logo

Newsauswahl:

Polizeinews aus Salzburg:

08.06.2023, Donnerstag
Salzburg
SBG
Suchaktion in der Stadt Salzburg:
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 08.06.2023 - 04:27

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 07.06.2023 zwischen 20:23 Uhr und 23:39 wurde in 5020 Salzburg, in den Stadtteilen Leopoldskron und Gneis nach einer abgngig gemeldeten 85-jhrigen sterreicherin gesucht. An der Suchaktion beteiligten sich 2 Polizeistreifen, 1 Streife der Bereitschaftseinheit (BE), 1 Diensthundestreife und 2 Polizeihubschrauber. Die Gesuchte wurde gegen 23:39 Uhr im Ortsteil Gneis in einem Garten unter einem Strauch liegend aufgefunden. Nach medizinischer Abklrung wurde die Person an Angehrige bergeben.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Alpine Notlage am Hohen Gll:
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 08.06.2023 - 04:26

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 07.06.2023 gegen 20:30 Uhr whlte ein 61-jhriger deutscher Staatsbrger aus der Oberpfalz beim Abstieg vom Hohen Gll den markierten Steig ber die "Schusterroute". Nach einer Kletterpassage musste er ein Schneefeld berqueren. Dabei rutschte er aus und konnte nach eigenen Angaben den Sturz nach einigen Metern bremsen. Dabei erlitt er leichte Abschrfungen. Nachdem der Weiterweg offensichtlich nicht besser wurde setzte er einen Notruf ab. Wegen der fortgeschrittenen Tageszeit wurde die Flugpolizei alarmiert. Der Verletzte wurde von der Hubschrauberbesatzung schnell gefunden und mittels Seilbergung beim Purtschellerhaus abgesetzt. Er war alleine unterwegs, trug feste Bergschuhe und Wanderausrstung.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Drogenlenker will Fahrzeugschlssel auf der Polizeiinspektion abholen
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 08.06.2023 - 04:25

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 07.06.2023 gegen Mittag wollte ein 22-jhriger belgisch/niederlndischer Staatsbrger auf der Polizeiinspektion Wals einen Fahrzeugschlssel eines Fahrzeuges abholen der wegen Alkohol am Steuer dort hinterlegt war. Der 22-Jhrige war deshalb extra mit seinem belgischen Fahrzeug von Holland zur PI Wals gefahren. Weil bei ihm deutliche Anzeichen einer Beeintrchtigung festgestellt wurden und er kurz zuvor ein Fahrzeug gelenkt hatte, wurde ein Alkotest durchgefhrt, welcher 0,00 Promille ergab. Ein durchgefhrter Speicheltest verlief positiv auf "THC". Bei der anschlieenden rztlichen Untersuchung wurde die Fahruntauglichkeit des Lenkers festgestellt. Der Fhrerschein wurde ihm abgenommen. Da der angezeigte Lenker eine festgelegte Sicherheitsleistung vorerst nicht bezahlen konnte wurde am Fahrzeug ein Sperrstock angebracht. Im Fahrzeug des Angezeigten fand die Polizei eine geringe Menge an Suchtmittel. Das Suchtmittel wurde sichergestellt und Anzeige nach dem Suchtmittelgesetz wird erstattet.

Newsquelle: LPD Salzburg
07.06.2023, Mittwoch
Salzburg
SBG
Kchenbrand in Saalfelden
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 07.06.2023 - 18:35

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 07.06.2023 gegen Mittag brach in Saalfelden in einem Einfamilienhaus aus bisher unbekannter Ursache ein Kchenbrand aus. Die Kche brannte komplett aus. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich keine Bewohner im Haus. Die Freiwillige Feuerwehr Saalfelden lschte den Brand. Der Sachschaden ist erheblich. Erhebungen zur Brandursache werden vom Brandermittler gefhrt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Festnahme nach absichtlich schwerer Krperverletzung
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 07.06.2023 - 18:35

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Ein 37-jhriger Salzburger wird beschuldigt am 07.06.2023 gegen Mittag am Vorplatz des Salzburger Hauptbahnhofes einen 44-jhrigen Salzburger durch einen Schlag ins Gesicht und mehrere Tritte gegen den Kopfbereich absichtlich schwer verletzt zu haben. Eine Polizeistreife wurde auf das am Boden liegende Opfer aufmerksam und konnte den Tter im Zuge der Fahndung im Nahbereich des Tatortes antreffen. Als Motiv nannte der Tter Rache. Er wurde ber Anordnung der Staatsanwaltschaft Salzburg festgenommen und in die Justizanstalt Salzburg eingeliefert. Das Opfer wurde in das Landesklinikum Salzburg eingeliefert.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Technische Kraftfahrzeugkontrollen in Kuchl
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 07.06.2023 - 18:34

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 07.06.2023 zwischen 08:00 und 16:00 Uhr wurden von der Polizei und Sachverstndigen der Kfz-Prfstelle Salzburg auf der Kontrollstelle Kuchl, A10-Tauernautobahn, in Fahrtrichtung Sden Kfz-Kontrollen durchgefhrt. Insgesamt wurden 124 Fahrzeuge kontrolliert, neun davon waren nicht verkehrssicher. Die Kennzeichen wurden abgenommen. 44 Anzeigen wurden erstattet, 7 Organmandate und 23 Sicherheitsleistungen wurden eingehoben. Gravierendste Mngel waren lverlust, Luftfederung und beschdigte Anhngerdeichsel.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Verkehrsunfall zwischen E-Bike Fahrer und Lkw-Fahrer
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 07.06.2023 - 18:33

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 07.06.2023 gegen Mittag ereignete sich im Gemeindegebiet von Golling auf der B159, Salzachtal Bundesstrae, ein Verkehrsunfall mit schwerer Verletzung zwischen einem E-Bike Fahrer und einem Lkw-Fahrer. Ein von Golling kommender 76-jhriger deutscher Staatsangehriger aus Schleswig-Holstein fuhr mit seinem E-Bike von der Pass Lueg Hhe auf dem linken Fahrradstreifen abwrts und wechselte, nachdem der Fahrradstreifen endete nach rechts. Dabei touchierte er mit einem LKW, gelenkt von einem aus dem Bezirk Korneuburg kommenden 43-jhrigen sterreicher. Dieser lenkte den LKW ebenfalls von Golling Richtung Sden. Der Radfahrer kam zu Sturz und verletzte sich schwer. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Klinikum Schwarzach geflogen und von dort aufgrund der Verletzungen weiter in das Landeskrankenhaus Salzburg berstellt. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt, ein durchgefhrter Alkomattest ergab 0,00 Promille. Das E-Bike wurde aufgrund des Zusammenstoes erheblich beschdigt. Am LKW entstand lediglich leichter Schaden. Der E-Bike Fahrer trug whrend der Fahrt einen Fahrradhelm.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Zweifacher Ladendiebstahl geklrt
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 07.06.2023 - 13:16

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Zwei Personen aus dem Pongau konnten von der Polizei wegen Ladendiebstahls berfhrt werden. Bereits am 12. April hatte ein 32-jhriger Mann aus einem Drogeriemarkt in Bad Hofgastein mehrere Artikel gestohlen. Beim Verlassen hatte der akustische Alarm aufgelst, der Mann konnte aber davonkommen. Am 31. Mai stahl derselbe Tter, diesmal in Begleitung einer 32-jhrigen Tunesierin, aus demselben Markt wieder Kosmetikartikel und Parfums, wobei die Artikelsicherung ausgelst wurde. Der Mann kam nach Aufforderung der Kassiererin ins Geschft zurck, nachdem er zuvor seine Tasche vor dem Eingang abgestellt hatte. Seine Begleiterin nahm die Tasche und verschwand. Eine Durchsuchung des Rucksackes des Mannes brachte keinen Erfolg. Erst durch die Videosichtung konnte der Diebstahl festgestellt werden. Durch polizeiliche Ermittlungen konnten die beiden Beschuldigten ausgeforscht werden. Eine freiwillige Nachschau in ihrer Unterkunft brachte mehrere gestohlene Artikel zu Tage, die jedoch bereits in Gebrauch waren. Weiters wurde eine geringe Menge Cannabiskraut sichergestellt. Der Mann ist zu den Diebsthlen und zum Suchtmittelkonsum gestndig. Er gab an, in einer schlechten finanziellen Lage zu sein. Die Hhe des Schadens liegt bei mehr als 200 Euro. Die beiden werden angezeigt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Container aufgebrochen
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 07.06.2023 - 12:56

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Unbekannte Tter brachen in der Nacht auf 7. Juni einen auf einem Parkplatz in Wals aufgestellten Container auf und stahlen daraus Werkzeug (ua Akku-Schrauber, Akku-Schlagbohrmaschine) sowie mehrere Anglerruten. Der Gesamtschaden betrgt rund 20.000 Euro. Die Ermittlungen laufen.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Ngel auf Waldweg
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 07.06.2023 - 12:18

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Abend des 28. Mai brachte ein 43-jhriger Salzburger eingeschlagene Ngel auf einem Wanderweg des Gaisbergs zur Anzeige. Der Mann gab an, auf einem Waldweg mehrere Ngel gefunden zu haben, die in den Baumwurzeln eingeschlagen waren. Den betroffenen Bereich hatte der Zeuge mit sten abgesichert. Da jedoch fast alle Ngel inzwischen umgebogen waren bestand keine Gefahr im Verzug. Dennoch wurden unbekannte Tter wegen vorstzlicher Gemeingefhrdung zur Anzeige gebracht.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Vater und Sohn gerieten in alpine Notlage
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 07.06.2023 - 08:44

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Morgen des 6. Juni gerieten zwei deutsche Wanderer, 54 und 14 Jahre alt, in eine alpine Notlage. Der Vater und sein Sohn unternahmen eine Hochtour von der Oberwalderhtte (K) zur Schwarzenberghtte (S) und gingen diesen Weg auch in einer Zweier-Seilschaft zum Hohen Gang, jedoch ohne die mitgefhrten Steigeisen und Pickel zu verwenden. Auf einem stark ausgesetzten Schneefeld rutschte der 54-jhrige Deutsche aus und kam rund 40 Meter unterhalb seines Sohnes zum Stillstand.

Der Sohn konnte seinen Vater bis zum Eintreffen der Bergrettung sowie der Alpinpolizei sichern. Der Polizeihubschrauber musste aufgrund Nebels rund 200 Meter unterhalb der Verunfallten landen und die Rettungskrfte konnten nur durch gegenseitige Zurufe die beiden Personen antreffen. Sie wurden von dort ber ein Seilgelnder zu einem Plateau verbracht und schlielich ins Tal geflogen. Der 54-Jhrige wurde leicht verletzt, sein Sohn blieb unverletzt. An der Bergung war die Bergrettung mit sieben Personen, sowie der Polizeihubschrauber und ein Alpinpolizist beteiligt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Auffahrunfall in Uttendorf
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 07.06.2023 - 08:39

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Abend des 6. Juni lenkte eine 71-jhrige Pinzgauerin ihren PKW auf der B168. Als sie ihre Fahrgeschwindigkeit verzgerte, um in die dortige Tankstelle einzubiegen, fuhr ihr ein 31-jhriger Lenker mit seinem PKW auf. Die beiden Fahrzeuge wurden durch den Aufprall schwer beschdigt und die beiden Lenker unbestimmten Grades verletzt. Sie wurden daraufhin in das Krankenhaus verbracht. Fr die Aufrumarbeiten kam die rtliche Feuerwehr mit 35 Mann auf. Ein Alkomattest beim 31-jhrigen Oberpinzgauer ergab einen relevanten Messwert von 0,66 Promille. Als Ursache fr den Unfall gab der Mann an, whrend der Fahrt am Smartphone hantiert zu haben.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Zwei Opfer nach Betrug auf Online-Marktplatz
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 07.06.2023 - 04:44

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 6. Juni nahmen unbekannte Tter mit einer 26-jhrigen Salzburgerin auf einem virtuellen Marktplatz Kontakt auf und schickten dem Opfer kurze Zeit spter einen Link per E-Mail. Unbekannte Tter gaben an, dass es sich lediglich um einen Transaktionsversuch handeln werde und konnten so das Opfer tuschen.

Am selben Tag kontaktierten unbekannte Tter eine 50-jhrige Salzburgerin per E-Mail und gaben sich auch als vermeintliche Kaufinteressenten aus. Das Opfer nahm an, das die E-Mail einen Artikel dieses Marktplatzes betreffe, womit die unbekannten Tter die Frau tuschten. Daraufhin ffnete sich ein Chat, wo das Opfer persnliche Daten bekannt gab. Als die Frau den Schaden bemerkte, war der Benutzername inzwischen gelscht.

Die Schadenssumme beluft sich bei den beiden Opfern auf jeweils mehrere hundert Euro.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Betrug durch Phishing-SMS
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 07.06.2023 - 03:56

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 5. Juni erhielt eine 20-jhrige Frau aus dem Flachgau eine SMS, wo sie aufgefordert wurde einen vermeintlichen Link ihrer Hausbank aufzurufen. Dieser Link wurde daraufhin vom Opfer geffnet. Erst bei der Aufforderung zum Scan eines QR-Codes bemerkte das Opfer den Betrug, hatte zu diesem Zeitpunkt aber bereits ihre persnlichen Daten bekannt gegeben. Am 6. Juni teilte die Frau die Eingabe der Daten noch ihrer Bank mit. Dennoch gelang es den unbekannten Ttern kurze Zeit spter einen hohen vierstelligen Eurobetrag von ihrem Konto abzubuchen.

Newsquelle: LPD Salzburg
06.06.2023, Dienstag
Salzburg
SBG
Bei Trickbetrug als Sohn ausgegeben
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 06.06.2023 - 19:39

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Nach einer SMS am 5. Juni trat eine 56-jhrige Salzburgerin ber WhatsApp mit einer unbekannten Person in Kontakt, der sich dabei als ihr vermeintlicher Sohn ausgab. Der unbekannte Tter forderte das Opfer dann auf, einen viertstelligen Betrag auf ein genanntes Konto zu berweisen. Dieser Aufforderung kam die Frau nach und wurde Opfer dieses Trickbetruges. Einfache Tipps schtzen vor diesen Betrgern.

Tipps der Kriminalprvention:
- Wenn Sie ein Familienmitglied unter einer neuen Telefonnummer mit Forderungen nach Geld an Sie wendet, berprfen Sie die alte Rufnummer oder andere Kontakte!
- Ist ein Schaden entstanden, verstndigen Sie sofort Ihr Bankberweisungsinstitut oder Ihren Kreditkartenanbieter und ersuchen Sie um Rckbuchung!
- Erstatten Sie Anzeige bei der nchsten Polizeidienststelle!

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Diebstahl eines E-Bikes
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 06.06.2023 - 19:35

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Nachmittag des 6. Juni ereignete sich in Zell am See ein Diebstahl eines E-Mountainbikes. Die 50-jhrige Besitzerin sperrte das E-Bike mit einem Kettenschloss an einen Baum. Bei ihrer Rckkehr zum E-Bike stellte sie jedoch fest, dass sowohl das Fahrrad, als auch das Schloss gestohlen waren. Bei einer eingeleiteten Fahndung im Stadtgebier konnte das E-Bike vorerst nicht gefunden werden. Weitere Ermittlungen laufen. Dem Opfer entstand ein Schaden von rund 5000 Euro.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Einbruch in Einfamilienhaus
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 06.06.2023 - 19:08

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Vormittag des 6. Juni drangen bisher unbekannte Tter gewaltsam in ein Einfamilienhaus in Bruck ein. Die beiden 54-jhrigen Bewohner befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht im Haus. Zugang verschafften sich die Tter in das Haus, in dem sie die Eingangstre mit einem metallenen Erdspie aufbrachen. Den Spie lieen sie am Tatort zurck. Die Tter durchsuchten alle Stockwerke des Hauses und fanden diverse Schmuckgegenstnde und Bargeld, das derzeit noch nicht beziffert werden kann. Die Auswertung der Spurensicherung sowie weitere Ermittlungen laufen.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
15-Jhriger drohte Wohnung anzuznden
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 06.06.2023 - 13:39

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am heutigen Tag begab sich ein 38-jhriger Familienvater aus Salzburg zur Polizeiinspektion, um mit den Beamten ber ein ber ihn verhngtes Betretungsverbot zu sprechen. Grund des Betretungsverbots war, dass der Sohn zwei Tage zuvor angegeben hatte, vom Vater geschlagen worden zu sein. Zeitgleich gab der Salzburger an, dass sein Sohn (15) gerade die Wnde im Kinderzimmer einschlage und aggressiv sei. Die Beamten begaben sich zur Wohnung in Salzburg-Itzling. Dort war die Mutter (44) ebenfalls anwesend, die Wand im Kinderzimmer war beschdigt. Bei der Befragung stellte sich heraus, dass der Sohn offenbar gegenber den Polizisten am 4. Juni gelogen hatte und sein Vater ihn gar nicht geschlagen htte. Als der 15-Jhrige die Beamten bemerkte verhielt sich dieser sofort unkooperativ, beschimpfte die Beamten und die Mutter. Nachdem sich der junge Mann nicht beruhigen lie und eine Eskalation zwischen Mutter und Sohn nicht ausgeschlossen werden konnte, sprachen die Beamten ein Betretungsverbot gegen den Sohn aus. Die Reaktion des 15-Jhrigen, der in den letzten Wochen bereits mehrere Straftaten (Eigentumsdelikte, Krperverletzungen) verbt hatte, war: "Ich werde die Wohnung anznden." Die Polizisten nahmen den Salzburger fest. Nach Rcksprache mit der Staatsanwaltschaft Salzburg ordnete diese die Einlieferung in die Justizanstalt Salzburg an.

Newsquelle: LPD Salzburg
05.06.2023, Montag
Salzburg
SBG
Schwerer Betrug durch vorgetuschten Verkehrsunfall der Tochter
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 05.06.2023 - 18:45

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Zu einem schweren Trickbetrug kam es am 05. Juni 2023 in Salzburg Lehen. Eine 76-jhrige Pensionistin wurde von bislang unbekannten Tter telefonisch kontaktiert und dabei ber einen schweren Verkehrsunfall ihrer Tochter unterrichtet. Angeblich htte ihre Tochter einen Verkehrsunfall mit Todesfolge verursacht und sei nun in der Justizanstalt untergebracht. Gegen eine Kaution knne sie aber die Freilassung ihrer Tochter bewirken. Die Frau wurde gleichzeitig am Handy und am Festnetz von den Betrgern angerufen. Dabei gab sich eine Anruferin als Polizistin aus und der andere Anrufer als Staatsanwalt. Auch ein vermeintlicher Bankberater war involviert, der angab, die Hhe der Kaution wieder auf ihr Konto zu berweisen. Die Betrger erkundigten sich ber Vermgenswerte und konnten die Geschdigte zur Herausgabe von zahlreichen Goldmnzen als Kaution berreden. Abgeholt wurden die Goldmnzen in Wert von knapp ber hunderttausend Euro von einer unbekannten Frau an der Haustr der Geschdigten. Die bergabe sei ohne Konversation abgelaufen. Kurz nach der bergabe wurde der Geschdigten die Situation klarer und sie verstndigte die Polizei. Weitere Ermittlungen folgen.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Verkehrsunfall mit Eigenverletzung
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 05.06.2023 - 13:18

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 5 Juni vormittags kam ein 53-jhriger Pinzgauer in Rauris bei einem Umkehrmanver mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und strzte ber die Bschung in einen kleinen Bach. Das Fahrzeug blieb auf der Fahrerseite liegen. Besucher des Schwimmbades in Rauris bemerkten den Unfall und befreiten den 53-Jhrigen aus seinem Fahrzeug. Der Lenker wurde von der Rettung mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht. Ein durchgefhrter Alkotest verlief negativ. Das Fahrzeug musste mittels Krans geborgen werden.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Alkolenker
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 05.06.2023 - 12:58

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 4. Juni morgens wurde die Polizei telefonisch ber die auffllige Fahrweise eines PKW-Lenkers auf der B167, der Gasteinerstrae, informiert. Die Polizei konnten den Lenker, einen 29-jhrigen Bulgaren, im Gemeindegebiet von Bad Hofgastein anhalten. Ein durchgefhrter Alkotest ergab 2,38 Promille. Dem Lenker wurde der Fhrerschein abgenommen, die Weiterfahrt untersagt und Anzeige wurde erstattet.

Newsquelle: LPD Salzburg
04.06.2023, Sonntag
Salzburg
SBG
Verkehrssicherheitskontrollen
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 04.06.2023 - 08:28

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Von 3. auf 4. Juni fhrten Polizisten im gesamten Bundesland Verkehrssicherheitskontrollen mit dem Schwerpunkt Alkohol- und Drogenkontrollen sowie Kontrolle der Tuningszene durch.
Laut Ankndigung eines Tuningtreffens sollten mehrere hundert Fahrzeuge in der Stadt Salzburg zusammentreffen. An verschiedenen Treffpunkten konnten einige Pkw Lenker durch die Polizisten kontrolliert werden. Insgesamt wurden 13 Pkws der Landesregierung vorgefhrt und bei vier Fahrzeugen auf Grund der schweren Mngel die Kennzeichen an Ort und Stelle abgenommen. Die Techniker der Prfstelle stellten 46 Delikte fest. Durch das gemeinsame Agieren und der gezielt angesetzten Kontrollen der Krfte, konnten die Treffen der Tuningszene rasch aufgelst werden. Insgesamt waren ca. 100 Fahrzeuge beteiligt.
In der Stadt konnte ein 23-jhriger Salzburger und auf der A10 ein 24-jhriger Tennengauer unter Suchtmittelbeeintrchtigung aus dem Verkehr gezogen werden. Bei beiden stellte die Amtsrztin eine Fahruntauglichkeit fest. Die Fhrerscheine nahmen die Polizisten vorlufig ab. Ein 20-jhriger fhrerscheinloser Pinzgauer wirkte bei der Kontrolle auf der A10 sehr nervs und angespannt. Beeintrchtigung wurde bei dem Mann keine festgestellt. Dem Pinzgauer wurde die Weiterfahrt untersagt.
In St. Johann mussten zwei Fhrerscheine aufgrund einer Alkoholisierung von 0,82 Promille abgenommen werden. Einem 19-jhrigen Fahrzeuglenker untersagten die Beamten die Weiterfahrt, da dieser keine gltige Lenkberechtigung besitzt und mit 0,5 Promille am Steuer sa. Auch ein Probefhrerscheinbesitzer wird angezeigt, da er mit 0,46 Promille einen Pkw im Pongau lenkte.
Im Lungau kam es bei den Kontrollen zu vier Fhrerscheinabnahmen. Der hchste Wert bei einem Lenker betrug 2,76 Promille.
Im Bezirk Hallein und Salzburg Stadt fhrten die Polizisten der Landesverkehrsabteilung Geschwindigkeitsmessungen durch. Neun Fahrzeuge berschritten die erlaubte Hchstgeschwindigkeit um mehr als 30 km/h.
Zwei Motorradlenker aus Salzburg waren bei einer erlaubten Hchstgeschwindigkeit von 50 km/h mit 110 bzw. 112 km/h unterwegs. Ein Fhrerscheinentzugsverfahren wird eingeleitet werden.
Alle Lenker werden bei der zustndigen Behrde angezeigt.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Alpine Notlage in Lofer
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 04.06.2023 - 04:28

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

In den Mittagsstunden des 03. Juni 2023 brachen drei deutsche Staatsangehrige im Alter von 27 und 28 Jahren in Lofer zu einer Zweitageswanderung auf. Sie wollten am ersten Tag den markierten Steig ber die Mayrbergscharte zur alten Traunsteinerhtte gehen und dort nchtigen. Unterhalb der felsigen und steilen Mayrbergscharte, auf einer Hhe von ca. 1900 m, rutschte einer der Mnner bei der Querung eines steilen Schneefeldes aus. Nach etwa 15 bis 20 Meter kam er unverletzt zum Stillstand. Nach diesem Missgeschick kehrten die Mnner um. Beim Abstieg mussten sie wieder mehrere Schneefelder passieren, wobei der zuvor Gestrzte sich den Abstieg nicht mehr zutraute und die Polizei verstndigte. Alle drei Mnner wurden von der Flugpolizei mittels Seil unverletzt ins Tal geflogen.

Newsquelle: LPD Salzburg
Salzburg
SBG
Verkehrsunfall mit Verletzung auf der Gaisbergstrae
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 04.06.2023 - 04:26

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Nachmittag des 03.Juni 2023 ereignete sich auf der Gaisbergstrae in Salzburg ein Verkehrsunfall mit Verletzung. Eine Radfahrerin und ein Radfahrer fuhren mit ihren Rdern talwrts. Hintern ihnen fuhr ein 26-jhriger Motorradfahrer aus Bayern. Der Motorradfahrer beabsichtigte die beiden Radfahrer links zu berholen. Im selben Moment wollte die Radfahrerin links abbiegen, wodurch der Motorradfahrer nur durch eine Vollbremsung und ein Ausweichmanver eine Kollision verhindern konnte.
Im Zuge des Ausweich- bzw. Bremsmanvers kam der Motorradfahrer nach links ab und strzte samt seinem Motorrad etwa drei Meter die linksgelegene Bschung hinunter, ehe er auf einem darunterliegenden Asphaltweg zum Liegen kam. Mit Verletzungen unbestimmten Grades wurde der 26-jhrige Motorradfahrer mit der Rettung ins Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht. Ein beim Motorradfahrer durchgefhrter Alkovortest war negativ. Der Alkomattest bei der Radfahrerin ergab 0,2 Promille. Beide Radfahrer blieben bei dem Vorfall unverletzt.

Newsquelle: LPD Salzburg
03.06.2023, Samstag
Salzburg
SBG
Tdlicher Verkehrsunfall in Bischofshofen
authorsymbol Polizei Salzburg - Presse, 03.06.2023 - 19:51

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

In den Mittagsstunden des 03.Juni 2023 ereignete sich auf der B159 der Salzburger Strae in Bischofshofen ein tdlicher Verkehrsunfall.
Ein 70-jhriger PKW Lenker bersah beim Einbiegen in die B159 einen LKW, wodurch es zu einem Zusammensto kam. Bei dem Unfall wurde der 70-jhrige Lenker und seine 62-jhrige Beifahrerin tdlich verletzt. Der 38-jhrige LKW Lenker blieb unverletzt und wurde von einem KIT-Team der Rettung betreut. Ein durchgefhrter Alkotest mit dem LKW-Fahrer war negativ. Fr die Erhebungen am Unfallort musste die Fahrbahn fr ca. 30 Minuten komplett gesperrt werden. Im Anschluss konnte die B159 fr ca. 3 Stunden nur wechselseitig befahren werden.

Newsquelle: LPD Salzburg