logo

Newsauswahl:

Alle News aus Österreich:

08.06.2023, Donnerstag
Wien
WIEN
Messer
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 08.06.2023 - 08:42

Allgemeines
Frau bedrohte Lebensgefhrten und Taxifahrer

Eine 40-jhrige Frau (StA.: ungeklrt) befand sich mit ihren Kindern (2 und 5 Jahre) und ihrem 38-jhrigen Lebensgefhrten in einem Taxi, als sie aus derzeit ungeklrten Grnden den 59-jhrigen Taxifahrer und ihren Lebensgefhrten mit einem Messer bedroht haben soll. Es wurde die Polizei alarmiert.
Es konnte festgestellt werden, dass der 38-Jhrige eine Stichverletzung am Oberarm hatte. Woher die Verletzung stammt, konnte keiner der Beteiligten sagen. Er wurde in einem nahegelegenen Spital ambulant versorgt.
Die Frau wurde vorlufig festgenommen. Gegen sie wurden weiters ein Betretungs- und Annherungsverbot sowie ein Waffenverbot ausgesprochen.
Das Messer konnte nicht vorgefunden werden.
Es wurden bereits die Vernehmungen mit den Beteiligten durchgefhrt. Die Tatverdchtige bestreitet die Tatvorwrfe, der Mann beanspruchte das Entschlagungsrecht.
Die Frau befindet sich derzeit in polizeilicher Anhaltung.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Festnahmen
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 08.06.2023 - 08:40

Allgemeines
Festnahmen von mutmalichen Suchtmittelhndlern

Beamten der Einsatzgruppe zur Bekmpfung der Straenkriminalitt (EGS) ist es aufgrund ihres engagierten Einschreitens abermals gelungen, mehrere mutmaliche Suchtmittelhndler festzunehmen.
1) In Wien-Meidling wurde ein 29-jhriger nigerianischer Staatsangehriger nach einem Suchtmittelverkauf vorlufig festgenommen.
Im Zuge der Festnahme konnten die Beamten wahrnehmen, wie der Tatverdchtige mehrmals schluckte, weshalb der Verdacht bestand, dass dieser Suchtmittel geschluckt haben knnte.
Es wurde ein Wiener Rettungsdienst verstndigt. Bei einer Untersuchung konnten keine Aufflligkeiten festgestellt werden und der Tatverdchtige unterschrieb einen Revers.
Bei einer Personendurchsuchung wurden rund ein Gramm vermutlich Kokain und ? 445 Bargeld sichergestellt.
Er wurde ber Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien in eine Justizanstalt gebracht.
2) In Wien-Landstrae wurden ein 27-Jhriger und ein 28-Jhriger (StA.: Nigeria) nach einem Suchtmittelverkauf an einen 52-jhrigen sterreichischen Staatsbrger vorlufig festgenommen.
Bei den anschlieenden Durchsuchungen wurden 0,5 Gramm vermutlich Heroin, 0,2 Gamm vermutlich Kokain sowie ? 995,- Bargeld sichergestellt.
Der beiden Festgenommenen befinden sich in polizeilicher Anhaltung, der 52-Jhrige wurde auf freiem Fu angezeigt.

Newsquelle: LPD Wien
Salzburg
SBG
Serbische Ttergruppierung ausgeforscht
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 08.06.2023 - 08:09

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Durch die Ausforschung einer siebenkpfigen serbischen Ttergruppe konnte eine Vielzahl an Einbruchsdiebsthlen in Kellerabteile und Tiefgaragen geklrt werden. Das Landeskriminalamt Salzburg ermittelte seit Jnner gegen eine von Wien aus operierende serbische Ttergruppe, die sich auf Einbrche in Keller und Tiefgaragen von Mehrparteienhuser spezialisiert hatte. Beim Diebesgut handelte es sich vorrangig um hochpreisige E-Bikes, Fahrrder und E-Scooter, aber auch Autoreifen mit Felgen. Die Tter (zwischen 24 und 45 Jahre) begaben sich in unterschiedlichen Zusammensetzungen mit PKWs von Wien aus zu den Tatorten in den Bundeslndern Salzburg (konkret Hallein, Grdig, Kuchl, Elsbethen und Eugendorf) sowie Obersterreich (Mattighofen) und Niedersterreich (Perchtoldsdorf, Purgstall, Wieselburg, Laxenburg). Nach den Einbrchen brachten sie die Beute vor dem Weitertransport nach Serbien in angemieteten Containern in Wien unter.

Nach umfangreichen Ermittlungen wurden zwei Serben (26 und 45 Jahre) mit Wohnsitzen in Niedersterreich (Bezirk Mdling) und Wien sowie fnf Serben mit Wohnsitz in ihrem Heimatland Serbien ausgeforscht. Zwei von vier Hauptttern wurden am 9. Mrz ber Anordnung der Staatsanwaltschaft Salzburg an ihren Wohnsitzen festgenommen. Sie sind zum Teil gestndig. Fr zwei weitere Haupttter (26 und 35 Jahre) wurden Festnahmeanordnungen erwirkt, die Mnner sind aktuell flchtig. Die Bandenmitglieder werden bei der StA Salzburg wegen insgesamt 54 Fakten wegen Einbruchs- und gewerbsmigem Diebstahl sowie einer kriminellen Vereinigung im Zeitraum von Dezember 2022 bis Mrz dieses Jahres angezeigt. Die Hhe der Beute betrgt rund 126.000 Euro. Ein Teil der Beute im Wert von knapp 9000 Euro konnte sichergestellt und den Besitzern wieder ausgefolgt werden. Zwei gestohlene E-Bikes wurden, mit Untersttzung der serbischen Polizei und auch wegen von den Opfern eingebauter GPS-Tracker, in Serbien sichergestellt. Ein im Bezirk Braunau wohnhafter 43-jhriger Serbe wird wegen Hehlerei angezeigt. Er hatte Teile der Beute nach Serbien transportiert oder transportieren lassen.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Fahrradstreife stellt Dieb auf gestohlenem E-Bike
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 08.06.2023 - 07:22

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 7. Juni fhrte die Fahrradstreife der Verkehrsinspektion Salzburg Verkehrskontrollen im Stadtgebiet durch. Im Bereich des Elisabethkai wurde die Streife von einem Radfahrer auf einen E-Bike-Lenker vor ihm angesprochen. Dieses E-Bike wurde vom Radfahrer als gestohlenes E-Bike eines Freundes wiedererkannt, sodass die Streife das E-Bike verfolgte und den Lenker anhielt.

Beim 43-jhrigen Serben aus Salzburg wurden in weiterer Folge Symptome nach Suchtgift-Konsum beobachtet, worauf er angab Suchtgift konsumiert zu haben. Diese Symptome und die Fahruntauglichkeit wurden im Anschluss vom Amtsarzt besttigt. Der 43-Jhrige hatte zudem Utensilien zur Suchtgift-Prparation bei sich.

Das E-Bike konnte als gestohlenes Diebesgut zugeordnet werden. Der Mann wurde angezeigt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Steiermark
STMK
Verkehrsunfall: Jugendlicher von Pkw angefahren
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 08.06.2023 - 07:05

Hartberg-Frstenfeld |
Frstenfeld. ? Mittwochnachmittag, 7. Juni 2023, kollidiert ein Auto mit einem 16-jhrigen Fugnger. Der Bursche erlitt durch den Unfall leichte Verletzungen.

Gegen 17.45 Uhr fuhr eine 22-Jhrige aus dem Bezirk Gssing (Burgenland) mit ihrem Pkw auf der Bahnhofstrae stadteinwrts. Auf der anderen Fahrbahnseite hielt zu dem Zeitpunkt ein Bus an einer Haltestelle. Der 16-Jhrige aus dem Bezirk Hartberg-Frstenfeld stieg aus dem Bus aus und berquerte die Fahrbahn hinter dem ffentlichen Verkehrsmittel. Die Pkw-Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem Fugnger. Der Bursche blieb verletzt auf der Strae liegen. Nach der Erstversorgung brachte das Rote Kreuz den Burschen ins LKH Graz.
Glcklicherweise erwiesen sich die Verletzungen des Jugendlichen als nicht schwerwiegend. Die 22-Jhrige blieb unverletzt. Ein bei ihr durchgefhrter Alkotest verlief negativ. Die Freiwillige Feuerwehr Frstenfeld sicherte fr die Dauer des Einsatzes die Unfallstelle ab.

Newsquelle: LPD Steiermark
Oberösterreich
Suche nach weiteren Opfern nach Betrugsmasche
authorsymbol Polizei Obersterreich - Presse, 08.06.2023 - 06:29

Allgemeines
Bezirk Braunau

Nachdem am 5. Juni 2023 eine 31-jhrige rumnische Staatsbrgerin in Braunau festgenommen wurde, laufen dazu noch weitere Ermittlungen. Personen, die ebenfalls Opfer dieser Betrugsmasche geworden sind, sollen sich bei der Polizeiinspektion Braunau unter 059133/4200 melden.

Vermehrt wurden hierbei ltere, mnnliche Personen durch die 31-Jhrige im Stadtgebiet von Braunau angesprochen. Dabei half sie ihnen beim Tragen ihrer Einkufe, beim Abwasch oder Putzen der Wohnungen. Nachdem sie so in Kontakt getreten war, tauchte die 31-Jhrige immer wieder an den Adressen der Opfer auf und verleitete sie mit falschen Grnden wie dringende Operationen, Reisen, Schulsachen fr Kinder, kein Geld zum Leben und Essen zu Bargeldbergaben.


Nachtragsmeldung zu:
Betrgerin lockte Pensionisten Geld heraus

Eine 31 ?jhrige rumnische Staatsbrgerin versuchte einen 84?Jhrigen durch Vortuschen falscher Tatsachen zur bergabe von 15.000 Euro zu verleiten. Am 5. Juni 2023 konnte die Verdchtige unmittelbar vor der Geldbergabe in der Nhe einer Bankfiliale in Braunau durch Beamte der Kriminaldienstgruppe Braunau auf frischer Tat betreten und festgenommen werden. Bei den weiteren Ermittlungen konnten der 31-Jhrigen diverse weitere Betrugsdelikte nachgewiesen werden, bei denen sie im Zeitraum von Anfang Jnner 2023 bis zuletzt mit demselben Modus Operandi, sie gab vor, eine schwere Operation zu haben, die ihr in sterreich nicht bezahlt werde wrde, einen 84-Jhrigen, einen 76-Jhrigen und einen 77?Jhrigen zur Herausgabe von insgesamt zumindest 7.750 Euro verleitete. Bei einer im Anschluss an die Festnahme durchgefhrten freiwilligen Nachschau in der Wohnung der Verdchtigen konnten mehrere tausend Euro und ihr Mobiltelefon sichergestellt werden. Die Frau wurde der Staatsanwaltschaft Ried angezeigt. Alle Beteiligten stammen aus dem Bezirk Braunau.

Vorarlberg
VBG
Verkehrsunfall in Feldkirch - Zeugenaufruf
authorsymbol Polizei Vorarlberg - Presse, 08.06.2023 - 05:46

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 07.06.2023, um 21:45 Uhr, ereignete sich in Feldkirch, Hohle Gasse, ein Verkehrsunfall zwischen zwei beteiligten Pkw-Lenkern und einem Fahrradfahrer. Der Fahrradfahrer fuhr in Feldkirch vom Zellerweg kommend in Richtung Hohle Gasse. Dabei kamen dem Radfahrer zwei hintereinander fahrende Pkw entgegen. Der nachfahrende Pkw setzte dabei zu einem berholmanver an. Dadurch fuhr er direkt auf den ihm entgegenkommenden Radfahrer zu. Um eine Kollision zu vermeiden, wich der Radfahrer nach rechts aus, fuhr dabei auf den Grnstreifen neben der Strae und kam dadurch zu Sturz. Der Radfahrer erlitt bei dem Sturz leichte Verletzungen. Die beteiligten Pkw-Lenker sowie Zeugen zu diesem Unfall werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Feldkirch, Tel +43 59133 8150, zu melden.

Newsquelle: LPD Vorarlberg
Oberösterreich
Tdlicher Motorradunfall
authorsymbol Polizei Obersterreich - Presse, 08.06.2023 - 05:36

Allgemeines
Bezirk Wels-Land

Am 7. Juni 2023 gegen 17:15 Uhr lenkte ein 52-Jhriger aus dem Bezirk Wels-Land seinen Pkw auf der L 1232 Marchtrenker Strae von Buchkirchen kommend Richtung Marchtrenk. Sein 15-jhriger Sohn sa zu diesem Zeitpunkt auf dem Beifahrersitz. Zeitgleich lenkte ein 54-Jhriger aus dem Bezirk Wels-Land sein Motorrad auf der L 1232 von Marchtrenk kommend Richtung Buchkirchen. Aufgrund einer landwirtschaftlichen Zugmaschine verringerte ein Pkw-Lenker vor dem Motorradlenker seine Geschwindigkeit. Dabei setzte der Motorradlenker zu einem berholvorgang an und kollidierte mit dem entgegenkommenden 52-jhrigen Pkw-Lenker. Durch die Kollision wurde der Motorradlenker von seinem Fahrzeug geschleudert und erlitt lebensbedrohliche Verletzungen, an denen er tragischerweise noch an der Unfallstelle verstarb.

Vorarlberg
VBG
Alkohol- und Suchtgiftschwerpunktkontrollen
authorsymbol Polizei Vorarlberg - Presse, 08.06.2023 - 05:21

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

In der Nacht auf den 08.06.2023 fhrte die Bundespolizei der Bezirke Bludenz und Feldkirch sowie der Landesverkehrsabteilung mit Untersttzung von zwei Polizeirzten Verkehrskontrollen mit besonderer Bedachtnahme auf durch Alkohol und Suchtgift beeintrchtigte Fahrzeuglenker*innen durch. Es wurden 180 Alkoholtest durchgefhrt, wobei acht positiv verliefen. Vier Personen musste wegen einer rztlich festgestellten Suchtgiftbeeintrchtigung der Fhrerschein abgenommen werden. Aufgrund des Vorliegen von schweren Mngeln mussten an vier Fahrzeugen die Kennzeichen abgenommen werden. Insgesamt werden 73 Verwaltungsbertretungen zur Anzeige an die Bezirkshauptmannschaft gebracht. Ein 14-Jhriger flchtete mit einem Motorrad mit verdecktem Kennzeichen vor den Polizeibeamten. Bei der Fluchtfahrt setzte der fhrerscheinlose Jugendliche gravierende Verwaltungsbertretungen und versuchte sich schlussendlich mittels Rammen eines unbeteiligten Pkw sowie eines Polizeifahrzeuges der Amtshandlung zu entziehen. Der Jugendliche konnte durch die Polizeibeamten angehalten werden, wobei er selbst sowie ein Polizeibeamter leicht verletzt wurden. Er wird wegen versuchten Widerstands gegen die Staatsgewalt, schwerer Krperverletzung und Gefhrdung der krperlichen Sicherheit an die Staatsanwaltschaft Feldkirch angezeigt. Weitere Anzeigen aufgrund von Verwaltungsbertretungen - wie Fahrgeschwindigkeiten whrend der Fluchtfahrt von bis zu 125 km/h im Ortsgebiet - ergehen an die Bezirkshauptmannschaft.

Landesverkehrsabteilung, Tel. 059133 80 4444

Newsquelle: LPD Vorarlberg
Tirol
TIROL
Brandereignis in Kundl
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 08.06.2023 - 05:14

Kufstein
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 07.06.2023, gegen 22:49 Uhr, geriet in einer Tischlerei in 6250 Kundl aus bisher unbekannter Ursache eine Kunststoff-Mlltonne, gefllt mit Furnierabfllen, in Brand.Im gegenberliegenden Feuerwehrhaus Kundl waren zu diesem Zeitpunkt zufllig Feuerwehrleute anwesend, welche die Rauchentwicklung bemerkten und nach dem Absetzen des Notrufs, sofort mit den Lscharbeiten begannen. Der Brand konnte von den alarmierten Feuerwehrkrften nach kurzer Zeit gelscht werden. Der Grund fr die Brandentstehung ist noch Gegenstand weiterer Ermittlungen, die Schadenshhe noch unbestimmt.
Im Einsatz standen die Feuerwehren Kundl, Rattenberg sowie die Betriebsfeuerwehr-Sandoz mit insgesamt 9 Fahrzeugen und 70 Einsatzkrften, ein RTW und eine Polizeistreife.

Bearbeitende Dienststelle: PI Kundl
Tel.: 059133/7215

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Paragleiterunfall in Pflach
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 08.06.2023 - 05:13

Reutte
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 07.06.2023, gegen 14:00 Uhr, startete 42-jhriger deutscher Staatsangehriger zu einem Paragleitflug vom Tegelberg (Deutschland/Ammergauer Alpen) aus. Geplant war ein Flug nach Breitenberg und zurck. Im Bereich des Suling (Berg) in Pflach (sterreich) wurde er auf Grund ungnstiger Windverhltnisse abgetrieben und wollte in einem Feld im Ortsteil Unterletzen, der Gemeinde 6600 Pflach, landen. Unmittelbar vor der Landung geriet er in eine Turbulenz und strzte aus einer Hhe von ca. 2-3 Metern ab. Dabei zog er sich eine Wirbelkompressionsfraktur zu. Er konnte noch selbststndig via Funk zwei bekannte Paragleiter die mit ihm unterwegs waren kontaktieren, die wiederum einen Notruf absetzten. Der Verletzte wurde an der Unfallstelle vom Notarztteam des Notarzthubschraubers RK2 versorgt und im Anschluss ins BKH Reutte geflogen.

Bearbeitende Dienststelle: PI Reutte
Tel.: 059133/7150

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Tdlicher Alpinunfall in Feichten
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 08.06.2023 - 05:13

Landeck
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am frhen Nachmittag des 07.06.2023, stieg eine 74-jhrige deutsche Staatsangehrige gemeinsam mit ihrem Ehegatten im Gemeindegebiet von 6524 Feichten, vom sogenannten "Maierhof" ber den dortigen Steig in Richtung Wasserfall des "Mairhoferbachs" auf. Am eigentlichen Ende des dortigen Steiges, stiegen die beiden orographisch gesehen links entlang des Mairhoferbachs, im unwegsamen Gelnde weiter auf. Auf einer Hhe von ca. 1650 m kam die Frau aus ungeklrter Ursache zu Sturz und strzte ca. 20 Meter auf dem steilen und teilweise durch Felsplatten durchsetzen Gelnde in den darunterliegenden Mairhoferbach, wo sie schwer verletzt zu liegen kam. Der Gatte stieg zur Verletzten ab und konnte sie aus dem Bach bergen. Da der Mann keinen Handyempfang hatte, entschloss er sich nach Feichten abzusteigen und veranlasste von dort aus die Absetzung des Notrufes. Der Notarzt des NAH C5 konnte beim Eintreffen an der Unfallstelle nur noch den bereits eingetretenen Tod der Verunfallten feststellen. Die Tote wurde nach Abschluss der polizeilichen Erhebungen vor Ort vom Polizeihubschrauber geborgen und zu Tal geflogen. Von der Staatsanwaltschaft Innsbruck wurde eine gerichtliche Obduktion angeordnet. Am Einsatz waren der NAH C5, der Polizeihubschrauber, die Bergrettung Kaunertal sowie 2 Alpinpolizisten beteiligt.

Bearbeitende Dienststelle: PI Ischgl
Tel.: 059133/7142

Newsquelle: LPD Tirol
Oberösterreich
Verletzter Motorradlenker nach Unfall
authorsymbol Polizei Obersterreich - Presse, 08.06.2023 - 05:10

Allgemeines
Bezirk Braunau

Am 7. Juni 2023 gegen 15:45 Uhr lenkte eine 59-Jhrige aus dem Bezirk Braunau ihren Pkw auf der L 1039 von Unterminathal kommend Richtung St. Johann am Walde. Zeitgleich lenkte ein 47-Jhriger aus dem Bezirk Braunau sein Motorrad auf der L 503 von Mattighofen Richtung Maria Schmolln. Bei der dortigen Kreuzung kam es zum Zusammensto der beiden Fahrzeuge, wodurch der Motorradlenker strzte und bewusstlos an der Unfallstelle zum Liegen kam. Bis zum Eintreffen der Streife erlang der Motorradlenker sein Bewusstsein wieder und wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus geflogen.

Steiermark
STMK
Verkehrsunfall mit Fahrerflucht
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 08.06.2023 - 04:40

Murau |
Mittwochnacht, 7. Juni 2023, kam es auf der L502 zu einem Verkehrsunfall. Der zweitbeteiligte Fahrzeuglenker beging Fahrerflucht. Verletzt wurde niemand.

Gegen 23 Uhr fuhr eine 25-Jhrige aus dem Bezirk Tamsweg auf der L 502 in Fahrtrichtung Lanitz. Auf Hhe des Straenkilometers 23,800 kam ihr im Kurvenbereich ein Fahrzeug auf ihrem Fahrstreifen entgegen. Um einen Zusammensto zu verhindern riss die Lenkerin ihr Fahrzeug zur Seite und kam von der Fahrbahn ab. Es gelang ihr das Fahrzeug wieder zurck auf die Fahrbahn zu bringen, anschlieend fuhr sie jedoch auf der gegenberliegenden Fahrbahnseite in eine Bschung sowie in einen Baum. Der zweite Fahrzeuglenker setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort.

Durch den Vorfall wurde niemand verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Polizeiinspektion Stadl an der Mur bittet unter 059 133 / 6360 100 um zweckdienliche Hinweise zu dem Verkehrsunfall und dem zweitbeteiligten Lenker.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Nachtragsmeldung: Weitere Tter festgenommen
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 08.06.2023 - 04:28

Steiermark |
Bezirk Sdoststeiermark. ? Wie berichtet, nahmen Kriminalisten des Landeskriminalamtes Steiermark im November 2022 fnf Tatverdchtige nach einer Serie an Einbrchen fest. Nun konnten zwei weitere Tatverdchtige festgenommen werden.

Mehrere Monate liefen Ermittlungen des Landeskriminalamtes Steiermark wegen gewerbsmigen Einbruchsdiebsthlen in Wohnhuser im Bereich Sdoststeiermark. Abgesehen hatten es die Tter dabei vor allem auf mglichst "gewinnversprechende" Wohnhuser bzw. Betreiber von Buschenschnken oder Weinbaubetrieben. Dort stahlen sie berwiegend Bargeld und Schmuck im Wert von etwa 150.000 Euro. Auch Tresore wurden aufgebrochen bzw. erbeutet.

Daraufhin konnten im November 2022 fnf Tatverdchtige aus Slowenien auf frischer Tat betreten und festgenommen werden. Nun gelang es den Ermittlern aufgrund eines europischen Haftbefehls zwei weitere Mitglieder der kriminellen Vereinigung festzunehmen. Diese wurden Mittwochvormittag von Slowenien nach sterreich ausgeliefert. Die beiden Slowenen (65 und 51 Jahre alt) wurden in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert.

Newsquelle: LPD Steiermark
Salzburg
SBG
Suchaktion in der Stadt Salzburg:
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 08.06.2023 - 04:27

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 07.06.2023 zwischen 20:23 Uhr und 23:39 wurde in 5020 Salzburg, in den Stadtteilen Leopoldskron und Gneis nach einer abgngig gemeldeten 85-jhrigen sterreicherin gesucht. An der Suchaktion beteiligten sich 2 Polizeistreifen, 1 Streife der Bereitschaftseinheit (BE), 1 Diensthundestreife und 2 Polizeihubschrauber. Die Gesuchte wurde gegen 23:39 Uhr im Ortsteil Gneis in einem Garten unter einem Strauch liegend aufgefunden. Nach medizinischer Abklrung wurde die Person an Angehrige bergeben.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Alpine Notlage am Hohen Gll:
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 08.06.2023 - 04:26

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 07.06.2023 gegen 20:30 Uhr whlte ein 61-jhriger deutscher Staatsbrger aus der Oberpfalz beim Abstieg vom Hohen Gll den markierten Steig ber die "Schusterroute". Nach einer Kletterpassage musste er ein Schneefeld berqueren. Dabei rutschte er aus und konnte nach eigenen Angaben den Sturz nach einigen Metern bremsen. Dabei erlitt er leichte Abschrfungen. Nachdem der Weiterweg offensichtlich nicht besser wurde setzte er einen Notruf ab. Wegen der fortgeschrittenen Tageszeit wurde die Flugpolizei alarmiert. Der Verletzte wurde von der Hubschrauberbesatzung schnell gefunden und mittels Seilbergung beim Purtschellerhaus abgesetzt. Er war alleine unterwegs, trug feste Bergschuhe und Wanderausrstung.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Drogenlenker will Fahrzeugschlssel auf der Polizeiinspektion abholen
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 08.06.2023 - 04:25

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 07.06.2023 gegen Mittag wollte ein 22-jhriger belgisch/niederlndischer Staatsbrger auf der Polizeiinspektion Wals einen Fahrzeugschlssel eines Fahrzeuges abholen der wegen Alkohol am Steuer dort hinterlegt war. Der 22-Jhrige war deshalb extra mit seinem belgischen Fahrzeug von Holland zur PI Wals gefahren. Weil bei ihm deutliche Anzeichen einer Beeintrchtigung festgestellt wurden und er kurz zuvor ein Fahrzeug gelenkt hatte, wurde ein Alkotest durchgefhrt, welcher 0,00 Promille ergab. Ein durchgefhrter Speicheltest verlief positiv auf "THC". Bei der anschlieenden rztlichen Untersuchung wurde die Fahruntauglichkeit des Lenkers festgestellt. Der Fhrerschein wurde ihm abgenommen. Da der angezeigte Lenker eine festgelegte Sicherheitsleistung vorerst nicht bezahlen konnte wurde am Fahrzeug ein Sperrstock angebracht. Im Fahrzeug des Angezeigten fand die Polizei eine geringe Menge an Suchtmittel. Das Suchtmittel wurde sichergestellt und Anzeige nach dem Suchtmittelgesetz wird erstattet.

Newsquelle: LPD Salzburg
Steiermark
STMK
Brand in Schwimmbad
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 08.06.2023 - 04:15

Graz |
Bezirk Eggenberg. ? Mittwochabend, 7. Juni 2023, kam es zu einem Brandalarm in einem Schwimmbad. Alle Badegste wurden aus dem Areal gebracht. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt.

Gegen 19.30 Uhr ging bei der Feuerwehr ein Brandalarm ein. Der Brandherd drfte in einem Technikraum seinen Ausgang genommen haben. Da es dadurch zu chemischen Reaktionen kommen htte knnen, wurde das gesamte Areal gerumt. Etwa 120 Personen mussten das Areal kurzzeitig verlassen. Gegen 20.30 Uhr gab die Berufsfeuerwehr Graz Entwarnung bezglich des Brandes.

Der Brandherd drfte sich in einem Stromkasten befunden haben. Aufgrund der massiven Brandschutztren bestand allerdings zu keiner Zeit die Gefahr, dass der Brand auf andere Rume berging. Durch die Zusammenarbeit der Mitarbeiter, der Berufsfeuerwehr und der Polizei kam es zu keiner Gefhrdung der anwesenden Gste. Keine Personen wurden durch den Brand verletzt.

Newsquelle: LPD Steiermark
07.06.2023, Mittwoch
Tirol
TIROL
Schwerer Arbeitsunfall in Oberlienz
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 07.06.2023 - 22:32

Lienz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 07.06.2023, gegen 15:00 Uhr, wurde ein 50-jhriger sterreichsicher Staatsangehriger in 9903 Oberlienz bei einem Arbeitsunfall schwer verletzt. Der selbstndige Unternehmer strzte auf einer Baustelle im Zuge von Spenglerarbeiten aus bisher unbekannter Ursache von einem Gerst aus einer Hhe von ca. 3 Metern zu Boden und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Ein Zeuge konnte den Absturz beobachten, setzte die Rettungskette in Gang und leistete Erste Hilfe. Der Verletzte wurde nach der Erstversorgung durch die Rettungskrfte mit dem NAH C7 in die Klinik Innsbruck geflogen. Am Rettungseinsatz waren die Rettung Lienz, ein Notarzt aus Lienz, die Crew des NAH C7 sowie zwei Polizeistreifen beteiligt.

Bearbeitende Dienststelle: PI Lienz
Tel.: 059133/7230

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Verkehrsunfall mit Verletzung in Jenbach
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 07.06.2023 - 22:31

Schwaz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 07.06.2023, gegen 16:15 Uhr, kam es in 6200 Jenbach, Huberstrae zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden, wobei ein Kleinkraftrad auf einen Klein-LKW auffuhr. Ein 38-jhriger sterreichischer Staatsangehriger lenkte einen Klein-LKW die Huberstrae in sdliche Richtung. Er hielt sein Fahrzeug an, um rckwrts in eine Hauseinfahrt einzubiegen. Dazu aktivierte er die Alarmblinkanlage. Ein nachkommender Lenker eines Kleinkraftrades (15 Jahre, sterreicher) konnte sein Fahrzeug nicht rechtzeitig anhalten und fuhr hinten auf den LKW auf. Dabei zog sich der Moped-Lenker Schnittverletzungen unbestimmten Grades am linken Unterarm zu. Er wurde mit dem RTW in das BKH Schwaz gebracht, an beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in unbestimmter Hhe.

Bearbeitende Dienststelle: PI Jenbach
Tel.: 059133/7252

Newsquelle: LPD Tirol
Vorarlberg
VBG
Abgabe von Schssen mit Schreckschusspistole in Klaus
authorsymbol Polizei Vorarlberg - Presse, 07.06.2023 - 20:44

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 07.06.2023, gegen 15:40 Uhr, gab ein 21jhriger Mann, welcher zu Fu unterwegs war, in Klaus im Kreuzungsbereich der Walgaustrae mit der Anna-Henslerstrae aus seiner mitgefhrten Schreckschusspistole mehrere Schsse ab. Im Zuge des folgenden Polizeieinsatzes wurde das Wohnhaus, in das der Schtze geflchtet war, umstellt und gesichert. Einsatzkrfte des Einsatzkommando COBRA konnten den Tter im Wohnhaus widerstandslos festnehmen. Die Tatwaffe, eine Schreckschusspistole, wurde sichergestellt. Gegen den Tter bestand bereits ein aufrechtes behrdliches Waffenverbot. Zu seinem Motiv wollte der Tter keine Angaben machen. Es wurden keine Personen verletzt und kein Schaden verursacht. Nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen wird Strafanzeige auf freiem Fu erstattet werden.

Eingesetzte Krfte:
11 Patrouillen der Bundespolizei
1 Patrouille der Gemeindesicherheitswache Gtzis
1 Einsatzgruppe der Schnellen Reaktionskrfte der Bundespolizei
1 Einsatzgruppe des Einsatzkommando COBRA
1 Rettungsteam
1 Notarztteam

Newsquelle: LPD Vorarlberg
Vorarlberg
VBG
Verkehrsunfall in Hchst
authorsymbol Polizei Vorarlberg - Presse, 07.06.2023 - 20:40

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 07.06.2023 um 16:40 Uhr ereignete sich in 6973 Hchst, Landstrae 15, ein Verkehrsunfall mit mehreren Beteiligten. Eine 19jhrige Pkw-Lenkerin aus Hchst fuhr auf der Landstrae L19 von Hchst in Richtung Gaiau. Als die Pkw-Lenkerin einen vor ihr fahrenden 15jhrigen Mofa-Lenker aus Lustenau, welcher einen ebenfalls 15-Jhrigen auf seinem Mofa mitfhrte, berholen wollte, kam es aus bislang ungeklrter Ursache zwischen den beiden Fahrzeugen zu einer Streifkollision. Hierauf geriet der Mofa-Lenker auf den rechtseitig der Strae angelegten Radfahrstreifen und kollidierte mit einer dort fahrenden Elektro-Radfahrerin, woraufhin beide zu Sturz kamen. Die Radfahrerin, welche zum Unfallzeitpunkt keinen Fahrradhelm getragen hatte, erlitt aufgrund des Sturzes eine Hirnblutung und wird im Krankenhaus Dornbirn behandelt. Der Mofa-Lenker erlitt mehrfache Schrfwunden. Sein Mitfahrer erlitt ebenfalls mehrfache Schrfwunden und einen Bruch des linken Kleinfingers. Die Pkw-Lenkerin blieb unverletzt.

Eingesetzte Krfte:
2 Einsatzfahrzeuge der Bundespolizei mit 5 Einsatzkrften
2 Rettungsfahrzeuge und 1 Notarzteinsatzfahrzeug mit gesamt 7 Rettungskrften
2 Rettungsdienstliche First Responder

Newsquelle: LPD Vorarlberg
Steiermark
STMK
Festnahme nach gewerbsmigen Diebsthlen
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 07.06.2023 - 19:45

Graz |
Bezirk Jakomini. ? Mittwochvormittag, 7. Juni 2023, nahmen Beamte eine 36-jhrige Frau fest. Sie wird verdchtigt, seit Mitte April 2023 gewerbsmig Diebsthle begangen zu haben.

Aufgrund umfangreicher Ermittlungen von Beamten des Kriminalreferates Graz konnte eine 36-Jhrige aus Graz ausgeforscht werden. Die Frau drfte zumindest seit Mitte April 2023 gewerbsmig Diebsthle, darunter ein Taschendiebstahl und mehrere Handtaschen- und Rucksackdiebsthle, begangen haben.

Gegen die 36-Jhrige konnten bei der Staatsanwaltschaft Graz eine Festnahmeanordnung und eine Anordnung zur Hausdurchsuchung erwirkt werden.

Dienstagvormittag konnte die 36-Jhrige an ihrer Wohnadresse angetroffen und von Beamten der EGS (Einsatzgruppe zur Bekmpfung der Straenkriminalitt) des Landeskriminalamtes Steiermark festgenommen werden. Die amtsbekannte Frau verweigerte die Aussage.

Die Staatsanwaltschaft Graz verfgte die Einlieferung in die Justizanstalt Graz-Jakomini. Die 36-Jhrige wurde fristgerecht in die Justizanstalt berstellt.

Newsquelle: LPD Steiermark
Kärnten
KTN
Verkehrsunfall mit Personenschaden in Klagenfurt
authorsymbol Polizei Krnten - Presse, 07.06.2023 - 18:59

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Krnten

Am 07.06., gegen 20:00 Uhr, kam es im Bereich einer Kreuzung in Klagenfurt zum Zusammensto zwischen dem PKW einer 30-jhrigen Lenkerin aus dem Bezirk St. Veit/Glan und dem 49-jhrigen Lenker eines Motorrades.
Dabei wurde der Motorradlenker aus Villach schwer verletzt und von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt gebracht.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Verkehrsunfall mit Personenschaden in Bad Bleiberg
authorsymbol Polizei Krnten - Presse, 07.06.2023 - 18:58

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Krnten

Ein 19-jhriger Lenker aus Villach berholte am 07.06., gegen 15:20 Uhr auf der Bleiberger Landesstrae (L 35) in Httendorf, Gemeinde Bad Bleiberg, Bezirk Villach, ein vor ihm fahrendes Leichtfahrzeug und prallte in weiterer Folge gegen zwei entgegenkommende PKW.
Der 19-Jhrige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und begab sich selbststndig in das LKH Villach.
Die 38-jhrige Lenkerin des entgegenkommenden PKW aus dem Bezirk Villach, sowie drei mitfahrende Kinder wurden unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung in das LKH Villach gebracht.
Der 49-jhrige Lenker des zweiten entgegenkommenden Fahrzeuges wurde schwer verletzt und musste von Einsatzkrften der Feuerwehr aus dem PKW befreit werden. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber RK 1 in das LKH Villach gebracht.
Ebenso erlitt die im PKW des 49-Jhrigen mitfahrende Mutter schwere Verletzungen und musste von der Rettung in das LKH Villach gebracht werden.
An den Fahrzeugen entstand Totalschaden, bzw. erheblicher Sachschaden.
Im Einsatz standen neben zahlreichen Rettungsfahrzeugen Einsatzkrfte der FF Bad Bleiberg, Pogriach und der HF Villach.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Verkehrsunfall mit Personenschaden in Ferlach
authorsymbol Polizei Krnten - Presse, 07.06.2023 - 18:58

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Krnten

Im Bereich einer Kreuzung Ferlach, Bezirk Klagenfurt, kam es am 07.06., gegen 18:40 Uhr, zu einem Verkehrsunfall zwischen einer 17-jhrigen Lenkerin eines PKW und dem Moped eines 15-jhrigen Lenkers.
Dabei wurde der Mopedlenker aus dem Bezirk Klagenfurt unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung in das UKH Klagenfurt gebracht.
An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.
Im Einsatz standen 20 Krfte der FF Ferlach im Einsatz.

Newsquelle: LPD Kärnten
Salzburg
SBG
Kchenbrand in Saalfelden
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 07.06.2023 - 18:35

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 07.06.2023 gegen Mittag brach in Saalfelden in einem Einfamilienhaus aus bisher unbekannter Ursache ein Kchenbrand aus. Die Kche brannte komplett aus. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich keine Bewohner im Haus. Die Freiwillige Feuerwehr Saalfelden lschte den Brand. Der Sachschaden ist erheblich. Erhebungen zur Brandursache werden vom Brandermittler gefhrt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Festnahme nach absichtlich schwerer Krperverletzung
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 07.06.2023 - 18:35

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Ein 37-jhriger Salzburger wird beschuldigt am 07.06.2023 gegen Mittag am Vorplatz des Salzburger Hauptbahnhofes einen 44-jhrigen Salzburger durch einen Schlag ins Gesicht und mehrere Tritte gegen den Kopfbereich absichtlich schwer verletzt zu haben. Eine Polizeistreife wurde auf das am Boden liegende Opfer aufmerksam und konnte den Tter im Zuge der Fahndung im Nahbereich des Tatortes antreffen. Als Motiv nannte der Tter Rache. Er wurde ber Anordnung der Staatsanwaltschaft Salzburg festgenommen und in die Justizanstalt Salzburg eingeliefert. Das Opfer wurde in das Landesklinikum Salzburg eingeliefert.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Technische Kraftfahrzeugkontrollen in Kuchl
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 07.06.2023 - 18:34

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 07.06.2023 zwischen 08:00 und 16:00 Uhr wurden von der Polizei und Sachverstndigen der Kfz-Prfstelle Salzburg auf der Kontrollstelle Kuchl, A10-Tauernautobahn, in Fahrtrichtung Sden Kfz-Kontrollen durchgefhrt. Insgesamt wurden 124 Fahrzeuge kontrolliert, neun davon waren nicht verkehrssicher. Die Kennzeichen wurden abgenommen. 44 Anzeigen wurden erstattet, 7 Organmandate und 23 Sicherheitsleistungen wurden eingehoben. Gravierendste Mngel waren lverlust, Luftfederung und beschdigte Anhngerdeichsel.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Verkehrsunfall zwischen E-Bike Fahrer und Lkw-Fahrer
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 07.06.2023 - 18:33

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 07.06.2023 gegen Mittag ereignete sich im Gemeindegebiet von Golling auf der B159, Salzachtal Bundesstrae, ein Verkehrsunfall mit schwerer Verletzung zwischen einem E-Bike Fahrer und einem Lkw-Fahrer. Ein von Golling kommender 76-jhriger deutscher Staatsangehriger aus Schleswig-Holstein fuhr mit seinem E-Bike von der Pass Lueg Hhe auf dem linken Fahrradstreifen abwrts und wechselte, nachdem der Fahrradstreifen endete nach rechts. Dabei touchierte er mit einem LKW, gelenkt von einem aus dem Bezirk Korneuburg kommenden 43-jhrigen sterreicher. Dieser lenkte den LKW ebenfalls von Golling Richtung Sden. Der Radfahrer kam zu Sturz und verletzte sich schwer. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Klinikum Schwarzach geflogen und von dort aufgrund der Verletzungen weiter in das Landeskrankenhaus Salzburg berstellt. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt, ein durchgefhrter Alkomattest ergab 0,00 Promille. Das E-Bike wurde aufgrund des Zusammenstoes erheblich beschdigt. Am LKW entstand lediglich leichter Schaden. Der E-Bike Fahrer trug whrend der Fahrt einen Fahrradhelm.

Newsquelle: LPD Salzburg
Kärnten
KTN
Einbruch in Wohnmobil in Treffen
authorsymbol Polizei Krnten - Presse, 07.06.2023 - 17:46

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Krnten

Am 07.06., gegen 12:00 Uhr, drangen unbekannte Tter in Treffen, Bezirk Villach, in ein auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschftes abgestelltes Wohnmobil ein und stahlen aus dem Fahrzeug Bargeld, elektronische Gerte und zwei E-Bike-Akkus.
Es entstand ein Schaden in derzeit unbekannter Hhe.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der Sdautobahn (A 2) in Krumpendorf
authorsymbol Polizei Krnten - Presse, 07.06.2023 - 17:45

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Krnten

Auf der Sdautobahn (A 2) in Fahrtrichtung Italien kam es am 07.06., gegen 15:40 Uhr, im Bereich Krumpendorf, Bezirk Klagenfurt, zu einem Auffahrunfall mit insgesamt 4 beteiligten Fahrzeugen.
Dabei wurden eine 18-jhrige Lenkerin aus dem Bezirk Hermagor, eine 21-jhrige Lenkerin und deren 18-jhrige Beifahrerin, beide aus dem Bezirk Spittal/Drau leicht verletzt und von der Rettung in das LKH Villach, bzw. Klinikum Klagenfurt gebracht.
An den Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden.
Die Aufrumungs- und Bergearbeiten wurden von 6 Einsatzkrften der FF Krumpendorf und Mitarbeitern der ABM durchgefhrt.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Diebstahl in Ebersdorf
authorsymbol Polizei Krnten - Presse, 07.06.2023 - 17:44

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Krnten

Wie erst jetzt bekannt wurde, drangen bisher unbekannte Tter in der Zeit zwischen 26. und 30.05. in einen Lagerraum der BB in Ebersdorf, Gemeinde Bleiburg, Bezirk Vlkermarkt, ein und stahlen mehrere Motorsgen und Akkugerte im Wert von mehreren Tausend Euro.
Weitere Erhebungen werden gefhrt.

Newsquelle: LPD Kärnten
Vorarlberg
VBG
Tdlicher Arbeitsunfall bei Hausrenovierungsarbeiten in Tschagguns
authorsymbol Polizei Vorarlberg - Presse, 07.06.2023 - 16:46

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am Vormittag des 07.06.2023 trafen sich in ihrer Freizeit vier miteinander bekannte Mnner aus Tschagguns und Vandans zu Renovierungsarbeiten an einem privaten Wohnhaus in Tschagguns, welches zu Anfang der 70iger Jahre errichtet worden war. Fr die durchzufhrenden Arbeiten am Balkon hatten die Mnner ein Baugerst errichtet. Einer der Arbeiter hatte damit begonnen, brchige Stellen an einer Ecke der Balkonplatte mit einem Schremmwerkzeug zu entfernen. Fr die Arbeiter war zu diesem Zeitpunkt nicht erkennbar, dass der Balkon seinerzeit nicht sach- und fachgerecht errichtet worden war. So hatte die Betonplatte des Balkons, welche ein Ausma von 4 m Lnge, 1,10 m Tiefe und eine Strke von 12 cm aufwies, nur eine sehr geringe Auflage auf einem vorspringenden Mauersims und war nicht mit dem weiteren Bauwerk verbunden. Whrend einer Arbeitspause ging ein 68jhriger Arbeiter aus Tschagguns unterhalb des Balkons vorbei. Im selben Moment lste sich die gesamte Betonplatte des Balkons von der Hauswand und strzte auf den darunter befindlichen Arbeiter und begrub diesen unter sich. Die schwere Betonplatte musste von den weiter anwesenden Arbeitern mit zwei Wagenhebern angehoben werden, um den darunter befindlichen, bewusstlosen, Arbeiter zu bergen. Nach Erstversorgung des Verletzten durch die Einsatzkrfte der Rettung und Feuerwehr, wurde dieser mit dem Rettungshubschrauber ins Landeskrankenhaus Feldkirch berstellt. Der verunfallte Arbeiter erlag kurze Zeit darauf seinen schweren Verletzungen. Beteiligte Einsatzkrfte: Feuerwehr Tschagguns, 2 Fahrzeuge mit 15 Einsatzkrften Feuerwehr Schruns, 2 Fahrzeuge mit 14 Einsatzkrften Rettungsteam: 2 Fahrzeuge mit 11 Einsatzkrften, davon 3 Notrzte Bundespolizei: 2 Fahrzeuge mit 5 Einsatzkrften

Polizeiinspektion Schruns, Tel. +43 (0) 59 133 8107

Newsquelle: LPD Vorarlberg
Oberösterreich
Klrungsmeldung nach mehreren Brnden
authorsymbol Polizei Obersterreich - Presse, 07.06.2023 - 15:57

Allgemeines
Bezirk Vcklabruck

Nach mehreren Brandserien in Attnang-Puchheim und Brandfllen in Schwanenstadt, bei denen unter anderem Mlltonnen in Brand gesteckt wurden, konnten nun durch intensive Ermittlungen die Beschuldigten ausgeforscht werden. Von Jnner bis Ende April 2023 mussten dabei schwere Sachbeschdigungen durch selbstgebaute Bller und in Brand setzen von Papiertonnen verzeichnet werden. Insgesamt sechs mnnliche Personen im Alter zwischen 17 und 23 Jahren verursachten dabei an 16 verschiedenen Tatorten mehrere Delikte. 20 Container, 3 Fassaden und eine Mllinsel sowie Papiercontainer wurden durch Anznden beschdigt. Des Weiteren konnten bei Vernehmungen und Erhebungen eine schwere Sachbeschdigung, verursacht durch einen selbstgebauten Bller, der von den Ttern auf einen Balkon geworfen worden war und eine Sachbeschdigung an einem Moped samt Urkundenunterdrckung geklrt werden. Die Gesamtschadenssumme beluft sich auf 35.000 Euro. Als Motiv nannten die sechs jungen Mnner Langeweile und Gruppendynamik. Sie werden mehrfach bei der Staatsanwaltschaft Wels angezeigt.

Oberösterreich
Wegen Brand von Balkon gerettet
authorsymbol Polizei Obersterreich - Presse, 07.06.2023 - 15:56

Allgemeines
Stadt Linz

Am 7. Juni 2023 um 3 Uhr ereignete sich ein Wohnungsbrand im Linzer Stadtgebiet. Die Wohnungsbesitzerin, eine 22-jhrige Linzerin bemerkte den Brand aufgrund des Rauchgeruches und Knistern und konnte sich auf den Balkon retten, wo sie von der Feuerwehr mittels Drehleiter geborgen werden konnte. Die Frau wurde auf Verdacht einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert. Die Katze der Mieterin konnte von der Feuerwehr nur mehr tot aufgefunden werden. Die Brandursachenermittlung ergab als Brandauslser den Herd in der Kche. Aufgrund der raschen Lscharbeiten konnte ein bergreifen des Feuers auf andere Wohnung verhindert werden.

Steiermark
STMK
Nachtragsmeldung: flchtiger Tter festgenommen
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 07.06.2023 - 15:53

Steiermark |
Gmunden (O)/ Bezirke Leoben, Bruck-Mrzzuschlag (Stmk). ? Wie berichtet, stehen ein 41-jhriger Rumne und ein 38-jhriger Ungar im Verdacht, gewerbsmig auslndische Fhrerscheine verkauft und dadurch mehr als 37.000 Euro lukriert zu haben. Der 41-Jhriger konnte im Februar 2023 bereits festgenommen werden. Nun wurde auch der 38-Jhrige in die Justizanstalt Wels eingeliefert.

ber ein Jahr ermittelten Kriminalisten des LKA Steiermark/Auenstelle Niklasdorf sowie Beamte der Polizeiinspektion Trofaiach und Erzherzog-Johann-Strae Leoben gemeinsame gegen die beiden Mnner. Intensive Ermittlungen stellten heraus, dass die Tatverdchtigen mit der Weitergabe und dem Gebrauch geflschter auslndischer Fhrerscheine in Zusammenhang stehen. Durch den Verkauf der geflschten Fhrerscheine lukrierten die beiden Mnner zumindest 37.000 Euro.

Mit Untersttzung der EGS (Einsatzgruppe zur Bekmpfung der Straenkriminalitt) des LKA Steiermark nahmen Polizisten den 41-Jhrigen im Februar 2023 ber Anordnung der Staatsanwaltschaft Wels in Leoben fest. Der Mann zeigte sich umfassend gestndig und wurde in die Justizanstalt Wels eingeliefert.

Nach Europischem Haftbefehl: Festnahme

Der 38-jhrige Ungar wird aufgrund umfangreicher Ermittlungen beschuldigt mit dem 41-Jhrigen zumindest fr 30 auslndische Staatsangehrige total geflschte Dokumente (hauptschlich rumnische Fhrerscheine) hergestellt und auch besorgt zu haben. Gegen den 38-Jhrigen wurde ein Europischer Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Wels erlassen.

Im Juni 2023 wurde der Ungar von Rumnien nach sterreich ausgeliefert und Dienstagabend, 6. Juni 2023, am Flughafen Wien-Schwechat festgenommen. Bei der Einvernahme zeigte sich der 38-Jhrige trotz erdrckender Beweislage nicht gestndig.

Beamte lieferten den Mann in die Justizanstalt Wels ein.

Newsquelle: LPD Steiermark
Niederösterreich
Arbeitsunfall im Gemeindegebiet von Raabs an der Thaya / Bezirk Waidhofen/Thaya
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 07.06.2023 - 15:33

Arbeitsunfall
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Ein 44-jhriger Mann aus dem Bezirk Horn war am 7. Juni 2023, gegen 13.00 Uhr, mit Maurerarbeiten bei der Errichtung eines Wohnhauses im Gemeindegebiet von Raabs an der Thaya, Bezirk Waidhofen an der Thaya, beschftigt. Aus bislang unbekannter Ursache drfte der Arbeiter das Gleichgewicht verloren haben und aus ca. fnf Metern Hhe zu Boden gestrzt sein.

Der 44-Jhrige erlitt Verletzungen schweren Grades. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 2 in das Universittsklinikum Krems geflogen.

Das zustndige Arbeitsinspektorat wurde ber den Vorfall in Kenntnis gesetzt.

Tirol
TIROL
Einbruchsdiebstahl in Flie ? Zeugenaufruf
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 07.06.2023 - 15:19

Landeck
Presseaussendung der Polizei Tirol

Zwischen 6. Juni 2023, 17:15 Uhr und 7. Juni 2023, 06:50 Uhr brachen bisher unbekannte Tter in Flie in einen neben der Landecker Strae in Flieerau aufgestellten Baucontainer ein und stahlen daraus zahlreiche Baumaschinen. Dadurch entstand ein Schaden in bisher unbekannter Hhe. Auf Grund der Gre und des Gewichtes des Diebsgutes drften die Tter ein Fahrzeug zum Abtransport verwendet haben. Um zweckdienliche Hinweise an die PI Landeck (Tel. 059133/7140) wird ersucht.

Newsquelle: LPD Tirol