logo

Newsauswahl:

Polizeinews aus Salzburg:

13.07.2020, Montag
Salzburg
SBG
Einbruchsversuch in der Stadt Salzburg
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 13.07.2020 - 11:22

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Unbekannte Täter versuchten in der Zeit vom 11. bis zum 13. Juli 2020 in ein Geschäftslokal in der Stadt Salzburg einzubrechen.
Die Täter scheiterten jedoch an der Eingangstür. Somit entstand lediglich Sachschaden in derzeit noch unbekannter Höhe. Ermittlungen sind im Gange.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Verkehrsunfall mit Verletzung
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 13.07.2020 - 04:12

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 13.7.2020 gegen 00:50 Uhr kam es an der Kreuzung Vogelweiderstraße-Gniglerstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 45-jährigen PKW-Lenker und einem 21-Jährigen PKW-Lenker, beide aus der Stadt Salzburg.
Der 45-Jährige Mann war von der Gniglerstraße in die Vogelweiderstraße eingebogen und der 21-Jährige fuhr auf der Vogelweiderstraße stadtauswärts.
Beide Fahrzeuglenker sowie ein Beifahrer wurden durch den Unfall verletzt. Sie wurden mit der Rettung in das Krankenhaus verbracht.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Zwei Fahrradunfälle in der Stadt Salzburg
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 13.07.2020 - 04:11

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 12.7.2020 gegen 14;45 Uhr kam es in der Hammerauer Straße auf Höhe Haus Nr. 78 zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrerinnen. Eine 48-jährige Frau aus Hallein-Taxach fuhr auf dem Geh- und Radweg der Hammerauerstraße von der Moosstraße kommend in Richtung Fürstenbrunnweg. In der Gegenrichtung fuhr eine 52-jährige Frau aus Wals.
Die 52-Jährige dürfte bei der Annäherung erschreckt sein und bremste ihr Fahrrad derart stark ab, dass sie kopfüber vom Fahrrad fiel. Es kam zu keiner Berührung mit der entgegenkommenden Fahrradfahrerin. Die Walserin trug einen Radhelm, zog sich aber eine Platzwunde an der Unterlippe zu und wurde zur weiteren Untersuchung in das UKH Salzburg gebracht.


Eine 31-jährige deutsche Staatsangehörige fuhr mit ihrem Fahrrad im Stadtgebiet von Salzburg, auf dem Verbindungsweg Mandlgasse-Traunstraße in Richtung Traunstraße. Die 31-jährige kam zu Sturz nachdem sie an zwei Fußgängerinnen (Frau mit Kind) vorbeifahren wollte und dabei gegen die Gehsteigkante fuhr.
Die Radfahrerin trug keinen Helm und zog sich beim Sturz eine Luxation der linken Schulter zu. Sie wurde in das UKH verbracht. Der Alkotest bei der Radfahrerin ergab 1,28 Promille.

Newsquelle: LPD Salzburg
12.07.2020, Sonntag
Salzburg
SBG
Paragleitunfall in Piesendorf
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 12.07.2020 - 19:18

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Ein 57-jähriger deutscher Staatsangehöriger war am 12.07.2020 mit einer Gruppe von Paragleitern aus Deutschland im Bereich Piesendorf unterwegs.
Gegen 16:00 Uhr wollte der Mann in Piesendorf auf dem Landeplatz landen. Auf Grund schlechter Windverhältnisse entschloss er sich aber, die Landung auf einer Wiese am Fürther Sonnberg durchzuführen.
Bei der Landung verdrehte sich der Paragleiter das Knie und zog sich dabei vermutlich einen Kreuzbandriss zu.
Der Mann wurde von Angehörigen der Bergrettung Piesendorf geborgen und anschließend mit der Rettung in das Krankenhaus Zell am See eingeliefert.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Verkehrsunfall mit Verletzung
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 12.07.2020 - 19:17

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 12.7.2020 gegen 16:40 Uhr ereignete sich in Obertrum, auf der Haunsberg Landesstraße, ein Verkehrsunfall mit Verletzung. Ein 78-jähriger PKW-Lenker aus Obertrum wollte von Spielberg kommend nach links in Richtung Haunsperg auf die Landesstraße L239 einbiegen und dürfte dabei einen 20-jährigen Motorradfahrer, ebenfalls aus Obertrum, übersehen haben. Es kam zu einer Kollision der beiden Beteiligten und der Motorradlenker wurde dabei auf die Fahrbahn geschleudert.
Nach der Erstversorgung durch das RK wurde der Mann mit Verletzungen unbestimmten Grades in das UKH Salzburg gefahren.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Tödlicher Alpinunfall in Werfen
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 12.07.2020 - 17:21

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 12.07.2020 gegen 11:30 Uhr löste sich am Tennengebirge in 5450 Werfen, ca. 400 Höhenmeter oberhalb des Einganges zur Eishöhle der Eisriesenwelt Werfen ein ca. 1-2 Kubikmeter großer Felsblock aus der Felswand. Der Felsblock stürzte in die Tiefe, zerschellte in unzählige Teile sodass ein Felssturz bzw. Steinschlag die Folge war. Die Sturzbahn führte auch über den Zubringerweg der Eishöhle, der Steig ist in diesem Bereich aber größtenteils durch Betonverbauten überdacht. Der Steig wurde auf einer Breite von ca. 100m von dem Steinschlag erfasst, zu diesem Zeitpunkt befanden sich ca. 300 Personen in diesem Bereich. Ein 14-jähriger Irakischer Staatsangehöriger sowie ein 19-jähriger Österreicher befanden sich aber im ungeschützten Bereich und wurden von den Steinen getroffen.
Der Jugendliche aus dem Irak wurde dabei von einem ca. 25kg schweren Gesteinsbrocken am Oberkörper derart schwer verletzt, sodass er noch an der Unfallstelle verstorben ist. Trotz Reanimation durch die sofort anwesenden Höhlenführer und im Anschluss durch das Notarztteam des Rettungshubschraubers "Alpin 6" konnte der Junge nicht mehr gerettet werden. Der 19-jährige Pongauer erlitt leichtere Verletzungen am Bein und wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit dem Rettungshubschrauber "Martin1" ins Klinikum Schwarzach geflogen.
Beide Jugendliche waren in Begleitung ihrer Eltern unterwegs.
Nach dem Abtransport des Verletzten und des Verstorbenen wurden die ca. 300 Personen gesichert durch Alpinpolizei und Feuerwehr in Kleingruppen aus dem Gefahrenbereich gebracht.
Im Zuge der polizeilichen Erhebungen wurde die Alpinpolizei von einem Landesgeologen unterstützt, dieser konnte im Zuge eines Erhebungsfluges mit dem Polizeihubschrauber "Libelle" die Ausbruchsstelle des Felsblockes auf einer Seehöhe von ca. 2000m feststellen.
Der Wanderweg von der Bergstation der Gondelbahn / Dr. Ödlhaus hinauf zum Eingang der Höhle ist bis auf weiteres behördlich gesperrt, darunter betroffen ist auch der sogenannten "Hochkogel Steig" hinauf aufs Tennengebirge.
Der 14-jährige irakische Junge war Mitglied einer 24-köpfigen Gruppe aus dem Flachgau. Die Angehörigen des Opfers sowie die Teilnehmer dieser Gruppe wurden im Anschluss vom Krisen Intervention Team des Roten Kreuzes versorgt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Brand in der Stadt Salzburg
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 12.07.2020 - 15:41

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Nachmittag des 12. Juli 2020 kam es in der Stadt Salzburg zu einem Brand. Ein 60-jähriger Salzburger stellte sich in der Küche einen Topf mit Wasser auf den Herd. Rund zehn Minuten später bemerkte er dass es im Bereich des Dunstabzugs brannte. Der Mann versuchte den Brand selbst zu löschen, was ihm aber nicht gelang. Der Nachbar bemerkte den Rauch und verständigte die Feuerwehr. Die Feuerwehr Schallmoos und Maxglan rückte mit 16 Mann und vier Fahrzeugen zum Brandort an. Der Brand konnte rasch gelöscht werden. Verletzt wurde niemand.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Verkehrsunfall im Flachgau
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 12.07.2020 - 15:22

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Nachmittag des 12. Juli 2020 kam es in Eugendorf auf der Stettnerstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein 49-jähriger Pkw Lenker aus dem Flachgau fuhr von der Gewerbestraße auf der Stettnerstraße. Aus unbekannter Ursache kollidierte er mit einem entgegenkommenden 17-jährigen Mopedlenker aus dem Flachgau. Der 17-Jährige wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung mit dem Roten Kreuz in das Unfallkrankenhaus Salzburg verbracht. Beide Alkotests verliefen negativ.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Einbruchsdiebstahl im Flachgau
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 12.07.2020 - 14:54

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Eine bislang unbekannte Täterschaft brach in den frühen Morgenstunden des 11. Juli 2020 in einen Kiosk im Flachgau ein. Die Täter zwängten ein Fenster auf und stahlen daraus diverse alkoholische Getränke. Die Gesamtschadenssummer ist bis dato nicht bekannt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Verkehrsunfall im Pongau
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 12.07.2020 - 14:37

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Vormittag des 12. Juli 2020 kam es in Bad Gastein auf der Bismarckstraße zu einem Verkehrsunfall. Eine 53-jährige E-Bike Fahrerin aus Deutschland kollidierte in der "Gasteiner Kurve" mit einem 53-jährigen Linienbusfahrer aus dem Pongau. Die E-Bike Fahrerin fuhr aus eigenen Angaben zu schnell in die unübersichtliche Kurve und leitete ein starkes Bremsmanöver ein als sie den Linienbus bemerkte. Die E-Bike Fahrerin kam dabei zu Sturz und rutschte in weiterer Folge unter den bereits stehenden Bus, welcher ebenfalls ein starkes Bremsmanöver durchführte. Die 53-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und mit dem Roten Kreuz in das Krankenhaus in Schwarzach verbracht. Die Insassen im Bus wurden nicht verletzt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Verkehrsunfall im Tennengau
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 12.07.2020 - 14:04

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Vormittag des 12. Juli 2020 ereignete sich auf Pass Gschütt Straße in Annaberg ein Verkehrsunfall. Ein 52-jähriger Motorradfahrer aus Deutschland fuhr in Richtung Abtenau als er aus unbekannter Ursache in einer Kreuzung mit einem nach links abbiegenden Pkw Lenker kollidierte. Der Motorradfahrer wurde über die Heckscheibe des Pkw geschleudert und kam am Boden zum Liegen. Der 52-Jährige wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung mit dem Roten Kreuz in das Krankenhaus in Schwarzach verbracht. Der 31-jährige Pkw Lenker aus Salzburg begab sich selbstständig zur weiteren Behandlung in das Unfallkrankenhaus Salzburg. Beide Alkotest verliefen negativ.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Einbruchsdiebstahl im Flachgau
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 12.07.2020 - 12:23

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

In den frühen Morgenstunden des 12. Juli 2020 kam es in einer Werkstatt im Flachgau zu einem Einbruchsdiebstahl. Bislang unbekannte Täter zwängten die Werkstatttüre auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Dabei brachen die Täter diverse Schränke auf und stahlen daraus Bargeld in bislang unbekannter Höhe. Die Gesamtschadenshöhe ist bis dato unbekannt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Verkehrsübertretungen
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 12.07.2020 - 04:30

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Morgen des 11. Juli 2020 fuhr ein 57-jähriger Flachgauer auf der Innsbrucker Bundesstraße, Bereich Flughafenunterführung, mit einer gemessenen Höchstgeschwindigkeit von 106 km/h, anstatt der erlaubten 50 km/h. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle gab der Flachgauer an, dass er es eilig habe.
Am Nachmittag des 11. Juli 2020 wurde ein 30-jähriger Pkw-Lenker aus Kärnten auf der Tauernautobahn aus dem Verkehr gezogen. Eine Streife der Autobahnpolizei wurde auf den Pkw im Bereich Zederhaus aufmerksam, als dieser mit hoher Geschwindigkeit und ohne Kennzeichen in Fahrtrichtung Salzburg unterwegs war. Bei einer anschließenden Verkehrskontrolle konnten Alkoholisierungssymptome festgestellt werden. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,04 Promille. Der Führerschein wurde ihm an Ort und Stelle abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.
Am Abend des 11. Juli 2020 ereignete sich in Wals ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 26-jähriger Tennengauer kam mit seinem Pkw bei überhöhter Geschwindigkeit auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern, geriet in weiterer Folge auf die Gegenfahrbahn, touchierte einen entgegenkommenden Pkw, kam schließlich rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Zaun. Durch den Vorfall wurde niemand verletzt. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 2,58 Promille. Der Führerschein wurde dem Tennengauer an Ort und Stelle abgenommen.
Die Lenker werden wegen der begangenen Übertretungen an die zuständigen Behörden angezeigt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Sicherstellung von Kennzeichentafeln
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 12.07.2020 - 04:21

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Im Zuge von Fahndungskontrollen einer Polizeistreife in Salzburg- Elisabeth- Vorstadt, konnte ein PKW, samt Lenker, wahrgenommen werden, welcher auf einem Parkplatz abgestellt war. Eine durchgeführte Abfrage ergab, dass es sich bei den am Pkw montierten Kennzeichentafeln um gestohlene handelte. Bei der anschließenden Kontrolle zeigte sich der 28-jährige Lenker aus Russland geständig. Im Fahrzeug konnten zwei weitere als gestohlen gemeldete Kennzeichentafeln sichergestellt werden. Auch das Fahrzeug wurde einer Überprüfung unterzogen, wobei sich herausstellte, dass es sich beim Lenker um den rechtmäßigen Besitzer handelt, der Pkw jedoch nicht angemeldet ist. Der Russe wird bei den zuständigen Behörden zur Anzeige gebracht.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Verkehrsunfall mit Personenschaden
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 12.07.2020 - 04:13

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Abend des 11. Juli 2020 ereignete sich in Mittersill (B168) ein Verkehrsunfall, bei welchem vier Personen (22, 27, 46 und 47 Jahre alt) unbestimmten Grades verletzt wurden.
Ein Pkw mit vier polnischen Insassen kam kurz vor dem Stadtgebiet Mittersill in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen ein Brückengeländer. Sowohl am Pkw als auch am Brückengeländer entstand beträchtlicher Sachschaden. Die vier Polen wurden nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes in die Krankenhäuser Mittersill und Zell am See verbracht. Wer das Fahrzeug zum Unfallzeitpunkt gelenkt hat, ist Gegenstand der Ermittlungen. Diesbezüglich wurden im Zuge der Unfallaufnahme gegenüber den erhebenden Beamten widersprüchliche Angaben gemacht.
Die durchgeführten Alkotests verliefen alle positiv.

Newsquelle: LPD Salzburg
11.07.2020, Samstag
Salzburg
SBG
Versuchter Einbruch und räuberischer Ladendiebstahl
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 11.07.2020 - 20:35

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Nachmittag des 11. Juli 2020 kam es in Salzburg-Herrnau zu einem versuchten Einbruch und einem räuberischen Diebstahl. Ein 62-jähriger Salzburger versuchte zunächst in eine Trafik einzubrechen und kurze Zeit später bedrohte er in einem Lebensmittelgeschäft eine 43-jährige Kassiererin mit einem Messer, um sich eine nicht bezahlte Kekspackung im Werte von wenigen Euro zu erhalten. Nach der Tat flüchtete er in seine nahegelegene Wohnung. Der Salzburger konnte schließlich widerstandslos in seiner Wohnung festgenommen werden. Die Staatsanwaltschaft Salzburg ordnete die Einlieferung in die Justizanstalt Salzburg an.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Einbrüche in Seekirchen
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 11.07.2020 - 19:47

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

In der Nacht auf den 09. Juli 2020 wurde in Seekirchen auf einer Baustelle in zwei Container sowie in ein Firmengebäude eingebrochen. Die Täter konnten, ohne Beute, unerkannt flüchten. Die Schadenssumme ist bis dato unbekannt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Verkehrssicherheitsschwerpunkte
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 11.07.2020 - 09:15

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 10. Juli 2020 führte eine Zivilstreife der Autobahnpolizeiinspektion Anif Schwerpunkkontrollen hinsichtlich Suchmittel- und Alkoholmissbrauch im Straßenverkehr durch. Dabei bemerkten die Beamten auf der A1 Westautobahn, Höhe Salzburg-Nord, in Fahrtrichtung Deutschland, einen weißen Kastenwagen, welcher mit ca. 40 km/h und in extremer Schlangenlinie die mittlere Fahrspur befuhr. Der Lenker konnte, nach vorerst mehreren erfolglosen Anhalteversuchen, im Bereich des Kreisverkehrs Salzburg-Mitte, in Fahrtrichtung Freilassing, angehalten werden. Der Alkotest bei dem 56-jährigen Walser ergab 2,18 Promille. Die Polizisten nahmen ihm an Ort und Stelle vorläufig den Führerschein ab.

Am frühen Abend fuhr ein 32-jähriger Flachgauer auf der A 1 Westautobahn, im Bereich Salzburg Nord, trotz starkem Regen mit einer Geschwindigkeit von 171 km/h, anstatt der erlaubten 100 km/h. Er wurde schließlich bei der Ausfahrt Messe von einer Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung gestoppt. Er gab an, bei einem nahegelegenen Restaurant eine Verabredung zu haben und verspätet zu sein. Ein Führerscheinentzugsverfahren wird eingeleitet.

In den späten Abendstunden, in der Zeit von 21:55 ? 23.20 Uhr, fand in der Stadt Salzburg, Innsbrucker Bundesstraße, eine Schwerpunktaktion mit Lasermessung statt. In diesem Bereich gelten 50 km/h als erlaubte Höchstgeschwindigkeit. Bei 300 gemessenen Fahrzeugen wurden 11 Übertretungen festgestellt, wobei ein 49-jähriger Pkw Lenker aus Salzburg mit 110 km/h gemessen wurde. Der Pkw Lenker muss mit einem Führerscheinentzugsverfahren rechnen.

Um Mitternacht stoppte eine Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung in der Landstraße in der Stadt Salzburg einen Pkw mit verdächtiger Fahrweise. Ein Alkotest beim Lenker ergab Wert von 1,84 Promille. Dem 43-jährigen Bosnier, der als Busfahrer arbeitet, wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen.

Die Lenker werden wegen der begangenen Übertretungen an die zuständigen Behörden angezeigt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Sachbeschädigung und Raufhandel
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 11.07.2020 - 04:04

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

In den Nachtstunden des 11. Juli 2020, habe sich am Hanuschplatz in der Stadt Salzburg eine Sachbeschädigung ereignet. Lt. Anzeiger solle eine Gruppe von Jugendlichen mittels Feuerzeugen und Deodorantsprays versucht haben, eine Plexiglasscheibe zu beschädigen.
An der Einsatzörtlichkeit eingetroffen, wurden die Beamten durch Passanten auf einen gerade beendeten Raufhandel aufmerksam gemacht. Durch Befragung von Zeugen sowie dem 24-jährigen Opfer des Raufhandels, konnte in weiterer Folge eine sechsköpfige Gruppe, bestehend aus fünf Jugendlichen und einem jungen Erwachsenen im Alter von 15-18 Jahren mit serbischer und österreichischer Staatsbürgerschaft, im Nahbereich angehalten werden. Alle Mitglieder der Gruppe machten auf die Beamten einen leicht alkoholisierten Eindruck.
Nach weiteren Befragungen sowie Sichtung eines durch einen Zeugen angefertigten Videos könne die Gruppe nicht nur mit dem Raufhandel, sondern auch mit der versuchten Sachbeschädigung in Verbindung gebracht werden. Auf dem Video sei klar ersichtlich, wie der junge Erwachsene sowie zwei Jugendliche auf das stark alkoholisierte Opfer losgehen und dieses mit Schlägen traktieren. Hierdurch sei dem Österreicher ein Zahn ausgeschlagen worden, weshalb eine Überstellung ins Krankenhaus erfolgte.
Die sechsköpfige Personengruppe wird der Staatsanwaltschaft Salzburg zur Anzeige gebracht. Weiters ergehen Anzeigen gem. dem Salzburger Jugendschutzgesetz.
Die beteiligten Jugendlichen wurden in weiterer Folge der Obhut ihrer Eltern übergeben.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Raub
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 11.07.2020 - 04:03

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Abend des 10. Juli 2020, wurde ein 22-jährige österr. Staatsbürger pers. auf der PI Hauptbahnhof vorstellig, um einen Raub zur Anzeige zu bringen.
Hierbei hätten ihn drei unbekannte, männliche Personen mitteleuropäischer Herkunft zwischen 16 bis 20 Jahren, im Bereich des "Forum 1" attackiert. Einer der Täter habe ihn an der Oberbekleidung festgehalten und ihm einen Schlag in den Bauch versetzt. Ein weiterer UT hätte ihm daraufhin aus einer Hosentasche einen Schlüsselbund entwendet. Die dritte Täterschaft habe zwischenzeitlich Aufpasserdienste geleistet.
Dem Geschädigten sei es gelungen sich loszureißen und zu flüchten. Durch die Tat habe das Opfer Bauchschmerzen erlitten. Weitere Ermittlungen zur Täterschaft werden noch geführt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Gasaustritt in Oberalm
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 11.07.2020 - 04:01

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Abend des 10. Juli 2020, kam es in einem Wohnhaus in Oberalm zu einem Chloraustritt. Nachdem die Bewohner erfolgreich evakuiert wurden, erfolgte umgehend die Belüftung des Wohnobjekts. Seitens der hinzugerufenen Feuerwehr, konnte eine Leckage eines Schlauches für eine Dosieranlage festgestellt werden, welcher das im Keller befindliche Schwimmbad mit Chlor versorgte. Durch den defekten Schlauch wurde Bleichlauge und Chlorgas freigesetzt, weshalb durch die Anwohner die Einsatzkräfte alarmiert wurden. Nachdem die Flüssigkeiten gebunden wurden, konnten die Anwohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt. Die Feuerwehr Oberalm war mit mehreren Fahrzeugen vor Ort. Ebenso befanden sich RK und Exekutive vor Ort.

Newsquelle: LPD Salzburg
10.07.2020, Freitag
Salzburg
SBG
Forstunfall
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 10.07.2020 - 20:23

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Nachmittag des 10. Juli 2020, kam es im Gemeindegebiet von Untertauern zu einem Forstunfall. Ein 56-jähriger Pongauer war damit beschäftigt, Zirbenzapfen von einer ca. 15 Meter hohen Zirbe zu ernten. Der Pongauer war mittels Seil und Klettergurt gesichert, als ein Ast der Zirbe brach. Der Verunfallte stürzte in weiterer Folge aus einer Höhe von ca. 10 Metern auf den Waldboden. Er konnte den Notruf noch selbstständig absetzen und seine ungefähre Position bekannt geben. Nach Eintreffen der Rettungskräfte erfolgte die Erstversorgung und Bergung aus dem unwegsamen Gelände. Sodann wurde der Pongauer mit Verletzungen unbestimmten Grades mittels Hubschrauber der krankenhäuslichen Behandlung überstellt.
Die Erhebungen ergaben, dass Fremdverschulden ausgeschlossen werden kann.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Verkehrskontrollen
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 10.07.2020 - 20:21

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Nachmittag des 10. Juli 2020, erfolgten Verkehrskontrollen im Gemeindegebiet von Neumarkt a.W. Hierbei konnten 4 jugendliche Fahrzeuglenker mit offensichtlichen Veränderungen am einspurigen Leichtkraftfahrzeug wahrgenommen und angehalten werden. Im Zuge der Überprüfung mittels Rollenprüfstand konnten Geschwindigkeiten von 100 km/h, 93 km/h, 91 km/h und 70 km/h erzielt werden.
Die Lenker werden wegen mehreren Übertretungen nach dem KFG bei der zust. Behörde zur Anzeige gebracht.
Aufgrund Gefahr in Verzug wurden 3x Kennzeichen und Zulassungsscheine vor Ort abgenommen und eine besondere Überprüfung bei der KFZ Prüfstelle Salzburg angeregt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
CO-Austritt
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 10.07.2020 - 19:48

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 10. Juli 2020, kam es nachmittags in einer Wohnung im Stadtgebiet von Hallein zu einem CO-Austritt. Tags zuvor waren noch Arbeiten an der dort installierten Gastherme durchgeführt worden, weshalb ein Zusammenhang nicht ausgeschlossen werden kann. Die Feuerwehr Hallein war mit mehreren Fahrzeugen vor Ort. Ebenso war das RK mit einem Fahrzeug vor Ort. Insgesamt wurden 16 Wohnungen der Wohnhausanlage evakuiert. Die BH Hallein sowie Staatsanwaltschaft Salzburg wurden über den Vorfall in Kenntnis gesetzt. Durch den Vorfall wurde niemand verletzt. Die Gastherme wurde anher durch eine Fachkraft unter Beiziehung eines Sachverständigen fachgerecht angeschlossen. Weitere Erhebungen werden durch die PI Hallein noch geführt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Verkehrsunfall mit Personenschaden
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 10.07.2020 - 14:58

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Verletzungen unbestimmten Grades erlitt eine 23-jährige Pinzgauerin am 10.07 gegen 12 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Bruck an der Glocknerstraße. Ein 77-jähriger Pinzgauer bog mit seinem Pkw von einer Kreuzung kommend nach links ab und kollidierte dabei mit der aus dem Fließverkehr kommenden 23-jährigen Pkw Lenkerin.
Die 23-Jährige wurde in das Tauernklinikum Zell am See gebracht. Ein mit beiden Personen durchgeführter Alkotest verlief negativ.

Newsquelle: LPD Salzburg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr Informationen