logo

Newsauswahl:

Alle News aus Österreich:

04.12.2022, Sonntag
Tirol
TIROL
Sachbeschdigung in Innsbruck
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 04.12.2022 - 20:00

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Im Zeitraum vom 2. Dezember, 15:00 Uhr bis zum 4. Dezember 2022, 16:30 Uhr, beschdigte ein bislang unbekannter Tter zwei PKW, die in Innsbruck in der An-der-Laan-Strae abgestellt waren. Der Tter beschdigte die PKW, indem in einem Fall beide Vorderreifem und im anderen Fall ein Vorderreifen mit einem spitzen Gegenstand aufgestochen wurden. Durch die Tat entstand ein Schaden in bislang unbekannter Hhe.

Newsquelle: LPD Tirol
Kärnten
KTN
Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der B 106 Mlltal Strae
authorsymbol Polizei Krnten - Presse, 04.12.2022 - 19:46

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Krnten

Am 4. Dezember 2022 gegen 15:00 Uhr lenkte eine 18-jhrige Frau aus dem Bezirk Spittal an der Drau ihren PKW auf der B106 Mlltal Strae von Flattach kommend in Fahrtrichtung Stall. Zur selben Zeit lenkte ein 39-jhriger Mann aus dem Bezirk Feldkirchen seinen LKW ebenfalls auf der B106 von Stall kommend in Fahrtrichtung Flattach.
Die Spittalerin kam mit ihrem PKW auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Schleudern. Der LKW-Lenker versuchte nach links abzulenken, konnte jedoch eine Kollision nicht mehr vermeiden und touchierte mit der rechten Front seines LKWs den PKW im rechten Heckbereich.
In weiterer Folge wurde der PKW der 18-Jhrigen gegen einem am Straenrand befindlichen Baum geschleudert und wenige Meter weiter zum Stillstand gebracht. Der LKW kam am Fahrbahnrand der Gegenfahrbahn zum Stillstand.
Die junge Frau konnte das Fahrzeug selbststndig verlassen und wurde unbestimmten Grades verletzt. Sie wurde nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz in das Krankenhaus Spittal an der Drau gebracht.
Der LKW-Lenker, sowie vier weitere Insassen blieben unverletzt.

Die durchgefhrten Alkomatentests verliefen negativ.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Aufgrund des Unfalles kam es auf der B106 Mlltal Strae im Bereich der Unfallstelle zeitweise zu wechselseitigen Anhaltungen.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Raufhandel in Villach
authorsymbol Polizei Krnten - Presse, 04.12.2022 - 19:42

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Krnten

Am 4. Dezember 2022 gegen 15:45 Uhr kam ein 20-jhriger Villacher in die Polizeiinspektion Hauptplatz in Villach und gab an, Opfer eines Raufhandels durch unbekannte Tterschaft am Hauptbahnhof Villach geworden zu sein. Zwei dem Opfer unbekannte mnnliche Personen haben ihn zu Boden gestoen und in weiterer Folge mit den Fen auf ihn eingetreten.
In der Zwischenzeit konnten die Tter im Nahbereich des Hauptbahnhofs Villach von weiteren Streifen angetroffen und spter vom Opfer identifiziert werden.

Bei den Ttern handelt es sich um einen 14-jhrigen Klagenfurter und einen 15-jhrigen Villacher.

Das Opfer erlitt leichte Verletzungen.
Das Motiv ist derzeit noch unklar, die Ermittlungen laufen.

Newsquelle: LPD Kärnten
Steiermark
STMK
Verkehrsunfall mit Fahrerflucht ? Zeugenaufruf
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 04.12.2022 - 19:11

Graz |
Graz, Bezirk Geidorf. ? Sonntagnachmittag, 4. Dezember 2022, wurde ein 78-Jhriger sowie eine 81-Jhrige am Fahrbahnrand von einem Pkw erfasst und dabei verletzt. Der unbekannte Lenker beging Fahrerflucht.

Gegen 16:30 Uhr stellte ein 78-Jhriger seinen Pkw in der Heinrichstrae parallel zum Fahrbahnrand ab. In weiterer Folge ffnete er die hintere Fahrzeugtr und half der 81-Jhrigen aus dem Fahrzeug. Der Mann war ihr beim Anziehen ihres Mantels behilflich. Als die beiden neben dem abgestellten Pkw zum Gehsteig gehen wollten, wurden sie von einem vorbeifahrenden Pkw erfasst und kamen zu Sturz. Beide wurden mit leichten bis mittelschweren Verletzungen ins LKH Graz gebracht.

Der unbekannte Pkw-Lenker beging Fahrerflucht. Vor Ort konnte der rechte Auenspiegel mit Gehuse des flchtigen Pkw sichergestellt werden. Es drfte sich dabei um einen Audi A6 Limousine oder Kombi (Baujahr 2011-2018) oder um einen Audi A6 RS (Baujahr 2013 bis dato) handeln.

Die Verkehrsinspektion Graz-1 bittet unter der Telefonnummer 059 133/65 4100 um sachdienliche Hinweise.

Newsquelle: LPD Steiermark
Oberösterreich
Acht tote Baby-Wrgeschlangen gefunden
authorsymbol Polizei Obersterreich - Presse, 04.12.2022 - 18:12

Allgemeines
Stadt Linz

Am 4. Dezember 2022 um 13:30 Uhr wurde die Streife Nietzsche 1 zum Tankhafen nchst 13 beordert, da dort ein Spaziergnger mehrere vermutlich tote Schlangen aufgefunden habe.
Der Anzeiger, ein 61-Jhriger aus dem Bezirk Linz-Land, teilte den Polizisten mit, dass er am heutigen Tag mit seinem Hund in diesem Bereich spazieren gegangen ist und sein Hund am Boden liegende tote Schlagen aufgestbert habe. Aufgrund des Musters der Schlagen gehe er davon aus, dass es sich um exotische Tiere handeln wrde.
Die verstndigte Berufsfeuerwehr Linz hat gemeinsam mit der Tierrettung die acht toten Baby-Wrgeschlangen geborgen.
Die genaue Gattung der acht Baby-Wrgeschlangen ist noch unbekannt und wird vom Amtstierarzt bestimmt werden.

Niederösterreich
Tdlicher Alpinunfall auf der Hohen Wand
authorsymbol Polizei Niedersterreich - Presse, 04.12.2022 - 17:49

Bezirk Neunkirchen
Presseaussendung der Polizei Niedersterreich

Am 04.12.2022 kurz vor Mittag ereignete sich am Springlessteig an der Hohen Wand ein tdlicher Unfall. Drei Kletterer waren auf dem Abstieg auf einem steilen, felsdurchsetzten Waldgelnde unterwegs, als einer von ihnen den Halt verlor und ca. 30 Meter abstrzte.
Zufllig vorbeikommende Wanderer versuchten den Verunglckten noch zu reanimieren. Beim Eintreffen der verstndigten Rettungskrfte konnte aufgrund der schweren Kopfverletzungen nur mehr der Tod des 53-jhrigen Wieners festgestellt werden.

Steiermark
STMK
Brandereignis
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 04.12.2022 - 17:10

Leoben |
Proleb. ? In einer Garage brach Sonntagnachmittag, 4. Dezember 2022, ein Brand aus. Personen und Tiere kamen nicht zu Schaden.

Gegen 12:30 Uhr heizte ein 57-Jhriger seinen in der am Haus angebauten Garage befindlichen Kanonenofen an und begab sich wieder ins Haus. Etwa eine Stunde spter nahm seine 61-jhrige Lebensgefhrtin Rauch aus der Garage wahr und verstndigte den Notruf.

Das neben dem Ofen gelagerte Holz drfte sich entzndet haben. Der Brand konnte von den beiden Personen selbststndig gelscht werden.

Newsquelle: LPD Steiermark
Tirol
TIROL
Schiunfall mit Eigenverletzung am Hintertuxer Gletscher
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 04.12.2022 - 17:04

Schwaz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 4. Dezember 2022 gegen 12:15 Uhr fuhr eine 14-jhrige Deutsche mit Alpinschiern auf der roten Piste Nr. 11 im Schigebiet Hintertuxer Gletscher talwrts als sie oberhalb der 6er Sesselbahn Lrmstange 2 aus bislang unbekannter Ursache ber den Pistenrand hinaus strzte. Dabei zog sich die Deutsche Verletzungen unbestimmten Grades im Rckenbereich zu. Nach Erstversorgung vor Ort wurde die Verletzte vom Notarzthubschrauber "Heli 4" in das Krankenhaus nach Schwaz geflogen.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Schikollision mit Verletzungsfolge im Schigebiet Giggijoch in Slden
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 04.12.2022 - 17:04

Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 3. Dezember 2022 gegen 14:30 Uhr fuhren ein 47-jhriger Kroate und 28-jhriger Deutscher unabhngig voneinander mit Alpinschiern auf der roten Piste Nr. 11 im Schigebiet Giggijoch talwrts, als es aus bislang unbekannter Ursache zur seitlichen Kollision der beiden Wintersportler kam. Dabei zog sich der Deutsche schwere Verletzungen im Bereich der Schulter zu. Nach erfolgter Erstversorgung wurde der Verletzte von der Pistenrettung ins Tal und in weiterer Folge zur rztlichen Behandlung nach Slden gebracht.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Schiunfall mit Eigenverletzung am Hintertuxer Gletscher
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 04.12.2022 - 17:03

Schwaz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 4. Dezember 2022 gegen 09:45 Uhr fuhr eine 13-jhrige Deutsche mit Alpinschiern auf der roten Piste Nr. 11 im Schigebiet Hintertuxer Gletscher talwrts, als sie oberhalb der 6er Sesselbahn Lrmstange 2 aus bislang unbekannter Ursache ber den Pistenrand hinaus strzte. Dabei zog sich die Deutsche Verletzungen unbestimmten Grades im Brustbereich zu. Nach Erstversorgung vor Ort wurde die Verletzte vom Notarzthubschrauber "Alpin 5" in das Krankenhaus nach Schwaz geflogen.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Schikollision mit Verletzungsfolge am Tiefenbachgletscher in Slden
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 04.12.2022 - 13:05

Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 3. Dezember 2022 gegen 12:00 Uhr fuhren unabhngig voneinander ein 21-jhriger Deutscher mit seinem Snowboard und ein 51-jhriger Deutscher mit Alpinschiern auf der rot markierten Piste Nr. 36 am Tiefenbachgletscher talwrts, als es aus bislang unbekannter Ursache zur seitlichen Kollision der beiden Wintersportler kam und die beiden gegen ein zur Pistenabsicherung angebrachtes Fangnetz prallten.
Der 51-Jhrige zog sich dabei schwere Verletzungen im Bereich seiner Hand zu. Nach der Erstversorgung durch die Pistenrettung wurde der Verletzte ins Tal und in weiterer Folge in das Krankenhaus nach Zams gebracht. Der 21-jhrige Snowboarder verblieb unverletzt.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Snowboardunfall in Scharnitz
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 04.12.2022 - 13:04

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 3. Dezember 2022 gegen 13:00 Uhr sprang ein 15-jhriger sterreicher mit seinem Snowboard ber eine Sprungschanze eines Freestyle-Parks in Scharnitz. Nach der Landung konnte er den Landebereich aufgrund des rutschigen Untergrundes nicht sofort lassen. Der Vater des Jungen versuchte durch Rufen und Winken den anderen Sportlern zu deuten, dass der Landebereich nicht frei ist. Ein nachfolgender Springer, der den Landebereich nicht einsehen konnte, deutete diese Zeichen falsch und setzte mit seinem Snowboard zum Sprung an. Der 25-jhrige Italiener kollidierte nach der Landung mit dem 15-jhrigen sterreicher. Dadurch erlitt der sterreicher Verletzungen unbestimmten Grades an der Schulter und musste nach der notrztlichen Versorgung vor Ort mittels Notarzthubschrauber "C1" in die Universittsklinik nach Innsbruck geflogen werden.

Newsquelle: LPD Tirol
Kärnten
KTN
Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der B 99 Katschberg Bundesstrae
authorsymbol Polizei Krnten - Presse, 04.12.2022 - 13:00

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Krnten

Am 3. Dezember 2022 gegen 18:15 Uhr lenkte ein 31-jhriger italienischer Staatsangehriger seinen PKW auf der B 99 Katschberg Bundesstrae von der Katschberghhe kommend in Fahrtrichtung Mhlbach.
Aus bisher unbekannter Ursache kam der PKW von der Fahrbahn ab, berschlug sich mehrmals und strzte ca. 20 Meter die Bschung hinab.
Ein aufmerksamer PKW-Lenker bekam den Verkehrsunfall im Rckspiegel mit, setzte sogleich den Notruf ab und leistete Erste Hilfe.
Der 31-jhrige Mann und seine 41-jhrige italienische Beifahrerin wurden von den Einsatzkrften aus dem PKW geborgen. Beide wurden unbestimmten Grades verletzt und mit dem Rettungsdienst in das Landeskrankenhaus Tamsweg verbracht.

Aufgrund des Verkehrsunfalles kam es auf der B 99 Katschberg Bundesstrae in der Zeit zwischen 18:25 Uhr und 19:30 Uhr zu Verkehrsbehinderungen.

Im Einsatz standen neben der Polizei die FF Katschberg und FF Rennweg, das Rote Kreuz, sowie die Pistenrettung Katschberg.

Newsquelle: LPD Kärnten
Oberösterreich
21-Jhriger in eigener Wohnung ausgeraubt ? Tter flchtig
authorsymbol Polizei Obersterreich - Presse, 04.12.2022 - 10:00

Allgemeines
Landeskriminalamt O

Zwei bislang unbekannte, mit Sturmhauben maskierte und mit Teleskopschlagstcken bewaffnete Tter, stiegen am 3. Dezember 2022 um 21:30 Uhr in Bad Hall bei einem Wohnhaus im Erdgescho ber ein Fenster ein und klopften an der Wohnungstr eines 21-Jhrigen.

Dieser befand sich allein in der Wohnung und ffnete die Wohnungstr. Die zwei maskierten Tter drngten das Opfer sofort zurck in die Wohnung und deuteten ihm still zu sein. Ein Tter forderte in o. Dialekt Bargeld und das Opfer bergab ihnen seine Geldbrse. Die Tter fuchtelten weiter mit den Teleskopschlagstcken umher und einer der Tter forderte mit Nachdruck mehr Bargeld. Deshalb ging der 21-Jhrige ins Schlafzimmer und bergab dem Tter Bargeldbestnde. Die Tter ntigten auch die Herausgabe des Handys und raubten weiter noch eine Playstation inkl. Controller. Schlielich sperrten sie das Opfer im Schlafzimmer ein und flchteten aus der Wohnung in unbekannte Richtung.

Der 21-Jhrige, der unverletzt blieb, bastelte mit Verlngerungskabeln eine Vorrichtung und konnte so am Fenster seiner Nachbarn im Erdgescho klopfen und auf sich aufmerksam machen. Eine eingeleitete Intensivfahndung verlief ohne Erfolg.

Tterbeschreibung:
1.) mnnlich, ca. 20-25 Jahre, 185 cm gro, dunkel bekleidet, schwarze Sturmhaube (Mund- und Sehschlitz), sprach ortsblichen Dialekt
2.) mnnlich, ca. 20-25 Jahre, 180 cm gro, sprach kein Wort, rtliche Sturmhaube (Mund- und Sehschlitz)

Hinweise zu den Ttern bitte an den Dauerdienst des Landeskriminalamtes O unter der TelNr. 059133 40 3333.

Wien
WIEN
Verkehrsunfall - Personen verletzt
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 04.12.2022 - 08:28

Allgemeines
Verkehrsunfall ? drei Personen verletzt

Vorfallszeit: 03.12.2022, 18:45 Uhr
Vorfallsort: 15., Winckelmannstrae

Sachverhalt: Ein 29-jhriger PKW-Lenker (StA: Weirussland) soll in den spten Nachmittagsstunden des gestrigen Tages von der Winckelmannstrae kommend in Richtung Linzer Strae fahrend vorschriftswidrig in die Mariahilfer Strae stadtauswrts gebogen sein. Im Zuge dessen kollidierte der PKW des 29-Jhrigen im Kreuzungsbereich mit einem PKW eines 69-jhrigen Mannes, welcher die Winckelmannstrae geradeaus in Richtung Linke Wienzeile gefahren sein soll.
Sowohl der 29-Jhrige als auch seine 54-jhrige Beifahrerin und der 69-jhrige PKW-Lenker wurden bei dem Unfall verletzt und mussten vom Rettungsdienst in ein Spital gebracht werden.
Die 54-Jhrige musste zuvor von der Berufsfeuerwehr Wien aus dem stark deformierten PKW mittels technischem Gert geborgen werden.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Verkehrsunfall
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 04.12.2022 - 08:27

Allgemeines
Verkehrsunfall in der Wiener Innenstadt

Vorfallszeit: 03.12.2022, 11:30 Uhr
Vorfallsort: 1., Stephansplatz

Sachverhalt: Weil ein Teil des Pferdegeschirrs gerissen sein soll, soll ein Pferdegespann eines 49-jhrigen Fiakerfahrers nicht mehr steuerbar gewesen sein, als der Fiaker des 49-Jhrigen von der Zedlitzgasse kommend in Richtung Stephansplatz fuhr. Am Stephansplatz soll dieser dann gegen eine abgestellte Kutsche geprallt sein. Dies soll zur Folge gehabt haben, dass die Pferde der abgestellten Kutsche in die davorstehende gelaufen sein sollen und dadurch die Pferde dieser Kutsche wiederrum aufgescheut haben sollen. Diese sollen dann fhrerlos losgelaufen sein. Eine 58-jhrige Passantin und ein 41-jhriger Passant sollen beim Weglaufen aus dem Gefahrenbereich gestrzt sein, wobei sich die 58-Jhrige verletzt haben soll.
An der Ecke Stephansplatz mit der Rotenturmstrae soll der Fiaker gegen einen PKW geprallt sein, der dort kurzzeitig angehalten haben soll. Einer Passantin soll es dann gelungen sein, an die Zgel der Pferde zu gelangen und diese dadurch zum Stehen zu bringen.
Die Pferde des 49-jhrigen Fiakerfahrers sowie zwei weitere Pferde wurden leicht verletzt. An den Kutschen und an dem PKW entstand Sachschaden. Das gerissene Pferdegeschirr wurde sichergestellt.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Mutmalich international agierende Drogenschmuggler festgenommen
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 04.12.2022 - 08:25

Allgemeines
Mutmalich international agierende Drogenschmuggler festgenommen - 11,3 kg Kokain sichergestellt

Vorfallszeit: 30.11.2022, 12:00 Uhr
Vorfallsort: Wien-Penzing

Sachverhalt: Der Einsatzgruppe zur Bekmpfung der Straenkriminalitt (EGS) ist es durch intensive Vorerhebungen gelungen, drei mutmaliche Drogendealer im Alter von 25, 36 und 39 Jahren (StA: Bosnien und Herzegowina, Ungarn, Kroatien) im Bezirk Penzing festzunehmen. Bei den Mnnern wurden insgesamt 11,3 kg Kokain mit einem Straenverkaufswert von etwa 1,5 Millionen Euro sowie Bargeld in Hhe von ? 8990,-, eine Faustfeuerwaffe mit herausgeschliffener Seriennummer und ein PKW, der fr den Drogenschmuggel verwendet worden sein drfte, sichergestellt.
Erhebungen zufolge sollen der 25- und der 36-Jhrige die Drogen aus Hamburg nach Wien geschmuggelt haben. Diese drften dann im Kellerabteil des 39-jhrigen Komplizen gebunkert worden sein. Dort wurde etwa die Hlfte der 11,3 kg sichergestellt. Die andere Hlfte wurde im PKW der beiden mutmalichen Tter sowie in einem Rucksack gefunden.

Newsquelle: LPD Wien
Oberösterreich
Versuchter Handtaschenraub - Tter festgenommen
authorsymbol Polizei Obersterreich - Presse, 04.12.2022 - 07:25

Allgemeines
Stadt Linz

Ein 45-jhriger Afghane aus Linz versuchte am 4. Dezember 2022 um 4:10 Uhr in Linz am Europaplatz einer 19-jhrigen Linzerin die Handtasche zu rauben. Der Beschuldigte konnte im Zuge der Fahndung aufgrund der Tterbeschreibung durch das Opfer im hinteren Bereich des Parkplatzes des Design Centers festgestellt werden, als dieser versuchte, ber den dortigen Zaun zu flchten - was ihm allerdings nicht gelang. Der 45-Jhrige wurde sogleich festgenommen. Das Opfer konnte den 45-Jhrigen zweifelsfrei als Tter identifizieren. Der Beschuldigte wurde in das Polizeianhaltezentrum Linz berstellt.

Oberösterreich
Drogenlenker kollidierte frontal mit PKW
authorsymbol Polizei Obersterreich - Presse, 04.12.2022 - 07:13

Allgemeines
Bezirk Steyr-Land

Ein 49-Jhriger aus dem Bezirk St. Plten-Land fuhr am 3. Dezember 2022 um 20:15 Uhr mit einem PKW in Waldneukirchen auf der B122 von Bad Hall kommend Richtung Sierning. Zur selben Zeit fuhr ein 31-Jhriger aus dem Bezirk Steyr-Land in die Gegenrichtung, kam auf die linke Fahrspur und kollidierte frontal mit dem PKW des 49-Jhrigen.
Die beiden Fahrzeuge wurden dabei schwer beschdigt und es wurde jeweils der linke vordere Reifen ausgerissen. Beide Mnner blieben unverletzt und ein durchgefhrter Alkovortest verlief bei beiden Fahrzeugelenkern negativ. Da die Polizisten beim 31-Jhrigen deutliche Anzeichen auf eine Suchtmittelbeeintrchtigung feststellten, fhrten sie ihn einem Arzt zur klinischen Untersuchung vor. Dieser stellte eine Beeintrchtigung durch Suchmittel fest. Der Fhrerschein wurde vorlufig abgenommen, Anzeige wird erstattet.

Oberösterreich
Alkolenkerin flchtete von Unfallort
authorsymbol Polizei Obersterreich - Presse, 04.12.2022 - 07:10

Allgemeines
Bezirk Linz-Land

Eine 20-Jhrige aus dem Bezirk Eferding fuhr am 3. Dezember 2022 um 23:45 Uhr mit ihrem PKW in Kirchberg-Thening auf der B133 in Fahrtrichtung Hrsching. Auf Hhe der Kreuzung der B133 mit der L1384 kam die Frau in einer starken Linkskurve von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitschiene, einer Straenlaterne, sowie mehreren Verkehrszeichen.
Die 20-Jhrige lenkte anschlieend ihren stark beschdigten PKW, ohne rechtem Vorderrad, vom Unfallsort in eine Wohnsiedlung und stellte diesen dort ab. Danach flchtete sie zu Fu in Richtung Kirchberg. Die Frau konnte von der Streife Hrsching 1 nach durchgefhrter Nahbereichsfahndung in einer Wohnsiedlung angehalten werden. Ein mit der Frau durchgefhrter Alkotest verlief mit 1,34 Promille positiv. Der Fhrerschein wurde ihr an Ort und Stelle abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Die Freiwillige Feuerwehr Kirchberg-Thening fhrte die Reinigung der Unfallstelle und das Entfernen der beschdigten Straenlaterne durch. Die 20-Jhrige wird bei der Bezirkshauptmannschaft Linz-Land angezeigt.

Salzburg
SBG
Alkoholisierter Fahrradfahrer strzte von selbst in Salzburg Stadt
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 04.12.2022 - 05:45

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 03.12.2022, gegen 23:45 Uhr, kam ein 52-jhriger einheimischer Fahrradfahrer im Stadtteil Nonntal aus eigenem zu Sturz. Eine Polizeistreife stellte eine Alkoholisierung des Mannes von 2 Promille fest. Dieser hatte keinen Fahrradhelm in Verwendung und trug Verletzungen unbestimmten Grades davon. Anzeige wird erstattet.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Versuchter Mopeddiebstahl in Salzburg Stadt
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 04.12.2022 - 05:45

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 04.12.2022, gegen 00:20 Uhr, versuchte ein 22-jhriger rumnischer Staatsangehriger ein in Mlln am Straenrand abgestelltes Moped zu stehlen. Dieser konnte von der Polizei auf frischer Tat gefasst werden. Die Staatsanwaltschaft ordnete Anzeige auf freiem Fu an.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Suchtgiftlenker in Salzburg Stadt
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 04.12.2022 - 05:43

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 03.12.2022, gegen 21:12 Uhr, Fhrte die Polizei eine Standkontrolle bei einer Autobahnauffahrt durch. Dabei wurde der Lenker eines PKWs einer Lenker und Fahrzeugkontrolle unterzogen. Weil dieser Merkmale einer Beeintrchtigung aufwies, ein durchgefhrter Alkoholtest aber negativ verlief, kam ein Drogenschnelltest zur Anwendung. Dieser zeigte Spuren von COC des 30-jhrigen einheimischen Lenkers an. Ein beigefhrter Amtsarzt bescheinigte die Fahruntauglichkeit.
Dem Lenker wurde der Fhrerschein abgenommen, die Weiterfahrt untersagt und eine Anzeige bei der zustndigen Behrde erstattet.

Newsquelle: LPD Salzburg
Kärnten
KTN
Gefhrliche Drohung im Bezirk Spittal/Drau
authorsymbol Polizei Krnten - Presse, 04.12.2022 - 05:31

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Krnten

Im Zuge von Streitigkeiten zwischen einem 17 Jahre alten Jugendlichen aus dem Bezirk Spittal/Drau und einem 16-jhrigen aus dem Bezirk Villach am 04.12.2022 gegen 00:10 Uhr in Spittal/Drau bedrohte der 17jhrige seinen Kontrahenten mit einer mitgefhrten Schreckschusspistole. Dabei drohte er dem 16-jhrigen mit einem Loch im Kopf.
Der Vorfall ereignete sich whrend des Spittaler Krampuslaufes.

Motiv drfte Eifersucht gewesen sein.
Das Opfer erstattete Anzeige bei einem in wenigen Metern entfernten Polizeibeamten.
Die Schreckschusspistole wurde in einer berziehhaube mit Sehschlitzen verstaut in einem Strauch gefunden werden.

Nach anfnglichem Leugnen war der Verdchtige gestndig.
Warum er eine Schreckschusspistole und eine Haube mit Sehschlitzen mitfhrte, konnte er nicht erklren.

Der Verdchtige wird auf freiem Fu der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

Newsquelle: LPD Kärnten
Salzburg
SBG
Schiunfall in Obertauern
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 04.12.2022 - 05:29

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 03.12.2022, gegen 12:30 Uhr, ereignete sich ein Schiunfall zwischen einer 55-jhrigen deutschen und einer 32-jhrigen einheimischen Schifahrerin. In einem entgegengesetzten Carvingschwung kollidierten die beiden Wintersportlerinnen mittig auf der Piste und kamen zu Sturz. Die 55-jhrige Touristin wurde unbestimmten Grades verletzt und in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Die Zweitbeteiligte blieb unverletzt. Beide Wintersportlerinnen waren mit entsprechender Schibekleidung und Schihelm ausgerstet.

Newsquelle: LPD Salzburg
Vorarlberg
VBG
Klrung einer Einbruchs- und Motorraddiebstahlserie durch die Polizeiinspektion Wolfurt
authorsymbol Polizei Vorarlberg - Presse, 04.12.2022 - 05:17

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 28.11.2022 und 29.11.2022 wurden bei der Polizeiinspektion Wolfurt mehrere Motorraddiebsthle, Diebsthle aus PKWs und Einbruchsdiebsthle in Tiefgaragen und Kellerabteilen zur Anzeige gebracht. Aufgrund intensiver Ermittlungen durch Beamte der Polizeiinspektion Wolfurt konnte ein 28-jhriger sterreichischer Staatsangehriger als Tatverdchtiger ausgemittelt und festgenommen werden. Die gestohlenen Motorrder und Fahrrder wurden sichergestellt. Dem Mann konnten noch weitere, lnger zurck liegende, Motorraddiebsthle und Einbruchsdiebsthle aus dem Bezirk Bregenz zugeordnet werden. Er ist umfassend gestndig. Er wird nach Abschluss der Ermittlungen bei der Staatsanwaltschaft Feldkirch angezeigt werden. Durch die Taten entstand ein Schaden im Gesamtwert von ca 43.000,- ?.

Newsquelle: LPD Vorarlberg
Tirol
TIROL
Brandereignis in Rietz
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 04.12.2022 - 05:12

Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 4. Dezember 2022 gegen 01:00 Uhr wurde die im Erdgeschoss lebende Bewohnerin eines Wohnhauses in Rietz aufgrund von Rauchgeruch und ausgelstem Rauchmelder wach. Die Frau verstndigte die im 1. Stock lebende Schwiegertochter, welche in weiterer Folge einen Brand im Keller des Wohnhauses feststellte und die Rettungskette in Gang setzte. Polizeibeamte der PI Silz trafen als erste am Einsatzort ein, begaben sich ber das bereits verrauchte Stiegenhaus ins Kellergeschoss und fhrten dort einen ersten Lschangriff durch. Mithilfe von Feuerlscher und einem Gartenschlauch gelang es den Polizisten das Feuer unter Kontrolle zu bringen bzw. zu lschen. Die eintreffende Freiwillige Feuerwehr Rietz fhrte schlielich die Nachlscharbeiten und Belftung des Gebudes durch. Aufgrund durchgefhrter Brandursachenermittlung kann nach derzeitigem Kenntnisstand davon ausgegangen werden, dass der im Keller lebende Hausbewohner gegen 23:00 Uhr einen im Gangbereich befindlichen Schwedenofen einheizte und anschlieend das Haus verlie. Dabei drfte Glut aus dem Brennraum gelangt sein und den Teppichboden bzw. neben dem Ofen gelagertes Brennholz in Brand gesteckt haben. Durch das Feuer wurden keine Personen verletzt. Das Wohnhaus ist weiterhin bewohnbar, der entstanden Sachschaden steht noch nicht fest.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Verdacht auf Raub in Innsbruck
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 04.12.2022 - 05:11

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 3. Dezember 2022 erstattete ein 18-jhriger Tscheche in der PI Innsbruck-Pradl die Anzeige, dass er am 2. Dezember 2022 ausgeraubt worden sei. Konkret sei er am 2. Dezember 2022 gegen 23:30 Uhr in der Pestalozzistrae in Innsbruck von 3 Personen durch Drohung mit dem Umbringen zur Herausgabe von Bargeld gentigt worden. Anschlieend habe ihm einer der Tter in die Jackentasche gegriffen und ihm daraus einen niederen 3-stelligen Eurobetrag, sein Handy und seinen Reisepass gestohlen. Weiters gab der Tscheche an, dass er einen der Mnner kennen wrde. Im Zuge von weiteren Erhebungen konnten ein 32- und ein 17-jhriger sterreicher als Verdchtige ausgeforscht werden. Der 17-Jhrige zeigte sich im Zuge einer ersten Befragung teilweise gestndig, er wird auf freiem Fu zur Anzeige gebracht. Der 32-Jhrige zeigte sich nicht gestndig, er wurde ber Anordnung der Staatsanwaltschaft Innsbruck in die Justizanstalt eingeliefert. Weitere Ermittlungen zum Sachverhalt sind im Gange.

Newsquelle: LPD Tirol
Steiermark
STMK
"Falscher Polizist": Erneut Festnahmen
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 04.12.2022 - 04:56

Graz |
Steiermark. ? In der Nacht auf Dienstag, 22. November 2022, gelang es steirischen Polizisten, neuerlich zwei tatverdchtige Betrger - Modus "Falscher Polizist" - festzunehmen. Den Mnnern (24, 26) werden mehrere einschlgige Straftaten zur Last gelegt. Dass "Falsche Polizisten" aber auch weiterhin aktiv sind, beweisen neuerlich vollendete Betrugshandlungen, begangen am 24. und 29. November 2022.

Wie die Polizei in Form von Presseaussendungen immer wieder warnt finden seit der KW 46 wieder vermehrt Betrugsversuche, vorwiegend im Ballungsraum Graz statt. Dabei kam es auch zu zwei vollendeten Straftaten. In enger Zusammenarbeit von Kriminalisten des Landeskriminalamtes Steiermark und des Stadtpolizeikommandos Graz konnten gezielte Fahndungs- und Ermittlungsmanahmen getroffen werden. Dabei zeigten sich Polizisten der Einsatzgruppe zur Bekmpfung der Straenkriminalitt (EGS) und vor allem die rtlich zustndigen Polizeiinspektionen Liebenau und Jakomini besonders engagiert.

Opfer reagierte vorbildlich
Am Montagabend, 21. November 2022, erhielt eine 81-jhrige Grazerin einen Anruf eines falschen Polizisten. Die Frau reagierte geistesgegenwrtig, stimmte einer bergabe von Wertgegenstnden zu und verstndigte zugleich die Polizei (133). Grazer Polizisten fhrten daraufhin an der Wohnung des vermeintlichen Opfers gezielte Fahndungsttigkeiten durch. Kurze Zeit darauf trat der 24-jhrige Tter, ein in Deutschland lebender Trke, in Erscheinung. Bei der fingierten bergabe von Wertgegenstnden kam es an der Wohnungstre zur Festnahme. Darber hinaus gelang es auch einen zweiten Tter in der Nhe des Tatortes anzuhalten. Bei diesem 26-jhrigen Deutschen handelt es sich um einen Mittter. Der Mann befand sich in der Nhe des Tatortes in einem Taxi.

Festgenommen
Kriminalbeamte der Grazer Polizei, des Landeskriminalamtes Steiermark sowie die Beamten der Polizeiinspektionen Liebenau und Jakomini, fhrten sofort eine zielfhrende Ermittlungsarbeit durch. ber Anordnung der Staatsanwaltschaft Graz kam es zu einer Hausdurchsuchung in einem angemieteten Appartement in Graz. Im Zuge dieser Manahmen konnte in einer Dunstabzugshaube, Betrugsbeute in Form von Goldmnzen und Schmuck sichergestellt werden. Dabei drfte es sich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit um Wertgegenstnde von bereits vollendeten Betrugsdelikten aus der KW 46 handeln.

Faktenlage fhrte zu Gestndnissen
Mit der Beweislage konfrontiert zeigten sich die beiden Festgenommenen zur Straftat am 21. November 2022 und auch zu weiteren Straftaten, Modus "Falscher Polizist", gestndig. Derzeit laufen diesbezglich die weiteren erforderlichen Ermittlungen. Die beiden Tter befinden sich in der Justizanstalt Graz-Jakomini.

Ermittler bedanken sich bei 81-jhrigem Opfer
"Die Frau reagierte absolut richtig. Wir mchten uns fr ihr couragiertes Verhalten bedanken. Whrend die Frau den Anruf des Tters erhielt, verstndigte sie bereits mit einem zweiten Telefon die Polizei (133). Absolut professionell und sehr clever. So konnten wir zielgerichtet agieren. Gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Graz knnen wir somit weiterhin dieser Kriminalittsform entsprechend entgegentreten", so ein Ermittler.

Einfallsreiche Tuschungshandlungen: Warnung der Polizei
Donnerstagnachmittag, 24.November 2022, wurde eine 77-jhrige Grazerin von "Falschen Polizisten" getuscht. Ein Telefonanruf, kombiniert mit einer weinerlichen weiblichen Stimme, sorgte beim Opfer fr Emotionen. Kurz darauf wurde die 77-Jhrige mit einem "Polizisten der Polizeiinspektion Schmidgasse" verbunden. Der unlngst bereits bekannte Trick, die unlngst bekannte Tathandlung: "Eine Freundin des Opfers habe einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Sie bentige Geld, sonst msse sie in Untersuchungshaft." Unterstrichen wurde das Gesprch, indem das Opfer zustzlich auch noch von einem "Falschen Oberstaatsanwalt" telefonisch kontaktiert wurde. Das unter Druck gesetzte Opfer stimmte schlielich im Innenhof ihrer Wohnadresse (Bezirk Jakomini) einer bergabe von Bargeld und Wertgegenstnden zu. Ein unbekannter Tter holte die Betrugsbeute im Wert von mehreren zehntausenden Euro ab und ging in Richtung Schnaugrtel davon.

Tter reagieren mit abgewandelten Tuschungshandlungen
Dienstagvormittag, 29. November 2022, erhielt eine 88-jhrige Grazerin einen Anruf eines "Goldmnzenberprfers". Dieser msse die im Besitz des Opfers befindliche Goldkassetten auf deren Echtheit berprfen. Dazu soll die 88-Jhrige die Goldkassetten einfach vor ihre Wohnungstre stellen. Die Grazerin stimmte zu. Als die Frau gegen Mittag den Diebstahl bemerkte, erstatten sie bei der Polizeiinspektion Eggenberg die Anzeige. Der Schaden betrgt einige zehntausend Euro.

Neuerlicher Appell an die Bevlkerung
? Erkennen Sie einen "Falschen Polizisten" bereits an den bekannten Tathandlungen!
? Seien Sie bei Personen, die Sie nicht kennen misstrauisch!
? Untersttzten Sie die Arbeit der Polizei!
? Verstndigen Sie bereits whrend des Betrugsversuches die "echte" Polizei 133!
? Spielen Sie niemals den Helden und folgen Sie den Anweisungen der "echten" Polizei!

Newsquelle: LPD Steiermark
Kärnten
KTN
Krperverletzung in Villach
authorsymbol Polizei Krnten - Presse, 04.12.2022 - 04:17

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Krnten

Am 03.12.2022 gegen 21:00 Uhr kam es in Villach zu einer Auseinandersetzung zwischen Mitgliedern einer Perchtengruppe und einer Gruppe von Personen auslndischer Herkunft.
Bei dieser Auseinandersetzung wurden vier Mitlieder der Perchtengruppe zum Teil schwer verletzt und wurden von der Rettung in das LKH Villach gebracht.

Einer der Verdchtigen konnte identifiziert werden, es handelt sich dabei um einen 21 Jahre alten, russischen Staatsangehrigen.

Zwei weitere Verdchtige Tter sind noch nicht bekannt.
Diesbezglich und betreffend des genauen Tatherganges werden noch weitere Erhebungen durchgefhrt.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Drogenhandel im Bezirk Vlkermarkt
authorsymbol Polizei Krnten - Presse, 04.12.2022 - 04:16

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Krnten

Nach monatelangen intensiven Ermittlungen der Suchtmittelerhebungsgruppe des BPK Vlkermarkt konnten eine 25 Jahre alte Frau aus dem Bezirk Vlkermarkt und ein 33 Jahre alter Mann aus Klagenfurt von Beamten der Einsatzgruppe zur Bekmpfung der Straenkriminalitt (EGS) des LKA Krnten auf frischer Tat im Besitz von ca. 28 Gramm Heroin angehalten werden, welches von den Beiden zuvor mit einem PKW ber den Seebergsattel nach sterreich eingefhrt worden ist.
Beide Personen wurden von Beamten des BPK Vlkermarkt vor Ort festgenommen.
Im Zuge der weiteren Erhebungen und Einvernahmen wurde bekannt, dass die Beiden in der Zeit von 2020 bis zuletzt 02.12.2022 ca. 1 kg Heroin aus Slowenien (Grenzbergang Seebergsattel) nach sterreich einfhrte, um es gewinnbringend an mehrere bereits bekannte Abnehmer im Bezirk Vlkermarkt zu verkaufen.

Aufgrund der gerichtlich angeordneten und am 03.12.2022 durchgefhrten Hausdurchsuchungen konnte in den Wohnungen der beiden Beschuldigten geringe Mengen Heroin, Suchtgiftutensilien und Verpackungsmaterial welches eindeutig fr den Verkauf von Heroin bestimmt war, sichergestellt werden.

ber Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt wurden die beiden Beschuldigten am 03.12.2022 in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert.

Es werden noch weitere Erhebungen zu Abnehmern und Heroinlieferanten von den Beamten des BPK Vlkermarkt gefhrt.

Newsquelle: LPD Kärnten
03.12.2022, Samstag
Tirol
TIROL
Kaufhausdiebsthle in Imst - NACHTRAG
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 03.12.2022 - 20:31

Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

UPDATE 03.12.2022:
Im Zuge von weiteren Ermittlungen zu den bereits berichteten Diebsthlen konnten durch Beamte der PI Imst nun eine Vielzahl von weiteren Diebsthlen im November 2022 in mehreren, verschiedenen Geschften im Raum Imst geklrt werden. Dabei wurden verschiedene Schmuckgegenstnde, Kleidungsstcke sowie Kosmetikartikel in bislang unbekannter Schadenshhe gestohlen. Im Zuge einer ersten Befragung zeigten sich die beiden Beschuldigten umfassend gestndig. Sie werden an die Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

---------------------------------------

Am 29.11.2022 um 08.30 Uhr hat ein Mitarbeiter eines Lebensmittelmarktes in Imst zwei Jugendliche aus der Ukraine (18 und 16) angehalten, weil sie im Geschft einen Ladendiebstahl begangen haben. Im Zuge der weiteren Erhebungen konnte den beiden Burschen eine Reihe von Ladendiebsthlen seit dem 22.11.2022 nachgewiesen werden, wobei sie vor allem diverse Elektrogerte erbeuten konnten. Teile der Beute wurden sichergestellt. Die Hhe des Gesamtschadens ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Sachbeschdigung in Waidring ? NACHTRAG KLRUNG
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 03.12.2022 - 20:29

Kitzbhel
Presseaussendung der Polizei Tirol

UPDATE 03.12.2022:
Aufgrund durchgefhrter Erhebungen konnten durch Beamte der PI Erpfendorf 13- und ein 14-jhriger sterreicher als Verursacher ausgeforscht werden. Ein Motiv konnten die beiden Minderjhrigen nicht angeben. Zustzlich zu den bereits berichteten Sachbeschdigungen konnten zwischenzeitlich 4 weitere Tatorte festgestellt werden, welche mit einem schwarzen Edding bzw. mittels schwarzer Spraydosenfarbe verunstaltet wurden. Nach Abschluss der Erhebungen wird Anzeige an die Staatsanwaltschaft Innsbruck erstattet.


PA vom 25.11.2022:
Unbekannte Tter besprhten in der Zeit vom 23.11.2022, ca. 19.00 Uhr bis 24.11.2022, ca. 07.00 Uhr in Waidring in der Kirchgasse sowie in der Dorfstrae mehrere Objekte mit einem schwarzen Lackspray. Dabei wurden eine Auenfassade einer Lagerhalle, zwei Mlltonnen, das ffentliche Herren-WC, ein Verkehrszeichen sowie einen Wegweiser durch diverse Schriftzge beschdigt. Der entstandene Schaden kann derzeit nicht beziffert werden. Die Polizei ersucht Zeugen, die Auskunft zu den Beschdigungen bzw. zu den Ttern machen knnen, sich unter der Telefonnummer 059133 / 7201 zu melden.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Verkehrsunfall mit Verletzung und Fahrerflucht in Heiterwang
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 03.12.2022 - 20:28

Reutte
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 02.12.2022 gegen 11:50 Uhr ging eine 9-jhrige Schlerin mit ihrer Freundin von der Volksschule in Heiterwang zu ihrer Tagesmutter. Auf Hhe Unterdorf 21 kam von hinten pltzlich ein dunkelfarbiger Pkw herangefahren. Die beiden Mdchen versuchten noch auszuweichen, die 9-Jhrige wurde eigenen Angaben zufolge jedoch vom Seitenspiegel des Fahrzeuges gestreift und versprte sofort einen Schmerz im Bereich der rechten Wange. Der Lenker blieb nicht stehen. Die 9-Jhrige sah, dass der Pkw bei einem Gebude in Heiterwang parkte und erzhlte den Vorfall am Abend ihrer Mutter. Bei einer anschlieenden Nachschau stellten sie fest, dass es sich bei dem Fahrzeug um den Pkw eines 61-jhrigen sterreicher handelt. Am 3. Dezember 2022 erstatteten die Beiden schlielich die Anzeige bei der Polizeiinspektion Bichlbach. Der Pkw-Lenker wird nach Abschluss der Erhebungen an die zustndigen Stellen zur Anzeige gebracht.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Sachbeschdigung und Gefhrdung der krperlichen Sicherheit in Terfens - ZEUGENAUFRUF
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 03.12.2022 - 20:28

Schwaz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Ein 21-jhriger sterreicher fuhr am 2. Dezember 2022 gegen 21:30 Uhr mit seinem Pkw auf der Inntalautobahn A12 in Richtung Kufstein. Auf Hhe der Autobahnbrcke Vomperbach hrte der 21-Jhrige einen lauten Krach und sah, dass etwas gegen die Windschutzscheibe des Fahrzeuges geflogen war. Dadurch entstand ein 5x7cm groes Loch im Sichtbereich des Lenkers. Der sterreicher fuhr anschlieend nach Hause und erstattete am 3. Dezember 2022 die Anzeige bei der Polizeiinspektion Schwaz. Aufgrund des Herganges und des entstandenen Schadens besteht der Verdacht, dass ein oder mehrere unbekannte Personen einen Stein von der Autobahnbrcke Vomperbach geworfen haben. Zweckdienliche Hinweise an die PI Schwaz erbeten.

Newsquelle: LPD Tirol
Kärnten
KTN
Verkehrsunfall mit tdlichem Ausgang im Bezirk Spittal/Drau.
authorsymbol Polizei Krnten - Presse, 03.12.2022 - 20:02

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Krnten

Am 03.12.2022 gegen 14:00 Uhr lenkte eine 70 Jahre alte Frau aus dem Bezirk Spittal/Drau einen PKW auf einem Forstweg von Vorderkrems kommend bergwrts.
Im Bereich eines Privatweges kam der PKW auf eisiger bzw. schneeglatter Strae ins Rutschen.
Der PKW rutschte rckwrts gegen die Bschung und strzte in weiterer Folge, ca. 20 Meter die Bschung hinab, kollidierte mit einem Baum und blieb auf dem Dach liegen.

Der Beifahrer, 58 Jahre alt und der Lebensgefhrte der Lenkerin, konnte sich und die Lenkerin aus dem Fahrzeug befreien. Er verstndigte sofort den Nachbarn, welcher den Notruf absetzte.

Der PKW wurde in der Folge von der Feuerwehr gesichert, die Verletzte wurde vom Notarzt und Rettungsdienst reaniemiert.
Trotz der Rettungsversuche verstarb die Verunglckte am Unfallort.

Der Beifahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.

Im Einsatz standen die FF Kremsbrcke, Innerkrems, Leoben i.Krnten und Eisentratten, sowie zwei Fahrzeuge des Roten Kreuzes und ein Notarzt.

Newsquelle: LPD Kärnten
Salzburg
SBG
Alkohol- und Suchtgiftkontrollen im Stadtgebiet Salzburg
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 03.12.2022 - 19:03

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 03.12.2022, ber den Tag verteilt, fhrte die Polizei Schwerpunktmig Alkohol- und Suchtgiftkontrollen im Umfeld der Christkindlmrkte im Stadtgebiet durch.
Dabei ergaben sich drei Anzeigen aufgrund unter Alkoholisierung (1x 0,8 Promille) bzw. Suchtgiftbeeintrchtigung (2x Drogenschnelltest positiv auf THC) lenken eines Fahrzeuges.
Den Lenkern wurden die Fhrerscheine abgenommen, die Weiterfahrten untersagt und an den Fahrzeugen wurden Sperrstcke angelegt. Alle Lenker werden bei der zustndigen Behrde bzw. bezglich Suchtmittel bei der StA Salzburg angezeigt.

Weiters wurde am 03.12.2022, um 08:45 Uhr, eine 52-jhrige Serbische Staatsangehrige Fahrzeuglenkerin, im Stadtgebiet von Salzburg aufgrund des Einfahrens in eine Kreuzung bei gelbem Licht, von einer Polizeistreife angehalten. Bei der durchgefhrten Lenker und Fahrzeugkontrolle ergab eine Alkoholberprfung einen Messwert von 1,08 Promille.
Der Lenkerin wurde der Fhrerschein abgenommen, die Weiterfahrt untersacht bzw Anzeige bei der zustndigen Behrde erstattet.

Newsquelle: LPD Salzburg
Oberösterreich
Brandereignis in Kremsmnster
authorsymbol Polizei Obersterreich - Presse, 03.12.2022 - 18:39

Allgemeines
Bezirk Kirchdorf

Am 3. Dezember 2022 kam es in Kremsmnster in einer Firma infolge eines totalen Stromausfalles zu einem Ausfall der Wasserversorgung der Glaswannen sowie der Feederlinien am sog. heien Ende.
Aufgrund des Zeitraumes zur Aktivierung der Notstromaggregate sowie Umschaltung auf die Ortswasserleitung kam es zu einer berhitzung mit sehr starker Rauchentwicklung und groflchiger Verrauchung von Werkshallen. Aufgrund der Rauchentwicklung in den Werkshallen wurde zumindest ein Schichtmitarbeiter mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung von der Rettung ins Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Kirchdorf eingeliefert.

Vom LFK wurde Alarmstufe 2 fr insgesamt 16 Feuerwehren des Bereiches ausgelst und von den Feuerwehren gemeinsam mit den Schichtmitarbeitern die Strom- und Wasserversorgung der Anlagen wieder hergestellt, sowie die Hallen entlftet.
Eine genaue Schadenshhe konnte noch nicht angegeben werden. Es drfte durch den Stromausfall (abgesehen vom Produktionsausfall) kein Schaden an den Anlagen entstanden sein. Weitere Erhebungen dazu sind notwendig.

Tirol
TIROL
Verdacht auf sexuelle Belstigung, Widerstand gegen die Staatsgewalt und Krperverletzung in Lienz
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 03.12.2022 - 16:43

Lienz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 3. Dezember 2022 gegen 00:10 Uhr erschien eine sterreicherin in der PI Lienz und erstattete die Anzeige, dass sie in einem Lokal in Lienz von einer unbekannten mnnlichen Person sexuell belstigt worden sei. Die Frau gab an, dass sich die Person noch im Lokal aufhalten und sie diesen auch wiedererkennen wrde. Daraufhin begab sich eine Polizeistreife mit der Frau ins Lokal worauf ein 40-jhriger sterreicher als Verdchtigter identifiziert werden konnte. Die Polizisten begaben sich mit dem Mann fr weitere Erhebungen wieder zur PI Lienz. Nach Abschluss der Erhebungen wurde der 40-Jhrige wieder entlassen und die Polizeibeamten begaben sich fr weitere Erhebungen zurck zum Lokal. Auf dem Weg dorthin nahmen die Beamten wahr, wie sich ein 23-jhriger sterreicher ? ein offenbar Bekannter der Frau - dem 40-Jhrigen in den Weg stellte und sich sehr aggressiv und aufbrausend gegenber diesem verhielt. Die Polizisten versuchten den 23-Jhrigen zu beruhigen und deeskalierend auf die Situation einzuwirken. Der 23-Jhrige wurde jedoch immer aggressiver, beschimpfte nun auch die Polizisten und verhielt sich in weiterer Folge auch gegenber den Polizeibeamten aggressiv, weshalb er zur Ausweisleistung aufgefordert wurde. Der Mann weigerte jedoch seine Identitt bekannt zu geben, weshalb er festgenommen werden musste. Bei der Verbringung zur nahegelegenen PI Lienz setzte sich der 23-Jhrige schlielich heftig zur Wehr, dass er mit den beiden Polizisten zu Sturz kam. Unter erheblicher Gegenwehr konnte der sterreicher schlielich zur PI Lienz verbracht werden, wobei er die Beamten weiter beschimpfte und ins Gesicht spuckte. Durch den Widerstand des Festgenommenen wurde dieser selbst sowie ein Polizeibeamter derzeitigen Erkenntnissen zufolge leicht verletzt. Sowohl der 40-jhrige als auch der 23-jhrige sterreicher waren merklich alkoholisiert. Nach Abschluss der Erhebungen wurde der 23-Jhrige wieder von der PI Lienz wieder entlassen. Es werden die entsprechenden Anzeigen an die Staatsanwaltschaft Innsbruck erstattet.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Wohnungsbrand in Telfs
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 03.12.2022 - 16:42

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 3. Dezember 2022 gegen 09:00 Uhr zeigte ein 71-jhriger Bewohner eines Mehrparteienhauses in Telfs einen Wohnungsbrand in einer benachbarten Wohnung an. Ein weiterer Bewohner des Hauses, ein 46-jhriger sterreicher fhrte in weiterer Folge noch bis zum Eintreffen der Feuerwehr erste Lscharbeiten in der betreffenden Wohnung einer 74-jhrigen sterreicherin durch. Gegen 09:20 Uhr konnten die Lscharbeiten durch die Freiwillige Feuerwehr Telfs schlielich beendet werden. Die 74-Jhrige Bewohnerin wurde von den Rettungskrften mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in das Krankenhaus nach Innsbruck, sowie der 46-jhrige Nachbar ebenfalls mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in das Krankenhaus nach Hall gebracht. Aufgrund anschlieend durchgefhrter Brandursachenermittlung ist bei der Brandursache nach derzeitigen Erkenntnissen von einer, in einen Mlleimer entsorgte Zigarette auszugehen. In der gesamten Wohnung entstand erheblicher Sachschaden. Die Freiwillige Feuerwehr Telfs war mit 5 Fahrzeugen und 30 Einsatzkrften, die Rettung mit 2 Rettungsfahrzeugen, einem Einsatzleiterfahrzeug, einem Notarztfahrzeug und 7 Personen im Einsatz.

Newsquelle: LPD Tirol