logo

Newsauswahl:

Polizeinews aus Kärnten:

17.02.2020, Montag
Kärnten
KTN
Schiunfall in Bad Kleinkirchheim
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 17.02.2020 - 15:01

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Ein 12-jähriger britischer StAng und Schikursmitglied fuhr am 17.02.2020 gegen 11.00 Uhr mit seinen Alpinski in den Snowpark auf der Sonnenhangabfahrt, Piste 9 im Schigebiet Bad Kleinkirchheim ein. Er kam bei einer Schanze selbstständig zu Sturz und zog sich Verletzungen im Bereich des unteren Rückens zu. Nach der Erstversorgung durch den Pistendienst der Bad Kleinkirchheimer Bergbahnen und der Alpinpolizei wurde er vom Notarzthubschrauber Alpin 1 in das LKH Villach geflogen.
Bearbeitende Dienststelle:
PI Radenthein
059133 2233-0

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
VU in Weitensfeld
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 17.02.2020 - 15:00

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Eine 54jährige Frau aus Albeck lenkte am 17.2. gegen 11:25 Uhr einen Pkw
auf der Gurktal Str (B93) aus Richtung Feldkirchen in Richtung Weitensfeld.
Bei einer Tankstelle hielt sie ihr Kfz an, um nach links einzubiegen. Ein dahinter fahrender 73jähriger Mann aus Feldkirchen wurde vermutlich von der Sonne geblendet, übersah den stehenden Pkw, prallte dagegen und stürzte nach rechts in den Straßengraben. Der PKW überschlug sich und blieb in der angrenzenden Wiese liegen. Der Lenker erlitt beim VU eine Kopfverletzung und wurde von der Rettung ins KH Friesach verbracht. An seinem Pkw entstand Totalschaden.
Der Pkw der Frau wurde erheblich beschädigt.

Bearbeitende Dienststelle:
PI Weitensfeld
059133 2131-0

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Diebstahl in Ruden
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 17.02.2020 - 14:10

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Bisher unbekannte Täter gelangten am 17.2. zwischen 09:15 und 10:00 Uhr durch eine zum Lüften offenstehende Haustür in das Einfamilienhaus eines 77jährigen Pensionisten aus Ruden und stahlen mehrere tausend Euro Bargeld. Eine örtliche Fahndung verlief negativ.
Bearbeitende Dienststelle:
PI Griffen
059133 2149-0

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Schwerpunkt Alkoholkontrolle in Kärnten
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 17.02.2020 - 09:34

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Unter Leitung der Landesverkehrsabteilung der LPD Kärnten fand vom 14. auf den 15. Februar 2020 ein kärntenweiter Schwerpunkt gegen Alkohol am Steuer statt.
Dabei wurden insgesamt

? 21 Führerscheine wegen Lenken eines KFZ unter Alkoholeinfluss abgenommen
? 2 Anzeigen wegen Lenken eines KFZ unter Drogeneinfluss
? 10 Minderalkoholisierungen beim Lenken eines KFZ festgestellt,
? Insgesamt 111 Übertretungen nach der StVO und dem KFG angezeigt,
? und rund 135 Organmandate wegen Übertretungen nach der StVO und dem KFG eingehoben.

Bearbeitende Dienststelle:
Landesverkehrsabteilung Kärnten
059133/204444

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
ED in Wolfsberg
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 17.02.2020 - 08:05

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Zumindest zwei unbekannte Täter brachen am 17.02.2020, gegen 01.00 Uhr in einen Beherbergungsbetrieb in der Gemeinde Wolfsberg ein stahlen Bargeld aus einer Kassenlade sowie einen Möbeltresor mit Bargeld in dzt noch unbekannter Höhe. Dieser wurde gewaltsam aus der Verankerung gerissen und mitgenommen. Eine Fahndung verlief negativ.
Bearbeitende Dienststelle:
PI Wolfsberg
059133- 2160-0

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Verkehrsunfall mit Personenschaden, Fahrerflucht und Alkoholisierung in Brückl
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 17.02.2020 - 03:26

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Ein alkoholisierter 51-jähriger Lenker aus dem Bezirk St. Veit/Glan fuhr am 16.02., gegen 19:10 Uhr, mit seinem PKW auf der Seeberg Bundesstraße (B 82) von Brückl in Richtung Launsdorf und geriet dabei auf Höhe der Ortschaft Selesen, Gemeinde Brückl, Bezirk St. Veit/Glan, auf die Gegenfahrbahn.
Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, verriss ein entgegenkommender Lenker seinen PKW nach links.
Da auch der alkoholisierte 51-jährige Lenker sein Fahrzeug wieder auf die rechte Fahrbahnseite lenkte, kam es zum Zusammenprall bei dem sich der entgegenkommende PKW überschlug und seitlich zum Stillstand kam.
Die Insassen dieses Fahrzeuges, ein 50-jähriger Lenker und seine 44-jährige Beifahrerin, beide aus dem Bezirk St. Veit/Glan, wurden eingeklemmt und mussten von Einsatzkräften der Feuerwehr mittels Bergeschere befreit werden. Sie erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und wurden vom Rettungshubschrauber C 11 und einem Rettungsfahrzeug in das Klinikum Klagenfurt gebracht.
Der alkoholisierte 51-jährige Lenker fuhr nach dem Verkehrsunfall weiter und konnte erst nach ca. 13 km von einer Polizeistreife angehalten werden. Der Mann blieb unverletzt. Ein Alkotest verlief positiv, ihm wurde der Führerschein abgenommen.
An den Fahrzeugen entstand Total- bzw. schwerer Sachschaden.
Es standen 44 Kräfte der FF Brückl, Eberstein und Thalsdorf im Einsatz.

Newsquelle: LPD Kärnten
16.02.2020, Sonntag
Kärnten
KTN
Schiunfälle in den Schigebieten Bad Kleinkirchhheim und Nassfeld
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 16.02.2020 - 19:04

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

1) Auf der Scheibelbodenabfahrt im Schigebiet Nassfeld, Gemeinde und Bezirk Hermagor, stießen am 16.02., nachmittags, zwei Schifahrer zusammen.
Dabei wurde ein 69-jähriger Mann aus Niederösterreich schwer verletzt und musste vom Rettungshubschrauber Airmed 1 in das LKH Villach gebracht.
Der zweitbeteiligte Schifahrer wurde leicht verletzt.

2.) Eine 10-jährige Schifahrerin aus Tschechien kam am 16.02., nachmittags, auf der Pridröfabfahrt im Schigebiet Bad Kleinkirchheim aus unbekannter Ursache zu Sturz und wurde dabei schwer verletzt. Die Schülerin wurde nach der Erstversorgung durch die Pistenrettung vom Rettungshubschrauber RK 1 in das LKH Villach gebracht.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Schiunfälle im Schigebiet Bad Kleinkirchhheim
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 16.02.2020 - 16:04

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Auf der Hirschsprungabfahrt im Schigebiet Bad Kleinkirchheim, Bezirk Spittal/Drau, kam am 16.02., mittags, eine 17-jährige niederländische Schifahrerin aus eigenem Verschulden zu Sturz und erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades.
Sie wurde nach der Erstversorgung durch den Pistendienst zu einem Arzt gebracht.

Zu einer Kollision zwischen einer unbekannten Schifahrerin und einer 49-jährigen Schifahrerin aus den Niederlanden kam es am 16.02., gegen 12:30 Uhr, auf der "Nock-In-Abfahrt" im Schigebiet St. Oswald, Gemeinde Bad Kleinkirchheim.
Dabei erlitt die Urlauberin schwere Verletzungen und musste nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber Alpin 1 in das KH Spittal/Drau gebracht werden.
Die zweitbeteiligte Schifahrerin kümmerte sich vorerst um die verletzte Frau, fuhr dann jedoch weiter.
Die Unbekannte ist ca. 50 bis 55 Jahre alt, hat nackenlange Haare und war mit einer grün-grau karierten Jacke bekleidet. Sie trug einen Schihelm und sprach Deutsch.
Zeugen werden ersucht sich mit der Polizeiinspektion Bad Kleinkirchheim in Verbindung zu setzen.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Schwere Sachbeschädigung in Ferndorf
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 16.02.2020 - 09:13

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 16.02., gegen 04:45 Uhr, bemerkten zwei Zeugen bei der Bahnüberführung des Bahnhofs Paternion in der Gemeinde Ferndorf, Bezirk Villach, einen beschädigten Bahnschranken und beobachteten in weiterer Folge in der Nähe mehrere Personen, die Fahrräder in eine Wiese warfen.
Im Zuge der polizeilichen Erhebungen konnten zwei Männer und zwei Frauen im Alter zwischen 18 und 20 Jahren, alle aus dem Bezirk Villach, angehalten werden, die zugaben vom Gelände des Bahnhofs zwei unversperrte Fahrräder entwendet und benützt zu haben.
Zur Sachbeschädigung am Bahnschranken zeigten sich die teilweise alkoholisierten Personen bisher nicht geständig.
Weitere Ermittlungen werden geführt.
Die Höhe des Schadens am Bahnschranken beträgt mehrere Tausend Euro. Während der Reparaturarbeiten an der Schrankenanlage waren sowohl der Bahn- als auch der Straßenverkehr nur eingeschränkt möglich.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Unfall in Seeboden
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 16.02.2020 - 09:12

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in der Gemeinde Seeboden, Bezirk Spittal/Drau, übersah am 16.02., morgens, eine 40-jährige Frau eine offene Bodenluke und stürzte ca. 3 m in den darunterliegenden Stall.
Die Frau erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Erstversorgung von der Rettung in das KH Spittal/Drau gebracht.

Newsquelle: LPD Kärnten
15.02.2020, Samstag
Kärnten
KTN
Küchenbrand
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 15.02.2020 - 23:14

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 15.02.2020 gegen 20:10 Uhr kam es in der Küche eines Einfamilienhauses in Ebenthal, Bezirk Klagenfurt-Land durch überhitztes Öl zu einem Brand, während sich die Bewohner im Wohnzimmer beim Essen aufhielten.
Die im Wohnzimmer anwesenden Personen bemerkten den Brand erst, nachdem Rauch durch die geschlossene Küchentüre in das Wohnzimmer drang und flüchteten auf den Balkon.
Der 49-jährige Familienvater löschte den Brand mit vier Handfeuerlöschern und warf den Topf mit dem Öl anschließend aus dem Fenster.
Er wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert, weitere Peronen kamen nicht zu Sachden.
Im Einsatz standen die FF Ebenthal, Zell/Gurnitz und Mieger mit 48 Mann und 7 Fahrzeugen.
Der durch den Brand entstandene Schaden steht noch nicht fest.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Widerstand gegen die Staatsgewalt - Haft
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 15.02.2020 - 19:54

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 15.02.2020 störte ein 47-jähriger Mann aus Feldkirchen in der Zeit zwischen 02:40 Uhr und 03:05 Uhr vor einem Lokal in Feldkirchen die öffentliche Ordnung, indem er mit den Füßen gegen die Eingangstüre trat und Gäste am Betreten oder Verlassen des Lokales hinderte und anpöbelte. Im Zuge einer ersten Intervention durch die verständigte Polizeistreife wurde er weggewiesen und verließ den Vorfallsort freiwillig, nachdem er von der Anzeigeerstattung in Kenntnis gesetzt wurde.
Nachdem er gegen 03:20 Uhr neuerlich zum Lokal zurückgekehrt ist und wieder gegen die Eingangstüre getreten hat, verhielt er sich gegen die neuerlich einschreitenden Polizeibeamten aggressiv. Der stark alkoholisierte Mann bedrohte und attackierte die Polizeibeamten und versuchte, sich der Festnahme zu widersetzten.
Er wurde festgenommen und in die JA Klagenfurt eingeliefert.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Küchenbrand
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 15.02.2020 - 18:56

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 15.02.2020 stellte ein 11-jähriger in einem Einfamilienhaus in Moosburg, Bezirk Klagenfurt-Land, im Auftrag seiner Mutter einen Topf mit Öl auf den E-Herd, schaltete die Herdplatte ein und verließ die Küche, während die Mutter noch mit Gartenarbeiten beschäftigt war und dabei die Überhitzung des Öles nicht bemerkte.
Ein Nachbar (56) bemerkte eine Rauchentwicklung im Hausinneren, holte einen Handfeuerlöscher aus seinem Wohnhaus und konnte damit den entstehenden Küchenbrand löschen.
Die aufgrund der starken Rauchentwicklung alarmierten Feuerwehren führten anschließend eine Durchlüftung des Wohnhauses durch.
Die Frau und ihre drei Söhne wurden von der Rettung wegen Verdacht der Rauchgasvergiftung in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert.
Im Einsatz standen die FF Moosburg, Krumpendorf, Kreggab, Seigbichl und Pörtschach mit 7 Fahrzeugen und 41 Mann.
Der durch den Brand entstandene Sachschaden steht noch nicht fest.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Betrug
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 15.02.2020 - 14:37

Kriminalität
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Ein bislang unbekannter Täter kontaktierte am 12.02.2020 telefonisch einen 64-jährigen Mann aus Klagenfurt, gab sich als Mitarbeiter einer Softwarefirma aus und bot dem Mann ein Servicepaket an, um dessen Computer vor Viren und Hackern zu schützen.
Im Laufe des in betrügerischer Absicht geführten Gespräches gelang es dem Täter, dem Mann die Zugangsdaten seiner Bank herauszulocken, und dadurch in weiterer Folge mehrere tausend Euro von den Bankkonten des Opfers auf ausländische Konten umzubuchen.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Einbruchsdiebstahl in Klagenfurt a.W.
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 15.02.2020 - 04:18

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Bisher unbekannte Täter drangen am 14.02, zwischen 15.30 und 18.00 Uhr, über die Terrassentüren in zwei nebeneinander gelegene Einfamilienhäuser in Klagenfurt a.W. ein.
Sie stahlen aus einem Haus Schmuck, Sparbücher und Dokumente in noch unbekanntem Wert.
Ob sie aus dem zweiten Haus auch etwas gestohlen haben, steht noch nicht fest, weil die Eigentümer derzeit im Urlaub sind.

Newsquelle: LPD Kärnten
14.02.2020, Freitag
Kärnten
KTN
Einbruchsdiebstahl in Klagenfurt a.W.
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 14.02.2020 - 18:15

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Bisher unbekannte Täter drangen in der Zeit vom 10.02. bis 14.02. in durch das Aufbrechen der Terrassentüre in ein Reihenhaus in Klagenfurt a.W. ein.
Sie stahlen verschiedenen Schmuck in noch unbekanntem Wert.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Einbruchsdiebstahl in Klagenfurt a.W.
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 14.02.2020 - 18:05

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Bisher unbekannte Täter brachen in der Zeit von 10. bis 14.02. durch das Aufbrechen eines Fensters in eine ebenerdig gelegene Wohnung in Klagenfurt a.W. ein.
Sie durchsuchten die gesamte Wohnung. Ob etwas gestohlen wurde und die Schadenshöhe konnten noch nicht festgestellt werden.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Geschwindigkeitsüberschreitung in Klagenfurt a.W.
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 14.02.2020 - 18:04

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 14.02., 16.10 Uhr, fuhr ein 25-jähriger Mann aus Klagenfurt a.W. mit seinem PKW in Klagenfurt a.W. auf der August-Jakschstraße stadtauswärts in Richtung Villach.
Er fuhr in dem mit 70 km/h beschränkten Bereich mit 131 km/h. Dabei wurde er von einer Polizeistreife mit dem Lasermessgerät gemessen.
Er wird zur Anzeige gebracht.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Einbruchsdiebstahl in Klagenfurt a.W.
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 14.02.2020 - 13:15

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Ein bisher unbekannter Täter drang am 14.02., Vormittag, durch das Aufbrechen der Eingangstüre in eine Wohnung in einem Einfamilienhaus in Klagenfurt a.W. ein.
Er durchsuchte die Wohnung nach Wertgegenständen und stahl einige hundert Euro Bargeld.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Raubverdacht in Klagenfurt a.W.
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 14.02.2020 - 08:20

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Ein 17-Jähriger aus Villach vereinbarte mit einem 16-Jährigen aus Klagenfurt am 13.02.2020 für 19:30 Uhr ein Treffen, um Cannabiskraut zu kaufen. Bei der Übergabe im Stadtgebiet von Klagenfurt stellte sich heraus, dass der 16-Jährige jedoch nur Oregano verkaufen wollte.
Daraufhin bedrohten der 17-Jährige und zwei weitere, bislang unbekannte Personen, den 16-Jährigen und entrissen ihm aus seiner Hand ein hochwertiges Mobiltelefon.
Im Rahmen der darauffolgenden Fahndung konnte der 17-Jährige in Villach angehalten werden. Einvernahmen sowie weitere Ermittlungen folgen.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Rettung aus alpiner Notlage in Weißensee
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 14.02.2020 - 04:54

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 13. Februar 2020 gegen 10.00 Uhr unternahmen zwei Frauen (58 u. 57 Jahre) aus Wien eine Wanderung von ihrer Urlaubsunterkunft in der Gemeinde Weißensee, Bez Spittal/Drau, zur Alm hinterm Brunn, Gd Weißensee, Bez. Spittal/Drau. Danach weiter über die Gajacher Alm zur Weißen Wand.


Wegen zahlreicher durch Windwürfe umgestürzten Bäume entschlossen sich die beiden Frauen, über Hochtratten und den Wanderweg Nr. 10 nach Techendorf, Gd Weißensee, abzusteigen.


Dabei gerieten sie in unwegsames und felsiges Gelände. Im Bereich des so-genannten "Kamengraben", Seehöhe ca. 1.060 m, Gd Weißensee, kamen sie in der Dunkelheit nicht mehr weiter. Aus diesem Grund setzten sie um 18.15 Uhr per Handy einen Notruf bei der Landesalarmzentrale ab.


Die alarmierte Bergrettung Oberes Drautal war mit insgesamt 8 Bergrettern im Einsatz. Sie konnten die beiden leicht unterkühlten Frauen gegen 20.00 Uhr unverletzt auffinden und sicher ins Tal bringen.

Newsquelle: LPD Kärnten
13.02.2020, Donnerstag
Kärnten
KTN
Festnahme nach Widerstand gegen die Staatsgewalt, Verbr. n. Suchtmittelgesetz in Klagenfurt/WS
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 13.02.2020 - 19:28

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 13. Februar 2020 gegen 16.00 Uhr wurden in Klagenfurt/WS Beamte der PI St. Ruprechter Straße bezüglich eines vermutlichen Raufhandels in die Karfreitstraße beordert. Als die Streife dort eintraf stellte sich heraus, dass es sich um eine Sachbeschädigung handle, wo drei unbekannte Jugendliche gegen das Fahrzeug eines 35-jährigen Mannes getreten und anschließend geflüchtet seien.


Sogleich wurde nach einer groben Täterbeschreibung eine Fahndung nach den drei unbekannten Tätern eingeleitet.


Im Zuge dieser verfolgte ein Beamter eine vom Tatort zu Fuß flüchtende, unbekannte männliche Person. Diese konnte kurz darauf von einer Polizeistreife angehalten und vorläufig festgenommen werden.


Anschließend wurde diese Person zu weiteren Einvernahmen auf die PI St. Ruprechter Straße gebracht werden, wo sich herausstellte, dass diese mit der Sachbeschädigung nicht in Verbindung stehe. Der Mann sei bei Ansichtig werden der Polizei geflüchtet, da er Suchtgift bei sich hatte, welches anschließend sichergestellt wurde. Des Weiteren bestand gegen ihn eine aufrechte Festnahmeanordnung (ua. wegen gefährlicher Drohung) des Landesgerichtes Klagenfurt/WS. Er wurde in der Folge in die Justizanstalt Klagenfurt/WS eingeliefert.


Bei der zuvor erfolgten Verfolgung übersah ein Polizeibeamter ein quer gespanntes Stahlseil und kam dabei zu Sturz. Das Stahlseil traf den Beamten in dessen Bauchgegend, wodurch dieser eine schwere Schnittwunde erlitt, welche im UKH behandelt werden musste.


Die Fahndung nach den drei unbekannten Personen, welche die KFZ-Sachbeschädigung begangen haben, verlief bis dato negativ.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Forstunfall in Baldramsdorf
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 13.02.2020 - 18:34

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 13. Februar 2020 war ein 28-jähriger Landwirt aus dem Bezirk Spittal/Drau in einem Waldgebiet am Lampersberg, Gd Baldramsdorf, Bez Spittal/Drau, in ca. 1.100 m Seehöhe, mit Holzschlägerungsarbeiten beschäftigt.


Gegen 15:30 Uhr fällte er eine ca. 25 m hohe Fichte, welche in der Folge auf sein linkes Bein fiel. Dabei erlitt er schwere Beinverletzungen.


Er konnte mit seinem Handy seinen befreundeten Landwirtkollegen anrufen, der sich ca. 20 m über dem Verunfallten Mann auf der Forststraße tätig war. Dieser alarmierte in der Folge die Einsatzkräfte.


Der schwerverletzte Landwirt wurde vom Notarzt des Rettungshubschraubers "RK 1" erstversorgt, mittels Seilbergung aus dem unwegsamen Gelände geborgen und vom Rettungshubschrauber in das UKH Klagenfurt/WS geflogen.


Im Bergeeinsatz befanden sich auch noch die FF Baldramsdorf, St. Peter/Amlach, Lendorf sowie eine Polizeistreife und die Bergrettung Spittal/Drau.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Einbruchsdiebstahl in Villach
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 13.02.2020 - 18:10

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Bisher unbekannte Täter brachen in der Nacht vom 12. Februar 2020 auf 13. Februar 2020 das Schloss einer Alubox, welche auf einem in Villach versperrt abgestellten Pritschenwagen befestigt war, auf.


Daraus stahlen sie hochpreisige Werkzeuge und Maschinen (Akku-Bohrer, Schlagbohrer, Kettensägen etc.) im Wert von mehreren Tausend Euro.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Schikollisionsunfall im Schigebiet Gerlitzen
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 13.02.2020 - 17:57

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 13. Februar 2020 gegen 14:00 Uhr fuhr ein 16-jähriger Snowboardfahrer aus Budabepest/Ungarn mit seinem Snowboard im Schigebiet Gerlitzen, Gd Treffen, Bez Villach, die Gipfelabfahrt talwärts.


Eine 14-jährige Schülerin aus dem Bezirk Villach-Land befand sich mit ihren Schiern ca. 2 Meter vom rechten Pistenrand (in Blickrich-tung Tal gesehen) und wollte ihre Fahrt fortsetzen.
Der Snowboarder konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und stieß - von seitlich hinten kommend ? gegen die Schülerin, welche dadurch zu Sturz kam.


Die Schülerin wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und musste nach ärztlicher Erstversorgung mittels Akja zum ca. 50 m entfernten Hubschrauberlandeplatz gebracht werden. Anschließend wurde sie vom Rettungshubschrauber "RK 1" in das LKH Villach geflogen.

Newsquelle: LPD Kärnten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr Informationen