logo

Newsauswahl:

Polizeinews aus Wien:

06.10.2022, Donnerstag
Wien
WIEN
Verkehrsschwerpunkt
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 06.10.2022 - 07:53

Allgemeines
Verkehrsschwerpunkt der Landesverkehrsabteilung Wien

Vorfallszeit: 05.10.2022 ? 06.10.2022
Vorfallsort: Wien

Sachverhalt: Polizisten der Landesverkehrsabteilung Wien fhrten im Wiener Stadtgebiet eine verkehrspolizeiliche Schwerpunktaktion (Anm. Suchtmittelschwerpunkt) durch.

Insgesamt wurden zwlf Fahrzeuglenker wegen des Verdachts der Suchtmittelbeeintrchtigung dem Amtsarzt vorgefhrt. Davon wurden elf Lenker als nicht fahrtauglich eingestuft. Darber hinaus waren vier Lenker durch Alkohol beeintrchtigt. Zudem wurden bei einem Kraftfahrzeug die Kennzeichentafeln aufgrund technischer Mngel vorlufig abgenommen.
Die Polizisten nahmen elf Fhrerscheine vorlufig ab. Vier beeintrchtigten Personen war die Lenkberechtigung bereits entzogen worden.
Ein angehaltener Lenker hatte Verwaltungsstrafakte in der Hhe von rund ? 1.700,- offen. Die Strafen wurden vor Ort bezahlt.

Dank des koordinierten Einsatzes konnte ein wesentlicher Beitrag zur Verkehrssicherheit in Wien geleistet werden.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Widerstand
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 06.10.2022 - 07:53

Allgemeines
Verdacht des Widerstands gegen die Staatsgewalt

Vorfallszeit: 05.10.2022, 14:20 Uhr
Vorfallsort: 03., Rennweg

Sachverhalt: Polizisten des Stadtpolizeikommandos Landstrae wurden wegen einer verletzten mnnlichen Person alarmiert. Am Einsatzort befanden sich ein 39-jhriger slowakischer Staatsbrger und seine 43-jhrige sterreichische Freundin. Der Mann wies eine Platzwunde am Kopf auf. Im Zuge der Sachverhaltsklrung waren beide Personen unkooperativ. Der Mann gab an nicht zu wissen woher die Verletzung stammte. Schlielich wurden beide Personen aggressiv gegenber den Polizisten. Nachdem der Mann und die Frau versuchten die Polizisten anzuspucken und sich nicht beruhigen lieen wurden beide vorlufig festgenommen. Zuvor versuchte der 39-Jhrige die Festnahme seiner Freundin zu verhindern, indem er einem Polizisten gegen das Schienbein bzw. das Kniegelenk trat. Die zuvor erlittene Platzwunde wurde von Einsatzkrften der Wiener Berufsrettung versorgt. Der Mann wurde in einem Krankenhaus behandelt und anschlieend in den Arrestbereich gebracht. Ein durchgefhrter Alkovortest ergab einen Messwert von 0,8 Promille. Beide Personen wurden nach den Vernehmungen auf freiem Fu angezeigt. Hinsichtlich der Verletzungen des 39-Jhrigen wurde eine Anzeige wegen des Verdachts der Krperverletzung gegen Unbekannt erstattet.

Newsquelle: LPD Wien
05.10.2022, Mittwoch
Wien
WIEN
Einbruchsverdacht
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 05.10.2022 - 07:47

Allgemeines
Einbruchsverdacht: Mann schlief in PKW

Vorfallszeit: 04.10.2022, 10:00 Uhr
Vorfallsort: 10., Erlachplatz

Sachverhalt: Weil die Warnblinkanlage aktiviert und ein Mann auf der Rckbank ihres PKW geschlafen haben soll, soll eine 37-jhrige Frau einen Bauarbeiter um Hilfe gebeten haben. Dieser soll den Mann aus dem PKW gezogen haben, welcher anschlieend geflchtet sei.
Als Polizisten der Polizeiinspektion Van-der-Nll-Gasse den Sachverhalt aufnahmen, kam der mutmaliche PKW-Einbrecher zurck und beteuerte, am Abend zuvor in stark alkoholisiertem Zustand den PKW fr seinen eigenem gehalten und sich darin schlafen gelegt zu haben.
Die 37-Jhrige gab an, ihren PKW mit Sicherheit versperrt zu haben, Einbruchsspuren wurden jedoch keine festgestellt. Auf Grund des Umstandes, dass der PKW jedoch augenscheinlich durchwhlt worden war, wurde der Beschuldigte, ein 41-jhriger serbischer Staatsangehriger, vorlufig festgenommen.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Schwerpunktaktion
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 05.10.2022 - 07:46

Allgemeines
Schwerpunktaktion der Landesverkehrsabteilung Wien

Vorfallszeit: 04.10.2022
Vorfallsort: Wien

Sachverhalt: Der uniformierte Fahrraddienst fhrte gemeinsam mit seinen motorisierten Kollegen der Landesverkehrsabteilung Wien eine Schwerpunktaktion mit Hauptaugenmerk auf bertretungen von E-Scooter- und Fahrradfahrern durch.
Dabei wurden 11 E-Scooter-Fahrer und 50-Fahrradfahrer wegen der Missachtung eines Rotlichts beanstandet, sechs E-Scooter-Fahrer und zwei Fahrradfahrer, weil sie auf dem Gehsteig oder in einer Fugngerzone fuhren.
Im Verlauf des gesamten Einsatzes wurden gesamt 106 Anzeigen gelegt und 147 Organmandate eingehoben.

Newsquelle: LPD Wien
04.10.2022, Dienstag
Wien
WIEN
Ermittlungserfolg
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 04.10.2022 - 08:00

Allgemeines
Ermittlungserfolg des Landeskriminalamtes Wien-Auenstelle Mitte

Vorfallszeit: Juni 2022- August 2022
Vorfallsort: Wiener Stadtgebiet

Sachverhalt: Die Ermittler des Landeskriminalamtes Wien-Auenstelle Mitte, Gruppe Maresch, konnten seit Juni 2022 eine Hufung von Einbruchsdiebsthlen in Waschsalons in ganz Wien feststellen.
Im Rahmen koordinierter Ermittlungsmanahmen stellte sich ein 35-jhriger serbischer Staatsangehriger aus dem Suchtgiftmilieu als tatverdchtig heraus.
Bei einer gezielten Streifung im Zusammenwirken mit der Einsatzgruppe zur Bekmpfung der Straenkriminalitt, konnten die Ermittler den 35-jhrigen im August 2022 bei einem Einbruchsdiebstahl in einen Tiefgaragen-Automaten im 5. Bezirk festnehmen.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen konnten dem Tatverdchtigen 34 Einbruchsdiebsthle in Wien nachgewiesen werden. Neben Waschsalons soll der Mann auch in Schulen, Arztpraxen und Bros eingebrochen haben.
Der 35-Jhrige hatte es stets auf das Bargeld in Automaten oder Brorumlichkeiten abgesehen. Dabei soll er alleine gehandelt haben.
Durch die 34 Einbruchsdiebsthle entstanden den Opfern Schden in betrchtlicher Hhe.

Der 35-Jhrige befindet sich in einer Justizanstalt in Untersuchungshaft. Er ist bereits einschlgig vorbestraft.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Verkehrsunfall
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 04.10.2022 - 07:59

Allgemeines
Gterzug kollidiert mit Fugnger

Vorfallszeit: 03.10.2022, 07:30 Uhr
Vorfallsort: 1020 Wien, Donauuferbahn-Gterzugstrecke

Sachverhalt: Gestern kam es in Wien- Leopoldstadt zu einem Zusammensto zwischen einem Gterzug und einem 41-jhrigen Mann. Der Mann wurde dabei schwer verletzt und nach notfallmedizinischer Erstversorgung durch die Wiener Berufsrettung in ein Krankenhaus gebracht.

Das Verkehrsunfallkommando bernahm in weiterer Folge die Erhebungen zum Unfallgeschehen. Es stellte sich heraus, dass der Mann trotz roten Lichtes der Ampelanlage und geschlossener Halbschranken, den Gleisbereich betreten haben soll.
Auch wurden Anzeichen einer mglichen Alkoholisierung festgestellt. Ein Alkotest konnte aufgrund der Schwere der Verletzungen vor Ort nicht durchgefhrt werden.
Um einen Suizidversuch soll es sich nicht gehandelt haben.

Unfallprventionstipps zum Verhalten im Gleisbereich:
Wegen Unwissenheit und Leichtsinn kommt es immer wieder zu teils schweren Unfllen an Gleisanlagen. Die BB setzen daher auf verstrkte Aufklrung und weisen darauf hin, dass rund um Bahnanlagen besondere Achtsamkeit geboten ist. Das beinhaltet u.a. am Bahnsteig hinter der Sicherheitslinie zu warten und bei Eisenbahnkreuzungen auf das Rotlicht und/oder herannahende Zge zu achten.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Unfall in S-Bahn Station
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 04.10.2022 - 07:59

Allgemeines
Unfall in S-Bahn Station

Vorfallszeit: 03.10.2022, 18:50 Uhr
Vorfallsort: 1030 Wien, Bahnhof Rennweg

Sachverhalt: Am Bahnhof Rennweg ist gestern abends ein 43-Jhriger am Bahnsteig ins Stolpern gekommen. Dabei streifte ein einfahrender Zug den 43-Jhrigen und er zog sich unter anderem einen Oberarmbruch und Abschrfungen zu. Nach der notfallmedizinischen Erstversorgung durch die Wiener Berufsrettung wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht.
Anwesende Personen wollen bemerkt haben, dass der Mann vermutlich aufgrund seiner offensichtlichen Alkoholisierung Probleme hatte sein Gleichgewicht zu halten.
Der Bahnsteig war in Absprache mit dem Notfallkoordinator der BB fr etwa eine Stunde gesperrt. Der Bahnbetrieb konnte ber das andere Gleis fortgesetzt werden.

Das Verkehrsunfallkommando hat die weiteren Unfallerhebungen bernommen.

Unfallprventionstipps zum Verhalten im Gleisbereich:
Wegen Unwissenheit und Leichtsinn kommt es immer wieder zu teils schweren Unfllen an Gleisanlagen. Die BB setzen daher auf verstrkte Aufklrung und weisen darauf hin, dass rund um Bahnanlagen besondere Achtsamkeit geboten ist. Das beinhaltet u.a. am Bahnsteig hinter der Sicherheitslinie zu warten und bei Eisenbahnkreuzungen auf das Rotlicht und/oder herannahende Zge zu achten.

Newsquelle: LPD Wien
03.10.2022, Montag
Wien
WIEN
Widerstand
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 03.10.2022 - 08:06

Allgemeines
Festnahme nach Diebstahl und Widerstand gegen die Staatsgewalt

Vorfallszeit: 02.10.2022, 06:30 Uhr
Vorfallsort: 2., Praterstern

Sachverhalt: Ein 27-jhriger sterreichischer Staatsbrger wurde von einem Ladendetektiv beobachtet, wie er diverse Gegenstnde in seine Jackentasche gesteckt haben soll und anschlieend, ohne zu zahlen, den Kassenbereich des Lebensmittelgeschfts passierte. Der Tatverdchtige wurde nach dem Diebstahl vom Ladendetektiv angehalten. Es wurde die Polizei alarmiert.
Der 27-Jhrige weigerte sich, sich auszuweisen und war uerst aggressiv gegenber den alarmierten Beamten. Pltzlich attackierte er mit Schlgen und einem Futritt die Polizisten, wodurch ein Beamter leicht verletzt wurde. Der 27-Jhrige wurde vorlufig festgenommen.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Festnahme
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 03.10.2022 - 08:05

Allgemeines
Mann beschdigte Tre einer Bank - Festnahme

Vorfallszeit: 02.10.2022, 21:15 Uhr
Vorfallsort: Wien-Ottakring

Sachverhalt: Beamte des Stadtpolizeikommandos Ottakring wurden alarmiert, da ein Mann (42, Stbg.: sterreich) die Tre einer Bank beschdigt haben soll.
Der Tatverdchtige konnte von den Polizisten angehalten werden. Er zeigte sich whrend der Sachverhaltsklrung uerst aggressiv, beschimpfte die Beamten, wollte sich nicht ausweisen und versuchte schlussendlich zu flchten. Bei der Unterbindung des Fluchtversuchs attackierte er einen Polizisten, woraufhin er vorlufig festgenommen wurde.
Bei der Personendurchsuchung wurde Suchtmittel, vermutlich Cannabiskraut, sichergestellt.
Bei der berbringung des 42-Jhrigen in eine Polizeiinspektion versetzte er einem Kollegen einen Futritt gegen das Handgelenk, wodurch der Beamte leicht verletzt wurde.
Der Tatverdchtige befindet sich in polizeilicher Anhaltung.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Versuchter schwerer Raub
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 03.10.2022 - 08:04

Allgemeines
Festnahme nach versuchtem schwerem Raub

Vorfallszeit: 02.10.2022, 19:45 Uhr
Vorfallsort: 11., Simmeringer Hauptstae

Sachverhalt: Ein 31-Jhriger alarmierte den Polizeinotruf, nachdem ein Mann ihn mit einem Messer bedroht und Bargeld gefordert haben soll. Der 31-Jhrige kam der Aufforderung nicht nach und flchtete.
Die alarmierten Polizisten konnten den Tatverdchtigen (54, StA.: Deutschland) vorlufig festnehmen. Bei der Durchsuchung des 54-Jhrigen wurden zwei fremde Dokumente und eine geringe Menge Suchtmittel (vermutlich Cannabiskraut) sichergestellt.
Das Landeskriminalamt Wien, Auenstelle Sd, hat die Ermittlungen bernommen. Die Vernehmung des 54-Jhrigen findet im Laufe des heutigen Tages statt.
Durch den Vorfall wurde niemand verletzt.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Versuchter PKW-Diebstahl
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 03.10.2022 - 08:04

Allgemeines
Vorlufige Festnahme nach versuchtem PKW-Diebstahl

Vorfallszeit: 02.10.2022, 04:45 Uhr
Vorfallsort: 1., Krntner Strae

Sachverhalt: Passanten whlten den Polizeinotruf, da sie einen Mann dabei beobachtet hatten, wie dieser versucht haben soll die Tre eines Autos zu ffnen, in dem er mehrmals am Trgriff angezogen haben soll.
Die alarmierten Polizisten konnten den 31-jhrigen sterreichischen Staatsbrger anhalten und vorlufig festnehmen.
Bei der Vernehmung gab der Tatverdchtige an, das Fahrzeug mit seinem eigenen Auto verwechselt zu haben. Er wurde ber Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien auf freiem Fu angezeigt.

Newsquelle: LPD Wien
02.10.2022, Sonntag
Wien
WIEN
Auffindung eines gestohlenes Fahrrades
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 02.10.2022 - 07:36

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Wien

Vorfallszeit: 01.10.2022, 03.25 Uhr
Vorfallsort: 3., Am Heumarkt 4

Sachverhalt: Beamte der Polizeiinspektion Wien Mitte sind am Heumarkt auf einen Radfahrer aufmerksam geworden, welcher ohne Beleuchtung in Richtung Urania unterwegs gewesen sein soll.

Als die Polizisten den Fahrer anhalten wollten, soll dieser mit voller Anstrengung in die Pedale getreten haben und geflchtet sein. Im Bereich der Marokkanergasse konnte der 34-Jhrige schlussendlich angehalten werden.
Im Zuge der Sachverhaltsklrung soll der Mann schlielich angegeben haben, dass das Fahrrad nicht ihm gehre und er es in der lzeltgasse 3 gefunden htte. Im Rucksack des 34-Jhrigen fanden die Beamten Einbruchswerkzeug. Darber hinaus konnte in der lzeltgasse ein auf gezwicktes Fahrradschloss sichergestellt werden. Der 34-jhrige sterreicher wurde festgenommen.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Frau randaliert in Lokal
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 02.10.2022 - 07:36

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Wien

Vorfallszeit: 01.10.2022, 21.25 Uhr
Vorfallsort: 2., Stuwerstrae

Sachverhalt: Eine 25-Jhrige randalierte am gestrigen Abend in einem Lokal in der Stuwerstrae. Sie soll sich an einen Tisch gesetzt und einen Joint geraucht haben. Des Weiteren soll sie mit den Hnden auf den Teller eines Gastes gegriffen und gegessen haben. Als sie der Inhaber mehrmals aufforderte das Lokal zu verlassen, soll sie begonnen haben zu randalieren und mit Bierkrgen und Vasen zu werfen.
Als die Polizisten eintrafen, soll sich die 25-Jhrige (sterreichische Staatsbrgerin) noch immer aggressiv verhalten haben. Aufgrund ihres aufgebrachten Gemtszustandes musste die Tatverdchtige fixiert werden, um weitere Angriffe zu verhindern. Dabei setzte sie einen Widerstand und biss eine Beamtin in den Unterarm.
Die 25-Jhrige wurde festgenommen. Insgesamt wurden 30 Bierkrge und drei Vasen beschdigt. Die Beamtin wurde verletzt, konnte ihren Dienst jedoch weiter fortsetzen.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Verkehrsschwerpunkt der Landesverkehrsabteilung
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 02.10.2022 - 07:34

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Wien

Vorfallszeit: 01.10.2022
Vorfallsort: Wien

Sachverhalt: In der Nacht von Samstag auf Sonntag fhrten Polizisten der Landesverkehrsabteilung Wien (LVA) gezielte und koordinierte Verkehrsschwerpunkte im gesamten Wiener Stadtgebiet durch. Der Schwerpunkt lag einmal mehr auf berhhte Geschwindigkeiten in der Wiener "Roadrunner"-Szene.

Im Zuge dessen konnte am Ende folgendes Ergebnis erzielt werden:

? 184 Anzeigen wegen Geschwindigkeitsbertretungen
? 2 Fhrerscheinabnahme wegen Geschwindigkeitsbertretung
? 2 Fhrerscheinabnahmen wegen Alkohol
? 2 Fhrerscheinabnahmen wegen Suchtmittel
? 2 Anzeigen wegen Fahren ohne Lenkberechtigung
? 2 Kennzeichenabnahmen
? 61 Anzeigen im sonstigen Verkehrsbereich
? 52 Organmandate
? 140 durchgefhrte Alkovortests
? 1 Festnahme wegen unbezahlter Straftakte

Bei Geschwindigkeitsmessungen wurde ein Lenker mit einer Hchstgeschwindigkeit von 190 km/h in einer 100 km/h Zone gemessen. Dank des professionellen Einsatzes der Polizisten konnte ein wesentlicher Beitrag zur Frderung der Verkehrssicherheit in Wien geleistet werden.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Festnahme nach Raub
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 02.10.2022 - 07:32

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Wien

Vorfallszeit: 01.10.2022, 01.07 Uhr
Vorfallsort: 1., Franz-Josefs-Kai

Sachverhalt: Beamte wurden im Zuge ihres Streifendienstes am Treppelweg von vier Jugendlichen angesprochen, dass sie zuvor von einer Gruppe junger Mnner ausgeraubt worden wren.
Sie verlieen gerade ein Lokal, als ihnen ein unbekannter junger Mann Suchtmittel zum Kauf angeboten htte. Als sie dieses verneinten und weitergingen, soll ihnen der Mann gefolgt sein. Kurze Zeit darauf soll eine grere Gruppe von Jugendlichen auf sie zugekommen sein und sie eingekesselt haben.
Einer der Tatverdchtigen soll versucht haben, dem 17-Jhrigen die Brieftasche aus der Hose zu ziehen. Dies konnte vorerst von dem Opfer verhindert werden. Anschlieend soll er begonnen haben den 17-Jhrigen zu wrgen. Auch hier konnte sich das Opfer durch einen Sto befreien und versuchte zu flchten. Dabei wurde ihm jedoch der Weg durch einen weiteren Tatverdchtigen versperrt und er wurde erneut von der Gruppe eingekesselt.
Ein weiterer Tatverdchtiger soll den 17-Jhrigen abermals gewrgt und die Herausgabe von Geld gefordert haben. Als ein Freund dem Opfer zur Hilfe kommen wollte, soll ihn derselbe Tatverdchtige am Hals gepackt, ihn gegen eine Metallabsperrung gedrckt und mit Stichen bedroht haben.
Aufgrund der Gewaltausbung soll der 17-Jhrige schlussendlich den Jugendlichen sein gesamtes Bargeld ausgehndigt haben.
Die Beamten begannen im unmittelbaren Nahbereich nach der Gruppe zu suchen. Hierbei wurden sie auf vier Jugendliche aufmerksam, auf die die Tterbeschreibung passte. Einer der Beschuldigten, ein 15-Jhriger versuchte sofort in Richtung Urania zu flchten und konnte erst durch die Abgabe von zwei Schreckschssen angehalten und festgenommen werden. Bei der Durchsuchung wurde ein Jagdmesser aufgefunden und sichergestellt.

Ein 15-Jhriger (polnischer Staatsangehriger), ein 16-Jhriger (iranischer Staatsangehriger), und zwei 17-Jhrige (russische Fderation) wurden festgenommen.

Newsquelle: LPD Wien
01.10.2022, Samstag
Wien
WIEN
Festnahme
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 01.10.2022 - 07:59

Allgemeines
Vollzug einer Festnahmeanordnung

Vorfallszeit: 30.09.2022, 01:18 Uhr
Vorfallsort: 14., Breitenseer Strae 26


Ein gutes Gespr zeigten Beamte der Polizeiinspektion Wurmsergasse bei einer Verkehrsanhaltung in der Breitenseer Strae.

Bei einer Fahrzeug- und Lenkerkontrolle konnte sich ein junger Mann nur mit lallender Aussprache und einem geflschten kroatischen Fhrerschein und einer geflschten kroatischen ID-Card ausweisen.

Als die Beamten die wahre Identitt des Lenkers geklrt hatten, stellte sich heraus, dass gegen den 35-Jhrigen eine aufrechte Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Wien besteht. Darber hinaus befand sich der 35-Jhrige rechtswidrig im Bundesgebiet.

Im Fahrzeug konnten die Polizisten eine unbestimmte Menge an Suchtgift auffinden und sicherstellen. Ein Alkovortest ergab einen Wert von 1,02 mg/L. Eine weitere Untersuchung mittels Alkomat wurde verweigert.

Der 35-jhrige serbische Staatsangehrige wurde festgenommen. Es wurden zwei strafrechtliche und fnf verwaltungsrechtliche Anzeigen gelegt.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Verkehrsanhaltung
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 01.10.2022 - 07:58

Allgemeines
Auffindung eines gestohlenen Fahrzeuges

Vorfallszeit: 30.09.2022, 21:25 Uhr
Vorfallsort: 21., Brnner Strae 12

Beamte der Polizeiinspektion Hermann Bahr-Strae hielten im Zuge ihres Fustreifendienstes einen Fahrzeuglenker in der Brnner Strae an.

Der Lenker hatte weder einen Fhrerschein noch einen Zulassungsschein bei sich. Als die Identitt geklrt war, stellte sich heraus, dass gegen den 29-Jhrigen vom Bundesamt fr Fremdenwesen und Asyl bereits eine aufenthaltsbeendende Manahme erlassen wurde. Daneben konnten die Polizisten in Erfahrung bringen, dass das Fahrzeug bereits zwischen 21.08.2022 ? 23.08.2022 im 4. Bezirk in der Radeckgasse gestohlen wurde.

Der 29-jhrige polnische Staatsangehrige wurde festgenommen. Die weiteren Ermittlungen hat das Landeskriminalamt Wien Auenstelle Mitte.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Festnahme
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 01.10.2022 - 07:57

Allgemeines
Festnahme einer gesuchten Person

Vorfallszeit: 30.09.2022, 08.00 Uhr
Vorfallsort: 15., Westbahnhof


Polizisten der Bereitschaftseinheit Wien (BE) fhrten im Bereich des Westbahnhofes eine Personenkontrolle durch. Dabei stellte sich heraus, dass gegen den angehaltenen Mann seit 20.09.2022 eine aufrechte Festnahmeanordnung besteht.

Er soll das Opfer in dessen Wohnung mit einer Scherbe mit dem Umbringen bedroht und Bargeld gefordert haben. Darber hinaus soll er das Opfer gestoen und gewrgt haben.

Der 34-jhrige syrische Staatsangehrige wurde von den Beamten der Bereitschaftseinheit festgenommen. Die weiteren Ermittlungen fhrt das Landeskriminalamt Auenstelle Sd.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Verkehrsschwerpunkt
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 01.10.2022 - 07:48

Allgemeines
Verkehrsschwerpunkt der Landesverkehrsabteilung

Vorfallszeit: 30.09.2022
Vorfallsort: Wien


In der Nacht von Freitag auf Samstag fhrten Polizisten der Landesverkehrsabteilung Wien (LVA) gezielte und koordinierte Verkehrsschwerpunkte im gesamten Wiener Stadtgebiet durch. Der Schwerpunkt lag einmal mehr auf berhhte Geschwindigkeiten in der Wiener "Roadrunner"-Szene.

Im Zuge dessen konnte am Ende folgendes Ergebnis erzielt werden:

? 561 Anzeigen wegen Geschwindigkeitsbertretungen
? 1 Fhrerscheinabnahme wegen Geschwindigkeitsbertretung
? 2 Anzeigen wegen Fahren ohne Lenkberechtigung
? 5 Kennzeichenabnahmen
? 18 Anzeigen wegen technischen Vernderungen am Fahrzeug
? 19 Anzeigen im sonstigen Verkehrsbereich
? 12 Organmandate
? 58 durchgefhrte Alkovortests
? 3 Festnahmen wegen unbezahlter Straftakte


Bei Geschwindigkeitsmessungen wurde ein Lenker mit einer Hchstgeschwindigkeit von 148 km/h in einer 70 km/h Zone gemessen. Dank des professionellen Einsatzes der Polizisten konnte ein wesentlicher Beitrag zur Frderung der Verkehrssicherheit in Wien geleistet werden.



.

Newsquelle: LPD Wien
30.09.2022, Freitag
Wien
WIEN
Krperverletzung
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 30.09.2022 - 07:52

Allgemeines
Widerruf der ffentlichkeitsfahndung ? Verdacht der schweren Krperverletzung

Vorfallszeit: 12.06.2022, 05:00 Uhr
Vorfallsort: 12., Bahnhof Meidling

Sachverhalt: Am 29.09.2022 verffentlichte die Wiener Polizei ber Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien wegen Verdachts der schweren Krperverletzung ein Foto von zwei Mnnern. Ein tatverdchtiger 16-jhriger sterreicher stellte sich am Abend auf einer Polizeiinspektion in Wien und es konnte auch die Identitt eines zweiten Tatverdchtigen geklrt werden.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Kriegsmaterial
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 30.09.2022 - 07:51

Allgemeines
Granatenfund bei Baggerarbeiten

Vorfallszeit: 29.09.2022, 16:00 Uhr
Vorfallsort: 1020 Wien, Engerthstrae

Sachverhalt: Ein Bauarbeiter wurde im Zuge von Grabungsarbeiten auf einen verdchtigen Gegenstand im Erdreich aufmerksam.
Als die alarmierten Polizisten eintrafen, war bereits ein von der Baufirma beauftragter Entminungsdienst vor Ort und sicherte den sprengstoffverdchtigen Gegenstand. Auch ein sprengstoffkundiges Organ der Landespolizeidirektion Wien wurde beigezogen.
Es handelte sich tatschlich um eine scharfe, nicht abgefeuerte Mrsergranate. Die Mrsergranate wurde gesichert und entsorgt.

Die Wiener Polizei rt zu folgenden Verhaltensregeln:
? Wenn Sie sprengstoffverdchtige Gegenstnde oder Kriegsmaterial auffinden, merken Sie sich den Auffindungsort und begeben Sie sich in eine sichere Distanz.
? Rufen Sie unverzglich 133.
Sprengstoffverdchtige Gegenstnde und Kriegsmaterial drfen nicht bewegt oder manipuliert werden.

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Geschwindigkeitsberschreitung
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 30.09.2022 - 07:50

Allgemeines
Erhebliche Geschwindigkeitsberschreitung

Vorfallszeit: 29.09.2022, 20:15 Uhr
Vorfallsort: Wien, Donauuferautobahn Richtung Korneuburg

Sachverhalt: Die Radargruppe der Landesverkehrsabteilung Wien konnte am Abend des 29.09.2022 einen PKW-Lenker mit Wiener Kennzeichen messen, der anstatt der erlaubten 80 km/h mit 152 km/h Richtung Korneuburg fuhr.
Der Lenker wird zur Anzeige gebracht und ein Fhrerscheinentzugsverfahren eingeleitet.

Die polizeiliche berwachung des Straenverkehrs und die Ahndung von Versten sind wesentliche Bestandteile der Unfallprvention. Im Jahr 2021 gab es 15 Verkehrstote in Wien. Eine nicht angepasste Fahrgeschwindigkeit gilt als Hauptunfallursache (26,9%), gefolgt von Unachtsamkeit und Ablenkungen (24,5%).

Newsquelle: LPD Wien
Wien
WIEN
Festnahme
authorsymbol Polizei Wien - Presse, 30.09.2022 - 07:50

Allgemeines
Festnahme nach gefhrlicher Drohung

Vorfallszeit: 29.09.2022, 22:00 Uhr
Vorfallsort: 1210 Wien

Sachverhalt: Eine 39-jhrige Frau meldete in einer Polizeiinspektion, dass ihr 19-jhriger Sohn seine 21-jhrige Freundin seit lngerem schlgt und wrgt. Auch soll der 19-jhrige sterreicher seine Mutter am Telefon mit dem Umbringen bedroht haben.
Polizisten fhrten in weiterer Folge eine Einvernahme mit der 21-Jhrigen durch. In dieser besttigte sie die von der Mutter des Tatverdchtigen geuerten Vorwrfe.
Es wurde ein Betretungs- und Annherungsverbot zum Schutze der beiden Frauen sowie ein vorlufiges Waffenverbot gegen den sterreichischen Staatsbrger ausgesprochen.
Der tatverdchtige 19-Jhrige wurde nach seiner Einvernahme, in der er sich gestndig zeigte, ber Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien in eine Justizanstalt gebracht.
Der Mann wird wegen des Verdachts der Krperverletzung, der fortgesetzten Gewaltausbung und wegen gefhrlicher Drohung angezeigt.

Die Wiener Polizei ist Ansprechpartner fr jedes Opfer von Gewalt und duldet keine Gewalt, gleichgltig in welcher Form. Der Polizei-Notruf (133) ist jederzeit fr Personen, die Gewalt wahrnehmen oder von Gewalt betroffen sind, erreichbar. Auch der 24-Stunden Frauennotruf (01/71719) und der Frauenhaus-Notruf des Vereins Wiener Frauenhuser (05 77 22) sind rund um die Uhr besetzt.
Das Landeskriminalamt Wien, Kriminalprvention, bietet zustzlich Beratungen unter der Hotline 0800/216346 an.

Newsquelle: LPD Wien