logo

Newsauswahl:

Alle News aus Österreich:

22.10.2019, Dienstag
Kärnten
KTN
Fahrlässige Körperverletzung in Villach
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 22.10.2019 - 16:42

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 22.10.2019 gegen 13.00 Uhr bekam ein 55-jähriger Arbeiter aus Klagenfurt von seinem Bauleiter den Auftrag bei einer Baustelle auf einem Parkplatz in Villach eine Baugrube abzusichern. Diesem Auftrag kam der Arbeiter jedoch nicht nach. Gegen 14.45 Uhr fuhr ein 38-jähriger Mann aus der Gemeinde Treffen mit einem PKW bei dieser Baustelle über die ungesicherte Baugrube und blieb dabei stecken. Als er über die Baugrube fuhr, lösten beide Airbags im Fahrgastraum aus, wodurch der Lenker Verletzungen unbestimmten Grades erlitt.
Er wurde von der Rettung in das LKH Villach gebracht.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Unfall in einem Wohnhaus in der Gemeinde Reichenau
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 22.10.2019 - 16:17

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 22.10.2019 in der Zeit zwischen 16.15 Uhr und 16.40 Uhr stürzte ein 20-jähriger Mann aus der Gemeinde Reichenau, Bezirk Feldkirchen, in einem Wohnhaus über die Kellerstiege und blieb bewusstlos am Boden liegen. Gegen 16.40 Uhr wurde er von seinem Großvater am Boden liegend vorgefunden. Der Großvater verständigte auch die Rettungskräfte. Der Mann dürfte auf Grund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung über die Stiege gestürzt sein.
Er hat dabei Verletzungen unbestimmten Grades erlitten. Er wurde nach Erstversorgung durch die Johanniter-Unfallhilfe und vom Team des Rettungshubschrauber RK 1 vom Rettungshubschrauber in das LKH Villach geflogen.

Newsquelle: LPD Kärnten
Tirol
TIROL
Herrenloser Koffer vor einer Bank in Innsbruck - Absperrmaßnahmen
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 22.10.2019 - 15:37

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 22. Oktober 2019 gegen 11:00 Uhr meldete eine Frau telefonisch bei der Polizei, dass sich vor einer Bank in der Erzherzog-Eugen-Straße ein herrenloser Koffer befinden würde. Beim Eintreffen stellten die Polizeibeamten vor dem Eingangsbereich der Bank einen schwarzen Hartschalenkoffer, älteren Baujahres, fest. Aufgrund der Auffindungssituation und des unklaren Sachverhaltes wurde der Bereich von mehreren Polizeistreifen zunächst im Umkreis von 50 m und in weiterer Folge von 100 m abgesperrt. Nach einer Untersuchung des Koffers durch ein sachkundiges Organ der Polizei stellte sich heraus, dass der Koffer leer war, weshalb die Sperren um 11:50 Uhr wieder aufgehoben werden konnten. Da der Besitzer des Koffers nicht eruiert werden konnte, wird dieser dem Fundamt Innsbruck übermittelt.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Verkehrsunfall mit Verletzung in Steinach am Brenner
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 22.10.2019 - 15:37

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 22. Oktober 2019 gegen 12:45 Uhr fuhr ein 33-jähriger Österreicher mit seinem Klein-Lkw auf der L10 Trinserstraße von Steinach am Brenner kommend in Richtung Trins. Auf Höhe der Volksschule Steinach hat der 33-Jährige auf der Gegenfahrbahn einen stehenden Schulbus bemerkt, welcher den dortigen Schutzweg blockiert habe. Nachdem der Mann seine Fahrgeschwindigkeit aufgrund der vielen, auf den Gehwegen befindlichen Schulkindern, verringerte, sei plötzlich ein 8-jähriges Mädchen hinter dem stehenden Schulbus vorbei und vor den Klein-Lkw gerannt. Der 33-Jährige wollte noch nach rechts ausweichen, ein rechtzeitiges Anhalten war jedoch nicht mehr möglich. Das Mädchen sei gegen die vordere linke Seite des Klein-Lkw geprallt und anschließend noch ein bis zwei Schritte nach hinten getorkelt ehe es auf der Gegenfahrbahn zu Boden fiel. Durch den Zusammenstoß wurde das Mädchen unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in die Klinik Innsbruck eingeliefert.

Newsquelle: LPD Tirol
Kärnten
KTN
Alpinunfall im Gemeindegebiet von Ferlach
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 22.10.2019 - 14:55

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 22.10.2019 unternahmen ein 76-jähriger Mann und ein 75-jähriger Mann, beide aus Klagenfurt, eine Bergwanderung vom Bodenbauer über die Ogrisalm in Richtung Klagenfurter Hütte.
Auf dem markierten Steig im Bereich des sogenannten "Stinzesteiges" unmittelbar unterhalb des Matschacher Sattels, Gemeindegebiet von Ferlach, Bezirk Klagenfurt, stolperte der 76-jährige Mann und rutschte ca. 15 Meter talwärts. Dabei erlitt er Verletzungen unbestimmten Grades.
Vom Begleiter sowie von einer zufällig anwesenden Bergwandergruppe wurde der Verletzte erstversorgt und die Rettungskräfte verständigt.
Der Verletzte wurde vom Notarzthubschrauber RK 1 mit dem Seil geborgen und anschließend in das Klinikum Klagenfurt geflogen.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Arbeitsunfall in Wolfsberg
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 22.10.2019 - 14:45

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 22.102019 um 14.10 Uhr war ein 48-jähriger Mann aus Wolfsberg mit Montagearbeiten eines Stahlbaues in Wolfsberg, gleiche Gemeinde und Bezirk, beschäftigt. Im Zuge dieser Arbeiten dürfte er von einer Leiter auf das Gerüst des Anbaues gestiegen sein. Dabei stürzte er aus einer Höhe von ca. 2,5 Meter auf den Betonboden. Arbeitskollegen bemerkten den Unfall und leisteten sofort Erste Hilfe. Der Mann hatte Verletzungen unbestimmten Grades erlitten und wurde anschließend nach Erstversorgung durch den Rettungsdienst vom Rettungshubschrauber C 11 in das LKH Klagenfurt geflogen.

Newsquelle: LPD Kärnten
Salzburg
SBG
Verkehrsunfall im Pinzgau
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 22.10.2019 - 14:01

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Morgen des 22. Oktober 2019 ereignete sich auf der Franz-Lederer-Straße in Bruck ein Verkehrsunfall. Ein 56-jähriger Pkw Lenker aus dem Pinzgau bog rechts auf die Franz-Lederer-Straße ein und kollidierte aus unbekannter Ursache mit einer von links kommenden 63-jährigen Pinzgauerin. Der Pkw der 63-Jährigen kam von der Fahrbahn ab und in der angrenzenden Wiese zum Stillstand. Die 63-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und mit dem Roten Kreuz in das Krankenhaus Zell am See verbracht. Der 56-Jährige blieb unverletzt. Ein durchgeführter Alkotest verlief bei beiden negativ.

Newsquelle: LPD Salzburg
Kärnten
KTN
Unfall in einer Wohnung in der Gemeinde St. Andrä
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 22.10.2019 - 13:41

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

In der Nacht zum 22.10.2019 stürzte ein 81-jähriger Mann aus der Gemeinde St. Andrä, Bezirk Wolfsberg, im Schlafzimmer seines Einfamilienhauses aus dem Bett und konnte sich nicht mehr erheben.
Am 22.10.2019 um 10.50 Uhr wurde die Polizei von einer Mitarbeiterin der Hauskrankenhilfe telefonisch in Kenntnis gesetzt, dass sie diesen Mann nicht erreichen könne.
Bei der durchgeführten Nachschau an der Wohnadresse wurde festgestellt, dass alle Türen und Fenster versperrt waren. Mit einer Aluleiter konnte schließlich das durch Rollläden verschlossene Schlafzimmerfenster erreicht werden. Der Mann wurde am Boden liegend wahrgenommen. Er teilte mit, dass er aus dem Bett gefallen und unverletzt sei. Er könne sich nur nicht erheben.
Ein Beamter stieg durch ein Kellerfenster in den Heizraum ein, konnte jedoch die versperrte Brandschutztüre nicht öffnen, weshalb die Feuerwehr verständigt wurde.
Von der Feuerwehr (FF St. Andrä und Kollnitz mit insgesamt 16 Mann und vier Fahrzeugen) wurden die Brandschutztüre sowie eine weitere versperrte Türe geöffnet.
Anschließend wurde der Mann geborgen und mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung in das LKH Wolfsberg gebracht.

Newsquelle: LPD Kärnten
Tirol
TIROL
Schwere Körperverletzung in Sölden
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 22.10.2019 - 13:36

Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

Nachdem fünf alkoholisierte polnische Männer, darunter zwei Personen im Alter von 24 und 21 Jahren, am 20. Oktober 2019, gegen 00:45 Uhr, in einem Lokal in Sölden mehrmals andere Gäste anpöbelten und Barhocker umwarfen, wurden sie vom 51-jährigen österreichischen Geschäftsführer aus dem Lokal gewiesen. Die Männer kamen der Aufforderung vorerst nach, gingen jedoch bereits kurze Zeit später wieder zurück. Sie wurden erneut aus dem Lokal gewiesen wobei der 24-Jährige mit Füßen und Händen gegen die Eingangstüre trat und schlug. Er wurde vom Geschäftsführer zur Rede gestellt, worauf ihn der 21-Jährige umstieß und der Österreicher am Boden zu liegen kam. In weiterer Folge versetzte der 24-Jährige dem noch am Boden liegenden Mann einen heftigen Fußtritt gegen den Kopf, wodurch dieser schwer verletzt wurde. Nach der Erstversorgung durch andere Lokalgäste wurde der 51-Jährige mit der Rettung in das Krankenhaus Zams eingeliefert und anschließend in das Krankenhaus nach Innsbruck überstellt. Durch den Angriff erlitt der Mann mehrere Brüche im Gesichtsbereich und wurde stationär aufgenommen. Die beiden Polen werden auf freiem Fuß an die Staatsanwaltschaft Innsbruck zur Anzeige gebracht.

Bearbeitende Dienststelle: PI Sölden
Tel. 059133/7108

Newsquelle: LPD Tirol
Oberösterreich
Suchtgifthändler in Linz festgenommen
authorsymbol Polizei Oberösterreich - Presse, 22.10.2019 - 13:23

Allgemeines
Stadt Linz

Ein 34-jähriger afghanischer Asylwerber aus Linz wurde am 21. Oktober 2019 um 8 Uhr in Linz an seiner Wohnadresse festgenommen. Bei der Hausdurchsuchung wurden Bargeld und eine geringe Menge Marihuana gefunden und sichergestellt. Der 34-Jährige steht im Verdacht mehrere afghanische Subverteiler mit Marihuana beliefert und auch mehreren minderjährigen Mädchen Crystal Meth überlassen zu haben. Er nutzte deren Suchtgiftabhängigkeit aus, heiratete ein minderjähriges Mädchen ohne Wissen derer Eltern und eine erwachsene Süchtige nach islamischem Recht in einer Moschee in Linz, um religiös legitimiert sexuelle Handlungen vollziehen zu können. Konkret werden dem Afghanen die Inverkehrsetzung mehrerer Kilogramm Marihuana und ca. 90 Gramm Crystal Meth angelastet. Er verhielt sich bei den Einvernahmen völlig unkooperativ und wurde am 22. Oktober 2019 in die Justizanstalt Linz überstellt.

Burgenland
BGLD
Trickdiebstahl
authorsymbol Polizei Burgenland - Presse, 22.10.2019 - 13:19

Erpressung
Ein 78-jähriger Mann wurde in Kittsee (Bezirk Neusiedl am See) in der Bank beobachtet und anschließend durch einen Trick um sein behobenes Geld gebracht.

Am heutigen Vormittag behob der Pensionist in der Bankfiliale in Kittsee Bargeld und gab dieses in eine Papiertüte mit dem Logo der Bank. Nachdem er sich in sein Fahrzeug setzte und die Tüte auf den Beifahrersitz legte wurde er von einer vermeintlichen Spendensammlerin zum Öffnen der Scheibe der Beifahrertüre aufgefordert. Dem Opfer wurde eine Spenderliste, ein DIN A4-Blatt, übergeben auf welcher bereits zwei Spender unleserliche eingetragen waren. Aufgrund der Liste war für ihn ersichtlich, dass es sich um eine Sammlung für behinderte Menschen handeln würde und trug sich selbst in die Liste ein. Während er in seine Hosentasche griff um sein Spendengeld zu entnehmen, hielt die Täterin die Liste durch das geöffnete Steinfenster über den Beifahrersitz, sodass ihm die Sicht auf die Geldtüte kurzfristig nicht möglich war. Kurze Zeit später bemerkte er das Fehlen des Papiersackerl samt Bargeld.
Es ist davon auszugehen, dass die Täterin, eine ca. 25-jährige Frau, 160 bis 165 cm groß, schlank, schulterlange braune Haare, dunkler Teint und dunkel bekleidet, das Opfer bereits in der Bank beobachtet und die Situation ausgenutzt hat. Schadenssumme im niedrigen vierstelligen Eurobereich.


Rückfragehinweis:

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb

Heinz HEIDENREICH, ChefInsp
Fachbereichsleiter für Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +43 (0) 59133 10 1116
Handy: +43 (0) 664 5308637
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt
heinz.heidenreich@bmi.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Newsquelle: LPD Burgenland
Steiermark
STMK
Von Gerüst gestürzt
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 22.10.2019 - 13:19

Liezen
Ramsau am Dachstein, Bezirk Liezen. ? Ein 38-jähriger Arbeiter stürzte Montagnachmittag, 21. Oktober 2019, mehr als drei Meter in die Tiefe und verletzte sich unbestimmten Grades.

Gegen 14.30 Uhr waren der 38-Jährige aus Linz und ein 58-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen/OÖ auf einem Veranstaltungsgelände mit Arbeiten an einem sogenannten "Fan-Court" beschäftigt. Dabei verwendeten sie für die Arbeiten an einem Fangzaun ein mittels Rollen fahrbares Gerüst. Als der 58-Jährige dieses weiter schieben wollte, stürzte der 38-Jährige plötzlich rund 3,60 Meter vom Gerüst in die Tiefe und schlug auf dem Asphaltboden auf. Er wurde unbestimmten Grades verletzt vom Roten Kreuz in die Diakonissen Klinik Schladming eingeliefert.

Newsquelle: LPD Steiermark
Kärnten
KTN
Klärung von Verbrechen nach dem Suchmittelgesetz in Villach
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 22.10.2019 - 13:09

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Nach mehrmonatigen Ermittlungen durch Beamte des Kriminalreferates des SPK Villach konnten ein 22-jähriger Mann aus Villach und eine 18-jährige Frau aus Villach als Beschuldigte wegen des Verdachtes des gewerbsmäßigen Suchtgifthandels mit Heroin und Kokain ausgeforscht werden. Die beiden Beschuldigten stehen im Verdacht insgesamt ca. 400 Gramm Heroin und ca. 200 Gramm Kokain aus dem benachbarten Ausland in das Bundesgebiet eingeführt und dieses anschließend mit Gewinnabsicht überwiegend im Stadtgebiet von Villach weiter verkauft zu haben.
Die Menge an Suchtgift repräsentiert einen Straßenverkaufswert von ca. 50.000,-- Euro.
Die beiden Beschuldigten wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt festgenommen und in die JA Klagenfurt eingeliefert.
Im Zuge der Amtshandlung gegen den 22-jährigen Mann konnten in seiner Wohnung jeweils kleine Mengen an Heroin, Kokain, Cannabiskraut sowie verschiedene verschreibungspflichtige Medikamente vorgefunden und sichergestellt werden.

Newsquelle: LPD Kärnten
Oberösterreich
Landwirt geriet in Maishäcksler - Nachtrag
authorsymbol Polizei Oberösterreich - Presse, 22.10.2019 - 13:02

Allgemeines
Bezirk Braunau am Inn

Der 83-jährige Landwirt, der am 1. Oktober 2019 von einem Maishäcksler erfasst worden ist, ist nun im UKH Salzburg aufgrund der erlittenen Verletzungen verstorben.


Ursprüngliche Presseaussendung vom 01.10.2019
Landwirt geriet in Maishäcksler
Bezirk Braunau am Inn

Ein 61-jähriger Landwirt aus dem Bezirk Braunau am Inn führte am 1. Oktober 2019 im Auftrag eines 57-jährigen Landwirtes aus Ostermiething Drescharbeiten auf dessen Maisfeld durch. Dazu steuerte er einen Maishäcksler der Marke Claas durch das Maisfeld. Der 83-jährige Altbauer fuhr ebenfalls zu dem Feld, um bei den Arbeiten zuzusehen. Aus unbekannten Gründen und unbemerkt begab sich der Altbauer in das über zwei Meter hohe Maisfeld. Als der Fahrer des Maishäckslers um 13:04 Uhr den Altbauern bemerkte, leitete dieser sofort eine Bremsung ein. Trotzdem wurde der 83-Jährige vom Schneidewerk des Maishäckslers erfasst und dabei schwer verletzt. Er wurde durch das Rote Kreuz Riedersbach erstversorgt und anschließend mit dem Rettungshubschrauber C6 ins UKH Salzburg geflogen. Der Maishäcksler-Fahrer erlitt einen Schock und wurde vom Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreut.
Die Feuerwehren Ostermiething und Ernsting unterstützten am Einsatzort.

Kärnten
KTN
Verkehrsunfall mit Personenschaden in Villach
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 22.10.2019 - 12:40

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 22.10.2019 um 11.45 Uhr lenkte eine 61-jährige Frau aus Villach ein Mountain Bike auf der Warmbader Straße in Villach stadtauswärts. Zum gleichen Zeitpunkt lenkte ein 57-jähriger Mann aus Villach einen PKW aus einer Haus- und Grundstücksausfahrt auf die Warmbader Straße. Dabei dürfte er die Radfahrerin übersehen haben, wobei es zur Kollision zwischen PKW und Radfahrerin kam. Durch den Zusammenstoß wurde die Radfahrerin über die Motorhaube des PKW auf die Fahrbahn geschleudert. Dabei erlitt sie Verletzungen unbestimmten Grades und wurde von der Rettung in das LKH Villach eingeliefert.
Der Lenker des PKW blieb unverletzt.
An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Newsquelle: LPD Kärnten
Vorarlberg
VBG
Klärung von Sachbeschädigungen durch die Beamten der PI-Sulz
authorsymbol Polizei Vorarlberg - Presse, 22.10.2019 - 12:02

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Unbekannte zerkratzten in der Nacht zum 22.08.2019, in der Zeit von 22.00 Uhr und 07:00 Uhr mit einem spitzen Gegenstand in Sulz (Müsinenstraße), Röthis (Rautenastraße und 2x Hummelbergstraße) und Muntlix (Austraße) insgesamt vier Pkws und einen Omnibus. Beim Reisebus, welcher auf dem Parkplatz eines Gasthauses in Röthis, Rautenastraße abgestellt war, fügte die Täterschaft einen Kratzer entlang der gesamten Fahrerseite zu.

Nun gelang es den Beamten der Polizeiinspektion Sulz nach umfangreichen Ermittlungen einen 36-jährigen in Muntlix wohnhaften Mann auszuforschen. Der Mann ist geständig die oben beschriebenen Sachbeschädigungen sowie eine weitere PKW Sachbeschädigung am 04.09.2018 begangen zu haben. Als Grund für die Tat gab der Mann Frust und Wut an. Die Gesamtschadenshöhe beträgt ? 15.000,--
Er wird an die Staatsanwaltschaft Feldkirch angezeigt werden.

Newsquelle: LPD Vorarlberg
Oberösterreich
Frau stürzte von Balkon und verletzte sich tödlich
authorsymbol Polizei Oberösterreich - Presse, 22.10.2019 - 12:01

Allgemeines
Bezirk Rohrbach

Eine 23-Jährige aus dem Bezirk Rohrbach stürzte am 21. Oktober 2019 zwischen 23:30 Uhr und 1:30 Uhr vom ca. acht bis zehn Meter hohen Balkon ihrer Wohnung im Bezirk Rohrbach auf eine Wiese und verletzte sich dabei unbestimmten Grades. Ihr 27-jähriger Freund suchte seine Freundin, weil sie nicht ins Schlafzimmer kam, und fand sie unten auf der Wiese. Die 23-Jährige wurde vom Rettungs- und Notarztteam ins LKH Rohrbach eingeliefert. Dort erlag sie ihren Verletzungen. Von der Staatsanwaltschaft Linz wurde eine Obduktion angeordnet, um die genaue Todesursache zu klären. Diese wird voraussichtlich am 23. Oktober 2019 stattfinden. Es konnten keine Hinweise auf Fremdverschulden festgestellt werden.

Steiermark
STMK
Arbeitsunfall
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 22.10.2019 - 11:55

Leibnitz
Lebring-St. Margarethen, Bezirk Leibnitz. ? Dienstagvormittag, 22. Oktober 2019, kam ein 32-jähriger Deutscher auf einer Baustelle zu Sturz und wurde schwer verletzt.

Auf einer Autobahnbrücke (A9) werden zur Zeit Renovierungsarbeiten durchgeführt. Gegen 08:40 Uhr kam der 32-Jährige aufgrund eigener Unachtsamkeit auf einer behelfsmäßigen Holzstiege zu Sturz. Arbeitskollegen verständigen die Rettungskräfte.

Nach der Erstversorgung wurde der 32-Jährige mit einer schweren Fußverletzung ins UKH Graz eingeliefert.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Kollision zwischen Pkw und Radfahrerin
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 22.10.2019 - 11:51

Graz
Graz, Bezirk Gösting. ? Dienstagfrüh, 22. Oktober 2019, kollidierte eine 24-jährige Pkw-Lenkerin mit einer 48-jährigen Radfahrerin. Dabei wurde die Radfahrerin schwer verletzt.

Gegen 07:30 Uhr war die 24-jährige Grazerin mit einem Pkw auf der Schippingerstraße in westliche Richtung unterwegs. Sie wollte an der Kreuzung mit der Augasse nach links einbiegen. Zur gleichen Zeit befuhr eine 48-jährige Grazerin mit ihrem Fahrrad die Schippingerstraße in östliche Richtung. Dabei dürfte die 24-Jährige die entgegenkommende Radfahrerin übersehen haben, wodurch es im Kreuzungsbereich zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen kam.

Nach der Erstversorgung wurde die 48-Jährige mit einer Knöchelfraktur ins UKH Graz eingeliefert.

Die Pkw-Lenkerin blieb unverletzt.

Newsquelle: LPD Steiermark
Kärnten
KTN
Verkehrsunfall mit Personenschaden in Villach
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 22.10.2019 - 11:24

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 22.10.2019 um 09.45 Uhr lenkte ein 72-jähriger Mann aus Villach einen PKW auf der Wilhelm Hohenheimstraße in Villach in Richtung stadteinwärts. An der Kreuzung mit der Richard-Wagner-Straße überquerte zu diesem Zeitpunkt eine 33-jährige Frau aus Villach mit ihrem Fahrrad den dortigen Schutzweg und kollidierte dabei mit dem PKW.
Die Lenkerin des Fahrrades erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach Erstversorgung durch einen Notarzt von der Rettung in das LKH Villach eingeliefert.
Am PKW und am Fahrrad entstand jeweils leichter Sachschaden.

Newsquelle: LPD Kärnten
Bmi
BMI
Nina Burger und Ramona Siebenhofer zu Gast bei Promi-Millionenshow
authorsymbol Aktuelles aus dem BM.I, 22.10.2019 - 10:56

VorschaubildDie ehemalige Polizistin und Rekordfußballerin Nina Burger und die Polizeischülerin und Spitzensportlerin Ramona Siebenhofer waren am 21. Oktober 2019 zu Gast bei Armin Assingers "Promi-Millionenshow" auf ORF 2.

Oberösterreich
Gasflaschendiebe festgenommen
authorsymbol Polizei Oberösterreich - Presse, 22.10.2019 - 10:45

Allgemeines
Landeskriminalamt OÖ

Nach intensiven Ermittlungen konnte das Landeskriminalamt OÖ mit Unterstützung der Linzer Polizei am 19. Oktober 2019 um 2:10 Uhr in Linz einen 34-jährigen Welser und eine 28-jährige Welserin festnehmen. Die beiden wurden mit 24 Leichtgasflaschen in ihrem Pkw angehalten, die sie unmittelbar zuvor bei einem Einbruchsdiebstahl in Engerwitzdorf erbeutet hatten. Die Beschuldigten zeigten sich zur Verübung von insgesamt 19 Einbruchsdiebstählen seit Mai 2019 in Lagerhäuser und Tankstellen in Oberösterreich geständig, wobei sie die in Außenlagern deponierten Leichtgasflaschen stahlen und den Pfandwert pro Flasche in Tankstellen im gesamten Bundesland erlösten. Die beiden Beschuldigten wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Steyr in die Justizanstalt Garsten eingeliefert.

Salzburg
SBG
Lkw Kontrollen: Massive Überladungen und mangelnde Sicherung
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 22.10.2019 - 10:37

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Bei Lkw Kontrollen am 21. Oktober 2019 auf der B 156 bei Anthering, stellten Beamte der Landesverkehrsabteilung massive Überschreitungen fest. Ein 25-jähriger Flachgauer transportierte auf dem Anhänger des Klein-Lkws eine Bauwalze. Der Anhänger war dadurch mit einer Tonne überladen, das entspricht einer Überschreitung der Höchstlast von 166 Prozent. Die Walze war zudem auf dem Anhänger nicht gesichert. Auf einem Pkw Anhänger mit 750 kg Nutzlast, beförderte ein 36-jähriger Kroate Sperrholzplatten und Sperrmüll und brachte 1400 kg auf die Waage. Das Gewicht am Anhänger war so schlecht verteilt, dass dieser auf der Fahrbahn streifte.
Zwei Lkw mit einem Höchst zulässigem Gesamtgewicht von 3500 kg waren ebenfalls überladen. Ein 33-jähriger Mazedonier transportierte 4600 kg Umzugsgut. Der Lkw eines 25-jährigern Oberösterreichers war mit einer Tonne zu viel Bauschutt überladen.
Allen vier Lenkern wurde die Weiterfahrt untersagt und die Ladung musste auf andere Lkw bzw. größere Anhänger umgeladen werden. Die vier Lenker werden bei der BH Salzburg-Umgebung angezeigt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Oberösterreich
Pkw-Lenkerin prallte gegen Baum
authorsymbol Polizei Oberösterreich - Presse, 22.10.2019 - 10:13

Allgemeines
Bezirk Braunau am Inn

Eine 24-Jährige aus dem Bezirk Braunau fuhr am 22. Oktober 2019 gegen 6:50 Uhr mit ihrem Pkw im Gemeindegebiet von Roßbach auf der Schiefecker Gemeindestraße Richtung Buch. Im Fahrzeug befanden sich eine 19-Jährige und ein 21-Jähriger, beide ebenfalls aus dem Bezirk Braunau. Die Lenkerin verlor im Waldgebiet in einer starken Rechtskurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam links von der Fahrbahn ab. Dort prallte sie gegen einen Baum. Alle drei Fahrzeuginsassen erlitten Verletzungen unbestimmten Grades, konnten sich aber selbständig aus dem Unfallfahrzeug befreien. Die 24-Jährige wurde in das Krankenhaus Ried im Innkreis, die beiden Mitfahrer wurden in das Krankenhaus nach Braunau am Inn gebracht.

Vorarlberg
VBG
Diebstahl von ca. 630 Liter Dieseltreibstoff auf einer Baustelle in Laterns
authorsymbol Polizei Vorarlberg - Presse, 22.10.2019 - 09:53

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Im Zeitraum vom 18.10. bis zum 21.10. 2019 hat eine bislang unbekannte Täterschaft auf einer Baustelle in Innerlaterns aus mehreren Baumaschinen Dieseltreibstoff gestohlen. Aus dem Tank eines Baggers wurden laut dem Geschädigten ca. 200 Liter, aus einem Kompressor ca. 180 Liter und aus einem unversperrten Tank eines Bohrgerätes ca. 250 Liter Dieseltreibstoff abgesaugt. Die Polizeiinspektion Rankweil bittet Personen, welche verdächtige Wahrnehmungen in diesem Zusammenhang gemacht haben, sich zu melden.

Newsquelle: LPD Vorarlberg
Steiermark
STMK
Alpine Notlage
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 22.10.2019 - 09:21

Liezen
Liezen. ? Alpine Einsatzkräfte befreiten Montagabend, 21. Oktober 2019, einen 70-jährigen Wanderer aus einer Notlage. Er blieb unverletzt.

Ausgehend von Windischgarsten unternahm der 70-Jährige aus dem Bezirk Kirchdorf an der Krems/OÖ eine Wanderung über den Hochmölbing in Richtung Brunnalm. Von dort stieg er über den sogenannten Loansteig (1.400 Meter) in Richtung Weißenbach ab. Nachdem der 70-Jährige ungefähr die Hälfte des Abstieges absolviert hatte, musste er aufgrund von Baumwindwürfen einen Umweg nehmen und kam vom Steig in unwegsames Gelände ab. Mit zunehmender Erschöpfung verständigte der 70-Jährige schließlich gegen 17.00 Uhr via Mobiltelefon die Bergrettung. Alpinpolizisten versuchten den Mann noch vor Einbruch der Dunkelheit mit einem Polizeihubschrauber zu retten. Dies musste jedoch aufgrund der Finsternis abgebrochen werden.

Rund 40 Einsatzkräfte der Bergrettung Liezen, Stainach und Selzthal steigen schließlich zum 70-Jährigen auf und begleiteten ihn ins Tal. Der Mann blieb unverletzt.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Pkw am Dach gelandet
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 22.10.2019 - 09:16

Graz
Graz, Bezirk Straßgang. ? Montagnachmittag, 21. Oktober 2019, kollidierten zwei Pkw-Lenker im Alter von 39 und 26 Jahren im Kreuzungsbereich. Dabei wurden drei Personen leicht verletzt, ein Pkw kam am Dach zu liegen.

Gegen 15.15 Uhr fuhr der 39-jährige Grazer mit seinem Pkw auf der Straßganger Straße in Richtung stadtauswärts und beabsichtigte die Kreuzung mit der Olga-Rudel-Zeynek-Gasse geradeaus zu überqueren. Zur selben Zeit fuhr der 26-jährige Pkw-Lenker aus dem Bezirk Voitsberg auf der Straßganger Straße in Richtung stadteinwärts und beabsichtigte nach links in die Olga-Rudel-Zeynek-Gasse einzubiegen. Der 26-Jährige fuhr laut eigenen Angaben bei gelbem Licht der Ampel in die Kreuzung ein und rechnete nicht damit, dass der entgegenkommende 39-Jährige ebenso in die Kreuzung einfährt. Dieser gab an, bei Grünlicht gefahren zu sein.

Im Kreuzungsbereich kam es zu Kollision der beiden Pkw-Lenker, wobei das Fahrzeug des 39-Jährigen am Dach zu liegen kam. Beide Lenker sowie die 25-jährige Beifahrerin des 26-Jährigen wurden leicht verletzt und im UKH Graz ambulant behandelt. Hinweise auf eine Alkoholisierung konnte nicht erhoben werden. Die Straßganger Straße war für die Dauer der Aufräumarbeiten bis 16.35 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt (ausgenommen Linienbusse).

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Einbruchsserie in Geschäftslokale
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 22.10.2019 - 09:05

Graz-Umgebung
Gratkorn, Bezirk Graz-Umgebung. ? Unbekannte Täter brachen am vergangenen Wochenende in fünf Geschäftslokale ein und versuchten weiters in zwei Geschäftslokale einzubrechen. Dabei dürfte ein Schaden von mehreren Tausend Euro entstanden sein.

Zwischen 18. Oktober 2019 und 21. Oktober 2019 schlugen unbekannte Täter Fenster, Geschäftseingangstüren sowie Auslagenscheiben ein und gelangten so in die Gebäude. Danach durchsuchten sie die Räume und erbeuteten Bargeld in derzeit unbekannter Höhe.

Newsquelle: LPD Steiermark
Tirol
TIROL
KFZ-Einbrüche und andere Delikte in Innsbruck ? Ausforschung von Tatverdächtigen
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 22.10.2019 - 08:00

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Zwischen 17. und 21. Oktober 2019 brachen vorerst unbekannte Täter in ca. 20 Kraftfahrzeuge bzw. diversen Garagenboxen in Innsbruck ein. Im Zuge von umfangreichen Ermittlungen durch Beamte der Grenzpolizeiinspektion Innsbruck Flughafen konnten vier Österreicher im Alter von 15, 17, 25 und 56 Jahren als Tatverdächtige ausgeforscht werden.
Bei einer Hausdurchsuchung wurde das Diebesgut, mehrere Schreckschusspistolen sowie eine Langwaffe sichergestellt.
Die Tatverdächtigen werden auf freiem Fuß der Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt.

Newsquelle: LPD Tirol
Steiermark
STMK
Pkw kollidierte mit Motorrad
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 22.10.2019 - 07:59

Weiz
Gleisdorf, Bezirk Weiz. ? Montagabend, 21. Oktober 2019, kollidierte ein 18-jähriger Pkw-Lenker mit einem 47-jährigen Motorradlenker. Dabei wurden der 47-Jährige und sein Sozius verletzt.

Gegen 16:25 Uhr war der 47-Jährige aus dem Bezirk Weiz mit seinem Motorrad in Ungerdorf von Gleisdorf kommend in Fahrtrichtung Frankenberg unterwegs. Im Kreuzungsbereich Ungerdorf ? Frankenberg bog ein 18-jähriger Pkw-Lenker, ebenfalls aus dem Bezirk Weiz, vor dem Motorradlenker ein und dürfte diesen dabei übersehen haben. In der Folge kam es zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Dabei wurde der Motorradlenker schwer und sein zehnjähriger Sohn leicht verletzt.

Nach der Erstversorgung wurden der 47-Jährige mit einem Schlüsselbeinbruch und der Zehnjährige mit Abschürfungen an der Hand ins LKH Weiz eingeliefert.

Der Pkw-Lenker blieb unverletzt.

Newsquelle: LPD Steiermark
Tirol
TIROL
Versuchter Raub in Innsbruck
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 22.10.2019 - 07:59

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 21.10.2019, gegen 19:45 Uhr, forderte ein 15-jähriger Jugendlicher in Innsbruck auf einer Parkbank in der Angerzellgasse von einem unterstandslosen Mann (Ungar, 44 Jahre) unter Androhung von Faustschlägen gegen den Kopf Bargeld. Da das Opfer kein Bargeld hatte, nahm der Bursche das auf der Parkbank liegende Handy an sich und flüchtete. Im Zuge der intensiven Fahndung konnte der Täter ausgemittelt werden. Der Jugendliche (Staatsbürgerschaft ungeklärt) wird auf freiem Fuß der Staatsanwaltschaft angezeigt, er wurde seinem Vater übergeben.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Übertretung nach dem Waffengesetz in Maurach
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 22.10.2019 - 07:59

Schwaz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 21. Oktober 2019 wurde im Zuge von Erhebungen zu einer Körperverletzung eine Hausdurchsuchung bei einem Österreicher in Maurach durchgeführt.
Dabei konnten 19 Messer mit Schlagring- und Killernietengriffstück sowie andere verbotene Waffen und vier Langwaffen sichergestellt werden. Der Mann wird wegen Übertretung nach dem Waffengesetz an die Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt.

Newsquelle: LPD Tirol
Wien
WIEN
Messerstich
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 22.10.2019 - 07:38

Allgemeines
Messerstich durch unbekannten Täter

21.10.2019, 19.45 Uhr
15., Geibelgasse

Ein 27-Jähriger (serbischer Staatsangehöriger) wurde am 21. Oktober 2019 um 19.45 Uhr von der Wiener Berufsrettung in ein Krankenhaus gebracht. Der Mann gab an, von einem unbekannten Täter mit einem Messer zumindest einmal in den Oberkörper/Schulterbereich gestochen worden zu sein. Nähere Umstände zum Vorfall machte das Opfer vorerst nicht. Es besteht keine Lebensgefahr. Das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle West hat die Ermittlungen übernommen.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Festnahme
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 22.10.2019 - 07:37

Allgemeines
Festnahme nach mutmaßlicher Vergewaltigung

21.10.2019, 23.30 Uhr (Tatzeit)
Wien-Mariahilf

Eine Frau betrat am 22. Oktober 2019 um ca. 02.00 Uhr die Polizeiinspektion Kopernikusgasse und gab an, von einem ihr bekannten Mann in einem leerstehenden Haus in Wien-Mariahilf vergewaltigt worden zu sein. Polizeibeamte nahmen den 36-Jährigen (rumänischer Staatsangehöriger) fest, das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Mitte, übernimmt die weiteren Ermittlungen. Überprüft wird derzeit auch, ob dem Beschuldigten weitere, ähnlich gelagerte Taten zuzuordnen sind.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Kellereinbruch
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 22.10.2019 - 07:37

Allgemeines
Kellereinbruch

22.10.2019, 01.00 Uhr
15., Robert Hamerling Gasse

Beamte des Stadtpolizeikommandos Rudolfsheim-Fünfhaus konnten am 22. Oktober 2019 um ca. 01.00 Uhr einen mutmaßlichen Einbrecher festnehmen. Der Mann hatte sich zuvor durch ein Fenster den Zutritt zum Keller eines Wohnhauses verschafft. Der 40-jährige österreichische Staatsbürger wurde vorläufig festgenommen.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Verkehrsinformationen
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 22.10.2019 - 07:36

Allgemeines
Verkehrsinformationen rund um Friedhöfe zu Allerheiligen

1.11.2019
Friedhöfe Wiener Stadtgebiet

Im Einvernehmen mit der Stadt Wien, MA46 wurden für den erhöhten Fahrzeugverkehr, rund um Friedhöfe zu Allerheiligen die folgenden Verkehrsmaßnahmen getroffen:

Zentralfriedhof: Die Zufahrt ist mit Ausnahme zum Tor 9 und 11 über die Simmeringer Hauptstraße in Richtung stadtauswärts und über die Autobahn Knoten Prater ? Simmeringer Lände ? Zinnergasse ? Etrichstraße - Simmeringer Hauptstraße möglich.
Die Zufahrt zu den Toren 9 und 11 ist über die Schemmerlstraße und die Mylius-Bluntschli-Straße als auch über Schwechat möglich.
Bei entsprechendem Verkehrsaufkommen wird der Verkehr in Richtung Zentrum in der Simmeringer Hauptstraße in Höhe Etrichstraße in Richtung Kaiser-Ebersdorfer Straße abgeleitet.
Parkmöglichkeiten:

? Parkplatz beim Krematorium
? Reserveparkplatz östlich der Zufahrtsstraße zum Krematorium
? Parkplatz bei Tor 3 ? westlicher Bereich
? Parkplatz beim 9.Tor. Die Einfahrt erfolgt beim östlichen Tor, der Parkplatz beim 9. Tor innerhalb des Zentralfriedhofes bleibt vom 18.10. bis 04.11. geöffnet

Es wird darauf hingewiesen, dass die Einfahrt in den Zentralfriedhof am 1.11.2019 verboten ist.

Die Zufahrt zum Friedhof Baumgarten wird über den Flötzersteig empfohlen.

Wegen der bei den einzelnen Wiener Friedhöfen nur begrenzten Parkmöglichkeiten wird empfohlen, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

Newsquelle: LPD Wien
Steiermark
STMK
Nach Raub festgenommen
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 22.10.2019 - 06:58

Graz
Graz, Bezirk Lend. ? Zwei Männer im Alter von 31 und 42 Jahren stehen im Verdacht, Montagabend, 21. Oktober 2019, einen 30-Jährigen beraubt und leicht verletzt zu haben. Polizisten nahmen die beiden bei einer Fahndung fest.

Kurz vor 20.00 Uhr beabsichtigte der 30-jährige Kosovare aus Graz die Wohnungstüre zum Stiegenhaus eines Wohnhauses in der Laudongasse aufzusperren. Plötzlich stiegen zwei Männer aus einem Taxi und näherten sich dem 30-Jährigen von hinten. Dabei beschimpften sie diesen und attackierten ihn in der Folge mit Faustschlägen. Der 30-Jährige ließ daraufhin seinen Rucksack samt Wertsachen fallen und lief davon. Die beiden Täter versuchten ihn noch zu verfolgen, konnten ihn jedoch nicht mehr einholen.

Polizisten konnten die beiden Tatverdächtigen aus Graz im Alter von 31 und 42 Jahren (beide Österreicher) aufgrund der Personsbeschreibung bei einer sofort eingeleiteten Fahndung im Bereich der Laudongasse festnehmen. Bei der Durchsuchung stellten die Beamten den Wohnungsschlüssel des Opfers in der Jackentasche des 31-Jährigen sicher. Dieser Gegenstand hatte sich zuvor im zurückgelassenen Rucksack befunden. Polizisten brachten die beiden mittelgradig alkoholisierten Männer, aufgrund der Gegenwehr mit Unterstützung weiterer Polizeistreifen, auf die Polizeiinspektion Graz-Hauptbahnhof. Dabei äußerste der 42-Jährige auch Drohungen.

Beide polizeilich bekannten Tatverdächtigten zeigten sich nicht geständig und wurden ins Polizeianhaltezentrum eingeliefert.
Die Ermittlungen wurden vom Kriminalreferat des Stadtpolizeikommandos Graz übernommen.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Abgängige bei Suchaktion tot aufgefunden
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 22.10.2019 - 06:44

Liezen
Bad Aussee, Bezirk Liezen.- Eine 78-jährige abgängige Frau wurde gestern tot aufgefunden.

Die Frau war seit 18. Oktober 2019 abgängig, der Auffindung gingen Suchaktionen voraus.

Die Abgängige wurde am 21. Oktober 2019, gegen 15:30 Uhr von Tauchern des Einsatzkommandos Cobra im Altausseer See lokalisiert und geborgen. Da aufgrund von polizeilichen Erhebungen, der Auffindungsumstände und der Leichenbeschau kein Verdacht auf Fremdverschulden vorlag, gab die Staatsanwaltschaft Leoben die Leiche zur Beerdigung frei.

Newsquelle: LPD Steiermark
Niederösterreich
Durch Messerstich lebensbedrohlich verletzt
authorsymbol Polizei Niederösterreich - Presse, 22.10.2019 - 06:18

Bezirk Neunkirchen
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Am 21. Oktober 2019, gegen 21.10 Uhr, befanden sich ein 18-jähriger syrischer Staatsbürger und dessen 17-jähriger Bruder auf einem Spaziergang im Parkplatzbereich hinter einer Wohnhausanlage in Wimpassing, Bezirk Neunkirchen.

Das Brüderpaar hätte plötzlich Laufschritte wahrgenommen, ein unbekannter Täter sei von hinten auf das Brüderpaar zugelaufen und habe den 18-jährigen mit einem Messer attackiert. Der Täter stach dem Opfer in das linke hintere Schulterblatt und verletzte diesen im Lungenbereich schwer.

Das Opfer wurde in das Landesklinikum Wiener Neustadt eingeliefert, die Verletzungen sind lebensbedrohlich. Der bislang unbekannte männliche Täter soll mit einer grünen Kapuzenjacke bekleidet gewesen sein und flüchtete in Richtung einer Parkanlage in Wimpassing.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Ternitz unter der Telefonnummer Tel: 059133 3361 erbeten.

Salzburg
SBG
Telefonbetrug im Flachgau
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 22.10.2019 - 06:10

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Ein bislang unbekannter Täter kontaktierte am späten Abend des 21. Oktober 2019 telefonisch eine Tankstelle im Flachgau und bewegte einen Mitarbeiter unter Vortäuschung falscher Tatsachen dazu, ihm Zahlencodes für eine Kryptowährung, sowie für eine Internet-Vertriebsplattform von Computerspielen zu nennen. Durch die Tat entstand ein Schaden in der Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise zum Täter gibt es bislang keine.

Newsquelle: LPD Salzburg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr Informationen