logo

Newsauswahl:

Alle News aus Österreich:

24.04.2019, Mittwoch
Salzburg
SBG
Frau aus Steilgelände gerettet
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 24.04.2019 - 20:32

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Eine 45-jährige Salzburgerin stieg am 24. April 2019, in den Klettersteig der Postalmklamm ein. Über einen markierten Steig wollte die Frau den Klettersteig wieder verlassen. Dabei kam sie jedoch vom markierten Steig ab und geriet unterhalb der Braunalm in unwegsames Gelände. Sie rutschte aus und schlitterte etwa 25 Meter über steiles Waldgelände. Kurz vor dem Wieslergraben kam die Kletterin zum Stillstand, konnte aber weder vor noch zurück. Dem Lebensgefährten gelang es mit dem Handy Kontakt aufzunehmen und die Rettungskräfte zu verständigen. Der Alpinpolizei und der Bergrettung Strobl gelang mittels Seilbergung die Rettung der Verunglückten. Die Frau erlitt Abschürfungen und leichte Prellungen.

Newsquelle: LPD Salzburg
Vorarlberg
VBG
Arbeitsunfall in Fontanella
authorsymbol Polizei Vorarlberg - Presse, 24.04.2019 - 20:04

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 24.04.2019 gegen 15.10 Uhr war ein 50 Jahre alter Mann mit der Durchführung von Reinigungsarbeiten entlang der L193, Höhe Kirchberg in Fontanella beschäftigt. Als er sich während der Arbeiten hinkniete, um Verschmutzungen der Abwasserrinne entlang der L193 beseitigen zu können, wurde er von einem während der Reinigungsarbeiten immerzu mitfahrenden LKW an den Beinen erfasst und dadurch vermutlich schwer verletzt. Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 8 ins LKH Feldkirch eingeliefert.

Newsquelle: LPD Vorarlberg
Kärnten
KTN
Verkehrsunfall in Feld/See
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 24.04.2019 - 19:27

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 24. 04. um 16:50 Uhr kam ein 17-jähriger Bursche aus dem Bezirk Spittal/Drau in erheblich alkoholisiertem Zustand auf einer Gemeindestraße im Ortsgebiet von Feld/See von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Straßenlaterne, eine Plakatwand und einen Telefonverteiler. Eine auf dem Beifahrersitz im PKW mitgefahrene 17-jährige Frau erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades. Sie wurde von der Rettung ins LKH Villach gebracht. Der Lenker sowie ein im Fond mitgefahrener 16-jähriger Jugendlicher blieben unverletzt. Dem 17-Jährigen wurde der Probeführerschein abgenommen und er wird angezeigt.

Newsquelle: LPD Kärnten
Oberösterreich
Tödlicher Motorradunfall
authorsymbol Polizei Oberösterreich - Presse, 24.04.2019 - 18:57

Allgemeines
Bezirk Schärding

Ein 31-Jähriger aus Bayern fuhr am 24. April 2019 um 18:30 Uhr mit seinem Motorrad in Münzkirchen auf der B136. In einer scharfen Rechtskurve kam er ohne Fremdverschulen zu Sturz, schlitterte mit dem Kopf gegen den Steher einer Leitplanke und rutschte samt seinem Motorrad unter der Leitplanke durch, wobei er sich tödliche Verletzungen zuzog.

Oberösterreich
Altreifenlager geriet in Brand
authorsymbol Polizei Oberösterreich - Presse, 24.04.2019 - 18:49

Allgemeines
Bezirk Linz-Land

Ein 52-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land und ein 56-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung waren am 24. April 2019 gegen 16:14 Uhr damit beschäftigt, in Enns ein Miscanthus-Feld (Elefantengras) zu ernten, wobei der 56-Jährige den Mehdrescher lenkte und der 52-Jährige dahinter mit dem Traktor samt Ladewagen fuhr. Aus bisher unbekannter Ursache dürfte es im Bereich des Mähwerks während des Betriebes zu einem Funkenschlag gekommen sein, welcher das trockene Elefantengras in Brand setzte. Der Brand wurde sofort von dem 52-Jährigen entdeckt.
Trotz sofort eingeleiteter erster Löschmaßnahmen mittels Handfeuerlöscher breitete sich der Brand über das restliche Miscanthus-Feld rasch in Richtung des angrenzenden Altreifenlagers aus und setzte dieses in Vollbrand.
Der Brand wurde von insgesamt elf Feuerwehren bekämpft. Für die Löscharbeiten wurde die Volkersdorfer Landesstraße L1403 im Bereich der Ortschaft Volkersdorf für den Verkehr zur Gänze gesperrt. Die Ermittlungen laufen.
Der Gesamtschaden kann vorerst noch nicht beziffert werden.

Vorarlberg
VBG
Alpine Notlage in Mittelberg - unverletzte Bergung durch Libelle
authorsymbol Polizei Vorarlberg - Presse, 24.04.2019 - 18:35

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 24.04.2019 gegen 10.55 Uhr setzte ein 58-jähriger Mann aus Deutschland ca. 50 Meter unterhalb vom Grat des Walmendingerhorn einen Notruf per Handy ab. Der Mann stieg querfeldein im steilen und teils unwegsamen Gelände zwischen der Lawinenverbauung umher, bis er sich selbst nicht mehr aus der misslichen Lage befreien konnte. Mittels Taubergung durch den Polizeihelikopter Libelle wurde der 58-jährige unverletzt ins Tal verbracht. Der Wanderer war mit mangelhafter Ausrüstung und unzureichenden Orts- und Geländekenntnissen unterwegs.

Polizeiinspektion Kleinwalsertal, Tel. +43 (0) 59 133 8129

Newsquelle: LPD Vorarlberg
Oberösterreich
Vorrangverletzung ? Pensionistin in Pkw eingeklemmt
authorsymbol Polizei Oberösterreich - Presse, 24.04.2019 - 18:34

Allgemeines
Bezirk Grieskirchen

Eine 77- jährige Pensionistin aus dem Bezirk Grieskirchen fuhr am 24. April 2019 um 16:30 Uhr mit ihrem Pkw in Altenhof in Richtung Ortschaft Weinberg. Dabei übersah sie den auf der bevorrangten Affnanger Landesstraße von links kommenden LKW, 3-Achskipper, gelenkt von einem 38- jährigen Kraftfahrer aus dem Bezirk Gmunden. Es kam zur rechtwinkeligen Kollision beider Fahrzeuge, wobei die Frau in ihrem Pkw eingeklemmt und von der FF Gaspoltshofen, Affnang und Altenhof mit einer Bergeschere aus ihrem Pkw befreit wurde. Die 77-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades vom ÖRK in das Krankenhaus Ried/I. eingeliefert.

Vorarlberg
VBG
Verkehrsunfall auf der A14 - Ersuchen um Presseaufruf
authorsymbol Polizei Vorarlberg - Presse, 24.04.2019 - 18:34

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 24.04.2019 gegen 18.15 Uhr fuhr eine 38-jährige Frau mit ihrem PKW auf der linken Spur der Rheintalautobahn A14 in Richtung Deutschland. Auf Höhe Rankweil bei km 34,2 flog von der Gegenfahrbahn eine Türe eines derzeit unbekannten Kühltransporters gegen die Frontseite ihres PKW`s. Durch die Wucht des Aufpralles lösten sämtliche Airbag`s des PKW`s aus. Die PKW-Lenkerin blieb unverletzt, am PKW entstand Totalschaden. Die FFW-Rankweil war für die Aufräumarbeiten mit vier Fahrzeugen und 20 Mann im Einsatz. Die linke Fahrspur war bis 18.50 Uhr gesperrt. Der Verlustträger der Türe ist derzeit noch nicht bekannt. Der Lenker wird gebeten, sich mit der API Dornbirn in Verbindung zu setzen.

Autobahnpolizeiinspektion Dornbirn, Tel. +43 (0) 59 133 8141

Newsquelle: LPD Vorarlberg
Kärnten
KTN
Diebstähle in mehreren Fällen
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 24.04.2019 - 16:55

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Bisher unbekannte, aber jeweils dieselben Täter (2 Männer), stahlen am 24. 04. aus Filialen einer Parfümeriekette in Villach, Feistritz/Drau und Spittal/Drau jeweils gezielt zahlreiche Packungen Rasierklingen der Marke "Gilette" im Gesamtwert von einigen tausend ?, wobei die Diebstähle vom Personal jeweils erst nachträglich bemerkt und zur Anzeige gebracht wurden.
Personenbeschreibung:
1 Mann südländischer Typ, ca 175 cm groß, kurzer Vollbart, kurze Haare, bekleidet mit schwarzer Jogginghose, schwarzer Sweatjacke mit Kapuze, weiße Turnschuhe der Marke Nike, ca 25 bis 35 Jahre alt.
1 Mann, südländischer Typ, kleiner und untersetzt, bekleidet mit Jeans, schwarzer Kapuzenjacke, schwarze Schuhe, kurze dunkle Haare. Ca 30 bis 35 Jahre alt.
Hinweise erbeten an:

Newsquelle: LPD Kärnten
Oberösterreich
Verliebte Frau überwies 70.000 Euro an Betrüger
authorsymbol Polizei Oberösterreich - Presse, 24.04.2019 - 16:47

Allgemeines
Bezirk Schärding

Ein bisher unbekannter Täter alias ?Frank Müller? erschlich sich im Frühsommer 2018 das Vertrauen einer 55-Jährigen aus dem Bezirk Schärding und veranlasste sie in der Folge unter tausendfachem Versprechen der Liebe - und der Rückzahlung des Betrages - zur Überweisung von mehr als 70.000 Euro.
Der Täter nahm mit der Frau über eine Internetplattform Kontakt auf und es kam zu einer intensiven Kommunikation zwischen beiden und den Liebesversprechen. Der Täter gab vor, in Accra (Ghana) durch das Abhandenkommen seiner Dokumente in enorme Schwierigkeiten geraten und auf die dringende Hilfe angewiesen zu sein. Nachdem das Opfer sich auf die Bezahlung eines ersten Betrages eingelassen hatte, folgten immer neue Geldforderungen und die Versprechen zur Rückzahlung. Sie überwies dann ? aus Liebe - bis zum Februar 2019 über verschiedene Bezahlplattformen verschieden hohe Geldbeträge an mehrere Empfänger in Ghana und Benin. Sie führte auch Barüberweisungen und Überweisungen auf deutsche Konten durch.
Es ging sogar soweit, dass die 55-Jährige ihre Bankomatkarte fotografierte und die Bankdaten an ihren ?Frank Müller? sandte, sodass es dem Täter möglich war, sieben Mobiltelefone auf den Namen der Frau zu kaufen. Diese Mobiltelefone wurden an sie zugestellt und sie sandte diese dann an verschiedene Personen nach Accra weiter, sodass sie noch einmal um etwa 5.000 Euro geschädigt wurde.
Erst als eine Familienangehörige Verdacht schöpfte, erstattete die 55-Jährige nun Anzeige bei der Polizei.

Niederösterreich
Verkehrsunfall in Baden ?Bezirk Baden
authorsymbol Polizei Niederösterreich - Presse, 24.04.2019 - 16:26

Verkehrsunfälle
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 20-jähriger Mann aus dem Bezirk Baden lenkte am 24. April 2019, gegen 13.55 Uhr, einen Pkw auf der Dammgasse in Fahrtrichtung Waltersdorferstraße durch das Stadtgebiet von Baden. In der Folge bog er nach links in Richtung eines Parkplatzes ab. Dabei dürfte er den mit einem Scooter auf dem Gehsteig in Richtung Pfaffstätten fahrenden 8-Jährigen aus dem Bezirk Baden übersehen, angefahren und überrollt haben. Der 8-Jährige erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 3 in das Sozialmedizinische Zentrum Ost ? Donauspital nach Wien verbracht.

Kärnten
KTN
Verkehrsunfall in Wolfsberg
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 24.04.2019 - 15:25

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 24. 04. um 09:50 Uhr fuhr eine 65-jährige Frau aus dem Bezirk Wolfsberg mit ihrem PKW auf der St. Stefaner Landesstraße im Freiland-gebiet von Wolfsberg, einem vor ihr verkehrsbedingt angehaltenen PKW eines 36-jährigen Mannes aus dem Bezirk Wolfsberg ungebremst hinten auf. Dabei erlitt die im PKW des Mannes mitgefahrene schwangere Ehefrau sowie die 65-Jährige Verletzungen unbestimmten Grades. Sie wurden von der Rettung ins LKH Wolfsberg gebracht. Am PKW der Pensionistin entstand Total-, beim PKW des Mannes schwerer Sachschaden.

Newsquelle: LPD Kärnten
Tirol
TIROL
Verkehrsunfall in Mühlbach ? Nachtragsmeldung zu Presseaussendung vom 19.04.2019, Teil 4, Pkt. 9
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 24.04.2019 - 14:24

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 19.04.2019 gegen 12:05 Uhr ereignete sich auf der Brennerbundesstraße im Gemeindege-biet von Mühlbachl bei KM 23,00 ein Verkehrsunfall mit 3 beteiligten PKW?s wobei 7 Personen, alle aus dem Bezirk Innsbruck Land, unbestimmten Grades verletzt wurden.

Ein 82-jähriger Österreicher lenkte seinen Pkw in Richtung Norden und führte auf dem Beifah-rersitz seine 77-jährige Ehefrau mit. Er beabsichtigte nach links abzubiegen. Hinter ihm lenkte eine 28-jährige Österreicherin ihren Pkw in dieselbe Richtung. Aufgrund des beabsichtigten Abbiegevorganges des Vorderfahrzeuges bremste sie ihr Fahrzeug ab. Ein 41-jähriger Öster-reicher, der hinter der 28-Jährigen fuhr und im Fahrzeug noch drei weitere Personen mitführte, prallte aus unbekannter Ursache in das Heck der 28-Jährigen, wobei deren Pkw auf den Pkw des 82-Jährigen geschoben wurde.

Dahingehend wird nun berichtet, dass eine 70-jährige Mitfahrerin im Fahrzeug des 41-Jährigen in der Nacht zum 24.04.2019 im Krankenhaus verstorben ist. Zur genauen Todesursache wurde eine gerichtliche Obduktion angeordnet.

Newsquelle: LPD Tirol
Kärnten
KTN
Arbeitsunfall in Bleiburg
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 24.04.2019 - 13:20

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 24. 04. gegen 13:00 Uhr war ein 35-jähriger Arbeiter aus Völkermarkt auf einer Baustelle im Bezirk Völkermarkt mit Ausschalarbeiten an einer Betondecke beschäftigt. Dabei wollte er auf einer Stehleiter stehend einen Träger wegheben, verlor das Gleichgewicht und stürzte aus einer Höhe von 1,8 Metern auf den Betonboden. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach ärztlicher Erstversorgung von der Rettung ins UKH Klagenfurt gebracht.

Newsquelle: LPD Kärnten
Bmi
BMI
41. europäische Polizeipräsidentenkonferenz in Wien
authorsymbol Aktuelles aus dem BM.I, 24.04.2019 - 12:52

VorschaubildGeneralsekretär Peter Goldgruber eröffnete am 24. April 2019 die 41. Europäische Polizeipräsidentenkonferenz in Wien. 32 Delegationen aus 31 Ländern diskutierten aktuelle Themen und tauschten sich über Polizeiarbeit aus.

Oberösterreich
Mann beging im gelockerten Strafvollzug weitere Straftaten
authorsymbol Polizei Oberösterreich - Presse, 24.04.2019 - 12:33

Allgemeines
Bezirk Urfahr-Umgebung

Ein 33-Jähriger aus Graz steht im Verdacht, während der Verbüßung einer Haftstrafe im gelockerten Vollzug einem Autohaus im Bezirk Urfahr-Umgebung seinen Pkw zum Kauf angeboten und diesen bislang nicht ausgeliefert zu haben. Der Mann verbüßt wegen mehrfacher einschlägiger Verurteilungen eine mehrjährige Haftstrafe in Graz. Im Zuge des gelockerten Strafvollzuges dürfte der Mann Zugang zu einem Handy gehabt haben und während seiner gestatteten Freigänge die Betrügereien fortgesetzt haben. Durch Vortäuschung verschiedenster, vertrauenserweckender Umstände konnte der 33-Jährige dem Firmeninhaber mehrere Tausend Euro als Anzahlung herauslocken. Im Zuge der Ermittlungen konnten die Beamten einen Autohändler in Tirol ausfindig machen, der auf ähnliche Weise geschädigt wurde.

Tirol
TIROL
Opferstockdiebstahl in Schottwien
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 24.04.2019 - 12:19

Aktuell
Presseaussendung der Polizei Tirol

Ein 60-jähriger Ungar wurde am 14.04.2019 von Beamten des LKA Niederösterreich unmittelbar nach einem Opferstockdiebstahl in Schottwien angehalten und vorläufig festgenommen. Da der Mann verdächtig ist weitere Diebstähle im gesamten Bundesgebiet begangen zu haben, wird um Veröffentlichung des beiliegenden Lichtbildes ersucht.

Täterbeschreibung:
182 cm groß, mittelschlanke Figur, grau-melierte kurze Haare, gepflegtes Erscheinungsbild.

Eventuelle Geschädigte oder Zeugen werden ersucht sich mit der Polizeiinspektion Reichenau an der Rax unter der Telefonnummer 059133 / 3356 in Verbindung zu setzen.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Sachbeschädigung in Telfs
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 24.04.2019 - 12:19

Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 13.04.2019 in der Zeit zwischen 03:18 und 03:30 Uhr kam es am Bahnhof Telfs-Pfaffenhofen zu einer Sachbeschädigung bei dem zwei unbekannte Männer eine Zugsgarnitur mit einem grünen Farbspray besprühten und dadurch beschädigten.

Die Täter dürften durch drei Personen, eine Frau und zwei Männer, die gegen 03:30 Uhr das Bahnhofsgebäude betreten haben, gestört worden sein.
Zumindest einer der Täter verließ den Bahnhof genau durch diese Räumlichkeit.

Täterbeschreibung:
1. Täter:
Männlich, Weiß, schlank, junges Erscheinungsbild (20 ? 35 Jahre), ca.
180 cm groß, Dunkler Kapuzenpullover mit oranger oder roter Aufschrift
vorne, darüber eine schwarze Jacke, schwarze Hose, dunkle Schuhe
(blau oder schwarz)

2. Täter:
Männlich, Weiß, schlank, junges Erscheinungsbild (20 ? 35 Jahre), ca.
175 ? 180 cm groß, hellgrauer Kapuzenpullover, darüber ebenfalls eine
dunkle Jacke, dunkle Hose, dunkle Schuhe

Die Polizei Telfs ersucht um zweckdienliche Hinweise aus der Bevölkerung bzw. die drei Personen, die den oder die Täter gesehen haben dürften, sich zu melden.

Newsquelle: LPD Tirol
Bmi
BMI
Kickl: BBU ein wesentlicher Schritt hin zu einer konsequenten und restriktiven Asylpolitik
authorsymbol Aktuelles aus dem BM.I, 24.04.2019 - 11:32

VorschaubildDie Vorbereitungen für die "Bundesagentur für Betreuungs- und Unterstützungsleistungen" (BBU) sind abgeschlossen. Innenminister Herbert Kickl rechnet mit einem Beschluss im Parlament noch vor dem Sommer. Damit kann die BBU wie geplant am 1. Juli 2020 ihre Arbeit aufnehmen.

Bmi
BMI
Bundeswahlbehörde: Abschluss und Veröffentlichung der Wahlvorschläge
authorsymbol Aktuelles aus dem BM.I, 24.04.2019 - 11:00

VorschaubildDie Bundeswahlbehörde hat in ihrer Sitzung am 24. April 2019 die für die Europawahl am 26. Mai 2019 gesetzeskonform eingebrachten Wahlvorschläge abgeschlossen und veröffentlicht.

Salzburg
SBG
Raubüberfall auf Wettlokal geklärt: Drei weitere Verdächtige in Haft
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 24.04.2019 - 10:31

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Wie berichtet kam es am 13. April 2019 gegen 4.00 Uhr zu einem Raubüberfall auf das Wettlokal in Salzburg Elisabeth Vorstadt. Ein 19-jähriger Salzburger konnte kurz nach dem Überfall festgenommen werden. Mittlerweile konnten die drei anderen Verdächtigen ebenfalls ausgeforscht und festgenommen werden. Bei den Verdächtigen handelt es sich um einen 14-jährigen und einen 18-jährigen russischen Staatsbürger sowie um einen 20-jährigen österreichischen Staatsbürger. Die vier in Salzburg wohnenden Buschen haben den Überfall gemeinsam durchgeführt. Alle Festgenommenen wurden in die Justizanstalt Salzburg gebracht.

Raubüberfall auf Wettlokal in Salzburg Stadt
Um zirka 4 Uhr des 13. April 2019 kam es zu einem Raubüberfall auf ein Wettlokal in Salzburg Elisabeth Vorstadt. Nach derzeitigem Erkenntnisstand überfielen vier Täter eine 21-jährige Angestellte eines Wettlokals, bedrohten sie mit einer Schusswaffe und forderten Bargeld. Die Täter flüchteten daraufhin mit Bargeld im niedrigen vierstelligen Bereich. Durch einen Zeugen konnte einer der Täter, ein 19-jähriger Salzburger, angehalten werden. In weiterer Folge wurde die Polizei verständigt. Die übrigen Täter konnten flüchten. Eine unmittelbar eingeleitete Fahndung verlief bislang erfolglos. Die Polizei stellte beim Eintreffen beim 19-Jährigen eine Schusswaffe sicher und nahm den 19-Jährigen fest. Bislang laufen die Vernehmungen und weiteren Ermittlungen beim Landeskriminalamt Salzburg. Verletzt wurde die 21-jährige Serbin durch den Überfall nicht.
________________________________________
Presseaussendung
vom 13.04.2019, 17:01 Uhr
Reaktionen bitte an die LPD Salzburg

Newsquelle: LPD Salzburg
Oberösterreich
Moldawische Tätergruppe festgenommen
authorsymbol Polizei Oberösterreich - Presse, 24.04.2019 - 10:00

Allgemeines
Bezirk Rohrbach und Urfahr-Umgebung

Beamten der Kriminaldienstgruppen des Bezirkspolizeikommandos Rohrbach und des Bezirkspolizeikommandos Urfahr-Umgebung gelang es in einer gemeinsamen Ermittlungsgruppe mit den Landeskriminalämtern OÖ und NÖ in monatelangen Ermittlungen eine fünfköpfige moldawische Tätergruppe auszuforschen und festzunehmen. Beginn der 41-teiligen Einbruchsserie, vorwiegend Tatobjekte mit Tresore, war am 12. April 2018 in Aigen im Mühlkreis. Dabei wurde in einer Firma ein Tresor mit einer beträchtlichen Bargeldsumme gestohlen und anschließend mit dem firmeneigenen Pkw zur tschechischen Grenze in den Böhmerwald abtransportiert. Dort wurde der Tresor gewaltsam geöffnet und das Bargeld entnommen. Danach wurden der Tresor und der gestohlene Firmen-Pkw in einem Graben im Böhmerwald entsorgt. Im August 2018 wurden in einer Nacht in Haslach an der Mühl insgesamt sieben Einbruchsdiebstähle begangen. Beim Einbruch in eine Pizzeria wurde ein Täter von der Tochter der Lokalbesitzerin überrascht. Er konnte aber über die tschechische Grenze flüchten. Von 20. auf 21. August 2018 wurde in Reichenthal im Mühlkreis in fünf Objekte eingebrochen. Schließlich wurde im September 2018 eine Ermittlungsgruppe mit sieben Kriminalbeamten eingerichtet. Die Tätergruppe konnte nach intensiven Fahndungsmaßnahmen am 31. Oktober 2018 gegen 23:10 Uhr in Rainbach im Mühlkreis auf frischer Tat betreten werden. Dabei konnte ein Verdächtiger festgenommen werden. Die weiteren Täter konnten nach Tschechien flüchten. Drei Täter konnten am nächsten Tag aufgrund eines von der Staatsanwaltschaft Linz erlassenen EU-Haftbefehles und Unterstützung der Tschechischen Polizei in Prag verhaftet werden. Ein weiterer Täter, der durch die Tatortarbeit und Spurenauswertung bekannt wurde, konnte in Ungarn festgenommen werden. Den Tätern konnten außer der Einbruchsserie in Oberösterreich noch insgesamt 20 Einbruchsdiebstähle in Schulen, Sport- und Freizeitzentren, Golfanlagen und Firmengebäuden in mehreren Bezirken Niederösterreichs nachgewiesen werden. Darüber hinaus auch noch zwei Einbruchsdiebstähle in Tirol und ein Einbruchsdiebstahl in Wien. Die Tätergruppe war aber nicht nur in Österreich aktiv. Ihnen konnten auch zahlreiche Einbruchsdiebstähle in Italien, Schweiz und Deutschland nachgewiesen werden. Die fünf Täter, alle aus Moldawien und zwischen 23 und 35 Jahre alt, befinden sich derzeit in der Justizanstalt Korneuburg (NÖ) in U-Haft. Insgesamt richteten die Täter einen Schaden in Höhe von etwa 255.000 Euro an. Die Bereicherung betrug etwa 88.000 Euro.

Steiermark
STMK
Fahrradpolizei - Sommeroffensive 2019
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 24.04.2019 - 09:22

Graz
Graz.- Im Zeitraum vom 1. Mai bis zum 31. August 2019 werden wieder Polizistinnen und Polizisten im innerstädtischen Bereich auf Fahrrädern für Ruhe, Ordnung und Sicherheit sorgen.

Auch in diesem Jahr wird die sogenannte "Fahrradpolizei", bestehend aus insgesamt zehn Polizistinnen und Polizisten, durch deren Präsenz und Überwachung von sicherheitspolizeilich neuralgischen Örtlichkeiten das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung stärken. Dieser Einsatz ist auch für eine gezielte Überwachung des zunehmenden Fahrradverkehrs im Stadtgebiet erforderlich.

Zu den Aufgaben der Fahrradpolizei gehören unter anderem die Mitwirkung bei Verkehrsschwerpunkten hinsichtlich des Fahrradverkehrs an stark frequentierten Örtlichkeiten, der Vollzug von sicherheits- und ordnungspolizeilichen Angelegenheiten, die Bekämpfung von Ordnungsstörungen sowie die Kriminalitätsbekämpfung hinsichtlich Taschendiebstahl, Suchtmittel- und Einbruchskriminalität.

Newsquelle: LPD Steiermark
Salzburg
SBG
Lenker mit über 180 km/h auf Landesstraße
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 24.04.2019 - 09:08

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Durch die Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung konnte ein 46-jähriger Pkw Lenker am Nachmittag des 23. April 2019 auf der Seekirchener Landesstraße gestoppt werden. Der Lenker war mit weit überhöhter Geschwindigkeit auf der L 238 zwischen Köstendorf und Seekirchen unterwegs. Bei einer erlaubten Geschwindigkeit von 100 km/h fuhr der Salzburger mit seinem Pkw teilweise sogar über 180 km/h. Den Führerschein des 46-Jährigen nahmen die Beamten sofort ab. Er wird bei der Bezirkshauptmannschaft angezeigt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Steiermark
STMK
Einbruch in Fischerhütte
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 24.04.2019 - 08:27

Graz-Umgebung
Feldkirchen bei Graz, Bezirk Graz-Umgebung.- Ein bisher unbekannter Täter brach in eine Fischerhütte einer Fischteichanlage ein und verwendete die dortige Angelausrüstung noch vor Ort zum Fangen von Fischen.

In der Zeit zwischen 21. April, 12:00 Uhr und 23. April 2019, 08:15 Uhr verschaffte sich ein unbekannter Täter durch Aufzwicken des Maschendrahtzaunes Zutritt zu der dortigen Fischerhütte. Dort brach er das Schloss der Hütte auf und entwendete daraus eine Angel, einen Kescher und Werkzeug. Der Täter dürfte anschließend mit der Angelausrüstung, welche er am Tatort zurückließ, mehrere Forellen aus dem dortigen Teich gefangen und noch vor Ort verzehrt haben.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Einbrüche in Baucontainer
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 24.04.2019 - 08:20

Hartberg-Fürstenfeld
Riegersdorf, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld.- Zwischen 19. und 23. April 2019 kam es auf einer Baustelle zu acht Einbrüchen in Baucontainer. Unbekannte Täter stahlen daraus Baumaschinen und Werkzeug in der Höhe von mehreren Tausend Euro.

Dienstagfrüh, 23. April 2019, bemerkte ein 48-jähriger Mitarbeiter der Baustelle die Einbrüche und erstattete Anzeige. Die betroffenen Baucontainer dürften in der Zeit zwischen 19. April, 15:00 Uhr und 23. April 2019, 06:10 Uhr von Unbekannten aufgebrochen und aufgeflext worden sein. Es wurden Werkzeug und Baumaschinen daraus gestohlen. An den Baucontainern entstand ein Sachschaden in der Höhe von ebenfalls mehreren Tausend Euro.
Die Ermittlungen laufen.

Newsquelle: LPD Steiermark
Wien
WIEN
Körperverletzung
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 24.04.2019 - 07:50

Allgemeines
Gegenseitige Körperverletzung nach Streit

Datum: 23.04.2019
Uhrzeit: 19:10 Uhr
Adresse: 05., Schönbrunner Straße


Gestern kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei alkoholisierten Männern (29, 32; beide Stbg: Österreich). Auslöser des Streites war das Urinieren des 29-Jährigen in einen Blumentopf, was den 32-Jährigen aufgebracht haben dürfte. Beide Männer attackierten einander körperlich, hierbei wurde der 29-Jährige am Gesicht verletzt. Aufgrund dieser Verletzung erfolgte später die Festnahme des 29-Jährigen durch alarmierte Polizeikräfte. Beide Personen wurden angezeigt.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Randalierer
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 24.04.2019 - 07:44

Allgemeines
Randalierer attackiert Polizisten, beschädigt U-Bahn

Datum: 23.04.2019
Uhrzeit: 20:45 Uhr
Adresse: 16., U-Bahn-Station Ottakring


Gestern randalierte ein 33-jähriger Mann (Stbg: Österreich) in einer U-Bahn-Station. Er beschädigte mit einer Glasflasche eine U-Bahn-Garnitur und attackierte umstehende Fahrgäste. Auch die einschreitenden Polizeibeamten wurden von ihm mit Schlägen und Fußtritten angegriffen. Der Mann wurde mit Zwangsgewalt gebändigt, hierbei spuckte er mehrmals den Polizisten in das Gesicht. Durch die Gewaltanwendung des 33-Jährigen wurden mehrere Ausrüstungsgegenstände eines Beamten beschädigt. Da aufgrund der Spuckattacken die Gefahr der Ansteckung mit Krankheiten besteht, mussten sich alle betroffenen Polizisten nach der Amtshandlung in ärztliche Behandlung begeben.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Festnahme
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 24.04.2019 - 07:43

Allgemeines
Drogenkurier aus Holland: Festnahme am Hauptbahnhof

Datum: 23.04.2019
Uhrzeit: 14:45 Uhr
Adresse: 10., Hauptbahnhof


Ermittler des Landeskriminalamtes Wien, Außenstelle West, konnten gestern einen aus Holland mit dem Zug angereisten Drogenkurier stoppen und festnehmen. Die Information über den illegalen Transport kam nach einem Tipp im Zuge anhaltender Ermittlungen gegen afrikanische Tätergruppen im Bereich der Suchtmittelkriminalität. Der Kurier (46, Stbg: Nigeria) reiste mit einem Zug aus Deutschland ein, in seinem Gewahrsam befanden sich ca. 218 Gramm Heroin und ca. 164 Gramm Kokain. Das Suchtgift war teilweise in entleerten Saftpackungen versteckt worden. Der Verkaufs-wert dieser Ware wird auf ca. 50.000 Euro geschätzt.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Führerscheinabnahme
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 24.04.2019 - 07:41

Allgemeines
Erheblich zu schnell unterwegs: Führerschein abgenommen

Datum: 23.04.2019
Uhrzeit: 23:05 Uhr
Adresse: Bereiche A22, Reichsbrücke


Im Rahmen einer Verkehrsstreife wurden gestern zwei Beamte der Wiener Landes-verkehrsabteilung auf der A22, Höhe Floridsdorfer Brücke, auf den Lenker eines BMW aufmerksam, da dieser mit extrem überhöhter Geschwindigkeit in Richtung A23 unterwegs war. Die gefahrene Geschwindigkeit betrug nach Abzug der Eich- und Messtoleranz 190 km/h im Bereich der 80 km/h Beschränkung. Im Anschluss über-setzte er die Ampel bei der Abfahrt zum Leonard Bernstein Tunnel mit ca. 100 km/h bei Rotlicht, durchfuhr die Nebenfahrbahn des Kaisermühlentunnels mit 95 km/h statt erlaubten 50 km/h und überschritt auch auf der Reichsbrücke stadteinwärts mit 120 km/h statt 50 km/h die Geschwindigkeit erheblich.

Die Anhaltung des Lenkers erfolgte in der Walcherstraße, wo dem Lenker der Führer-schein vorläufig abgenommen wurde. Ein ebenfalls bei der Verkehrsstreife teilneh-mender Schnellrichter der LPD Wien verfügte an Ort und Stelle vier Verwaltungsstra-fen in der Höhe von jeweils 600 Euro.

Newsquelle: LPD Wien
Steiermark
STMK
Brandereignis
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 24.04.2019 - 07:35

Graz-Umgebung
Grambach, Bezirk Graz-Umgebung. ? Aus bisher ungeklärter Ursache geriet in der Nacht auf Dienstag, 23. April 2019, vor einem Haus eine hölzerne Blumenkiste in Brand. Das Feuer griff auf die Fassade über und konnte vom Hausbesitzer gelöscht werden. Die Schadenshöhe dürfte mehrere tausend Euro betragen.

Gegen 01:45 Uhr bemerkten die Hausbewohner ein Krachen und Brandgeruch. Bei einer Nachschau stellten sie den Brand fest. Das Feuer konnte noch vor dem Eintreffen der alarmierten Feuerwehr gelöscht werden. Die Erhebungen zur Brandursachenermittlung laufen.

Newsquelle: LPD Steiermark
Niederösterreich
Verkehrsunfall in Trautmannsdorf an der Leitha
authorsymbol Polizei Niederösterreich - Presse, 24.04.2019 - 07:29

Bezirk Bruck/Leitha
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 51-Jähriger aus dem Bezirk Bruck/Leitha lenkte am 23. April 2019, gegen 16.55 Uhr, einen Lkw auf der Landesstraße L 163 in Trautmannsdorf an der Leitha, von Richtung Götzendorf/Leitha kommend in Fahrtrichtung Trautmannsdorf/Leitha. Zur gleichen Zeit lenkte ein 58-Jähriger aus Wien im alkoholisierten Zustand einen Pkw auf der L 163 in die entgegengesetzte Richtung. Laut eigenen Angaben sei der 58-Jährige mit dem Fahrzeug auf das Straßenbankett gekommen und habe versucht es auszulenken. Der Pkw kam ins Schleudern und prallte gegen den Lkw. Beide Lenker wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Rettungswagen in das Landesklinikum Baden verbracht. Dem 58-jährigen Lenker wurde der Führerschein vorläufig abgenommen. Er wird der Bezirkshauptmannschaft Bruck/Leitha angezeigt.

Die L 163 war von 17.20 Uhr bis 18.35 Uhr für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt.

Niederösterreich
Scheunenbrand im Bezirk Neunkirchen
authorsymbol Polizei Niederösterreich - Presse, 24.04.2019 - 07:23

Brand
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Aus bisher unbekannter Ursache kam es am 23. April 2019, gegen 21.20 Uhr, zu einem Heuscheunenbrand auf einem Vierkanthof im Gemeindegebiet von Thomasberg. Das Feuer griff auf den Nebentrakt über. Durch das schnelle Einschreiten von 14 Feuerwehren mit 30 Fahrzeugen und 224 Mann konnte ein Übergreifen des Brandes auf das Wohngebäude und auf den Stalltrakt verhindert werden. Der Heutrakt und der Trakt für die landwirtschaftlichen Geräte brannten vollständig aus. Verletzt wurde niemand. Die Schadenssumme ist unbekannt.

Salzburg
SBG
Vier Mopedkennzeichen abgenommen
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 24.04.2019 - 07:19

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Bei Kontrollen an Mopeds mittels Rollenprüfstand in Neumarkt am Wallersee, stellten Polizisten am 23. April 2019 bei vier Mopeds zu hohe Geschwindigkeiten fest. Die vier Burschen im Alter von 15 (3) und 17 (1) Jahren waren mit Fahrzeugen mit schweren Mängeln und vorschriftswidrigen Umbauten unterwegs. Auf dem Prüfstand erreichten die Mopeds Geschwindigkeiten zwischen 79 und 113 km/h. Die Beamten nahmen die Kennzeichenabnahme an Ort und Stelle ab. Die vier jungen Burschen aus dem Flachgau und angrenzendem Oberösterreich werden wegen insgesamt 47 Übertretungen bei der zuständigen Bezirkshauptmannschaft angezeigt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Steiermark
STMK
Werkzeugdiebstähle geklärt
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 24.04.2019 - 06:51

Liezen
Altenmarkt bei Sankt Gallen, Bezirk Liezen. ? Ein 52-Jähriger steht im Verdacht, seit Dezember 2018 rund 300 hochwertige Fräsbohrer und Sonderwerkzeuge für die Autoindustrie gestohlen zu haben. Die Höhe des Schadens dürfte einige zehntausend Euro betragen.

Der 52-Jährige aus dem Bezirk Steyr-Land (OÖ) dürfte die Werkzeuge während seiner Arbeitsschicht in einem Industriebetrieb aus einem schwer einsehbaren Lagerraum gestohlen haben. Ein Teil des Diebesgutes konnte am 23. April 2019 bei einer Taschenkontrolle und im Spind des Arbeiters vorgefunden werden. Der 52-Jährige gab an, das Werkzeug in seinem osteuropäischen Heimatland an bedürftige Bekannte verschenkt zu haben. Der Tatverdächtige wird auf freiem Fuß angezeigt.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Pkw gestohlen
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 24.04.2019 - 06:19

Graz-Umgebung
Frohnleiten, Bezirk Graz-Umgebung. ? Bislang unbekannte Täter stahlen über die Osterfeiertage einen Pkw im Wert von mehreren tausend Euro.

In der Zeit zwischen 20. April 2019, 12.00 Uhr und 23. April 2019, 06.00 Uhr brachen die bislang Unbekannten in die Lagerhalle einer Firma ein und stahlen einen Fahrzeugschlüssel sowie ein Mobiltelefon. In der Folge nahmen sie einen am Gelände abgestellten Pkw in Betrieb und flüchteten mit diesem. Eine Fahndung nach dem Fahrzeug blieb bislang ohne Erfolg.

Newsquelle: LPD Steiermark
Oberösterreich
Autofahrer entdeckte Carport-Brand
authorsymbol Polizei Oberösterreich - Presse, 24.04.2019 - 06:15

Allgemeines
Bezirk Wels-Land

Am 24. April 2019 gegen 1:27 Uhr bemerkte ein 46-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land, während er mit seinem Pkw durch Eberstalzell fuhr, den Brand eines Carports und verständigte sofort die Feuerwehr.
Durch das rasche Einschreiten der FFW Eberstalzell und Spieldorf mit insgesamt 29 Mann konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden.
Auslöser für den Brand ist derzeit noch unbekannt. Er brach vermutlich im Bereich der abgestellten Mülltonnen, wo sich noch weitere Müllsacke und alte Elektrogeräte befanden, aus. Es entstand erheblicher Sachschaden am Carport, an einem Pkw und an fünf Fahrrädern. Personen wurden keine verletzt.

Oberösterreich
Motorradfahrer kollidierte mit Reh
authorsymbol Polizei Oberösterreich - Presse, 24.04.2019 - 06:15

Allgemeines
Bezirk Vöcklabruck

Als ein 46-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf/Krems am 24. April 2019 um 5:15 Uhr in Tiefgraben mit seinem Motorrad auf der Mondseebergstraße L1279 in Richtung Haslau fuhr, lief ein Reh auf die Fahrbahn. Der 46-Jährige konnte nicht mehr bremsen und kollidierte mit dem Reh. Dieses dürfte er etwa 50 Meter weit mitgenommen haben und er stürzte schließlich selbst. Das Motorrad wurde noch einige Meter weiter geschleudert und kam am Fahrbahnrand zum Liegen. Der Mann wurde nach Erstversorgung ins LKH Vöcklabruck gebracht.

Kärnten
KTN
Verkehrsunfall mit Sachschaden
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 24.04.2019 - 04:58

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Ein 42-jähriger Mann aus der Türkei lenkte am 24.04.2019 gegen 01:15 Uhr einen Sattelzug auf der Südautobahn Höhe Raststätte Südrast, Gemeinde Arnoldstein, Bezirk Villach Land, in Fahrtrichtung Wien. Aus bisher unbekannter Ursache durchbrach er dort beide Mittelleitschienen und kam mit dem Sattelzug quer über beide Fahrstreifen Richtung Italien zum Stillstand. Am Sattelzug entstand Totalschaden. Die Mittelleitschiene wurde über eine Länge von ca. 50 Meter schwer beschädigt. Der Lenker blieb unverletzt ? ein durchgeführter Alkotest verlief negativ. Im Zuge der Bergung wurde der Verkehr in Richtung Italien von 01:30 Uhr bis 05:00 Uhr über den Pannenstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Im Einsatz standen die FF Arnoldstein mit drei Fahrzeugen, die Asfinag und die Polizei.

Newsquelle: LPD Kärnten
Tirol
TIROL
1.) PKW-Kollision auf der Achenseebundesstraße
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 24.04.2019 - 04:43

Schwaz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 23.04.2019, gegen 22.00 Uhr, fuhr ein 26-jähriger Mann aus dem Bezirk Schwaz auf der Achenseebundesstraße, Gemeindegebiet Wiesing, vorschriftsmäßig talwärts in Richtung Wiesing. Zur selben Zeit lenkte ein 59-jähriger Mann aus Großbritannien seinen PKW in Richtung Achensee. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet der Lenker aus Großbritannien in einer Rechtskurve auf die linke Fahrbahnseite und prallte frontal gegen den talwärts fahrenden PKW. Durch die Kollision erlitt der Lenker aus dem Bezirk Schwaz leichte Verletzungen und wurde mit der Rettung ins KH Schwaz gebracht. Der Mann aus Großbritannien erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde in die Klinik nach Innsbruck gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Bearbeitende Dienststelle: PI Jenbach
Telefon: 059133/7252

Newsquelle: LPD Tirol

Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr Informationen