logo

Newsauswahl:

Polizeinews aus Niederösterreich:

28.07.2021, Mittwoch
Niederösterreich
Arbeitsunfall im Bezirk Wiener Neustadt-Land
authorsymbol Polizei Niederösterreich - Presse, 28.07.2021 - 06:15

Bezirk Wr. Neustadt/Land
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 56-Jähriger aus Wiener Neustadt führte am 27. Juli 2021, gegen 13.00 Uhr, Arbeiten auf einer Baustelle im Marktgemeindegebiet von Krumbach durch. Als er mit einer selbstfahrenden Hebebühne Stahlpaneele auf die Fassade gehoben habe, sei ein Paneel aus dem Gleichgeweicht gekommen und zu Boden gestürzt. Dabei hab es den Mann an der Hand getroffen und unbestimmten Grades verletzt. Er wurde nach der Versorgung durch Rettungskräfte vor Ort in das Landesklinikum Wiener Neustadt verbracht.

Niederösterreich
Alpinunfall im Bezirk Neunkirchen
authorsymbol Polizei Niederösterreich - Presse, 28.07.2021 - 06:13

Bezirk Neunkirchen
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Eine 41-Jährige aus dem Bezirk Oberwart kletterte am 27. Juli 2021, zwischen 10.45 Uhr und 11.00 Uhr, an einer Kletterwand in einem Kletterpark im Marktgemeindegebiet von Mönichkirchen. Dabei dürfte sie aus bislang unbekannter Ursache beide Karabiner am nur Seil eingehängt haben. Als sie in weiterer Folge in einer Höhe von sechs Metern vermutlich neben einen Tritt stieg, sei sie ungebremst auf den Waldboden gestürzt. Weiter anwesende Personen setzten umgehend die Rettungskette in Gang. Die Frau wurde nach der Versorgung durch Rettungskräfte vor Ort mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 16 in das Krankenhaus Oberwart geflogen.

27.07.2021, Dienstag
Niederösterreich
Forstunfall im Gemeindegebiet Windigsteig ? Bezirk Waidhofen an der Thaya
authorsymbol Polizei Niederösterreich - Presse, 27.07.2021 - 12:43

Arbeitsunfall
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 62-jähriger Mann aus dem Bezirk Waidhofen an der Thaya führte am 27. Juli 2021, gegen 11.30 Uhr, gemeinsam mit einer 54-jährigen Frau aus dem Bezirk Waidhofen an der Thaya Forstarbeiten im sogenannten Sonnleite-Wald im Gemeindegebiet Windigsteig-Rafings durch. Als der 62-jährige einen Baum umschneiden wollte, sei dieser in mehrere Teile gebrochen. Dabei traf ein herabfallender Teil die 54-Jährige am Kopf, wodurch sie unbestimmten Grades verletzt wurde. Sie wurde nach notärztlicher Versorgung mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Linz verbracht.

Niederösterreich
Verkehrsunfall mit Personenschaden im Gemeindegebiet von Karlstetten
authorsymbol Polizei Niederösterreich - Presse, 27.07.2021 - 05:09

Verkehrsunfälle
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Eine 61-Jährige aus dem Bezirk Melk lenkte am 26. Juli 2021, gegen 15.25 Uhr, einen Pkw von Karlstetten kommend in Fahrtrichtung Gansbach. In einer leichten Linkskurve dürfte die 61-Jährige aus bislang unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn abgekommen sein und in Folge einen Baum gestreift haben. Anschließend dürfte der Pkw auf der Fahrerseite im Straßengraben zum Liegen gekommen sein, wobei die Pkw-Lenkerin eingeklemmt wurde. Sie wurde von den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet und anschließend mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 2 mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Universitätsklinikum Krems geflogen. Die L162 war von etwa 15.40 Uhr bis 17.00 Uhr gesperrt, es bestand eine örtliche Umleitung.

26.07.2021, Montag
Niederösterreich
Schwerpunktaktion im Bezirk Wiener Neustadt ? 89 Führerscheinabnahmen
authorsymbol Polizei Niederösterreich - Presse, 26.07.2021 - 07:48

Bezirk Wr. Neustadt/Land
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Bedienstete der Landesverkehrsabteilung der Landespolizeidirektion Niederösterreich führten im Zeitraum vom 22. Juli 2021 bis zum 25. Juli 2021 im Bezirk Wiener Neustadt, gemeinsam mit Bediensteten des Bezirkspolizeikommandos Wiener Neustadt und der Landesverkehrsabteilung Wien, im Nahbereich eines Festivals eine Schwerpunktaktion "Drogen im Straßenverkehr" durch. Das Ergebnis waren:


-) 109 beeinträchtigte Fahrzeuglenker*innen, davon
-) 98 Drogenlenker*innen,
-) 3 Verweigerungen im Sinne des § 5 StVO (Vorführung bzw. klinische Untersuchung),
-) 8 positive Alkotests mit mehr als 0,8 Promille,
-) in Zusammenhang damit 89 vorläufige Führerscheinabnahmen vor Ort (einige Personen führten keine Lenkberechtigung mit, diese wird in weiterer Folge durch die zuständigen Verwaltungsbehörden entzogen)



-) 3 Anzeigen aufgrund des Lenkens ohne Lenkberechtigung,
-) 3 Minderalkoholisierungen mit mehr als 0,5 Promille
-) 3 Untersagungen der Weiterfahrt aufgrund von Übermüdung
-) 360 Alkovortests,
-) 15 Alkomattests
-) 2 Sicherheitsleistungen da die Personen keinen Wohnsitz in Österreich hatten,
-) 3 Kennzeichenabnahmen,
-) 104 Organmandate aufgrund diverser Verwaltungsübertretungen.


Weiters konnten die Bediensteten 66,3 g Cannabis, 1,3g Cannabis Harz, 5 Stk XTC., 0,5g MDMA, 7,4g Magic Mushrooms, 4g Kokain, 4g Speed, 1g Ketamin sicherstellen. Im Zusammenhang mit dem Besitz dieser werden 35 Anzeigen nach dem Suchtmittelgesetz erstattet.

Niederösterreich
Verkehrsunfall mit Personenschaden im Bezirk Mödling
authorsymbol Polizei Niederösterreich - Presse, 26.07.2021 - 07:04

Bezirk Mödling
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Eine 18-Jährige aus dem Bezirk Mödling lenkte am 25. Juli 2021, gegen 05.15 Uhr, einen Pkw auf der L 151 im Gemeindegebiet von Gumpoldskirchen, in Fahrtrichtung Gumpoldskirchen. Am Beifahrersitz befand sich ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Mödling. Zur selben Zeit lenkte ein 52-Jähriger aus dem Bezirk Mödling einen Pkw in der entgegengesetzten Richtung. Aus bislang unbekannter Ursache habe die 18-Jährige dir Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und sei in weiterer Folge in den Gegenverkehrsbereich geraten. Dort sei es zur frontalen Kollision mit dem Pkw des 52-Jährigen gekommen. Dieser erlitt Verletzungen schweren Grades und wurde nach der Versorgung durch Rettungskräfte vor Ort in das Landesklinikum Baden verbracht. Die 18-Jährige und der 20-Jährige erlitten Verletzungen leichten Grades und wurden ebenfalls in das Landesklinikum Baden verbracht.

Niederösterreich
Verkehrsunfall mit Personenschaden im Bezirk Amstetten
authorsymbol Polizei Niederösterreich - Presse, 26.07.2021 - 06:57

Bezirk Amstetten
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Perg lenkte am 25. Juli 2021, gegen 05.15 Uhr, einen Pkw auf der B 122 im Gemeindegebiet von Seitenstetten, aus Richtung St. Peter in der Au kommend in Fahrtrichtung Aschbach Markt. Am Beifahrersitz befand sich ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Berg. Hinter ihm lenkte ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten einen Pkw in dieselbe Richtung. Am Beifahrersitz befand sich ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten. Im Kreuzungsbereich der B 122 mit der L 86 sei der 21-Jährige mit seinem Pkw in den dort befindlichen Kreisverkehr eingefahren und habe beabsichtigt eine ganze Runde zu fahren, um den nachkommenden Pkw vorfahren zu lassen. Der nachkommende 20-Jährige dürfte in weiterer Folge entgegen der Fahrtrichtung links in den Kreisverkehr eingefahren sein, woraufhin es zwischen den Ausfahrten Aschbach Markt und St. Peter in der Au zur frontalen Kollision der beiden Pkws gekommen sei. Die beiden 20-Jährigen und der 23-Jährige erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und wurden nach der Versorgung durch Rettungskräfte vor Ort in das Landesklinikum Amstetten verbracht. Ein mit dem 21-Jährigen an Ort und Stelle durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von rund 1,32 Promille. Ihm wurde der Führerschein vorläufig abgenommen. Ein mit dem 20-jährigen Lenker im Landesklinikum durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von rund 0,34 Promille. Beide Lenker werden bei der zuständigen Bezirkshauptmannschaft und Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

Niederösterreich
Verkehrsunfall mit Personenschaden im Bezirk Neunkirchen
authorsymbol Polizei Niederösterreich - Presse, 26.07.2021 - 06:56

Bezirk Neunkirchen
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 35-jähriger polnischer Staatsbürger aus Neunkirchen lenkte am 25. Juli 2021, gegen 17.15 Uhr, einen Pkw auf der Schöpfwerkstraße im Ortsgebiet von Ganabach, aus Richtung Ternitz kommend in Fahrtrichtung der B 17. Bei ihm im Fahrzeug befanden sich vier weitere Personen. Zur selben Zeit lenkte 28-jähriger afghanischer Staatsbürger aus dem Bezirk Neunkirchen ein Moped auf der B 17, aus Richtung Neunkirchen kommend in Fahrtrichtung Gloggnitz. Im Kreuzungsbereich der Schöpfwerkstraße mit der B 17 sei es dann zur Kollision zwischen dem Moped und dem Pkw gekommen, als der Pkw-Lenker trotz des Verkehrszeichens Vorrang geben in den Kreuzungsbereich eingefahren sei. Der Mopedlenker erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Versorgung durch Rettungskräfte vor Ort in das Landesklinikum Wiener Neustadt verbracht.

Niederösterreich
Tödlicher Verkehrsunfall im Bezirk Baden
authorsymbol Polizei Niederösterreich - Presse, 26.07.2021 - 06:55

Bezirk Baden
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 31-Jähriger aus dem Bezirk St. Pölten-Land lenkte am 25. Juli 2021, gegen 12.15 Uhr, einen Pkw auf der L 4007 im Gemeindegebiet von Maria Raisenmarkt, aus Richtung Bad Vöslau kommend in Fahrtrichtung Neuhaus. Bei ihm im Fahrzeug befand sich eine 25-jährige Beifahrerin aus dem Bezirk Melk. Zur gleichen Zeit lenkte ein 55-Jähriger aus dem Bezirk Baden ein Motorrad in der entgegengesetzten Richtung. Auf Höhe des Straßenkilometers 9,0 sei es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge gekommen. Dabei soll der Motorradfahrer bereits liegend um die Kurve gerutscht und frontal gegen den Pkw geprallt sein. Anschließend sei er samt Motorrad in die angrenzende Wiese geschlittert. Bedienstete der Polizeiinspektion Alland, welche sich nur 300 Meter entfernt befanden und einen Fahrradsturz aufgenommen hatten, wurden durch Passanten alarmiert. Sie setzten umgehend die Rettungskette in Gang und leisteten Erste Hilfe. Trotz durchgehend bis zum Eintreffen der Rettungskräfte durchgeführter Herzdruckmassage verstarb der 55-Jährige noch an der Unfallstelle. Die 25-Jährige erlitt Verletzungen leichten Grades und wurde vor Ort versorgt.

Niederösterreich
Verkehrsunfall mit Personenschaden und Fahrerflucht im Bezirk Baden
authorsymbol Polizei Niederösterreich - Presse, 26.07.2021 - 06:53

Bezirk Baden
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 58-Jähriger aus dem Bezirk Mödling lenkte am 25. Juli 2021, gegen 10.50 Uhr, ein Motorrad auf der B 17 im Ortsgebiet von Oeynhausen, in Fahrtrichtung Traiskirchen. Als die Ampel bei der Kreuzung der B 17 mit der B 210 für den Motorradfahrer auf grünes Licht geschaltet habe, sei er in den Kreuzungsbereich eingefahren. Zur selben Zeit habe ein Pkw-Lenker, welcher auf der B 210 in Fahrtrichtung Ebreichsdorf fuhr, das für ihn bestehende Rotlicht missachtet und sei in die Kreuzung eingefahren. Dort wurde der Motorradlenker vom Pkw erfasst und zu Boden geschleudert. Der Pkw-Lenker setzte seine Fahrt fort. Der 58-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Versorgung durch Rettungskräfte vor Ort in das Landesklinikum Baden verbracht. Bei dem Pkw dürfte es sich um ein olivgrünes Modell gehandelt haben. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Traiskirchen unter der Telefonnummer 059133-3313 erbeten.

25.07.2021, Sonntag
Niederösterreich
Exzessive Geschwindigkeitsüberschreitung in Pottenstein -Bezirk Baden
authorsymbol Polizei Niederösterreich - Presse, 25.07.2021 - 03:56

Verkehrswesen
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Bedienstete der Landesverkehrsabteilung Niederösterreich, Fachbereich Geschwindigkeitsüberwachung, führte am 24. Juli 2021 Geschwindigkeitsmessungen auf der LB 18 im Ortsgebiet von Pottenstein-Fahrafeld mittels eines mobilen Radargerätes durch. Dabei wurde gegen 15.15 Uhr ein Motorfahrrad mit Badener-Kennzeichen mit einer Geschwindigkeit von 102 km/h anstatt der erlaubten Bauartgeschwindigkeit von 45 km/h gemessen. Gegen 16.30 Uhr wurde ein Motorradlenker aus dem Bezirk Wr. Neustadt-Land mit einer Geschwindigkeit von 154 km/h anstatt der erlaubten 70 km/h gemessen.
Die beiden Fahrzeuglenker werden der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde angezeigt.

24.07.2021, Samstag
Niederösterreich
Brand einer Lagerhalle im Gemeindegebiet Kottingbrunn ? Bezirk Baden
authorsymbol Polizei Niederösterreich - Presse, 24.07.2021 - 14:59

Brand
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Eine Lagerhalle im Gemeindegebiet von Kottingbrunn geriet am 23. Juli 2021, gegen 19.00 Uhr, in Vollbrand. Die Brandbekämpfung wurde von 16 Feuerwehren mit insgesamt 273 Personen durchgeführt. Brandaus konnte um 00.20 Uhr gegeben werden.
Die beiden Brandentdecker, ein 33-Jähriger aus 1050 Wien und ein 30-Jähriger aus Wiener Neustadt, versuchten den Brand mittels Feuerlöscher zu bekämpfen und erlitten dabei Verletzungen unbestimmten Grades. Sie wurden vom Rettungsdienst in das Landesklinikum Baden verbracht.
Während der Löscharbeiten kam es zu einem Schlauchbruch eines Feuerwehrschlauches, wobei ein 52-jähriger Feuerwehrmann und eine 42-jährige Polizeibeamtin von dem Schlauch getroffen wurden. Der 52-jährige erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde nach notärztlicher Versorgung in das Landesklinikum Wiener Neustadt verbracht. Die Polizeibeamtin erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und suchte selbständig ein Krankenhaus auf.

Am 24. Juli 2021 wurde von dem zuständigen Bezirksbrandermittler, gemeinsam mit Sachverständigen des Bundeskriminalamtes eine Brandursachenermittlung durchgeführt. Laut diesen Ermittlungen soll bei den Arbeiten an einem Auto Benzin ausgetreten sein und mit der Umgebungsluft ein zündfähiges Benzindampf-Luftgemisch gebildet haben, das an einem elektrischen oder mechanischen Funken gezündet worden sein dürfte.

Niederösterreich
Tödlicher Motorradunfall im Gemeindegebiet Arbesbach ? Bezirk Zwettl
authorsymbol Polizei Niederösterreich - Presse, 24.07.2021 - 14:12

Verkehrsunfälle
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 59-jähriger Mann aus 1130 Wien lenkte am 24. Juli 2021, gegen 12.00 Uhr, ein Motorrad auf der LB 124 aus Richtung Arbesbach kommend in Richtung Königswiesen durch das Gemeindegebiet von Arbesbach. Bei Straßenkilometer 50,6 kam er in einer Rechtskurve aus bisher unbekannter Ursache nach links ab und stieß gegen die dort befindliche Leitschiene. Der 59-jährige erlitt dabei tödliche Verletzungen.

Niederösterreich
Tödlicher Verkehrsunfall im Gemeindegebiet Grafenegg ? Bezirk Krems-Land
authorsymbol Polizei Niederösterreich - Presse, 24.07.2021 - 10:20

Verkehrsunfälle
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 16-Jähriger aus dem Bezirk Krems-Land fuhr am 24. Juli 2021, gegen 04.30 Uhr, mit einem Fahrrad auf der Neubruckstraße aus Richtung Grunddorf kommend in Richtung L 45 durch das Gemeindegebiet von Grafenegg-Sittendorf.
Zur gleichen Zeit lenkte ein 21-jähriger Mann aus dem Bezirk Krems-Land, in einem durch Alkohol beeinträchtigen Zustand, einen Pkw in die gleiche Richtung. Dabei soll er laut eigenen Angaben mit einem auf der Fahrbahn liegenden Fahrrad kollidiert sein. Die von ihm verständigten Rettungskräfte konnten nur mehr den Tod des 16-jährigen feststellen. Der 21-Jährige wurde mit dem Rettungsdienst in das Universtätsklinikum Krems an der Donau verbracht.
Die Staatsanwaltschaft Krems an der Donau ordnete die Sicherstellung der Unfallfahrzeuge, sowie die Obduktion des 16-jährigen zur Klärung des Unfallsherganges an.

Niederösterreich
Verkehrsunfall mit Eigenverletzung im Gemeindegebiet Groß Gerungs ? Bezirk Zwettl
authorsymbol Polizei Niederösterreich - Presse, 24.07.2021 - 08:17

Verkehrsunfälle
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 17-Jähriger aus dem Bezirk Gmünd lenkte am 24. Juli 2021, gegen 03.30 Uhr, einen Pkw, in einem durch Alkohol beeinträchtigten Zustand, auf einer Gemeindestraße aus Richtung Blumau kommend in Richtung LB 38 durch den Ortsteil Groß Meinharts im Gemeindegebiet von Groß Gerungs. Dabei kam er aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und streiften einen geparkten Pkw. In der Folge kam er nach links ab und prallte dort gegen einen geparkten Pkw. Der 17-Jährige erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und er wurde mit dem Rettungsdienst in das Landesklinikum Zwettl verbracht. Ihm wurd3e der Führerschein vorläufig abgenommen und er wird der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde angezeigt.

23.07.2021, Freitag
Niederösterreich
Verkehrsunfall mit Personenschaden im Gemeindegebiet von Ternitz
authorsymbol Polizei Niederösterreich - Presse, 23.07.2021 - 06:25

Verkehrsunfälle
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Eine 15-Jährige aus dem Bezirk Neunkirchen lenkte am 22. Juli 2021, gegen 21:15 Uhr, ein Moped auf der Ruedlstraße aus Richtung Neunkirchen kommend in Fahrtrichtung Ternitz Stadtzentrum. Am Sozius befand sich ein 15-Jähriger aus dem Bezirk Neunkirchen. Zur selben Zeit dürfte ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Neunkirchen versucht haben einen Pkw vom dort befindlichen Parkstreifen auszuparken. Dabei soll es zum Zusammenstoß mit dem Moped gekommen sein, das in Folge zu Sturz kam. Die beiden 15-Jährigen wurden unbestimmten Grades verletzt mit dem Rettungsdienst in das Landesklinikum Neunkirchen verbracht.

Niederösterreich
Exzessive Geschwindigkeitsüberschreitung im Bezirk Mistelbach
authorsymbol Polizei Niederösterreich - Presse, 23.07.2021 - 05:55

Bezirk Mistelbach
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Bedienstete der Autobahnpolizeiinspektion Großkrut führten am Abend des 22. Juli 2021 Geschwindigkeitsmessungen auf der A5 im Gemeindegebiet von Poysdorf durch. Dabei konnte gegen 19.40 Uhr ein Pkw mit tschechischem Kennzeichen in Fahrtrichtung Tschechien mit 196 km/h anstatt der erlaubten 130 km/h gemessen werden. Die Beamten folgten dem Fahrzeug und konnten dieses noch vor der Staatsgrenze anhalten. Bei der anschließenden Lenker- und Fahrzeugkontrolle wurde mit dem Lenker, es handelte sich um einen 29-jährigen tschechischen Staatsbürger, ein Alkotest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von rund 1,46 Promille. Dem Lenker wurde der Führerschein an Ort und Stelle vorläufig abgenommen. Er wird bei der zuständigen Bezirkshauptmannschaft zur Anzeige gebracht.

Niederösterreich
Alkoholisierter Motorradlenker im Bezirk Gmünd gestoppt
authorsymbol Polizei Niederösterreich - Presse, 23.07.2021 - 05:54

Bezirk Gmünd
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Bedienstete der Polizeiinspektion Gmünd konnten am 22. Juli 2021, gegen 12.10 Uhr, einen Motorradfahrer auf der Weitraer Straße im Ortsgebiet von Gmünd anhalten. Bei der folgenden Lenker- und Fahrzeugkontrolle wurde mit dem 57-jährigen Lenker aus dem Bezirk Gmünd ein Alkotest durchgeführt, welcher einen Wert von rund 2,38 Promille ergab. Ihm wurde an Ort und Stelle der Führerschein vorläufig abgenommen. Er wird wegen der Alkoholisierung sowie einer falschen Begutachtungsplakette bei der zuständigen Bezirkshauptmannschaft zur Anzeige gebracht.

Niederösterreich
Verkehrsunfall mit Personenschaden im Bezirk Zwettl
authorsymbol Polizei Niederösterreich - Presse, 23.07.2021 - 05:54

Bezirk Zwettl
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 20-Jähriger aus Krems an der Donau lenkte am 22. Juli 2021, gegen 11.25 Uhr, einen Klein-Lkw/Kastenwagen auf einer Gemeindestraße im Ortsgebiet von Arbesbach. Er dürfte sich verfahren haben und aufgrund dessen, dass es sich um eine Sackgasse handelte, in weiterer Folge zurückgeschoben haben. Ein Motorradpolizist der Polizeiinspektion Arbesbach, welcher bereits auf der LB 119 mit eingeschaltetem Blaulicht hinter ihm hergefahren sei, habe bereits versucht den Lenker aufgrund mehrerer Verwaltungsübertretungen anzuhalten. Aus bislang unbekannter Ursache dürfte der 20-Jährige den Polizisten beim Zurückschieben erfasst haben, wodurch dieser vom Motorrad geschleudert worden sei. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Versorgung durch Rettungskräfte vor Ort in das Landesklinikum Zwettl verbracht. Der 20-Jährige wird bei der Staatsanwaltschaft Krems an der Donau und der zuständigen Bezirkshauptmannschaft zur Anzeige gebracht.

22.07.2021, Donnerstag
Niederösterreich
Tödlicher Verkehrsunfall im Gemeindegebiet Stetteldorf am Wagram ? Bezirk Korneuburg
authorsymbol Polizei Niederösterreich - Presse, 22.07.2021 - 14:08

Verkehrsunfälle
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 42-jähriger Mann aus 1060 Wien lenkte am 22. Juli 2021, gegen 10.40 Uhr, einen Pkw auf der L 45 aus Richtung Neuaigen kommend in Richtung Bierbaum durch das Gemeindegebiet von Stetteldorf am Wagram. Bei Straßenkilometer 32,200 dürfte er einen vor ihm fahrenden Pkw überholt haben und prallte frontal gegen einen entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 61-jährigen Mann aus dem Bezirk Korneuburg. Bei dem Zusammenstoß erlitt eine 85-jährige Frau aus dem Bezirk Korneuburg, die Mitfahrerin im Fond des von dem 61-jährigen gelenkten Pkw war, tödliche Verletzungen. Der 61-jährige, sowie eine auf dem Beifahrersitz mitfahrende 60-jährige Frau und der 42-jährige wurden bei dem Verkehrsunfall unbestimmten Grades verletzt. Die Verletzten wurden mit dem Rettungsdient in die Landesklinken Tulln und Korneuburg verbracht.
Die L 45 war im Bereich der Unfallstelle bis 12.50 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Eine örtliche Umleitung bestand.

Niederösterreich
Arbeitsunfall im Gemeindegebiet Grafenschlag ? Bezirk Zwettl
authorsymbol Polizei Niederösterreich - Presse, 22.07.2021 - 12:26

Arbeitsunfall
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 41-jähriger Mann aus Krems an der Donau führte am 22. Juli 2021, gegen 10.20 Uhr, arbeiten auf dem Dach eines Einfamilienhauses im Gemeindegebiet Grafenschlag durch. Dabei stürzte er aus bisher unbekannter Ursache ca. 4 Meter tief, auf eine Betondecke ab. Der 41-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde nach notärztlicher Versorgung mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Linz verbracht.
Das zuständige Arbeitsinspektorat wurde den Ermittlungen beigezogen.

Niederösterreich
Suchtmittelhandel im Bezirk Gänserndorf ? 2 Beschuldigte und 15 Abnehmer ausgeforscht
authorsymbol Polizei Niederösterreich - Presse, 22.07.2021 - 06:30

Bezirk Gänserndorf
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Bedienstete der Suchtmittelgruppe des Bezirkspolizeikommandos Gänserndorf wurden über einen anonymen Hinweis auf einen 20-Jährigen aus dem Bezirk Gänserndorf aufmerksam, welcher im Verdacht stand mit Suchtmitteln zu handeln. Bei den weiteren akribisch geführten Erhebungen stellte sich heraus, dass er und ein weiterer 20-Jähriger aus dem Bezirk Gänserndorf mit Cannabiskraut und chemischen Drogen gehandelt haben sollen. Bei von der Staatsanwaltschaft Korneuburg angeordneten Hausdurchsuchungen an den Wohnadressen der Beschuldigten wurden am 5. Mai 2021 neben ca. zwei Kilogramm verbotenen pyrotechnischen Gegenständen und diversem Zubehör zum Bau von Böllern auch

- ca 650 Gramm Cannabiskraut,
- 45,6 Gramm Kokain (Reinheitsgrad von mehr als 75 %),
- 19 Gramm Ketamin,
- diverse Chemikalien, verboten nach dem Neue-Psychoaktive-Substanzen-Gesetz(NPSG),
- 2,3 Gramm flüssige Lysergsäure (LSD),
- sowie 1.805,- Euro in szenetypischer Stückelung



sichergestellt. In weiterer Folge konnten noch 15 Abnehmer aus Wien und den angrenzenden Bezirken in Niederösterreich ausgeforscht werden. Die beiden Beschuldigten zeigten sich bei ihren Einvernahmen geständig und werden bei der Staatsanwaltschaft Korneuburg zur Anzeige gebracht. Alle weiteren Personen werden bei den zuständigen Staatsanwaltschaften zur Anzeige gebracht.

Niederösterreich
Verkehrsunfall mit Personenschaden im Bezirk Scheibbs
authorsymbol Polizei Niederösterreich - Presse, 22.07.2021 - 00:02

Bezirk Scheibbs
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 58-Jähriger aus dem Bezirk Baden lenkte am 21. Juli 2021, gegen 17.45 Uhr, ein Motorrad auf der B 25 im Gemeindegebiet von Göstling an der Ybbs, in Fahrtrichtung Steiermark. Aus bislang unbekannter Ursache dürfte er bei einer Linkskurve bei Straßenkilometer 67,5 die Kontrolle über das Motorrad verloren haben und in weiterer Folge zu Sturz gekommen sein. Weitere Verkehrsteilnehmer setzten die Rettungskette in Gang. Der Mann erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Versorgung durch Rettungskräfte vor Ort mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 15 in das Landesklinikum Waidhofen an der Ybbs geflogen.

21.07.2021, Mittwoch
Niederösterreich
Verkehrsunfall mit Personenschaden im Bezirk Bruck an der Leitha
authorsymbol Polizei Niederösterreich - Presse, 21.07.2021 - 23:37

Bezirk Bruck/Leitha
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 64-Jähriger aus dem Bezirk Neusiedl am See lenkte am 21. Juli 2021, gegen 17.20 Uhr, einen Traktor auf der LH 165 im Gemeindegebiet von Prellenkirchen, in Fahrtrichtung Schönabrunn. Zur selben Zeit lenkte ein 26-Jähriger aus dem Bezirk Bruck an der Leitha einen Pkw in der entgegengesetzten Richtung. Hinter dem Traktor lenkten zwei 15-Jährige aus dem Bezirk Bruck an der Leitha jeweils ein Moped in dieselbe Richtung. Im Bereich der Kreuzung mit der Badgasse habe der Traktorlenker nach links in diese abbiegen wollen, weshalb er aufgrund des entgegenkommenden Pkws seine Geschwindigkeit reduziert habe. Einer der beiden 15-Jährigen habe in weiterer Folge sein Moped nach links in den Gegenverkehrsbereich ausgelenkt, um den Traktor zu überholen. Dabei sei er vom entgegenkommenden Pkw frontal erfasst und zu Boden geschleudert worden. In weiterer Folge sei das Moped zur Seite geschleudert worden, wo es den zweiten Mopedfahrer erfasst habe, welcher dadurch ebenfalls zu Sturz gekommen sei. Der vom Pkw erfasste 15-Jährige erlitt Verletzungen schweren Grades und wurde nach der Versorgung durch Rettungskräfte vor Ort mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 9 in das Donauspital Wien geflogen. Der zweite 15-Jährige erlitt Verletzungen leichten Grades und wurde nach der Versorgung durch Rettungskräfte vor Ort in das Landesklinikum Hainburg an der Donau verbracht.

Niederösterreich
Verkehrsunfall mit Personenschaden im Bezirk Hollabrunn
authorsymbol Polizei Niederösterreich - Presse, 21.07.2021 - 15:45

Bezirk Hollabrunn
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 44-Jähriger aus Wien lenkte am 21. Juli 2021, gegen 10.20 Uhr, einen Pkw auf der B 303 im Marktgemeindegebiet von Pernersdorf, aus Richtung Guntersdorf kommend in Richtung Jetzeldorf. Bei ihm im Fahrzeug befanden sich sein 73-jähriger Vater, die 66-Jährige Mutter sowie ein 64-jähriger Verwandter, alle aus Wien. Vor ihm lenkte ein 32-Jähriger aus dem Bezirk Hollabrunn einen Traktor in dieselbe Richtung. Bei Straßenkilometer 38,6 habe der Traktorlenker seine Geschwindigkeit verringert, um nach links auf einen Güterweg abzubiegen. Im selben Moment habe der 44-Jährige versucht den Traktor zu überholen. Trotz einer Vollbremsung des Pkws sei es zur Kollision der beiden Fahrzeuge gekommen. Der 73-Jährige und die 66-Jährige erlitten Verletzungen unbestimmten Grades. Sie wurden nach der Versorgung durch Rettungskräfte vor Ort in das Landesklinikum Horn verbracht. Die anderen Personen blieben unverletzt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr Informationen