logo

Newsauswahl:

Polizeinews aus Salzburg:

17.08.2019, Samstag
Salzburg
SBG
Verkehrsunfall mit Verletzung in Strobl
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 17.08.2019 - 18:29

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 17. August 2019, um 13.30 Uhr, lenkte eine 22-jährige Oberösterreicherin ihren PKW auf der B 158 von Bad Ischl kommend in Fahrtrichtung Salzburg. Im Gemeindegebiet von Strobl beabsichtigte die Lenkerin auf einer Kreuzung nach links in eine Gemeindestraße abzubiegen. Nachdem sie sich auf dem entsprechenden Abbiegestreifen eingeordnet hatte, begann sie abzubiegen und kollidierte dabei mit einem entgegenkommenden PKW, welcher von einem 57-jährigen Italiener gelenkt wurde. Die Fahrzeuge prallten frontal, mit jeweils der linken Hälfte der Fahrzeugfronten, gegeneinander. Der PKW des Italieners, welcher mit insgesamt drei Insassen besetzt war, kam in der Straßenmitte zum Stillstand. Das Fahrzeug der 22-Jährigen, welches mit noch zwei weiteren Frauen, 22 und 20 Jahre alt, besetzt war, kam auf einer Verkehrsinsel zum Stillstand. Da alle drei Insassen des oberösterreichischen Fahrzeuges über leichte Nacken- und Brustschmerzen klagten, wurden diese mittels Rot Kreuz Fahrzeug in das Klinikum Bad Ischl eingeliefert, ambulant behandelt und wieder entlassen. Die drei italienischen Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. Sämtliche Unfallbeteiligte waren vorschriftmäßig angegurtet. Die mit den beiden Fahrzeuglenkern durchgeführten Alkotests verliefen negativ. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall schwer beschädigt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Bei Baggerarbeiten eingeklemmt
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 17.08.2019 - 18:28

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 17. August 2019, führte ein 82- jähriger Pensionist im hochalpinen Gelände im Bereich der Hauser-Alm (Gemeinde St. Michael) mit einem Minibagger Grabungsarbeiten zur Verlegung einer Wasserleitung durch. Um etwa 11.20 Uhr kippte der verwendete Minibagger seitlich um und der Pensionist wurde mit einem Bein unter dem Laufwerk eingeklemmt. Nachdem dieser etwa zwei Stunden lang erfolglos versucht hatte sich aus seiner Situation zu befreien, konnte er seinen Neffen verständigen und um Hilfe bitten. In weiterer Folge wurden die Rettung und die Feuerwehr verständigt. Von der Besatzung des Rettungshubschraubers "Alpin Heli 6" wurde der Pensionist aus seiner Lage befreit und mit Verdacht auf Unterschenkelfraktur in das LKH Schwarzach geflogen. Der umgestürzte Minibagger wurde von weiteren Hilfskräften aufgestellt. Treibstoff oder andere Schmiermittel waren im Bereich der Unfallstelle nicht ausgetreten.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Verkehrsunfall mit Verletzung im Pinzgau
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 17.08.2019 - 17:21

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 17. August 2019, gegen 11:15 Uhr, lenkte eine 75-jährige Österreicherin ihren PKW auf der B 178, von Unken kommend in Richtung Lofer. Im Fahrzeug befand sich auch deren 77-jähriger Gatte. Im Bereich des Ortsteils Hallenstein geriet die Lenkerin aus noch unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Ein in diesem Moment entgegenkommender 35-jähriger Niederländer konnte sein Fahrzeug noch an den äußerst rechten Fahrbahnrand lenken, wurde jedoch trotzdem im hinteren Bereich seines Fahrzeuges touchiert. Durch die Wucht des seitlichen Anpralles wurde der PKW des Niederländers quer gestellt, schlitterte so gegen eine angrenzende Betonmauer und überschlug sich. Dabei wurden der Niederländer, seine 48-jährige Ehefrau, sowie die zwei mitfahrenden Söhne, beide 18 Jahre alt, unbestimmten Grades verletzt. Nach der Erstversorgung durch die Rettungskräfte wurde die Ehefrau des Niederländers mittels Hubschrauber in das Krankenhaus nach Zell am See geflogen. Er und seine beiden Söhne wurden ebenso in das Krankenhaus nach Zell am See gefahren. Das österreichische Ehepaar zog sich laut eigenen Angaben keine Verletzungen zu. Die durchgeführten Alkotests verliefen bei allen Beteiligten negativ. An der Bergung und den anschließenden Aufräumungsarbeiten waren 4 Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Lofer beteiligt. Die B 178 war während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten für 30 Minuten gesperrt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Sachbeschädigung geklärt
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 17.08.2019 - 12:14

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

In den vergangenen Jahren kam es immer wieder zu Sachbeschädigungen mittels Steinen, an Fenstern und Balkonen an einem Wohnobjekt in Taxham. Durch gute Ermittlungstätigkeit und Sicherung von Beweismitteln konnte jetzt eine 63-jährige Verdächtige ausgeforscht werden. Die Frau, die in der Nachbarschaft wohnhaft ist, gibt an die Steine mit einer Steinschleuder gegen das Objekt geschossen zu haben. Einen Grund für ihr Verhalten nannte die 63-Jährige nicht. Insgesamt werden der Verdächtigen vier Sachbeschädigungen zur Last gelegt. Dazu ist sie geständig. Der Schaden beträgt mehrere tausend Euro.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Unfall mit 2,26 Promille
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 17.08.2019 - 07:32

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Aus bislang ungeklärter Ursache kam am 17. August 2019, kurz vor 2 Uhr, ein 27-jähriger Lenker aus der Steiermark mit seinem PKW auf der A10-Tauernautobahn im Ofenauer Tunnel in Fahrtrichtung Salzburg ins Schleudern. Er prallte gegen die Tunnelwand. Ein Alkomattest beim Unfalllenker ergab 2,26 Promille. Den Führerschein musste der Steirer abgeben. Er wird bei der BH-Hallein angezeigt. Der stark beschädigte PKW musste abgeschleppt werden.

Newsquelle: LPD Salzburg
16.08.2019, Freitag
Salzburg
SBG
Laserblocker sichergestellt
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 16.08.2019 - 22:24

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 16.08.2019, gegen 22:00 Uhr konnte bei der Anhaltung eines Fahrzeuges bei der Autobahnabfahrt Eugendorf , unterhalb des Kennzeichens ein Laserblocker vorgefunden werden. Der Laserblocker wurde von einem herbeigerufenen sachkundigen Mechaniker an Ort und Stelle ausgebaut, der Laserblocker wurde vorläufig sichergestellt und die Untersagung der Weiterfahrt wurde um 23:00 Uhr aufgehoben.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Fahrzeugbrand
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 16.08.2019 - 21:44

Allgemeines 0
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 16.08.2019, gegen 22:23 Uhr, geriet ein Fahrzeug auf der Katschberg-Bundesstraße B 99 in Brand. Durch die alarmierte Feuerwehr St. Michael im Lungau konnte der Brand rasch gelöscht werden, das Fahrzeug wurde stark beschädigt, verletzt wurde niemand.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Alpinunfall
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 16.08.2019 - 20:25

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Ein 43-jähriger israelischer Staatsangehöriger wanderte am 16.08.2019, um ca. 19:00 Uhr, auf dem Kapruner naturkundlichen Lehrweg Klammsee, auf einer Seehöhe von ca. 850 m in Richtung Ausgangsbereich der sogenannten "Sigmund-Thun-Klamm". Auf einer abschüssigen Stelle kam der Wanderer zu Sturz. Dabei zog er sich Verletzungen unbestimmten Grades im Bereich des linken Unterschenkels zu, seine Begleiterin leistete Erste-Hilfe und löste die Rettungskette aus.
Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der Verunfallte durch die alarmierte Bergrettung Kaprun ins Tal transportiert und in das Krankenhaus Zell am See eingeliefert.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Arbeitsunfall
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 16.08.2019 - 20:24

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 16.08.2019 war ein Landwirt in Oberlangenberg, auf einem unwegsamen Feld mit einer Hangneigung von 35 Prozent, mit seiner landwirtschaftlichen Zugmaschine, mit Mäharbeiten beschäftigt. Gegen 18:55 Uhr kippte die Zugmaschine beim Bergauffahren nach hinten, überschlug sich mehrmals und kam seitwärts liegend zum Stillstand. Der Landwirt konnte selbständig das Führerhaus verlassen und wurde nach der Erstversorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert. Zur Bergung der Zugmaschine war die Freiwillige Feuerwehr St. Koloman im Einsatz.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
E-Bike gestohlen
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 16.08.2019 - 10:23

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Bislang Unbekannte stahlen in der Nacht auf 16. August 2019 zwei E-Bikes aus der Tiefgarage eines Mehrparteienhauses in Bischofshofen. Der Schaden liegt im vierstelligen Bereich.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Nachtrag zur Presseaussendung: Überfall auf Privathaus
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 16.08.2019 - 09:52

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Im Laufe der letzten Stunden konnten folgende Erkenntnisse zum Tatablauf ermittelt werden.

Am 15. August 2019 in der Zeit zwischen ca. 10:30 Uhr und 12:30 Uhr, ereignete sich in einem privaten Wohnhaus in Koppl ein Überfall. Konkret stiegen drei mit Sturmmasken maskierte, männliche Personen über die offene Balkontür in das Objekt ein und überwältigten das im Haus befindliche Ehepaar im Alter von 41 und 35 Jahren. Unter Anwendung von Gewalt, sowie unter Verwendung einer Faustfeuerwaffe fesselten die Verdächtigen das Ehepaar. Im Haus befanden sich zusätzlich zwei Kinder, sowie ein weitere weibliche Person. Durch die Gewaltanwendung wurde der Ehemann am Körper verletzt.

Die Unbekannten nötigten die 35-jährige Ehefrau, zur Beschaffung von Schmuck aus ihrem Juweliergeschäft in der Innenstadt.

Während die Frau ins Geschäft fuhr, verbrachten die Männer den 41-jährige Ehemann und die beiden Kinder, sowie die 26-jährige Frau in ein Fahrzeug. Zwei der drei Täter fuhren in weiterer Folge mit den vier Personen in ein nahegelegenes Waldstück. Auf Grund der Fahrweise über unwegsames Gelände war der Pkw nach einiger Zeit fahruntauglich und kam schlussendlich zum Stehen.

Beide Täter flüchteten aufgrund dessen zu Fuß weiter und ließen die Opfer im Fahrzeug zurück.
Bei der Flucht zu Fuß trafen die beiden Täter auf ein Passanten-Pärchen. Die Unbekannten bedrohten das Paar und forderten sie zur Herausgabe des Handys auf. Die Täter gaben zu diesem Zeitpunkt auch Schüsse aus der Tatwaffe ab und flüchteten zu Fuß weiter.
Die Motivlage zu diesem Tatablauf ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Das Paar konnte kurze Zeit darauf auf das hängengebliebene Fahrzeug treffen und die vier Opfer befreien.

Der Ehemann verständigte gegen 12:30 Uhr die Einsatzkräfte und nahm Kontakt mit seiner Frau auf. Seitens der Polizei wurde unverzüglich eine Großfahndung eingeleitet.

Im Haus der Familie entstand ein Feuer das mittels Brandbeschleuniger gelegt wurde. Durch das Feuer entstand hoher Sachschaden.

Derzeit kann nicht angegeben werden, was die Unbekannten aus dem Wohnhaus erbeutet haben.

Umfangreiche Ermittlungen werden durch das Landeskriminalamt geführt. Die Spurenauswertung ist im Laufen. Mehrere Einvernahmen sind noch ausständig. Die Betreuung der Opfer führte das Kriseninterventionsteam und die Verhandlungsgruppe der Polizei durch. Ein Brandsachverständiger wurde seitens der Staatsanwaltschaft bestellt. Zu den Männern gibt es nur eine vage Personsbeschreibung. Alle sind zwischen 1,75 und 1,85 Meter groß. Sie haben einen unterschiedlichen Körperbau, einer schlank, einer korpulent und der dritte muskulös. Alle drei waren mit Sturmmaske maskiert. Einer von ihnen trug eine Hose im Camouflage Muster.

Zeugenaussagen und Hinweise nimmt der Dauerdienst des Landeskriminalamts unter 059133/503333 entgegen.

Erstmeldung: Überfall auf Privathaus
Am Vormittag des 15. August 2019 kam es zu einem Überfall auf ein Privathaus in Salzburg Koppl. Bislang unbekannte Männer verschafften sich Zutritt in das Wohnhaus und attackierten die Bewohner. Bislang ist bekannt, dass die Unbekannten die Opfer in gebrochenem Englisch zur Herausgabe von Wertsachen aufforderten. Der Tathergang und Ablauf des Überfalls sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen.
Einem der Opfer gelang es gegen 12:30 Uhr die Polizei zu alarmieren. Die drei Männer flüchteten vom Tatort. Beim Wohnhaus gab es kurz nach dem Überfall einen Feuerwehreinsatz. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich keine Personen mehr im Haus. Wie der Brand entstanden ist bzw. ausgelöst wurde wird von den zuständigen Brandermittlern und der Spurensicherung untersucht und festgestellt.
Im Falle neuer gesicherter Erkenntnisse wird ein Nachtragsbericht verfasst.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Verkehrsunfall mit Einsatzfahrzeug
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 16.08.2019 - 09:43

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Nach Mittag des 15. August 2019 lenkte eine 32-jährige Niederösterreicherin ihren Pkw auf der Wolfgangsee Straße (B 158) aus Richtung Hof kommend in Richtung Koppl bzw Salzburg. Die 32-Jährige wollte von der B 158 nach links auf einen Nebenweg einbiegen. Zeitgleich überholte ein 56-jähriger Polizist mit einem Einsatzfahrzeug auf der B 158 in Fahrtrichtung Koppl mehrere Fahrzeuge. In weiterer Folge kam es zur seitlichen Kollision mit der Linksabbiegerin. Der Polizist wurde unbestimmten Grades verletzt. Er wurde mit der Rettung in das Unfallkrankenhaus Salzburg gefahren. Alkotests verliefen negativ.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Verkehrsunfall mit Personenschaden in Weißbach
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 16.08.2019 - 09:36

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 16. August 2019, kurz vor 01.00 Uhr, ereignete sich auf einem abgeschrankten Güterweg im Gemeindegebiet von Weißbach bei Lofer ein Verkehrsunfall, bei welchem ein 32-jähriger Fahrzeuglenker und dessen drei Mitfahrer (27, 29, und 45 Jahre alt) Verletzungen unbestimmten Grades erlitt.
Der Lenker eines Pick-Ups kam im Bereich einer Kehre von der Straße ab und stürzte den Abhang hinunter. Das Fahrzeug überschlug sich mehrmals und kam auf der Fahrbahn des Güterweges auf den Reifen zum Stehen. Die Pinzgauer wurden nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes in das Krankenhaus Zell am See verbracht. Ein beim Lenker durchgeführter Alkomattest ergab einen Wert von 1,48 Promille.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Geschäftseinbruch in Mittersill
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 16.08.2019 - 09:22

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

In der Nacht auf den 16. August verschaffte sich ein bislang unbekannter Täter Zutritt zu einem Geschäft in Mittersill. Der Täter bracht die Eingangstüre auf, durchsuchte das Geschäft und stahl aus diesem Schuhe und Bekleidung. Der Täter konnte unerkannt flüchten. Die Schadenssumme ist derzeit nicht bekannt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Treibstoff gestohlen
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 16.08.2019 - 08:22

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

In Saalfelden stahlen in der Zeit zwischen 8. bis 14. August 2019 bislang Unbekannte rund 180 Liter Treibstoff aus einem versperrten Lkw-Tank. Der Lkw war auf einem allgemein zugänglichen Firmengelände abgestellt. Ermittlungen laufen.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Alkohol-Schwerpunktkontrollen
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 16.08.2019 - 07:18

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

In der Nacht auf den 16. August 2019 führte die Landesverkehrsabteilung im Bundesland Salzburg schwerpunktmäßig Alkoholkontrollen durch.
Im Tennengau, Bereich Kuchl, wurde ein 27-jähriger Tennengauer mit 0,9 Promille aus dem Verkehr gezogen. Im Stadtgebiet Salzburg konnte ein 29-jähriger Pongauer mit 1,98 Promille angehalten werden. Beiden wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Weiters wurde ein 19-jähriger Pongauer kontrolliert, der auf der Tauernautobahn (A10), Bereich Glanegg, mit 150 km/h fuhr. In diesem Bereich ist eine Höchstgeschwindigkeit von 100 Stundenkilometern (IG/L 100) erlaubt.
Diese und alle weiteren beanstandeten Lenker werden den zuständigen Behörden zur Anzeige gebracht.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Tödlicher Bergunfall
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 16.08.2019 - 04:31

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Ein 85-jähriger Wanderer aus Oberösterreich dürfte am 15.08.2019, gegn 17:35 Uhr, beim Abstieg von der Eisenau ? Gemeindegebiet St. Gilgen auf einem markierten Wanderweg über eine Wurzel gestolpert sein und stürzte kopfüber ca. 15 Meter tief in einen steilen Graben der Burggrabenklamm. Die alarmierte Bergrettung St. Gilgen sowie ein Alpinpolizist konnten dem Rentner nicht mehr helfen. Dieser verstarb noch an der Unfallstelle aufgrund seiner schweren Kopfverletzungen. Der Leichnam wurde von der Besatzung des Polizeihubschraubers geborgen.

Newsquelle: LPD Salzburg
15.08.2019, Donnerstag
Salzburg
SBG
Streitigkeit in Wohnung
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 15.08.2019 - 17:50

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Nachmittag des 15. August 2019 kam es in einer Wohnung in Salzburg Parsch zu einer Streitigkeit zwischen einem 42-jährigen Salzburger, einer 21-jährigen Kolumbianerin und einem 27-jährigen Kolumbianer. Der Salzburger ist beschuldigt die 21-Jährige mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen zu haben. Auch hat er beiden Kolumbianern mit dem Tod gedroht. Der 27-Jährige wird beschuldigt den 42-Jährigen mit einem Gegenstand auf den Kopf geschlagen zu haben. Der Salzburger wurde vom Rettungswagen in das Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Erstmeldung: Überfall auf Privathaus
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 15.08.2019 - 17:48

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Vormittag des 15. August 2019 kam es zu einem Überfall auf ein Privathaus in Salzburg Koppl. Bislang unbekannte Männer verschafften sich Zutritt in das Wohnhaus und attackierten die Bewohner. Bislang ist bekannt, dass die Unbekannten die Opfer in gebrochenem Englisch zur Herausgabe von Wertsachen aufforderten. Der Tathergang und Ablauf des Überfalls sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen.
Einem der Opfer gelang es gegen 12:30 Uhr die Polizei zu alarmieren. Die drei Männer flüchteten vom Tatort. Beim Wohnhaus gab es kurz nach dem Überfall einen Feuerwehreinsatz. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich keine Personen mehr im Haus. Wie der Brand entstanden ist bzw. ausgelöst wurde wird von den zuständigen Brandermittlern und der Spurensicherung untersucht und festgestellt.
Im Falle neuer gesicherter Erkenntnisse wird ein Nachtragsbericht verfasst.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Unfall im Flachgau
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 15.08.2019 - 16:42

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Ein 24-jähriger Flachgauer fuhr am Vormittag des 15. August 2019 mit seinem Pkw von der Lamprechtshausener Straße (B 156) kommend in Richtung Moosfeldstraße. Hinter ihm fuhr ein 54-jähriger Flachgauer mit seinem Motorrad. Kurz nach dem Einbiegen kam es zu einer seitlichen Kollision mit dem Motorradfahrer. Der Motorradfahrer wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung vor Ort in das Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Einbruch in Hallein
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 15.08.2019 - 16:25

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Bislang Unbekannte brachen in der Nacht auf 15. August 2019 bei einer Firma in Hallein ein. Gestohlen wurde nach derzeitigem Kenntnisstand nichts. Ermittlungen laufen.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Körperverletzung in Straßwalchen
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 15.08.2019 - 16:23

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Gegen 3 Uhr morgens des 15. August 2019 kam es in Straßwalchen zu einer Streitigkeit zwischen sieben Personen im Alter von 16 bis 19 Jahren. Bei den Beteiligten handelt es sich um Flachgauer und Oberösterreicher. Im Zuge darauffolgender Tätlichkeiten wurden zwei 16-Jährige aus Oberösterreich, ein 19-jähriger Oberösterreicher sowie ein 18- und ein 19-jähriger Flachgauer unbestimmten Grades verletzt. Dem 16-jährigen Oberösterreicher wurde im Zuge der Streitigkeiten ein Holzpflock gegen den Kopf geschlagen. Die Rettung brachte ihn in das Landeskrankenhaus Salzburg.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Unfall bei Holzarbeiten
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 15.08.2019 - 15:53

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Ein 36-jähriger Pinzgauer war am 15. August 2019, 13 Uhr in Maria Alm im Pinzgau mit Holzarbeiten beschäftigt. Bei einem Forstweg zog er mit der Seilwinde seines Traktors einen Baum herunter. Dabei löste sich ein nebenanliegender Baumstamm im steilen Gelände und drang in das Führerhaus seines Traktors ein. Der 36-Jährige konnte selbstständig einen Notruf absetzen. Er wurde vom Notarzt des Rettungshubschraubers erstversorgt und anschließend in das Landeskrankenhaus Salzburg geflogen.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Tödlicher Absturz im Lungau
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 15.08.2019 - 15:24

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Abend des 14. August 2019 wurde eine Anzeige über die Abhängigkeit eines 56-jährigen Burgenländers erstattet. Die Polizei konnte den Pkw des 56-Jährigen beim Parkplatz Prebersee im Lungau auffinden. Eine Überprüfung des Aufenthalts bei den umliegenden Hütten und Unterkünften verlief negativ. Am Vormittag des 15. August 2019 wurde mit dem Polizeihubschrauber ein Suchflug im Bereich Preber und Roteck durchgeführt. Der 56-Jährige wurde zirka 200 Meter unterhalb des Roteck-Gipfels tot aufgefunden. Der Leichnam wurde mit dem Polizeihubschrauber geborgen.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Mit Motorrad umgekippt
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 15.08.2019 - 15:10

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Ein 57-jähriger Niederländer fuhr am Vormittag des 15. August 2019 mit seinem Motorrad auf der Großglockner Hochalpenstraße von Fusch kommend in Richtung Mautstelle Ferleiten. Der Motorradfahrer hielt sein Motorrad an, um in eine Ausweiche zu fahren. Im Stillstand kippte das Motorrad auf die Seite und der 57-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt. Der Notarzthubschrauber flog ihn in das Krankenhaus Zell am See.

Newsquelle: LPD Salzburg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr Informationen