ihrem Pkw von der Bahnhofstraße kommend in die Hauptplatzkreuzung ein, um in der Folge in Richtung Köflach weiter zu fahren. Als sie den zweiten Schutzweg überfuhr, nahm sie plötzlich einen Anprall am rechten vorderen Kotflügel wahr. Dabei wurde die 55-jährige Grazerin vom Pkw erfasst und zu Boden geschleudert. Zeugenangaben zufolge dürfte die 55-Jährige den Schutzweg bei Dunkelheit in der Eile trotz Rotlicht der Ampel überquert haben, woraufhin es zur Kollision kam.

Die 55-Jährige wurde schwer verletzt vom Notarztwagen ins LKH Graz eingeliefert und stationär aufgenommen. Hinweise auf eine Alkoholisierung konnte nicht erhoben werden.

Newsquelle: LPD Steiermark
14.10.2019, Montag
Steiermark
STMK
Fußgängerin von Pkw erfasst
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 14.10.2019 - 09:58

Weiz
Gleisdorf, Bezirk Weiz. ? Montagvormittag, 14. Oktober 2019, wurde eine 74-jährige Fußgängerin von einem Pkw erfasst und schwer verletzt.

Gegen 08:25 Uhr wollte die 74-jährige Fußgängerin aus dem Bezirk Weiz in der Ludwig-Binder-Straße einen Schutzweg überqueren. Dabei dürfte ein 81-jähriger Pkw-Lenker aus dem Bezirk Weiz die Frau übersehen haben. Die Frau wurde vom Pkw erfasst und zu Boden gestoßen.

Nach der Erstversorgung wurde die Verletzte mit einem Beckenbruch ins LKH Weiz eingeliefert und stationär aufgenommen.

Der Pkw-Lenker blieb unverletzt.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Fahrzeugbrand
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 14.10.2019 - 08:05

Graz-Umgebung
Gratwein-Straßengel, Bezirk Graz-Umgebung. ? Montagfrüh, 14. Oktober 2019, geriet ein Pkw in Brand. Verletzt wurde niemand. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Gegen 04:30 Uhr war ein 38-jähriger Slowene mit einem Pkw auf der L 332 in Fahrtrichtung Osten unterwegs. Auf Höhe Straßenkilometer 2,4 bemerkte er plötzlich im Bereich des linken hinteren Radkastens einen Brand und hielt das Fahrzeug an. Rasch griff der Brand auf das gesamte Heck über. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Judendorf-Straßengel löschten den Brand. Es entstand ein Schaden in derzeit unbekannter Höhe.

Laut ersten Ermittlungen dürfte eine technische Ursache den Brand ausgelöst haben.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Verfolgungsfahrt: Verdächtiger stellte sich
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 14.10.2019 - 05:54

Bruck-Mürzzuschlag
Kapfenberg, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. ? Ein zunächst unbekannter Fahrzeuglenker missachtete Samstagabend, 12. Oktober 2019, mehrfach Anhaltezeichen der Polizei. Er rammte Polizeifahrzeuge und flüchtete. Sonntagmittag stellte sich ein 16-Jähriger der Polizei und legte ein Geständnis ab.

Gegen 22:20 Uhr führte eine Polizeistreife Verkehrskontrollen auf der B116 im Bereich Kapfenberg durch. Als die Beamten einen Pkw anhalten wollten, gab der Lenker plötzlich Gas und flüchtete mit weit überhöhter Geschwindigkeit. Eine Fahndungsanfrage nach dem Kennzeichen ergab, dass die Kennzeichentafeln als entfremdet aufschienen. Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte das Fahrzeug im Bereich Mürzbogen wahrgenommen werden, als ein Beifahrer, ein 16-Jähriger aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag, ausstieg. Als sich die Beamten dem Pkw näherten, fuhr der unbekannte Lenker wieder davon, wendete sein Fahrzeug, fuhr unbeleuchtet auf die Polizisten los und lenkte unmittelbar vor dem Streifenfahrzeug nach links ab. Bei der anschließenden Verfolgungsfahrt fuhr der Fahrzeuglenker unbeleuchtet zwischen den Ortsgebieten von Kapfenberg und Bruck an der Mur und beschleunigte auf rund 150 km/h. Der Pkw-Lenker fuhr in der Folge durch das Ortsgebiet von Bruck an der Mur, gefährdete dabei zahlreiche Fußgänger und missachtete abermals mehrere Anhaltezeichen. Als der Verdächtige zu einer Straßensperre durch Dienstkraftfahrzeuge kam, rammte er diese und beschädigte sie erheblich. Danach fuhr der Unbekannte davon. Eine weitere Fahndung verlief vorerst negativ.
Sonntagmittag kam ein amtsbekannter 16-Jähriger aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag im Beisein seiner Mutter in die Polizeiinspektion Kapfenberg und gestand, der betreffende Lenker gewesen zu sein. Er gab an, vor der Fahrt Alkohol und Suchtgift konsumiert zu haben. Auch den Diebstahl der Kennzeichentafeln gestand der Verdächtige. Die Staatsanwaltschaft Leoben ordnete die Einlieferung des 16-Jährigen in die Justizanstalt Leoben an.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Kleinbrände
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 14.10.2019 - 03:51

Graz
Aus bislang unbekannter Ursache kam es Sonntagabend, 13. Oktober 2019, zu zwei Brandeinsätzen in Graz:

1.) Bezirk Jakomini. ? Gegen 22:20 Uhr stellten Hausbewohner eines Mehrparteienhauses in der Grazbachgasse Rauchentwicklung im Bereich eines Elektro-Hauptverteilerkastens fest und verständigten die Feuerwehr. Die Berufsfeuerwehr Graz konnte den Kleinbrand rasch löschen. Verletzt wurde niemand. Brandursache dürfte ein technischer Defekt im Verteilerkasten sein.

2.) Bezirk Innere Stadt. ? Gegen Mitternacht kam es in der Burggasse zu einem Brand in einem Müllraum. Die Berufsfeuerwehr musste zwei Altpapiercontainer löschen, nachdem Löschversuche durch Hausbewohner vergeblich geblieben waren. Auch in diesem Fall wurden keine Personen verletzt. Die Brandursache ist unklar, könnte jedoch auf eine subjektive Tathandlung zurückzuführen sein. Die Ermittlungen laufen.

Newsquelle: LPD Steiermark
13.10.2019, Sonntag
Steiermark
STMK
Verdacht der Freiheitsentziehung
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 13.10.2019 - 17:25

Murtal
Fohnsdorf, Bezirk Murtal. ? Ein 42-Jähriger steht im Verdacht, eine 40-jährige Internetbekanntschaft bei einem realen Treffen Anfang Oktober 2019 für mehrere Tage in seiner Wohnung festgehalten zu haben.

Der 42-Jährige aus dem Bezirk Murtal lernte im Sommer 2019 die 40-Jährige aus Deutschland über das Internet kennen. Nach einigen elektronischen Kontakten kam es bereits im September 2019 zu einem persönlichen Treffen in der Obersteiermark. Anfang Oktober 2019 beschlossen die beiden, sich wieder in der Wohnung des 42-Jährigen zu treffen. Der Verdächtige dürfte daraufhin sämtliche Türen verschlossen, die Schlüssel versteckt und die 40-Jährige zumindest für zehn Tage in seiner Wohnung festgehalten haben. Dort dürfte es nach Angaben des Opfers zu Drohungen, Nötigungen und leichten Körperverletzungen durch Schläge gekommen sein. Bei einem gemeinsamen Ausflug vertraute sich das Opfer einem Polizeibeamten an, worauf der Verdächtige festgenommen wurde. Über Auftrag der Staatsanwaltschaft Leoben wurde der 42-Jährige in die Justizanstalt Leoben eingeliefert. Der Verdächtige ist zu den Tatvorwürfen nicht geständig. In der Wohnung des Mannes wurden zwei Schreckschusswaffen sichergestellt.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Verkehrsunfall mit Alkoholisierung
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 13.10.2019 - 11:27

Graz-Umgebung
Hausmannstätten, Bezirk Graz-Umgebung. ? Sonntagmorgen, 13. Oktober 2019, kam es auf der Kirchbacher Straße B73 zu einer Kollision von drei Pkw. Insgesamt wurden sechs Personen leicht verletzt. Ein Lenker war alkoholisiert.

Gegen 08:20 Uhr fuhr ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Südoststeiermark mit seinem Pkw in einem durch Alkohol beeinträchtigten Zustand auf der B73 in Richtung Kirchbach. Im so genannten "Himmelreichtunnel" schlief er nach eigenen Angaben ein und geriet auf die Gegenfahrbahn. Es kam zu einer Kollision mit einem entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 39-Jährigen aus dem Bezirk Südoststeiermark. Im Fahrzeug des 39-Jährigen befand sich auch dessen 14-jähriger Sohn. Ein weiterer entgegenkommender Pkw, gelenkt von einem 53-Jährigen aus dem Bezirk Südoststeiermark, konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte gegen die vor ihm zusammengestoßenen Fahrzeuge. In diesem Fahrzeug befanden sich auch die 49-jährige Gattin und der 15-jährige Sohn des 53-Jährigen. Durch den Verkehrsunfall wurden alle sechs Personen leicht verletzt und vom Rettungsdienst in das LKH Graz eingeliefert. Ein mit dem 21-Jährigen durchgeführter Alkotest verlief positiv und ergab eine erhebliche Alkoholisierung. Ihm wurde der Führerschein abgenommen. Die B73 war bis gegen 11:00 Uhr für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Mann stürzte von Leiter
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 13.10.2019 - 08:18

Weiz
Ratten, Bezirk Weiz. ? Ein 65-Jähriger stürzte Samstagnachmittag, 12. Oktober 2019, bei Dacharbeiten von einer Leiter und wurde lebensgefährlich verletzt.

Der 65-Jährige war mit Dacharbeiten an seinem Carport beschäftigt. Dazu hatte er ein Gerüst aufgebaut und eine Alu-Leiter an dieses angelehnt. Gegen 13:25 Uhr brach das Gerüst aus unbekannter Ursache plötzlich zusammen und der Pensionist fiel rund einen Meter rücklings von der Leiter. Dabei zog er sich zunächst Verletzungen unbestimmten Grades zu und wurde vom Rettungshubschrauber Christophorus 16 in das LKH Graz eingeliefert. Dort wurden die erlittenen Kopfverletzungen als lebensbedrohlich eingestuft.

Newsquelle: LPD Steiermark
12.10.2019, Samstag
Steiermark
STMK
Sturz in Brunnen
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 12.10.2019 - 18:54

Hartberg-Fürstenfeld
Altenberg, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. ? Samstagmittag, 12. Oktober 2019, stürzte ein 66-Jähriger in einen Brunnen und wurde dabei schwer verletzt.

Ein 66-Jähriger befand sich alleine auf seinem Grundstück, zirka 200 Meter vom nächstgelegenen Wohnhaus entfernt. Dabei dürfte der Mann versehentlich auf eine teils morsche Holzabdeckplatte des dort befundenen Brunnens gestiegen sein. In Folge stürzte der 66-Jährige viereinhalb Meter tief in den wasserlosen Brunnen ab.

Die Mutter eines Nachbarn wurde auf die Hilferufe aufmerksam. Deren Sohn und ein weiterer Nachbar kamen dem Verletzten zur Hilfe und holten den 66-Jährigen mit einer Leiter aus dem Brunnen.

Nach Erstversorgung des Verletzten durch das ÖRK und einem Notarzt, wurde der Mann mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 12 in das Landeskrankenhaus Graz geflogen.

Der Mann wurde durch den Sturz schwer verletzt.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Verkehrsunfall mit Personenschaden
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 12.10.2019 - 16:17

Leibnitz
Gamlitz, Bezirk Leibnitz. ? Samstagnachmittag, 12. Oktober 2019, kollidierte ein Motorradlenker beim Überholen mit einem Pkw.

Gegen 14.15 Uhr fuhr ein 30-Jähriger mit seinem Pkw auf der B 69 von Gamlitz kommend in Richtung Leutschach. Auf der Strecke überholte dieser einen vor ihm fahrenden Pkw. Zeitgleich wollte ein von hinten kommender 61-jähriger Motorradlenker die Fahrzeuge überholen und prallte mit seinem Motorrad gegen die linke Rückseite des überholenden Pkws. Der Motorradlenker kam zu Sturz und landete in dem neben der Straße gelegenen Wiesenstück.

Dabei wurde der Motorradlenker unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 12 in das Landeskrankenhaus Graz geflogen.

Der Pkw-Lenker blieb unverletzt.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Brandereignis
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 12.10.2019 - 13:55

Graz-Umgebung
Laas, Bezirk Graz-Umgebung. ? Samstagmittag, 12. Oktober 2019, brach in einer Firma ein Brand aus.

Gegen 12.45 Uhr brach in einer Firma auf Grund von Selbstentzündung des Hackschnitzelgutes das in einer Halle gelagert war ein Brand aus.

Den Freiwilligen Feuerwehren Frohnleiten, Semriach, Gratkorn, Peggau, Deutschfeistritz, Tulwitz und der Betriebsfeuerwehr im Einsatz mit 81 Feuerwehrleuten und 23 Fahrzeugen gelang es das Feuer zu löschen.

Der durch den Brand entstandene Schaden ist noch unbekannt. Es wurden keine Personen verletzt.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Verkehrsunfall mit Sachschaden
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 12.10.2019 - 13:30

Bruck-Mürzzuschlag
Kohleben, Bezirk Bruck Mürzzuschlag. ? Freitagabend, 11. Oktober 2019, kam ein 42-Jähriger mit seinem Pkw von der Straße ab und kam nach einem Überschlag auf den Rädern im Mürzfluss zu stehen.

Gegen 21.15 Uhr fuhr ein 42-Jähriger mit seinem Pkw auf der B 23 von Mürzzuschlag kommend in Richtung Neuberg. Vor dem Ortsgebiet Kohleben, im Gemeindegebiet von Mürzzuschlag, wurde er Mann durch eine eingegangene SMS-Nachricht abgelenkt, kam links von der Straße ab und fuhr auf eine Leitschiene auf. Dabei überschlug sich das Fahrzeug und kam mit den Rädern im Mürzfluss zu stehen.

Der Fahrzeuglenker blieb unverletzt und konnte sich selber aus dem im Wasser stehenden Fahrzeug (Wasser bis auf Höhe Seitenscheibe-Unterkante) befreien. Durch den Unfall entstand am Fahrzeug Totalschaden.

Die Freiwilligen Feuerwehren Mürzzuschlag und Kindberg errichteten wegen der ausgetretenen Fahrzeugflüssigkeiten eine Öl-Sperre.

Ein am Fahrzeuglenker durchgeführter Alko-Test verlief positiv.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Einbruch in Wohnhaus
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 12.10.2019 - 13:26

Hartberg-Fürstenfeld
Pinggau, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. ? Freitagabend, 11. Oktober 2019, brachen Unbekannte in ein Wohnhaus ein und stahlen einen Laptop und eine Festplatte

Zwischen 19:00 und 23.00 Uhr zwängten bislang unbekannte Täter die Terrassentür eines Wohnhauses auf und gelangten so in das Innere des Gebäudes. Da die Unbekannten vermutlich durch den Hausbesitzer gestört wurden, flüchteten die Täter nur mit einem Laptop und einer externen Festplatte.

Durch den Einbruch und Diebstahl entstand ein Schaden von mehreren Hundert Euro.

Newsquelle: LPD Steiermark
11.10.2019, Freitag
Steiermark
STMK
Verkehrsunfall
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 11.10.2019 - 17:43

Liezen
Wörschach, Bezirk Liezen. ? Beim Zusammenstoß zweier Pkw wurden Freitagnachmittag, 11. Oktober 2019, zwei Personen verletzt.

Gegen 14:45 Uhr fuhr eine 64-Jährige aus Deutschland mit ihrem Pkw auf der Ennstal Straße B320 aus Richtung Gröbming kommend in Richtung Liezen. Im Bereich Wörschach geriet sie aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und prallte seitlich gegen einen entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 47-Jährigen aus dem Bezirk Linz-Land. Der 47-Jährige und dessen 46-jährige Beifahrerin wurden unbestimmten Grades verletzt und vom Rettungsdienst in das LKH Rottenmann eingeliefert.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Fahrradsturz
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 11.10.2019 - 16:38

Leibnitz
Eichberg, Bezirk Leibnitz. ? Ein 53-Jähriger kam Freitagnachmittag, 11. Oktober 2019, mit seinem Fahrrad zu Sturz und verletzte sich unbestimmten Grades.

Gegen 16:40 Uhr fuhr der 53-Jährige aus dem Bezirk Deutschlandsberg mit seinem Rennrad von Arnfels kommend über Eichberg in Richtung St. Johann im Saggautal. Beim Bergabfahren bremste er vor einer starken Kurve und das Fahrrad rutschte auf der nassen Fahrbahn weg. Der Mann kam zu Sturz und verletzte sich unbestimmten Grades. Er wurde vom Rettungshubschrauber Christophorus 12 in das UKH Graz geflogen.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Motorrad fuhr auf Pkw auf
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 11.10.2019 - 16:34

Leibnitz
Spielfeld, Bezirk Leibnitz. ? Ein 58-jähriger Motorradfahrer fuhr Freitagnachmittag, 11. Oktober 2019, auf einen anhaltenden Pkw auf. Dabei wurde er verletzt.

Gegen 14:30 Uhr lenkte ein 56-Jähriger aus dem Bezirk Leibnitz seinen Pkw auf der Grazer Straße B67 aus Straß kommend in Richtung Spielfeld. Hinter ihm fuhr ein 58-Jähriger aus Graz mit seinem Motorrad. Auf Höhe des Anwesens Bundesstraße 28 musste der 56-Jährige seinen Pkw verkehrsbedingt stark abbremsen. Der 58-Jährige übersah dieses Manöver und fuhr dem Pkw hinten auf. Durch den Anprall wurde der Motorradfahrer über den Pkw geschleudert und kam vor diesem auf der Fahrbahn zu liegen. Der 58-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Wagna eingeliefert.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Gegen Wasserdurchlass geprallt
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 11.10.2019 - 14:08

Leibnitz
St. Johann im Saggautal, Bezirk Leibnitz. ? Eine 21-Jährige kam Freitagvormittag, 11. Oktober 2019, von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Wasserdurchlass. Sie wurde schwer verletzt.

Gegen 10:45 Uhr fuhr die 21-Jährige aus dem Bezirk Leibnitz mit ihrem Pkw auf der Arnfelserstraße L604 aus Richtung St. Johann kommend in Richtung Kreisverkehr Gündorf. Bei Straßenkilometer 4,8 kam sie aus bislang unbekannten Gründen rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Wasserdurchlass. Der Pkw überschlug sich und kam am Dach liegend zum Stillstand. Die 21-Jährige wurde mit schweren Verletzungen vom Rettungshubschrauber Christophorus 12 in das LKH Graz eingeliefert. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Pkw kollidierte mit Radfahrerin
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 11.10.2019 - 14:05

Graz-Umgebung
Weinitzen, Bezirk Graz-Umgebung. ? Eine 23-jährige Grazerin streifte mit ihrem Pkw Freitagvormittag, 11. Oktober 2019, eine Radfahrerin, die zu Sturz kam und schwer verletzt wurde.

Gegen 10:20 Uhr fuhr die 23-Jährige mit ihrem Pkw auf der Rinneggerstraße L329 in Richtung Rinnegg. Bei Straßenkilometer 7,88 überholte sie eine vor ihr fahrende 54-jährige Rennradfahrerin. Dabei kam es zu einer seitlichen Kollision der beiden Fahrzeuge. Die 54-Jährige aus Graz kam dadurch zu Sturz und wurde in den Straßengraben geschleudert. Sie wurde mit schweren Verletzungen in das UKH Graz eingeliefert, wo sie stationär aufgenommen wurde.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Einbruch in Baucontainer
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 11.10.2019 - 14:02

Südoststeiermark
Fehring, Bezirk Südoststeiermark. ? Unbekannte Täter brachen in der Nacht zum Freitag, 11. Oktober 2019, mehrere Baucontainer auf und stahlen zahlreiche Werkzeuge.

Die unbekannten Täter brachen in der Zeit zwischen 17:00 und 06:45 Uhr zunächst einen Bürocontainer auf einer Baustelle auf und gelangten so in diesen. Dort fanden sie offenbar die Schlüssel zu einem weiteren Material- und Werkzeugcontainer. Aus den beiden Containern stahlen die Täter zahlreiche, teils hochwertige Werkzeuge. Durch die Tat entstand ein Schaden von rund 20.000 Euro.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Brand: 24-Jähriger rettete Nachbarin
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 11.10.2019 - 12:53

Südoststeiermark
Murfeld, Bezirk Südoststeiermark. ? Freitagmittag, 11. Oktober 2019, rettete ein 24-Jähriger seine 90-jährige Nachbarin aus dem verrauchten Wohnhaus.

Gegen 10:50 Uhr bemerkte der 24-Jährige beim benachbarten Wohnhaus aus der geschlossenen Eingangstüre eine Rauchentwicklung. Sogleich eilte er zum Wohnhaus und fand die 90-Jährige im stark verrauchten Vorhaus (Eingangsbereich) vor. Er begleitete die Frau aus dem Haus und begab sich erneut ins Wohnhaus zurück. Dort holte er den in Brand stehenden Gefrierschrank und verbrachte diesen ins Freie. Danach versuchte er noch den Brand, der sich offenbar über den brennenden Gefrierschrank ausgebreitet hatte, zu löschen. Der Brand wurde schließlich von den Einsatzkräften der Feuerwehren Weitersfeld an der Mur, Lichendorf und Mureck gelöscht.

Nach der Erstversorgung wurde die 90-Jährige mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins LKH Südsteiermark, Standort Wagna, eingeliefert. Der 24-Jährige wurde vorsorglich ins LKH Südsteiermark, Standort Wagna, überstellt.

Es entstand ein Schaden in derzeit unbekannter Höhe.

Laut ersten Ermittlungen dürfte ein technischer Defekt am Gefrierschrank den Brand ausgelöst haben.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Körperverletzung
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 11.10.2019 - 09:06

Liezen
Bad Mitterndorf, Bezirk Liezen. ? Ein 28-Jähriger steht im Verdacht, Mittwochnachmittag, 9. Oktober 2019, einen 27-jährigen Bekannten mit einem Cutter-Messer verletzt zu haben.

Gegen 14:20 Uhr geriet der 28-Jährige mit seinem 27-jährigen Bekannten, beide aus dem Bezirk Liezen, in der Wohnung des 27-Jährigen in Streit. In der Folge ging der 28-Jährige mit einem mitgeführten sogenannten "Stanleymesser" auf seinen Bekannten los. Dieser konnte die Angriffe teilweise abwehren und den 28-Jährigen mit Hilfe eines Baseball-Schlägers vertreiben. Danach flüchtete der 28-Jährige mit seinem Pkw in unbekannte Richtung. Der 27-Jährige erlitt zahlreiche Schnittverletzungen. Er wurde nach der Erstversorgung ins LKH Bad Aussee eingeliefert und ambulant behandelt.

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief vorerst negativ. Der 28-Jährige wurde Donnerstagnachmittag, 10. Oktober 2019, an seiner Wohnadresse angetroffen und festgenommen.

Bei der Einvernahme war der Tatverdächtige geständig. Er wird in die Justizanstalt Leoben eingeliefert.

Newsquelle: LPD Steiermark
10.10.2019, Donnerstag
Steiermark
STMK
Fahrzeugbrand
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 10.10.2019 - 20:54

Leoben
Göss, Leoben. ? Donnerstagnachmittag, 10. Oktober 2019, geriet der Pkw eines 50-Jährigen aus Leoben in Brand. Es entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe.

Der Pkw-Lenker war kurz vor 16.00 Uhr auf der S 6 unterwegs, als er eine starke Rauchentwicklung aus der Motorhaube bemerkte.
Daraufhin fuhr er bei der Abfahrt Leoben West ab und stellte sein Fahrzeug bei einer Tankstelle mit großem Sicherheitsabstand zu den Zapfsäulen ab.
Als er die Motorhaube öffnete, schlugen ihm Flammen entgegen, die er zunächst mit Wasser und danach mit Feuerlöschern vergeblich zu löschen versuchte.
Der Brand wurde letztlich von den Feuerwehren Leoben Stadt und Göss gelöscht, die mit zwei Fahrzeugen und zehn Mann im Einsatz waren.
Die Brandursache und die Schadenshöhe stehen derzeit noch nicht fest.

Newsquelle: LPD Steiermark

Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr Informationen