logo

Newsauswahl:

Polizeinews aus Tirol:

16.10.2019, Mittwoch
Tirol
TIROL
Einbruchsdiebstahl in Kufstein
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 16.10.2019 - 11:55

Kufstein
Presseaussendung der Polizei Tirol

In der Nacht zum 16.10.2019 drang ein unbekannter Täter durch Eintreten einer Scheibe eines Garagentores in ein Firmengebäude in Kufstein ein. Der Unbekannte brach die Verbindungstüre zu den Büroräumlichkeiten auf und durchsuchte diese. In einem Lager fand er einen Standtresor den er mit einem mitgebrachten Schneidbrenner bearbeitete und daraus Bargeld im mittleren vierstelligen Eurobereich stahl.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Einbruchsdiebstahl in Radfeld
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 16.10.2019 - 09:00

Kufstein
Presseaussendung der Polizei Tirol

Zwischen 14.10.2019, 14:30 Uhr und 15.10.2019, 00:20 Uhr brachen unbekannte Täter durch Aufbrechen einer Terrassentüre in ein Wohnhaus in Radfeld ein. Die Unbekannten durchsuchten mehrere Räume und stahlen schließlich Goldmünzen, fünf hochwertige Uhren sowie einen Ring. Die Schadenssumme beläuft sich auf einen mittleren vierstelligen Eurobetrag.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Klärung von schweren Sachbeschädigungen- Graffiti in Tirol
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 16.10.2019 - 08:59

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Durch umfangreiche und äußerst akribische Ermittlungsarbeit von Beamten der PI Steinach- Wipptal in Zusammenarbeit mit dem LKA Tirol und weiteren Dienststellen auch in Vorarlberg, konnten nun mehrere Serien schwerer Sachbeschädigungen durch Graffiti geklärt werden. Die drei Tatverdächtigen, ein 20-jähriger Russe, ein 22-jähriger Deutscher sowie ein 28-jähriger Österreicher, hatten in verschiedenen Konstellationen Zugwaggons der ÖBB und Achenseebahn, Brücken, Stromkästen sowie Hausfassaden zwischen Mitte 2018 und August 2019 besprüht und somit schwer beschädigt. Die Schadenssumme der Serien beträgt rund 300.000 Euro. Alle Beteiligen werden auf freiem Fuß angezeigt, sie zeigten sich teilweise geständig. Bei Hausdurchsuchungen wurden über 260 Spraydosen und weitere Beweismittel wie Mobiltelefone und Kameras mit Aufzeichnungen der Taten und Graffitis sichergestellt. (Lichtbild: Sichergestellte Spraydosen)
Im Zuge der Erhebungen konnten weitere vier Personen ausgemittelt werden, die abseits der genannten Serien, für mehrere Sachbeschädigungen durch Graffiti verantwortlich sind. Auch diese vier Personen, (drei Österreicher, ein Russe) werden angezeigt.

Newsquelle: LPD Tirol
15.10.2019, Dienstag
Tirol
TIROL
Motorradunfall mit schwerer Verletzung in Innsbruck
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 15.10.2019 - 19:01

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 15.10.2019 um 17.24 Uhr fuhr ein 18-jähriger Österreicher mit seinem Motorrad auf der B171 in 6020 Innsbruck Richtung Westen. Im Bereich der Kranebitter Allee kam er bei Straßenkilometer 84,00 beim Einlenken in die dortige Kurve aus bislang unbekannter Ursache ins Schleudern und in der Folge zu Sturz, wobei er sich schwere Verletzungen zuzog.
Zwei Zeugen leisteten Erste Hilfe und verständigten die Rettung. Der Verletzte wurde von der Rettung in die Klinik Innsbruck gebracht.
Die Unfallstelle war für ca. 1 Stunde erschwert passierbar. Am Einsatz beteiligt waren 6 Rettungskräfte, 1 Notarzt und 4 Polizeistreifen.
Bearbeitende Dienststelle: VI Innsbruck
Tel. 059133 / 7591100

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Verkehrsunfall mit Verletzung in Innsbruck
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 15.10.2019 - 18:59

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 15.10.2019 gegen 11.40 Uhr fuhr ein 54-jähriger Österreicher mit seinem Rennrad die Schöpfstraße in 6020 Innsbruck in östliche Richtung. Zur gleichen Zeit überquerte eine 25-jährige deutsche Fußgängerin die Schöpfstraße auf Höhe Haus Nr. 26 zwischen zwei abgestellten Fahrzeugen von Süd nach Nord und es kam zum Zusammenstoß. Beide Beteiligten wurden unbestimmten Grades verletzt.
UM ZEUGENAUFRUF WIR ERSUCHT!
Bearbeitende Dienststelle: VI Innsbruck
Tel. 059133 / 7591100

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Unbefugter Waffenbesitz im Bezirk Reutte
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 15.10.2019 - 18:57

Reutte
Presseaussendung der Polizei Tirol

Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Innsbruck wurde am 15.10.2019 eine Hausdurchsuchung wegen Verdachtes des unbefugten Waffenbesitzes in der Wohnung eines 56-jährigen österreichischen Staatsbürgers im Bezirk Reutte durchgeführt.
Dabei konnten insgesamt 67 Waffen, verschiedener Bauarten (Schusswaffen, verbotene Waffen, Hieb-Stichgegenstände, Dekorationswaffen und Sportwaffen) sichergestellt werden.
Der Mann, gegen den bereits ein aufrechtes Waffenverbot bestand, wird der Staatsanwaltschaft Innsbruck wegen Vergehen nach dem Waffengesetz angezeigt.
Bearbeitende Dienststelle: PI Reutte
Tel. 059133 / 7150

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Einbruchsdiebstahl in Innsbruck Hötting
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 15.10.2019 - 18:53

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

In der Nacht zum 15. Oktober 2019 brach ein bisher unbekannter Täter über einen Balkon in eine Wohnung in Innsbruck Hötting ein und stahl mehrere Pelzmäntel, Schmuck und Bargeld. Dadurch entstand ein Schaden in derzeit unbekannter Höhe.
Bearbeitende Dienststelle: PI Innsbruck Hötting
Tel. 059133/7582

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Arbeitsunfall in Axams
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 15.10.2019 - 12:34

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 15. Oktober 2019, gegen 09:30 Uhr, entfernte ein 54-jähriger Österreicher auf einer Baustelle in Axams mit einem Bohrhammer eine Ziegelwand. Dabei löste sich plötzlich ein Teil der Mauer, fiel auf die Beine des Arbeiters und klemmte ihn ein. Ein anderer Arbeiter befreite den Mann. Er wurde mit einer schweren Beinverletzung von der Rettung in die Klinik Innsbruck eingeliefert.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Trickdiebstahl in Landeck
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 15.10.2019 - 03:57

Landeck
Presseaussendung der Polizei Tirol

Zwei vorgebliche Kunden entwendeten am Nachmittag des 14.10.2019 in einem Landecker Juweliergeschäft diverse Schmuckgegenstände im Wert von mehreren Tausend Euro. Das Pärchen verwickelte die Verkäuferin sehr professionell in ein Gespräch und ließ sich den Schmuck vorzeigen. Personenbeschreibung der Täter: Mann ca. 180 cm; korpulent; Bart; kurze schwarze Haare; 20 bis 30 Jahre; Frau: ca. 165 cm, mittlere Statur; schwarze lange Haare zu einem Zopf gebunden. Sie sprach gebrochen Deutsch und Englisch.

Bearbeitende Dienststelle: PI Landeck
Telefonnummer: 0 59 133 / 7140

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Diebstahl mehrerer Arbeitsgeräte in Fulpmes, Bezirk Innsbruck-Land
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 15.10.2019 - 03:56

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Eine bislang unbekannte Täterschaft stahl im Zeitraum zwischen 09.10.2019 bis 14.10.2019 18:00 Uhr mehrere Arbeitsgeräte (Motorsägen, elektronische Arbeitsmaschinen) namhafter Hersteller aus einer unversperrten Tenne in Fulpmes. Die genaue Schadenshöhe ist derzeit unbekannt.

Bearbeitende Dienststelle: PI Fulpmes
Telefonnummer: 0 59 133 / 7112

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Raufhandel in Innsbruck
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 15.10.2019 - 03:56

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 14.10.2019, gegen 22:40 Uhr, wurde in Innsbruck im Stadtzentrum eine 4-köpfige HTL-Schülergruppe von 6 bis 7 afghanischen Staatsbürgern angegriffen. Dabei wurden ein 16-jähriger und ein 17-jähriger Schüler leicht verletzt. Die Angreifer verwendeten in der Auseinandersetzung einen Stock. Eine durchgeführte Fahndung nach den Beschuldigten verlief negativ. Der Grund der Auseinandersetzung ist derzeit unbekannt und ist Inhalt weiterer polizeilicher Ermittlungen.

Bearbeitende Dienststelle: PI Innsbruck Saggen
Telefonnummer: 0 59 133 / 7589

Newsquelle: LPD Tirol
14.10.2019, Montag
Tirol
TIROL
Gewerbsmäßiger Ladendiebstahl mit Festnahme in Innsbruck
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 14.10.2019 - 18:59

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

In den Mittagsstunden des 14.10.2019 wurde ein 30-jähriger georgischer Staatsbürger in einem Geschäft in Innsbruck von zwei Kriminalbeamten dabei ertappt, wie er Gegenstände im geringen Wert aus dem Geschäftsbereich zu stehlen versuchte. Der Mann wurde von den Kriminalbeamten angesprochen. Einer Anhaltung entzog er sich durch Flucht in Richtung Innenstadt. Die Beute ließ er am Tatort zurück. Da der Beschuldigte aus bereits vorherigen Amtshandlungen bekannt war, wurde seine Unterkunft in einem Flüchtlingsheim in Innsbruck aufgesucht. Dabei konnte eine weitere Beute in einem dreistelligen Eurobetrag bei ihm sichergestellt werden, die aus einem Ladendiebstahl vom Vormittag des 14.10.2019 stammte. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der 30-Jährige festgenommen und in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert.

Bearbeitende Dienststelle: Landeskriminalamt Tirol - Diebstahl
Telefon: 059133 / 70 3351

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Brandereignis in Innsbruck
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 14.10.2019 - 12:09

Innsbruck Stadt
4.) Brandereignis in Innsbruck

Am 14. Oktober 2019 gegen 11:30 Uhr bemerkte der Lenker eines städtischen Müllwagens in der Tiergartenstraße in Innsbruck, dass sich der Sperrmüll im Inneren des Müllwagens entzündet hatte. Der Mann fuhr auf einen Parkplatz an der Kreuzung Tiergartenstraße ? Steinbockweg und entlud dort den brennenden Sperrmüll. Die alarmierte Berufsfeuerwehr Innsbruck konnte den Müll rasch ablöschen. Es wurden keine Personen verletzt oder gefährdet. Der Müllwagen wurde nur leicht beschädigt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist von einer Selbstentzündung von entzündlichen Gegenständen beim Zusammenpressen des Mülls ausgegangen.

Bearbeitende Dienststelle: VI Innsbruck
Telefon: 059133 / 7591

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Verdacht auf Brandstiftung in Lienz
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 14.10.2019 - 12:08

Lienz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Aufgrund seines aggressiven Verhaltens wurde ein 17-jähriger Österreicher in der Nacht auf 13. Oktober 2019 am Hauptplatz in Lienz von dem Security-Personal aus einem Lokal verwiesen. Da der 17-Jährige mehrmals versuchte wieder in das Lokal zu gelangen verständigten die Security Mitarbeiter die Polizei. Auch gegenüber den einschreitenden Polizeibeamten verhielt sich der Jugendliche weiterhin sehr aggressiv, weshalb er vorübergehend festgenommen und anschließend in den Verwahrungsraum der PI Lienz verbracht wurde. Im Zuge dessen erfolgte auch eine Durchsuchung des Österreichers und wurden seine persönlichen Gegenstände im Anschluss ordnungsgemäß und getrennt von ihm aufbewahrt. Gegen 02:15 Uhr entfernte der 17-Jährige dann vom Bett des Verwahrungsraumes die Liegeauflage, schob diese durch die Gitterstäbe nach draußen und entzündete diese auf derzeit noch unbekannte Art und Weise. Nachdem ein Beamter der Polizeiinspektion Lienz das Feuer bemerkte, zog dieser die brennende Auflage aus dem bereits stark verrauchten Verwahrungsraum. Mithilfe weiterer Polizeibeamten und unter Verwendung von mehreren Feuerlöschern gelang es schließlich die Liegeauflage zu löschen und den Jugendlichen aus dem Verwahrungsraum zu bergen. Der Österreicher wurde von der Rettung in das Krankenhaus Lienz eingeliefert. Die beteiligten Beamten wurden ebenfalls im Krankenhaus untersucht. Durch das rasche Einschreiten blieben alle Personen unverletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Lienz musste die stark verrauchte Polizeiinspektion in weiterer Folge entlüften. Durch den Brand wurde der Verwahrungsraum erheblich beschädigt und ist vorübergehend nicht benützbar.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Brandereignis in Imst
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 14.10.2019 - 04:46

Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 13.10.2019 gegen ca. 20:30 Uhr brach auf dem Balkon einer Wohnung eines Mehrparteienhauses in Imst Feuer aus. Die 4-köpfige Familie (2 Erwachsene und 2 Kinder: 5 und 7 Jahre) befand sich zu diesem Zeitpunkt im Wohnbereich beim Abendessen. Der Vater bemerkte einen strengen Brandgeruch, hielt daraufhin in der Wohnung Nachschau und stellte durch die Glastür auf dem Balkon bereits lodernde Flammen fest. Zeitgleich stellte ein Nachbar den Brand auf
dem Balkon fest und lief umgehend in den Hausflur, entnahm den dort angebrachten Feuerlöscher und übergab diesen dem Wohnungsinhaber, der mit dem Schaumfeuerlöscher die Flammen bekämpfte, während er selbst mit dem Gartenschlauch von seiner Terrasse aus ebenso versuchte das Feuer zu löschen. Die FF Imst brachte das Feuer rasch unter Kontrolle und löschte den Brand vollständig.
Bei dem Brand kamen keine Personen oder Tiere zu Schaden. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Die Brandursachenermittlungen werden am 14.10.2019 fortgeführt.
Im Einsatz standen die FFW Imst (3 Fzg mit ca 25 Mann), die Rettung Imst mit 3 Fzg und die PI Imst mit 2 Fzg. Die Schadenshöhe ist dzt. unbekannt.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Verkehrsunfall mit Fahrerflucht in Reutte
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 14.10.2019 - 04:45

Reutte
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 11.10.2019 um 18:12 Uhr erstattete ein Verkehrsteilnehmer bei der PI Reutte tel. Anzeige über einen Fahrzeuglenker, welcher mit einem PKW mit weit überhöhter Geschwindigkeit durch Lechaschau fahren würde. Der Anzeiger gab der Polizeistreife weiters den Aufenthalt des angezeigten Lenkers bekannt. Beim ausgemittelten Lenker, einem 19-j. Probeführerscheinbesitzer aus dem Bezirk Reutte, verlief der durchgeführte Alkomattest positiv, weshalb ihm sein Probeführerschein abgenommen wurde.
Gegen 21.30 Uhr zeigten Passanten der PI Reutte einen Verkehrsunfall mit Sachschaden und Fahrerflucht in Reutte an, wobei es sich beim fahrerflüchtigen PKW (Beschreibung und polizeil. Kennzeichen) um dasselbe, vom Probeführerscheinbesitzer gelenkten Fahrzeug handelte. Der PKW sei gegen die Einbahn gefahren und habe die Passanten gefährdet, habe ein Verkehrszeichen niedergefahren und sei anschließend geflüchtet.
Im Zuge der anschließenden Fahndung konnte der 19-Jährige erneut beamtshandelt werden. Nach kurzem Leugnen gestand er den angezeigten Unfall, verweigerte jedoch einen weiteren Alkomattest sowie die Vorführung zum Arzt. Der Probeführerscheininhaber wird wegen zahlreicher Delikte zur Anzeige gebracht.

Newsquelle: LPD Tirol
13.10.2019, Sonntag
Tirol
TIROL
Verkehrsunfall mit Personenschaden in Pettneu am Arlberg
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 13.10.2019 - 18:55

Landeck
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 13.10.2019 gegen 17:50 Uhr lenkte ein 82-j. Tiroler seinen PKW im Ortsgebiet von Pettneu auf der Stanzertaler (L68) von Flirsch kommend in westliche Richtung. Beim Linksabbiegen in Richtung Raststätte Schnann übersah er wegen der blendenden Sonne das entgegenkommende Motorrad. Das Motorrad prallte vorne rechts gegen den PKW, der Motorradlenker (33-j., Tiroler) kam zu Sturz und wurde dabei unbestimmten Grades verletzt. Er wurde von der Rettung Landeck versorgt und ins BKH Zams eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Verkehrsunfall mit Personenschaden in Weißenbach am Lech
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 13.10.2019 - 18:54

Reutte
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 13.10.2019 gegen 15:00 Uhr befuhr ein 56-j. Deutscher im Gemeindegebiet von Weißenbach a.L. mit seinem PKW die B198 in Fahrtrichtung Reutte. Bei StrKm 67,550 setzte er zum Überholen eines Traktors an, übersah jedoch das bereits überholende und auf seiner Höhe befindliche Motorrad, gelenkt von einer in Deutschland lebenden Australierin (42-j.). Das Motorrad wurde vom PKW seitlich erfasst, die Motorradlenkerin kam mit dem Motorrad über den linken Fahrbahnrand hinaus, wo sie zu Sturz kam und mit einem Wegweiser kollidierte.
Die Frau wurde von der Rettung Reutte ins BKH Reutte gebracht, der Grad der Verletzungen ist derzeit unbestimmt. Das Motorrad wurde erheblich beschädigt.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Verkehrsunfall mit Personenschaden in Inzing
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 13.10.2019 - 18:53

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 13.10.2019 gegen 16:36 Uhr übersah ein 63-j. Tiroler in Inzing beim Rückwärtsfahren mit seinem PKW aus seiner Hauseinfahrt auf die Gemeindestraße aufgrund der tiefstehenden Sonne die Fußgängerin hinter dem Fahrzeug. Die 79-j. Tirolerin wurde dabei umgefahren und unbestimmten Grades im Gesicht und rechten Arm verletzt. Sie wurde vom Notarzt und 3 Sanitätern erstversorgt und mit der Rettung in die Klinik Innsbruck transportiert.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Sachbeschädigung in Imst ? Zeugenaufruf
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 13.10.2019 - 18:53

Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

Eine bis dato unbekannte Täterschaft warf am 13.10.2019 gegen 17:45 Uhr mehrere Steine vom Dach des Traffohäuschens in Imst, Rathausstraße 9 auf die Windschutzscheibe des darunter geparkten PKW. Dadurch wurde die Windschutzscheibe beschädigt ? Schadenshöhe dzt. unbekannt.
Die PI Imst ersucht um entsprechende Presseverlautbarung und bittet um zweckdienliche Hinweise.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Verkehrsunfall mit Personenschaden in Wattens
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 13.10.2019 - 18:52

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 12.10.2019 gegen 15.10 Uhr befuhr eine 18-j. Tirolerin im Ortsgebiet von Wattens mit einem PKW die Innsbrucker Straße in westliche Richtung. Auf Höhe Hausnummer 19 (B171)
geriet die Frau aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem entgegenkommenden PKW, gelenkt von einem 30-j. Tiroler. Die Unfalllenkerin wurde unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das LKH Hall i.T. gebracht. Die Insassen des zweitbeteiligten PKW blieben unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Alpinereignis mit Hubschrauberbergung in Elbigenalp
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 13.10.2019 - 18:52

Reutte
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 13.10.2019 unternahmen 2 Wanderer (1 Deutscher im Alter von 62 und 1 in Deutschland lebender Österreicher im Alter von 51 j.) eine Bergwanderung in den Allgäuer Alpen. Beide starteten ihre Tour um 09:30 Uhr in Elbigenalp. Sie wanderten zur "Hermann von Barth Hütte" und weiter in Richtung "Birgerkar" und "Marchspitze". Nachdem sie einen Grat entlang auf ein der "Marchspitze" vorgelagertes Köpflein kletterten, berieten sie sich über die weitere Vorgehensweise und entschlossen sich um 14:40 Uhr einen Notruf abzusetzen, da ihnen einen Weitergehen zu gefährlich erschien.
Beide wurden vom Polizeihubschrauber Libelle Tirol unversehrt geborgen und ins Tal nach
Elbigenalp geflogen.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Verkehrsunfall mit Personenschaden in Innsbruck - Wilten
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 13.10.2019 - 15:37

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 13.10.2019 um 12.25 Uhr befuhr ein 39-j. Tiroler in Innsbruck die Brennerstraße in südliche Richtung. In der "Retterkurve" (bei StrKm 1,8) rutschte er aus bisher unbekannten Gründen mit dem Hinterreifen weg, stürzte und schlitterte nach links in die dortige Leitschiene. Der Motorradlenker wurde unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung in die Klinik Innsbruck verbracht. Am Motorrad entstand Totalschaden. Die Brennerstraße war bis 13.00 Uhr total gesperrt. Danach konnte ein größerer Verkehrsstau durch wechselseitige Anhaltung verhindert werden. Die Ölspur wurde von der BFI beseitigt. Ende des Einsatzes und Aufhebung der Verkehrsmaßnahmen: 14.10 Uhr.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Einbruchsdiebstahl in Innsbruck
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 13.10.2019 - 12:04

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Eine bisher unbekannte Täterschaft brach in der Nacht zum 13.10.2019 in Innsbruck, Pembaurstraße, in eine Tankstelle durch Aufbrechen eines Fensters ein. Die Täter erbeuteten einen Bargeldbetrag im höheren 3-stelligen Eurobereich sowie eine bisher unbestimmte Anzahl an Zigarettenpackungen.

Newsquelle: LPD Tirol
Tirol
TIROL
Einbruchsdiebstahl und Sachbeschädigung in Innsbruck
authorsymbol Polizei Tirol - Presse, 13.10.2019 - 07:53

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 13.10.2019 um 03:18 Uhr brach eine bisher unbekannte Täterschaft in Innsbruck die Eingangstür eines in Pradl etablierten Lokales auf. Da nach kurzer Zeit der akustische Alarm ausgelöst wurde, verließen die beiden Täter den Tatort, wobei einer der Täter noch einen Saugroboter zu Boden schleuderte und dadurch beschädigte. Die Schadenshöhe (Beschädigung an Tür und Saugroboter) ist dzt. nicht bekannt.

Newsquelle: LPD Tirol

Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr Informationen