logo

Newsauswahl:

Polizeinews aus der Steiermark:

06.10.2022, Donnerstag
Steiermark
STMK
Sturm vs. Lazio: Einsatz beendet
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 06.10.2022 - 19:50

Graz |
Bezirk Liebenau. ? Die Fuballbegegnung Freitagabend, 6. Oktober 2022, war fr die Polizei eine groe Herausforderung. Mehrere Anzeigen und ein verletzter Polizist.

Bereits am Abend des Vortages waren vereinzelt italienische Fangruppen im Grazer Stadtgebiet wahrnehmbar. Die Fans verhielten sich jedoch ruhig und polizeiliches Einschreiten war nicht ntig.
Die Fans des italienischen Fuballclubs hielten sich den ganzen Spieltag ber in der Grazer Innenstadt auf und sammelten sich am Nachmittag im Bereich des Hauptplatzes. Rund 200 fuballbegeisterte Italiener marschierten gegen 16:30 Uhr in Richtung Merkur-Arena. Dies fhrte naturgem zu Verkehrsbehinderungen entlang der Strecke. Mehrere kleinere Gruppen wurden mittels Busse zum Stadion gebracht.
Bei diesem Fan-Marsch wurden vereinzelt Personen wahrgenommen, die einen gestreckten rechten Arm zeigten. Video- und Fotomaterial dieser Vorgnge wurden gesichert, werden nun ausgewertet und der Staatsanwaltschaft Graz fr eine rechtliche Beurteilung vorgelegt.
Gegen Ende des Spiels wurde ein Polizist von einem unbekannten Gegenstand am Kopf getroffen und erlitt eine Platzwunde. Ob der Gegenstand von einer derzeit unbekannten Person absichtlich in Richtung des Polizisten geworfen wurde, ist noch Gegenstand von Ermittlungen.
Nach Ende des Spiels strmten die Zuseher vereinzelt und in kleineren Gruppen ohne besondere Vorkommnisse vom Stadion ab zu den geparkten Fahrzeugen bzw. in Richtung Innenstadt.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Kollision zweier Pkw
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 06.10.2022 - 17:30

Leibnitz |
Leutschach. ? Beim Zusammensto zweier Pkw Donnerstagnachmittag, 6. Oktober 2022, wurden insgesamt sechs Personen verletzt.

Gegen 15:05 Uhr lenkte ein 36-Jhriger aus dem Bezirk Deutschlandsberg seinen Pkw auf der Langeggstrae L614 von Langegg kommend in Richtung Leutschach. Bei Straenkilometer 4,9 geriet er in einer Rechtskurve ber die Fahrbahnmitte und prallte gegen einen entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einer 66-Jhrigen aus Slowenien. Bei dem Anprall wurden neben den Lenkern auch die 16-jhrige Tochter des 36-Jhrigen sowie drei Mitfahrer im Pkw der Slowenin unbestimmten Grades verletzt. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst in das LKH Wagna eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Mutmalicher Fahrraddieb festgenommen
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 06.10.2022 - 04:27

Steiermark |
Gleisdorf und Fehring.- Ein 45-jhriger Ungar steht im Verdacht, Mittwochnachmittag, 5. Oktober 2022, ein hochwertiges Fahrrad im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen zu haben. Der Verdchtige konnte von der Polizei festgenommen werden.

Der 45-Jhrige drfte das unversperrte Fahrrad in der Zeit zwischen 13:30- und 14:30 Uhr vor dem Tennisplatz in der Feldgasse in Gleisdorf gestohlen haben. Das minderjhrige Opfer erstattete gemeinsam mit seinem Grovater die Diebstahlsanzeige bei der Polizei in Gleisdorf. Im Zuge der Fahndungsttigkeit kam der Verdacht auf, dass sich der mutmaliche Dieb mit seiner Beute im Zug nach Fehring befinden knnte.

Streifen der Polizeiinspektionen Feldbach und Riegersburg durchsuchten daraufhin am Bahnhof Fehring den Zug, stellten das gestohlene Fahrrad sicher und nahmen den Ungarn gegen 15:50 Uhr vorlufig fest. Am Handy des Verdchtigen befanden sich zahlreiche Fotos von mglichen weiteren Tatrtlichkeiten sowie von abgestellten Fahrrdern und Scooter. Einige der Fotos wurden an eine Person in Ungarn weitergeschickt, diesbezglich sind weitere Erhebungen notwendig.

Die Staatsanwaltschaft Graz ordnete an, den 45-Jhrigen auf freiem Fu anzuzeigen, das gestohlene Fahrrad wurde dem Opfer wieder ausgefolgt.

Newsquelle: LPD Steiermark
05.10.2022, Mittwoch
Steiermark
STMK
Gefundene Panzergranate fhrte zu Straensperre
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 05.10.2022 - 18:05

Leibnitz |
Landscha an der Mur.- Eine gefundene Panzergranate aus dem Zweiten Weltkrieg fhrte Mittwochnachmittag, 5. Oktober 2022, unter anderem zur Sperre der Bundesstrae 67.

Ein Fahrradfahrer zeigte gegen 15:00 Uhr bei der Polizei in Leibnitz an, dass er vermutlich ein Kriegsrelikt nrdlich des Murbrckendammes in Landscha entdeckt habe. Aufgrund der ersten Gefahreneinschtzung musste der erweiterte Fundort von 15:20 Uhr bis 17:30 Uhr gesperrt werden. Die B67 war im Bereich der Murbrcke von 15:20 Uhr bis kurz nach 16:00 Uhr gesperrt. Die Granate wurde vom Entminungsdienst des sterreichischen Bundesheeres abgeholt.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Verkehrsunfall zwischen Fahrrad und Traktor
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 05.10.2022 - 17:41

Sdoststeiermark |
Paldau.- Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Fahrradfahrer und einem Traktorfahrer Mittwochabend, 5. Oktober 2022, wurde der 55-jhrige Fahrradfahrer schwer verletzt. Er musste im LKH Feldbach stationr aufgenommen werden.

Der 55-Jhrige aus dem Bezirk Weiz war gegen 17:30 Uhr im Ortsteil Saaz auf dem Radweg R2 in Fahrtrichtung Kirchberg an der Raab unterwegs. Zeitgleich lenkte ein 65-Jhriger aus dem Bezirk Sdoststeiermark seinen Traktor mit Kipper auf einer Gemeindestrae von Paurach kommend in Richtung Saaz. Die beiden Fahrzeuge begegneten sich an der Kreuzung der beiden Gemeindestraen. Der Radfahrer kam im Kreuzungsbereich zu Sturz, das Fahrrad geriet teilweise unter den Traktor.

Derzeit wird erhoben, ob es vor dem Sturz noch zu einer Berhrung zwischen dem Traktor und dem Fahrradfahrer gekommen ist. Ebenso knnte ein Ausweich- bzw. Bremsmanver des Fahrradfahrers als Unfallursache in Frage kommen.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Fahrradfahrerin kam zu Sturz
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 05.10.2022 - 17:09

Bruck-Mrzzuschlag |
Kapfenberg.- Eine 52-Jhrige kam Mittwochnachmittag, 5. Oktober 2022, mit ihrem E-Bike zu Sturz und zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu.

Die 52-Jhrige aus dem Bezirk Mdling (N) war gegen 15:20 Uhr gemeinsam mit ihrem Gatten mit E-Bikes auf einer Forststrae im Bereich des Rosskogels unterwegs und kam dabei aus eigenem Verschulden zu Sturz. Nach der Erstversorgung wurde die Frau vom Rettungshubschrauber in das LKH Graz geflogen und dort stationr aufgenommen.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Frau bei Unfall verletzt
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 05.10.2022 - 16:10

Graz-Umgebung |
Semriach.- Eine 87-Jhrige wurde Mittwochvormittag, 5. Oktober 2022, von einem ausparkenden Pkw erfasst, zu Boden gestoen und dabei schwer verletzt.

Eine 74 Jahre alte Grazerin parkte gegen 11:15 Uhr ihren Pkw aus einer Parklcke vor dem Gemeindeamt Semriach aus, dabei drfte sie 87-jhrige Fugngerin bersehen haben. Die Frau aus dem Bezirk Graz-Umgebung erlitt diverse Bruchverletzungen, wurde von der Rettung in das UKH Graz eingeliefert und dort stationr aufgenommen. Die 74-Jhrige blieb unverletzt.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Erfolgreiche Suchaktion
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 05.10.2022 - 12:28

Leibnitz |
Arnfels. ? Mittwochvormittag, 5. Oktober 2022, wurde ein abgngiger 84-Jhriger nach einer Suchaktion stark unterkhlt aufgefunden.

Am Dienstag, 4. Oktober 2022, gegen 18:00 Uhr verstndigte ein Angehriger des 84-Jhrigen die Polizei, nachdem dieser von einem Spaziergang nicht zurckgekehrt war. Die daraufhin sofort eingeleitete Suchaktion, bei der 69 Einsatzkrfte (Freiwillige Feuerwehr, Rotes Kreuz, Polizei), 19 Suchhunde sowie eine Wrmebilddrohne eingesetzt wurden, verlief negativ.

Am nchsten Tag, 5. Oktober 2022, nahmen die Einsatzkrfte die Suchaktion in den frhen Morgenstunden wieder auf und der Vermisste konnte gegen 09:00 Uhr stark unterkhlt aufgefunden werden. Nach den durchgefhrten Erstversorgungen wurde die Person in das LKH Wagna eingeliefert und dort stationr aufgenommen.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Anlagenbetrug: Schaden mehr als einhunderttausend Euro
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 05.10.2022 - 06:42

Liezen |
Schladming. ? Eine 53-Jhrige berwies im Zeitraum von Juni bis Anfang Oktober 2022 an unbekannte Tter einen Geldbetrag von mehr als hunderttausend Euro. Die Frau wurde durch vermeintlich lukrative Investitionsgeschfte in die Falle gelockt. Kriminalisten der Polizeiinspektion Schladming fhren nun die Ermittlungen.

Die aus dem Bezirk Liezen stammende Frau wurde ber ein bekanntes soziales Netzwerk auf eine sogenannte Cyber-Trading-Plattform aufmerksam. Im Glauben hier in ein lukratives Geldgeschft zu investieren, berwies sie erstmalig einen Geldbetrag von wenigen hundert Euro auf eine deutsche Kontonummer. In der Folge kontaktierten sogenannte "Broker" das Opfer mehrmals ber einen bekannten Messenger Dienst.


Tter manipulierten ihr Opfer
Die Tter verschafften sich durch gekonnte Kommunikation Zugriff auf den Laptop ihres Opfers. Dabei boten sie als Kundenservice ihre Untersttzung bei Registrierungen und Transaktionen von Kryptowhrung an. Das Opfer wurde dabei auch mit geflschten Dokumenten und Emails getuscht. Stndig im Glauben eines raschen Geldgewinnes zu sein stimmte die 53-Jhrige smtlichen berweisungen auf ein britisches Konto zu. Als sie ihren Gewinn jedoch ausbezahlt haben wollte, fhrten die Tter ihr Opfer erneut in die Irre. Es kam zu weiteren Geldforderungen. Die 53-Jhrige wurde misstrauisch und erstattete bei der Polizeiinspektion Schladming die Anzeige.


Schladminger Kriminalisten fhren Ermittlungen
Die Vorgehensweise der Tter ist den erfahrenen Kriminalisten nicht unbekannt. Erste Ermittlungsmanahmen wurden sofort gesetzt. Weitere und intensive Ermittlungsschritte sind nun notwendig. Die Schadenssumme betrgt mehr als hunderttausend Euro.


"Cyber Trading Fraud"
Ein derartiger Betrug wird auch "Cyber Trading Fraud" genannt. Dabei werden potenzielle Anleger im Internet zu Geldzahlungen fr vermeintlich lukrative Investitionsgeschfte verleitet. Angeworben werden die Opfer ber Internet-Werbeanzeigen, soziale Netzwerke, Anrufe aus eigens geschaffenen Call-Centern oder Massenmails. Die Plattformen sind sehr professionell gestaltet und tuschen anfangs hohe Gewinne vor, um die Opfer zu weiteren Zahlungen zu verleiten. Das bezahlte Geld wird nicht angelegt, sondern verschwindet im kriminellen Netzwerk.

Wie man sich vor solchen Betrugsformen schtzen kann finden Sie unter folgendem Link des Bundeskriminalamtes: Betrgereien verhindern (bundeskriminalamt.at)

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
UEL Sturm vs. Lazio: Sicherheitsbereich verordnet
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 05.10.2022 - 05:44

Graz |
Bezirk Graz-Liebenau. ? Mit der Begegnung zwischen SK Sturm Graz und S.S. Lazio Rom in der 3. Runde der UEFA Europa-League-Gruppenphase kehrt der europische Fuball am morgigen Donnerstag, 6. Oktober 2022, zurck nach Graz. Behrde und Polizei sind vorbereitet, auch ein Sicherheitsbereich wurde verordnet. Mit Sperren und Verkehrsbeeintrchtigungen ist zu rechnen.

Bereits um 18.45 Uhr beginnt das Spiel am morgigen Wochentag in der Merkur-Arena in Graz-Liebenau. Der Stadioneinlass ist bereits ab 16.45 Uhr geplant. Seitens der Veranstalter wird mit einem ausverkauften Stadion und rund 15.400 Besuchern gerechnet. In etwa 1.000 Fans werden aus Italien erwartet. Sie werden vereinzelt schon am heutigen Mittwoch in Graz eintreffen. Der weit berwiegende Groteil der italienischen Fans wird allerdings erst ab Donnerstagvormittag in Graz zu Gast sein. Ein Fanmarsch von der Grazer Innenstadt ber die Conrad-von-Htzendorf-Strae zum Stadion wird am frhen Donnerstagnachmittag erwartet. Mit Straensperren und Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen.


Wasserwerfer erstmals in Graz

Die steirische Polizei wird mit mehreren hundert Einsatzkrften unterschiedlichster Einheiten im Einsatz stehen. Unter der Einsatzleitung der Grazer Polizei und mit Untersttzung von Einsatzeinheiten (EE) aus fnf Bundeslndern sowie diversen Sondereinsatzmitteln wie beispielsweise Drohnen und Polizeihubschrauber ist man fr die kommenden verkehrs- und sicherheitspolizeilichen Herausforderungen gerstet. Erstmals in Graz werden auch Wasserwerfer der Wiener Polizei im Bereich des Stadions einsatzbereit sein.


Sicherheitsbereich verordnet

Die rtliche Sicherheitsbehrde (SVA) der Landespolizeidirektion Steiermark hat fr den Spieltag am Donnerstag in der Zeit von 12.00 bis 24.00 Uhr einen Sicherheitsbereich gem 49a Sicherheitspolizeigesetz (SPG) rund um die Merkur-Arena verordnet. Aus diesem Bereich kann die Polizei Personen wegweisen, die gefhrliche Angriffe im Zusammenhang mit Sportgroveranstaltungen begehen oder begangen haben (Details siehe beiliegende Verordnung inkl. Grafik).


Der Sicherheitsbereich umfasst das Gebiet innerhalb der folgenden Straenzge: Conrad-von-Htzendorf-Strae Nr. 151 ? Evangelimanngasse ? ber Mnzgrabenstrae ? Harmsdorfgasse bis Nr. 12 (Krzg. Weinholdstrae) ? Weinholdstrae bis Nr. 31 ? Dr. Lister-Gasse bis zur Krzg. Lortzinggasse ? Lortzinggasse bis Krzg. Paul-Ernst-Gasse ? Richtung Sden bis Karl-Huber-Gasse Nr. 11 ? Richtung Westen bis Raiffeisenstrae Nr. 198 ? Raiffeisenstrae Richtung Norden bis Haus Nr. 166 (Kirche) ? Richtung Nordwesten bis Krzg. Lisztgasse - Kollowitzgasse ? Kollowitzgasse bis Eduard-Keil-Gasse ? Richtung Westen bis Kasernstrae ? Kasernstrae Richtung Norden bis Senefeldergasse ? schrg ber Dauerkleingartenanlage bis Raiffeisenstrae Nr. 61 ? Conrad-von-Htzendorf-Strae Nr. 151.

Newsquelle: LPD Steiermark
04.10.2022, Dienstag
Steiermark
STMK
Am Geh- und Radweg: Bub (10) angefahren
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 04.10.2022 - 18:37

Weiz |
Weiz. ? Beim Abbiegevorgang berfuhr ein 42-jhriger Pkw-Lenker Mittwochabend, 4. Oktober 2022, den Fu eines zehnjhrigen Buben am Geh- und Radweg. Das Kind wurde leicht verletzt.

Gegen 18.15 Uhr fuhr der 42-Jhrige aus dem Bezirk Weiz mit seinem Firmen-Pkw auf der B64 vom Tunnel in Weiz kommend in Richtung Passail. Als er im ampelgeregelten Kreuzungsbereich mit der Birkfelder Strae bei grnem Licht nach rechts einbog, drfte er den zehnjhrigen Buben aus Weiz am Geh- und Radweg bersehen haben. Er war gerade ? ebenso bei grnem Licht ? dabei, die Birkfelder Strae mit seinem geschobenen Fahrrad zu Fu in Richtung Kapruner-Generator-Strae zu berqueren. Dabei kollidierte der 42-Jhrige mit dem Buben, wobei der rechte Vorderreifen des Fahrzeuges auf dem linken Fu des Kindes zum Stillstand kam.

Mehrere Passanten eilten sofort herbei und leisteten Erste Hilfe. Der Bub drfte lediglich leichte Verletzungen erlitten haben und wurde vom Roten Kreuz in die Kinderchirurgie des LKH Graz verbracht. Ein Alkostest mit dem 42-Jhrigen verlief negativ.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Brand im Sommergarten: Hausbewohner unverletzt
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 04.10.2022 - 16:36

Murtal |
Judenburg. ? Aus bislang ungeklrter Ursache geriet in der Nacht auf Dienstag, 4. Oktober 2022, die an ein Wohnhaus angebaute Laube in Brand. Verletzt wurde niemand.

Gegen 03.00 Uhr geriet die etwa 25 m groe Laube im Sommergarten eines Einfamilienhauses in Brand. Auch ein erheblicher Teil des Dachstuhls samt Eindeckung sowie Einrichtungsgegenstnde des Sommergartens fingen Feuer. Die zu diesem Zeitpunkt im Haus verweilenden Bewohner im Alter von 71 und 68 Jahren wurden durch Brandgerusche auf das Feuer aufmerksam und konnten das Haus rechtzeig und unverletzt verlassen. Auch ein zu dieser Zeit zur Arbeit fahrender Nachbar wurde auf den Brand aufmerksam und versuchte das Feuer mit Hilfe eines Gartenschlauches zu lschen. Leider ohne Erfolg.

Knapp 40 armierte Einsatzkrfte der Feuerwehren Judenburg-Stadt, Stahl-Judenburg, Hetzendorf und Baierdorf konnten den Brand schlielich lschen und ein bergreifen auf das angrenzende Wohnhaus sowie ein nahestehendes Nachbarsgebude verhindern. Im Sommergarten sowie an der Wand des Wohnhauses entstand ein erheblicher Sachschaden in bislang unbekannter Hhe. Die Ursache des Brandes ist bislang nicht bekannt und Gegenstand weiterer Ermittlungen durch Brandermittler und Sachverstndige. Verletzt wurde niemand.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Chemiealarm
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 04.10.2022 - 14:56

Leibnitz |
Ragnitz. ? Wie berichtet, kam es Dienstagfrh, 4. Oktober 2022, zu einem Groeinsatz von Katastrophenschutzbehrden und Einsatzorganisationen. Grund dafr war offenbar eine chemische Reaktion in einem metallverarbeitenden Betrieb. Verletzt wurde niemand. Auch eine Gefhrdung von Umwelt oder Personen blieb aus.

Gegen 06.45 Uhr entdeckte ein Arbeiter einer angrenzenden Firma die starke Rauchentwicklung aus der benachbarten Produktionshalle eines metallverarbeitenden Betriebs. Sofort verstndigte er die Feuerwehr ? diese wiederum die Katastrophenschutzbehrden auf Kommunal-, Bezirks- sowie Landesebene. Aufgrund der orange-gelben Rauchwolke und der Annahme einer mglicherweise schdigenden Substanz, wurde umgehend ein sogenannter "Chemiealarm" ausgelst. Warnungen der rtlichen Bevlkerung aus den Bereichen Badendorf, Gundersdorf und Ragnitz erfolgte rasch via Lautsprecherdurchsagen der Einsatzfahrzeuge, sowie ber Rundfunkdurchsagen und eine Warn-App der rtlichen Gemeinde. Auch umliegende Schulen wurde umgehend informiert und dazu angehalten, Fenster geschlossen zu halten und in den Huser zu bleiben.

Rund 40 Einsatzkrfte der umliegenden Feuerwehren drangen schlielich in die Produktionshalle ein und sorgten rasch fr die Behebung der Rauchentwicklung. Evakuierungen waren nicht erforderlich, zudem in der betroffenen Firma zu diesem Zeitpunkt noch kein Betrieb herrschte. Zu einem Brand kam es nicht. Kurz nach 09.00 Uhr konnte schlielich Entwarnung gegeben werden, zudem auch keine gesundheitsgefhrdenden Stoffe in der Luft festgestellt werden konnten.


Chemische Reaktion bei Beizvorgang

Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, drfte das entwichene Gasgemisch aufgrund einer chemischen Reaktion im Rahmen eines Beizvorganges entstanden sein. Dabei wurden Metallteile ber Nacht automatisiert in einem Tauchbecken mit einer Beize behandelt. Im Rahmen dessen, drfte es womglich aufgrund eines Materialfehlers bzw. einer Verunreinigung eigenstndig zu dieser Reaktion gekommen sein. Die nheren Umstnde werden nun von Sachverstndigen untersucht. Zu einer Gefhrdung greren Ausmaes bzw. Verletzung von Personen kam es nicht.

Newsquelle: LPD Steiermark
02.10.2022, Sonntag
Steiermark
STMK
Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 02.10.2022 - 18:57

Sdoststeiermark |
Kirchberg an der Raab.- Bei einem Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen wurden Sonntagvormittag, 2. Oktober 2022, insgesamt fnf Personen verletzt.

Gegen 8:25 Uhr war ein 18-Jhriger aus dem Burgenland mit seinem Pkw auf der L 201 aus Studenzen kommend in Richtung Feldbach unterwegs. Mit im Fahrzeug befanden sich ein 19-jhriger Beifahrer sowie ein 22-jhriger auf der Rckbank befindlicher Mitfahrender ? beide aus dem Bezirk Sdoststeiermark.

Zur selben Zeit kamen dem 18-Jhrigen zwei hintereinander fahrende Pkw, gelenkt von einer 71-Jhrigen aus Graz-Umgebung und einem 61-Jhrigen aus dem Burgenland, entgegen.

Aus derzeit noch unbekannter Ursache geriet der 18-Jhrige mit seinem Fahrzeug auf die linke Fahrbahnseite und touchierte dort zunchst die linke Seite des Fahrzeuges der 71-Jhrigen, ehe er frontal mit dem Pkw des 61-Jhrigen zusammenstie.

Bei dem Unfall wurden der 18-Jhrige sowie der 22-Jhrige schwer verletzt. Der 18-Jhrige wurde mittels Hubschrauber ins LKH Graz eingeliefert. Der 22-Jhrige verblieb im LKH Feldbach. Der 19-jhrige Beifahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde ebenfalls im LKH Feldbach behandelt.

Die 71-Jhrige wurde bei dem Zusammensto leicht, der 61-Jhrige unbestimmten Grades verletzt. Beide wurden in das LKH Feldbach eingeliefert.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Alpine Rettungsaktion
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 02.10.2022 - 16:27

Bruck-Mrzzuschlag |
Thrl.- Eine 62-Jhrige aus Wien verletzte sich Sonntagvormittag, 2. Oktober 2022, bei einer Wanderung schwer und musste aus dem alpinen Gelnde gerettet werden.

Die 62-Jhrige war gemeinsam mit weiteren Personen zum Wandern im Hochschwab-Gebiet unterwegs. Nach einer Nchtigung im so genannten "Schiestlhaus" setzte die Gruppe ihre Wanderung in Richtung Huslalm fort. Gegen 9:30 Uhr rutschte die 62-Jhrige aus und verletzte sich dabei schwer am Handgelenk.

Zum Zeitpunkt des Unfalls herrschten schlechte Witterungsbedingungen und ein Fortkommen war nicht mglich. Daher beschlossen die Wanderer auf die Htte zurckzukehren und anschlieend die Rettungskette in Gang zu setzen.

Aufgrund der schlechten Witterungsverhltnisse war eine Rettung mit dem Hubschrauber nicht mglich. Nach der Erstversorgung vor Ort durch die Bergrettung, wurde die Frau terrestrisch ins Tal gebracht und von dort aus mittels Rettungswagen ins LKH Hochsteiermark, Standort Bruck an der Mur, gebracht.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Raufhandel bei Veranstaltung
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 02.10.2022 - 09:23

Liezen |
Im Rahmen einer Veranstaltung kam es Sonntagfrh, 2. Oktober 2022, zu einem Raufhandel, bei dem mehrere Personen verletzt wurden.

Gegen 2:45 Uhr wurde eine Streife zu einem Raufhandel mit mehreren Beteiligten gerufen, welcher sich im Rahmen einer Veranstaltung in der "Ennstalhalle" ereignet haben soll.
Bei den Befragungen durch die Polizei ergab sich, dass ein 21-Jhriger aus dem Bezirk Liezen einen 22-Jhrigen aus dem Bezirk Liezen im Rahmen eines Raufhandels durch Schlge und Tritte schwer verletzt hatte. Der Mann wurde ins LKH Rottenmann eingeliefert.

Der 21-Jhrige wurde auch gegenber weiteren Personen handgreiflich. Diese wurden bei dem Vorfall ebenfalls verletzt, begaben sich jedoch nicht in rztliche Behandlung.
Ein 22-Jhriger aus dem Bezirk Liezen drfte im Rahmen dieses Gerangels ebenfalls von einem noch unbekannten Tter unbestimmten Grades verletzt worden sein. Der Mann wurde ins LKH Rottenmann gebracht.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Polizeiauto beschdigt
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 02.10.2022 - 04:50

Graz |
Bezirk Geidorf. ? Ein 22-Jhriger steht im Verdacht, Samstagabend, 1. Oktober 2022, einen geparkten Streifenwagen der Polizei mit einem Barhocker beschdigt zu haben.

Gegen 23:45 Uhr wurde ein 22-jhriger Grazer von Zeugen beobachtet, als er einen Barhocker gegen ein vor der Polizeiinspektion Riesplatz abgestelltes Polizeifahrzeug warf. Danach ging der Verdchtige davon. Eine Polizeistreife nahm sofort die Verfolgung des Tatverdchtigen auf und konnte diesen auch im Nahebereich des Tatorts stellen und festnehmen. In der Polizeidienststelle wurde mit dem Verdchtigen ein Alkomattest durchgefhrt, der eine mittelgradige Alkoholisierung ergab. Nach Abschluss der Erhebungen und nach Rcksprache mit der Staatsanwaltschaft Graz wird der 22-Jhrige auf freiem Fu angezeigt. Der Streifenwagen wurde beschdigt, ist jedoch einsatzbereit.

Newsquelle: LPD Steiermark
01.10.2022, Samstag
Steiermark
STMK
Verkehrsunfall mit schwerer Alkoholisierung
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 01.10.2022 - 21:44

Weiz |
Birkfeld. ? Ein alkoholisierter 37-jhriger Pkw-Lenker stie Samstagabend, 1. Oktober 2022, frontal gegen einen entgegenkommenden Pkw. Der 37-Jhrige und drei Personen im gegnerischen Pkw wurden verletzt.

Der 37-Jhrige aus dem Bezirk Weiz fuhr gegen 18:20 Uhr mit seinem Pkw auf der Weizer Strae B72 aus Richtung Birkfeld kommend in Richtung Weiz. Bei Straenkilometer 49,9 geriet er auf die Gegenfahrbahn und stie frontal gegen einen entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einer 21-Jhrigen aus dem Bezirk Weiz. In deren Fahrzeug befanden sich auch eine 67-Jhrige und ein 16-Jhriger. Der Pkw der 21-Jhrigen geriet ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab, rutschte ber einen steilen Hang und prallte gegen einen Baum. Alle drei Fahrzeuginsassen konnten sich selbst aus dem Wrack befreien.
Der 37-Jhrige geriet ebenfalls ins Schleudern blieb jedoch auf der Fahrbahn stehen. Der Lenker wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Birkfeld aus dem Wrack befreit werden. Bei ihm wurde eine schwere Alkoholisierung festgestellt. Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Rettungshubschrauber Christophorus 16 in das LKH Oberwart geflogen. Die drei weiteren Unfallbeteiligten wurden ebenfalls unbestimmten Grades verletzt und vom Rettungsdienst in das LKH Weiz eingeliefert.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Pkw fuhr auf Motorrad auf
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 01.10.2022 - 18:46

Weiz |
Passail. ? Aus bislang ungeklrter Ursache fuhr ein 26-jhriger Pkw-Lenker Samstagnachmittag, 1. Oktober 2022, auf einen Motorradfahrer auf, der dadurch zu Sturz kam und leicht verletzt wurde.

Gegen 15:40 Uhr fuhr ein 74-Jhriger aus dem Bezirk Graz-Umgebung mit seinem Motorrad auf der Rechberg Strae B64 aus Richtung Frohnleiten kommend in Richtung Passail. Bei Straenkilometer 28,65 fuhr ihm pltzlich ein Pkw, gelenkt von einem 26-Jhrigen aus dem Bezirk Weiz, nahezu ungebremst hinten auf. Der Motorradfahrer kam zu Sturz und wurde leicht verletzt. Der Pkw-Lenker konnte an der Unfallstelle keinen Grund fr die Kollision nennen. Er gab lediglich an, einen Migrneanfall erlitten zu haben. Der 74-Jhrige wurde vom Rettungsdienst in das LKH Weiz eingeliefert.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Fugnger von Pkw erfasst
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 01.10.2022 - 04:39

Leibnitz |
Wildon. ? Freitagnacht, 30. September 2022, drfte ein Pkw-Lenker einen 65-jhrigen Fugnger erfasst und dabei schwer verletzt haben.

Gegen 22:20 Uhr parkte der 65-jhrige im Bezirk Leibnitz wohnhafte rumnische Staatsbrger sein Fahrzeug auf der B67 im Ortsgebiet von Wildon. Anschlieend beabsichtigte er die Straenseite zu Fu zu wechseln.

Zum selben Zeitpunkt lenkte ein 22-Jhriger aus dem Bezirk Graz-Umgebung seinen Pkw auf der B67 aus Graz kommend in Richtung Leibnitz. In weiterer Folge drfte der Fugnger vom Pkw frontal erfasst worden sein. Der Mann wurde nach der Erstversorgung mit schweren Verletzungen ins LKH Wagna gebracht. Der Pkw-Lenker blieb unverletzt.

Newsquelle: LPD Steiermark
30.09.2022, Freitag
Steiermark
STMK
Radfahrer kollidiert
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 30.09.2022 - 19:11

Leoben |
St. Michael in Obersteiermark. ? Freitagnachmittag, 30. September 2022, kam es zu einer Kollision zweier E-Bike-Lenker. Einer der beiden erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades.

Gegen 17:20 Uhr fuhr ein 81-jhriger Leobner mit seinem E-Bike auf der B113 und beabsichtigte auf dem danebenliegenden Radfahrweg in Richtung Traboch weiterzufahren. Beim Linksabbiegen drfte er den aus dem Kreisverkehr kommenden 62-jhrigen E-Bike-Lenker bersehen haben. Es kam zu einer Kollision, beide Lenker kamen zu Sturz.

Der 62-Jhrige aus dem Bezirk Leoben wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins UKH Kalwang gebracht. Der 81-Jhrige blieb unverletzt. Bei ihm konnte eine leichte Alkoholisierung festgestellt werden.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Mountainbiker verletzt
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 30.09.2022 - 15:14

Graz |
Bezirk Lend. ? Freitagvormittag, 30. September 2022, kam ein 45-jhriger Mountainbiker zu Sturz und verletzte sich schwer.

Gegen 09:30 Uhr fuhr der 45-jhrige Grazer mit seinem Mountainbike auf der Wiener Strae in Richtung Norden. Er drfte einen parallel zur Fahrbahn parkenden Pkw links berholt haben. Zum selben Zeitpunkt drfte ein unbekannter Pkw-Lenker den 45-Jhrigen berholt und sich knapp vor ihm eingeordnet haben. Der 45-Jhrige drfte in weiterer Folge stark gebremst haben und gegen einen Parkscheinautomaten gestrzt sein. Er erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde ins UKH Graz gebracht.

Der unbekannte Pkw-Lenker, vermutlich eines kleineren Pkws, beging Fahrerflucht. Nhere Informationen sind bislang nicht bekannt. Die Verkehrsinspektion Graz-I bittet unter der Telefonnummer 059 133/65 4100 um sachdienliche Hinweise.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Arbeitsunfall
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 30.09.2022 - 15:08

Leibnitz |
Oberhaag. ? Am Freitag, 30. September 2022, drfte ein 53-Jhriger bei Arbeiten an einem Haus etwa fnf Meter in die Tiefe gestrzt sein und sich dabei schwer verletzt haben.

Der 53-jhrige Leibnitzer war soeben mit Zimmereiarbeiten am Dach eines Einfamilienhauses beschftigt. Als er dafr auf die angebrachten Unterdeck- und Putztrgerplatten am Kaltdach stieg, drfte eine dieser Platten eingebrochen sein. Der Mann drfte in weiterer Folge etwa fnf Meter vom Hausdach ins Innere des Hauses gestrzt sein.

Der Mann wurde mit schweren Verletzungen vom Rettungshubschrauber Christophorus 12 ins LKH Graz gebracht.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Zwlf Diebsthle nachgewiesen
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 30.09.2022 - 14:12

Steiermark |
Steiermark. ? Wie berichtet, nahmen Kriminalisten in der Nacht auf Sonntag, 26. Juni 2022, einen 60-Jhrigen fest. Dem Mann konnten nun weitere Diebsthle nachgewiesen werden.

Im Juni 2022 nahmen Polizisten den 60-Jhrigen aus dem Bezirk Graz-Umgebung fest, nachdem er bei einem Einbruch in Graz auf frischer Tat betreten worden war. Beamte lieferten ihn anschlieend in die Justizanstalt Graz-Jakomini ein.

Nach umfangreichen Ermittlungen des Landeskriminalamtes Steiermark, konnten dem Mann insgesamt zwlf Einbruchsdiebsthle nachgewiesen werden. Diese beging er in Graz, Graz-Umgebung, Weiz und Feldbach. Er brach dabei vorwiegend in Dienstleistungsgeschfte ein.

Durch die Taten des 60-Jhrigen entstand ein Schaden in der Hhe von mehreren Tausend Euro.

Die ursprngliche Presseaussendung befindet sich anbei.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
2. Liga Spiel ? Errichtung eines Sicherheitsbereiches
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 30.09.2022 - 08:58

Graz |
Graz, Steiermark. ? Am kommenden Samstag, 1. Oktober 2022 findet um 14.30 Uhr das Fuballspiel, SK Sturm Graz II gegen Graz AK 1902 statt. Die Landespolizeidirektion Steiermark, Sicherheits- und Verwaltungspolizeiliche Abteilung, verordnet gem 49a Abs. 1 Sicherheitspolizeigesetz einen Sicherheitsbereich rund um die Merkur Arena. Die Verordnung tritt am 1. Oktober um 12 Uhr in Kraft und endet um 18 Uhr.

Die Landespolizeidirektion Steiermark, Sicherheits- und Verwaltungspolizeiliche Abteilung, verordnet gem 49a Abs. 1 Sicherheitspolizeigesetz einen Sicherheitsbereich am 01.10.2022, von 12.00 bis 18.00 Uhr, um die Merkur Arena. Der Sicherheitsbereich umfasst das Gebiet innerhalb der folgenden Straenzge: Conrad-von-Htzendorf-Strae Nr. 151 ? Evangelimanngasse ? ber Mnzgrabenstrae ? Harmsdorfgasse bis Nr. 12 (Krzg. Weinholdstrae) ? Weinholdstrae bis Nr. 31 ? Dr. Lister-Gasse bis zur Krzg. Lortzinggasse ? Lortzinggasse bis Krzg. Paul-Ernst-Gasse ? Richtung Sden bis Karl-Huber-Gasse Nr. 11 ? Richtung Westen bis Raiffeisenstrae Nr. 198 ? Raiffeisenstrae Richtung Norden bis Haus Nr. 166 (Kirche) ? Richtung Nordwesten bis Krzg. Lisztgasse - Kollowitzgasse ? Kollowitzgasse bis Eduard-Keil-Gasse ? Richtung Westen bis Kasernstrae ? Kasernstrae Richtung Norden bis Senefeldergasse ? schrg ber Dauerkleingartenanlage bis Raiffeisenstrae Nr. 61 ? Conrad-von-Htzendorf-Strae Nr. 151.

Aus diesem Sicherheitsbereich knnen Organe des ffentlichen Sicherheitsdienstes Personen wegweisen, die gefhrliche Angriffe gegen Leben, Gesundheit oder Eigentum im Zusammenhang mit einer Sportgroveranstaltung begehen bzw. begangen haben. Gleichzeitig ist ihnen das Betreten des Sicherheitsbereiches verboten. Personen, die trotz eines Betretungsverbotes den Sicherheitsbereich bei dieser Sportgroveranstaltung betreten, begehen eine Verwaltungsbertretung und knnen mit einer Geldstrafe bis zu ? 500,--, im Falle der Uneinbringlichkeit mit einer Freiheitsstrafe bis zu 2 Wochen, bestraft werden. Verharren die Personen trotz erfolgter Abmahnung weiter in der Fortsetzung ihrer strafbaren Handlung, knnen sie festgenommen werden.

Newsquelle: LPD Steiermark