logo

Newsauswahl:

Alle News aus Österreich:

02.07.2022, Samstag
Kärnten
KTN
Verkehrsunfall im Bezirk St.Veit/Glan
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 02.07.2022 - 05:06

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Ein 50 Jahre alter Mann aus dem Bezirk St.Veit/Glan kollidierte am 01.07.2022 gegen 21:30 Uhr während der Fahrt mit seinem Motorrad auf der Silberegger Landesstraße, L 82, im Bereich der Ortschaft Silberegg mit einem die Fahrbahn querenden Rehwild.

Dabei kam er zu Sturz und zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu.

Er wurde nach der Erstversorgung von der Rettung in das UKH Klagenfurt gebracht.

Newsquelle: LPD Kärnten
Steiermark
STMK
Verkehrsunfall
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 02.07.2022 - 04:55

Hartberg-Fürstenfeld |
A2, St. Johann in der Haide. ? Freitagnacht, 1. Juli 2022, kollidierten zwei PKWs. Vier Personen wurden verletzt.

Gegen 22:30 Uhr lenkte ein PKW-Lenker, 37 Jahre alt aus dem Bezirk Oberwart (B), sein Fahrzeug auf der A2 in Richtung Wien. Aufgrund eines Gewitters herrschte zu diesem Zeitpunkt starker Niederschlag. Das Fahrzeug geriet aufgrund von Aquaplaning ins Schleudern und drehte sich zumindest einmal um die eigene Achse. Ein nachfolgender 43-jähriger PKW-Lenker aus Tschechien konnte trotz Vollbremsung nicht mehr anhalten und kollidierte frontal mit dem gedrehten Fahrzeug des 37-Jährigen. Beide Fahrzeuge kamen schließlich auf dem zweiten Fahrstreifen zum Stillstand.
Bei der Kollision wurde der 37-Jährige unbestimmten Grades verletzt und vom Roten Kreuz in das LKH Hartberg eingeliefert. Der 43-jährige Fahrzeuglenker aus Tschechien sowie seine 35-jährige Ehefrau und die beiden 6-jährigen Söhne wurden leicht verletzt und in das LKH Oberwart eingeliefert.
An beiden Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden. Eine Alkoholisierung lag nicht vor.
Die A2 war in Fahrtrichtung Wien musste bis 23:45 Uhr zum Teil gesperrt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Hartberg war mi drei Fahrzeugen und 13 Kräften im Einsatz.

Newsquelle: LPD Steiermark
Kärnten
KTN
Urkundenfälschung auf der A2
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 02.07.2022 - 04:44

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 01.07.2022 gegen 20:40 Uhr wurde im Zuge von Routinekontrollen auf der Südautobahn, A2, Verkehrskontrollpunkt Thörl Maglern, Ausreisespur, von Beamten der Autobahnpolizeiinspektion Villach festgestellt, dass ein 30 Jahre alter montenegrinischer LKW Lenker an seinem nicht für den Verkehr zugelassenen Sattelkraftfahrzeug zwei gefälschte Kennzeichen montiert hatte.

Weiters besteht auch für den französischen Sattelaufleger keine aufrechte Zulassung.

Die Kennzeichen und eine ebenfalls gefälschte Versicherungskarte wurden sichergestellt.

Vom Lenker wurde eine Sicherheitsleistung eingehoben und die Weiterfahrt untersagt.

Newsquelle: LPD Kärnten
Salzburg
SBG
Verkehrsunfall in Dienten/Hochkönig
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 02.07.2022 - 04:22

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 01.07.2022 um 20:30 Uhr ereignete sich auf der L216, der Dientner Landesstraße, bei StrKm. 20,800 im Gemeindegebiet von Dienten am Hochkönig ein Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen.
Ein 22-jährige Pinzgauer fuhr von Dienten kommend in Fahrtrichtung Saalfelden die Dientner Landes-straße bergwärts. Kurz nach einer leichten Rechtskurve brach der PKW auf der nassen Fahrbahn aus und touchierte eine rechts am Fahrbahnrand verlaufende Mauer. In weiterer Folge schleuderte der PKW noch ca. 65 Meter bergwärts und kam quer zur Fahrbahn zum Stillstand. Bei dem Unfall wurden der Lenker sowie die Beifahrerin leicht verletzt und nach notärztlicher Erst-Versorgung mit dem Roten Kreuz ins Kardinal Schwarzenberg Klinikum in Schwarzach verbracht. Ein mit dem Lenker durchgeführter Alkomattest verlief negativ.
Die Dientner Landesstraße war für ca. zwei Stunden komplett gesperrt und für eine weitere halbe Stunde nur einspurig befahrbar. Die Freiwillige Feuerwehr Dienten war mit 4 Fahrzeugen und 20 Mann im Einsatz.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Fahrzeugabsturz in St.Johann
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 02.07.2022 - 04:20

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 01.07.2022 um 18:30 Uhr verunfallte ein 39-jähriger Pkw-Lenker auf dem Hahnbaumweg in St. Johann. Vermutlich aufgrund von Sekundenschlaf kam das Fahrzeug des Einheimischen von der Fahrbahn ab, schlitterte über ein abschüssiges Feld, überschlug sich mehrmals und kam nach 250 m zum Liegen. Der Mann wurde bei dem Verkehrsunfall nicht verletzt. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab eine Beeinträchtigung von über 1,8 %o. Dem Lenker wurde der Führerschein vorläufig abgenommen. Das verunfallte Fahrzeug wurde von der Feuerwehr St. Johann geborgen. Es wird Anzeige an die Bezirksverwaltungsbehörde erstattet werden.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Alpinunfall in Fusch an der Glocknerstraße
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 02.07.2022 - 04:19

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 01.07.2022 gegen 15:00 Uhr ereignete sich im Gemeindegebiet von Fusch an der Großglocknerstraße, im Bereich des Fuscher Eiskar unterhalb der Fuscher Kar Scharte, auf ca. 2800m Seehöhe ein Alpinunfall. Ein 52-jähriger österreichischer Staatsbürger rutschte beim Überqueren eines Schneefeldes aus und stürzte in weiterer Folge mehrere Meter ab. Dabei zog sich der Mann eine Schulterluxation und Verletzungen an den Händen zu. Auf Grund der schlechten Wetterlage war der Verletzte zudem noch stark unterkühlt. Er konnte noch selbstständig per Handy die Rettungskräfte verständigen. Nach der genauen Lokalisierung des Verletzten und telefonischer Rücksprache mit ihm wurde festgestellt, dass sich der Einsatzort genau im Grenzgebiet zu Kärnten befindet. 8 Mann der Bergrettung Fusch an der Glocknerstraße startete gemeinsam mit einem Alpinpolizisten und fuhren über die Großglockner Hochalpenstraße zur Franz-Josefs-Höhe im Gemeindegebiet von Heiligenblut, von wo aus die Rettungsaktion gestartet wurde. Der Verletzte konnte noch selbstständig einige Höhenmeter in Richtung der Helfer absteigen. Gegen 21:00 Uhr konnte der Verletzte von den Einsatzkräften unter schwierigen Wetterbedingungen (Gewitter mit Starkregen und Hagelschauern gefunden werden. In einem Wetterfenster gelang es dem Notarzthubschrauber "Alpin Heli 6" den Verletzten aufzunehmen und ins Tauernklinikum Zell am See zu fliegen.

Newsquelle: LPD Salzburg
Tirol
TIROL
Geisterfahrer auf der Brennerautobahn
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 02.07.2022 - 04:08

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 01.07.2022, gegen 19:18 Uhr lenkte ein 75-jähriger polnischer Staatsangehöriger seinen PKW auf der A 13 in Fahrtrichtung Süden. Als dieser merkte, dass er eigentlich in Richtung St. Anton am Arlberg fahren wollte, wendete er sein Fahrzeug auf der Hauptmautstelle Schönberg und fuhr entgegen der Richtungsfahrbahn zurück. Durch einen Fahrzeuglenker konnte er im Bereich der Schönberggalerie an seiner Weiterfahrt gehindert werden. Der polnische Fahrzeuglenker war der Meinung, dass ein Umdrehen auf der Autobahn wie in seinem Wohnort in Kanada erlaubt sei. Ein durchgeführter Alkomatentest verlief negativ. Der Fahrzeuglenker wurde der zuständigen Behörde angezeigt.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Schwerer Betrug in Innsbruck
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 02.07.2022 - 04:07

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 01.07.2022, gegen 19:00 Uhr wurde im Ortsteil Mühlau eine 84-jährige Österreicherin in ihrer Wohnung von zwei männlichen Personen aufgesucht, welche sich als Kriminalbeamte ausgaben. Die Frau ließ die beiden Männer in ihre Wohnung und händigte ihnen in weitere Folge eine Geldkassette mit einem mittleren vierstelligen Bargeldbetrag aus. Angeblich würden die Männer die Geldkassette bezüglich einer Spurensicherung benötigen. In weiterer Folge verließen die beiden Männer die Wohnung. Gegen 20:00 erstattete die Frau die Anzeige bei der Polizei.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Verkehrsunfall mit Verletzung im Gemeindegebiet von Sautens
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 02.07.2022 - 04:07

Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 01.07.2022, gegen 18:30 Uhr lenkte ein 17-jähriger Österreicher seinen PKW von Roppen kommend über den Verbindungsweg "Kalkofen" in Fahrtrichtung Sautens. Zur selben Zeit wollte ein 52-jähriger Österreicher von dem Veranstaltungsgelände "Kalkofen" kommend auf den Verbindungsweg auffahren. Im Kreuzungsbereich hielt der 52-Jährige sein Fahrzeug an, als der von links kommende PKW des 17-Jährigen aus bislang unbekannten Gründen von der Straße abkam und gegen das Fahrzeug des 52-jährigen Fahrzeuglenker prallte. Das Fahrzeug wurde in weiterer Folge gegen einen Baum geschleudert, wodurch der Lenker im Fahrzeug eingeklemmt wurde. Dieser musste von der FFW Sautens aus dem Fahrzeug herausgeschnitten werden und wurde mit dem Notarzthubschrauber mit schweren Verletzungen in das BKH Zams gebracht. Der 17-jährige Fahrzeuglenker wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung in das BKH Zams gebracht. Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Verkehrsunfall mit Verletzung im Bezirk Lienz
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 02.07.2022 - 04:06

Lienz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 01.07.2022, gegen 19:20 Uhr ereignete sich auf der Drautalstraße 100, im Gemeindegebiet von Mittewald ein Verkehrsunfall mit Verletzung. Eine 60-jährige Österreicherin fuhr mit ihrem PKW von Lienz kommend in Richtung Sillian. Zur selben Zeit lenkte eine 22-jährige Österreicherin ihr Fahrzeug auf der St. Justina Straße und bog in die Drautalstraße ein, wobei es zu einem Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Beide Lenkerinnen wurden nach der Erstversorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades mit der Rettung in das BKH Lienz gebracht. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Die B 100 war im Bereich der Unfallstelle für ca. einer Stunde nur einspurig befahrbar.

Newsquelle: LPD Tirol
Kärnten
KTN
Erhebliche Geschwindigkeitsüberschreitung auf der S 37
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 02.07.2022 - 03:06

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Von Beamten der Autobahnpolizeiinspektion Klagenfurt konnte am 01.07.2022 gegen 14:50 Uhr auf der Klagenfurter Schnellstraße, S 37, in Richtung St.Veit/Glan, im Gemeindegebiet von Maria Saal, im Zuge der Nachfahrt mit einer geeichten Videoanlage bei einem 38-jährigen PKW-Lenker aus Klagenfurt, eine Geschwindigkeit von 174 km/h gemessen werden.
Erlaubt sind in diesem Abschnitt 100 km/h.

Der Lenker konnte angehalten werden, der Führerschein wurde ihm abgenommen und die entsprechenden Anzeigen an die BH Klagenfurt erfolgen.

Newsquelle: LPD Kärnten
01.07.2022, Freitag
Vorarlberg
VBG
Verkehrsunfall in Mellau - Kind von PKW überrollt
authorsymbol Polizei Vorarlberg - Presse, 01.07.2022 - 22:34

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 01.07.2022 um 19:00 Uhr kam es in Mellau - Hinterbündt auf dem Kies- bzw. Schotterparkplatz der Schihütte Mellau zu einem Verkehrsunfall mit Verletzung. Ein 1,5-jähriges Kind begab sich dabei unbemerkt fahrerseitig zu einem PKW, welcher zuvor von einer 24-jährigen Lenkerin rückwärts ausparkiert wurde. Beim weiteren Anfahren dürfte die Lenkerin das Kleinkind übersehen und in weiterer Folge mit dem PKW erfasst haben. Das Kleinkind wurde mit zumindest einem Reifen des Fahrzeuges überrollt. Der genaue Unfallhergang ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Das Kleinkind war nach dem Unfall bei Bewusstsein, erlitt jedoch Verletzungen am Kopf bzw der Stirn und wurde zur weiteren Abklärungen durch einen Rettungshubschrauber ins LKH Feldkirch geflogen.

Newsquelle: LPD Vorarlberg
Steiermark
STMK
Einbruchsdiebstahl
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 01.07.2022 - 21:05

Leibnitz |
Lebring. ? Bislang unbekannte Täter drangen in der Nacht zum 1. Juli 2022 in ein eingefriedetes Firmengelände ein und stahlen elektronische Geräte aus abgestellten Traktoren.

Die Unbekannten gelangten vermutlich durch Übersteigen der Einfriedung auf das Firmengelände eines Landmaschinen- und Fahrzeughändlers. Die Täter drangen in 12 versperrte Kabinen von auf dem Areal abgestellten Traktoren ein. Daraus wurden sodann die Navigations- und Spurführungssysteme ? teilweise unter Gewalteinwirkung durch Abzwicken der Kabel - gestohlen.
Es entstand erheblicher Schaden der laut Verkaufsleiter auf mehr als Einhunderttausend Euro geschätzt wird. Ob eine Versicherungsdeckung besteht, ist derzeit nicht bekannt. Die Ermittlungen laufen.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Diebesbande festgenommen
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 01.07.2022 - 20:43

Liezen |
Schladming - Haus. ? Kriminalisten der Polizeiinspektionen Schladming und Haus im Ennstal gelang es, Donnerstagnachmittag, 30. Juni 2022, fünf Verdächtige wegen gewerbsmäßigem Betrug festzunehmen. Der Gesamtschaden beträgt mehrere Zehntausend Euro.

Am 30. Juni 2022 wurden ein 36-jähriger Österreicher und fünf serbische Staatsbürger im Alter von 17 bis 57 Jahren von Beamten der Polizeiinspektionen Schladming und Haus im Ennstal wegen Verdacht des schweren Betruges festgenommen.
Die Verdächtigen hatten in einem Sportgeschäft acht E-Bikes im Wert von mehreren Zehntausend Euro ausgeliehen und in einen Kastenwagen mit serbischem Kennzeichen verladen. Nach Überprüfung des Sportgeschäftes beim Hoteldorf wurde festgestellt, dass die Männer beim Verleih falsche Daten zu ihrem angeblichen Hotelaufenthalt angegeben hatten.
Deshalb wurde die Anzeige auf der Polizeiinspektion Haus erstattet.

Fahndung erfolgreich, Täter festgenommen.

Im Zuge einer sofortigen Fahndung konnten der Transporter und ein Begleitfahrzeug mit österreichischem Kennzeichen angehalten und die Männer festgenommen werden. Die E-Bikes wurden sichergestellt.

Weitere Straftaten nachgewiesen.

Bei den Ermittlungen wurde festgestellt, dass die Täter am selben Tag weitere ähnliche Taten in Sportgeschäften in Salzburg in Planung und mehrere Tausend Euro für weitere Ausleihungen bei sich hatten. Außerdem konnten den Tätern weitere Straftaten in Linz und Windischgarsten (OÖ) vom Juni 2022 mit derselben Vorgangsweise und einer Schadenshöhe von mehreren Zehntausend Euro nachgewiesen werden. Diese E-Bikes waren nach der Tat bereits nach Serbien verbracht und dort verkauft worden.
Der Gesamtschaden beträgt mehrere Zehntausend Euro.

Newsquelle: LPD Steiermark
Kärnten
KTN
Brandgeschehen im Bezirk Klagenfurt
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 01.07.2022 - 19:55

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 01.07.2022 gegen 16:45 Uhr brach aus bisher unbekannter Ursache ein Brand in St. Jakob/Ros., in einem höhergelegenen Waldstück, 300 Meter westlich des dortigen Kapellenberges, aus.
Sofort wurden Einsatzkräfte der FF per Quad zur Einsatzstelle gebracht. Den exakten Brandort erreichten diese zu Fuß.
Da der Brandort nicht mit Fahrzeugen der FF und nur zu Fuß im unwegsamen Gelände erreicht werden konnte, wurde der Polizeihubschrauber Libelle zur Unterstützung an der Einsatzörtlichkeit beordert.
Die Libelle führte mittels Löschwasser-Außenlastbehälter im Brandbereich mehrere Löschversuche durch.
Danach wurden durch die Libelle Einsatzkräfte der FF mittels Seiltransport zum Brandort verbracht, welche dort für Handlöscharbeiten im Gelände abgesetzt wurden.
Um 21:00 Uhr konnte der Brand gelöscht und die Sperre der Rosenbacher Straße L56 aufgehoben werden.
Der Brandort wird aus Sicherheitsgründen im Streifendienst weiter beobachtet und Einsatzkräfte der FF Maria Elend werden am 02.07.2022 in der Früh zum Brandort verbracht, um die Lage vor Ort zu beurteilen.
Während der Löscharbeiten war die Rosenbacher Straße L56 für den gesamten Fahrzeugverkehr vorübergehend gesperrt.
Weitere Erhebungen werden geführt.
Im Einsatz standen die
- FF St. Jakob/Ros, Rosegg, Feistritz/Ros, Maria Elend und Ludmannsdorf mit insgesamt 50 Mann.
- Polizeihubschrauber Libelle.

Newsquelle: LPD Kärnten
Steiermark
STMK
Abgängiger Alpinist tot aufgefunden
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 01.07.2022 - 19:44

Liezen |
Wörschach, Bezirk Liezen. ? Wie berichtet, war ein 28-jähriger Wanderer aus Wien seit November 2021 abgängig. Nach mehreren erfolglosen Suchaktionen konnte der Mann nun tot geborgen werden.

Seit 28.11.2021 war der Wanderer im Bereich Wörschachberg/Panoramablick/Hochmölbing abgängig. Von einer geplanten Bergtour war er nicht zurückgekehrt und konnte trotz vielfacher Suchaktionen im Dezember 2021, im Verlauf des Winters 2021/2022 und Anfang Juni 2022 nicht aufgefunden werden.

Am heutigen Tag konnte der 28-Jährige im Zuge einer Nachsuche der Alpinpolizei, Beamten der Polizei-Diensthundestation Süd mit Unterstützung der Flugpolizei Graz von einem Diensthund aufgefunden werden. Der tödlich verunglückte Mann wurde südlich des Schafberges in einer Seehöhe von ca. 1740 m gefunden und von der Besatzung des Polizeihubschraubers mit Unterstützung der Alpinpolizei Liezen mittels Tau geborgen.
Der Leichnam wurde zur Beerdigung freigegeben. Weitere Ermittlungen zur Unfallsursache werden von der Alpinpolizei Liezen durchgeführt.

Newsquelle: LPD Steiermark
Kärnten
KTN
Verkehrsunfall im Bezirk Völkermarkt
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 01.07.2022 - 19:40

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Ein 46 Jahre alter Mann aus dem Bezirk Völkermarkt fuhr am 01.07.2022 gegen 17:20 Uhr mit seinem PKW auf der Klopeiner See Süduferstraße, L 122. In Unterburg bremste er seinen PKW aus noch nicht bekannten Gründen ab, woraufhin eine hinter diesem PKW mit ihrem Motorrad fahrende 46 Jahre alte Frau, ebenfalls aus dem Bezirk Völkermarkt, ihr Motorrad nicht mehr rechtzeitig anhalten konnte und mit dem Heck des PKW kollidierte.

Die Lenkerin des Motorrades wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung in das UKH Klagenfurt gebracht.

Bei den anschließenden Erhebungen stellte sich heraus, dass es sich bei dem PKW um ein kurz zuvor an einem Sachschadenunfall mit Fahrerflucht beteiligtes Fahrzeug handelte.

Bei der Besichtigung des Fahrzeuges wurde im Inneren ein Waffenholster mit einer Faustfeuerwaffe und ein volles, dazugehöriges Magazin vorgefunden werden.

Weiters wurde im Zuge eines an Ort und Stelle durchgeführten Alkomatentestes eine mittelschwere Alkoholisierung festgestellt.

Auf Grund dieser Tatsache wurde die Faustfeuerwaffe samt Magazin und auch die Waffenbesitzkarte vorläufig sichergestellt und ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen.

Der Mann wird entsprechend der Bezirkshauptmannschaft Völkermarkt zur Anzeige gebracht.

Newsquelle: LPD Kärnten
Steiermark
STMK
Pilzvergiftung
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 01.07.2022 - 19:07

Bruck-Mürzzuschlag |
Kindberg.- Freitagnachmittag, 1. Juli 2022, musste ein Ehepaar nach dem Verzehr von vermutlich giftigen Pilzen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Gegen 14.35 Uhr verständigte eine Nachbarin die Rettungskräfte, weil es bei einem Ehepaar nach dem Verzehr von Pilzen offensichtlich zu Vergiftungserscheinungen gekommen war. Die 57-jährige Frau war bereits ohnmächtig geworden und nach dem Eintreffen des Roten Kreuzes verlor auch der 60-jährige Ehegatte das Bewusstsein.
Eine Bergung der beiden Personen aus dem ersten Stock musste aufgrund der Enge des Stiegenhauses durch die Freiwillige Feuerwehr Kindberg mittels Drehleiter erfolgen.

Nach der Erstbehandlung durch den Notarzt wurde die Frau vom Notarzthubschrauber Christophorus 17 in das LKH Graz geflogen. Der Ehemann wurde unter Begleitung des Notarztes in das LKH Leoben eingeliefert. Bei beiden Personen besteht Lebensgefahr.
Teile der verzehrten Pilze wurden sichergestellt. Nach den bisherigen Ermittlungen unter Einbeziehung der Vergiftungszentrale konnte bestimmt werden, dass es sich bei den Pilzen vermutlich um Pantherpilze gehandelt hatte.
Hinweise auf ein Fremdverschulden konnten nicht eruiert werden.

Newsquelle: LPD Steiermark
Tirol
TIROL
Verkehrsunfall mit Verletzung in Kundl
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 01.07.2022 - 19:04

Kufstein
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 01.07.2022, gegen 17:47 Uhr war ein 41-jähriger Österreicher mit drei Arbeitskollegen mit dem LKW (3,5 t) auf dem Firmengelände eines holzverarbeiteten Betriebes unterwegs. Aufgrund der regennassen Fahrbahn und vermutlich überhöhter Geschwindigkeit blockierten beim Abbremsen des Fahrzeuges die Räder, wodurch das Fahrzeug gegen eine angrenzende Betonmauer prallte. Der Lenker und sein Beifahrer wurden bei dem Unfall nicht verletzt, die beiden weiteren Mitfahrer erlitten durch den Anprall leichte Verletzungen. Am Fahrzeug entstand schwerer Sachschaden.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Verkehrsunfall auf der A 12 im Gemeindegebiet von Wörgl
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 01.07.2022 - 19:04

Kufstein
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 01.07.2022, gegen 16:40 Uhr lenkte eine 25-jährige Österreicherin ihr Fahrzeug auf der Autobahnauffahrt Wörgl Ost und wollte sich auf der rechten Fahrspur einordnen. Zur selben Zeit lenkte ein 60-jähriger ungarischer Staatsangehöriger seinen Sattelzug auf der rechten Fahrspur in Fahrtrichtung Innsbruck. Beim Einordnen des PKW´s auf der rechten Fahrspur kam es zwischen dem PKW und dem Sattelfahrzeug zu einer Kollision. Dabei drehte sich der PKW vor dem Sattelzufahrzeug und wurde ca. 200 Meter vor ihm hergeschoben. Beide Fahrzeuglenker wurden durch den Unfall nicht verletzt. Der PKW wurde durch die Kollision schwer und das Sattelzufahrzeug wurde leicht beschädigt. Durch den Unfall kam es zu einer Totalsperre der A12. Nach ca. einer Stunde wurde die Sperre aufgehoben. Der Rückstau betrug ca. 5 km in beiden Fahrtrichtungen.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Verkehrsunfall mit Verletzung auf der A 13 im Gemeindegebiet von 6156 Gries am Brenner
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 01.07.2022 - 19:02

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 01.07.2022, gegen 09:05 Uhr lenkte ein 64-jähriger deutscher Staatsangehöriger seinen PKW auf der A13 in Fahrtrichtung Brenner. Zur selben Zeit lenkte ein 44-jähriger rumänischer Staatsangehöriger seinen LKW ebenfalls in Richtung Brenner. Als der deutsche Fahrzeuglenker bei der Ausfahrt Brenner Nord abfahren wollte, kollidierte dieser mit dem LKW, wobei der PKW zwischen Leitschiene und LKW eingeklemmt wurde. Der PKW-Lenker wurde von der Rettung mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Klinik Innsbruck gebracht. Seine Beifahrerin und der LKW-Lenker blieben bei dem Unfall unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Durch den Unfall kam es zu kurzeitigen Behinderungen im Bereich der Unfallstelle.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Arbeitsunfall in Stans
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 01.07.2022 - 19:01

Schwaz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 01.07.2022 gegen 07:10 Uhr war ein 45-jähriger Österreicher in einem holzverarbeitenden Betrieb damit beschäftigt, eine Maschine, die für die Entrindung von Baumstämmen zuständig ist, zu bedienen. Aufgrund eines Problems beim Arbeitsvorgang begab sich der Arbeiter im Bereich der Holzzufuhr, um das Problem zu beheben. Durch das Betreten des Zufuhrbereiches löste der Österreicher den Lichtschranken aus, wodurch die automatische Materialzufuhr aktiviert wurde und den Arbeiter im Bereich des rechten Mittelfußes traf. Durch einen weiteren Arbeiter wurde die Rettungskette in Gang gesetzt. Der Österreicher erlitt durch den Unfall Brüche der Mittelfußknochen und wurde von der Rettung in das BKH Schwaz gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde.

Newsquelle: LPD Tirol
Steiermark
STMK
Kollision mit Zug
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 01.07.2022 - 18:41

Hartberg-Fürstenfeld |
Buch-St. Magdalena.? Freitagnachmittag, 1. Juli 2022, kollidierte eine 61-jährige PKW-Lenkerin mit einem Zug. Die Frau wurde schwer verletzt und mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Gegen 15:20 Uhr lenkte eine 61-jährige PKW-Lenkerin aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld ihren PKW auf der Landesstraße L455 aus Richtung St. Magdalena kommend in Richtung Oberbuch. Dabei fuhr sie ohne anzuhalten in eine unbeschrankte Eisenbahnkreuzung ein. Zeitgleich kam aus Richtung Bad Waltersdorf ein Regionalzug, welcher noch ein Hubsignal abgeben konnte und unmittelbar danach mit dem auf der Eisenbahnkreuzung befindlichen PKW kollidierte. Der PKW wurde dabei zur Seite geschleudert. Der Triebwagen kam nach der Notbremsung nach mehr als hundert Meter zum Stillstand. Ein Ärzteehepaar, welches dort in unmittelbarer Nähe eine Ordination betreibt, hatte den Unfall wahrgenommen und war sofort zur Unfallstelle geeilt. Nach Erstversorgung gemeinsam mit den hinzukommenden Sanitätern des Roten Kreuzes wurde die Verletzte vom Notarzthubschrauber Christophorus 16 in das LKH Graz geflogen. Die Frau erlitt schwere Verletzungen.
Die Zuggarnitur wurde frontseitig erheblich beschädigt. Der Lokführer und die Fahrgäste wurden nicht verletzt. Eine Alkoholisierung lag nicht vor.
Die Freiwilligen Feuerwehren Hartberg und Oberbuch waren mit sieben Fahrzeugen und 28 Kräften im Einsatz. Die Landesstraße L455 war im Unfallbereich von 15:20 Uhr bis 17:10 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Brand eines Stallgebäudes - Brandursachenermittlung
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 01.07.2022 - 18:22

Südoststeiermark |
Bad Gleichenberg.? Wie berichtet, geriet Donnerstagnachmittag, 30. Juni 2022, ein Stallgebäude in Brand. Nun liegt das Ergebnis der Brandursachenermittlung vor.

In den Vormittagsstunden des 1. Juli 2022 wurde am Brandort von Beamten des Landeskriminalamtes in Kooperation mit einem Sachverständigen der Landesstelle für Brandverhütung die Brandursachenermittlung durchgeführt.
Diese ergab, dass der Brand mit hoher Wahrscheinlichkeit durch eine mikrobiologische Selbstentzündung von Grünschnitt im Bereich des Komposthaufens seinen Ausgang nahm und sich über den Dachstuhl auf das gesamte Wirtschaftsgebäude ausbreitete.
Menschen oder Tiere kamen nicht zu Schaden. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Newsquelle: LPD Steiermark
Steiermark
STMK
Auffahrunfall
authorsymbol Polizei Steiermark - Presse, 01.07.2022 - 17:55

Graz |
A9-Pyhrnautobahn-Plabutschtunnel.- Nach einem Auffahrunfall Freitagnachmittag, 1. Juli 2022, musste der Tunnel für rund eineinhalb Stunden gesperrt werden.

Gegen 12:50 Uhr fuhr ein 43-jähriger LKW-Lenker mit einem Sattelkraftfahrzeug auf der A9 in Richtung Norden in den Plabutschtunnel ein. Aufgrund stockenden Verkehrs musste er verkehrsbedingt abbremsen. Ein nachfolgender PKW-Lenker aus dem Bezirk Graz-Umgebung (27) konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen bzw. ausweichen und Fuhr auf den LKW hinten auf.
Der PKW-Lenker wurde dabei leicht verletzt und vom Roten Kreuz in das UKH Graz eingeliefert, wo er ambulant behandelt wurde. Der LKW-Lenker blieb unverletzt und auch am Sattelkraftfahrzeug entstand kein Sachschaden. Eine Alkoholisierung lag nicht vor.
Der Plabutschtunnel musste bis 13:40 Uhr in Richtung Norden für den gesamten Verkehr gesperrt werden, der Verkehr wurde durch das Stadtgebiet Graz umgeleitet.

Newsquelle: LPD Steiermark
Kärnten
KTN
Internetbetrug in Villach
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 01.07.2022 - 17:09

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Ein 47 Jahre alter Villacher wurde über eine Massenger Plattform von einer Frau dazu verleitet, in eine Kryptowährung zu investieren.
Er bezahlte in mehreren Teilbeträgen mehrere tausend Euro auf ein Konto ein.
Als er das Geld auf Grund der steigenden Gewinne zurück transferieren wollte, wurde er per automatisierter E-Mail aufgefordert, knapp 30 % Steuern zu bezahlen, um an sein Geld zu kommen.

Der Mann erstattete darauf hin Anzeige bei der Polizei.

Die weiteren Erhebungen werden vom Kriminaldienst des SPK Villach geführt.

Newsquelle: LPD Kärnten
Salzburg
SBG
Stark alkoholisierte Lenker in Eugendorf bzw. Mauterndorf
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 01.07.2022 - 17:08

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 01.07.2022, kurz vor Mittag, fuhr in 5301 Eugendorf ein PKW-Lenker entgegen dem dortigen Verbotszeichen "Einfahrt Verboten" von der L103 von Thalgau kommend in die Gemeindestraße "Aufeld" ein. Dabei wurde der Lenker von Beamten der PI Eugendorf beobachtet und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der bei dem deutlich alkoholisiert wirkenden Lenker durchgeführte Alkoholtest ergab eine Beeinträchtigung von mehr als 2,7%o. Dem Lenker wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Es wird Anzeige an die zuständige Bezirksverwaltungsbehörde erstattet werden.
Bei einem Verkehrsunfall mit Sachschaden im Gemeingebiet von Mariapfarr kam am 01.07.2022 gegen 14:00 Uhr ein polnischer Pkw-Lenker vermutlich aufgrund von Sekundenschlaf im Kreuzungsbereich der B95 mit der L222 von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer am Fahrbahnrand befindlichen Fichtenhecke. Der Lenker wurde nicht verletzt, am Pkw als auch an der Hecke entstand leichter Sachschaden. Der mit dem Lenker durchgeführte Alkoholtest ergab eine Beeinträchtigung von über 2,7 %o. Dem Lenker wurde der Führerschein vorläufig abgenommen. Es wird Anzeige an die Bezirksverwaltungsbehörde erstattet werden.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Führerscheinabnahme nach eklatanter Geschwindigkeitsüberschreitung
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 01.07.2022 - 17:07

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 01.07.2022 kurz nach 13:00 Uhr wurde eine Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung auf der L 107, Wiestal-Landesstraße in Richtung Hof, Gemeindegebiet zwischen Ebenau und Hof, auf einen Pkw mit Vöcklabrucker Kennzeichen aufmerksam, da der Lenker die erlaubte Fahrgeschwindigkeit erheblich überschritten hatte. Ebenso wurden von dem 20-jährigen Lenker, trotz teilweisem Gegenverkehr, gefährliche Überholmanöver durchgeführt. Bei der Nachfahrt wurde eine gemessene Geschwindigkeit von 174 km/h, bei erlaubten 80 km/h festgestellt. Dem Lenker wurde an Ort und Stelle der Führerschein vorläufig abgenommen. Ein Alkovortest verlief negativ. Der Lenker wird bei der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde zur Anzeige gebracht werden.

Newsquelle: LPD Salzburg
Tirol
TIROL
Verkehrsunfall mit Personenschaden in Finkenberg
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 01.07.2022 - 15:25

Schwaz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Ein 59-jähriger Deutscher fuhr am 01.07.2022 gegen 12:00 Uhr auf der Tuxer Landesstraße taleinwärts und geriet dabei nach ersten Erhebungen in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn. Ein 69-jähriger Schweizer war zu diesem Zeitpunkt mit seinem Pkw in der Gegenrichtung unterwegs und es kam zu einer seitlichen Kollision. Der Motorradfahrer kam dadurch zu Sturz und blieb bewusstlos auf der Fahrbahn liegen. Ein nachkommender Zeuge leistete Erste Hilfe und verständigte die Rettungskräfte. Nach Erstversorgung durch den Notarzt musste der Deutsche mit Verletzungen unbestimmten Grades ins KH Schwaz gebracht werden.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Einbruchsdiebstahl in Brixlegg
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 01.07.2022 - 15:25

Kufstein
Presseaussendung der Polizei Tirol

Unbekannte Täter brachen am 1.7.2022 zwischen 10:25 Uhr und 10:45 Uhr die Wohnungstüre einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus in Brixlegg auf und durchsuchten alle Wohnräumlichkeiten. Sie versuchten einen Möbeltresor in einem Kasten mittels Flex zu öffnen, dies misslang jedoch. Die Unbekannten verließen den Tatort schließlich ohne Beute. Die Tatzeit ist genau bekannt, da eine Bewohnerin zur genannten zeit die Wohnung verließ und wieder zurück kam. Die Täter konnten aber nicht mehr angetroffen werden.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Brand in Wörgl
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 01.07.2022 - 15:25

Kufstein
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 1.Juli 2022 gegen 15:15 Uhr kam es in Wörgl in einer Garage neben einem Wohnhaus zu einem Brand. Als die Beamten eintrafen stand die Garage, in der ein Pkw als auch zwei Motorräder abgestellt waren, in Vollbrand. Die FF Wörgl bekämpfte den Brand und stand mit 45 Mann und sechs Fahrzeugen im Einsatz. Ebenso am Einsatzort befanden sich die Stadtpolizei Wörgl und das Rote Kreuz. Durch das Brandereignis wurden nach bisherigem Stand, keine Personen verletzt, es entstand jedoch großer Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
E-Bike Diebstahl in Hochfilzen
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 01.07.2022 - 15:24

Kitzbühel
Presseaussendung der Polizei Tirol

Zwischen 29.6. und 1.7.2022 brachen unbekannte Täter das Fahrradschloss zweier E-Bikes auf, die in Hochfilzen, Am Rossberg vor einem Wohnhaus abgestellt waren. Bei den Rädern handelte es sich um zwei E- Bikes der marke Cube. Hinweise an die PI Fieberbrunn sind erbeten.

Newsquelle: LPD Tirol
Niederösterreich
Love-Scam Betrug geklärt? 3 Festnahmen
authorsymbol Polizei Niederösterreich - Presse, 01.07.2022 - 14:35

Kriminalitätsbekämpfung
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Am 6. Mai 2022 erstattete eine 46-Jährige aus dem Bezirk Wiener Neustadt auf der Polizeiinspektion Wiener Neustadt - Burgplatz, die Anzeige, dass sie Opfer eines Love Scam Betruges geworden sei, wobei sie seit November 2020 insgesamt 54.700 Euro, sowohl persönlich in bar übergeben, sowie per Überweisung auf ein österreichisches Konto überwiesen habe.


Das Opfer lernte den vorerst unbekannten Täter über eine Singlebörse kennen. Dieser gab sich als amerikanischer Staatsbürger aus, welcher als Single in Wien leben würde. Er täuschte dem Opfer in der Folge eine Liebesbeziehung vor und erklärte, dass er eine Verlassenschaftsangelegenheit in den USA abwickeln müsse und dafür einen Betrag in der Höhe von 40.000 Euro benötigen würde, welche das Opfer kurz darauf persönlich an einen schwarzafrikanischen, unbekannten Täter in Wien 16. übergab.
In der Folge forderte der unbekannte Täter das Opfer zu weiteren, verschiedenen Überweisungen und auch zur Übermittlung von ?Amazon? und ?itunes Gutscheinen? auf, welche die 46-Jährige auch tatsächlich veranlasste.


Die Ermittlungen wurden schließlich durch das Landeskriminalamt Niederösterreich, Ermittlungsbereich Betrug, übernommen.


Da das Opfer weiterhin mit dem unbekannten Täter per Chat und Mail in Verbindung stand und er weitere 30.000 Euro als Gebühr für eine bevorstehende Auszahlung von 750.000 Euro forderte, wurde eine persönliche Geldübergabe des Opfers mit dem unbekannten Täter vereinbart. Diese Übergabe wurde von Bediensteten des Landeskriminalamtes Niederösterreich, Ermittlungsbereich Betrug und der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität, im Bereich des Westbahnhofs in Wien observiert.


In den Abendstunden des 20. Juni 2022 wurde von den Polizeikräften ein 26-jähriger, in Linz wohnhafter, ghanaischer Staatsbürger bei der Übergabe des Geldes auf frischer Tat betreten und festgenommen. Zeitgleich wurde eine Durchsuchungs- und Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Wien betreffend einen weiteren Mittäter, einem 26-jährigen Staatsbürger der Elfenbeinküste, in Wien12. vollzogen. Das Opfer wurde vom 26-jährigen ghanaischen Staatsbürger angewiesen, auf ein Konto des 26-jährigen Staatsbürgers aus Elfenbeinküste zu überweisen. Dieser transferierte die Gelder an noch festzustellende unbekannte Täter weiter.


Beide Täter zeigten sich nach ihrer Festnahme zu dem ihnen vorgeworfenen Sachverhalt nicht geständig.


Der Staatsanwalt Wien ordnete die Einlieferung der beiden Beschuldigten in die Justizanstalt Wien an.


Aufgrund weiterer, umfangreicher Ermittlungen konnte vom Landeskriminalamt Niederösterreich, Ermittlungsbereich Betrug, ein weiterer Mittäter, ein 28-jähriger, in Wien lebender, ghanaischer Staatsangehöriger ausgeforscht werden.
Der 28-Jährige steht im dringenden Verdacht, neben den am 20. Juni 2022 festgenommenen Beschuldigten als Teil der Tätergruppierung, welche sich auf den sogenannten "Love Scam" spezialisierte, tätig zu sein und als Geldwäscher Teile der erlangten Beute auf unterschiedliche Weise an Hintermänner transferiert zu haben.


Aufgrund des vorliegenden Ermittlungsstandes ordnete die Staatsanwaltschaft Wien die Festnahme sowie Hausdurchsuchungen an den beiden Bezugsadressen des 28-Jährigen in Wien an, die in den frühen Morgenstunden des 27. Juni 2022 durch Beamte des Landeskriminalamtes Niederösterreich, Ermittlungsbereich Betrug sowie durch Kräfte der Abteilung Sondereinheit (ASE) WEGA vollzogen wurden. Dabei wurden Bargeld in 4-stelliger Höhe und ein Mobiltelefon sichergestellt.


Der 28-Jährige zeigte sich zum vorgeworfenen Sachverhalt nicht geständig und wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien in die Justizanstalt Wien eingeliefert.

Die Erhebungen werden vom Landeskriminalamt Niederösterreich, Ermittlungsbereich Betrug, weitergeführt.

Kärnten
KTN
Motorradsturz im Bezirk St. Veit/Glan
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 01.07.2022 - 14:29

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Ein 57 Jahre alter Mann aus dem Bezirk Klagenfurt Land kam heute gegen 13:00 Uhr mit seinem Motorrad auf der Fahrt auf der Pisweger Landesstraße, L 67, im Bereich Gurk zu Sturz und zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu.

Er wurde von der Rettung in das UKH Klagenfurt gebracht.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Verkehrsunfall im Bezirk Spittal/Drau
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 01.07.2022 - 14:28

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 01.07.2022 gegen 12:45 Uhr lenkte eine 52 Jahre alte Frau aus dem Bezirk Spittal/Drau ihren PKW auf der Mölltalstraße in Richtung Winklern. Im Auto befand sich auch eine 84 Jahre alte Beifahrerin, ebenfalls aus dem Bezirk Spittal/Drau.

Im Gemeindegebiet von Rangersdorf kam es im Bereich einer Kreuzung zur Kollision mit einem die Fahrbahn querenden PKW, gelenkt von einem 49 Jahre alten Mann aus dem Bezirk Spittal/Drau.

Bei dem Zusammenprall erlitt die 84-jährige Beifahrerin Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Erstversorgung von der Rettung in das BKH Lienz gebracht.

Die beiden Lenker blieben unverletzt.

Ein bei beiden Lenkern durchgeführter Alkomatentest verlief negativ.

Newsquelle: LPD Kärnten
Kärnten
KTN
Verkehrsunfall in Klagenfurt
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 01.07.2022 - 14:28

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 01.07.2022 gegen 10:30 Uhr kollidierte ein 81 Jahre alter Mann aus Klagenfurt mit seinem PKW im Stadtgebiet von Klagenfurt mit einem verkehrsbedingt anhaltenden PKW, gelenkt von einem 26 Jahre alten bosnischen Staatsangehörigen mit Wohnsitz Klagenfurt.

Der 26-jährige erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt gebracht.

Der 82-jährige blieb unverletzt.

Newsquelle: LPD Kärnten
Salzburg
SBG
Auffahrunfall in St. Johann
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 01.07.2022 - 14:26

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Zu einem Auffahrunfall kam es am 1. Juli, kurz vor 10 Uhr im Gemeindegebiet von St. Johann. Ein 50-jähriger Russe fuhr auf der B 311 von St. Johann in Richtung Salzburg. Kurz vor einem Autohaus fuhr er im Kolonnenverkehr auf sein Vorderfahrzeug auf und schob das Auto mit seinem 55-jährigen Lenker aus dem Bezirk Gmunden auf das Fahrzeug davor. Die 57-jährige Lenkerin aus Bad Gastein und ihr 58-jähriger Beifahrer, ebenfalls aus Bad Gastein erlitten dabei wie der 57-jährige Gmundner Verletzungen unbestimmten Grades. Die drei wurden vom Roten Kreuz ins KH nach Schwarzach gebracht. Der Russe und seine Beifahrerin blieben unverletzt. Alle Alkotests verliefen negativ.

Newsquelle: LPD Salzburg
Kärnten
KTN
Arbeitsunfall im Bezirk Spittal/Drau
authorsymbol Polizei Kärnten - Presse, 01.07.2022 - 13:34

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

In einem Industriebetrieb im Bezirk Spittal/Drau war am 01.07.2022 gegen 09:00 Uhr ein 32 Jahre alter Mitarbeiter damit beschäftigt, zwischen Kranschienen Kabel einzuziehen bzw. die Kabeltassen zu verlegen.

Kurz vor Beendigung dieses Arbeitsvorganges machte der Mann einen Schritt in Richtung eines Betonstehers, worauf die Kranschienen befestigt waren, und wurde dort im Bereich mit einem Bein eingeklemmt.

Der Mitarbeite erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Erstversorgung vom Rettungshubschrauber RK1 in das Klinikum Klagenfurt geflogen.

Newsquelle: LPD Kärnten
Oberösterreich
Mann bedrohte Gruppe mit Messer - Haft
authorsymbol Polizei Oberösterreich - Presse, 01.07.2022 - 12:52

Allgemeines
Bezirk Vöcklabruck

Ein 25-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck bedrohte am 30. Juni 2022 gegen 19:15 Uhr im Bahnhofsbereich Vöcklabruck einen 16-jährigen rumänischen Staatsbürger, zwei 17-Jährige sowie einen 18-Jährigen, alle aus dem Bezirk Vöcklabruck, indem er ein Messer aus dem Hosenbund zog und gegen die Personengruppe richtete. Dabei schrie er und machte Stichbewegungen in deren Richtung. Zuvor war es bereits in einem Einkaufszentrum in Vöcklabruck zu einer Auseinandersetzung zwischen den Kontrahenten gekommen. Nach der Drohung flüchtete der 25-Jährige zu Fuß und warf das Messer in einem Waldstück weg. Der Mann konnte bei der Fahndung von Beamten der PI Vöcklabruck gegen 20:50 Uhr erwischt und festgenommen werden. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Wels wurde der 25-Jährige in die Justizanstalt Wels eingeliefert.

Oberösterreich
Kokain-Dealer festgenommen
authorsymbol Polizei Oberösterreich - Presse, 01.07.2022 - 12:51

Allgemeines
Landeskriminalamt OÖ

Aufgrund geführter Ermittlungen Ende des Jahres 2021 wurde bekannt, dass ein 38-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land über große Mengen Kokain verfügen dürfte. Nach weiteren Ermittlungsschritten wurde Mitte März 2022 nach Anordnung der Staatsanwaltschaft Wels eine Hausdurchsuchung durchgeführt. Dabei konnten verschiedene Suchtgift-Utensilien sowie eine verbotene Waffe vorgefunden und sichergestellt werden. In der Kleidung des 38-Jährigen konnte allerdings noch ein Schlüsselbund mit einem Anhänger samt Adresse in Wels gefunden werden. Da diese Adresse den Polizisten bekannt war, wurde auch dort umgehend eine Hausdurchsuchung vollzogen. In der Wohnung des 27-Jährigen, eine Kontaktperson des 38-Jährigen, wurde ein Standtresor mit zwei Kokainpäckchen, zahlreiche Klemmsäckchen, eine Suchtgiftwaage sowie diverse Suchtgiftutensilien sichergestellt. Der 27-Jährige und der 38-Jährige wurden anschließend festgenommen, wobei der 27-Jährige wenig später wieder freigelassen und auf freiem Fuß angezeigt wurde. Dem 38-Jährigen konnte schlussendlich der Verkauf von rund einem Kilogramm Kokain zu einem Straßenverkaufswert im sechsstelligen Euro-Bereich nachgewiesen werden.

Diese Webseite verwendet Cookies


Um diese Website zu betreiben, ist es für mich notwendig Cookies zu verwenden. Einige Cookies sind erforderlich, um die Funktionalität zu gewährleisten, andere brauche ich für Statistiken und wieder andere helfen mir dabei dir nur die Werbung anzuzeigen, die dich interessiert. Mehr erfährst du auf den folgenden Seiten: Datenschutzerklärung | Impressum